PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kranken-Zusatzversicherung - sinnvoll oder nicht?



Tabea57
29.02.2008, 19:29
Ihr Lieben,

ich habe hier einen Vorschlag für eine Zusatzversicherung und frage mich, ob das für mich sinnvoll ist.
Ist es - wie mein Noch-Mann meint - rausgeschmissenen Geld, oder ist es - wie meine Freundin findet - ein supergünstiges Angebot?

Ich liste mal auf, was ich für 27,36 € monatlich bekommen würde:

- 100 % für Sehilfen bis 153,40 € innerhalb von 3 Jahren;
- 20 % (max. € 306,78) für Heilpraktikerleistungen;
- 30 % für Zahnersatz bis zu einem Rechnungsbetrag von 7.669,38€;
- 15 % für Zahnersatz bei Rechnungsbeträgen zwischen 7.669,38 € und 15.338,76 €;
- 10% der Kosten für einen Heil- und Kostenplan.

Bei stationärer Heilbehandlung:
100 % der Mehrkosten für ein Zweibettzimmer;
100 % der Mehrkosten durch privatärtzl. Behandlung auch durch den Chefarzt.

Bei Auslandsreisen:
100 % der ambulanten, zahnärtzlichen und stationären Behandlung im Ausland;
100 % für den medizinisch notwendigen Rücktransport in die Heimat.

Und was bedeutet:
Leistungen beim Zahnersatz bis zu den Regelhöchstsätzen der GOZ (Vorleistung GKV und Beihilfe erforderlich)?
(Ich habe keine Ahnung, was eine GOZ ist).
Und sind die Leistungen bei Auslandsreisen genau so auch in der gestzl. KV inbegriffen? Das wäre ja blöd, das dann noch über eine Zusatzvers. abzudecken.

An die Leute mit Ahnung: was meint Ihr denn dazu?
Ach ja, ich käme da ohne Gesundheitsprüfung rein, und ich bin 50 Jahre alt. Und lt. Versicherung sind bei den zahnärztl. Leistungen auch Implantate mitversichert.

Es grüßt

Tabea57

maburi
29.02.2008, 21:46
Hallo Tabea57

ich würde die auf jeden Fall machen und die Prämie hört sich auch ok an. Für mich wäre das wichtigste die stationäre Behandlung im Krankenhaus. Das hat schon Vorteile und man bekommt auch schneller Termine. Gerade wenn man Krank ist finde ich es als angenehm dann auch entsprechend betüddelt zu werden. Die Meinungen der Leute gehen hier stark auseinander. Aber jeder so wie er meint ! Für mich ist die Zusatzversicherung sehr sinnvoll.

Gruß maburi

ascalin
29.02.2008, 22:30
(Ich habe keine Ahnung, was eine GOZ ist).


Gebührenordnung für Zahnärzte (http://www.e-bis.de/goz/defaultFrame.htm)

Lolletta
01.03.2008, 16:23
Hallo Tabea,
das hört sich super günstig an.:wie?:
Ich soll alleine nur für 2Bett-Zi.+Chefarzt und Zusatz-Zahn o.Sehhilfen 49,-€ bezahlen. ( DEBEKA)
Kannst du mir über PM mal die Versicherung nennen, bitte.
Oder darf frau das hier auch ?
Bin auch 50+.
Das Angebot würde ich sofort abschliessen.

LG
Lolle

Tabea57
02.03.2008, 12:02
Hallo Ascalin,

so liest man sich wieder!:ahoi:
Danke für die Info.

Danke auch an Euch, Lolletta und maburi.

Ich weiß nicht, ob ich die Versicherung hier nennen darf.
Weisst Du das, @ Ascalin?
Jedenfalls ist es eine Gesellschaft, die vor allem für Beschäftige im kirchlichen Dienst ist bzw. für Personen, welche ehrenamtlich kirchlich mitarbeiten.

Gruß,

Tabea57

Lolletta
02.03.2008, 12:11
Hallo Ascalin,

so liest man sich wieder!:ahoi:
Danke für die Info.

Danke auch an Euch, Lolletta und maburi.

Ich weiß nicht, ob ich die Versicherung hier nennen darf.
Weisst Du das, @ Ascalin?
Jedenfalls ist es eine Gesellschaft, die vor allem für Beschäftige im kirchlichen Dienst ist bzw. für Personen, welche ehrenamtlich kirchlich mitarbeiten.

Gruß,

Tabea57

Hallo Tabea, habe dir eine PN geschickt.

LG
Lolle

ascalin
02.03.2008, 16:34
Huhu Tabea, ich winke auch mal rüber :ahoi:

Du darfst den Namen der Versicherung (wie grundsätzlich die Namen von Produkten oder Dienstleistern) ohne weiteres nennen, nur nicht auf deren Website verlinken - ist also kein Problem.

LG ascalin

Tabea57
02.03.2008, 20:34
Huhu Tabea, ich winke auch mal rüber :ahoi:

Du darfst den Namen der Versicherung (wie grundsätzlich die Namen von Produkten oder Dienstleistern) ohne weiteres nennen, nur nicht auf deren Website verlinken - ist also kein Problem.

LG ascalin

Danke, ascalin,:blumengabe:

also es ist die Bruderhilfe Pax Familienfürsorge.
Das ist ein Versicherer im Raum der Kirchen.


Tschau + Gruß,
Tabea57

Lolletta
03.03.2008, 13:59
Danke für die PN Tabea,
Ich würde es sofort abschliessen, so günstig kommst du in unserem Alter nirgendwo hinein.

LG
Lolle

DerExperte
03.03.2008, 14:49
Danke für die PN Tabea,
Ich würde es sofort abschliessen, so günstig kommst du in unserem Alter nirgendwo hinein.

LG
Lolle

finde ich toll, wieviele hier "sofort abschließen" würden ohne die versicherungsbedingungen zu kennen....

30% für zahnersatz ist nichts halbes und nichts ganzes,
ist der stationäre schutz auf die höchstsätze der goä begrenzt?
ist kieferknochenaufbau beim zahnersatz mitversichert?
zahlt die versicherung auch, wenn die gkv nicht bezahlt?
für versicherungsfälle, die vor beginn der versicherung eingetreten sind wird nicht geleistet!!! auch dann, wenn die gesellschaft keine gesundheitsfragen stellt! d.h. z.b. ein fehlender zahn ist definitiv nicht versichert! oder andere bereits feststehenden erkrankungen und deren folgen!!! das solltet ihr alle wissen! ist gesetz!!! gilt für alle versicherer übrigens.

zudem sollte man auch details über die jeweilige gesellschaft in die auswahl miteinbeziehen! kalkulation des versicherers, zahlen der vergangenheit, zugehörigkeit zu konzern, etc. das könnte in ein oder anderen fall sehr hilfreich sein.

viel spaß beim "abschließen".

DerExperte

Lolletta
03.03.2008, 15:22
finde ich toll, wieviele hier "sofort abschließen" würden ohne die versicherungsbedingungen zu kennen....

30% für zahnersatz ist nichts halbes und nichts ganzes,
ist der stationäre schutz auf die höchstsätze der goä begrenzt?
ist kieferknochenaufbau beim zahnersatz mitversichert?
zahlt die versicherung auch, wenn die gkv nicht bezahlt?


viel spaß beim "abschließen".

DerExperte


Hallo du Experte, wo bitte gibt es denn mehr als 30 % für Zähne ?
Zeig uns mal eine ZU-V. die so günstige Beiträge hat für über 50-jähige ? :knatsch:

Lolle

Inaktiver User
03.03.2008, 15:35
Hallo Tabea,
das hört sich super günstig an.:wie?:
Ich soll alleine nur für 2Bett-Zi.+Chefarzt und Zusatz-Zahn o.Sehhilfen 49,-€ bezahlen. ( DEBEKA)
Kannst du mir über PM mal die Versicherung nennen, bitte.
Oder darf frau das hier auch ?
Bin auch 50+.
Das Angebot würde ich sofort abschliessen.

LG
Lolle

Hallo Lolletta.

Diese von Dir genannten Leistungen sind doch gar nicht mit den vorgenannten Leistungen vergleichbar..... :ooooh: Deshalb ist auch der Beitrag nicht vergleichbar.

Wenn Du vergleichen willst, dann mußt Du doch "gleiche" Leistungen vergleichen um dann die Aussage treffen zu können: "Dieser Schutz ist günstig/teuer"

Gruß justii

Inaktiver User
03.03.2008, 15:38
finde ich toll, wieviele hier "sofort abschließen" würden ohne die versicherungsbedingungen zu kennen....

30% für zahnersatz ist nichts halbes und nichts ganzes,
ist der stationäre schutz auf die höchstsätze der goä begrenzt?
ist kieferknochenaufbau beim zahnersatz mitversichert?
zahlt die versicherung auch, wenn die gkv nicht bezahlt?
für versicherungsfälle, die vor beginn der versicherung eingetreten sind wird nicht geleistet!!! auch dann, wenn die gesellschaft keine gesundheitsfragen stellt! d.h. z.b. ein fehlender zahn ist definitiv nicht versichert! oder andere bereits feststehenden erkrankungen und deren folgen!!! das solltet ihr alle wissen! ist gesetz!!! gilt für alle versicherer übrigens.

zudem sollte man auch details über die jeweilige gesellschaft in die auswahl miteinbeziehen! kalkulation des versicherers, zahlen der vergangenheit, zugehörigkeit zu konzern, etc. das könnte in ein oder anderen fall sehr hilfreich sein.

viel spaß beim "abschließen".

DerExperte

Dem kann ich nur in vollem Unfang zustimmen.
Ich bin auch ein wenig entsetzt mit welcher Kritiklosigkeit hier Policen "abgeschlossen" werden.

Sicherlich ist es positiv, wenn über einen Rahmenvertrag ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden kann - für Personen, die Vorerkrankungen haben. Für alle anderen Personen ist diese Regelung doch vollkommen unerheblich.

Gruß justii

Lolletta
03.03.2008, 15:48
Dem kann ich nur in vollem Unfang zustimmen.
Ich bin auch ein wenig entsetzt mit welcher Kritiklosigkeit hier Policen "abgeschlossen" werden.

Sicherlich ist es positiv, wenn über einen Rahmenvertrag ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden kann - für Personen, die Vorerkrankungen haben. Für alle anderen Personen ist diese Regelung doch vollkommen unerheblich.

Gruß justii


Bis jetzt hat hier niemand abgeschlossen. Sicher muss verglichen werden.
Ich beschäftige mich lange genug damit, da ich 100%igen Schutz genossen habe. Aber leider zahlt die Beihilfe meine 50% nicht mehr, da ich zuviel verdiene.
In Tabea´s Vers. kommt frau ja nur als Kirchenangest. hinein, dass muss man auch sehen.
Wenn ich diese Leistungen wählen würde, liege ich zw. 55- 75 € pro Mon. Die Beiträge/Leistungen hier im einzelnen zu diskutieren halte ich auch für falsch.

Lolle

Inaktiver User
03.03.2008, 16:33
Dem kann ich nur in vollem Unfang zustimmen.
Ich bin auch ein wenig entsetzt mit welcher Kritiklosigkeit hier Policen "abgeschlossen" werden.

Sicherlich ist es positiv, wenn über einen Rahmenvertrag ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden kann - für Personen, die Vorerkrankungen haben. Für alle anderen Personen ist diese Regelung doch vollkommen unerheblich.

Gruß justii

An die Experten:Experte und Justii
Frage v. Tabea :
Und was bedeutet:
Leistungen beim Zahnersatz bis zu den Regelhöchstsätzen der GOZ (Vorleistung GKV und Beihilfe erforderlich)?
(Ich habe keine Ahnung, was eine GOZ ist).
Und sind die Leistungen bei Auslandsreisen genau so auch in der gestzl. KV inbegriffen? Das wäre ja blöd, das dann noch über eine Zusatzvers. abzudecken.

An die Leute mit Ahnung: was meint Ihr denn dazu?
Ach ja, ich käme da ohne Gesundheitsprüfung rein, und ich bin 50 Jahre alt. Und lt. Versicherung sind bei den zahnärztl. Leistungen auch Implantate mitversichert.

Wie ist denn eure Antwort ?

Tutu

DerExperte
03.03.2008, 17:28
An die Experten:Experte und Justii
Frage v. Tabea :
Und was bedeutet:
Leistungen beim Zahnersatz bis zu den Regelhöchstsätzen der GOZ (Vorleistung GKV und Beihilfe erforderlich)?
(Ich habe keine Ahnung, was eine GOZ ist).
Und sind die Leistungen bei Auslandsreisen genau so auch in der gestzl. KV inbegriffen? Das wäre ja blöd, das dann noch über eine Zusatzvers. abzudecken.

An die Leute mit Ahnung: was meint Ihr denn dazu?
Ach ja, ich käme da ohne Gesundheitsprüfung rein, und ich bin 50 Jahre alt. Und lt. Versicherung sind bei den zahnärztl. Leistungen auch Implantate mitversichert.

Wie ist denn eure Antwort ?

Tutu


bis zu den regelhöchstsätzen: bis 3,5 fache der gebührenordnung für zahnärzte (goz).
für auslandsreisen hat man schon immer eine auslandsreiseversicherung zur gesetzlichen kv dazu benötigt!!!

mein tipp: bei solchen wirren fragestellungen und "nicht-ins-detail-schauen" solltet ihr euch unabhängig beraten lassen. von einem spezialisten. ein vertreter ist die falsche adresse- immer!

beste grüße,

DerExperte

Inaktiver User
03.03.2008, 18:32
.......
Wenn ich diese Leistungen wählen würde, liege ich zw. 55- 75 € pro Mon. Die Beiträge/Leistungen hier im einzelnen zu diskutieren halte ich auch für falsch.

Lolle

Du bist wohl im Irrtum, denn es würden Chefarztbehandlung und 2-Bett-Zimmer wegfallen. Anscheinend hast Du Dich nicht genug damit beschäftigt... :smile:

Inaktiver User
04.03.2008, 08:54
....
Und was bedeutet:
Leistungen beim Zahnersatz bis zu den Regelhöchstsätzen der GOZ (Vorleistung GKV und Beihilfe erforderlich)?
(Ich habe keine Ahnung, was eine GOZ ist).

Dies bedeutet, daß die Zusatzversicherung nicht leistet, wenn keine Vorleistung der GKV oder Beihilfe vorhanden ist. Wenn also die GKV/Beihilfe nichts zahlt (tut die ja immer öfter), dann zahlt auch die Zusatzversicherung nichts...

Dann ist Deine Zusatzversicherung für die Katz...

Was die GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) ist und was sie aussagt, hierzu hat ascalin schon einen Link geliefert (soweit ich mich erinnere). Hier also nochmal: GOZ (http://de.wikipedia.org/wiki/GOZ) (Link)



....
Und sind die Leistungen bei Auslandsreisen genau so auch in der gestzl. KV inbegriffen? Das wäre ja blöd, das dann noch über eine Zusatzvers. abzudecken.

Es waren meines Wissens noch nie die Kosten einer Behandlung im Ausland vollständig in unserer GKV mitversichert. Zum einen gilt der Auslandskrankenschein (wie er früher hieß) nur in Ländern, mit denen ein entsprechendes Abkommen geschlossen wurde und darüber hinaus bezahlt die GKV von entsprechenden Rechnungen immer nur den Anteil, den sie in Deutschland bezahlt hätte.

Da ausländische Arzte/Krankenhäuser/Zahnärzte aber immer Privatrechnungen stellen, bleibt der erkrankte Reisende immer auf einem großen Teil seiner Kosten sitzen. Wenn alles gut geht.

Ist ein Kranken-Rücktransport, eine Bergung oder eine Beerdigung im Ausland zu bezahlen, dann bleibt man i.d. Regel nicht nur anteilig sondern sogar vollständig auf den Kosten sitzen. 20.000.-Euro oder mehr sind für einen Krankenrücktransport die Normalität. Ganz schön dumm, wer sich die paar Kröten für eine Auslandsreise-KV gespart hat.... Mehr kann ich dazu nicht sagen.



....
An die Leute mit Ahnung: was meint Ihr denn dazu?
Ach ja, ich käme da ohne Gesundheitsprüfung rein, und ich bin 50 Jahre alt. Und lt. Versicherung sind bei den zahnärztl. Leistungen auch Implantate mitversichert.

Wie ist denn eure Antwort ?

Tutu
Meine Antwort lautet hier wie die des Experten:
Lasse Dich unabhängig beraten, da eine solche Versicherung meist eine Entscheidung fürs Leben ist (auf jeden Fall, wenn bereits eine Anamnese vorhanden ist - und bei wem ist das mit 50+ Jahren nicht der Fall...).

Zur Disposition steht ja nur

ein restliches Leben lang schlecht versichert sein oder
ein restliches Leben lang gut/passend versichert sein

Wenn das kein Grund ist, was dann....

Gruß justii