PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich werde mir selbst unheimlich...



Kantorka
14.10.2008, 22:30
Hallo, ich weiß nicht, ob dieses Unterforum hier richtig ist...

_Ich weiß nicht, was plötzlich mit mir los ist.
Seit ungefähr einer Woche kann ich nicht mehr zu einer normalen Zeit (vor Mitternacht) einschlafen. Ich wohne in einem Haus, alleine. Ich bemerke, dass ich verstärkt auf jedes Geräusch lausche... Es wird fast von Nacht zu Nacht schlimmer. Vorletzte Nacht bin ich geweckt worden durch ein kratzendes Geräusch an meiner Terassentür... :knatsch: Ich hatte zu viel Angst, nachzusehen, aber es war sicher nur ein Igel oder so ein Tierchen, das gerne in die Wärme wollte. Danach hatte ich natürlich auch wieder große Probleme, einzuschlafen.

Ich liege abends wach, wälze mich hin und her und bin nicht mal müde. Habe zur Zeit zwar Urlaub, aber beschäftige mich tagsüber durchaus körperlich im Garten usw.

Eine zweite Sache, die mir auffällt: bin gerade dabei, mein Haus einzurichten. Nun habe ich mir zuletzt die Vorhänge geleistet... Heute Abend habe ich mich geradezu gezwungen, alle Vorhänge umzusäumen, obwohl ich eigentlich total kaputt und müde bin, letzte Nacht habe ich nur 4h geschlafen.
Als ich damit fertig war, habe ich noch minutenlang an den Vorhängen herumgezupft, bis sie tatsächlich perfekte Falten werfen, bin noch x-mal um meinen Eßtisch gelaufen und habe alle Stühle im 90-Gradwinkel ausgerichtet... Habe das Gefühl, irgendeinen Perfektionswahn zu entwickeln.

Das ist wirklich extrem. Ich ruhe nicht eher, bis die neuen Möbel aufgebaut sind, bis die Vorhangstangen angebracht sind usw...

Es ist mir quasi nicht mehr möglich, mich mal ruhig in die Ecke zu setzen, mein Haus zu genießen, ein Buch zu lesen oder so.

Davon träumte ich seit Monaten, endlich ein Glas Rotwein vor dem Kamin... Habe ich immer noch nicht 'geschafft'.

Wie kann ich endlich mal wieder 'relaxen'? Normal ist mein Verhalten nicht mehr, oder was meint Ihr?
Ich fühle mich nicht mehr wohl... :wie?:

hyppolita
15.10.2008, 20:04
Hallo, ich weiß nicht, ob dieses Unterforum hier richtig ist...

_Ich weiß nicht, was plötzlich mit mir los ist.
Seit ungefähr einer Woche kann ich nicht mehr zu einer normalen Zeit (vor Mitternacht) einschlafen. Ich wohne in einem Haus, alleine. Ich bemerke, dass ich verstärkt auf jedes Geräusch lausche... Es wird fast von Nacht zu Nacht schlimmer. Vorletzte Nacht bin ich geweckt worden durch ein kratzendes Geräusch an meiner Terassentür... :knatsch: Ich hatte zu viel Angst, nachzusehen, aber es war sicher nur ein Igel oder so ein Tierchen, das gerne in die Wärme wollte. Danach hatte ich natürlich auch wieder große Probleme, einzuschlafen.
:

Hmmmm - ist bei dir irgendetwas besonderes vorgefallen in der letzten Zeit? Einschneidende Veränderungen/ besondere Erlebnisse/ außergewöhnliche Vorkommnisse? Das könnte eine solch große, innere Unruhe erklären...
Oder versuchst du, dich unterbewusst von etwas abzulenken? Das kenne ich - wenn ich Ablenkung brauche, mutiere ich auch zum reinsten Workaholic... :knatsch:

Du schreibst, du richtest momentan dein Haus ein - heißt das, du bist gerade neu eingezogen? Musst du dich vielleicht erst an deine neue Umgebung gewöhnen und es braucht eine Zeit, bis du dich in deiner neuen Umgebung wirklich sicher und vertraut fühlen kannst?

Bist du denn in anderen Situationen und Lebenslagen auch eher schreckhaft/ unruhig oder ist das eine völlig neue Erfahrung für dich?

Vielleicht könnte es helfen, dich zur Ruhe genauso zu zwingen, wie du dich zum "Vorhänge umsäumen" oder ähnlichem zwingen musst? :buch lesen:

Für mich hört es sich wirklich so an, als würde irgendetwas in dir arbeiten/ verarbeitet werden wollen... was könnte das sein? *amkopfkratz*