PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geliehener Betrag exakt zurückbezahlen?



Mirage
14.06.2008, 19:08
Hallo BriComm
Die Eltern von meinem neuen Freund haben für mich einen Flug per Kreditkarte vorab bezahlt und ich frage mich jetzt, ob ich den Betrag auf den Euro genau überweisen soll oder ob ich nach oben runde. Was meint ihr? Ich finde, ersteres ist irgendwie so kleinlich und letzteres könnte aber am Ende wie wenn ich protzen wollte wirken.
Vielen Dank für eure Ansichten und Erfahrungen,
mirage

_Beate_
14.06.2008, 19:11
Den genauen Betrag überweisen und ein Blumensträußchen als Dankeschön für das Auslegen des Geldes. So würde ich es machen :smile:

Inaktiver User
14.06.2008, 19:13
Bei kleineren Beträgen in die Hand würde ich aufrunden, ansonsten den exakten Betrag überweisen. Ein Dankeschön schadet sicherlich nicht!
lg, Ehrenpreis

Inaktiver User
15.06.2008, 11:14
Den genauen Betrag überweisen und ein Blumensträußchen als Dankeschön für das Auslegen des Geldes. So würde ich es machen :smile:

:schild genau:

_Beate_
15.06.2008, 11:17
:schild genau:

:lachen: :kuss:

Mirage
16.06.2008, 05:10
Danke Leute, hätte nicht gedacht, dass ihr das alle so einmütig sehen würdet. Und zu Blümchen habe ich bestimmt Gelegenheit...
Schönen Tag euch, mirage

Inaktiver User
16.06.2008, 15:30
Hallo

es gibt wohl kein Richtig und kein Falsch hier. Bei kleinen Beträgen (unter 10.00 Euro) runde ich auf den nächsten Euro auf. Ab 100 Euro auf den nächsten Zehner.

Sugarnova
16.06.2008, 15:40
Also, wenn es was ist, was mit höherem Aufwand verbunden ist (recherchieren, einkaufen, Nummern eintippseln), würde ich aufrunden. Je nach finanziellen Mitteln.

Ein Dankeschön ist natürlich auch nett, allerdings sollte es im Rahmen sein und passen. Bei einem Riesen-Blumenstrauß würde ich wohl SO gucken. Über eine Tafel Schoko oder nette Pralinchen oder so freu ich mich zumindest genauso.

eli65
19.06.2008, 21:54
Ja, das seh ich auch so :allesok: Bluemchen sind immer gut.

ichbinderMartin
22.06.2008, 16:58
ich versuch imer von den andern was zu hause zu habn und wen der ander Mensch geld von mir kriecht dan ueberweis ich wenniger und sach der Rest, das ist führ die aufbewarung von das und das.
Martin

Knuffilein
29.06.2008, 22:21
Hallo,

ich denke, es kommt in erster Linie immer auch darauf an, wie gut man die Leute kennt. Aber grundsätzlich würde ich den Betrag etwas aufrunden (natürlich nur bei den letzten Centbeträgen), denn alles andere empfinde ich irgendwie als Pfennig- (nein natürlich CENTfuchserei) und das finde ich schon etwas kleinlich. Also z.B. bei einem Betrag von € ..., 90irgendwas oder so, würde ich natürlich aufrunden.

Und allzu gutmütig und großzügig sein würde ich dann auch wieder nicht, denn das wird heutzutage gar nicht mehr großartig anerkannt. Also lässt man es.

_Beate_
29.06.2008, 22:24
Und allzu gutmütig und großzügig sein würde ich dann auch wieder nicht, denn das wird heutzutage gar nicht mehr großartig anerkannt. Also lässt man es.


Aha - Du bist also nur gutmütig und großzügig, wenn es sich lohnt. Komische Einstellung. Was hat das mit der Anerkennung anderer zu tun? Entweder ich bin es, oder eben nicht.

Nein?

Knuffilein
01.07.2008, 12:49
Aha - Du bist also nur gutmütig und großzügig, wenn es sich lohnt. Komische Einstellung. Was hat das mit der Anerkennung anderer zu tun? Entweder ich bin es, oder eben nicht.

Nein?

Ja, und wenn schon?! (Was deinen 1. Satz betrifft). Und warum, kann ich dir ganz genau sagen - nämlich deswegen, weil man ansonsten ausgenutzt wird und darauf habe ich nun mal überhaupt keinen Bock!!! Und du kannst nun diese meine Einstellung noch so komisch finden... ist mir egal und geht mir vollkommen am Popo vorbei und ich werde sie deswegen mit Sicherheit nicht ändern!

Was das mit der Anerkennung anderer zu tun hat? Also das brauche ich ja jetzt nicht extra zu erklären, oder?

Des Weiteren wundere ich mich dann aber über dein Lebensmotto: "Immer nur lieb sein ist (auch) nicht nett", denn das ist so überhaupt nicht kompatibel mit deinem Beitrag an mich. Aber egal... muss ich auch nicht verstehen...