+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

  1. Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1

    Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne eure Meinung hören. Es geht um folgendes:

    Ich bin schon länger (seit der Abizeit) mit meiner Partnerin zusammen (16 Jahre) und eig. sehr glücklich. Klar es gibt ab und zu mal die ein oder andere Konfrontation aber eig. funktioniert es bis auf eine Sache ganz gut - Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Eig. weiß ich gar nicht wie ich am besten den Sachverhalt beschreiben soll. Fakt ist, ich erhalte häufig genau die Sachen, die ich gar nicht mag. In vielen Fällen habe ich auch gesagt, dass ich etwas nicht mag - und bekomme es trotzdem. Bestes Beispiel war an meinem letzten Geburtstag. Meine Partnerin weiß, dass ich Kuchen mag aber absolut keine Schokolade... -> Es gab Schokoladenkuchen...
    Mit den Geschenken ist es genauso. Beim Einkaufen sage ich häufig was mir gefällt und sehr häufig bekomme ich dann genau das was ich nicht mag und dies auch gesagt habe. Mir stellt sich auch solangsam die Frage, wie ernst nimmt sie mich wahr.

    Und ja, es sind nur Geschenke und man sollte sich freuen das der Partner versucht sein Gegenüber eine Freude zu machen - nur freue ich mich nicht. Vor allem weil es Sachen sind, die ich nicht mag und mein Partner das eig. auch weiß. Nicht falsch verstehen, ich brauch eig. auch keine Geschenke und das weiß sie auch. Sie sagt, sie will mir eine Freude machen aber dann sind es häufig Sachen die ich nicht mag.
    Ich habe auch versucht die Thematik in eine andere Richtung zu drehen und seit einigen Jahren versucht exakt zu sagen womit man mir eine Freude machen könnte. Am Ende kam aber auch hier das Gegenteil raus.

    Mit meiner Partnerin habe ich auch schon mehrfach darüber gesprochen aber einen Grund dafür konnte sie auch nicht sagen warum das so passiert.

    Soll ich alles einfach vergessen und auf gute Miene machen oder.... Rege ich mich umsonst auf? Soll ich es einfach vergessen?

    Wie ist eure Erfahrung/Meinung?

    Vielen Dank

    David

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    32.469

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Hast du versucht, dir mal konkret was zu wünschen?
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.075

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Ja, so kann es in einer Partnerschaft passieren.

    Ich war ebenfalls so ein Ignorant meiner Frau gegenüber. Ich habe so nützliche Dinge wie Funkuhr, Armbanduhr, Schmuck (z.B. Perlen, die sie als Omen für Tränen sieht) oder Haushaltssachen geschenkt. Sie hat jedes mal gesagt, dass sie keine Gebrauchsgegenstände und schon gar nichts für die Küche geschenkt haben will. Ich hab es nicht kapiert.

    Seit vielen Jahren schenke ich meiner Frau einen Einkauf: wir fahren in die nächste Großstadt und sie sucht etwas Schönes zum Anziehen und gar Dessous aus. Dass ich das dann bezahle ist aber nicht das eigentliche Geschenk, sondern dass ich mit Ihr mindestens einen ganzen Nachmittag durch Klamotten- oder Schuhläden laufe. Was ich als extrem anstrengend finde.

    Natürlich sind dann die Sachen keine große Überraschung am Feiertag mehr.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.181

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Kenne ich ( ein bisschen).
    In mir steckt anscheinend ein verkapptes Luxusweib und meine Füsse sind Diven- weshalb mir meistens Schuhe passen und gefallen, die ich sehr teuer finde. Meinem Mann ging das Gejammer " Ich finde sie toll, aber zu teuer" auf die Nerven, deshalb gibt's Schuhe zum Geburtstag.
    Was mein Umfeld entsetzt- schenkt man jemanden Schuhe, rennt er davon...

    Stimmt in meinem Fall nicht, ich bin schon 30 Jahre bei ihm.... aber erklär das mal den Leuten....

  5. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    14.462

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Dass ich das dann bezahle ist aber nicht das eigentliche Geschenk, sondern dass ich mit Ihr mindestens einen ganzen Nachmittag durch Klamotten- oder Schuhläden laufe. Was ich als extrem anstrengend finde.
    DAS find ich klasse

    Ich kenne das Problem überhaupt nicht. Ich höre immer genau hin, wenn im Laufe des Jahres Wünsche geäußert werden oder vielleicht wer von etwas schwärmt.
    Und umgekehrt habe ich von meinem Mann noch nie Dinge bekommen, die ich nicht mochte. Allerdings winke ich geschickt lange vorher mit ner Menge Zaunspfählen

  6. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    3.712

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Ich finde das verordnete Geschenke hin und her tauschen erwachsener Menschen an festgelegten Tagen ja eh sonderbar bis überflüssig ... aber hier würde ich doch ganz klar sagen:
    Ansprechen.
    Und wenn sie, wie Du geschrieben hast, sich selbst nicht erklären kann, wieso ihr das immer wieder passiert, dass sie für Dich unpassende Geschenke wählt - einigt Euch auf etwas, dass es dann - sozusagen traditionell - IMMER gibt.
    Z. B. ... Deinen absoluten Lieblingskuchen gebacken von ihr (und JA, da darfst Du dann genau ansagen, welcher und dass es NICHT Schokokuchen ist...) oder das Essengehen in einem besondern Lokal ... oder was Euch sonst noch so einfällt.
    Oder greift den Vorschlag von Opelius auf und begleitet Euch gegenseitig an einem schönen Tag.
    Muss ja nicht, kann aber das Shoppen sein.

    Übrigens - wie sieht es denn umgekehrt aus? Triffst Du da immer ihren Geschmack?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  7. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    11.697

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    das klingt für mich nach kampfbeziehung, wo man den anderen einfach nicht so nehmen mag, wie sie ist.

    nach diesen diskussionen, wo partner sich ewig gegenseitig aufziehen, infrage stellen, zu überzeugen versuchen. und dann eben auch geschenke machen nach dem motto, der andere weiß eben nicht, was gut für ihn ist.


  8. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    11.697

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Ich war ebenfalls so ein Ignorant meiner Frau gegenüber. Ich habe so nützliche Dinge wie Funkuhr, Armbanduhr, Schmuck (z.B. Perlen, die sie als Omen für Tränen sieht) oder Haushaltssachen geschenkt. Sie hat jedes mal gesagt, dass sie keine Gebrauchsgegenstände und schon gar nichts für die Küche geschenkt haben will. Ich hab es nicht kapiert.
    wieso nicht? was gab es denn da zu kapieren? konntest du sie nicht verstehen? oder wolltest du nicht?
    würde mich wirklich mal interessieren.

  9. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.075

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    wieso nicht? was gab es denn da zu kapieren? konntest du sie nicht verstehen? oder wolltest du nicht?
    würde mich wirklich mal interessieren.
    Gute Fragen. Aber ich war halt ein Ignorant und hielt meine Haushaltsgeschenke für die beste Idee der Welt.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  10. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    11.697

    AW: Probleme mit dem Partner bzgl. Geschenke an Geburtstagen und an Weihnachten.

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Gute Fragen. Aber ich war halt ein Ignorant und hielt meine Haushaltsgeschenke für die beste Idee der Welt.
    und wolltest von dieser idee nicht ablassen?
    oder deine frau überzeugen?
    oder warst du einfach unfähig, was anderes zu schenken?

    sorry fürs nachhaken, aber es interessiert mich wirklich, das nachvollziehen zu können.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •