+ Antworten
Seite 1 von 85 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 850

  1. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    324

    Beziehung mit Baby am Ende?

    Liebe Community,

    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich verzweifelt bin und nicht mehr weiter weiß. Mein Freund und ich sind seit 5 Jahren zusammen und haben eine 13 Monate alte Tochter. Eigentlich ein Wunschkind, und eigentlich wollten wir auch heiraten, aber seit die Kleine da ist, hat er nur noch freundschaftliche Gefühle für mich. Er sagt jetzt, ich hätte ihn zum Kind überredet und er hätte sich selber vorgemacht, er sei bereit dafür, was aber nicht gestimmt hätte.

    Wir kuscheln abends auf der Couch, geben uns Bussis zur Begrüßung und haben alle paar Wochen mal Sex. Verstehen uns insgesamt gut, aber man merkt, dass Liebe und Begehren bei ihm fehlen. Alle paar Wochen waren wir bei einer Gesprächstherapie, die nichts gebracht hat, jeder von uns war schon alleine im Urlaub, wir haben auch miteinander mal schöne Dinge unternommen, nichts hilft.

    Er hat sich bisher nicht getrennt aus Angst, einen Fehler zu machen und weil er immer dachte, wenn sich bestimmte äußere Dinge ändern würden, zb der Job, würden die Gefühle zurück kommen. Jetzt will er noch bis Ende des Jahres warten und dann, wenn sich nix ändert, Schluss machen, aber weiterhin für uns da sein, zb gemeinsam Urlaub machen.

    Ich war gestern sogar ganz alleine in der Disco, um ihn eifersüchtig zu machen, - er hat mir aber sogar noch Tipps gegeben, wo ich hingehen könnte.

    Ich liebe ihn noch und will einfach nur, dass alles wieder gut wird.

    Was denkt ihr? Hat jemand sowas schon mal erlebt?

  2. Avatar von fairysister
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    2.684

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Liebe Fragende,
    es sieht so aus, als wäre bei ihm die Luft raus. Das ist natürlich sehr schade für Dich vor allem weil ihr ein gemeinsames Kind habt. Entweder Du kannst mit dem Zustand, so wie er ist, auf Dauer leben oder Du entscheidest Dich für eine Trennung. Ich fürchte, Du kannst nix tun um seine Gefühle für Dich wieder zu erwecken.
    life's a beach

  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    44.061

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Jetzt will er noch bis Ende des Jahres warten und dann, wenn sich nix ändert, Schluss machen, aber weiterhin für uns da sein, zb gemeinsam Urlaub machen.
    Na toll. Das Schöne, Entspannende (also Urlaube), will er mit dir bzw. dir und eurem Kind gemeinsam machen. Und den Alltag mit dem Kind? Den will er ganz alleine dir überlassen, oder wie stellt er sich das vor?
    Frag ihn das. Warte nicht, bis ER Ende Jahr entscheidet, sondern werdeselber aktiv. Sprich jetzt mit ihm, wie er sich eine Trennung denn ganz konkret vorstellen würde, also die Betreuung eures Kindes im Alltag. Er hat schliesslich zu 50% an der Entstehung des Kindes mitgewirkt...

    Er sagt jetzt, ich hätte ihn zum Kind überredet und er hätte sich selber vorgemacht, er sei bereit dafür, was aber nicht gestimmt hätte.
    Das mag sein, ändert aber nichts an der Tatsache, dass er zu 50% an dem Kind beteiligt ist und genauso in der Verantwortung dafür ist wie du.
    Es kann aber ebenso gut eine - ziemlich erbärmliche - Ausrede sein seinerseits, weil er mit der Alltagsrealität, die die Betreuung eines Kleinkindes halt mit sich bringt und die nicht immer so toll ist, nicht zurecht kommt.

    Mein Verdacht tendiert gegen Variante 2. Ich könnte mir vorstellen, dass er mit der durch das Kind massiv veränderten Alltagsrealität und mit der damit verbundenen Verantwortung nicht zurecht kommt und jetzt eine Möglichkeit sucht, sich davonzuschleichen. "Veränderte Gefühle" sind da ein bequemer Deckmantel.

    Arbeitet er? Arbeitest du?

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    17.801

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Das tut mir leid für dich. Aber da wirst du wohl nichts machen können - deinem Freund sind die Gefühle abhanden gekommen. Ich kenne das von mir auch - und ich hätte es mir sooo gewünscht, dass es anders gewesen wär. Ich habe die Trennung damals auch sehr hinaus gezögert - aber letztendlich hat das auch nichts gebracht. Wenn man für den Anderen nur noch Brüderchen/Schwesterchen Gefühle hat, dann wars das in der Regel.


  5. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    324

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Über Trennung will er ungern sprechen. Er sagt dann, er würde sich in der Nähe was suchen und sich weiterhin um uns kümmern. Wir haben auch ein Haus und einen Hund. Auch darum würde er sich weiter kümmern.

    Wir arbeiten beide Vollzeit, die Kleine ist in der Krippe. Aber er ist viel im Home Office bzw arbeitet derzeit nicht wirklich ernsthaft und sucht sich was Neues. Die Elternzeit hatten wir gerecht halbe halbe aufgeteilt. Er kam aber nicht gut klar, die Kleine hat bei ihm viel geschrien. Er ist auch nicht der geduldigste Mensch. Diese Monate waren die Hölle für ihn, aber er hat's durchgezogen. Aber ja, es war ein Praxisschock für ihn, und er hat immer mir die Schuld gegeben, weil er wollte ja noch gar keine Kinder.

    Gibt es denn echt gar keine Hoffnung mehr? Wie soll ich das denn alles alleine packen? Wie kann Liebe einfach so weggehen?

  6. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.812

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Diese Phase mit kleinem Kind IST anstrengend, und ich meine, da sollten keine weitreichenden Entscheidungen getroffen werden!

    Warum seid ihr nicht verheiratet?

  7. Inaktiver User

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Liebe geht nicht einfach so weg, manchmal war sie vorher einfach nicht stark genug oder nur verliebtheitsgefühle , die nicht in Liebe übergingen. Ich kenne das bei mir auch in jungen Jahren, wenn die Gefühle weg waren ging nichts mehr und sie kamen auch niemals wieder, habe da vieles versucht und es hat mich selbst auch bekümmert. Alles gute für dich und viel Kraft


  8. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    324

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Vielleicht noch zum Hintergrund, er kommt aus einer ziemlich verkorksten Familie. Seine Mutter hat sich umgebracht. Ich hab ihn noch nie weinen sehen, nicht mal damals. Zu seinem Vater hat er gerade keinen Kontakt. Er hat Schulden und ist mit 38 schon zweimal geschieden. Vieles in seinem Leben scheint mir aus einem Impuls heraus und von außen getrieben passiert zu sein. Er hatte schon was weiß ich wie viele Jobs. Ich hab ihn dazu gebracht, zu studieren, wofür er mir dankbar ist. Im Grunde hat er gerade nur mich. Ich hätte sein Ruhepol sein können, wir hatten uns gerade soviel aufgebaut. Und gerade jetzt will er nicht mehr. Ich glaube, eine Therapie würde ihm nicht schaden. Aber das muss er selber wollen.

    Im Grunde ist er kein schlechter Mensch. Sehr humorvoll und kreativ. Freiheit und Spontanität sind ihm wichtig. Ich hab mich immer von ihm geliebt und geborgen gefühlt. Aber vielleicht sind wir doch zu verschieden


  9. Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    324

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Er hatte mir Anfang 2015 einen Antrag gemacht, obwohl er eigentlich nicht mehr heiraten wollte. Einen Monat später war ich schwanger. Die Hochzeit haben wir kurz nach der Geburt und als seine Zweifel anfingen wieder abgesagt, nachdem gerade alle eingeladen waren. Haben ne Ausrede benutzt. Kaum jemand weiß bis heute die Wahrheit

  10. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.812

    AW: Beziehung mit Baby am Ende?

    Zitat Zitat von Die_Fragende1 Beitrag anzeigen
    Er hat Schulden und ist mit 38 schon zweimal geschieden. Vieles in seinem Leben scheint mir aus einem Impuls heraus und von außen getrieben passiert zu sein. Er hatte schon was weiß ich wie viele Jobs.
    Warum meinst du, dass er/es bei dir anders sein wird?
    Weißt du, woran seine Ehen auseinandergingen?

    Es klingt so, als könne/wolle er keine Verantwortung übernehmen - und schreckt vor allem zurück, was anstrengend wird. Und leider ist die Vergangenheit die beste Prognose für die Zukunft, wenn es um das Verhalten von Menschen geht.

    P.S. Von was für Geld fahrt ihr, fährt er denn in Urlaub, wenn er Schulden hat und studiert?

+ Antworten
Seite 1 von 85 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •