PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extra Versicherung für vermietete Wohnung ?



frauclooney66
05.03.2008, 12:22
Hallo zusammen,
ich besitze eine Eigentumswohnung, die ich zur Zeit vermietet habe.

Nun kam mir neulich folgender Gedanke: Was ist mit Schäden, die in meiner Wohnung entstehen und am Eigentum meines Mieters Schäden verursachen. Ich denke da z.B. an Wasserrohrbruch, bzw. gab es in der Vergangenheit Probleme mit undichten Stellen im Dach (ist eine DG-Wohnung).
Klar habe ich, auf Anraten eines Bekannten, mir vom Mieter einen Nachweis darüber geben lassen, daß er eine Hausratversicherung besitzt. Ebenso ist natürlich auch das Gebäude versichert.
Aber was wäre im o.g. Fall ?

Soll ich tatsächlich noch eine zusätzliche Versicherung aufnehmen ? Wenn ja, welche ? Kann man die Kosten mit den Nebenkosten umlegen ?

Vielen Dank schon mal im voraus - ihr helft hier einer ein wenig Ratlosen :smirksmile:

akademikerin
05.03.2008, 12:33
Öm ... du hast eine Eigentumswohnung. Okay. Wer verwaltet die? Du selber? Oder macht das eine Hausverwaltung für dich? NICHT das Gebäude gesamt, sondern genau DEINE Wohnung.

Lass dir doch mal von der Hausverwaltung die Versicherungsnachweise samt Versicherungsbedinungen schicken. Dann weisst du, was versichert ist. Schäden, die durch Einrichtungen des Gemeinschaftseigentums verursacht werden, sollten dadurch auf jeden FAll gedeckt sein. Fragt sich nur, was ist, wenn z.B. der Mieter neben deiner Wohnung einen Schaden verursacht.

Ich war überrascht, als ich die Unterlagen für meine Wohnung bekommen habe und frage mich, welcher vollbesoffene Mensch sich DIESE Verwaltung ausgesucht hat. ICH nicht, denn die entscheidende Versammlung ahbe ich nicht mitbekommen, weil ich keine Einladung erhalten hatte.

Jedenfalls: wenn du weisst, wer das Gebäude versichert, kannst du dort einfach anrufen udn nachfragen, ob und zu welchen Kosten du deine Wohnung mit versichern lassen kannst. ERstmal als Anfang.

ampm08
25.05.2008, 17:24
Ich war vor einige Monate in einer ähnlichen Situation (nachdem ich einer Bekannten einer Bekannten meine Eigentumswohnung vermietet habe, weil ich ins Ausland ging). Ich habe da Tipps bei einer Seite gefunden [edit:] "james.ag" und habe deshalb eine Haushaftpflicht abgeschlossen. Da heißt es da auch "Die Ansprüche der Mieter einer Eigentumswohnung oder eines Hauses, wenn diese durch einen Mangel an der Wohnung einen Schaden erleiden, sind bei vielen Gesellschaften nur gegen Prämienzuschlag versichert. Tipp: Unbedingt einschließen! ". Das habe ich auch getan!!!

Inaktiver User
26.05.2008, 15:13
Hallo.


Anfrage bei der Eigentümergemeinschaft/Hausverwaltung nach entsprechendem Versicherungsschutz.
Sollte kein entsprechender Versicherungsschutz vorhanden sein, so kann das Risiko über die private Haftpflicht abgesichert werden.Wenn es sich um Wohnräume im selbstgenutzen Wohneigentum handelt (z.B. Einliegerwohnung), dann ist das Risiko bei guten Privathaftpflichtversicherungen sogar kostenlos mitversichert.

lg. justii