+ Antworten
Seite 275 von 275 ErsteErste ... 175225265273274275
Ergebnis 2.741 bis 2.750 von 2750

Thema: Durcheinander

  1. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.705

    AW: Durcheinander

    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Genau so geht es mir auch.
    Kraftquelle sind meine Bienen 🐝
    Mir ging es die Tage superduper, hatte Lust Kuchen zu backen, Sport u.a. und dann war ein unvermeidliches Treffen.
    Jede Power war wie weggefegt....
    Brauche gerade ein paar Tage, bis die vorherige Form wieder da ist.
    LG Ivi


  2. Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    1.029

    AW: Durcheinander

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Mir ging es die Tage superduper, hatte Lust Kuchen zu backen, Sport u.a. und dann war ein unvermeidliches Treffen.
    Jede Power war wie weggefegt....
    Brauche gerade ein paar Tage, bis die vorherige Form wieder da ist.
    Das verstehe ich hundertprozentig! Mich ärgert, dass mich das überhaupt triggert, auf der anderen Seite kann ich nicht 46 Jahre springen und dann nach nem halben Jahr Grenzen ziehen erwarten, dass ich da ganz locker drüber stehe.
    Was ich geändert habe ist, dass ich mich bei irgendwem auskotze und es dann abhake. Ich muss mir selber einen Zeitpunkt setzen bis zu dem ich mich mal so richtig ärgern kann und dann ist es aber auch abgeschlossen. Es gibt diesen therapeutischen Spruch, ich weiß ich nicht im Wortlaut, aber, dass du diesen Menschen nicht deine Energie geben sollst. Sie sind es einfach nicht wert. Auch wenn das jetzt total abstrakt klingt, es hilft mir.

    Ich hatte diesen Strang ja mal mit dem Problem meiner Fremdverliebtheit eröffnet und mich dann auch immer mal wieder durch andere Themen gelesen. Das ein oder andere Mal auch meine Meinung dazu geschrieben. Letztens erst bei der "Schattenmann" Diskussion. Ich denke, dieses "Wäre ein anderes Leben leichter, erfüllter,..." schwirrt mir manchmal im Kopf. Komischerweise hatte ich solche Gedanken nie, bevor ich mich fremdverliebt hatte. Vielleicht weil ich da einfach keine Alternative gesehen habe? Aber das hatte rückblickend auch was gutes: ich setze mich mit meinem Leben das erste Mal aktiv auseinander. Klingt für viele von Euch wahrscheinlich schräg, aber es ist einfach nicht früher gewesen bei mir. Denn ich weiß, rein für mich persönlich betrachtet, es hilft mir nicht, eine Parallelwelt anzuschmachten, ich möchte mein Leben so leben wie es mir gefällt (ja, das ist grad nicht einfach...). Eine andauernde Fremdverliebtheit würde mich fertig machen.

    Ich muss nur die Geduld suchen, weil ich nichts erreiche, wenn ich mich wieder in den Konjunktiv begebe und überlege was hätte sein können...., sondern wie will ich es jetzt gestalten. Und das täglich mit Leben zu füllen fällt mir teilweise schwer.

  3. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.705

    AW: Durcheinander

    Dasty, weshalb kotzt du dich überhaupt noch aus bei deinen Leuten? Fällt das weg fällt auch der Ärger weg und das Leben ist leichter.

    Einfach machen, fertig...
    LG Ivi


  4. Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    1.029

    AW: Durcheinander

    Nee, dann geht’s mir tagelang mies. Wenn ich meinen Ärger rausgelassen hab ist es besser. Dann kann ich anschließen.

    Klar, vielleicht ärger ich mich irgendwann nicht mehr. Aber soweit bin ich noch nicht....

  5. Avatar von Cadonna
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    393

    AW: Durcheinander

    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Das versuche ich auch zu lernen, dass ich nur vor mir bestehen muss. Ich reagiere und agiere jetzt zum ersten Mal in meinem Leben wirklich anders. Und die Ablehnungen die einem da entgegen schlagen muss ich erst aushalten lernen.
    ich vermute, dass die Ablehnung hauptsächlich von deinem Mann und deiner Mutter kommen. (falls ich hier komplett daneben liege, entschuldige ich mich schon vorab).

    deine Mutter lebt, wenn ich mich recht erinnere, mit einer beginnenden Demenz, da wirst du nicht mehr viel Verständnis erwarten können. Da hilft nur Abgrenzen, abgrenzen, abgrenzen - auch wenn es dir sehr hart vorkommt, es geschieht aus Selbstschutz

    Bei deinem Mann liegt die Sache ganz anders - der sieht es als sein legitimes Recht an, dir seinen unfassbar anstrengenden Lebensstil aufzuzwingen. Da ist es fast schon egal, ob du des lieben Friedens willens mitmachst oder dich zur Wehr setzt - beides ist wahnsinnig anstrengend und a la longue nicht auszuhalten.

    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Das ist schwer, weil ich mich immer noch hinterfrage, ob ich in meinen Reaktionen übertreibe, ob das jetzt wirklich sein musste....
    du musst dich nicht rechtfertigen, auch vor dir selbst nicht (der große Viktor Frankl hat einmal gesagt "ich muss mir von mir selbst nicht alles gefallen lassen"). Selbst wenn du mal überreagierst, sieh es wie üben an. Niemand kann etwas sofort und das perfekt - es bedarf des Übens, des Stolperns und des Nochmalprobierens, bis es einigermaßen sitzt.

    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Meine Therapeutin meinte vor langer Zeit einmal ich sei ein starker Mensch, aber genau das sehe ich gar nicht.
    Dem schließe ich mich an. Es ist bewundernswert, was du in deinem Leben schon alles ausgehalten und bewältigt hast.
    Ganz großes Chapeau!
    wenn man's kann, ist's keine kunst - und wenn nicht erst recht nicht.
    Karl Valentin


  6. Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    1.463

    AW: Durcheinander

    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Meine Therapeutin meinte vor langer Zeit einmal ich sei ein starker Mensch, aber genau das sehe ich gar nicht.
    Das sehe ich genauso wie deine Therapeutin! Aber sowas von!
    Ein schwacher Mensch würde sich die Probleme schönreden, immer wieder Ausflüchte finden. Das machst du nicht. Du gehst mit offenen Augen auf deine Schwachstellen zu und schaust dir an, was zu ändern ist. Das schaffen nur starke Persönlichkeiten.

    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Es wird immer so schön geraten im "Jetzt" zu leben und die schönen Dinge zu leben aber momentan weiß ich gar nicht wie das geht.... schwer zu beschreiben
    Wenn ich frustriert bin, versuche ich an besonders schöne Momente in meinem Leben zu denken und mir das Gefühl, dass ich in diesen "Sternstunden" hatte, zurück zu holen.

    Eine Sternstunde war z.B. als wir unseren Hund als Welpen bekamen. Ich hatte mir seit ich denken kann, einen Hund gewünscht und jetzt war er da. Dieses Glücksgefühl war riesengroß. Wenn ich daran denke, schleicht sich automatisch ein Lächeln ins Gesicht und mir geht es wieder etwas besser. Und mit einem Lächeln kann ich dann auch die (unangenehmen) Aufgaben viel leichter erledigen.
    Die Größe eines Menschen ist daran zu erkennen, wie er Geschöpfe behandelt, von denen er keinen Vorteil zu erwarten hat
    (Teddy, Polizeihund in Berlin)


  7. Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    1.029

    AW: Durcheinander

    Zitat Zitat von Cadonna Beitrag anzeigen
    ich vermute, dass die Ablehnung hauptsächlich von deinem Mann und deiner Mutter kommen. (falls ich hier komplett daneben liege, entschuldige ich mich schon vorab).

    deine Mutter lebt, wenn ich mich recht erinnere, mit einer beginnenden Demenz, da wirst du nicht mehr viel Verständnis erwarten können. Da hilft nur Abgrenzen, abgrenzen, abgrenzen - auch wenn es dir sehr hart vorkommt, es geschieht aus Selbstschutz

    Bei deinem Mann liegt die Sache ganz anders - der sieht es als sein legitimes Recht an, dir seinen unfassbar anstrengenden Lebensstil aufzuzwingen. Da ist es fast schon egal, ob du des lieben Friedens willens mitmachst oder dich zur Wehr setzt - beides ist wahnsinnig anstrengend und a la longue nicht auszuhalten.



    du musst dich nicht rechtfertigen, auch vor dir selbst nicht (der große Viktor Frankl hat einmal gesagt "ich muss mir von mir selbst nicht alles gefallen lassen"). Selbst wenn du mal überreagierst, sieh es wie üben an. Niemand kann etwas sofort und das perfekt - es bedarf des Übens, des Stolperns und des Nochmalprobierens, bis es einigermaßen sitzt.


    Dem schließe ich mich an. Es ist bewundernswert, was du in deinem Leben schon alles ausgehalten und bewältigt hast.
    Ganz großes Chapeau!

    Mein Mann stresst grad gar nicht. Er ist mit sich und seiner Arbeit beschäftigt und das ist absolut gut. Wir können uns bei manchen Dingen absprechen, aber er hält sich extrem zurück.

    Wenn jemand stresst, dann meine Mutter und ja, ich werde daran nichts mehr ändern können. Und genau dieses abgrenzen mache ich dann und das zieht mir Energie. Da hatte ich @Yvonne schon geschrieben, es hilft mir dann meinen Frust über das "schon wieder abgrenzen" loszuwerden. Runter schlucken geht nicht und ich kann da nicht drüber stehen. Dafür ist es noch zu neu und zu dicht.

  8. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.705

    AW: Durcheinander

    Zitat Zitat von Dasty2000 Beitrag anzeigen
    Mein Mann stresst grad gar nicht. Er ist mit sich und seiner Arbeit beschäftigt und das ist absolut gut. Wir können uns bei manchen Dingen absprechen, aber er hält sich extrem zurück.

    Wenn jemand stresst, dann meine Mutter und ja, ich werde daran nichts mehr ändern können. Und genau dieses abgrenzen mache ich dann und das zieht mir Energie. Da hatte ich @Yvonne schon geschrieben, es hilft mir dann meinen Frust über das "schon wieder abgrenzen" loszuwerden. Runter schlucken geht nicht und ich kann da nicht drüber stehen. Dafür ist es noch zu neu und zu dicht.
    Bei wem wirst du diesen Frust denn los?
    Hier gerne, bei deiner Mutter wird es sinnfrei sein.

    Deine Mutter ist - wie du sie geschildert hast - zu 100% merkbefreit.

    Zu dicht, das ist der Schlüssel....
    LG Ivi


  9. Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    1.029

    AW: Durcheinander

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Bei wem wirst du diesen Frust denn los?
    Hier gerne, bei deiner Mutter wird es sinnfrei sein.

    Deine Mutter ist - wie du sie geschildert hast - zu 100% merkbefreit.

    Zu dicht, das ist der Schlüssel....
    Bei meiner Freundin (leider weit weg), meinen Jungs wenn die die Situation mit bekamen (ich versuch da jetzt nicht mehr die "Harmoniesoße" drüber zu gießen, was Mist war ist einfach Mist) und auch bei meinem Mann, damit er versteht, warum gerade was wie bei mir läuft. Das war ein Wunsch von ihm an mich: nix mehr puffern sondern direkt raus damit, sonst knallt es nachher an einer völlig anderen Ecke und keiner weiß mehr den Ursprung....

    Das meine zweite Freundin, die eigentlich das letzte Jahr überhaupt erst zur engen Freundin geworden ist jetzt 1400km weit weg zieht ist super schade....


  10. Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    1.029

    AW: Durcheinander

    Nachtrag: und natürlich hier!!

    Der Austausch hilft mir wirklich!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •