+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

  1. Registriert seit
    14.08.2018
    Beiträge
    8

    Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Hallo,

    da mich momentan eine Sache sehr belastet, hoffe ich hier auf objektive Meinungen dazu.

    Kurz zu mir und meiner Vorgeschichte:

    Ich bin 30, habe eine relativ problembehaftete Kindheit hinter mir und war das typische Mobbingopfer in meiner Kindheit/Jugend. Habe es früher nie wirklich geschafft mich durchzusetzen geschweige denn Selbstbewusstsein aufzubauen. Dementsprechend mies liefen auch meine Beziehungen/Beziehungsanbahnungen/Kennenlernphasen. Ich habe sie eine nach der anderen gegen die Wand gefahren, da ich immer schon extrem eifersüchtig und misstrauisch war. Regelmäßiges Schlussmachen, riesen Szenen, Unterstellungen und Vorwürfe waren an der Tagesordnung. (Nicht gerade sympathisch, ich weiß). Dementsprechend unwohl habe ich mich bei jedem der Männer bisher gefühlt. Ich hatte riesige Angst davor, verlassen/belogen zu werden und habe nach dem Motto: lieber trenne ich mich, als verlassen zu werden, gehandelt.

    Im Nachhinein betrachtet hatte nicht eines meiner Hirngespinste bestand. Ich bin überzeugt davon, dass das alles nur in meinem Kopf statt fand. (Beweisen lässt sich das natürlich nicht).

    Nach und nach wurden mir gewisse Verhaltensmuster bewusst, ich habe viel nachgedacht, mir eine Auszeit genommen und würde sagen, dass ich heute ein total ausgeglichener Mensch bin. Ich finde mich okay, so wie ich bin. Kann sagen, was ich denke und fühle mich gut.

    Und jetzt zu meinem aktuellen Problem:

    Seit einem Jahr bin ich in einer Beziehung. Von Anfang an habe ich mich so unglaublich wohl gefühlt, er ist so super liebevoll, will dass es mir gut geht, er ist aufmerksam, hat eine tolle Art an sich. Ich kann sein wie ich bin, wir verstehen uns blendend.
    Wir planen zusammen, verbringen Urlaube miteinander und ziehen demnächst in eine eigene Wohnung. (Zusammen leben wir eigentlich schon seit einem halben Jahr).

    Trotz allem habe ich mich schon 2 Mal von ihm getrennt, wieso weiß ich eigentlich selbst nicht genau. Weil ich Angst hatte, ein schlechtes Gefühl. Ich kann es nicht benennen.

    Seit 2 Wochen ist dieses "schlechte Gefühl" aber ständig da. Es hat sich nichts verändert, wir sind ständig zusammen, verheimlichen uns nichts. Niemand schreibt heimlich am Handy oder PC. Und dennoch habe ich das Gefühl, dass er nicht ehrlich ist, eine andere hat/interessanter findet/kennen gelernt hat.

    Ich kann einfach nicht einschätzen, was los ist. Bin aber dennoch kurz davor, die Beziehung endgültig zu beenden.

    Vielleicht ist wirklich was, und mein Bauchgefühl will mir das mitteilen? Oder bin ich einfach zu ängstlich, weil es jetzt wirklich ernst wird? (Zusammen ziehen).

  2. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Zitat Zitat von Sarah739 Beitrag anzeigen
    bin ich einfach zu ängstlich, weil es jetzt wirklich ernst wird? (Zusammen ziehen).
    Ja.

    Und da klicken die altbekannten Mechanismen wieder ein! Klick: Misstrauen. Klick: nichts wie weg! Klick: ich bin es nicht wert, geliebt zu werden und glücklich zu sein.

    Und: willkommen hier!!!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  3. Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    314

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Oh je. Du liest dich ganz durcheinander. Fühl dich mal gedrückt.
    Ich würde nichts überstürzen. Du wirkst schon sehr refektiert und weißt, dass du in der Vergangenheit manchmal überreagiert hast. Das ist klasse, dass dir das bewusst ist. Damit kannst du auch in der aktuellen Situation besser umgehen.

    Trotzdem ist dein Gefühl sehr wichtig. Magst du mal etwas mehr zu eurer Situation erzählen? Wie ist eure Beziehung? Wie geht ihr miteinander um? Gibt es Momente, in denen du dich doof behandelt fühlst?

