PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gespräche unterbrechen und beenden



schneegans
12.09.2008, 09:53
Liebe Community,
kennt Ihr das auch? Ihr seid zu Besuch von einer Einzelperson eingeladen und es entwickelt sich ein angeregtes Gespräch. Allerdings verläuft es einseitig, der Gastgeber redet und redet und hört nicht auf. Es wird so schlimm, dass Ihr selbst nicht mehr zu Wort kommt. Ihr habt bereits vor einer dreiviertel Stunde angekündigt, Euch bald verabschieden zu wollen und Herr oder Frau Gegenüber ignoriert Eure Versuche, Euch loszureissen.
Was tun, damit man selbst wegkommt und kein Eklat entsteht?
Zu beachten ist, dass Herr bzw. Frau Gegenüber die Situation völlig anders wahrnimmt und nicht merkt, wie einseitig das alles läuft.

Inaktiver User
12.09.2008, 13:06
Das kenn ich auch und gehe eben einfach da nicht mehr hin.

schneegans
12.09.2008, 14:12
Das kenn ich auch und gehe eben einfach da nicht mehr hin.

Das mach ich in der Regel auch so, allerdings gibt es auch Personen, die zwar übertrieben mitteilsam sind, darüber hinaus aber durchaus lieb und nett und die es vor allen Dingen auch wert sind, sie zumindest ab und zu zu treffen. Über den Umgang mit ihnen bin ich noch am rätseln...

Inaktiver User
12.09.2008, 14:44
Deutlich neben klarer Ansage auch nonverbale Zeichen setzen: Aufstehen, Mantel an, auf die Uhr schauen, schließlich zur Tür gehen.
Ehrenpreis

Inaktiver User
12.09.2008, 14:56
Wenn ich die Person gerne mag und die Beziehung trotz Sprechanfällen fortsetzen möchte, spreche ich es offen an und frage, ob ihm/ihr eigentlich auffällt, dass ich nicht zu Wort komme?

Und in akuten Situationen gehe ich - wie Ehrenpreis. Manchmal vom Redner unbemerkt :smirksmile:

Inaktiver User
12.09.2008, 15:05
Schlimmer ist es umgekehrt.

Ich, z.B., betreue ein kleines Büro mit Publikumsverkehr.
An drei von fünf Nachmittagen kommt ein Mann rein, um was abzugeben.

Er könnte dies tun mit den üblichen small-talk-Floskeln und dann wieder gehen.

Tut er aber nicht.

Er fängt an, pseudo-ironisch irgendwas zu beschreiben, was er am Vormittag erlebt hat. Seine Mitmenschen kommen dabei immer schlecht weg.

Ich winde mich auf meinem Bürostuhl, klappere auf meiner Tastatur herum, ordne Unterlagen, drucke was aus, lese e-mails und sondere ab und zu ein: "aha", "achwas?", "so-ist-das-halt" ab.

Er steht da und redet weiter. Ich beschwöre das Telefon, dass es klingeln möge, denn dann geht er.

:unterwerf:



Brava

Inaktiver User
12.09.2008, 15:09
vielleicht sollte man sich während eines solchen gesprächs einfach mal selbst mit einer (z.b.) kuchengabel in den handrücken stechen.

bleibt das vom gegenüber unbemerkt und unkommentiert, würde ich ihn darauf hin ansprechen, ihm klar machen, was er sich da ständig leistet und dann gehen.

Inaktiver User
12.09.2008, 15:14
vielleicht sollte man sich während eines solchen gesprächs einfach mal selbst mit einer (z.b.) kuchengabel in den handrücken stechen.





Diese Methode würde ich ausschliesslich denjenigen Menschen empfehlen, die dem Surrealismus zugetan sind.

Bei den übrigen könnte eine solche performance in die Hosen gehen.


