+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

  1. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    3.149

    AW: Mein Freund verhält sich wie ein Kind.

    Zitat Zitat von Jes2206 Beitrag anzeigen
    Meine Frage nun an euch: Wie kann ich ihm den Weg weisen, sich anders zu verhalten bzw. Erstmal über sein Verhalten nachzudenken und dass dabei auch die Einsicht von ihm kommt, dass er was ändern muss.
    Er würde sich ja dabei selbst auch einen Gefallen tun. Nicht nur auf mich bezogen, sondern auch sehr viele andere Situationen bezogen.

    Gar nicht!

    Du bist seine Freundin, nicht seine Erziehungsbereichtigte oder gar Therapeutin.


    Er findet sein Verhalten offenbar nicht problematisch, also wird er es nicht ändern. Nur wenn er es selbst will, wird er andere Strategien zur Konfliktbewältigung anwenden (erlernen).

    Du kannst ihm mitteilen, anstatt aggressiv zu reagieren, wie es dir mit seinem Verhalten geht, wie du dich damit fühlst.
    Was er dann mit deinen Rückmeldungen macht, ist jedoch seine Sache.

    Ich stimme RWL zu, zieht wieder auseinander, das entzerrt vieles, v.a. die unterschiedlichen Nähe- und Distanzbedürfnisse.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  2. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    15.841

    AW: Mein Freund verhält sich wie ein Kind.

    Ich habe das Gefühl, ihn erziehen zu müssen.
    Der Satz fiel mir auf! Du gehörst zu Frauen, die davon überzeugt sind, einen erwachsenen, evtl. verzogenen Mann, erziehen zu können.

    Wie kann ich ihm den Weg weisen, sich anders zu verhalten bzw. Erstmal über sein Verhalten nachzudenken und dass dabei auch die Einsicht von ihm kommt, dass er was ändern muss.
    Du wirst scheitern.

    Entweder akzeptierst Du. dass er ist wie er ist. Oder Du beißt Dir die Zähne aus.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  3. Registriert seit
    10.04.2018
    Beiträge
    120

    AW: Mein Freund verhält sich wie ein Kind.

    Hallo Jes,
    er braucht mehr Nähe und Sex und streitet gern emotional,
    Du brauchst mehr Abstand und dafür weniger Streit.

    Das ist beides normal.
    Ihr müßt nur einen Weg finden, damit umzugehen.

    Ideen dazu:
    -getrennte Zimmer in der Wohnung, die für den anderen "tabu" sind
    -achte auf Dein Abstandsbedürfnis
    -gemeinsamer Kalender, wo die gemeinsame Zeit fest geplant ist,
    ebenso wie Deine Allein-Zeit.
    Ich hoffe, das hilft Euch, Gruß, s12


  4. Registriert seit
    16.09.2017
    Beiträge
    183

    AW: Mein Freund verhält sich wie ein Kind.

    Zitat Zitat von Prager_Golem Beitrag anzeigen
    Er hat ein schwaches Selbstbewusstsein und reagiert deshalb empfindlich und wie du es bezeichnest kindisch.
    Du wirst laut im Streit, rastest aus und nennst ihn kindisch. Das trifft seine empfindliche Ader und wirkt wie Öl im Feuer. Mit diesem Vorwurf nimmst du auch eine altkluge Mama Perspektive ein und setzt ihn herab. Augenhöhe wäre besser.
    Ich würde es mal in ruhigerem Ton, respektvoller und auf Augenhöhe versuchen.
    Aus meiner Sicht ist übrigens laut werden wegen solchen mimimi Themen kindisch und albern.
    Ich würde mal versuchen erwachsen zu werden ;-) (merkste was? :-P)
    Sehe ich genau so. Aus meiner Sicht braucht der Mann viel Selbstbestätigung und dann über sein kindisches Verhalten zu wettern macht es noch viel schlimmer.
    Warum versuchst du nicht mal ruhig auf ihn einzugehen? Also zb bei der Freiraumsache nochmal zu bestätigen wie toll es mit ihm ist, wie schön der Urlaub war etc..
    Muss natürlich nicht klappen wenn er sich sehr auf seine gedachte Verletzung versteift, aber ist einen Versuch wert.

  5. Avatar von fairysister
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    2.654

    AW: Mein Freund verhält sich wie ein Kind.

    Solange Du Dich dermassen überlegen fühlst, wird das nix werden. Warum wertest Du Dein Fehlverhalten anders (schwächer) als Seins?
    life's a beach


  6. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    4.437

    AW: Mein Freund verhält sich wie ein Kind.

    Zitat Zitat von jubidu Beitrag anzeigen
    Du wütest, er schmollt. Erwachsen seid ihr beide nicht. Du nennst ihn kindisch und fühlst dich als was besseres, weil er bisher noch zu Hause gelebt hat und erwartest, dass er darauf nicht emotional, oder “angemessen emotional“ reagiert? Oder hoffst du einfach, dass er nicht schnallt, was du denkst.

    Was auch immer du dir einredest: du hast nach einem schönen Urlaub kuschelnd auf dem Sofa an mehr Freiraum gedacht. Das ist in Ordnung, das steht dir zu. Aber jemanden, der viel Nähe braucht, darf das insbesondere in der Situation erstmal als zurückweisung empfinden.
    Wenn du diese abwärtsspirale in dem Moment nicht willst, dann bleib empathisch. Gesteh deinem Freund seine Gefühle zu und rede sie nicht klein. Das bedeutet nicht, dass du nicht deine Freiräume nehmen sollst. Im Gegenteil. Aber es bedeutet, dass du ihn als eigenständig-fühlenden, erwachsenen Menschen siehst und liebst. Das wiederum gibt Sicherheit und Ruhe in die Situation.
    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Wenn du mehr Harmonie möchtest, musst du auch dein impulsives Verhalten in den Griff bekommen. Das kann nämlich für ihn genauso unangenehm sein wie für dich sein Mamasöhnchen-Verhalten.
    Zitat Zitat von fairysister Beitrag anzeigen
    Solange Du Dich dermassen überlegen fühlst, wird das nix werden. Warum wertest Du Dein Fehlverhalten anders (schwächer) als Seins?
    Das oben kann ich nur unterstützen:

    Wenn ich mir vorstelle, wir kommen von einem schönen Kurzurlaub zurück und mir wird kurz danach gesagt, dass Zeit alleine ja auch ganz schön sei, dann hätte ich auch verstanden, dass ich dem anderen nun reiche und ich nun nerve,

    Da käme ich mir auch zurückgestoßen und lieblos behandelt vor. Wieso musstest du das auch sagen?

    Ih weiß auch ehrlich nicht, wie du darauf kommst, dass dein Rumgeschreie weniger kindisch ist als du sein Verhalten bezeichnest.

    Du musst auch mal darauf achten, wie deine Worte beim anderen ankommen und ob sie in der Situation angemessen sind.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •