PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nichtraucher und mir gehts schlecht



Inaktiver User
23.10.2008, 17:50
Hallo Leute.Ich bin seit 6 Tagen Nichtraucher.Mir gehts gar nicht gut.Ich leide seit dem Tag an Schlafstörungen.Und irgendwie is mir so benebelt als ob ich Drogen nehme und nicht wirklich am Leben teilhabe. Es ist aber nur Schubweise.Geht das wieder weg?Nach Nikotin oder der Zigarette an sich habe ich keine Schmacht.Hitzewallungen habe ich auch.Eigentlich möchte ich nur wieder normal durchschlafen können.

Lg

Karla48
23.10.2008, 18:10
Ja sicher, das geht weg. Da spielen Dir Deine Nerven einen Streich, denn Du erlebst "Streß" momentan.

Schau doch mal in einem speziellen Forum vorbei, wo es ums Nichtrauchen geht, da wurde mir mal sehr geholfen. Einfach "Nichtraucher" o.ä. in ixquick eingeben oder eine andere Suchmaschine.

LG Karla

kratzbuerste
23.10.2008, 18:38
Hallo Lady,

keine Panik... das geht alles vorbei.
Freu Dich das Du keine Schmachter hast, weil die sind wirklich böse.

Als ich aufhörte zu Rauchen (ist jetzt über 1 Jahr her) bin ich mit diesen Symptomen zum Doc gegangen und der hat mich mal aufgeklärt welch einen gigantischen Stress mein Körper gerade hat.

Halt durch, denn es lohnt sich Nichtraucher zu sein
die Kratzbuerste

gaby05
23.10.2008, 22:52
Sweetlady, ja das alles geht vorbei und es wird dir sicher bald besser gehen. Halte durch, es lohnt sich!! Tipp: Laufen oder radeln, geh´ raus, solange das Wetter noch so gut ist. Das schafft einen klaren Kopf und man fühlt sich hinterher sauwohl!! Ich drück dir die Daumen!!:allesok: LG Gaby

Inaktiver User
28.10.2008, 21:14
VIelen lieben Dank für die netten Worte.Heute ging ganz gut muß ich sagen:freches grinsen: HOffe es bleibt so.Bin jetzt am TAg 12.Ich ertappe mich schon dabei das ich den Rauchgeruch ecklig finde:ooooh: Schlafen kann ich auch wieder besser.

Lg Sweet

Dotti67
11.11.2008, 20:28
Huhu!
Also ich stehe auch noch am Anfang,bin heute den 9.Tag Nichtraucher und kenne deine Probleme auch.Hatte bis zum 6.Tag Schlafprobleme,die haben sich wieder gelegt.Jetzt habe ich extreme Hautprobleme.Hat jm.ne Ahnung,wie lange das Problem anhält???

Inaktiver User
11.11.2008, 20:34
Huhu!
Also ich stehe auch noch am Anfang,bin heute den 9.Tag Nichtraucher und kenne deine Probleme auch.Hatte bis zum 6.Tag Schlafprobleme,die haben sich wieder gelegt.Jetzt habe ich extreme Hautprobleme.Hat jm.ne Ahnung,wie lange das Problem anhält???

Das ist die Umstellung des Stoffwechsels.
Viel stilles Wasser trinken und so viel wie möglich Bewegung an frischer Luft...das hat bei mir schnell geholfen.
Nach zwei Wochen (wenn ich mich recht erinnere) war das Problem ziemlich weg.
Und bitte nicht Nikotin gegen Zucker eintauschen...dann hält sich das Hautproblem unnötig lange.

Liebe Grüße :blumengabe:

Dotti67
27.11.2008, 20:51
Danke für die Tips!
Fange leider wieder bei null an,hatte einen Rückfall.Nun heißt es nochmal tagelange Schlafprobs,aber selber Schuld.
Werd aber die Dinge berücksichtigen.

manukranz87
30.03.2011, 23:20
Hallo Leute.Ich bin seit 6 Tagen Nichtraucher.Mir gehts gar nicht gut.Ich leide seit dem Tag an Schlafstörungen.Und irgendwie is mir so benebelt als ob ich Drogen nehme und nicht wirklich am Leben teilhabe. Es ist aber nur Schubweise.Geht das wieder weg?Nach Nikotin oder der Zigarette an sich habe ich keine Schmacht.Hitzewallungen habe ich auch.Eigentlich möchte ich nur wieder normal durchschlafen können.

Lg
Hallo und guten Abend,
mir geht es so ähnlich wie dir, leider habe ich zusätzlich noch Herzschmerzen,
Beklemmungen beim Athmen und ich fühle mich Hundeelend.
Ich muss dazu sagen das ich 23 Jahre alt bin und seid 14 Jahren rauche.
Es wird aber schon besser und wenn du wie ich ganz sicher gehen willst,
schadet ein Besuch beim Arzt auch nicht(ausser der Brieftasche)!
Ich bin in der Hinsicht vielleicht ein bisschen Paranoid,
aber seid dem ich beim HNO- Arzt war und meine Lunge röntgen liess
geht es mir komischer weise etwas besser.
!!!!!!!!Viel Glück du schaffst das!!!!!

Dixy
22.05.2011, 16:47
obs wirklich vorbeigeht mit den jahren kann ich dir nicht sagen, das längste was ich durchgehalten hab waren 8 monate. such dir irgendein hilfsmittel, kaugummi, spritze und was es da alles gibt, du musst das nicht alleine schaffen. was mir immer auffällt, wenn ich z.b. im fitnesstudio oder schwimmen wr, hab ich danach nicht so viel lust zu rauchen wie sonst, kannst du ja auch mal versuchen, einfach irngendeinen sport anfangen.

Claudi75
23.05.2011, 11:09
Also ich kann dir nur das Forum hier empfehlen: Nichtraucher werden, Nichtrauchen Initiative - Nichtraucher.de (http://www.nichtraucher.de/forum/thread.php?postid=1388923#post1388923). Hat mir persönlich sehr geholfen. Der Vorteil ist, dass man dadurch erstmal Erfahrungen austauschen kann und danach auch eine gewisse Kontrolle erfährt. Die Zielvorgaben sollte man immer in die Öffentlichkeit tragen. Das konfrontiert einen mit seinem Problem. Außerdem gibt es genug nette Menschen die gerne helfen :)

Geloe61
23.05.2011, 11:30
Hi Sweetlady,
wir sind Leidensgenossinnen. Ich bin ebenfalls seit 6 Tagen raucherfrei und fühle mich manchmal so richtig scheiße. Dann muss ich unentwegt an den Glimmstemmel denken und daran, wie gerne ich geraucht habe. Aber ich halte durch - ich will einfach. Mir ist teilweise richtig schwindelig und schlecht. Ich schlafe so fest wie seit Jahren nicht mehr und fühle mich dann zeitweise auch wieder richtig gut. So ist das: Ein Auf und Ab.....
Ich habe mich bereits vor meiner Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören, bei den Weight Watchers angemeldet.
Ich denke, dass die Kontrolle der Ernährung und der Sport bei der Raucherentwöhnung helfen, besonders dabei, nicht unkontrolliert zuzunehmen. Bin mal gespannt.....
Ich gebe nicht auf..... und Du auch nicht ......
LG Sabine