Brava

Inaktiver User
12.09.2008, 15:18
Wie wär's mit der Frage: "Kann ich noch etwas für Sie tun?", wenn er sein Päckchen abgegeben hat?
Ehrenpreis

Nori
12.09.2008, 15:20
also ich habe 2 personen in meinem bekanntenkreis wo ich mir wirklich 3 mal überlege ans telefon zu gehen. weil diese gespräche minmum eine stunde dauern. und das am verdienten feierabend. NEIN !!!

meine nachbarin eine ganz liebe aaaaber, sieht sie mich im waschkeller wird geschnattert bis in den dritten stock. dann schließ ich die tür auf sage, du ich hab ne pizza im backofen muss mal den herd runterdrehen. will damit sagen,du ich hab jetzt hunger will essen.

sie, schnatternd hinter mir in die wohnung ( also das darf sie da wir uns gut kennen) aber was ich mich frage verstehen die leute heutzutage den wink mit dem zaunpfahl nicht mehr?

du versuchst mindestens 3-5 mal das gespräch zu beenden ...keine chance...:knatsch:

Inaktiver User
12.09.2008, 15:22
du versuchst mindestens 3-5 mal das gespräch zu beenden ...keine chance...:knatsch:

und wie geht es weiter?

sieht sie dir dann etwas beim essen zu?

Nori
12.09.2008, 15:25
und wie geht es weiter?

sieht sie dir dann etwas beim essen zu?


nein mein pizza war kalt, weil sie nicht auf die idee gekommen ist zu sagen. du machst dir ne pizza ja klar hömma, iss mal in ruhe schönen abend noch.

muss sagen das hat mich echt geärgert.

Inaktiver User
12.09.2008, 15:28
nein mein pizza war kalt, weil sie nicht auf die idee gekommen ist zu sagen. du machst dir ne pizza ja klar hömma, iss mal in ruhe schönen abend noch.

muss sagen das hat mich echt geärgert.

das hätte mich auch geärgert!

gibt echt leute, die merken nix mehr.:ooooh:

Nori
12.09.2008, 15:32
vor allem ich schleich ja jetzt durch den flur, damit ich ihr nicht begegne. kann es doch auch nicht sein.

ich hab ja nix dagegen wenn man sich mal kurz austauscht aber immer diese ewig quatschereien...

AnnaM
12.09.2008, 16:42
Er steht da und redet weiter. Ich beschwöre das Telefon, dass es klingeln möge, denn dann geht er.


Haste denn kein Handy? Wenn er eh nicht merkt, das du was tust, dann kannste dich doch auch selbst anrufen?

Inaktiver User
12.09.2008, 16:52
Ich könnte auch, wenn ich ihn kommen sehe, den Telefonhörer ans Ohr drücken und so tun als ob.

Das will ich aber nicht. Ich will mich nicht zu irgendwelchen Hanldungen gezwungen sehen.

Manchmal, wenn mir danach ist, dann geb ich ihm ordentlich Kontra. Das ist ihm aber auch egal.

Ich glaube, er will einfach nur quatschen; vielleicht hat er ja nicht so viele Zuhörer, wie er gerne hätte.

Soll ich ihm mal die Bricom empfehlen? :engel:


Brava

Knuffilein
14.09.2008, 23:30
Hallo,

also ich bin ja - überhaupt und bei SOWAS erst recht - sehr, sehr direkt und sage stets, was ich denke und bringe deutlich zum Ausdruck, was ich WILL und was ich NICHT WILL - und diesem Fall würde ich halt sehr unmissverständlich und deutlich klarmachen, dass ich

1. AUCH mal zu Wort kommen und was sagen will

und

2. dass ich nun wirklich GEHEN will.

Und wenn dies von meinem Gegenüber partout nicht verstanden und akzeptiert werden würde, hätte sie/er halt Pech gehabt und ich würde da nicht mehr hingehen und sie/ihn auch nicht mehr einladen - Schluss - Punkt - aus die Maus!

Vincha
16.09.2008, 22:34
nein mein pizza war kalt, weil sie nicht auf die idee gekommen ist zu sagen. du machst dir ne pizza ja klar hömma, iss mal in ruhe schönen abend noch.

muss sagen das hat mich echt geärgert.

Nicht böse gemeint, bist aber selbst schuld. Weshalb bist DU nicht auf die Idee gekommen zu sagen, dass Du jetzt gerne essen möchtest anstelle Dich zu ärgern, dass sie Dich nicht alleine gelassen hat?

Wo liegt das Problem, sowas zu sagen?

Nori
17.09.2008, 14:25
ich denke schon, dass ich es ihr zwei bis drei mal vermittelt habe das ich jetzt essen will.

in manchen dingen bin ich eben nicht sooo direkt...