PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : verliebt in affäre



stern_schnuppe
29.09.2008, 09:43
hallo...ich bin neu hier und hoffe das ich hier im richtigen forum bin :smile:

ich habe nun seit über 1 1/2 Jahren eine affäre, in die ich mich auch verliebt habe. weder er noch ich haben eine beziehung. wir haben nur anfangs einmal über "uns" gesprochen, wo wir uns schließlich auf eine affäre geeinigt haben. seitdem haben wir teilweise fast täglichen sms kontakt und sehen uns so 2 bis 3 mal innerhalb von 2 wochen. mittlerweile ist eine recht vertraute situation entstanden, allerdings wird das thema "über uns" totgeschwiegen.
mittlerweile leide ich sehr darunter, habe allerdings auch nicht den mut ihn darauf anzusprechen aus angst ihn zu "verlieren". auch für ihn ist das theman tabu. leider sind wir uns da sehr ähnlich...
ich frage mich aber immer öfters, ob nach so einer langen zeit wirklich keine gefühle da sein können?!?!
können männer das wirklich so differenzieren???

würde mich sehr über eure meinungen freuen :smile:

Annchristine
29.09.2008, 09:47
>wir haben nur anfangs einmal über "uns" gesprochen, wo wir
>uns schließlich auf eine affäre geeinigt haben

dann wuerde ich an deiner stelle mal ueberlegen, warum ich mich damals auf diese art der beziehung eingelassen habe . . . hatte ja sicher gruende . . .

Inaktiver User
29.09.2008, 09:50
h allerdings wird das thema "über uns" totgeschwiegen.
mittlerweile leide ich sehr darunter, habe allerdings auch nicht den mut ihn darauf anzusprechen aus angst ihn zu "verlieren". auch für ihn ist das theman tabu.
Komisch irgendwie, finde ich. Was hat er für ein Problem damit? Ich würde das einfach ansprechen und auf der anderen Seite wüsste ich , dass wenn er da dicht macht, dass er einfach für mich zu problematisch ist und ich das garantiert nicht brauche im Leben und dann lieber weitersuche, anstatt unmöglichem hinterher zu rennen. :blumengabe:

Belisama
29.09.2008, 09:51
Liebe Sternschnuppe,

es ist völlig irrevelant, ob Männer das "trennen" können.....es kommt einzig und allein darauf an, was Du fühlst und Dir von einer bzw. dieser Beziehung erwartest.

Ich nehme mal an, dass dies nicht "plötzlich" so ist - sondern dass Du ggf. schon viel länger "mehr" möchtest.

Deine Angst, ihn zu "verlieren" (halte das für einen blöden Begriff in Bezug auf Menschen, denn niemand kann einem anderen wirklich "gehören") kann ich nachvollziehen - aber was würdest Du denn im Zweifelsfall verlieren? Einen Mann, der Dich nicht genug liebt, um mit Dir "richtig" (wie auch immer DU das für Dich definierst) zusammensein will. Willst Du etwas DAS auf Dauer haben?


Es hilft meines Erachtens nur REDEN. Und zwar nicht ÜBER ihn sondern MIT ihm.

Mir hat in einer ähnlichen Situation das Buch "Die Wahrheit beginnt zu Zweit" von Michael Lukas Möller sehr geholfen. Da wird eine besondere Form der Paarkommunikation beschrieben mit klaren Regeln - die sog. "Zwiegespräche". Jeder bleibt bei SICH in diesem Gespräch, es gibt keine Vorwürfe sondern mitteilen von Gefühlen und Bedürfnissen. (So wie es eigentlich immer sein sollte - aber wir neigen nunmal dazu, schnell in die DU-Kommunikation reinzuommen (warum machs Du nicht, Du hast...) anstatt bei der ICH-Kommunikation (ich empfinde, ich brauche.... ) zu bleiben.

Kannst auch mal unter kommerziellen link entferntschauen.

Alles Liebe, Belisama

Inaktiver User
29.09.2008, 10:14
Was würde sich konkret ändern wenn das Kind einen anderen Namen bekäme? Was hättest du konkret gerne anders?
Was genau lässt dich leiden?
Dass er nicht sagt: "ich bin mit dir zusammen"? ist er doch und zwar sehr konstant.
LG
Frieda

stern_schnuppe
29.09.2008, 10:19
vielen dank für eure schnellen und netten antworten :-)

damals war die situation vollkommen ok für mich und kam mir sehr gelegen...hatte natürlich nicht gedacht das ich eine affäre führe die über einen so langen zeitraum geht. und mit der zeit kamen dann auch die gefühle dazu....

ich denke sein größtes problem ist, das er angst hat sich auf eine beziehung einzulassen und gefühle zu zeigen...ich weiß das er mir im prinzip zu kompliziert ist, aber mittlerweile ist die verliebtheit einfach zu groß :-/ war schon oft davor das ganze zu beenden, habe es dann aber doch nicht geschafft...

ich weiß das ich nicht wirklich was zu "verlieren" hab und das ich das auf dauer nicht mehr möchte.trotzdem hoff ich immer wieder das doch mehr da ist, obwohl ich genau weiß wie "dämlich" diese hoffen ist!! kann im bezug auf ihn leider nicht mehr klar denken ;-)

vielen dank auch für den buch-tipp...:-)

Inaktiver User
29.09.2008, 10:24
ich denke sein größtes problem ist, das er angst hat sich auf eine beziehung einzulassen und gefühle zu zeigen...ich weiß das er mir im prinzip zu kompliziert ist, aber mittlerweile ist die verliebtheit einfach zu groß :-/ war schon oft davor das ganze zu beenden, habe es dann aber doch nicht geschafft...
Oh, das wäre mir zu nervig. Was unternimmt er denn, um an seinem Problem zu arbeiten oder hat er keins damit und nur Du? Ich wollte nicht mal eine Affäre mit einem gefühllosen Mann, aber gut, da ist jeder anders und mit der Zeit und Verliebtheit ist es natürlich schwieriger klar zu sehen. Ist es denn wirklich das was Du willst?

stern_schnuppe
29.09.2008, 10:29
Was würde sich konkret ändern wenn das Kind einen anderen Namen bekäme? Was hättest du konkret gerne anders?
Was genau lässt dich leiden?
Dass er nicht sagt: "ich bin mit dir zusammen"? ist er doch und zwar sehr konstant.
LG
Frieda

ich leide einfach unter der kompletten situation...ich habe auch angst das er morgen vielleicht eine andere kennenlernt...schließlich haben wir nur eine affäre und nichts "verbindliches"
:knatsch:

Inaktiver User
29.09.2008, 10:32
ist er verheiratet oder anderweitig gebunden oder ist er single?

stern_schnuppe
29.09.2008, 10:36
Oh, das wäre mir zu nervig. Was unternimmt er denn, um an seinem Problem zu arbeiten oder hat er keins damit und nur Du? Ich wollte nicht mal eine Affäre mit einem gefühllosen Mann, aber gut, da ist jeder anders und mit der Zeit und Verliebtheit ist es natürlich schwieriger klar zu sehen. Ist es denn wirklich das was Du willst?

ich denke das größte problem damit habe ich :smile:
glaube nicht das er das als problem ansieht...es funktioniert so ja schon schließlich seit über 1 1/2 jahren warum sollte sich dann was ändern?!?!
als komplett gefühllos kann man ihn nicht bezeichnen...er kann nur nicht darüber reden...wie ich auch!
natürlich möchte ich nicht das es so weitergeht, aber die angst dann "alleine" dazustehen ist einfach momentan zu groß :knatsch:

stern_schnuppe
29.09.2008, 10:37
ist er verheiratet oder anderweitig gebunden oder ist er single?


er ist single...daran gibt es auch keinen zweifel

Belisama
29.09.2008, 10:40
ist er verheiratet oder anderweitig gebunden oder ist er single?

Mensch, Alyssum, lies doch einfach mal das Ausgangsposting richtig. (...)

Grüsse, Belisama

Inaktiver User
29.09.2008, 10:43
ich denke das größte problem damit habe ich :smile:
glaube nicht das er das als problem ansieht...es funktioniert so ja schon schließlich seit über 1 1/2 jahren warum sollte sich dann was ändern?!?!
als komplett gefühllos kann man ihn nicht bezeichnen...er kann nur nicht darüber reden...wie ich auch!
natürlich möchte ich nicht das es so weitergeht, aber die angst dann "alleine" dazustehen ist einfach momentan zu groß :knatsch:
Emotional bist du doch aber jetzt schon ziemlich allein. Grad wenn ich es nicht könnte über Gefühle zu sprechen, würd ich schauen, dass ich mir einen lieben suche mit dem das klappt und diese Männer gibt es. Mich nerven im Übrigen Männer an bei denen sich nichts bewegt, irgendwie brauch ich selbst trotz Affäre das Gefühl, dass da einer mitzieht.

Inaktiver User
29.09.2008, 10:54
ich leide einfach unter der kompletten situation...ich habe auch angst das er morgen vielleicht eine andere kennenlernt...schließlich haben wir nur eine affäre und nichts "verbindliches"
:knatsch:


Ich kann mir das so schlecht vorstellen. Wie sieht es konkret aus? Nur Sex, keine gemeinsamen Aktivitäten? Keine Planungen? Man merkt doch ob man geliebt wird, oder? Zeigt er dir das?
Sind bei ihm Gefühle da für dich?
Ich habe das Buch "Anleitung zum Entlieben" gelesen. Ähnliches Thema. Sie trennt sich von einem Typ, der sagt, dass er sie nicht liebt und sich auch so verhält.
Ich kann mir garnicht vorstellen, dass das über eine so lange zeit gutgeht. Wäre mir glaube ich zu unemotional.

stern_schnuppe
29.09.2008, 10:54
Emotional bist du doch aber jetzt schon ziemlich allein. Grad wenn ich es nicht könnte über Gefühle zu sprechen, würd ich schauen, dass ich mir einen lieben suche mit dem das klappt und diese Männer gibt es. Mich nerven im Übrigen Männer an bei denen sich nichts bewegt, irgendwie brauch ich selbst trotz Affäre das Gefühl, dass da einer mitzieht.


da hast du allerdings recht...ich bin zwar auch niemand der ständig über seine gefühle spricht...aber nach 1 1/2 jahren merke ich schon das mir das emotionale fehlt!!
leider merke ich, dass wenn ich einen anderen mann kennenlerne, der mir auch wirklich symphatisch ist, sofort wegen ihm abblocke!

Inaktiver User
29.09.2008, 10:56
Würdest du sagen dass du einen Mann liebst, der dich nicht liebt?

stern_schnuppe
29.09.2008, 11:06
Ich kann mir das so schlecht vorstellen. Wie sieht es konkret aus? Nur Sex, keine gemeinsamen Aktivitäten? Keine Planungen? Man merkt doch ob man geliebt wird, oder? Zeigt er dir das?
Sind bei ihm Gefühle da für dich?
Ich habe das Buch "Anleitung zum Entlieben" gelesen. Ähnliches Thema. Sie trennt sich von einem Typ, der sagt, dass er sie nicht liebt und sich auch so verhält.
Ich kann mir garnicht vorstellen, dass das über eine so lange zeit gutgeht. Wäre mir glaube ich zu unemotional.

am anfang war das ok für mich, dass das ganze relativ ohne emotionen von statten geht. irgendwann verliebt man sich schleichend und man sitzt mitten drin...
gemeinsame aktivitäten gibt es wenig...und wenn nur an orten wo man sich sicher ist das einem niemanden kennt ( du denkst jetzt bestimmt er hat noch eine andre, dies ist aber definitv nicht der fall!!!) auch planungen gibt es nicht und im großen und ganzen geht es um sex und nächtelange gespräche!
er ist auch eifersüchtig wenn es um andere männer geht, wobei er dies natürlich nie zugeben würde...
ob er überhaupt gefühle für mich hat und wenn ja welche weiß ich nicht...

stern_schnuppe
29.09.2008, 11:14
Würdest du sagen dass du einen Mann liebst, der dich nicht liebt?


ich weiß nicht ob man wirklich von "liebe" sprechen kann...ich denke ich kann wirklich einen menschen nur lieben wenn ich weiß das auch ich geliebt werde!
es ist aber eine starke verliebtheit die sehr an mir nagt...und verlieben kann ich mich auch in einen mann der eventuell nicht in mich verliebt ist :knatsch:

Inaktiver User
29.09.2008, 11:16
Weisst du was ICH machen würde? Ich würde mich zurückziehen. Gespräche sind bei solchen Kerls schwierig zu führen. Das ist dann wieder ewige Theorie, was man nicht will und doch will... Ich kenn das.
Er soll einfach spüren, was es bedeutet ohne dich zu sein. Es ist eine lange Zeit und wirst ihm fehlen, aber er braucht sich so ja nie ernsthafte Gedanken zu machen. Es läuft ja alles für ihn bestens.
Versuche das mal. Ich habe eine Freundin, die hat 10 Jahre eine solche Beziehung geführt und dann hat sie es von heute auf morgen beendet. Er ist fast gestorben vor Schmerz. Heute sind sie ein "wirkliches " Paar.
Du musst natürlich in der Lage sein es konsequent durchzuziehen. Du kannst nur gewinnen.

Inaktiver User
29.09.2008, 11:20
er ist single...daran gibt es auch keinen zweifel
Ich hatte das EP so gedeutet dass ihr beide miteinander keine Beziehung habt.. ich wuerde bei zwei Single auch nicht das Wort Affaire verwenden sondern lockere Beziehung.

Ich verstehe das Problem nicht.. Frag ihn doch einfach ob das von seiner Seite aus mal auf einen anderen Level kommt. Und dann nimm seine Antwort und ueberleg ob du damit leben kannst. Und dann entscheide ob du so leben moechtest.

