+ Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 137

  1. Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    166

    Geld und Beziehung

    Hallo Leute

    ich möhte mal fragen wie das bei Euch so in Beziehungen bzgl. der Bezahlerei aussieht? Zahlt immer der Mann?
    Ich finde es romantisch und es gehört sich, dass der Mann beim Essengehen zahlt. Ich beobachte das auch immer an den Nebentischen im Restaurant und sehe dass überwiegend der Mann von sich aus seinen Geldbeutel zückt, als wäre es mehr als selbstverständlich.

    Ich denke, wir haben immer noch nicht die Gleichberechtigung erreicht. Frauen verdienen im Grunde weniger. Ich jedenfalls verdiene viel weniger als mein Partner.
    Dafür investiere ich mehr in Klamotten, Make Up, Schuhe , Friseur, Taschen, Nägel etc... was ja auch meinem Partner zugute kommt.

    Wir haben manchmal Streit, was das angeht. Ich denke er ist so ein Typ wo 50/50 machen würde. Aber das hat er sich mittlerweile etwas abgewöhnt. Dennoch finde ich es unsexy wenn mein Partner dann sagt: "... Du könntest auch mal oder Willst Du nicht auch mal zahlen... " Obwohl ich von mir aus sowieso ab und an für Beide zahle, aber wenn er micht direkt darauf hinweist fühle ich mich einfasch Scheiße

    Bin gespannt über Eure Meinungen!


  2. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    3.838

    AW: Geld und Beziehung

    Mit dieser Einstellung hilfst du der Gleichberechtigung auch nicht weiter.

    Wenn du weniger oder zu wenig verdienst, solltest du versuchen, dich beruflich zu verbessern oder zu sparen. Wofür du dein Geld ausgibst, ist deine Sache, aber zu erwarten, dass dein Freund dich durchfüttert, damit du genug geld für schuhe & co hast, ist eine traurige Einstellung. Wenn du dir öfter essen gehen nicht leisten kannst, dann kocht einfach daheim.
    Liebt Menschen und benutzt Dinge, weil das Gegenteil niemals funktioniert - The Minimalists

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    11.904

    AW: Geld und Beziehung

    Warum sollte ich immer meinen Mann zahlen lassen? Aus welchem Grund? Weil er ein MANN ist?

    Ich persönlich bin kein Weibchen das man aushalten muß, und kann ...ohne das mir der Sexappeal ausgeht...auch für meinen Mann zahlen.

  4. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    60.490

    AW: Geld und Beziehung

    Warum nimmst du solche Aussagen nicht als Gesprächsanlass? Wie sind die Zahlungen sonst zwischen euch aufgeteilt? Wohnt ihr zusammen?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  5. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    21.800

    AW: Geld und Beziehung

    Zitat Zitat von Brigitte_2017 Beitrag anzeigen

    Bin gespannt über Eure Meinungen!
    In welcher Form kommt eine Tasche dem Paar zugute? Nicht falsch verstehen, ich kaufe auch gern Taschen.

    Deine Haltung finde ich allerdings sehr unzeitgemäß. Wenn du weniger verdienst als er, kannst du doch immerhin ab und zu bezahlen. Für mich wäre das selbstverständlich und alles andere wäre mir sehr unangenehm. Für MICH ist es sexy, gemeinsam auf einer Augenhöhe zu sein.

    Dieses weibchenhafte Ich-will-vom-Mann-ausgehalten-werden finde ich sehr unattraktiv, überholt und bestenfalls klischeehaft osteuropäisch.
    Hoffentlich ist dieser einhornverkitschte Niedlichkeitsterror bald vorbei.
    © moi

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.812

    AW: Geld und Beziehung

    Zitat Zitat von Brigitte_2017 Beitrag anzeigen
    Wir haben manchmal Streit, was das angeht. Ich denke er ist so ein Typ wo 50/50 machen würde. Aber das hat er sich mittlerweile etwas abgewöhnt. Dennoch finde ich es unsexy wenn mein Partner dann sagt: "... Du könntest auch mal oder Willst Du nicht auch mal zahlen... " Obwohl ich von mir aus sowieso ab und an für Beide zahle, aber wenn er micht direkt darauf hinweist fühle ich mich einfasch Scheiße

    Bin gespannt über Eure Meinungen!

    Was ist denn der Grund, dass du nicht 50 / 50 machen willst?

    Geht das finanziell nicht, weil du weniger verdienst - oder willst du es einfach nicht?

    Das wäre für mich ein Unterschied.


    Geht ihr in Lokale, die über deinen Zahlmöglichkeiten liegen? Und wenn ja, auf wessen Wunsch? In so einem Fall solltet ihr in günstigere Lokale gehen oder, wie hier schon vorgeschlagen wurde, eben selbst kochen.

    Oder er muss, falls das Teure sein Wunsch ist, sich eben deinem finanziellen Niveau anpassen, wenn er nicht für euch beide zahlen will.


    Und noch etwas: Wie ist deine Haltung zum Geld und zu deiner Arbeit allgemein? Arbeitest du gerne und bist du mit deiner Arbeit und deinem Gehalt zufrieden?


  7. Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    166

    AW: Geld und Beziehung

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Warum nimmst du solche Aussagen nicht als Gesprächsanlass? Wie sind die Zahlungen sonst zwischen euch aufgeteilt? Wohnt ihr zusammen?
    Welche Aussagen?

    Nein, wir leben nicht zusammen.


  8. Registriert seit
    07.01.2015
    Beiträge
    1.030

    AW: Geld und Beziehung

    Zitat Zitat von Brigitte_2017 Beitrag anzeigen
    Ich finde es romantisch und es gehört sich, dass der Mann beim Essengehen zahlt. Ich beobachte das auch immer an den Nebentischen im Restaurant und sehe dass überwiegend der Mann von sich aus seinen Geldbeutel zückt, als wäre es mehr als selbstverständlich.

    Ich denke, wir haben immer noch nicht die Gleichberechtigung erreicht.
    Das glaube ich auch, wenn ich solche Sätze lese.
    Anyone who is capable of getting themselves made President should on no account be allowed to do the job.

    Douglas Adams, The Restaurant At The End Of The Universe


  9. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.064

    AW: Geld und Beziehung

    Ich persönlich bin auch für 50/50 - ohne das jetzt auf den letzten Cent auszurechnen. Mal zahlt er, mal zahlt ich. I.d.R. ist mein Verdient nicht schlechter als der des Mannes. Wenn es ein großes finanzielles Gefälle gibt, dann teilt man es eben 70/30 oder sonstwie auf. Aber warum soll der Mann das Essen zahlen und Frauchen gibt das Geld fürs hübschmachen aus? Das finde ich, widerspricht der Gleichberechtigung am meisten.


  10. Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    287

    AW: Geld und Beziehung

    Ich bin gern unabhängig und zahle mein Essen/Getränke selbst...

+ Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •