PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Stiefmama"



Inaktiver User
30.03.2008, 12:25
Ich schreibe hier heute, weil ich mich frage, wie andere mit einer ähnlichen Situation, wie der meinen umgehen:

als mein Freund und ich uns kennenlernten, war er noch mit seiner damaligen Freundin zusammen, aber es kriselte bereits mächtig und er trennte sich eine Woche später von ihr. Dann sind wir zusammengekommen. Etwa drei Wochen später war klar, er wird Vater. Es war eine ziemlich schlimme Zeit. Aber sie ist mittlerweile ein paar Jahre her, wir sind immer noch zusammen und er ist ein Wochenendpapa.
Die Mutter des Kindes macht es ihm und uns nicht immer leicht, die beiden reden kaum miteinander.

Ich habe am Anfang gedacht, dass sei alles irgendwie zu schaffen. Aber es ist für mich immer wieder sehr schwierig, die Kleine zu akzeptieren. Ich mag Kinder sehr gerne, habe Nichten und Neffen, aber das ist etwas ganz anderes.
Ostern war die Kleine mit uns bei meiner Familie und das ist für alle ok, außer für mich. Ich kann meine Gefühle diesbezüglich kaum beschreiben. Hinterher hat meine Schwägerin mich gefragt, wie das denn eigentlich so fr mich sei, mit der Tochter. Ihr wäre schon aufgefallen, dass ich mit meinen Nichten und Neffen noch herzlicher umginge, was nicht bedeuten sollt, dass ich das mit ihr nicht täte, es sei aber anders.
Und damit hat sie absolut Recht. Es hat mich betroffen gemacht, dass es ihr aufgefallen ist, weil mir das unangenehm ist. Aber es stimmt. Meine Gefühle zui diesem Kind sind total ambivalent. Einerseits ist sie die Tochter des Mannes, den ich so sehr liebe, andererseits stellt sie in meinem Leben einen Teil da, den ich oft nicht akzptieren kann und nicht will.
Die Situation belastet mich sehr, v.a. weil ich mir eigentlich wünsche, die Kleine besser akzeptieren zu können, aber das fällt mir verdammt schwer.

Wie gehen andere damit um? Habt Ihr Erfahrungen mit ähnlichen Situationen? Plagt Euch auch das schlechte Gewissen? Und was macht man aus der Situation? Ich will mich ja auf keinen Fall von meinem Freund trennen. Aber entweder nehme ich ihn mit ihr oder garnicht.

Ich freue mich sehr über Eure Beiträge!
dinodino