+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

  1. Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    52

    Frage Vertrauensproblem

    Hallo liebe Bri- Community,

    ich muss bei Euch mal wieder Rat suchen.
    Es geht um meinen Freund (Anfang 30).

    Wir haben uns vor etwa 3,5 Monaten kennen gelernt.
    Ich kam aus einer sehr schwierigen Trennung und zu der Zeit war es gerade wieder so, dass es mir besser ging und ich mich auf was Neues einlassen konnte.
    Wir haben uns ein paar mal getroffen und es stand relativ schnell fest, dass wir zusammen sein wollen.
    Und dann ging eigentlich alles im Zeitraffer: erst sind wir zusammen gekommen, dann waren wir gemeinsam im Urlaub und dann ist er bereits fest bei mir eingezogen.

    Es passt wirklich wie "Arsch auf Eimer", sowas hatte ich selbst noch nie.
    Das ist ein unglaublich schönes und harmonisches Verhältnis zwischen uns.

    Nur ist mir dann im Laufe der Wochen langsam aufgefallen, dass ihn irgendwas beschäftigt.
    Immer wieder hat er mit seiner ExEx angefangen, dass die ihn damals hat sitzen lassen und das "wäre die Frau zum Heiraten gewesen".
    Anscheinend hatte sie ihn betrogen mit einem anderen und den dann auch gleich geheiratet und ist nun dabei, sich wieder scheiden zu lassen.
    Das hatte er mir auch erzählt, man konnte da eine gewissen "Schadenfreude" und Genugtuung raus hören.
    Er hat da immer wieder beteuert, dass er damit abgeschlossen hat und seit der Trennung kein Kontakt war etc.
    Die Trennung war Mitte/ Ende 2015.

    Vor mir gab es aber 1,5 Jahre noch eine andere Ex, die er aber dann verlassen hat, Grund hatte er mir erzählt, "war nicht die Frau zum Heiraten & Kinder kriegen, also nicht die für immer".
    Schluss gemacht hatte er mit der gerade mal 14 Tage bevor wir uns kennen lernten.
    Vor ca. 2 Wochen haben wir besagte Frau zufällig getroffen, die ihm dann eine riesen Szene gemacht, denn dabei kam raus, dass er ihr ganz andere Gründe genannt hatte, "Jobwechsel, andere Stadt, etc."
    Ich saß da wie geplättet, denn die appellierte dann auch an mich "viel Spaß mit diesem verlogenen Ars***, denn was anderes kann der ja nicht".

    Und gestern kam dann raus (er gab mir FREIWILLIG sein Handy, um etwas zu suchen in den Fotos und ich fand dabei aber einen Screen dieser Unterhaltung beim Durchscrollen), dass er sich an dem Tag, an dem wir uns kennen lernten (haben uns abends getroffen), nachmittags mit der besagten ExEx von 2015 getroffen hat.
    Sie wollte ihn zurück und ihren Ehemann verlassen.... davor haben sie aber schon Wochen geschrieben (ja, da war Ex noch aktuell und er in einer "festen" Beziehung)
    Das war dann der nächste Dämpfer für mich, da er ständig von der geredet hat anfangs und meinte, kein Kontakt seit 2015?!
    Er hat sie aber nicht zurück genommen, ich vermute (ich!!), so wie ich ihn einschätze, kann er damit nicht umgehen, dass sie ihn damals betrogen hat und vor allem, den anderen geheiratet hat.

    Ich habe gerade ein extremes Vertrauenproblem und weiß nicht, was ich machen soll...
    Es passt echt super zwischen uns und ich liebe ihn wirklich über alles, aber das hat so einen faden Beigeschmack...
    Vergangenheit ist Vergangenheit? Kann man das so sagen?
    Ich habe Angst, dass er die ExEx immer noch liebt, aber sein Ego er nicht zulässt, die wieder zurückzunehmen und deswegen hat er jetzt mich?


  2. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    3.360

    AW: Vertrauensproblem

    Zitat Zitat von Haselnuss_27 Beitrag anzeigen
    Ich habe Angst, dass er die ExEx immer noch liebt, aber sein Ego er nicht zulässt, die wieder zurückzunehmen und deswegen hat er jetzt mich?
    Verständlich. Klingt tatsächlich danach.
    Ihr seid erst 3,5 Monate zusammen, also noch in der Kennenlernphase. Da war er seit gerade mal 14 Tagen Single und die Frau davor scheint ja noch mehr als präsent zu sein. Ich würde einen Schlussstrich ziehen.


  3. Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    52

    AW: Vertrauensproblem

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Verständlich. Klingt tatsächlich danach.
    Ihr seid erst 3,5 Monate zusammen, also noch in der Kennenlernphase. Da war er seit gerade mal 14 Tagen Single und die Frau davor scheint ja noch mehr als präsent zu sein. Ich würde einen Schlussstrich ziehen.
    Hallo willichdas,

    ich habe ihm die Vermutung gestern so mitgeteilt.
    Er hat dann gemeint, dass er sie nicht zurück genommen hat, weil er bei dem Treffen gemerkt hat, dass er keinerlei Gefühle mehr für sie hat und da nichts mehr ist.

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    2.333

    AW: Vertrauensproblem

    Du allein must ihm vertrauen können.
    Was hilft es, wenn es Dir jemand einredet oder bestreitet.
    Du alleine must Deinen Kopf und Bauch kombinieren lassen.