    LG von BM


  4. Registriert seit
    14.08.2018
    Beiträge
    8

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Eine Sache, die vielleicht noch wichtig ist.

    Er hat eine Kollegin, zehn Jahre jünger, gutaussehend, sympathisch, super nett. Zufällig mal in einer Kneipe getroffen. Ab und zu spricht er von ihr.

    Eigentlich habe ich seit dem das schlechte Gefühl.

    Sie ist vergeben, und die beiden arbeiten noch nichtmal in der gleichen Abteilung. Hätten sie groß Kontakt, hätte ich das schon mitbekommen.

    Aber tatsächlich habe ich geträumt, dass er mir erzählt, wie toll er sie findet, und ich gefragt habe: Ich dachte ich bin deine Freundin?


  5. Registriert seit
    14.08.2018
    Beiträge
    8

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Zitat Zitat von BunterMensch Beitrag anzeigen
    Wie ist eure Beziehung? Wie geht ihr miteinander um? Gibt es Momente, in denen du dich doof behandelt fühlst?
    Wir gehen sehr liebevoll miteinander um, sind aber beide auch sehr sarkastisch. Hier und da mal ein Spruch, der selbe Humor. Alles in allem total super.

    Wir sind glaube ich beide sehr unsicher, haben in der Vergangenheit nicht die besten Erfahrungen gemacht, sind aber beide
    wohl auch nicht die Menschen, die groß darüber reden.


  6. Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    314

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Zitat Zitat von Sarah739 Beitrag anzeigen
    Wir gehen sehr liebevoll miteinander um, sind aber beide auch sehr sarkastisch. Hier und da mal ein Spruch, der selbe Humor. Alles in allem total super.

    Wir sind glaube ich beide sehr unsicher, haben in der Vergangenheit nicht die besten Erfahrungen gemacht, sind aber beide
    wohl auch nicht die Menschen, die groß darüber reden.
    Was sind das denn für Sprüche, die ihr euch sagt? Oft entwickelt sich ja ein gewisser Humor, der nicht immer so gesund ist.


  7. Registriert seit
    14.08.2018
    Beiträge
    8

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Zitat Zitat von BunterMensch Beitrag anzeigen
    Was sind das denn für Sprüche, die ihr euch sagt? Oft entwickelt sich ja ein gewisser Humor, der nicht immer so gesund ist.
    Nichts schlimmes, also nichts verletzendes, das irgendwie in Humor gepackt wird. Was das betrifft, sind wir auf einer Wellenlänge.

    Ich merke nur, dass ich mich zurück ziehe und er nichts dagegen tun kann, da ich momentan mit ihm auch nicht über meine Ängste sprechen will.

  8. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Eine gute Beziehung wird dich nicht vor Eifersucht und Mißtrauen schützen. Wenn du nichts dagegen machst, wird das immer wieder hochkommen und irgendwann ist der Mann weg, denn das hält keine Mensch aus.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. Registriert seit
    14.08.2018
    Beiträge
    8

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    Wenn du nichts dagegen machst, wird das immer wieder hochkommen und irgendwann ist der Mann weg, denn das hält keine Mensch aus.
    Genau das macht den Unterschied zu den vorherigen Geschichten.

    Bis auf die zwei "Ausfälle", bin ich keine stressige Freundin. Habe gelernt, erstmal die Klappe zu halten und in mich zu gehen. Ich verbiete nichts, kontrolliere nicht (mehr). Mein Freund bezeichnet mich oft als unkompliziert und total locker.

  10. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    9.805

    AW: Schlechtes Bauchgefühl oder Angst?

    In der Bri wird im Allgemeinen bei derlei Problemen die Auffassung vertreten, dass das Bauchgefühl schon Recht hat.
    Ich teile diese Ansicht nicht, manchmal ist es auch nur ein verdorbener Magen oder ein quer sitzender Pups.

    Was spricht dagegen, weiter eine unkomplizierte und lockere Freundin zu sein, auch wenn dich im Inneren mal die Panik packt?
    Muss er von einem vagen Bauchgefühl wissen? Ich denke eher nicht.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •