PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel Trinkgeld gebt Ihr beim Masseur?



Steel
02.10.2008, 18:02
Ähm. Ja. Frage steht in der Überschrift. :-) DANKE für eventuelle Antworten vorab!

Tahnee
02.10.2008, 21:07
Gar nichts.

Inaktiver User
03.10.2008, 10:51
Gar keins, warum sollte ich?

junifrau02
03.10.2008, 20:17
Nix.

nirak54
04.10.2008, 22:03
Hallo,

auch ich gehöre zu den "Nichts-geberinnen".
Wäre mir selbst auch komisch, würde mir einer meiner Kunden ein Trinkgeld in die Hand drücken.

Gruß nirak

manju
05.10.2008, 14:36
Nichts, erwarten die auch nicht.

Inaktiver User
05.10.2008, 14:43
Ich habe ein einziges Mal in meinem Leben einem Masseur ein kleines Dankeschön gegeben, aber kein Trinkgeld.

Das war, als ich vor meiner Entbindung von meinem zweiten Kind schon drei Tage vorher am Wehenschreiber hing und immer auf einer Seite liegen musste, weil das blöde Ding sonst nicht richtig angezeigt hat. Nach der Geburt war ich so verspannt, dass ich meine Tochter beim Stillen nicht mal ansehen konnte. Und dieser Masseur hat mir in Windeseile dazu verholfen, dass ich meinen Kopf wieder bewegen konnte - dafür habe ich mich bedankt mit einem kleinen Geschenk.

Aber sonst? Muss ich demnächst noch den Sprechstundenhilfen ein Trinkgeld geben? Doch wohl nicht, oder?

Sunrise
05.10.2008, 16:00
Nichts, erwarten die auch nicht.
Nein, sie erwarten es nicht, aber freuen tun sie sich darüber!

junifrau02
05.10.2008, 19:31
Jeder würde sich wohl über Trinkgeld freuen - aber bei wem fange ich an und bei wem höre ich auf?

Inaktiver User
05.10.2008, 19:34
Es kommt auch drauf an, wo sie arbeiten... im KH z.B. darf Trinkgeld nicht immer angenommen werden (da gibts verschiedene rechtliche Grundlagen zu, aber schlagt mich tot, ich hab sie gerade nicht parat)