    Er ist offensichtlich jemand, der es schwer hat, alleine zu leben.
    Chaos

    ...Bitte immer Bunt, aber mit viel Schwarz


  5. Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    52

    AW: Vertrauensproblem

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Du allein must ihm vertrauen können.
    Was hilft es, wenn es Dir jemand einredet oder bestreitet.
    Du alleine must Deinen Kopf und Bauch kombinieren lassen.

    Er ist offensichtlich jemand, der es schwer hat, alleine zu leben.
    Ich bin so hin- und hergerissen.
    Einerseits will ich das nicht verlieren, was da zwischen uns ist.
    Andererseits will ich nicht der "Notnagel" sein, nur weil das andere nicht (mehr) geht für ihn.

  6. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    19.297

    AW: Vertrauensproblem

    Zitat Zitat von Haselnuss_27 Beitrag anzeigen
    Ich bin so hin- und hergerissen.
    Einerseits will ich das nicht verlieren, was da zwischen uns ist.
    Andererseits will ich nicht der "Notnagel" sein, nur weil das andere nicht (mehr) geht für ihn.
    haselnuss, ab einem gewissen alter könnten sich viele als zweite wahl sehen, weil man mit der jugendliebe nicht mehr zusammen ist

    bist du wirklich sicher, dass du deine trennung verdaut hast? mitunter dauert das gaaaaanz lange.
    du hast ein vertrauensproblem. meines erachtens wird das bleiben.
    aber aus gründen, die vielleicht nichts mit deinem partner zu tun haben.

    ich glaube ihr seid beide noch nicht frei.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  7. Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    52

    AW: Vertrauensproblem

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    haselnuss, ab einem gewissen alter könnten sich viele als zweite wahl sehen, weil man mit der jugendliebe nicht mehr zusammen ist

    bist du wirklich sicher, dass du deine trennung verdaut hast? mitunter dauert das gaaaaanz lange.
    du hast ein vertrauensproblem. meines erachtens wird das bleiben.
    aber aus gründen, die vielleicht nichts mit deinem partner zu tun haben.

    ich glaube ihr seid beide noch nicht frei.
    Da hast Du wohl Recht.
    Aber vielleicht nicht ganz so "offensichtlich"

    Ja, da bin ich mir absolut und zu 100% sicher.
    Das hat rein gar nichts mit meinem Ex zu tun, das Ding ist defintiv durch.
    Ich habe eher das Gefühl, meinen aktuellen Freund lässt das seit 2015 nicht los.


  8. Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    678

    AW: Vertrauensproblem

    Liebe Haselnuss,
    da sieht man am besten, dass man doch Dinge manchmal besser langsam angeht.
    Es ist sehr früh für euch zusammen zu wohnen. Hatte er keine Bleibe? Lebte er mit seiner Ex zusammen noch 2 Wochen davor, und musste schnell was finden?

    Er scheint wirklich nicht ehrlich zu sein, da fehlt eine gewaltige Basis bei euch. Das könnte höchstens mit der zeit aufgebaut werden.
    Es wäre besser, ihr wohnt getrennt und datet erstmal paar Monate - wenn du dich nicht sofort trennen willst.

    Er hängt noch an allen Exen, hier scheint nichts verarbeitet zu sein. Aber ganz ehrlich, was verarbeitet man in 2 Wochen? Der typ kann einfach nicht allein sein, pusht bis er eine Wohnung hat mit Frau, wahrscheinlich aus Bequemlichkeit?

    Pass auf dich auf, ich habe schlechtes Bauchgefühl. Er wirkt sehr unehrlich, und das schon am Anfang... geringe wahrscheinlichkeit, dass das gut geht.

    Wohne lieber wieder alleine, oder mit Freundin / WG, mache dir ein schönes Zuhause. Trefft euch, lernt euch erstmal kennen. Schau, ob du ein gutes Gefühl dabei hast, ob er ehrlich zu dir ist. Das ist die Softe Variante.

    Die harte variante wäre (das würde ich machen): sagen, dass er erstmal alleine klarkommen soll, und sich melden soll, wenn er ballastfrei leben kann.

  9. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    19.297

    AW: Vertrauensproblem

    so gespräche würde ich, wenn es überhaupt eine thema gäbe, mit meiner freundin führen. aber doch nicht mit dem partner.
    hat dein freund null fingerspitzengefühl?

    das liest sich eher wie freundschaft und nicht partnerschaft.

    ich glaube, ich würde ihm sagen, du, mir gefällt es nicht, in welcher häufigkeit du über deine ex sprichst. das hinterlässt bei mir das gefühl, dass du nur da bist, weil sie dich nicht will.

    es sei denn, ihr unterhaltet euch grundsätzlich über eure ex-beziehungen. was ich im übrigen nie gemacht habe. wozu auch?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  10. Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    52

    AW: Vertrauensproblem

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    es sei denn, ihr unterhaltet euch grundsätzlich über eure ex-beziehungen. was ich im übrigen nie gemacht habe. wozu auch?
    Das muss ich ihn jetzt sogar in "Schutz" nehmen.
    Wir haben uns am Anfang schon über Thema Ex ausgetauscht.
    Ich bin nun mal sehr neugierig...
    Aber diese Sache mit "jetzt hat die dann den anderen geheiratet und jetzt trennen sie sich grad", das kam des Öfteren immer wieder von ihm, auch wenn wir da grad nicht das Thema hatten....
    Das macht mich eben auch stutzig.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •