+ Antworten
Seite 4 von 156 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 1558
  1. Inaktiver User

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    @TheNewbie.

    Ich würde von Anfang an über solche Optionen reden und diese gedanklich durchspielen.
    Das heißt ja nicht, dass man man nach 3 Monaten die Koffer packt und sein altes Leben hinter sich lässt.
    Sondern man prüft eben gemeinsam ob es eine realistische Perspektive geben könnte.

  2. Avatar von CuriousCat
    Registriert seit
    23.12.2014
    Beiträge
    64

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    @TheNewbie.

    Ich würde von Anfang an über solche Optionen reden und diese gedanklich durchspielen.
    Das heißt ja nicht, dass man man nach 3 Monaten die Koffer packt und sein altes Leben hinter sich lässt.
    Sondern man prüft eben gemeinsam ob es eine realistische Perspektive geben könnte.
    Das ist wichtig. Auch wenn man nicht von heute auf morgen alles hinschmeisst, um in die Ferne zu ziehen, so hilft es doch ungemein, wenn man von Anfang an über die Optionen, die für beide möglich sind, redet. Bei uns war es so, dass ich beruflich mehr ortsgebunden bin, und somit war für uns von Anfang an klar, dass wir versuchen uns mittelfristig ein gemeinsames Leben in meiner Heimat aufzubauen. Und das haben wir dann schrittweise über die letzten drei Jahre auch gemacht.

    Zitat Zitat von TheNewbie Beitrag anzeigen
    Klingt für Außenstehende sicher irgendwie merkwürdig, aber für mich passt es gerade.
    Und das ist die beste Vorraussetzung und Basis für Euch

  3. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Guten Morgen

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Du hast Depris erwähnt und finanzielle Probleme - hier müsstest du gucken, wie er sich verhält, jetzt, wo er umgezogen ist und "alleine" wohnt (also du kannst z.B. beobachten: Hat er sein Geld gut im Griff? Kann er mit seinem Lohn gut umgehen? Haushaltet er? Richtet er seinen Haushalt sauber und halbwegs ordentlich hin oder schlampt er rum? ).
    Da hast du den Vorteil der "Distanz": Du kannst beobachten, wie er wirklich ist.
    Ich glaube, da muss ich mir überhaupt keine Gedanken machen. So wie ich das bisher mitbekommen habe, hat er im alten Haushalt fast alles alleine gemacht und er hat auch einen kleinen Sauberkeitsfimmel. Selbst im Urlaub musste ich manchmal morgens warten, weil er nur noch "schnell xy wegräumen" wollte, während ich es kaum erwarten konnte, loszugehen. Kann man doch auch abends machen. Aber er ist der Typ: wenn er etwas sieht, was erledigt werden muss, muss das auch direkt erledigt werden (was auch ein weiterer Punkt zum Thema nicht immer erreichbar sein ist.. er kann dann nicht rumsitzen und telefonieren, wenn er weiß, er muss noch Rasen mähen, das muss er zuerst machen).

    Ich bin da halt genau andersrum gepolt: erst anrufen, der Rasen läuft nicht weg. Aber das habe ich akzeptiert und kann ganz gut damit leben.

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Sicher zu persönlich, daher auch nur hier die Skizzierung: Wenn da ein belastendes Thema in ihm "herum würmelt", will die Wurm-Familie irgendwann auch mal an die Oberfläche kriechen. Vielleicht ist da bei ihm auch eine Angst vor Kontrollverlust, was passiert, wenn er diesen Wurm-Gefühlen freien Lauf lässt.
    Das kann ich mir auch gut vorstellen. Er hat in den letzten zwei Jahren öfter mal gesagt, dass er eigentlich gerne mal mit einem Therapeuten sprechen möchte, aber wirklich in Angriff genommen hat er es bisher nicht.


    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Für mich fühlte sich das damals mit meinem Mann so an:
    ICH wollte immer nur telefonieren. ICH kannte das von meinem Ex (der in derselben Stadt wohnte), dass wir stundenlang telefonierten - angeregt.
    So kenne ich es nämlich auch. Mein Exfreund hat mich jeden Tag angerufen und wir haben stundenlang gequatscht, wenn wir uns nicht sehen konnten. Das vermisse ich schon ein bisschen - aber jeder Mensch ist anders und nur, weil ich da etwas verwöhnt war, kann ich ja nicht erwarten, dass es mit jedem Mann so ist. Und da er ja trotzdem regelmäßig anruft und sich meldet, ist alles gut.

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    In dieser Zeit habe ich nach und nach verstanden: Die Wahl des Kommunikationsmittels ist egal - Hauptsache ist, er denkt an dich und sorgt zeitnah für ein Wiedersehen und Kontakt. WIE er das anstellt (über Mail, Telefon, Skype oder Brieftaube), ist doch eigentlich egal.

    Seine "Meldefrequenz" finde ich im übrigen völlig okay!


    Zitat Zitat von Jamamouna Beitrag anzeigen
    Alle 6 Wochen ist wenig. Kann es denn dann wenigstens ein verlängertes Wochenende sein oder heißt das Ankunft Freitag Abend - Abflug Sonntag Abend?
    Es war bisher immer mindestens ein verlängertes Wochenende, aber auch schon länger am Stück. Jetzt um Weihnachten herum bleibe ich auch wieder eine Woche. Von daher ist es schon ok für mich.

    In den Semesterferien könnte ich sicher auch mal länger bleiben, ich muss mal schauen, wie ich das mit der Arbeit regeln kann. Und ob er überhaupt der Typ ist, dem es Recht ist, wenn ich da hocke, während er evtl. arbeitet.

    Bei meinem ersten Freund haben wir das immer so gemacht.. ich ging noch zur Schule, er hat eine Ausbildung gemacht und hatte daher weniger frei. Ich war dann trotzdem da. Aber andere Leute würden das vielleicht als einengend empfinden, wer weiß. Das finde ich bei Gelegenheit raus.

    Zitat Zitat von Jamamouna Beitrag anzeigen
    Gerade in der Anfangsphase einer Beziehung sollten doch die Schmetterlinge so doll flattern, dass man nahezu stündlich texten möchte und lange Telefonate führen.
    Vermutlich habe ich deswegen auch das seltener Telefonieren in den letzten beiden Wochen persönlich genommen.

    Zitat Zitat von Jamamouna Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir viel Glück.
    Ich danke dir!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Liebe SAS,
    ich führe ja keine FB und habe auch keine Erfahrungen...aber wie die anderen schreiben wäre für mich die Perspektive am wichtigsten....und die gibt es ja, dadurch, dass ihr Euch beide vorstellen könnt, im jeweils anderen Land zu leben.
    Was ich schwierig finde ist, sich über die Distanz erstmal kennenzulernen....da ihr Euch ja hauptsächlich online kennt, oder?

    Du weißt "I press my thumbs very doll".
    Dass wir uns beide vorstellen könnten, ins andere Land zu ziehen, ist auch der Hauptgrund, warum ich mich überhaupt darauf eingelassen habe. Er hatte ja schon nach Jobs hier geschaut, bevor wir überhaupt zusammen waren, und egal, wohin wir in Deutschland gehen, er findet es ganz toll und "besser als in England" ( vor allem das Essen).

    Und da ich nächstes Jahr "frei" bin und sowieso ein ganz neuer Lebensabschnitt beginnt, ist es theoretisch sowieso nur eine Frage der Zeit bis wir uns näher sein könnten.

    Mir geht es da nämlich wie TheNewbie (herzlich Willkommen in unserer Runde ):

    Zitat Zitat von TheNewbie Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich aber dazu sagen, dass bei mir in absehbarer Zeit eh Veränderungen anstehen. Ich will definitiv umziehen und den Job wechseln, und ich wollte schon immer mal im Ausland leben und die Ecke dort gefällt mir.
    Also sehe ich das aktuell eher als Anstoß ggf. etwas zu tun, was ich sowieso vor hatte.
    Ich wollte auch schon immer im englischsprachigen Ausland leben. Ich reise sehr viel und auch, wenn meine Heimat immer Frankfurt sein wird und ich sehr in meine Stadt verliebt bin, hat mein Herz immer Sehnsucht in die Ferne. Vielleicht nicht für immer, aber für einige Zeit sicher! Mein Zielland Nr. 1 war immer die USA, dicht gefolgt von Irland. In beiden Ländern war ich schon häufig und lange und ich liebe die Menschen und Mentalität dort. Und England ist ja fast genauso wie Irland.

    Und wenn es nicht klappt, geht man halt wieder. Ich sehe das nicht so kritisch oder als "Versagen", wenn ich wieder nach Deutschland zurück kommen müsste.

    TheNewbie, wie klasse, dass ihr es trotz der Entfernung schafft, euch jedes Wochenende zu sehen! 8 Stunden Zugfahrt sind schon heftig, ich weiß nicht, ob ich das jedes Wochenende könnte.

    Dein Freund scheint ja durch Eigentum und gutem Job eher an seine Heimat gebunden zu sein, oder? Sprichst du denn die Sprache des Landes und hast du schon Zeit dort verbracht, bevor ihr euch kennengelernt habt?

    Um deine Frage zu beantworten: Blue hat Recht, das nächste Treffen ist fix und gebucht. Ich fliege nach Weihnachten hin und mir wurde versprochen, dass ich eine Weihnachtsüberraschung bekomme und wir noch mal Weihnachten "nachfeiern" und Winterlichter in London gucken. Dann verbringe ich Silvester mit ihm und seiner Familie. Ich bin sehr gespannt, was wir machen.. letztes Jahr haben sie ein Krimidinner organisiert.

    Übrigens finde ich es toll, dass es noch mehr "Verrückte" gibt, die Beziehungen über Ländergrenzen führen. Es tut echt gut, sich darüber austauschen zu können!


  4. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    1.590

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Hey, das ist ja mal ein interessanter Thread . Richtig tolle Geschichten liest man hier.

    Seit Juli führe ich auch eine Fernbeziehung und bin mit meinem Freund sehr glücklich. Uns trennen nur 110 km, das ist für mich in Ordnung. Wir sehen uns fast jedes Wochenende. Ein WE im Monat verbringen wir getrennt, weil er hobbytechnisch verplant ist. Wir telefonieren ca. einmal wöchentlich und schreiben uns mehrmals in der Woche WA, aber nur kurz und nicht rund um die Uhr. Das mögen wir beide nicht so gerne.

    In der Kennenlernphase war es nicht immer einfach, einen Termin zu finden. Mein Freund hat relativ viele Freunde und Bekannte, die meisten Leute feiern ihre Geburtstage und er wird öfters irgendwo eingeladen. Ich habe leider nur noch sehr wenige soziale Kontakte, die auch noch selten für mich Zeit haben und bin bei weitem nicht so oft verplant wie er. Mir zuliebe hat mein Freund schon auf mehrere Aktivitäten mit Freunden verzichtet. Trotzdem hoffe ich, dass ich wieder mehr Zugang zu anderen Menschen finde und auch nicht ständig Zeit für meinen Freund habe.

    Das mit der Zukunftsplanung ist ein schwieriges Thema. Ich hänge schon längere Zeit bei einer Zeitarbeitsfirma fest und brauche erstmal eine Festanstellung. Das ist momentan meine höchste Priorität. Mein Freund will auf keinen Fall weg aus seiner Region. Er besitzt dort zwei Häuser und hat seine ganzen Freunde. Ich lebe zur Miete, mich hält hier nicht viel. Sollte ich eines Tages zu ihm ziehen, würde ich mir erstmal eine eigene Wohnung nehmen. Mein Freund wohnt in einem sehr kleinen Dorf, das mit den Öffentlichen nicht erreichbar ist. Ich fahre kein Auto.

  5. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Hallo Pistazieneis

    Das klingt bei euch aktuell herrlich entspannt - ihr wisst, wann ihr euch seht, habt eine Regelmäßigkeit und seid beide auf einer Wellenlänge, was telefonieren und Nachrichten schreiben angeht.

    Könntest du dir denn theoretisch vorstellen, in seinen Ort zu ziehen? Dass du kein Auto fährst, ist natürlich irgendwie ein Problem, wenn du keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst. Das stelle ich mir vor allem schwierig in Punkto Arbeit finden vor. Habt ihr darüber schon mal gesprochen?

    Aber die Beziehung ist ja auch noch sehr frisch!

  6. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.332

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Wir telefonieren ca. einmal wöchentlich
    und schreiben uns mehrmals in der Woche WA,
    aber nur kurz und nicht rund um die Uhr.
    Sas, guck mal, es gibt Menschen mit ca. 100 km Entfernung, die 1x die Woche (!) telefonieren!
    Be a voice not an echo.

  7. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Sas, guck mal, es gibt Menschen mit ca. 100 km Entfernung, die 1x die Woche (!) telefonieren!
    Also ich würde auch nur 1x die Woche telefonieren, wenn ich meinen Freund dafür jedes Wochenende sehen könnte.

  8. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.332

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Ich glaube, da muss ich mir überhaupt keine Gedanken machen.
    Es ging mir nicht nur primär darum, ob er seinen Haushalt alleine schmeißt. Sondern darum, ob er sein Leben insgesamt gut im Griff hat. Damit meine ich vor allem das Finanzielle (weil du da Probleme erwähnt hattest). Es ist eines der wichtigsten Aspekte für dich, um zu sehen, ob er ein Mann ist, mit dem man "gut leben" kann. Denn: Es gibt nichts Schlimmeres als einen Partner zu haben, der die Verantwortung für Geld nicht zu tragen versteht. Dann hast du rasch in der Beziehung massive Schuldenprobleme, oft starten dann sehr ungute Prozesse. Also von daher würde ich mir da sehr Gedanken machen und lieber jetzt gut hingucken und zuhören.

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Er hat in den letzten zwei Jahren öfter mal gesagt, dass er eigentlich gerne mal mit einem Therapeuten sprechen möchte, aber wirklich in Angriff genommen hat er es bisher nicht.
    Ich würde da als seine Freundin auch kein Fass aufmachen. Möchte er reden, sich austauschen, deinen Rat haben - alles super. Aber ich würde darauf achten, dass seine Belastungen auch bei ihm bleiben und nicht zu dir rüber schwappen (wenn ichs richtig verstanden habe, bist du derzeit selbst in therapeutischer Begleitung und da ist es für dich sicher auch ein Thema, wie setze ich Grenzen, wie bleibe ich bei mir etc. ???).

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Ich fliege nach Weihnachten hin und mir wurde versprochen, dass ich eine Weihnachtsüberraschung bekomme und wir noch mal Weihnachten "nachfeiern" und Winterlichter in London gucken. Dann verbringe ich Silvester mit ihm und seiner Familie. Ich bin sehr gespannt, was wir machen.. letztes Jahr haben sie ein Krimidinner organisiert.
    Wie schön! Er macht Pläne! Das ist ein Super Zeichen! Und er machts romantisch (Winterlichter London).
    Weißt du schon, was du ihm schenken wirst?
    Be a voice not an echo.


  9. Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    1.590

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Könntest du dir denn theoretisch vorstellen, in seinen Ort zu ziehen?
    Schwierig. Mein Freund würde sich darüber freuen, wenn ich eines Tages zu ihm ziehe. Aber meine Unabhängigkeit ist mir schon wichtig. Ich möchte nicht tagtäglich auf ihn als Fahrer angewiesen sein. Nun ja, theoretisch könnte ich in einen der Nachbarorte mit Bahnhof ziehen.

    Ein anderer Punkt ist sein Haus. Es ist ok für mich, 1-2 Wochenenden im Monat dort zu verbringen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, meine schöne kleine Wohnung gegen dieses uralte, sehr renovierungsbedürftige Haus einzutauschen . Mein Freund und seine Mutter haben nicht wirklich die Motivation, um gravierende Änderungen vorzunehmen. Sein anderes Haus habe ich noch nicht gesehen, es befindet sich in einem anderen Dorf. Das hat er von seinem verstorbenen Vater geerbt, dort wohnt noch eine ältere Person aus seiner Verwandtschaft. Mein Freund meinte, dass einige Zimmer in diesem Haus nicht mal eine Heizung haben. Für mich als erkältungsanfällige Person ist das ein No-Go.

    Ansonsten passt alles bestens... wir haben regelmäßig Kontakt, planen miteinander und genießen die gemeinsame Zeit in vollen Zügen .

  10. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.332

    AW: Fernbeziehungen - Austausch

    Zitat Zitat von Pistazieneis Beitrag anzeigen
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, meine schöne kleine Wohnung gegen dieses uralte, sehr renovierungsbedürftige Haus einzutauschen . Mein Freund und seine Mutter haben nicht wirklich die Motivation, um gravierende Änderungen vorzunehmen.
    Wo wohnt dein Freund und wo wohnt die Mutter?
    Be a voice not an echo.

+ Antworten
Seite 4 von 156 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •