PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zum Geburtstag gratulieren, auch wenn ihr vorher abgesagt habt?



Sehnsuchtsvolle
15.04.2008, 19:51
Ich schildere jetzt mal nicht die Vorgeschichte, sondern würde einfach nur gern wissen, wie ihr das handhabt:

Wenn ihr bei Freunden und auch bei entfernteren Bekannten/Kollegen an einem Sonntag zum Geburtstag eingeladen seid, nicht kommen könnt und absagt, ruft ihr dann trotzdem an dem Tag an und gratuliert oder verschiebt ihr das auf das nächste persönliche Treffen bzw. lasst ihr es ganz?

AnnaM
15.04.2008, 20:16
Am direkten Tag anrufen, wenn man sogar noch weiß, dass da gefeiert wird, finde ich total unpassend. Das stört doch nur. Schick eine Karte oder erledige es später.

Inaktiver User
15.04.2008, 20:21
Ich gratuliere nie telefonisch zum Geburtstag, damit das Geburtstagskind nicht ständig zwischen Telefon und Geburtstagsgesellschaft hin- und herspringen muss.

Einzige Ausnahme: Meine Eltern. Sie wohnen nicht weit weg; meist bin ich zum Geburtstag persönlich anwesend. Falls das nicht klappt, wären sie tödlich beleidigt, wenn ich nicht anriefe.

Alle anderen bekommen eine Karte, manche - die das in Ordnung finden - stattdessen eine E-Mail.

Anastasia1960
15.04.2008, 20:49
Aber natürlich rufe ich an. Aber vor der Party. Ich würde NIEMALS erst beim nächsten Treffen gratulieren.

Malina70
16.04.2008, 07:35
Hallo Sehnsuchtsvolle,

ich würde auch sagen: entweder vor der Party anrufen oder Karte (oder ggf. auch SMS) schicken. ich würde auf alle Fälle in irgendeiner Form am eigentlichen Geburtstag gratulieren.

Gruß,

Malina

Regenwurm
16.04.2008, 08:46
Ich würde auch am eigentlichen Geburtstag anrufen und gratulieren. Ob vor oder während der Party finde ich eigentlich egal, den das Geburtstagskind wird so oder so beschäftigt sein. Man muss ja nicht quasseln ohne Ende, aber kurz gratulieren wird das Geburtstagskind sicher nicht ins Schleudern bringen.

Direkt am nächsten Tag finde ich aber auch noch in Ordnung, wenn man weiss, dass das Geburtstagskind leicht aus dem Tritt zu bringen ist.

Karte oder Email finde ich persönlich auch okay, aber SMS geht meines Erachtens gar nicht, da ich diese Form der "Kommunikation" als die herablassenste und unpersönlichste Art überhaupt empfinde.

xanidae
16.04.2008, 09:37
am gleichen oder am nächsten tag anrufen. alternativ eine karte schreiben.

trotzdem beim nächsten treffen nochmal persönlich gratulieren und fragen, ob sie schön gefeiert haben. evtl. nochmal bedauern ausdrücken, dass man nicht dabei sein konnte.

Tabea
16.04.2008, 10:29
Ich finde es auch daneben, am Geburstag selber anzurufen (Ausnahmen bestätigen die Regel...) - ich persönlich schalte, wenn ich denn feiere, den Anrufbeantworter ein.

Am nächsten Tag anrufen - da haben alle mehr davon.

Tabea

Anastasia1960
16.04.2008, 17:36
Wirklich Tabea. du findest es daneben am eigentlichen Geburtstag anzurufen. Also ich will schon AN MEINEM Geburtstag angerunfen werden. Egal ob Party oder nicht.

Tabea
16.04.2008, 17:39
So verschieden sind die Leut! :blumengabe:

Wobei - ich gebe es zu, "daneben" war vielleicht etwas übertrieben.

Tabea

AnnaM
16.04.2008, 17:55
Ich kann es hassen, wenn ich mit ca. 6 Leuten beim Geburtstagskaffee sitze und dann meine lieben Schwägerinnen anrufen, um mir zum Geburtstag zu gratulieren. Und das, obwohl sie wissen, dass ich mich über eine Karte viel mehr freuen würde.
Aber mich erfreut diese ganze Geburtstagsgratuliererei sowieso nicht wirklich. Irgendwie mag ich das nicht!

claudya22
16.04.2008, 21:09
Ich würde trotzdem anrufen, ich denke wenn man das nicht tut könnte der andere beleidigt sein. Er könnte denken:"Erst sagt sie zu meinem Geburtstag ab, dann ruft sie nichtmal an um zu gratulieren"
Für mich persönlich ist eine Gratulation das Minimum was man erwarten kann.

Sehnsuchtsvolle
16.04.2008, 22:42
Danke für eure Beiträge, die recht unterschiedlich ausgefallen sind, das hätte ich nicht gedacht.
Ausgangspunkt meiner Überlegungen war eine Geburtstagsfeier am vergangenen Sonntag bei einer Freundin. Die meisten von denen, die vorher abgesagt hatten, haben sich weder am Geburtstag gemeldet noch an den Tagen darauf und ich finde das ausgesprochen unhöflich! Meine Freundin hat es genau so empfunden wie Claudya es schildert und ich musste sie heute erst einmal aufbauen :in den arm nehmen:


Ich würde trotzdem anrufen, ich denke wenn man das nicht tut könnte der andere beleidigt sein. Er könnte denken:"Erst sagt sie zu meinem Geburtstag ab, dann ruft sie nichtmal an um zu gratulieren"

canislupa
17.04.2008, 10:51
Es spricht nichts dagegen, zu gratulieren, auch wenn man nicht zum Feiern kommt. Aber wenn ich weiß, dass eine Einladung stattfindet, rufe ich nicht an, denn ich würde sowohl bei den Vorbereitungen als auch beim Besuch mit einem Telefonat stören. In dem Fall würde ich eine Glückwunschkarte oder eine Mail schicken. Mir geht's wie Tabea: Wenn ich Gäste habe, finde ich es störend, ständig am Telefon zu sein und mich dort mit anderen Leuten zu unterhalten, und als Gast stört es mich auch, wenn der Gastgeber ständig anderweitig beschäftigt ist.

Inaktiver User
17.04.2008, 11:03
Es spricht nichts dagegen, zu gratulieren, auch wenn man nicht zum Feiern kommt. Aber wenn ich weiß, dass eine Einladung stattfindet, rufe ich nicht an, denn ich würde sowohl bei den Vorbereitungen als auch beim Besuch mit einem Telefonat stören. In dem Fall würde ich eine Glückwunschkarte oder eine Mail schicken. Mir geht's wie Tabea: Wenn ich Gäste habe, finde ich es störend, ständig am Telefon zu sein und mich dort mit anderen Leuten zu unterhalten, und als Gast stört es mich auch, wenn der Gastgeber ständig anderweitig beschäftigt ist.


Geht mir genauso. Deshalb würde ich auf jeden Fall gratulieren, auch wenn ich die Einladung abgesagt hätte. Die Gratulation käme aus dem genannten Grund aber schriftlich.

Inaktiver User
17.04.2008, 11:25
Ich kann es hassen, wenn ich mit ca. 6 Leuten beim Geburtstagskaffee sitze und dann meine lieben Schwägerinnen anrufen, um mir zum Geburtstag zu gratulieren. Und das, obwohl sie wissen, dass ich mich über eine Karte viel mehr freuen würde.
Aber mich erfreut diese ganze Geburtstagsgratuliererei sowieso nicht wirklich. Irgendwie mag ich das nicht!

Ich würde dann garnicht dran gehen - die Glückwünscher können auch auf den Ab sprechen, da freu ich mich auch drüber.

Ich finde schon auch, daß der Glückwunsch am eigentlichen Tag da sein sollte - danach wirkt immer so, als sei es vergessen worden.

Tabea
17.04.2008, 11:27
danach wirkt immer so, als sei es vergessen worden.
Selbst wenn....

So wichtig nehme ich mich nicht...

Tabea

Inaktiver User
17.04.2008, 12:54
So wichtig nehme ich mich nicht...


Ich mich schon. :freches grinsen:

Anastasia1960
19.04.2008, 08:00
Ich mich auch....

claudya22
21.04.2008, 20:13
Ich finde einfach, wenn man befreundet ist dann ist eine Gratulation einfach das mindeste. Ob das jetzt telefonisch, per sms oder E-Mail stattfindet, ist egal. Wenn man sich nicht sehen kann muss man schon gratullieren.

Ich wäre jedenfalls traurig wenn man mich vergessen würde. Ich weiss hört sich vielleicht blöd oder egoistisch an, aber ich wär wirklich beledigt. Zwar nicht lang, aber schon bissel eingeschnappt.