Inaktiver User
29.09.2008, 11:23
und wenn nur an orten wo man sich sicher ist das einem niemanden kennt

????? Er ist Single und keiner darf von der Beziehung wissen?
Bist du "gesellschaftlich" so "daneben dass er es sich nicht leisten kann mit dir in der Oeffentlichkeit gesehen werden darf. :freches grinsen: Oder beruflich ? ( So wie der Priester in einem anderen Thread)

Inaktiver User
29.09.2008, 11:23
da hast du allerdings recht...ich bin zwar auch niemand der ständig über seine gefühle spricht...aber nach 1 1/2 jahren merke ich schon das mir das emotionale fehlt!!
leider merke ich, dass wenn ich einen anderen mann kennenlerne, der mir auch wirklich symphatisch ist, sofort wegen ihm abblocke!
Schade, könntest Du allerdings freundschaftlich angehen und einfach mal schauen, wie andere sind und wenns was wird, wird wohl eh Schluss sein mit dem Beziehungsverweigerer.

stern_schnuppe
29.09.2008, 11:25
Weisst du was ICH machen würde? Ich würde mich zurückziehen. Gespräche sind bei solchen Kerls schwierig zu führen. Das ist dann wieder ewige Theorie, was man nicht will und doch will... Ich kenn das.
Er soll einfach spüren, was es bedeutet ohne dich zu sein. Es ist eine lange Zeit und wirst ihm fehlen, aber er braucht sich so ja nie ernsthafte Gedanken zu machen. Es läuft ja alles für ihn bestens.
Versuche das mal. Ich habe eine Freundin, die hat 10 Jahre eine solche Beziehung geführt und dann hat sie es von heute auf morgen beendet. Er ist fast gestorben vor Schmerz. Heute sind sie ein "wirkliches " Paar.
Du musst natürlich in der Lage sein es konsequent durchzuziehen. Du kannst nur gewinnen.

da hast du recht...ich kann nur gewinnen. selbst wenn er dann wirklich weg ist kann ich nur froh sein, dass das ganze ein ende hat!!
es ist nur schwer das ganze konsequent durchzuführen...

Mamsell.Mimmi
29.09.2008, 11:26
Wie alt seid ihr?

Ich hatte auch eine "Affaire" laufen, genau so wie du. Wir waren beide Singles und konnten uns nicht darauf einigen, dass wir jetzt eine feste Beziehung hatten.
Da waren mit Sicherheit beide "schuld" weil jeder Angst hatte verbindlich zu werden.

Entweder du trennst dich von ihm mit der klaren Ansage, du würdest mehr für ihn empfinden, willst ihn aber nicht unter Druck setzen weil du das Gefühl hast, dass er eben nicht mehr empfindet.

Oder du ziehst dich zurück, sagst nichts und wenn er fragt dann eben dass du mehr empfindest, ihn aber nicht unter Druck setzen willst.

Vorausgesetzt natürlich du willst wirklich eine feste Beziehung mit ihm.

Ich kann mir gut vorstellen, dass er darüber nachdenkt und vielleicht auch seine Gefühle hinterfragt. Und vielleicht kommt er ja auch zu dem Schluss, dass da mehr ist.

Du fühlst dich nicht gut mit der jetzigen Situation. Ertrage sie auch nicht mehr länge. Manchmal verpasst man leider auch den Zeitpunkt aus einem Techtelmechtel mehr zu machen.
Und dann kann es sein, dass man es bereut.

Mimmi

stern_schnuppe
29.09.2008, 11:30
Schade, könntest Du allerdings freundschaftlich angehen und einfach mal schauen, wie andere sind und wenns was wird, wird wohl eh Schluss sein mit dem Beziehungsverweigerer.


mag sich jetzt blöd anhören...hab dann aber immer das gefühl als würde ich "fremdgehen", selbst wenn man sich einfach nur mal trifft...ich weiß das es nicht so ist und das es nur eine affäre ist! kann das aber nicht unter einen hut bringen

Belisama
29.09.2008, 11:47
ich weiß nicht ob man wirklich von "liebe" sprechen kann...ich denke ich kann wirklich einen menschen nur lieben wenn ich weiß das auch ich geliebt werde!


Dann hast Du für meine Begrifflichkeit vom Wesen der Liebe etwas ganz Wesentliches nicht verstanden....Liebe hat doch nichts mit "ich gebe dir das nur, wenn du mir jenes dafür wieder gibst" zu tun.

Aufrechnen funktioniert in Gefühlsdingen meines Erachtens nie.

Grüsse, Belisama

Belisama
29.09.2008, 11:48
????? Er ist Single und keiner darf von der Beziehung wissen?
Bist du "gesellschaftlich" so "daneben dass er es sich nicht leisten kann mit dir in der Oeffentlichkeit gesehen werden darf. :freches grinsen: Oder beruflich ? ( So wie der Priester in einem anderen Thread)

Hört sich für mich auch eher nach dem Modell "die halt ich mir bis ich was besseres finde" an. Aber ich kann mich ja auch täuschen.

Grüsse, Belisama

Inaktiver User
29.09.2008, 11:54
mag sich jetzt blöd anhören...hab dann aber immer das gefühl als würde ich "fremdgehen", selbst wenn man sich einfach nur mal trifft...ich weiß das es nicht so ist und das es nur eine affäre ist! kann das aber nicht unter einen hut bringen
Wieso würdest Du fremdgehen, wenn Du einen anderen Mann triffst? Da muss doch nicht gleich was laufen. Erstmal angucken oder eben jetzt mit Deiner Affäre das klären und hop oder top. Wenn er das übrigens nur Affäre nennt und kaum Nähe zulässt würde ich mich lang nicht so verpflichtet fühlen. Die Zeit geht rum und für was so warten, würde ich nicht machen. Er hat doch seine Chancen gehabt?

stern_schnuppe
29.09.2008, 12:36
Wieso würdest Du fremdgehen, wenn Du einen anderen Mann triffst? Da muss doch nicht gleich was laufen. Erstmal angucken oder eben jetzt mit Deiner Affäre das klären und hop oder top. Wenn er das übrigens nur Affäre nennt und kaum Nähe zulässt würde ich mich lang nicht so verpflichtet fühlen. Die Zeit geht rum und für was so warten, würde ich nicht machen. Er hat doch seine Chancen gehabt?

klar würde ich nicht fremdgehen...aber ich kann es gefühlstechnisch einfach nicht, da ich nur an ihn denken muss...ich fühl mich auch nicht verpflichtet...aber es ist ein ungutes gefühl für mich

Inaktiver User
29.09.2008, 12:39
da hast du recht...ich kann nur gewinnen. selbst wenn er dann wirklich weg ist kann ich nur froh sein, dass das ganze ein ende hat!!
es ist nur schwer das ganze konsequent durchzuführen...

was fällt dir denn schwer? Okay, dann bist du mal eine Weile ohne ihn. Zurück zu dem momentanen Zustand kannst du doch immer falls du es wirklich nicht aushälst. Du verlierst ihn doch nicht wirklich.
Er muss dich aber Ernst nehmen. Nicht heute NEIN sagen und morgen wieder JA.
Das wäre mir die Sache schon Wert.

stern_schnuppe
29.09.2008, 12:39
????? Er ist Single und keiner darf von der Beziehung wissen?
Bist du "gesellschaftlich" so "daneben dass er es sich nicht leisten kann mit dir in der Oeffentlichkeit gesehen werden darf. :freches grinsen: Oder beruflich ? ( So wie der Priester in einem anderen Thread)

also ich glaub so geselllschaftlich daneben bin ich nicht :freches grinsen:
bei ihm ist es eher beruflich...er ist mediziner und möchte anscheinend nicht mit einer frau gesehen werden...um wohl niemanden rechenschaft abzulegen...

Belisama
29.09.2008, 12:48
also ich glaub so geselllschaftlich daneben bin ich nicht :freches grinsen:
bei ihm ist es eher beruflich...er ist mediziner und möchte anscheinend nicht mit einer frau gesehen werden...um wohl niemanden rechenschaft abzulegen...


Das is mir völlig neu, dass ungebundene Ärzte neuerdings nicht mehr mit ungebundenen Frauen ausgehen dürfen. :wie?: ..oder sich vor irgendwem dafür rechtfertigen müssen.

Aber ich frag mal ganz dumm: Du schreibst "anscheinend möchte er.." - wie jetzt - Du hast ihn das nie GEFRAGT???

worüber redet Ihr in Eurer Affaire eigentlich????

Grüsse, Belisama

Inaktiver User
29.09.2008, 12:50
Hört sich für mich auch eher nach dem Modell "die halt ich mir bis ich was besseres finde" an. Aber ich kann mich ja auch täuschen.

Grüsse, Belisama


nein, das finde ich nicht. Es gibt Typen, die zu ihrem Markenzeichen die Ungebundenheit machen. Nach außen hin wollen sie der ewige Single sein. So etwas kann man Beziehungsunfähigkeit nennen. Das wird so einer sein. So ganz wollen sie aber nicht auf Bindung verzichten.
Mein erster Freund war ganz früher auch so. Er hatte ein Kindheitstrauma. Wollte nie eine enge Bindung eingehen, weil seine Eltern zuhause eine Horrorvision von Ehe geführt haben. Das bedeutete in der Konsequenz, dass es nie Situationen gab, die verbindlich wirken konnten, weder innerhalb der Beziehung noch nach außen hin.
Ihn hat mal auf einer Fete jemand gefragt, ob ich seine Freundin sei, da antwortete er nicht "seine" aber "eine".
Aber es ist lange her. Keine Ahnung was aus ihm geworden ist.

stern_schnuppe
29.09.2008, 12:54
was fällt dir denn schwer? Okay, dann bist du mal eine Weile ohne ihn. Zurück zu dem momentanen Zustand kannst du doch immer falls du es wirklich nicht aushälst. Du verlierst ihn doch nicht wirklich.
Er muss dich aber Ernst nehmen. Nicht heute NEIN sagen und morgen wieder JA.
Das wäre mir die Sache schon Wert.

ich weiß das ich ihn vermissen werde...und das es mir ne zeitlang wohl nicht so gut gehen wird...davor hab ich angst. wobei es mir jetzt ja auch nicht wirklich besser geht...

stern_schnuppe
29.09.2008, 12:56
nein, das finde ich nicht. Es gibt Typen, die zu ihrem Markenzeichen die Ungebundenheit machen. Nach außen hin wollen sie der ewige Single sein. So etwas kann man Beziehungsunfähigkeit nennen. Das wird so einer sein. So ganz wollen sie aber nicht auf Bindung verzichten.


trifft ziemlich genau auf ihn zu!!

stern_schnuppe
29.09.2008, 12:59
Aber ich frag mal ganz dumm: Du schreibst "anscheinend möchte er.." - wie jetzt - Du hast ihn das nie GEFRAGT???

worüber redet Ihr in Eurer Affaire eigentlich????

über alles mögliche...auch über dinge die den anderen beschäftigen, es ist auch ein gewisses vertrauensverhältnis da! aber wir reden eben nie über uns! das wird komplett totgeschwiegen und ist ein tabu-thema

sidi
29.09.2008, 13:02
hallo stern_schnuppe,,
hab dir ne PN geschickt !!!
LG

Inaktiver User
29.09.2008, 13:04
also ich glaub so geselllschaftlich daneben bin ich nicht :freches grinsen:
bei ihm ist es eher beruflich...er ist mediziner und möchte anscheinend nicht mit einer frau gesehen werden...um wohl niemanden rechenschaft abzulegen...
Wie schräg ist das denn? Mediziner haben wohl nur Ehefrauen und vorher einen weißen Kittel. Stellt der sich an. Selbst mein Sprung sagt seinen Freunden teilweise wo er ist und dass er eine Geliebte hat und geht mit mir Essen und knutscht in der Öffentlichkeit und den kennen hier viele Leute, der wird fast immer gegrüßt, wenn wir aus sind.
Wenn das kein einzelnes Problem ist, würde ich den in den Wind schießen.

stern_schnuppe
29.09.2008, 13:07
Wie schräg ist das denn? Mediziner haben wohl nur Ehefrauen und vorher einen weißen Kittel. Stellt der sich an. Selbst mein Sprung sagt seinen Freunden teilweise wo er ist und dass er eine Geliebte hat und geht mit mir Essen und knutscht in der Öffentlichkeit und den kennen hier viele Leute, der wird fast immer gegrüßt, wenn wir aus sind.
Wenn das kein einzelnes Problem ist, würde ich den in den Wind schießen.

ich weiß das ganze ist ziemlich gestört :knatsch:
aber ich sitz da irgendwie ziemlich fest

Inaktiver User
29.09.2008, 13:21
ich weiß das ganze ist ziemlich gestört :knatsch:
aber ich sitz da irgendwie ziemlich fest

Ich kann das schon irgendwie verstehen. Angst vorm Loslassen.
Aber wenn es dir mit und ohne ihn gleichermaßen schlecht geht könntest du es doch mal wagen.
Lass ihn doch einfach mal etwas zappeln. Rufe ihn nicht an, antworte nicht sofort, sag ein date ab. Dreh den Spieß och mal um, sei du die coole.
Oh je , das erinnert mich echt an früher.

Inaktiver User
29.09.2008, 13:27
ich weiß das ganze ist ziemlich gestört :knatsch:
aber ich sitz da irgendwie ziemlich fest
Echt, bei dem wäre ich schon so sauer geworden, dass ich mir einfach noch einen Lover gesucht hätte bzw. einfach gemacht hätte, was ich will und dann nur 2-3 Dates im Monat. Nee oder? Sind die wenigstens schön mit Klasse Restaurantbesuch etc.? Wenn das auch nur 0815 ist, hätte ich das nicht lang mitgemacht.

stern_schnuppe
29.09.2008, 13:29
Ich kann das schon irgendwie verstehen. Angst vorm Loslassen.
Aber wenn es dir mit und ohne ihn gleichermaßen schlecht geht könntest du es doch mal wagen.
Lass ihn doch einfach mal etwas zappeln. Rufe ihn nicht an, antworte nicht sofort, sag ein date ab. Dreh den Spieß och mal um, sei du die coole.
Oh je , das erinnert mich echt an früher.

ich muss es jetzt auch mal langsam wagen....
ich hab ihn öfters schon mal zappeln lassen...er reagiert sofort darauf und mag das gar nicht leiden :freches grinsen:
allerdings ist das dann genau die reaktion die ich möchte und dann gehts wieder von vorne los
ich müsste einfach gehen und dann auf seine reaktion warten..aber die angst vorm loslassen und das es ihn eventuell egal ist, ist einfach da

Inaktiver User
29.09.2008, 13:32
ich muss es jetzt auch mal langsam wagen....
ich hab ihn öfters schon mal zappeln lassen...er reagiert sofort darauf und mag das gar nicht leiden :freches grinsen:
allerdings ist das dann genau die reaktion die ich möchte und dann gehts wieder von vorne los
ich müsste einfach gehen und dann auf seine reaktion warten..aber die angst vorm loslassen und das es ihn eventuell egal ist, ist einfach da
Ach, weißt Du das sind doch Spielchen. Er könnte sowas ja schon kapiert haben oder eben nicht, dass es so nicht wirklich geht.
Ich würde da ganz einfach sagen, was ich will und entweder er kommt entgegen oder eben nicht. Das wüsste der aber auch bei mir, dass es wenig Sinn hat mit mir zu diskutieren, wenn ich etwas für mich als richtig und wichtig erkannt habe.

stern_schnuppe
29.09.2008, 13:36
Echt, bei dem wäre ich schon so sauer geworden, dass ich mir einfach noch einen Lover gesucht hätte bzw. einfach gemacht hätte, was ich will und dann nur 2-3 Dates im Monat. Nee oder? Sind die wenigstens schön mit Klasse Restaurantbesuch etc.? Wenn das auch nur 0815 ist, hätte ich das nicht lang mitgemacht.

wir sehen uns 2- 3 mal innerhalb von 2 wochen...
also restaurantbesuche fallen relativ flach... es ist schon relativ 0815...nur die vertrautheit die mittlerweile auf eine seltsame art und weise da ist hält mich anscheinend...
wenn ich das les frag ich mich ja selbst wie man nur so bescheuert sein kann :wie?:

stern_schnuppe
29.09.2008, 13:38
Ach, weißt Du das sind doch Spielchen. Er könnte sowas ja schon kapiert haben oder eben nicht, dass es so nicht wirklich geht.


solange ich so doof bin und das mitmache ist es eben perfekt für ihn!

Inaktiver User
29.09.2008, 13:39
Ach, weißt Du das sind doch Spielchen. Er könnte sowas ja schon kapiert haben oder eben nicht, dass es so nicht wirklich geht.

Klar sind es Spielchen, die andere Möglichkeit ist zu sagen: so ich gehe, denn es reicht mir nicht mehr, aber das will die TE ja offensichtlich nicht. Und auch wegen fehlender Konsequenz nicht.
Sie könnte ihm die Pistole auf die Brust setzen, aber da hat sie Angst, dass er sich nicht darauf einlässt. Kann auch sein, wenn er ein eingefleischter Single ist. Mein Ex hat alle Frauen (auch großen Lieben) verlassen als sie ihn heiraten wollten. Das waren echte Dramen, aber er hat es nicht gemacht, aus Prinzip nicht. Und da gab es auch nichts zu rütteln. Er ist seinem Prinzip immer treu geblieben.
Die Frage ist für die TE: womit kann ich im Notfall am besten leben? Mit ihm in einer unverbindlichen Beziehung oder alleine??

stern_schnuppe
29.09.2008, 13:40
hallo stern_schnuppe,,
hab dir ne PN geschickt !!!
LG

danke für die nachricht!
ich werde mich melden :smile:

Inaktiver User
29.09.2008, 13:40
wir sehen uns 2- 3 mal innerhalb von 2 wochen...
also restaurantbesuche fallen relativ flach... es ist schon relativ 0815...nur die vertrautheit die mittlerweile auf eine seltsame art und weise da ist hält mich anscheinend...
wenn ich das les frag ich mich ja selbst wie man nur so bescheuert sein kann :wie?:
Auch das wäre mir noch zu wenig. Mediziner hin oder her. Die mag ich eh nicht, ganz ehrlich. Jedenfalls die wenigsten davon und dann nur 0815 und nicht mal ins Restaurant. Was muss der überhaupt für Dich machen? Nix oder? Nur Mediziner sein und sonst nicht mal was versprechen oder verbindlicher werden oder irgendetwas Schönes mit Dir unternehmen? Selbst mein Sprung macht da mehr für mich. Wir gehen schon 2-3 mal pro Woche essen und das Restaurant bestimm ich und auch sonst einiges. Lass Dir den Quark einfach nicht bieten, es gibt bessere als den da mein ich.

Inaktiver User
29.09.2008, 13:41
solange ich so doof bin und das mitmache ist es eben perfekt für ihn!

na ja, immerhin hast du es erkannt. Ist ja schon mal was.:blumengabe: :blumengabe:
Aber du kommst an dir nicht vorbei. was ist das in dir, was dich an einen Mann bindet, der dich nicht richtig will???
Wie alt bist du?

stern_schnuppe
29.09.2008, 13:48
na ja, immerhin hast du es erkannt. Ist ja schon mal was.:blumengabe: :blumengabe:
Aber du kommst an dir nicht vorbei. was ist das in dir, was dich an einen Mann bindet, der dich nicht richtig will???
Wie alt bist du?


danke :smile:

wenn ich das nur wüsste...wahrscheinlich die angst niemanden anderen zu finden...obwohl ich weiß, dass das blödsinn ist! anscheinend ist es mir lieber einen mann zu haben der mich nicht richtig will als gar keinen?!?!

ich werde 29...er 38

Inaktiver User
29.09.2008, 13:56
Klar sind es Spielchen, die andere Möglichkeit ist zu sagen: so ich gehe, denn es reicht mir nicht mehr, aber das will die TE ja offensichtlich nicht. Und auch wegen fehlender Konsequenz nicht.
Sie könnte ihm die Pistole auf die Brust setzen, aber da hat sie Angst, dass er sich nicht darauf einlässt. Kann auch sein, wenn er ein eingefleischter Single ist. Mein Ex hat alle Frauen (auch großen Lieben) verlassen als sie ihn heiraten wollten. Das waren echte Dramen, aber er hat es nicht gemacht, aus Prinzip nicht. Und da gab es auch nichts zu rütteln. Er ist seinem Prinzip immer treu geblieben.
Die Frage ist für die TE: womit kann ich im Notfall am besten leben? Mit ihm in einer unverbindlichen Beziehung oder alleine??
Du und wenn schon, dann ist es doch eine Antwort und eine neue Chance beginnt. Ich würde nicht drauf setzen oder überhaupt wollen, die Beziehungstherapeutin für einen Beziehungsunfähigen zu spielen, da müsste der mir schon sehr viel mehr bieten. Für mich wär der aber sowas von austauschbar und das wäre schon nach paar Wochen so, wenn etwas so derartig langweilig läuft. Phh, da kann man ganz andere haben.

Inaktiver User
29.09.2008, 14:15
ich werde 29...er 38

Sekt oder Selters ! Ganz oder gar nicht !

Mit 38 Jahren MUSS er sich schon Gedanken gemacht haben über ein "mehr" für Euch . Und wenn er sich nicht äussert,na dann bitteschön .....

.....aber nicht mehr mit Dir !

Rede mit ihm ! Du kannst nur gewinnen .

stern_schnuppe
29.09.2008, 14:22
.....aber nicht mehr mit Dir !

Rede mit ihm ! Du kannst nur gewinnen .


danke :smile: ich glaube ich kann wirklich nur gewinnen...

Alessie
03.10.2008, 23:47
Hi Sternschnuppe..

Lese die Threads gerne und habe selber auch schon gepostet..
Glaube mir ,es gibt echt liebe und nette andere Männer;-)

Habe selber Beziehung beendet, aber aus anderen Gründen und da ich selber Metal höre mich halt mal geschwind bei metalflirt.de
angemeldet und ist echt fun, wirklich ( auch für nicht metaller)
nur liebe Emails bekommen..

Will damit sagen, Vergrabe Dich nicht, es gibt andere Männer, die Dir mehr geben können und auch wollen..

LG
Sandra

stern_schnuppe
07.10.2008, 17:27
hi sandra,

vielen dank für deine netten worte

ich hoffe sehr das mir doch irgendwann ein lieber mensch über den weg läuft der mir mehr geben kann als er...leider hänge ich immer noch drinnen und wir treffen uns immer noch :knatsch:

Bratpfanne
13.10.2008, 09:43
Es ist halt leider so man hat Familie, das Geschäft, die Freunde,seine Hobbys und jeden Tag steht man auf und es ist das gleiche. eigentlich hat man es gut.Doch dieses Jahr haben wir uns ein neues Auto gekauft, und ich war hin und weg von dem Autoverkäufer. Ein Man wie aus dem Bilderbuch. Es kam zu Liebesgeständniss am PC. Von meiner Seite. Es war ein Flirt der mich umgehauen hat. Ich war völlig durch den Wind weil es ein einbruch war den ich seit langem nicht mehr gehabt habe. Dann kam ein Anruf ins Geschäft, und es hies die eine oder keine ich wüste schon wär es sei.und er wartet bis zum santnümmerleinstag an dem ich komme. ich war völlig überrascht, das er soweit ging und mir ins Geschäft anrief. was mich aber stutzig macht dass ich von ihm keine Antwort bekomme. Einmal danach habe ich ihm noch geschrieben. Soll ich auf geben oder weiterhin schreiben auch wenn er nicht zurückschreibt.

Inaktiver User
13.10.2008, 09:54
hi sandra,

vielen dank für deine netten worte

ich hoffe sehr das mir doch irgendwann ein lieber mensch über den weg läuft der mir mehr geben kann als er...leider hänge ich immer noch drinnen und wir treffen uns immer noch :knatsch:

Dann tu, was Dir gut tut und wenns nicht gleichzeitig bei weiterem Treffen des Geliebten geht, dann sag sie einfach ab. Zwingen kann Dich niemand.