Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. Inaktiver User

    Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Hallo ihr Lieben,

    weil ich im Moment immer wieder darüber diskutiere, interessieren mich mal neutrale Meinungen von aussen:

    Wann würdet ihr einen Heiratsantrag als zu früh empfinden und wie würdet ihr da reagieren?

    Konkret: Ich habe nach 3 Monaten (und einem sehr chaotischen Beziehungsbeginn, wohlgemerkt) einen Antrag bekommen und war total von den Socken - im negativen Sinne. Ich war absolut überfahren, habe zuerst ja, dann nein und dann wieder ja und dann wieder nein gesagt.. mit jede Menge Diskussionen, es war richtig schlimm. Betreffender Mann konnte überhaupt nicht verstehen, warum ich den Zeitpunkt als viel zu früh empfand und meine Reaktion dementsprechend so durcheinander gewesen war. Er versteht das gar nicht und meint nicht, dass es zu früh ist.

    Ist es nachvollziehbar, dass man durch einen frühen Heiratsantrag, besonders in einer instabilen, chaotisch angefangenen Beziehung, total überfordert ist? Hättet ihr auch das Gefühl, dass sowas irgendwie etwas "kaputt macht" in einer Beziehung oder stelle ich mich hier aus irgendeinem Grund einfach an?

    Dankeschön für euren Rat!

  2. User Info Menu

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Für dich war das noch zu früh.
    An sich, also absolut geshen, denke ich, zu früh oder zu spät gibt es nicht. Das ist individuell.
    Der richtige Zeitpunkt ist, wenn es bei beiden Partnern passt.
    Gib dem Leben Farbe, bring dich ein mit einem Wort, einem Lächeln.

  3. User Info Menu

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Einen Heiratsantrag anzunehmen macht wohl nur Sinn, wenn die Beziehung sich "rund" anfühlt. Der Zeitpunkt erscheint mir da eher sekundär.

    Ihr scheint in eurer Beziehung an unterschiedlichen Punkten zu stehen: er ist sich sicher, du (noch) nicht.

    Wenn du dich noch nicht sicher fühlst, wenn eure Bezeihung für dich instabil erscheint/ist, dann sag das deinem Freund. Wenn er draufhin die Beziehung beendet, dann war er wohl eher nicht der Richtige.....

    Nee, anstellen tust du dich sicher nicht. Es geht um deine Zukunft.

    Wie alt seid ihr ?

    Gruß, Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  4. User Info Menu

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Im Grunde wiederhole ich nur, was die anderen sagen. Wenn es für dich zu früh war, dann war es das.


    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    (...)
    Konkret: Ich habe nach 3 Monaten (und einem sehr chaotischen Beziehungsbeginn, wohlgemerkt) einen Antrag bekommen und war total von den Socken - im negativen Sinne. (...)

    Ist es nachvollziehbar, dass man durch einen frühen Heiratsantrag, besonders in einer instabilen, chaotisch angefangenen Beziehung, total überfordert ist?(...)
    Ist es! Lasst eure Beziehung erstmal wachsen.
    Ich finde es auch ganz untypisch, dass ein Mann nach 3 Monaten einen Antrag macht. Ich kenne es immer nur so, dass frau hofft und wartet. Aber, das weiß ich auch: nicht alle sind gleich.

    suzie
    Es ist Sommer!

  5. User Info Menu

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ist es nachvollziehbar, dass man durch einen frühen Heiratsantrag, besonders in einer instabilen, chaotisch angefangenen Beziehung, total überfordert ist?
    Ja, ist es. Für mich zumindest. Ich fände einen Heiratsantrag nach drei Monaten grundsätzlich zu früh...auch wenn es optimal läuft.

    Hättet ihr auch das Gefühl, dass sowas irgendwie etwas "kaputt macht" in einer Beziehung oder stelle ich mich hier aus irgendeinem Grund einfach an?
    Ich hätte das Gefühl, dass ich nicht gemeint bin, sondern lediglich die Wünsche meines Partners auf mich projiziert werden. Nach drei Monaten kann man einen Menschen noch nicht ansatzweise so gut kennen, dass man behaupten könnte, ihn heiraten zu wollen. Ich würde so was eher als "Laune" einstufen und mich fragen, ob der Mann noch alle Tassen im Schrank hat...

  6. User Info Menu

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Zitat Zitat von Suzie Wong Beitrag anzeigen
    Ich finde es auch ganz untypisch, dass ein Mann nach 3 Monaten einen Antrag macht. Ich kenne es immer nur so, dass frau hofft und wartet. Aber, das weiß ich auch: nicht alle sind gleich.
    Matratze findet das auch ungewöhnlich, wenn jemand so agiert (oder reagiert?).

    Aber vorallem, weil die Beziehung nach Deiner Einschätzung nicht wirklich sooo rund verlief bisher.

    Hat er sich denn diesbezüglich positioniert?
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  7. Inaktiver User

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Ich hätte das Gefühl, dass ich nicht gemeint bin, sondern lediglich die Wünsche meines Partners auf mich projiziert werden. Nach drei Monaten kann man einen Menschen noch nicht ansatzweise so gut kennen, dass man behaupten könnte, ihn heiraten zu wollen. Ich würde so was eher als "Laune" einstufen und mich fragen, ob der Mann noch alle Tassen im Schrank hat...
    Genau den Gedanken hatte/habe ich auch und werd ihn nicht los.

    Zitat Zitat von Matratze Beitrag anzeigen
    Aber vorallem, weil die Beziehung nach Deiner Einschätzung nicht wirklich sooo rund verlief bisher.

    Hat er sich denn diesbezüglich positioniert?
    Naja, er meint, er würde es nicht zu früh finden, weil er halt so empfindet und es meint und er mir zeigen will, dass es ihm ernst ist. Allerdings weiß er auch, dass ich einige beschissene Beziehungen hinter mir habe und das noch nicht lange her ist und ich deswegen wirklich Zeit brauche. Ich kann das halt irgendwie gar nicht nachvollziehen und habe das Gefühl, dass mich dieser Antrag von ihm wegtreibt, weil ich das Gefühl habe, eingeengt zu werden. *seufz*

    Danke für eure lieben Antworten! :)

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Als ich meinen Mann kennenlernte, hatte ich ziemlich rasch das Gefühl, dass ich ihn heiraten möchte - was mir vorher noch nie so passiert war. Bei ihm stellte sich, nachdem wir ein Liebespaar wurden, auch bald das Gefühl einer grossen Ernsthaftigkeit unserer Beziehung ein, das etwas von "einander gegeben" hatte. Die Idee, wirklich zu heiraten, bekamen wir aber zeitgleich, etwa eineinhalb Jahre später - und da fragte er zwar letzlich mich, aber es hätte auch umgekehrt sein können.

    Worauf ich hinaus will: das Gefühl kommt zuerst, und nur, wenn sich bei beiden (allmählich) ein ähnliches Erleben von Ernsthaftigkeit (aber nicht Freudlosigkeit!!) und ich-kann-diesen-Menschen-lange-Lieben und -ich-möchte-mich-auf-genau-diesen-Menschen-Einlassen einstellt, bekommt das Heiraten die Bedeutung, die man ansonsten durch den reinen Akt der Eheschliessung nicht herstellen kann.

    Man kann die Liebe nicht tiefer, das Gefühl nicht sicherer "machen".
    that was the river - this is the sea


    Moderation in den Foren "Kindergesundheit", "Persönlichkeit" und im "Corona"-Forum

  9. Inaktiver User

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ist es nachvollziehbar, dass man durch einen frühen Heiratsantrag, besonders in einer instabilen, chaotisch angefangenen Beziehung, total überfordert ist? Hättet ihr auch das Gefühl, dass sowas irgendwie etwas "kaputt macht" in einer Beziehung oder stelle ich mich hier aus irgendeinem Grund einfach an?

    Dankeschön für euren Rat!
    Mir wäre das auch zu früh und wenns eine chaotische Phase ist, würde ich erst mal zur Ruhe kommen wollen und dann in einem guten Zustand sowas entscheiden. Heiraten ist doch heute einfach nicht mehr so wichtig oder? Aber es schon auch eine Verpflichtung, wenn man es denn tut.

  10. User Info Menu

    AW: Heiratsantrag - Wann ist es noch zu früh?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...und einem sehr chaotischen Beziehungsbeginn, wohlgemerkt...mit jede Menge Diskussionen, es war richtig schlimm.... besonders in einer instabilen, chaotisch angefangenen Beziehung, total überfordert ist? Hättet ihr auch das Gefühl, dass sowas irgendwie etwas "kaputt macht" in einer Beziehung oder stelle ich mich hier aus irgendeinem Grund einfach an?
    nö. ich würde eher sagen, dass du bei so einer reaktion eigentlich genau weißt, dass der mann nicht zu dir passt. warum bist du überhaupt noch mit ihm zusammen, wenn der start so derartig schlecht war?
    Never regret anything. At one time it was exactly what you wanted.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •