PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : die virtuelle Kerze



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57

Inaktiver User
03.08.2003, 18:48
Nachdem ich heute ein schlechte Nachricht bekommen habe, dachte ich darüber nach,hier symbolisch eine Kerze anzuzünden für die Menschen, die sich bereit machen müssen zu gehen, bzw. schon gegangen sind.
Hier könnten wir z.B. in schlaflosen Nächten oder verdunkelten Tagen hineinschreiben, was wir ihnen vielleicht nicht mehr sagen können - oder wir formulieren ein kleines Gebet für den Sterbenden (und wer sich von den hier Lesenden dazu berufen und bewegt fühlt, betet auch , obwohl er diesen Menschen nicht kennt.)


Ich zum Beispiel denke öfter mal an den Bruder von Gabysushi; an einen Ehemann im Endstadium von einer Userin;
und seit heute an Martins Freund, 17 Jahre, mit einem seltenen Blutkrebs, der jetzt wieder in der Klinik liegt und dessen Chancen fast bei Null sind.

Darum zünde ich jetzt eine virtuelle Kerze an und bitte für diese Menschen, insbesondere aber natürlich für Martins Freund (so jung noch!) - um Beistand der Engel und um einen möglichst leichten Übergang und wenig Leid, ich bete, dass ihre Seelen noch viel Liebe erfahren dürfen.

Weil mir die Worte fehlen, die ausdrücken könnten was ich empfinde
lasse ich in Gedanken ein Licht der Liebe leuchten

Mira /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
03.08.2003, 20:13
Liebe MiraMaureen,

zuerst habe ich gedacht "Was ist denn jetzt los - virtuelle Kerze!"

Aber ganz schnell hab ich meine erste Meinung geändert, als ich deinen Beitrag gelesen habe.

Du hast völlig Recht damit. Denn offenbar tut dir das gut, diese Kerze angezündet zu haben.

Ich schließe mich dir an und stelle eine zweite Kerze dazu, wenn ich darf.

Alles Gute.

Inaktiver User
03.08.2003, 22:24
Lieber Martin-Freund, ich zünde eine Kerze an und empfehle dich Gottes Hand. ...ins Paradies mögen Engel dich geleiten....

ysa
03.08.2003, 22:34
Ich möchte mich hier anschließen und eine dritte Kerze dazustellen.

Sie brennt für Berni, die ich als Patientin meiner Station kennengelernt habe, die mir mittlerweile sehr wichtig geworden ist.

Sie hat mir heute gesagt, daß sie schon wieder auf einer grünen Wiese laufen kann... im Traum, im Geiste...

Für sie brennt die dritte Kerze... für eine starke, liebevolle, intelligente und sensible Frau.

ysa

rhonja
04.08.2003, 00:39
heute stelle ich auch eine kerze auf, für mein guten lieben freund der am donnerstag ganz sanft und leise eingeschlafen ist. und an alle anderen die schon im himmel auf in warten ich hoffe er hat die reise gut überstanden und er findet viele liebe freunde am anderen ende der welt. du wirst uns allen fehlen, danke für die schöne zeit die wir mit dir verbringen dürften.

Inaktiver User
04.08.2003, 08:54
Bevor ich jetzt in einen ganz "normalen" Tag starte möchte ich hier ein wenig innehalten und die Kerzen anzünden, für die ich mir sonst so wenig Zeit nehme. Sie sollen virtuell leuchten und auch real.
Für unsere geliebte kleine Tochter und Schwester, die am 17. Juli 1994 im Alter von 2 Jahren an einem Hirntumor gestorben ist und am 27. Mai 12 Jahre alt geworden wäre.
Für meine liebe Oma, deren erster Todestag sich am 1. August war und die 93 Jahre alt wurde.
Für den Vater meiner lieben Kollegin und Freundin.
Für unsere freundlichen Nachbarn von Gegenüber, deren Haus seit einem Jahr leer steht.
Für den freundlichen kleinen Gentleman aus dem Schreibwarenladen, über den gesagt wird, er hat sich das Leben genommen, weil er den Laden schließen mußte.
für viele Menschen, denen ich begegnet bin, die jetzt tot sind und die ich hier nicht erwähne.
für den Bruder von Gabysushi, der noch am Leben ist und von dem ich glaube, dass er liebe Menschen um sich hat.
FÜR DEN FREUND VON MARTIN.
DER LETZTE WEG SOLL LEICHT SEIN.

Tiffany138

Inaktiver User
04.08.2003, 09:10
Ihr Lieben!
Ich bin bewegt und dankbar, dass ihr diese Idee aufgegriffen habt.

Wenn wir so weitermachen, ergibt das ein Lichtermeer
...es wird den Sterbenden den Weg erhellen,
...es wird den Lebenden Kraft und ein Gefühl der Wärme geben
...es wird den Toten ein Gefühl der Verbundenheit geben
...es wird den Heiligen Geist in uns stärken

Es ist meine feste Überzeugung , dass unsere Gedanken und Emotionen und die gute Absicht dahinter , etwas <font color="green"> bewirken [/COLOR]

PamelaLee
04.08.2003, 11:34
Ich zünde auch ein paar Kerzen an:

Für eine Freundin, die im Alter von 14 Jahren vergewaltigt und ermordet wurde

Für Alexander, der im Alter von 16 Jahren bei einem Verkehrsunfall getötet wurde

Für Matze, der im Alter von 16 Jahren an Kehrlkopfkrebs starb

Für ein Baby im Bauch, das Sterben mußte

Für meine Oma, die im Alter von 82 Jahren vor 10 Jahren gestorben ist

Für einen guten Freund, (26 Jahre) von dem man sagt er hätte sich selbst umgebracht

Für einen anderen Freund, von dem man auch sagt, er hätte sich umgebracht (24 Jahre)

Für noch einen Freund, der sich auch selbst umgebracht hat (26 Jahre)

Für ALLE KINDER auf der ganzen Welt die Sterben mußten aus Hunger, Gewalt oder Krankheit etc.

Inaktiver User
04.08.2003, 15:21
Ihr Lieben,

ich finde diese Idee wunderschön und sie hilft uns gemeinsam mit unseren unterschiedlichen Gefühlen umzugehen. Danke für die tolle Idee, MiraMaureen.

Ich stelle auch eine Kerze hinzu... für meine liebe Mami Jutta, die heute ihren 70. Geburtstag gefeiert hätte, wenn nicht der unheilbare Hirntumor ihrem Leben viel zu früh ein Ende bereitet hätte. Sie fehlt mir so sehr. Ich werde heute Abend ein Glas Wein trinken und gedanklich mit ihr anstoßen und ich hoffe, sie weiß wie lieb ich sie habe.

Diese Kerze möge auch für einen lieben Freund der Familie (Walter) leuchten, der am 9. Juli plötzlich gestorben ist. Er fehlt uns sehr, denn er hat gerade meinen Vater oft aufgemuntert und ihm beigestanden.

Ich denke auch an meine Großeltern und alle anderen lieben Menschen, die ich gerade in den letzten 5 Jahren verloren habe.

Mein Gebet gilt allen Vorgenannten - aber auch den Bedachten der anderen Beiträge - und denen, die im Moment traurig und hoffnungslos sind.

Alles Liebe
Yogi69

Inaktiver User
04.08.2003, 16:19
Ich zünde eine Kerze an für alle
Hinterbliebenen, für alle Angehörigen, die ihren Lieben in den letzten Monaten, Tagen und Stunden ihres Lebens Beistand geben und bis zuletzt für sie da sind und ihre Hand halten. Auf das sie nicht mutlos werden und nicht aufgeben. Das sie selbst auch nicht allein sind mit ihren Ängsten, ihren Ohnmachtsgefühlen und dann eine Schulter zum Anlehnen finden und ein offenes Ohr, wenn sie an einen Punkt kommen, wo sie verzagt sind und kein Licht mehr am Ende des Tunnel sehen:

...

Ich selbst möchte eine Kerze anzünden für meine geliebte Oma, die im letzten Jahr mit 101 Jahren heimgegangen ist (sie selbst hat es so genannt),

für Mike, der im letzten Jahr mit 35 Jahren an Lymphdrüsenkrebs gestorben ist.

Für meinen geliebten Schwiegervater, der 1999 mit 76 Jahren gestorben ist.

für Bayo...

Alles Liebe
savita

Inaktiver User
05.08.2003, 11:13
Liebe Savita,

daß Du an uns denkst macht mich sehr glücklich. Ich habe es Bayo gleich heute morgen erzählt. Es hat ihn sehr gefreut.

Ich umarme Dich

Deine Val

:Peinlich:

Inaktiver User
05.08.2003, 20:01
ich zünde eine kerze an für meine schwiegermutter die vor einen halben jahr gestorben ist ,
meinem lieben schwiegervater der vor 3 jahren so plötzlich starb
und für meinen vater der bald seinen 20. todestag hat.

die kerze soll auch für uns alle ganz hell leuchten,damit die trauer und der schmerz leichter zu ertragen sind.
alles liebe
flederli

Inaktiver User
06.08.2003, 13:32
Ich möchte eine Kerze anzünden für zwei Menschen ...
für meine Mutti, die ich sehr vermisse und an die ich jeden Tag denke, darum fühl ich mich auch nicht allein , sie ist immer bei mir...
und für einen Freund aus Kindertagen, der im Alter von 14 Jahren durch einen Unfall starb, und von dem ich mich nie verabschieden konnte!
Hab das jahrelang verdrängt, ist mir heute beim lesen dieses Strangs wieder eingefallen.. und ich möchte eine Kerze anzünden, für alle die traurig sind...

&gt; hinter jeder wolke verbirgt sich sonnenschein&lt;

Inaktiver User
06.08.2003, 14:48
Ich hab am 15.01.03 meinen Freund durch einen Autounfall verloren. Dieser Thread ist irgendwie "schön" und tröstlich. Ich stelle eine Kerze auf und hoffe das er weiß das er immer einen Platz in meinem Herzen hat und ich ihn für immer lieben werden.

Danke für die schöne Zeit mir dir.

Noora
06.08.2003, 20:44
so schön still hier - lächel
ich komme ganz leise hier rein
zünde meine kerze an
gerade tut mir kein abschied weh, so viele, die ich schon gehen hab sehen
hinter den vorhang - nur ein lufthauch entfernt
nur durch den atem von uns getrennt

viele sind schon drüben
meine mama und papa (streitet euch nicht ;-))
zwei babies von mir - gleich wieder gegangen
mein patenkind, kleiner junge
ein jahr alt, grad wolltest du laufen lernen, doch die krankheit war stärker
meine kleine nichte - 10 jahre alt - so voller lebensfreude
was konntest du lachen und dich freuen, engelchen
meine freundin barbara - gekämpft wie ein löwin, der krebs war stärker
wie hast du gesagt *es scheint doch zeit zu sein*
karl, liebevoller *schwammerlsucher* und steineklopfer
als der doktor sagte, er dürfe nie mehr ski-laufen,das herz ....
ist er in *seine berge* gefahren und saß dann lächelnd tot im lift

bei so vielen innerlich eine weile *mitgegangen* - bei vielen dabeigewesen, bis zur pforte

meine kerze brennt
auch für all die, die hier in den gedanken und gefühlen der mit-schreiberinnen leben
und für jede schreiberin


ganz leise sing

You can relax now
come on and open your eyes
breathe deeply now
oh my sweet sweet child
who do you think you are
you are the child of god
and that will never change
you had a dream, you missunderstood
you thought we were separate
but now you hear my voice and
you can relax now
come on and open you eyes
breathe deeply now
i am with you
you are the love of my life
you are my one creation
you are eternity
and that will never change

~~~

Inaktiver User
07.08.2003, 13:52
Ich zünde heute hier eine Kerze für meinen lieben Vater an, der vor genau 19 Jahren gestorben ist an einem Herzinfarkt, als ich mit meinem ersten Baby schwanger war.
Er war im 66. Lebensjahr und konnte seine Rente nicht genießen, was mir sehr leid tut. Er hat seit seinem 14. (!) Lebensjahr in der Fabrik gearbeitet.

Ich gedenke seiner in Dankbarkeit .

Lafayette
08.08.2003, 10:46
Ich zünde eine Kerze an für meine Oma, die vor 5 Jahren im Alter von 86 friedlich eingeschlafen ist;
für meine allerliebste Kollegin, die vor knapp 3 Jahren kurz vor ihrem 27. Geburtstag ermordet wurde;
für meine Tante, die völlig unerwartet an einem Herzinfarkt starb;
für den guten Freund meiner Eltern, den von kleinauf kannte - der Krebs war stärker.

Und für alle Menschen in meiner Umgebung, die ich - wenn auch nicht näher - gekannt habe und die uns verlassen haben.

Euch allen hier im Forum wünsche ich viel Kraft.

LG, L.

calibra
08.08.2003, 20:40
Ich zünde eine Kerze an
für meinen Bruder, der mir viel zu früh mit 21 Jahren durch einen Verkehrsunfall genommen wurde,
für meinen Papa, bitte verzeih mir
und für meine allerliebste Freundin Pia, deren Wünsche leider nicht mehr in Erfüllung gehen durften.

knuffi
08.08.2003, 23:13
liebe mira, ich danke dir für diesen strang,ich finde es einfach nur schön von dir

ich zünde eine kerze für:

die beste freundin meiner mutter, die vor 30 jahren an einer lungenentzündung starb,
für meine geliebte schwägerin, die im alter von 29 jahren durch einen autofahrer getötet wurde,
für meinen geliebten opa der mit 84 j. verstarb (1995)
für meine liebe oma die mit 100 j. verstarb (1995)
für meinen onkel der mit 64 j. verstarb (1996)
für meinen anderen onkel der mit 57 j. verstarb (1998)
für meinen allerliebste omi die kurz vor ihrem 93 geb. (2003) verstarb
für einen ganzganzganz lieben freund, der sich mit 40 jahren vor den zug geworfen hat
und für den kindergartenfreund meines sohnes (27J. ) der durch einen motorradunfall 2003 ums leben kam

ich drück euch und denk an euch

eure ulrike /community/foren/images/graemlins/frown.gif

rhonja
09.08.2003, 22:14
heute zünde ich eine kerze an für meine beste freundin, die seit einigen monaten schwer krank ist, sie hat einen tumor an der leber. die kerze soll ihr noch ein langes schmerzfreies leben ermöglichen. sie ist für mich eine ganz besonderer frau ich liebe sie über alles, und ich würde alles für sie tun nur damit sie wieder gesund wird.
ihre freundschaft bedeutet mir sehr viel.
BITTE LEBE UND KÄMPFE WIR BRAUCHEN DICH NOCH ALLE

knuffi
09.08.2003, 23:32
liebe rhonja

ich drücke dich und deine freundin. und wünsche euch beiden, daß sie am leben bleibt und ihr eine gemeinsame zukunft haben werdet.

*drückdichganzdoll* deine knuffi / ulrike /community/foren/images/graemlins/ooo.gif

Inaktiver User
10.08.2003, 00:15
http://www.gif-planet.com/gifsammlung/k-o/kerze%20kerzen/kerze-3.gif

für DICH, weil ich dich vermisse...........

cai
11.08.2003, 00:50
hallo alle zusammen

ich zünde eine kerze an für:

meinen papa, der mich viel zu früh vor 33 jahren verlassen hat

meinen papa, der mich viel zu früh vor 33 jahren verlassen hat

meinen papa, der mich viel zu früh vor 33 jahren verlassen hat

meinen papa, der mich viel zu früh vor 33 jahren verlassen hat

meinen papa, der mich viel zu früh vor 33 jahren verlassen hat

und für meine oma die vor 8 jahren aus krankheitsgründen gegangen ist

danke mira für die gute idee

cai

Inaktiver User
11.08.2003, 20:57
Meine Kerze für Dich Leon, der vor einem Jahr vormittags aus der Wohnung entwischt ist und den ich erst abends wieder tot in den Armen halten durfte. Du fehlst mir immer noch so mein Zwerg. Und mir tut das Herz so weh. Ich wünsche Dir, daß Du im Himmel den Platz und die Weite hast, nach der Du immer gestrebt hast. Ich liebe Dich

Deine Mami

PamelaLee
12.08.2003, 14:42
Hi Syros,

das tut mir unendlich leid für Dich!!!
Leon hat bestimmt einen der Schönsten Plätze im Himmel.....

Liebe Dich zu trösten versuchende Grüsse Pamy

Inaktiver User
13.08.2003, 19:16
In aller Stille zünde ich jetzt eine Kerze an für Bayo, der heute heimgehen durfte.
Er hat seinen müden, schwachen Körper zurückgelassen und seine Seele schwingt sich auf in lichte Höhen, um in Gottes Liebe zu baden.

Meine Gedanken sind bei Valeska und ihrer Familie

Inaktiver User
13.08.2003, 19:42
Liebste Val,

gerade erhielt ich deine Nachricht! Ich zünde auch eine Kerze an für Bayo und Eine als kleines Licht in der Dunkelheit für dich liebe Val. Ich bin in Gedanken bei dir und umarme dich. Trost kann ich dir im Moment wohl keinen geben, aber du sollst wissen, dass ich heute Abend für dich und Bayo nicht nur eine virtuelle Kerze anstecke und dich und deine Familie in meine Gebete einschliesse. Vielleicht ist es ja auch kein "Zufall", dass Bayo gerade heute an deinem Geburtstag seine letzte Reise angetreten hat, sondern ein Zeichen eures "Einsseins" - auch über den Tod hinaus:

Einssein


Im Augenblick, in dem ich sterbe,

will ich versuchen, zu dir

so schnell ich kann zurückzukehren.

Ich verspreche, es dauert nicht lang.

Stimmt es nicht,

dass ich bereits jetzt bei dir bin,

da ich jeden Augenblick sterbe?

Jeden Moment kehre ich zu dir zurück.

Schau nur hin

und fühle meine Anwesenheit.

Wenn du weinen möchtest,

so weine nur.

Und du sollst wissen,

ich weine mit dir.

Die Tränen, die du vergießt,

werden uns beide heilen.

Deine Tränen sind auch meine.

Die Erde, auf der ich heute morgen gehe,

transzendiert die Geschichte.

Frühling und Winter sind beide da in diesem Augenblick.

Das junge und das abgestorbene Blatt sind wirklich eins.

Meine Füße berühren Todlosigkeit,

und meine Füße gehören dir.

Geht jetzt mit mir.

Laß uns eintreten in die Dimension des Einsseins

und den Kirschenbaum im Winter blühen sehen.

Warum sollten wir über den Tod sprechen?

Ich brauche nicht zu sterben,

um wieder mit dir zusammenzusein.



(Thich Nhat Hanh)


Meine Gedanken sind bei dir und deiner Familie
deine savita

rotbraun
13.08.2003, 20:39
Wenn man von den Omas und Opas und älteren Verstorbenen liest, dann fühlt man mit den Trauernden mit, wenn aber eine Nachricht wie die heutige von Bayo so unvermittelt im Netz auftaucht, dann ist man erschüttert. So zumindest geht es mir und lässt mich wieder an den Sinn der Com glauben und daran, dass hier auch sehr sehr viel menschliches zu finden ist.

Auch ich möchte eine Kerze anzünden für
meine Oma, die für mich bis heute die wunderbarste Frau ist, die ich kannte und kenne, die mich sehr geprägt hat, die ich bis zu ihrem letzten Atemzug begleitet habe und deren Namen heute meine geliebte Tochter trägt.
Danke, Oma, für Dein Vorbild und für Deine Liebe, für Deinen unerschütterlichen Frohsinn und dafür, dass Du mir den Glauben an das Gute im Menschen gelehrt hast.

Danke.

Danke.

chaoti
13.08.2003, 21:45
Ich zünde eine Kerze an für meine liebe Schwester Helga, die am 8. Dezember gestorben ist. Ich konnte dir meine Liebe nicht so zeigen wie ich es gerne getan hätte. Es war keine Pflicht, es war Liebe, meine Art Liebe, ich weiß, sie muss dir jämmerlich vorgekommen sein, du, die du die Liebe und das Leben selbst bist.
Ich zünde sie für dich an, die Kerze, für dich und für alle Kinder, für die, die schon im Himmel sind, du bist bei ihnen, ich weiß es und spielst mit ihnen, Spiele voller Freude und Lachen, ich zünde sie für alle Kinder der Welt an und für alle, die hier bedacht wurden, besonders auch für Bayo.
Im tiefen Gedenken
deine Uschi

Inaktiver User
14.08.2003, 17:06
Ich möchte mich hier anschließen, und auch eine Kerze hinzustellen:

Für meinen lieben Opa, der schon sehr lange nicht mehr bei mir ist.
Für meine liebe Oma, deren Herzlichkeit und Wärme mich heute noch umfängt
Für meinen Onkel Hans, der immer bei uns war, auch in schwierigen Zeiten...
Für alle Menschen, die sich in Dunkelheit und Verzweiflung sehen, das ihnen dieses Licht den Weg etwas erhellt.
Für alle die sich auf dem letzten Weg befinden, mögen sie ihn in Ruhe und Frieden beschreiten, auf das liebe und treue Menschen ihnen Mut geben und Begleitung auf diesem schwierigen Pfad.

suse30

Inaktiver User
25.08.2003, 22:40
Ich zünde eine Kerze an für Ankes Vater, der heute Geburtstag hat. Ein Licht in der Nacht.

Tiffany

Inaktiver User
27.08.2003, 20:32
Ich zünde eine Kerze an für alle Sterbenden,
alle Verstorbenen und
für alle Hinterbliebenen, Trauernden, und für
alle, die an sie denken.

Lupa

sri
29.08.2003, 15:35
Ich möchte eine Kerze für Opa anzünden, der gegangen ist, als ich in Norwegen war. Ich habe es nicht zur Beerdigung geschafft. Aber ich habe an Dich gedacht, Opa, mit ein bißchen Bach habe ich versucht, mich von Dir zu verabschieden. Übermorgen besuche ich Dein Grab, auch wenn mir davor graut, ich möchte nicht an Deinen toten Körper denken. Ich vermisse Dich so.
Meine zweite Kerze ist für Dich, Tante Dede, ich habe nie jemanden schmerzlicher verloren als Dich. Danke für alles, Du hast das größte Herz besessen, das ich kenne. Und Du hast recht, die Liebe kommt zurück. Jede Träne ist ein Spiegel Deiner Liebe für uns.
Sri

Inaktiver User
31.08.2003, 09:54
Heute zünde ich eine Kerze an für meinen Martin. Würde er noch mit uns auf der Erde leben, dann hätte er seinen 17. Geburtstag gehabt.

Auf seinem Grab stehen jetzt 17 rote und gelbe Rosen (in den "Gryffindor-Farben" - er war ein großer Harry-Potter-Fan. Und ins Gryffindor-Haus gehören alle <font color="green"> Schüler mit großem Mut und großem Herz. )[/COLOR]

In seinem Zimmer brennt heute den ganzen Tag eine rotgoldene Kerze.

Lieber Martin, ich wünsche dir, dass du dein neues Leben an Gottes Hand im Himmel genießt, so sehr du nur kannst!
Wir lieben dich und danken dir, dass du unser Sohn und Bruder warst. Was wären wir nur ohne dich? In unseren Herzen bist du immer gegenwärtig.

Deine Mama /community/foren/images/graemlins/smile.gif

Inaktiver User
31.08.2003, 10:17
Liebe Mira,
ich wünsche Dir und den Deinen für den heutigen Tag alles Liebe und viel Kraft. Fühl Dich gedrückt

Syros

Inaktiver User
04.09.2003, 21:36
Ich möchte heute eine Kerze für meinen Großvater anzünden, der seit ein paar Tagen im Krankenhaus liegt und bei dem gestern ein Tumor diagnostiziert wurde.

Großvater, ich hab Dich lieb

Bettina

PamelaLee
11.09.2003, 16:33
Ich zünde heute ganz viele Kerzen an. Ca. 3000 Kerzen. Und zwar für die Opfer vom 11. September 2001.
Meine Gedanken und Gebete sind bei Euch....

knuffi
11.09.2003, 19:51
ich wünsche dir ganz viel kraft und alles gute für deinen großvater.

*drückdichmal*

gruß knuffi

Inaktiver User
12.09.2003, 08:35
Ich zünde eine Kerze für Andreas, dem Bruder von Gabysushi, der gestern gestorben ist und wünsche Gabi
viel Kraft und Rückhalt in ihrer Trauer!

Liebe Grüsse
savita

Inaktiver User
13.09.2003, 19:31
Ich möchte eine virtuelle Kerze für meine Mutti anzünden, die am Mittwoch verstorben ist.
Wir haben uns lange Jahre nicht gesehen - und ich wünschte, ich wäre eine aufmerksamere Tochter gewesen, egal wie sie war.
Dieses Endgültige bringt mich schier um den Verstand und relativiert so manches. Sie war immer da und oft so unglücklich und unerreichbar.
Heute wünschte ich mir, mutiger gewesen zu sein und beharrlicher.
Jetzt packt man sie in die olle kalte Erde und ich kann nicht mehr tun.
Ihre letzen Jahre waren aber erfüllt und frei von finanziellen Sorgen, einsam war sie auch nicht - das beruhigt mich ein wenig.

Inaktiver User
15.09.2003, 10:16
Ein Meer von Lichtern für meinen Zwerg, der heute vier Jahre alt geworden wäre.

PamelaLee
15.09.2003, 21:05
Ich zünde auch viele, viele Lichter an für Syros Sohn und bete für ihn.

Inaktiver User
21.09.2003, 22:30
Für Friedhelm

Heute jährt mal wieder der Tag
an dem Du mir genommen wurdest
Du musstest gehen, an einem Septemberabend
als ich Dich am meisten liebte.
Die Welt stürzte für mich ein,
alles was wir uns wünschten,
alles von dem wir träumten,
all unsere Zukunftspläne
aus und vorbei.

So viele Jahre ist es nun her
aber vergessen hab’ ich Dich nie.
Hab’ auf unserer Bank gesessen, heut Abend
ja, sie steht immer noch
meine Gedanken schweifen lassen
im gigantischen blutroten Sonnenuntergang
warst mir dort so nah
so unendlich nah
Deine blauen Augen
Dein verschmitztes Lächeln
Deine Worte, wenn ich manchmal nicht weiter wusste:
„Nele, Du hast doch mich und meine Liebe.
Es kann Dir nichts passieren, denn ich bin immer für Dich da.“
Ja, ich höre diese Worte, als sei es gestern gewesen.

Lange habe ich heute dort gesessen
an Deine Worte gedacht
den Tränen freien Lauf gelassen
Verzweiflung war mein Leben in der letzten Zeit
wusste nicht wie es weitergehen sollte
fühl mich so allein gelassen
noch einmal habe ich nach Dir die große Liebe gefunden
Du weißt es *lächel*
und Du weißt von meinem Kummer

Ganz doll habe ich heute gespürt
das Deine Worte immer noch wahr sind
ich bin nicht allein
ich hab’ doch Dich dort oben
Du bist bei mir
überall und immer
Du bist der Wind, der mein Haar sreichelt
Du bist die Sonne und mein Licht
Du bist der silberne Mond an meinem Fenster
und der blinkende Sternenhimmel.
All das bist Du, immer bei mir.
Nichts kann mir passieren.

Auch wenn eine neue Liebe in meinem Herzen wohnt
eine Ecke wir immer Dir gehören
dort blüht ein Garten mit den Blumen
die Du so magst
leuchtende Sonnenblumen
ich gebe dem Feuervogel eine mit
für Dich mein Schatz
als Gruß in die Ewigkeit.

Zünde eine virtuelle Kerze für Dich an
sie soll leuchten bis wir uns wiedersehen
bis das ich vor Dir stehe
mit der Sonnenblume in der Hand
in der Ewigkeit

In Liebe
Deine Nele

Inaktiver User
14.10.2003, 00:26
Eine Kerze für meine Ma, die vor einem Jahr von ihrem jahrelangen Leiden erlöst wurde.
Ich danke dir für deine Liebe.

sri
15.10.2003, 14:31
Viele Kerzen für Oma, Opa und Tante Dede. Ich vermisse Euch. Gott beschütze meine Lieben weiterhin.

Bernsteinmond
15.10.2003, 18:19
ich zünde viele kerzen an. für meinen bruder ingo der am 16.08.03 von uns ging. und für alle meine kleinen patienten die es nicht geschafft haben und die mir fehlen. und für die eltern und geschwister, freunde. den das leid ist unvorstellbar groß. es sollen viele kerzen sein und sie sollen hell strahlen! ihr fehlt alle!

Inaktiver User
15.10.2003, 18:42
Meinem Vater und meiner kleinen Tochter Hannah, deren kleines Herzchen von Anfang an keine Chance hatte, möchte ich hier auch eine virtuelle Kerze anzünden. Sie haben mich beide innerhalb weniger Wochen verlassen, jetzt, nach über einem halben Jahr habe ich wieder Kraft genug mit dieser virtuellen Kerze all jenen Mut und Kraft zu wünschen, die die Trauer überwältigt.

Bernsteinmond
17.10.2003, 13:32
ich zünde eine kerze für swenja an!
sie soll dir kraft geben, denn du führst seit heute nacht einen harten kampf. bleib bei uns, DU darfst nicht gehen! du hast schon so viel überstanden! mein kleines scheusal... hab dich lieb!

Inaktiver User
17.10.2003, 21:14
Eine Kerze für meine Freundin Sabine, die heute beerdigt wurde.

Ich werde Dich nie vergessen!

Inaktiver User
22.10.2003, 18:13
Ich zünde eine Kerze an, für meine Cousine, die heute vor einem Jahr mit 24 in Australien tödlich verunglückte.
Ich zünde eine Kerze an für ihre Eltern, die zu diesem Zeitpunkt auf der anderen Seite der Welt waren und mit diesem Schmerz leben müssen, den niemand ihnen abnehmen kann.
Und ich zünde eine Kerze an für ihre jüngere Schwester, die bei dem Unfall dabei war und völlig machtlos miterleben mußte, wie ihre Schwester getötet wurde. Ich wünsche ihr so, daß sie es schafft mit diesem Wissen zu leben.
Ich denke an Euch alle.

In Liebe Syros

Kunigunde
23.10.2003, 11:06
und ich zünde eine Kerze an für meinen lieben Onkel Hanns, der gestern Abend ruhig eingechlafen ist.

Elsa
23.10.2003, 14:43
Ich zünde eine Kerze an für meine liebenswerte Elly, der zweiten Frau meines Vaters, die während der Operation ihres Hirntumor starb ..... und für meinen Vater, der mir in der Nacht nach seinem Tod im Traum einen Streit verziehen hat, und mit dem ich vergangene Nacht im Traum telefonierte.

Inaktiver User
23.10.2003, 16:59
Ich zünde eine Kerze an, für das Kind, das ich heute vor 4 Wochen verlor. Das Kind, das ich nie habe spüren dürfen. Das Kind, dassin der 6. SS-Woche starb.

luana2
23.10.2003, 17:16
Hallo,
ich möchte eine Kerze für meinen Papi anzünden, der vor 10 Monaten mit nur 65 Jahren verstorben ist. Auch wenn ich weiss, dass es für ihn eine Erlösung war (er hatte Krebs mit Gehirnmetastasen und war dadurch viele Jahre in seinem Tun und seinem Leben sehr eingeschränkt), gibt es keinen Tag, an dem ich nicht an ihn denke und ihn unwahrscheinlich vermisse.


Ich bin froh, dass ich viel Zeit mit ihm verbringen konnte, ich bin auch froh, dass ich bis zum Schluß bei ihm sein konnte, aber manchmal kann ich es bis heute nicht begreifen, dass er nie wieder bei mir vorbeikommen oder bei mir anrufen wird, dass ich nie wieder seine Stimme hören oder einen Rat von ihm bekommen werde, dass ich nie wieder seine Hand halten kann.

Ich denke jeden Tag an dich und vermisse dich unendlich.
Wie schön wäre es für uns alle, wenn du noch bei uns wärst, für meine Mutter, meine Kinder und auch für mich. Wir haben dich alle lieb.

dhaula
29.10.2003, 18:13
Eine Kerze für meine Mutter, die am 22. September gestorben ist. Ich vermisse sie.

Inaktiver User
30.10.2003, 09:23
Ich zünde eine Kerze an für den Freund von Martin, der "immer noch lebt" und mit einer schweren Pilzinfektion kämpft, die ihn innerlich zerfrißt im wahrsten Sinne des Wortes.
Möge diese virtuelle Kerze ihm Kraft verleihen, diesen Kampf lichtreich zu gewinnen!

Inaktiver User
30.10.2003, 22:36
Ich hab heute eine Kerze angezündet für Yael O. aus Jerusalem, die sich 1992 getötet hat mit 16 Jahren, weil sie die Gewalt in Israel nicht mehr aushalten konnte. Als ich sie kennenlernte, dachte ich: "Falls es Engel auf der Erde gibt, habe ich gerade einen getroffen." Yael hat ein Licht hier gelassen. Naily

Inaktiver User
31.10.2003, 18:56
Ich zünde heute eine Kerze an für meinen Bruder und für meinen Vater. Für meinen Patenonkel. Für meine liebe Oma und Patin. Und eine für meine liebe, liebe Maria.
Ich vermisse alle.

Sams

felicie
07.11.2003, 10:18
Eine Kerze ist für meine kleine Schwester, die nicht mal 4 Monate alt werden durfte.
Eine ist für meinen Papa, der im Alter von 51 Jahren an Krebs starb, und den ich unendlich vermisse. Mein ganzes Erwachsenenleben und sein Enkelkind konnte er nicht mehr miterleben.
Eine Kerze ist für einen Jugendfreund, der mit 17 Jahren nicht mehr weiterwußte und sich vor den Zug warf.
Und zwei kleine Kerzen sind für meine beiden Babies, die ich in der 6. und 7. SSW verloren habe.
f.

Inaktiver User
07.11.2003, 10:36
ich zünde heute auch eine virtuelle Kerze für meine beste Freundin an. Sie liegt seit 2 Wochen im künstlichen Koma im Krankenhaus......und die Ärzte sagen es sei kritisch....ich bin ja soooo traurig.

Inaktiver User
07.11.2003, 15:03
ich zünde eine kerze an für meinen lieben bruder,der mit 27 jahren durch ärztepfusch gestorben ist, eine für meinen lieblingsonkel,der nach einer langen krankheit von einer sekunde auf die nächste starb,eine für mein ungeborenes kind,das in der 19.ssw nicht mehr leben konnte.ich vermisse euch, denke jeden tag an euch.

Inaktiver User
08.11.2003, 13:10
Ein Licht für meine Patentante, die seit dieser Woche im Krankenhaus liegt. Sie hatte ein so schweres Leben und so wünsche ich ihr, daß jedenfalls der Abschied jetzt leicht wird.
In Liebe Bettina

Inaktiver User
08.11.2003, 13:51
ich zünde viele kerzen an, weil heute so ein dunkler tag ist, meine gedanken
haben wieder sehr viel traurigkeit, ich fühle unsicherheit, keine wärme, keine arme
die mich halten, und ich möchte so gerne gehalten werden, für einen kleinen augenblick.....
und mama, du fehlst mir sehr, mit jedem tag fühle ich, wie sehr ich dich verloren habe und dennoch bist du immer bei mir , in meinem herz, da wirst du immer leben, ich denke an dich ganz fest..........lieb dich..

Inaktiver User
09.11.2003, 08:36
ich zünde eine Kerze an für unsereen Nachbarn, der nur zwei Wochen nach Diagnosestellung (Bauchspeicheldrüsenkrebs) vor einigen Tagen an innereen Blutungen gestorben ist und ich pflanze ein junges Ahornbäumchen für ihn und seine Familie!

&gt;&gt;japanischer Ahornbaum&lt;&lt; (http://www.janko.at/Fotos/Flora/Japanischer%20Ahorn.jpg)

&gt;&gt;Lebensbaum&lt;&lt; (http://www.kab-wuerzburg.de/images/lebensbaum.jpg)

Eskimofrau
12.11.2003, 20:35
Ich möchte heute eine Kerze anzünden für einen Freund der im Alter von 18 Jahren den einzigen Ausweg im Freitod sah. (Wie die Zeit vergeht. Das ist schon wieder drei Jahre her)

Eskimofrau
16.11.2003, 00:59
Heut zünd ich ne Kerze an für den Sohn einer Freundin. Er starb im alter von drei Monaten am plötzlichen Kindstod.
Heute bzw. gestern hätte er seinen neunten Geburtstag gefeiert.

Inaktiver User
16.11.2003, 14:27
Hallo!

Ich möchte auch ein paar Kerzen anzünden:

Für meinen Vater der voriges Jahr plötzlich gegangen ist,
Für meinen Stiefvater
für meine Tochter die in der 20 .SSW gestorben ist,
meine Omi
meinen Opi meinen Stiefopa
und meine Freundin die mit 32 Jahren an einer Überdosis
gestorben ist.
Möget Ihr alle im Licht Frieden gefunden haben.
Annariva

Inaktiver User
16.11.2003, 21:51
Ich zünde eine Kerze an für Fee, weil sie durch ihr Gehen Müssen neues Leben ermöglichte. Nur durch ihren Tod lernte ich meinen Mann kennen und konnte unsere Tochter geboren werden.

Blume25
17.11.2003, 15:48
Ich zünde eine Kerze an für alle die, die jetzt besonders viel Kaft brauchen um einen schmerzvollen Verlust verkraften und verarbeiten zu können.

Ich schicke Euch einen Engel der Euch dabei zur Seite steht.

Eskimofrau
22.11.2003, 13:51
Ich zünde eine Kerze an für meinen Seniorchef. Er starb vor zweieinhalb Tagen an den Folgen einer Hirnblutung. Nun ist er von seinen Schmerzen befreit.

knuffi
23.11.2003, 20:40
und ich zünde heute wieder kerzen für:

meine schwägerin die erst 29 j. alt war, vor 23 j. überfahren wurde.
für meinen opa der vor 7 j. starb,
für meinen onkel der vor 7 j. starb
für meine anderen onkel der vor 5 j. starben
für meine omi die im alter von 100 J.
für meine omi die im alter von knapp 93 J. im juni 03 starb
für einen klassenkameraden der im alter von 15 j. von seinem eigenen bruder mit 16 messerstichen getötet wurde
für einen kameraden (27J. meines sohnes der bei einem motorradunfall ums leben kam
für meine freundin in mit 48 j. an brustkreb starb
und
für den schwiegersohn von haimeng.

knuffi

/community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
24.11.2003, 18:10
Ich zünde heute eine Kerze für meine Patentante an. Sie hatte ein so schweres Leben und ist es trotzdem so gerade gegangen. Ich wünsche ihr den Frieden, den sie sich so mühsam verdient hat. In Liebe
Bettina

duna
25.11.2003, 13:12
Ich möchte auch eine virtuelle Kerze anzünden für meine Mutter, die am 8. Juni 2003 mit 85 Jahren gestorben ist.
Jutta

Inaktiver User
25.11.2003, 15:53
Auch ich zünde eine Kerze an!

Für einen Mann, der mein Leben in vielerlei Hinsicht geprägt hat. Der immer für mich da war, mir oft Fragen über Entscheidungen gestellt hat, sie aber doch immer angenommen hat! Sicher war es für ihn nicht immer leicht, aber er hat trotzdem fest an der Familie gehalten.
Für mich konnte er alles! Ob es das Versetzen von Bergen, Wünsche erfüllen oder nur einen Hocker für meine Blumen zu bauen war.
Er war stets ein Vorbild für mich! Seine unwahrscheinliche Liebe zu Sohn, Schwiedertochter und mir der Enkeltochter waren soooo groß! Leider mußte er für uns alle zu früh gehen! Ein Bauchspeicheldrüsenkrebs hat ihm die letzten 2 ½ Jahre seines Lebens zur Hölle gemacht!
Gehofft, gekämpft und doch verloren! Auch nach knapp 9 Monaten kann ich nicht ohne Tränen in den Augen von ihm reden/schreiben! Er fehlt mir über alles!

Opa – ich werde Dich nie vergessen! Du bleibst für immer in meinem Herzen verankert! Dein Spatz!

Halloevera
26.11.2003, 00:24
auch ich möcht heute ein paar Kerzen entzünden
für meinen Opa, den ich oft nicht verstand und von dem ich heute erst weiss wie sehr er mich geliebt hat.
für meine Oma, die sich so liebevoll um ihren ersten Urenkel gekümmert hat und den zweiten nie sah.
für meinen Vater, mit dem ich mich nie aussprechen konnte.
und für die Liebe zu meinem Mann, die irgendwann in den letzten beiden Jahren starb (auch wenns vielleicht nicht ganz so passt)

Lanya65
26.11.2003, 21:43
Ein paar Kerzen von mir...
für meinen Papa, der schon seit gut sieben Jahren tot ist un der mir lange Jahre ein großes Vorbild war...
für meine Mama, die im Juli gestorben ist und die sicher auf meinen Anruf gewartet hat...
für die Omas und Opas, die ich nie richtig kennen gelernt habe...
für Ewald, den Großonkel einer früheren Freundin, der immer mein Foto in seinem Zimmer stehen hatte und der so schön erzählen konnte...
für eine entfernte Großtante, die in der vergangenen Woche gestorben ist, die mit allen Streit suchte und bekam und deren junger, schöner Sohn in den 50er Jahren bei einem Autounfall mit seinem Käfer gestorben ist...
für alle, die Männer, Frauen, Kinder in irgendwelchen blödsinnigen Kriegen verloren haben...
Lanya

Karmadechen
16.12.2003, 10:41
Ich zünde jeden Tag 2 Kerzchen an :

—für meinen Susi— mein heissgeliebtes Katerchen, der mir für 7 Jahre viel Freude, Spass, Wärme und Liebe gegeben hat, der mich gelernt hat, auf Tiere Rücksicht zu nehmen und nicht egoistisch zu sein, und der am Schluss so krank war. Ich konnte dich nicht mehr leiden sehen, hab dich so schweren Herzens 1 Tag vor dem jetzigen ersten Advent einschläfern lassen — verzeih mir bitte, dass ich sowas getan habe! Du warst das beste Katerchen der Welt!
—für meinen lieben Papa, der mir vorgelebt hat, ein zufriedener und geduldiger Mensch zu sein,
—für mein liebes Schwesterherz, du musstest schon mit 25 gehen wegen Hautkrebs, du hast gekämpft und warst so tapfer,
—für mein liebes Omilein, ich habe soviel gelernt von dir: Menschlichkeit, Liebe, Sanftmut, und ganz viele praktische Dinge,
—für meinen lieben Patenonkel,
—für Bruno,
—für meinen lieben Opa, verzeih, dass wir dich als Kinder immer geärgert haben,
—für Rolf, meinen lieben Kumpel, der mit 30 Jahren Kehlkopfkrebs hatte und so gekämpft hat bis zum Schluss, du hast dich nie gehen lassen, nie gejammert, du warst soooo tapfer, und immer so ein lustiger Kerl, danke dir!
—für alle Wesen, die krank, unglücklich, traurig sind, die leiden
und in grosser Angst und Schrecken leben,
—für alle Wesen, die schon gegangen sind.

MÖGEN ALLE WESEN GLÜCKLICH SEIN UND DIE URSACHEN DES GLÜCKS BESITZEN—

MÖGEN SIE FREI VON LEID UND DESSEN URSACHEN SEIN—

MÖGEN SIE NIE VON DER WAHREN LEIDFREIEN FREUDE GETRENNT SEIN—

MÖGEN SIE BEI NAH UND FERN FREI VON ANHAFTEN UND ABLEHNEN IN GROSSEM GLEICHMUT VERWEILEN—

MÖGEN SIE ALLE EINE GUTE WIEDERGEBURT ERLANGEN!

MÖGEN DIE LEBEWESEN ALLWISSENHEIT ERLANGEN UND ALLE SCHÄDLICHEN KRÄFTE BESIEGEN—

MÖGEN SIE SO VOM OZEAN DER EXISTENZEN, DEN DIE WELLEN VON GEBURT, ALTER, KRANKHEIT UND TOD AUFWÜHLEN, BEFREIT SEIN!


—danke MiraMaureen!

Inaktiver User
20.12.2003, 18:22
Ich zünde heute, am Vorabend des 4. Advent, eine Kerze an für die Mutter meiner besten Freundin.
Die Mutter (68) hat ein Melanom und gleichzeitig Leukämie, seit 2 Tagen ist es bekannt.
Gleichzeitig soll diese Kerze auch meiner lieben Freundin Kraft und Trost spenden, sie hat letztes Jahr meinem Sohn im Sterben beigestanden, hat mich "getragen" und muß nun um ihre Mutter bangen.
Warum wird manchen Menschen so viel auferlegt? /community/foren/images/graemlins/frown.gif



Mira

felicie
20.12.2003, 20:28
@MiraMaureen
Jeder Mensch bekommt nur so viel aufgeladen, wie er zu tragen in der Lage ist.
Das ist ein Satz, den mein Mann mir mal vor vielen Jahren in einer ganz schwierigen Situation mit auf den Weg gegeben hat. Dazu hat er mir ein Buch geschenkt, das mich tief beeindruckt hat: HIOB von Joseph Roth (Kiepenheuer &amp; Witsch).
Vielleicht kann es auch dir helfen oder deiner Freundin ...

Inaktiver User
21.12.2003, 07:04
ich zünde heute eine Kerze an für die Mutter von Bookie, die vorgestern nach kurzer Krankheit gestorben ist. Ebenfalls eine Kerze zünde ich an für Bookie selbst, damit sie die Kraft in sich findet, die kommende Zeit zu überstehen.

savita

rotbraun
22.12.2003, 10:22
Ich möchte eine bzw. drei Kerzen anzünden für eine Familie, die ich selbst nicht kenne bzw. kannte, aber deren Umfeld und Freunde ich kenne und deren Schicksal mir nicht aus dem Sinn geht.

Letzte Woche ist eine 34 jahre alte Mutter mit ihren beiden Kindern frohgelaunt ins Auto gestiegen, aber nicht angekommen. Auf der Autobahn ist sie von der STraße abgekommen, hat sich überschlagen und war mit ihrem kleinen Kind sofort tot. Das große kämpfte noch einige Tage im Krankenhaus, bevor es auch starb. Nun gibt es nur noch den Vater, seine Familie wurde auf einmal ausgelöscht.
Vor solchen Schicksalen steht man verzweifelt und fragend und kann überhaupt nicht ermessen, wie er jemals wieder lachen kann und ein normales Leben führen kann.
Wir können nur für ihn beten, mehr bleibt uns nicht.

Lasst uns für jeden Tag dankbar sein, den wir mit unseren Lieben verbringen können, auch wenn es oft frustig ist und auch Streit gibt, es kann so schnell vorbei sein. Das ist mein Vorsatz zu Weihnachten und zum neuen Jahr.

Alles Liebe für Euch
rotbraun

Gitta777
22.12.2003, 14:10
Ich zünde eine Kerze an für die zig Millionen von unschuldigen Tieren auf der ganzen Welt, die durch Menschenhand grausam gequält und getötet werden, die unter unserer Herrschaft so schrecklich zu leiden haben.
Eine weitere Kerze brennt für unsere Haustiere, die uns so viel Liebe gegeben habenund uns schon vorausgegangen sind.
Dann soll eine Kerze brennen für all die lieben Menschen, die einigen unserer vierbeinigen Mitgeschöpfe ein wundervolles Leben ermöglicht haben, und eine für diejenigen, die sich mit ganzer Kraft für die Rechte unserer Mitgeschöpfe eingesetzt haben. Stellvertretend für alle anderen fällt mir spontan der Schauspieler Will Quadflieg nennen, der erst vor ein paar Tagen gestorben ist.

rotbraun
22.12.2003, 20:29
Nachdem mein ziemlich falsch verstandenes Posting hier für Wirbel gesorgt hat und ich mir um den Fortgang der virtuellen Kerze ebenfalls Sorgen mache, habe ich den alten Beitrag gelöscht und hoffe, dass die Kerze weiterlebt in ihrer eigentlichen Bestimmung.

Friedliche Weihnachten
rotbraun

knuffi
22.12.2003, 20:42
@rotbraun, sorry, aber darf ich dich fragen ob du tiere zu hause hast?????

also auch ich trauere wenn eines unserer tiere gestorben ist, und wie zünden kerzen an und beerdigen sie auch.

bei uns gehören nämlich die tiere zur FAMILIE sie sind ebenso ein teil von uns wie meine kinder, eltern o.ä.

was ist denn daran schlimm, auch für tiere kerzen anzuzünden??

gruß knuffi
/community/foren/images/graemlins/confused.gif

nur zur info @rotbraun: auch TIERE SIND GESCHÖPFE GOTTES.

Inaktiver User
22.12.2003, 20:57
Das glaub' ich jetzt nicht.

@ rotbraun

Hier darf jeder Kerzen anzünden und trauern um wen er/sie will. Und es besteht kein Korrekturbedarf.

Sentenza

knuffi
22.12.2003, 21:00
danke sentenza, du spirchst mir aus der seele.

ich kann mir auch nicht vorstellen, das mira was dagegen hat, wenn hier auch kerzen für tiere aufgestellt werden.

Inaktiver User
22.12.2003, 21:02
Nachricht gel&ouml;scht durch Sampoletta
Grund:

Daisy
22.12.2003, 21:04
liebe rotbraun,

ich nehme mir jetzt einfach mal heraus den titel dieses stranges wieder in den ursprünglichen von mira entworfenen umzuwandeln.

in meinen äusserungen dazu, was du hier postest halte ich mich zurück. auch dazu was ich davon halte!

ich zünde eine kerze für meine mutti an, die jetzt irgendwo da oben auf uns herunterschaut. es ist das erste weihnachten, welches sie nicht mehr mit uns verbringen darf. eine verdammt schwere zeit für uns....
in gedanken wird sie bei mir sein und ich werde eine kerze ins fenster stellen. sie wird es sehen und sich darüber freuen, bin ich mir sicher....

daisy

knuffi
22.12.2003, 21:16
also mal folgendes:

unser häschen ist 7 tage vor meiner heißgeliebten omi gestorben.

und wir haben bei beiden sehr getrauert.

und der schmerz einen menschen oder ein tier zu verlieren ist genauso groß und genauso schlimm, für mich jedenfalls.

und es bleibt auch jedem selbst überlassen wie sehr er trauert, für wen er trauert und wie starkt er trauert und für wen auch immer er eine /mehrere kerzen anzündet.

und das versteht auch nur ein mensch, der sein haustier als familienmitglied betrachtet und nicht nur als TIER.

und ich verstehe gitta ebensogut.

Inaktiver User
22.12.2003, 21:23
Auch ich zünde eine Kerze an für alle Lebewesen dieser Welt, die unter Hunger, Gewalt, Missbrauch, Kälte und Einsamkeit leiden - das schliesst SELBSTVERSTÄNDLICH auch die Tiere mit ein, deren Leidensfähigkeit hier wohl niemand bestreiten will.

Eine weitere Kerze entzünde ich für die von mir sehr veehrte Astrid Lindgren - sie hat durch ihr sensibles Verständnis der Kinderseele die Kinderliteratur revolutioniert und sich beispiellos für den Tierschutz eingesetzt, so dass das Tierschutzgesetz in Schweden heute zu den besten und fortschrittlichsten in Europa zählt.

LG vom Katzenmädchen

hellblau
22.12.2003, 22:04
Ich zünde eine Kerze an,
für meinen Vater, der vor 5 Jahren an einem Gehirntumor gestorben ist und 5 Kinder im Alter von 6 bis 21 hinterlassen hat.

Inaktiver User
22.12.2003, 22:42
Das Licht dieser virtuellen Kerze beginnt zu flackern!
Ich wünsche mir inständig, dass sie nicht ausgeht.

Bitte laßt uns hier einfach nur ein Licht in dunkler Nacht sein.


Mira /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
23.12.2003, 21:07
Ich zünde ganz viele Kerzen an für meinen Bruder Martin, der vor einem Jahr gestorben ist. Habe heute das erste Mal weinen können, seit er nicht mehr lebt.

Inaktiver User
25.12.2003, 13:08
Auch ich zünde eine Kerze an für meine Mutter, die an ihrem 83. Geburtstag am 31.10 dieses Jahres gehen durfte. Sie war 9 Jahre an Alzheimer erkrankt und für sie war es sicherlich eine Erlösung.

Ich wünsche allen viel Kraft, die ähnliches erleben.

Inaktiver User
25.12.2003, 20:25
Ich zünde eine Kerze an für den Vater eines guten Freundes, der, nachdem er vor wenigen Jahren seine Frau an Brustkrebs verlor, nun selbst an Lungenkrebs verstorben ist. Meine Gedanken sind nun auch bei unserem Freund, der binnen kurzer Zeit beide Elternteile verlor.

Geraldine

knuffi
26.12.2003, 19:06
heute zünde ich wieder kerzen an für meine geliebte schwägerin, (sie wurde im alter von 29j. von einem autofahrer vor 23.j. überfahren) und für meine heißgeliebte oma, ohne die ich dieses jahr zum ersten mal weihnachten verbringen musste. ;-(((

und für alle anderen verwandte und freunde die in den letzten jahren verstorben sind.

knuffi /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
27.12.2003, 00:07
Meine Kerze brennt für all die Menschen, die in diesen Tagen bei dem schrecklichen Erdbeben im Iran, der Gifgaskatastrophe in China und der Schlammlawine in Californien ums Leben gekommen sind!

frangipani
29.12.2003, 22:05
was geht doch fuer eine energie aus diesem strang hervor!

ich bin zufaellig hier herein gerutscht und moechte heute zwei kerzen dazustellen, fuer zwei kleine maedchen, 2 und 3 jahre alt. ich kenne sie nicht persoenlich, aber sie sind, als vor 14 tagen ein auto in ihren kindergarten gefahren ist, schwer verbrannt worden, einem maedchen mussten beide fuesse amputiert werden und beide kaempfen noch mit dem leben.
waere schoen, wenn ein paar gedanken sie und ihre eltern erreichen koennten.

frangipani

Inaktiver User
30.12.2003, 12:50
Auch ich möchte ein Kerze anzünden für mein Kind, dass schon 2. Weihnachtsfest nicht mehr bei uns ist., er wird für mich immer Leben

Der Tod hat keine Bedeutung -
ich bin nur nach nebenan gegangen.
Ich bleibe wer ich bin und auch Du bleibst dieselbe.
Was wir einander bedeuteten, bleibt bestehen.
Nenn mich bei meinem vertrauten Namen.
Sprich in der gewohnten Weise mit mir und ändere
Deinen Tonfall nicht!
Hüll` Dich nicht in einen Mantel aus Schweigen und Kummer - lach` wie immer über die kleinen Scherze, die wir teilten.
Wenn Du von mir sprichst, so tu es ohne Reue
und ohne jegliche Traurigkeit.
Leben bedeutet immer nur Leben-
es bleibt so bestehen -
immer - ohne Unterbrechung.
Du siehst mich nicht, aber in Gedanken bin ich bei Dir.
Ich warte eine Zeit lang auf Dich -
irgendwo, ganz in der Nähe - nur ein paar Straßen weiter.

Ich werd Ihn immer Lieben

Deine Mama

frangipani
30.12.2003, 23:09
Ich bin es noch einmal - ich moechte heute eine Kerze anzuenden fuer eine Bekannte aus Jugendzeiten, die diese Woche, mit 38, nach jahrelanger Krebskrankheit verstorben ist.
Ich habe sie erst im Sommer, als ich auf Deutschlandurlaub war, kurz getroffen, aber nichts von ihrer Krankheit gewusst... fluechtige Begegnung, kurzes Hallo... und jetzt ist sie tot.

Nachdenkliche Gruesse
Frangipani

Inaktiver User
31.12.2003, 00:07
Eine Kerze für die Mutti meiner Freundin, die heute am 30.12. nach langer, schwerer Krankheit starb.

ysa
31.12.2003, 14:28
Ich zünde heute zwei neue Kerzen an...

für Stephan und Zoe...

in Liebe...

ysa

kumpel
03.01.2004, 15:44
Eine Kerze für jeden Verstorbenen des Flugunglücks in Ägypten. Menschen, die aus einem wunderbaren Urlaub nach Hause zu ihren Liebsten zurückkehren wollten, sich auf sie freuten und nicht ankamen. Menschen, die wie gewohnt ihrer täglichen Arbeit nachgingen (Besatzung) und darin umkamen.

Was für ein trauriger Beginn eines neuen Jahres.

Inaktiver User
03.01.2004, 18:11
fuer meine Freundin die gestern mit 39 Jahren verstorben ist. Ich bin dankbar Sie als meine Freundin gehabt haben zu duerfen. Sie hat mein Leben bereichert.
in tiefer Trauer
belize

Inaktiver User
03.01.2004, 18:33
eine kerze für meinen freund der mit 19 einen tödlichen autounfall hatte...das ist jetzt 2monate her und ich seh immer noch das auto auf uns zukommen...love ya forever marcel....

Inaktiver User
03.01.2004, 18:35
when you've cried i'd wipe away all of your tears
when you've screamed i'd fight away all of your fears
and i'd hold your hand through all of this years
but you'd still haave all of me

Inaktiver User
03.01.2004, 20:43
Ich möchte auch ein paar Kerzen aufstellen:

eine für meinen Vater, den ich nie kennenlernen durfte, weil er 1965 im Vietnam starb,

für meinen geliebten Opa, der immer so gütig war, und 1982 heimging,

für meine Oma, die kurz vor ihrem 93. Geburtstag im letzten Jahr in die Ewigkeit gehen durfte,

für den Onkel meines Mannes, der vor 15 Jahren mit 35 Jahren an Krebs starb,

für den anderen Onkel meines Mannes, der mit 20 Jahren an Krebs starb (vor mehr als 60 Jahren),

für die Mutter meines Schwiegerpapas, die im Krieg starb, als ihr Sohn in Sicherheit war,

für die Tochter eines Bekannten, der sein Kind selbst mit dem Auto überfuhr, weil er die Kleine nciht gesehen hat,

für meinen Dackel Teddy, der mich immer aufgeheitert hat,

Für meinen Schwiegerpapa, der an Darmkrebs erkrankt ist, und kämpft.

Und für alle, die das Licht der Welt nicht erblicken durften - und für deren Mütter und Väter.

LG Citronella

Inaktiver User
04.01.2004, 00:20
Ich zünde 3 Kerzen an.

Eine für meinen Kater, von dem ich mich heute vor 6 Monaten schweren Herzens trennen musste.

Eine für meine Oma, die vor 3 Jahren an Weihnachten gestorben ist.

Eine für mein Kind, das nie geboren wurde.

Ich liebe Euch!

Inaktiver User
04.01.2004, 10:48
liebe mira,
da taucht unvermittelt dieses lichtermeer auf und berührt so stark - danke.

Ich stelle eine Kerze dazu :
Denk Dir ein Bild. Weites Meer.
Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel
und gleitet hinaus in die offene See.
Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen,
verschwindet es.
Da sagt jemand: nun ist es gegangen.
Ein anderer sagt: es kommt.
Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont
ist nichts anderes als die Grenze
unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.
(Peter Streiff)

lg, arven

felicie
04.01.2004, 11:13
@ arven22
Das ist wunderschön ...

Inaktiver User
05.01.2004, 23:27
Ich zünde eine Kerze an für eine Kommilitonin, die vor einigen Monaten im Alter von nur 25 Jahren gehen musste. Mir fehlen ihr Lachen, ihre Ausgeglichenheit, ihre Intelligenz. Auch wenn ich sie außerhalb des Unterrichts kaum gekannt habe, finde ich es schrecklich und unerträglich, dass ihr Platz jetzt leer steht.

knuffi
07.01.2004, 20:07
ich zünde eine kerze für meine

heisgeliebte omi und meine soooo sehr von mir vermisste schwägerin an

beide habe ich an weihnachten sehr vermisst.

knuffi /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
07.01.2004, 20:10
heute möchte ich ein Meer von Kerzen anstecken, für die Opfer der Erdbebenkatastrophe im Iran.

Und eine kleine Kerze für den Mucki meiner Kollegin der heute tot in der Wohnung lag.

Rosaa
07.01.2004, 20:59
für Dorothée - meine Seelenfreundin
für Volker - ihren Seelenfreund
für meine älteste Tochter
für Bob
für Manfred
für Mutti
für Vati
für Herrn U.
für meine unbekannte Schwester Brigitte
für Kippi
für Volker K.
für Davor
für Benno

Und für all die anderen - deren Namen ich nicht kenne.

Eskimofrau
07.01.2004, 21:24
auch ich zünd mal wieder ne Kerze an. Und zwar für die Schwester meiner Grossmutter die vor einem Jahr im Alter von 93 Jahren friedlich eingeschlafen ist.

PamelaLee
08.01.2004, 13:39
Ich zünde heute ein Lichtermeer von Kerzen an für das kleine Mädchen, dass vorgestern in Weißenhorn bei Neu-Ulm an Ihren schweren Verletzungen sterben musste.

Ich bete, dass sie jetzt in einer besseren Welt ist.

/community/foren/images/graemlins/frown.gif In Liebe Pamy /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
09.01.2004, 11:04
@PamelaLee

Laß mich dir helfen, ich kann an nichts anderes mehr denken. Welche Menschen bringen so etwas fertig??? Selbst meiner 11-jährigen Tochter kamen beim Hören der Nachrichten die Tränen.

PamelaLee
09.01.2004, 17:35
@ Janitobi,

es kam grad in den Nachrichten, es war die eigene Mutter. /community/foren/images/graemlins/frown.gif /community/foren/images/graemlins/frown.gif /community/foren/images/graemlins/frown.gif Mir geht das auch nicht mehr aus dem Kopf, muss den ganzen Tag dran denken.

Das kleine Mädchen hiess CAROLIN. Ich möchte auch heute wieder ein Kerzenmeer für sie anzünden. /community/foren/images/graemlins/confused.gif /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Traurige Grüsse Pam /community/foren/images/graemlins/frown.gif

felicie
09.01.2004, 20:28
Hab eine 8jährige Tochter - und es friert und schüttelt mich bei dem Gedanken, daß Eltern ihrem Kind so etwas antun können ...
Eine große und innige Kerze für Carolin ...
f.

Inaktiver User
09.01.2004, 20:40
Sicher ist wohl, dass sie es dort, wo sie jetzt ist, nur besser haben kann, als sie es auf Erden in ihrem kurzen Leben je hatte. *Ins Paradies mögen Engel dich geleiten*, kleine Carolin.

felicie
09.01.2004, 20:45
Aber es gibt so viele Eltern, die sich ein kleines Kind gewünscht haben - und Carolin ein wirklich besseres Leben hätten bieten können ...
f.

Angeleyes
09.01.2004, 23:55
Ich zünde eine Kerze für die kleine Carolin! Schlaf gut kleine Maus! Als Engel hast Du es jetzt besser!

PamelaLee
10.01.2004, 17:52
Auch heute zünde ich wieder viele Kerzen an, für die kleine Carolin... /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Es ist unfassbar, was man Dir angetan hat...
/community/foren/images/graemlins/confused.gif /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
10.01.2004, 19:34
Meine Kerze soll Leuchten für all die Kinder, die das gleiche Schicksal wie die kleine Carolin erleiden müssen und nicht genannt werden. In meinen Gedanken nehme ich euch in den Arm und streichel euch.

Schopublau
11.01.2004, 14:00
Ich möchte eine Kerze anzünden für Sören, meinen 16 Jahre alten Neffen, der sich im November das Leben genomen hat.Ich kann es immer noch nicht glauben und bin unendlich traurig. Eine Kerze soll für den kleinen Großneffen meiner Schwester brennen, der in der letzten Woche gestorben ist - er ist nur 1 Jahr alt geworden und an einem schnellwachsenden Hirntumor gestorben, der erst einige Tage vorher entdeckt wurde. Und die dritte Kerze möchte ich anzünden für den Vater meiner Schwägerin, der am 30.12. an Nierenversagen verstorben ist, Das Jahr hat so traurig aufgehört - ich kann gar nicht glauben , was alles passiert ist.Ich hoffe, daß meine Familie beschützt in das neue Jahr geht...

