PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gebrauchte Babysachen - was verlangen?



Inaktiver User
22.06.2008, 22:55
Hallo,

in der Mutter-Kind-Gruppe gibt es eine andere Mama, die mir gebrauchte Klamotten (Gr. 74/80) von meiner Tochter abkaufen möchte.

Ich bin bislang gänzlich flohmarkt-unerfahren und habe keinen blassen Schimmer, was man dafür veranschlagen kann.

Es sind vor allem Bodies, Sommerhosen, lange Hosen, T-Shirts und Schlafanzüge, allesamt gebraucht, aber in sehr gutem Zustand (also ohne Flecken etc.) und vorwiegend von H&M oder C&A. Ach ja, ein Schneeanzug komplett mit Mütze und Handschuhen ist auch noch dabei.:schneemann:

Was kann ich für die einzelnen Teile verlangen?

Vielen Dank :blumengabe:

ladyinpink

Inaktiver User
23.06.2008, 10:26
mein tipp: schau dich doch mal bei ebay um. vielleicht hilft dir das weiter.

ich kaufe und verkaufe auch viel dort. meist aber teure markensachen (die man oft nicht überall bekommt).

für sachen von h&m kann man schon gut geld verlangen, finde ich.
die sind qualitativ super und ja eben auch modern. und daher würde ich dafür auch gebraucht noch geld ausgeben.

wenn sie viel/alles nimmt, machen sich paketpreise immer gut, finde ich

vielleicht hilft dir das ein wenig...

lg

bellybee
23.06.2008, 10:35
Hm, also viel wirst Du nicht bekommen - auf Bazaren werden für Shirts, Bodies und Hosen i.d.R 1 - 3 Euro verlangt, etwas mehr gibts natürlich für edlere Markensachen.

Beim Secondhand-Laden bekommt man unterm Strich auch nicht mehr - und auch bei ebay gehen top erhaltene Kinderklamotten meistens zu Schleuderpreisen weg.

Für den Schneeanzug mit Mütze und Handschuhen könnte man vielleicht noch 8-10 Euro nehmen.

Ich würde einfach mal sehen, wieviel die Bekannte Dir abnehmen will, und ihr dann einen günstigen "Paketpreis" machen!

bellybee
23.06.2008, 10:38
Hey Ramona - Du hast ja auch geantwortet... hatte ich gar nicht gesehen!

Ja, die H&M - Sachen sind wirklich sehr robust und sehen nach x Mal waschen noch gut aus... aber auch ein neuer Body kostet dort eben 3,99 - da kann man für den gebrauchten dann auch nicht mehr als 2 Euro verlangen, finde ich...

Tippmaus1973
24.06.2008, 18:53
Ich gebe unsere Klamotten immer zum Second-Hand.
Da nimmt sie für einen Body oder Pulli 0,50 Euro oder 1,50 Euro.
Hosen 2 bis 3 Euro. Für eine Mexx-Hose habe ich 2,50 Euro bekommen.

Inaktiver User
24.06.2008, 19:53
Ja, die H&M - Sachen sind wirklich sehr robust und sehen nach x Mal waschen noch gut aus... aber auch ein neuer Body kostet dort eben 3,99 - da kann man für den gebrauchten dann auch nicht mehr als 2 Euro verlangen, finde ich...

ja, das ist klar, aber noname-sachen gehen eben z.b. bei ebay gar nicht, habe ich die erfahrung gemacht.
deshalb kann ich mir vorstellen, dass man für h&m schon noch was nehmen kann...


etwas mehr gibts natürlich für edlere Markensachen.


und die kaufe ich zu gern. :zwinker:
donaldson, hilfiger, lauren. die bekommt man seltener zum absoluten schnäppchenpreis. :knatsch:
so, ein bisschen angeben musste jetzt sein... :freches grinsen: