PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versicherungen und Eltern



Inaktiver User
01.03.2008, 22:45
Hallo, mich würde eines interessieren, da wir neulich (also meine Eltern und ich) darüber diskutiert haben.
Wenn ich (39, arbeitslos) Sozialhilfe beantrage, kann sich der Staat da tatsächlich an meine Eltern wenden?
Für Infos wäre ich dankbar.
Liebe Grüße
Annette

ascalin
02.03.2008, 00:35
Ja, so wie ich das verstanden habe. Allerdings müsstest du, um Sozialhilfe zu beantragen, unter diesen Personenkreis fallen:


Ist die Leistungsfähigkeit (medizinisch) nur befristet auf weniger als drei Stunden eingeschränkt, besteht ein Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt, also auf Sozialhilfe nach dem SGB XII. Gleichfalls besteht ein Anspruch auf Sozialhilfe für diejenige Person, die (nur) unter drei Stunden täglich erwerbsfähig ist, aber
- das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (sonst Anspruch auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) und
- in keiner Bedarfsgemeinschaft mit einem Berechtigten auf Grundsicherung für Arbeitssuchende lebt (sonst Anspruch auf Sozialgeld nach dem SGB II) Einen Anspruch auf Sozialhilfe im engeren Sinne haben also etwa minderjährige, behinderte Kinder, die in einer stationären Einrichtung leben. Daneben auch Alkohol- und Suchtkranke, die auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht vermittelbar sind.
Quelle (http://www.sozialhilfe24.de/sozialhilfe.html)

Bist du arbeitslos, aber erwerbsfähig, käme für dich die Beantragung von ALG I oder ALG II in Frage (siehe hier (http://www.sozialhilfe24.de/)).

LG ascalin

Inaktiver User
02.03.2008, 12:56
Hallo,

Deine Eltern sind nur für Dich unterhaltspflichtig (und werden vom Amt in Regress genommen), wenn Du noch unter 25 bist und/oder noch keine sogenannte Erstausbildung absolviert hast. Mit 39 dürfte das aber längst hinter Dir liegen, und Deine Eltern sind aus dem Schneider - nachzulesen u. a. auf der Website der Arbeitsagentur.

LG fabiola

Inaktiver User
02.03.2008, 16:27
Hallo ihr Lieben, danke für eure schnellen Antworten.
Meine Eltern behaupten nämlich etw anderes, weil sie nicht wollten / wollen, dass ich Sozialhilfe beziehe.
Ja. So Eltern gibt es auch.
Aber sei´s drum- da ich jetzt in Spanien lebe, hat sich das Thema eh erledigt.
Ich wollte mich nur nicht von ihnen an der Nase rumführen lassen.
Liebe Grüße
Annette

Inaktiver User
03.03.2008, 15:24
Du bist zwischen 01.03. und 02.03. nach Spanien umgezogen?
Wow, Du scheinst ein spontaner Mensch zu sein...

Warum wollten Deine Eltern nicht, daß Du Sozialhilfe beziehst?
Hast Du in Spanien so viel mehr Einkommen als in Deutschland?

Liebe Grüße

justii