PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was tun, wenn die Depris kommen?



Ladyfish
02.07.2008, 10:43
Hallo,
sicher ist diese Frage nicht so neu, aber was kann ich tun, wenn ich merke ich falle wieder ins Loch? Meine "Löcher" sind nicht so arg tief, ich bin dann einfach traurig, fühle mich nutzlos, wertlos und bin sehr gereizt, wenn mir etwas nicht gelingt.
Momentan bin ich auf der Suche nach einem Job und habe am Montag ein telefonat geführt das auch sehr gut lief, leider wurde ich nicht genommen, weil ich Harz4 bekomme (es war ein 400E Job) und seit dem geht es mir irgendwie schlecht.
Ich ärgere mich auch darüber, daß es mir nicht gut geht bei dem tollen Wetter und wo ich doch gesund bin und ein gutes soziales Umfeld habe usw. Dafür bin ich auch sehr, sehr dankbar und mach mir Vorwürfe, weil ich trotzdem Depressionen habe.
So sieht es also im Moment in mir aus und am Dienstag habe ich wieder ein Gespräch mit meinem REHA Arbeitsamtberater und da freu ich mich natürlich auch nicht sehr darauf.
Danke, daß ich das mal loswerden konnte und für Ideen und Vorschläge, wie ich das Beste aus der momentanen Verstimmung machen kann wäre ich sehr froh!
Liebe Grüße
Ladyfish

Ypnowoman2
02.07.2008, 10:57
Momentan habe ich keine Depressionen mehr - vielleicht liegt es an der Ernährungumstellung, keine Ahnung, mir geht´s so gut wie nie.
Früher, als ich merkte es geht abwärts, habe ich mir mit lauter Musik und tanzen geholfen. Tue das, was dir am meistens gefällt.
Als es mir nach dem tanzen kurzfristig besser ging, habe ich mich an einem besonders schwieriges Nähprojekt (ich liebe nähen) gewagt - das hat mir auch gut gefallen und es hat mich abgelenkt. Wenn du dich aber ärgerst wenn dir etwas nicht gelingt, dann lass es.
Hast du ein gutes soziales Umfeld, ruf mal an, mach dich nützlich, engagiere dich irgendwohin, wo man dich brauchen kann. Sei es bei Menschen oder bei Tieren. Du bist nicht nutzlos und wertlos noch weniger, und wenn du Dankbarkeit für deine Arbeit ernten wirst, wird es deiner Seele gut gehen.
Gib dir einen Ruck und schau mal in Internet nach Möglichkeiten für dich in deiner Nähe. Die gibt es.
:blumengabe:

Ladyfish
02.07.2008, 14:18
Lieben Dank für die schnelle Antwort.
Das mit dem nützlich machen... ich weiß nicht. Momentan habe ich das Gefühl, daß mein soziales Umfeld mir ohnehin zuviel abfordert, so lieb sie alle sind und ich zu kurz komme.
Habe das auch bei meiner Mutter mal angesprochen (naja nicht im freundlichsten Ton, aber mir reichte es einfach) und gehört das wäre ja nicht wahr.
Also auf nützlich machen, indem ich anderen helfe habe ich grad am wenigsten Lust so unfreundlich sich das vielleicht anhört.
Ich danke dir aber trotzdem sehr für deine Antwort und für heute habe ich mir vorgenommen vieles zu tun, was mir gut tut...

Achja, in wie fern hast du deine Ernährung umgestellt, wenn ich fragen darf?

Ypnowoman2
02.07.2008, 15:48
Dann mach mal weiter was dir gut tut :smile:
Ich bringe meinen Säuren-Basen Haushalt wieder in Ordnung. Kann ich nur empfehlen. Und seitdem ich mich erkündigt habe was für Sauereien an Tieren gemacht werden, suche ich mir meine Fleischlieferanten sehr genau aus - und esse entsprechend weniger Fleisch.

Ladyfish
02.07.2008, 18:39
ja wenig fleisch esse ich eigentlich auch. das mit dem säure/basen haushalt wollte ich versuchen, habe mir BASICA gekauft, aber da ist lactose drin und das ging dann fürs erste nach hinten los.
was machst du in der richtung? (falls es nicht den rahmen sprengt)

Ypnowoman2
02.07.2008, 23:20
Es gibt andere Produkte als Basica, die keine Lactose beinhalten. Ich habe die Namen nicht im Kopf weil ich kein Problem damit habe, die findest du aber im Internet.
Was ich mache? Das schreibe ich dir per PN und schicke dir die Links dazu, das könnte als Werbung angesehen werden.

Biggi05
03.07.2008, 14:11
Ich bringe meinen Säuren-Basen Haushalt wieder in Ordnung. Kann ich nur empfehlen. Und seitdem ich mich erkündigt habe was für Sauereien an Tieren gemacht werden, suche ich mir meine Fleischlieferanten sehr genau aus - und esse entsprechend weniger Fleisch.

(...)? Als ob Fleischessen was mit den Depri zu tun hätte!!!

Biggi05
03.07.2008, 14:13
Hallo Du!
Würde mich gerne mit dir über Depris austauschen. Leide schon ziemlich lange daran und bekomme es mit Tebletten einigermass in Griff.
Schreib mir doch bitte eine private Nachricht.
Gruß
biggi

Inaktiver User
03.07.2008, 18:04
Naja,

ich denke, dass ein gutes Körpergefühl, ein gutes gesundheitliches Allgemeinbefinden schon sehr helfen kann.

Wie auch immer man da hin kommt. Sport ist ja auch immer eine gute Möglichkeit.

Ansonsten habe ich mit ausufernden Depressionen keine Erfahrungen. Depressive Stimmungen gehören denke ich zum menschlichen Leben dazu.

Das geht mir auch so.

Ypnowoman2
04.07.2008, 11:21
(....)? Als ob Fleischessen was mit den Depri zu tun hätte!!!


Bevor du ausfallend wirst, lese erstmal ALLE meine Antworten. Dann wirst du sehen, warum ich das Ladyfish geschrieben habe.
Leute gibt´s *augenroll*