PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat schon einmal SmokEX-PRO versucht?



surviverin
18.04.2008, 14:04
Hallo,
vor einem Jahr bin ich, bedingt durch die Trennung von meinem Mann, nach vielen Jahren wieder rückfällig geworden und rauche jetzt richtig exzessiv so ca. 40-50 Zigaretten am Tag. Das finde ich richtig sch....! Habe aber im Moment rigendwie nicht die Kraft und die innere Ausgeglichenheit, es wieder bleiben zu lassen. Vor einigen Tagen nun stieß ich in einer Zeitung auf die Werbung vom SmokEX-Pro. Hört sich ja traumhaft an, was die da so schreiben. Gibt es hier jemanden, der die Methode schon probiert hat und mir einen ehrlichen Erfahrungsbericht geben kann?
Freue mich auf Eure Antworten!
LG
surviverin

Billchen
19.04.2008, 11:01
Hallo Surveverin,

ich kenne diese Methode nicht. Aber wenn sie Dir verspricht, dass das Aufhören ganz von selbst geht, dann muss ich Dir glaube ich die Hoffnung nehmen. Nichts geht einfach so, auch nicht das Rauchen aufhören. Besser gesagt, gerade nicht das Rauchen aufhören. Das Rauchen ist mit Deinem Leben fest verankert und es erfordert nunmal Energie, die Verankerungen zu lösen.

Ich habe neulich gerade gelesen, dass eine Krankenkasse die Reduktionsmethode neben der Schluss-Punkt-Methode anbietet. Die Entscheidung fällt in Abhängigkeit vom Rauchverhalten und der Menge der gerauchten Zigaretten sowie der Motivation.

Dort wird auch ein Nichtraucherkurs im Intenet angeboten. Die Krankenkasse war glaube ich die IKK. Als ich aufgehört habe, habe ich das mit dem Kicknic Nichtraucherkurs im Internet. Gerade weil ich mir es auch nicht richtig zugetraut habe, das Aufhören tatsächlich zu schaffen, war für mich die Unterstützung dort sehr hilfreich.

Zusammengefasst will das heißen, dass es diverse von Angeboten gibt. Leider sind nicht alle seriös. Unter den seriösen Möglichkeiten bleibt dennoch genug Auswahl. Jeder muss für sich entscheiden, welcher Weg der richtige für ihn ist. Aber wie gesagt, es geht nicht ohne Motivation und eigenen Willen

Billchen

Karla48
19.04.2008, 11:06
Sind das Tabletten?

Ich habe nur einmal mit Tabletten versucht, aufzuhören, da waren die ganz neu auf dem Markt. Name: Zyban. Inzwischen weiß ich aber, daß die Dinger wegen gefährlicher Nebenwirkungen viel zu gefährlich sind. Da ist Rauchen unschädlicher :-)).

Insgesamt - aus allerlei Aufhörversuchen - ist mir klar, daß man nur den Willen haben muß, davon loszukommen. Den kann man mit keiner Pille der Welt bekommen. Es muß KLICK machen und Du mußt einfach nicht wollen. Dann geht es. Eine Freundin hat es geschafft, weil sie schwanger werden wollte. Das war´s - so konnte sie sich motivieren. Und es war nichtmal schwer für sie, nur ganz selten, sekundenlange Attacken, das kann man aushalten.

Sei vorsichtig mit Tabletten, und laß Dich auf jeden Fall von Deinem Hausarzt begleiten bei Deinen Überlegungen und Handlungen.

LG und viel Erfolg,
ich finds ganzganz toll, daß Du Dich daran machst, wieder aufzuhören! Hut ab!

Karla

Billchen
19.04.2008, 11:13
Hallo Karla,

ja, Schwangerschaft ist ja wohl einer der schönsten und besten Gründe, sofort mit dem Rauchen aufzuhören. Leider kann ja nicht jeder gleich schwanger werden, nur um aufzuhören zu rauchen ;-)

Aber der Wille ist schon ganz entscheidend. Ich weiss zwar, dass es immer mal heisst, bei Hypnose z. B. bräuchte man den Willen nicht, aber ich kanns mir einfach nicht vorstellen. Gut, das Aufhören mag noch gehen, aber man muss es ja schließlich auch noch durchhalten.

Leider zeigen ja die Statistiken von der WHO, dass leider beim Rauchen eine sehr hohe Rückfallquote besteht.

Billchen

surviverin
21.04.2008, 22:08
Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure Antworten. Bei der SmokEX-Pro Methode handelt es sich um eine Ohr-Akupunktur.

Viele Grüße
surviverin

Billchen
02.05.2008, 09:56
Hallo,

danke für die Antwort. Mit Akupunkturen habe ich gute Erfahrungen gemacht. Ich habe zwar erst zweimal eine Akupunktur gemacht bekommen, sie hat aber beide male die akuten Schmerzen behoben. Ich weiss zwar nicht, in wie weit das mit einer Sucht funktioniert, aber gerade für die erste rauchfreie Zeit kann es ja eine Unterstützung sein. Zumindest kann es nicht schaden.

Was kostet denn eine solche Behandlung und sind das mehrere Termine oder reicht einer?

Billchen

surviverin
09.05.2008, 08:37
Hallo Billchen,

sorry, dass ich erst jetzt auf Deine Frage antworte, aber mein Rechner war kaputt und so bin ich erst seit gestern wieder online.
Man wirbt bei SmokEX-Pro damit, dass häufig schon eine Akupunktur-Behandlung ausreicht, um mit dem Rauchen aufzuhören. Diese Behandlung soll dann EUR 89,00 kosten. Alternativ dazu wird ein Pakt mit 3 Behandlungen für ca. EUR 175,00 angeboten. Es hat den Anschein, als würde dieses Angebot von entsprechenden Arzt-Praxen angeboten. Leider habe ich meine Informationen aber nur aus dem Internet, deshalb hätte ich es schön gefunden, mich mal mit jemandem austauschen zu können, der wirklich diese Methode schon ausprobiert hat.

Liebe Grüße
Patricia

Angelina21
29.05.2008, 11:05
Puh. Ganz schön teuer!

surviverin
29.05.2008, 13:36
Das finde ich eigentlich nicht. Hast du Dich schon einmal mit Akupunktur behandeln lassen? Das ist recht teuer und in der Regel bezahlt die Krankenkasse davon nichts. Also vom Preis her finde ich daher das Angebot okay. Nur, ob das Ganze seriös ist, das erfahre ich übers Internet nicht. Deshalb wäre es mir wichtig gewesen, mich mit jemandem auszutauschen, der es schon einmal ausprobiert hat. Denn 89,00 Euro sind auch für mich viel Geld, wenn sie zum Fenster hinausgeschmissen sind...

LG
surviverin