Antworten
Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 227
  1. User Info Menu

    Mein Partner ist so geizig :(

    Ich bin eigentlich echt glücklich mit meinem Partner, aber sein Geiz macht mich verrückt! Wir führen schon eine sehr gefestigte Beziehung seit mehreren Jahren und teilen uns auch eine Wohnung. Er arbeitet Vollzeit und verdient nicht schlecht. Etwa 2200 Euro netto verdient er. Ich arbeite nur 17 Stunden die Woche und studiere nebenher und verdiene 600 Euro. Wir werfen das aber mehr oder weniger zusammen.

    Miete bezahlen wir 500 Euro warm für 60 qm und eher schäbige IKEA-Einrichtung (Kleiderschrankstange ist vorgestern in der Mitte gebrochen). Die Miete teilen wir uns aber, sodass ich jeden Monat 250 Euro per Dauerauftrag an ihn überweise und er die vollen 500 Euro an den Vermieter überweist. Er hat nie vorgeschlagen, dass er mehr von der Miete übernimmt und im Prinzip ist es auch nicht nötig; Es belibt ja noch immer genau hängen um EIGENTLICH damit auszukommen. Aber er möchte auch, dass wir uns sonst alles teilen. Im Supermarkt bekommt der, der bezahlt hat, danach 50 % des Betrages vom Anderen ausgezahlt oder überwiesen. Das war immer schon seine Regel. Im Prinzip isses mir auch egal, wenn er möchte, dass ich mich genauso beteilige an allem, aber er gönnt uns einach gar nichts.

    Wir kaufen immer bei LIDL ein und dort dann schon das Mineralwasser für 19 Cent und auch sonst immer nur das billgiste Produkt, was es gibt. Sala tnur nach 19 Uhr, wenn er reduziert ist und wir gehen nur zu einem Fastfoodrestaurant, wenn es dort gerade 2 für 1 Aktionen gibt und teilen uns dann meistens einen Pommes und ein Getränk oder sowas. Wir gehen NIE essen zusammen, nicht einmal etwas trinken oder ein Eis essen. Dabei würde ich das ja acuh selbst bezahlen oder besser gesgat, ihn sogar einladen. Letztens wollte ich einfach nur abends in den Biergarten und ein Glas Weißwein tirnken oder sowas, aber dann heißt es von ihm aus immer, das sei alles zu teuer.

    Wir wohnen nicht schlecht oder runtergekommen, aber wir haben halt immer auch ide billigsten IKEA-Möbel, die es gibt. Die sind dann auch noch 5 oder 6 Jahre alt, der Lack blättert ab und sie sehen nicht gerade aus. Wir haben eine IKEA-Couch für 69 Euro seit über 3 Jahren. Dazu kommt der Platz hier in der Wohnung, der einfach zu eng wird so langsam. Aber er möchte keine größere Wohnung, auch wenn ich sage, dass ich weiterhin die Hälfte davon bezahlen würde.

    Dabei hat er so viel Geld. Er gibt vielleciht 400 Euro im Monat nur aus; Was er mit dem Rest macht, ist mir ein Rätsel. Geht mich ja auch nichts an, wie hoch sein Kontostand ist (oder?) - Aber äh, egal WAS ich anspreche, sei es Urlaub oder neue Winterreifen, er behauptet immer, er habe kein Geld. Ich meine, wir gehen nie ins Kino, wir gucken immer zu Hause den 99 Cent Film bei ITunes. Wir gehen praktisch nie essen, wir haben ganz selten mal Gäste und wenn, dann heult er schon im Supermarkt rum, das sei alels viel zu teuer . Jedes Mal bei LIDL an der Kasse ist es das Gleiche, dass er sagt das sei alles viel zu teuer, sowas könne sich doch keiner leisten. Und dann bebaptet er immer, normale Paare bräuchten nur 100 Euro im Monat für Lebensmittel und wir seien abnormal und verschwenderisch (weil ich jeden Tag koche)

  2. User Info Menu

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Und es geht auch um seinen Job. Er hat keine schlechte Position und er muss auch gepflegt aussehen, aber trotzdem kauft er immer die billigsten Businessschuhe bei Deichmann, die billigsten Hemden, den billigsten Anzug und geht zu aller Krönung dann noch zum 8-Euro-Friseur. Und es ist nicht mal so, dass es nicht auffällt.

  3. Inaktiver User

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Dein Freund scheint wirklich extrem geizig zu sein...ich frage mich auf der anderen Seite allerdings auch, wie DU DEINE Ansprüche von 600,00 Euro im Monat bestreiten willst? Neue Möbel, größere Wohnung, Urlaube (nur um mal die größeren Posten deiner Wünsche zu nennen)...das muss ja alles irgendwie bezahlt werden. Sofern du voraussetzt bzw. es gerne so hättest, dass das im Gros auf SEINEN Knochen hängenbleibt, finde ich deine Erwartungshaltung deutlich zu hoch. Und wer hindert dich eigentlich daran, dir zumindest die Lebensmittel zu kaufen, die du gerne essen würdest? Du musst dir doch von ihm nicht vorschreiben lassen, was du mit DEINEM Geld machst...
    Geändert von Inaktiver User (20.07.2010 um 21:05 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Er könnte Schulden haben, von denen du nichts weißt.
    Vielleicht muss er einen Kredit abbezahlen, vielleicht spart er für ein Haus. Vielleicht möchste er was für eure Kinder was auf die Seite packen oder für schlechte Zeiten.
    Möglicherweise hat er aber seinen Exfreundinnen immer finanziell unter die Arme gegriffen und wurde nur ausgenutzt und hat sich daher geschworen, ab sofort halbe halbe zu machen, um keine Enttäuschung mehr zu erleben.
    Das weißt du ja alles nicht.

    Den zweiten Teil, in dem du geschrieben hast, dass du ihn sogar zum Essen oder in den Biergarten einladen würdest und er leht ab - das würde mich nerven, denn es geht hier ja um gemeinsame Unternehmungen.
    Kommen die zu kurz, wird es in einer Beziehung auch schnell langweilig.
    Kein gemeinsamer Urlaub - obwohl ihr wirklich halbe halbe machen würdet, wobei mit 600€ monatlich wird es schon etwas schwer, nett zu verreisen. Hast du denn noch was beiseite gelegt?
    Vielleicht hat er Sorge es liefe letztlich doch darauf heraus, dass er zwei Drittel zahlt und du nur ein Drittel.

    Aber nun zu etwas anderem.
    IKEA-Möbel sind nicht unbedingt das schlechteste.
    Könntest du dir mehr leisten bei dem was du verdienst?
    Wenn du es schäbig findest in einer Wohnung mit alten Möbeln zu leben, dann studier mal zackig fertig und kaufe dir deine Designermöbel von deinem eigenen Geld.
    Ich finde es wirklich nicht gut, dass du, obwohl du hinten und vorn nicht die Mittel hättest, dir neue Möbel zu leisten, das von ihm erwartest.
    Ich habe während meiner ganzen Studizeit nicht ein einziges Möbel neu gekauft. Secondhand, altes von der Mama, der Tante, vom Vormieter geschenkt bekommen. Das ist halt Studizeit. So ist das Leben. Und nach dem Studium kann man dann langsam mal zusammenkaufen, was man sich wirklich wünscht.
    Wenn man denn so Wert auf eine teure Wohnungseinrichtung legt.
    Ich fahr ja für das Geld lieber in den Urlaub.

    Und was ist an LIDL schlecht? Glaubst du, bloß weil ein Mineralwasser dort 19 cent kostet, ist das besser als Markenlebensmittel?
    Brauchst du Markenware zum Glücklichsein?

    Also ersteres kann ich verstehen, nämlcih der Mangel an gemeinsamen Unternehmungen - alles andere - überhaupt nicht.
    Finde das für eine Studentin total überzogen.
    Sorry.

  5. User Info Menu

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Nein, ich studiere ja noch nicht lange und habe vorher auch lange gearbeitet. Ich habe auch einiges angespart in den Jahren. Und ich zahle ja zu 50 % allen Anteil, also er muss für mich ja gar nichts mitbezahlen oder muss mir den Urlaub spendieren. Wir zahlen immer getrennt. Wie kommst du auf die Idee, ich würde erwarten, dass er das alles finanziert?

    Ich bezahle 250 Euro Miete, 100 Euro für Lebensmittel, 50 Euro für Benzin und grob überschlagen insgesamt nochmal 50 Euro für Versicherungen. Bleiben trotz meiner eigentlich eher dürftigen Lage noch die Möglichkeit, monatlich 100 Euro zu sparen. Das mache ich auch auf einem Tagesgeldkonto. Es ghet doch eher darum, dass ich ja auch nicht für ihn das 1,99 abgepackte Discounter- Hackfleisch kaufe und für mich frisches vom Metzger meines Verrtauens einkaufe.

  6. User Info Menu

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Er könnte Schulden haben, von denen du nichts weißt.
    Vielleicht muss er einen Kredit abbezahlen, vielleicht spart er für ein Haus. Vielleicht möchste er was für eure Kinder was auf die Seite packen oder für schlechte Zeiten.
    Möglicherweise hat er aber seinen Exfreundinnen immer finanziell unter die Arme gegriffen und wurde nur ausgenutzt und hat sich daher geschworen, ab sofort halbe halbe zu machen, um keine Enttäuschung mehr zu erleben.
    Das weißt du ja alles nicht.

    Den zweiten Teil, in dem du geschrieben hast, dass du ihn sogar zum Essen oder in den Biergarten einladen würdest und er leht ab - das würde mich nerven, denn es geht hier ja um gemeinsame Unternehmungen.
    Kommen die zu kurz, wird es in einer Beziehung auch schnell langweilig.
    Kein gemeinsamer Urlaub - obwohl ihr wirklich halbe halbe machen würdet, wobei mit 600€ monatlich wird es schon etwas schwer, nett zu verreisen. Hast du denn noch was beiseite gelegt?
    Vielleicht hat er Sorge es liefe letztlich doch darauf heraus, dass er zwei Drittel zahlt und du nur ein Drittel.

    Aber nun zu etwas anderem.
    IKEA-Möbel sind nicht unbedingt das schlechteste.
    Könntest du dir mehr leisten bei dem was du verdienst?
    Wenn du es schäbig findest in einer Wohnung mit alten Möbeln zu leben, dann studier mal zackig fertig und kaufe dir deine Designermöbel von deinem eigenen Geld.
    Ich finde es wirklich nicht gut, dass du, obwohl du hinten und vorn nicht die Mittel hättest, dir neue Möbel zu leisten, das von ihm erwartest.
    Ich habe während meiner ganzen Studizeit nicht ein einziges Möbel neu gekauft. Secondhand, altes von der Mama, der Tante, vom Vormieter geschenkt bekommen. Das ist halt Studizeit. So ist das Leben. Und nach dem Studium kann man dann langsam mal zusammenkaufen, was man sich wirklich wünscht.
    Wenn man denn so Wert auf eine teure Wohnungseinrichtung legt.
    Ich fahr ja für das Geld lieber in den Urlaub.

    Und was ist an LIDL schlecht? Glaubst du, bloß weil ein Mineralwasser dort 19 cent kostet, ist das besser als Markenlebensmittel?
    Brauchst du Markenware zum Glücklichsein?

    Also ersteres kann ich verstehen, nämlcih der Mangel an gemeinsamen Unternehmungen - alles andere - überhaupt nicht.
    Finde das für eine Studentin total überzogen.
    Sorry.
    ...weil man deiner Ansicht nach natürlich als Studentin immer auch arm und mittellos und dazu noch anspruchslos sein muss, oder?! Und wieso es in deiner Welt nichts mehr gibt zwischen 19 Cent Discounterwasser und 42 Cent 1,5%-Wasser-Milch und irgendwelchen extravaganten 'Markenprodukten' weiß ich auch nicht.

    Du kannst ja mal 3 Jahre auf einer 69 Euro Couch nach Feierabend 'relaxen' und mir dann davon berichten, ob die Alternative dazu dann sofort die Designercouch für 5000 Euro sein muss. Es gibt auch irgendwie noch Mittelmaße und Kompromisse.

  7. Inaktiver User

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Dein Freund ist ein echter Knickerich. Ganz ohne Frage.

    Jedoch finde ich nichts schlimmes dabei, nach 19 Uhr beim Lidl die Salate zu kaufen. Ebenso das Mineralwasser für 19 cent. Hinter diesen Billigprodukten stecken Markenhersteller, wo sonst der Name mitbezahlt wird.

    "Billige Ikea Möbel" im Alter von 5 bis 6 Jahren.
    Okay, ein Sofa für 69 Euro ist wirklich günstig.
    Wir haben 2 Bücherregale von Ikea. Marke "Markör", die sind weder günstig, noch billig.
    Ich persönlich finde einige Dinge von Ikea billig aussehend, aber bestimmt nicht günstig.
    Wir haben auch Möbel, die schon älter als 5 Jahre sind.
    Wer kann sich schon alle paar Jahre neu einrichten? Und es gibt Möbel, die man mag, die teuer waren und immer noch gut aussehen.

    Ebenso der 8 Euro Friseur. Wenn einem der Schnitt dort nicht gefällt, hat man immer noch das Recht auf Korrektur. Ich war schon bei Mods Hair usw. und auch beim 10 Euro Friseur. Ausser, dass ich beim Schickimicki Friseur nach dem 2. Besuch mit Küsschen auf beide Wangen begrüßt werde, habe ich - optisch gesehen - keine Vorteile.

    Klamotten: Nicht alles, was einen Namen auf der Brusttasche hat, ist auch schick und gut verarbeitet. Ich selbst habe z.B. Pullover von Polo RL, die nach dem tragen immer längere Arme bekommen. Das Problem habe ich mit Kleidung aus einem schwedischen Kleidungshaus nicht.

    Du schreibst, Ihr wohnt nicht schäbig. Aber der Lack blättert überall ab. Hm... ich finde das schon irgendwie schäbig oder hast Du heute aus einer Frustlaune heraus geschrieben?
    60qm sind m. E. völlig ok für 2 Personen. Natürlich kann es immer mehr Platz sein, aber muss man den haben?

    Ich bin der Meinung, da Ihr schon lange (wie lange) zusammen seid und wohnt, dass dieses Geld überweisen für Ausgaben, irgendwie überflüssig ist.

    Selbst, als mein Mann und ich noch in wilder Ehe gelebt haben, da gab es so etwas nicht. Euer Gehalt ist zu unterschiedlich, als dass man da wirklich Hälfte/Hälfte machen kann.

  8. Inaktiver User

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Ich sitze seit 2 Jahren auf einem 30€ Secondhand urbequemen Sofa, das ich auch so schnell nicht gegen ein anderes tauschen würde.

    Natürlich muss man nicht anspruchslos und mittellos sein, aber das empfiehlt sich, wenn man es nicht anders leisten kann.
    Von seinem Freund erwarten, dass er euch eine bessere Wohnungseinrichtung finanziert oder Lebensmittel, die du dir von deinem Geld auch nicht leisten könntest, das kann doch nicht dein Ernst sein.

    Und? Bist du dir sicher, dass es nicht doch einen Grund gibt, weswegen er sparsam sein muss?

    Ergänzung: hupps, habe deinen vorigen Post nicht gelesen. Wenn das so ist, dann würde ich an deiner Stelle Möbel kaufen gehen von deinem angesparten Geld, alleine Urlaub machen und wenn er dich fragt, warum du "dein Geld zum Fenster rauswirfst" achselzuckend sagen: es ist meines und ich möchte mir was schönes gönnen.
    Geändert von Inaktiver User (20.07.2010 um 21:19 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Mit 'nicht schäbig' meine ich, dass wir eine schöne Wohnung haben mit netter Einbauküche, neuem Boden und so weiter. Hier gibts keinen Schimmel oder uralt Badfliesen, sondern es ist recht nett.

    Bücherregale, Wandregale oder Fernsehtische von IKEA sind keine Dinge, die man über Jahre jeden nutzen muss. Schlaf' doch einfach mal in so nem Bett für 120 Euro und der zugehörigen Matraze oder auf der Couch - Das hat wirklich nichts mit hohen Ansprüchen zu tun, dass es einfach durchgelegen oder durchgesessen ist. Natürlich KANN ich das alles selbst anschaffen. Ich meine, der Mittelweg wäre einfach, dass er breit ist 200 Euro zu bezahlen, ich bereit bin 200 Euro zu bezahlen und wir uns eine Couch kaufen, die bequem ist und die Platz biete, dass man auch mal die Beine etwas hochlegen kann. Wir können nicht einmal zusammen drauf sitzen und es uns gemütlich machen. Aber er will ja nichts und sagt, er hat dafür kein Geld. Soll ich das jetzt alleine kaufen?! Ich meine, irgendwie führen wir ja eine gemeinsame Beziehung in einer gemeinsamen Wohnung und das sind ja keine Dinge, die ich für mich anschaffe sondern die uns beide betreffen.

  10. Inaktiver User

    AW: Mein Partner ist so geizig :(

    Zitat Zitat von unterzucker Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf die Idee, ich würde erwarten, dass er das alles finanziert?
    Ich wollte dir nichts unterstellen Bin nur davon ausgegangen, dass du als Studentin mit 600,00 Euro Einkommen keine großen Sprünge machen kannst. Und du hast im Eingangspost ja auch mehrfach erwähnt, dass dein Freund gut verdient...da lag die Assoziation dann einfach nahe.

    Seine "Sparsamkeit" finde ich äußerst bedenklich und ich persönlich würde mit einem Mann solchen Schlages nicht glücklich werden, weil das für mich eine sehr unangenehme Charaktereigenschaft ist...aber was nützt dir das jetzt? Gehst du davon aus, dass er sich noch mal ändert? Ich denke, das steckt einfach in ihm drin (anerzogen?), und damit wirst du entweder leben oder aber dich trennen müssen.

Antworten
Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •