PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ab heute aber wirklich!!!



metromint
22.10.2008, 05:46
hej!

Ich hab´s so satt. Ab heute starte ich den letzten Versuch endlich aufzuhören! Gestern habe ich meine letzte Zig geraucht. Kennt ihr das, mann bestimmt einen bestimmtes Aufhördatum und dann kommt ständig eine "Ausrede" dazwischen. An dem Tag geht´s nicht, weil man ja sich doch mit dem und dem trifft und der raucht schließlich auch. Oder der Tag war soooo mies, da verschiebt man doch noch das eine mal.Oder nächste Woche ist noch die Party... Blöd auch, wenn die meisten Freunde noch Raucher sind! Da ich nicht in Deutschland lebe und es hier kein Rauchverbot gibt, fällt mir das Aufhören auch nicht leichter, blöderweise sind sogar die Zigaretten wesentlich billiger als in D. Aber ich hab sooo keinen Bock mehr. Es stinkt mir, meine Zeit damit zu verschwenden und auch noch meine Gesundheit damit zu ruinieren! Toll, wenn der Kopf das alles weiß, blöd nur das rauchen echt ´ne Sucht ist!
Ich hoffe nur, das es mir diesmal wirklich soooo sehr auf die Nerven geht, dass ich die erste Zeit überstehe. Nach einer Woche fällt das Wiederanfangen (glaub und hoffe ich) hoffentlich schwerer als das einfach sein lassen.

Habt ihr noch ein paar Tips für das Überstehen der ersten Zeit? Oder wie ich meine "ich hab keinen Bock mehr" Stimmung auch über die ersten Tiefs aufrecht erhalten kann?

Bin für alles dankbar!:blumengabe:
CU,

metromint

Ulina
22.10.2008, 08:50
Hallo metromint,

ich hätte es nicht geschafft von einem Tag zum anderen aufzuhören, weil sich mein innerer Schweinehund ganz schnell bemerkbar gemacht hätte.
Ich habe nur versucht aufzuhören. Natürlich alle Zigaretten aus dem Haus geschafft und mir immer gesagt, wenn es ganz schlimm kommt, dass ich dann los gehe und mir welche kaufe.
So verging ein Tag nach dem anderen, an dem ich mich gefragt habe, ob es wirklich sooooo schlimm ist und es war nie so schlimm.
Letztendlich hat es ein ganzes Jahr gedauert, bis ich sicher war, dass ich nicht mehr rauche. Solange noch ist bei mir das Bedürfnis immer wieder mal aufgetaucht.

Ich wünsche dir viel Erfolg. Dein Körper wird es dir danken.

coffee73
22.10.2008, 18:15
Hallo metromint!

Vor 2 Wochen ging es mir ganz genauso wie Dir! Ich konnte mir auch gar nicht richtig vorstellen, daß man es schaffen kann, aufzuhören. Solange ich geraucht habe, hatte ich zwischendurch so halbherzige Aufhör-Versuche gestartet, jedesmal mit dem Ergebnis, daß ich nach ein paar Stunden wieder anfing und überzeugt war, es sei eben nicht zu schaffen. Ich stufte mich als extremer Härtefall ein, extrem süchtig.
Dieses Mal blieb ich hart und siehe da: das extreme Suchtgefühl verliert sich nach ein paar Tagen - nicht ganz, aber es ist zu ertragen. Und: es gibt soviel positives in dieser Zeit: der Stolz, es zu schaffen, der wiederentstehende Geruchs- und Geschmackssinn,...mir kommt es vor, wie ein neues Leben!
Also: durchhalten unter allen Umständen, es lohnt sich!
Mir hat es sehr geholfen, endlich mal wirklich wissen zu wollen, was alle mit dem Geruch und Geschmack meinen, solange wollte ich auch unbedingt durchhalten...und du hast völlig recht, nach 1 Woche wird´s dann wirklich leichter:smile:

Ich wünsch dir viel Kraft und Durchhaltevermögen:blumengabe:
coffee