PamelaLee
11.01.2004, 19:34
Ich möchte auch viele Kerzen anzünden, für ALLE Kinder, die misshandelt oder missbraucht werden.

Und für Carolin, die wochenlang gequält wurde...
Ich denke an Dich, so oft am Tag.... obwohl ich Dich nicht kannte, hast Du für immer einen Platz in meinem Herzen...

Inaktiver User
13.01.2004, 15:05
Ich zünde eine Kerze für meinen Großvater an, der heute Nacht gestorben ist. Großvater Du wirst mir fehlen. In Liebe
Deine Enkeltochter

PamelaLee
14.01.2004, 11:04
Ich zünde heute eine Kerze an für einen Freund von mir, der heute 29 Jahre alt geworden wäre. Er starb am 04. September 2001.

ICH VERMISSE DICH

Pamy

Turmalin
16.01.2004, 18:00
Eine Kerze für Volker. Wär ich doch bloss Deiner Einladung gefolgt und hätte Dich besucht. Wer konnte das wissen...... Wir sehen uns wieder.

Fazernatalie
21.01.2004, 10:48
Ich zünde 3 Kerzen an:

Papa 24.03.01
Opa 06.02.03
Oma 15.12.03

Und ich hoffe, dass so bald keine weiteren Kerzen dazu kommen....

Inaktiver User
25.01.2004, 15:34
Schön, dass es dieses Forum gibt!

Ich zünde Kerzen an für meinen ersten Sohn, der leider das Licht der Welt erst gar nicht erblicken durfte. Er starb Ende des vierten Schwangerschaftsmonat und wäre heute 15 Jahre alt; für meine Mutter, die einfach zu früh starb. Sie hat ihre Krankheit (Krebs) mit Kraft und Stärke getragen und nie geklagt; für alle, die an nahestehende Verstorbene denken und sie vermissen.

Freesia

Inaktiver User
26.01.2004, 01:03
Ich zünde meine Kerze an für Marlene, die Mutter meines besten Freundes, die viel zu früh sterben mußte.

Marlene- du mußt nun kein Leid mehr ertragen

Stopsi

Inaktiver User
26.01.2004, 08:44
Ich möchte heute eine Kerze für die Mutter unseres Arztes anzünden, die letzte Woche tödlich verunglückt ist. Ich wünsche ihm viel Kraft und viele freundliche Gesichter. Er selber hat mir in den letzten 18 Monaten, nach dem Tod meines Sohnes, so oft das Leben durch ein Lächeln leichter gemacht. Dabei war er selber so sehr betroffen, da er der erste war, der versucht hat ihn nach dem Unfall wiederzubeleben und das bei einem Kind, das er kannte.
Eine Welle der Liebe für ihn und seine Familie, die hilft, den Kummer zu ertragen.
Syros

Inaktiver User
02.02.2004, 07:39
Eine Kerze für meinen geliebten Vater, der plötzlich von uns gegangen ist. Egal wo du jetzt bist, Papa, in meinem Herzen wirst du immer weiterleben. Du wirst sehr fehlen, ich habe Angst diesen Schmerz nicht mehr zu ertragen

Ich liebe Dich....bin furchtbar traurig

Deine Tochter

ErikaH
04.02.2004, 16:52
Neben die vielen realen, die ich schon für ihn entzündet habe, stelle ich eine virtuelle Kerze für meinen Freund Zoran, der jung gestorben ist.

Und eine für meinen Ex-Chef, bei dessen Trauerfeier ich in der vergangenen Woche war. Er war zwei Jahre lang schwer krank, aber bis zuletzt zuversichtlich.

Wenn man trauert, soll man nicht rechten. In diesem Fall fällt es mir schwer. Ich würde nicht mit ihm rechten, sondern mit denen, die ich für seinen vorzeitigen Tod mit verantwortlich mache, weil sie ihn fast sieben Jahre lang terrorisiert haben. Das konnte er nicht aushalten.

Gitta777
05.02.2004, 00:46
Ich zünde ein Lichtermeer an für O.W. Fischer.
O.W., du warst ein ganz besonderer Mensch. Wenn die Tiere reden könnten, würden sie mir zustimmen.
Ich bin traurig, denn du fehlst, es gibt viel zu wenige Menschen wie dich.
Aber ich freue mich auch für dich, denn du hattest keine Angst vor dem Tod. Kater Poldi hat bestimmt schon ungeduldig auf dich gewartet.
Eines deiner wunderschöne Zitat lautet &lt;Wenn du einer Kuh in die Augen schaust, schaust du in den tiefsten See, den man sich vorstellen kann. Sie sind ein Aufschrei an uns, dass wir - Menschen werden.&gt;
O.W. Fischer, manchmal denke ich, wir sind von der Menschlichkeit sooo weit weg. Dass du da warst, war ein Hoffnungsschimmer.

Inaktiver User
09.02.2004, 19:12
Ich zünde eine Kerze für meine Mutti an.
Sie ist am 5.01.2004 an einem Schlaganfall gestorben und heute vor einem Monat haben wir sie Beerdigt.
Ich vermisse sie so sehr, trotz all der kleinen Zankereien die wir beide hatten.

Mutti ich werde dich immer lieben.

Limanda

Inaktiver User
12.02.2004, 17:31
ich bin durch zufall auf dieses forum gestossen. als ich die vielen vielen nachrichten gesehen habe, habe ich gemerkt das nicht nur ich mit dem Tod eines Angehörigen fertig werden muss.

ich habe vor 7 jahren meinen "fast"verlobten bei einem motorradunfall verloren. damals dachte ich die welt bricht für mich zusammen. ich wollte nicht mehr leben. hatte dann aber doch nicht den mut mich umzubringen.
denn - das leben geht weiter. es MUSS! dieser Satz kennen wohl alle trauernden. den hört man sehr oft. und es stimmt. man muss weiter atmen - weiter essen - weiter schlafen etc. und es ist gut das man muss. denn mit der zeit merkt man, dass es gut riecht in der natur - dass das essen gut schmeckt - sieht die farben wieder farbiger - man lebt wieder richtig!

nun vor einem halben jahr mussten wir meinen über alles geliebten vater beerdigen. ich hatte einen schock - und nur so überstand ich die zeit danach.
langsam geht es besser. aber ich vermisse dich mein papi so sehr das mir das herz weh tut. das wird auch immer so bleiben. wir waren seelenverwandte. ich höre oft von meiner mami das ich genauso sei wie papi. und das ist eine riesige ehre für mich!!! was mir sehr gut tut, ist zu wissen, dass du jetzt mein schutzengel bist. du bist immer bei mir und passt auf mich auf.

ich vermisse dich und werde dich immer lieben. ich danke dir, dass ich deine tochter bin und das du aus mir einen guten menschen gemacht hast!!!!

ich zünde eine kerze an für meinen geliebten PAPI ( 06.08.2003 )
und eine Kerze für meine grosse Liebe HERBERT ( 21.09.1997 )

ich liebe euch beide und ihr werdet immer in meinem herzen sein!!!

eure kleine TITI

Pemaus
14.02.2004, 19:13
Ich zünde eine Kerze an für meine Tochter Claudia die am 19.1.03 für immer gehen mupte. Sie war 19 Jahre alt.

Claudia Schatz wir vermissen dich so.

Inaktiver User
20.02.2004, 17:57
Es ist ziemlich überwältigend zu sehen, dass man mit seiner Trauer und Gefühlen nicht alleine ist.

Auch ich möchte zwei kerzen symbolisch anzünden.
Die erste für die Mutter meines Freundes, die nach kurzer schmerzvoller Krebserkrankung vor fast 3 Jahren gestorben ist. Leider durfte ich sie nicht mehr persönlich kennenlernen, aber aus Erzählung weiß ich das sie eine sehr starke und liebenswerte Mutter und Frau war.

Und die zweite für meinen Freund Ronny der vor 3 Monaten bei einem Verkehrunfall ums Leben kam.
Ronny ich vermisse dich!!!Ich liebe Dich und ich hoffe es geht dir, dort wo du jetzt bist, gut.
Dein Schatz Marcel hat sich zwei Sterne am Himmel audgesucht, einen für seine Oma und einen für dich.
Die kleine Marie fragte letztens nach dir und dann mußte ich ihr sagen, dass du nun auf deiner Wolke sitzt und sie beschützt. Und dann meinte sie ganz traurig, dass ich ja nun ganz alleine bin. Sie ist doch erst drei jahre alt, wie soll man ihr das bloß erklären??

Wir vermissen euch alle ganz doll und ihr werdet immer in unserem Herzen, genauso wie diese Kerzen für immer brennen werden!!

Natalie

Isabel14
21.02.2004, 18:04
Ich möchte heute eine Kerze anzünden für meine Mutti, die heute vor 3 Jahren gestorben ist. Ich hoffe, daß sie dort wo sie jetzt nicht, nicht leiden muß und das es ihr gut geht. Liebe Mutti, ich werde immer an Dich denken!
Deine Tochter C.

Inaktiver User
21.02.2004, 19:46
Ich möchte eine Kerze anzünden für meinen Mann. Er wäre heute 59 Jahre geworden.

Ich vermisse in so.

Inaktiver User
22.02.2004, 18:17
Ich möchte zwei Kerzen anzünden.
Eine für meinen Vater. Er ist im Oktober 2001 im Alter von 54 Jahren gestorben. Er hat niemals über seine Krankheit geklagt.Selbst als er eines Morgens die Beine nicht mehr bewegen konnte. Ich vermisse ihn so sehr.
Und eine Kerze für meine Mutter.
Im Januar 2001 ist sie mit 63 Jahren von mir gegangen. Sie wurde von Zeit zu Zeit immer schwächer und ich merkte ( oder wollte es erst dann merken ) erst wie leicht sie geworden ist, als ich sie in das Auto tragen musste.
Ich vermisse meine Eltern so sehr. Keiner nimmt mich mehr als Kind in den Arm.
Mutti und Papi, ich liebe Euch.

ErikaH
23.02.2004, 20:00
Auch wenn ich hier schon Kerzen angezündet habe, möchte ich es noch einmal tun:

Eine Kerze für meinen Großonkel Wilhelm S., der im Ersten Weltkrieg am 27. Juli 1917 vor der englischen Südostküste im U 27 gestorben ist. Das U-Boot wurde von einem Sloop gerammt und mit Wasserbomben bombardiert.

Manchmal fahre ich nach Laboe (Ostsee) zum Marineehrenmal, lege Blumen für ihn und die ganze Mannschaft an Bord nieder, von der niemand überlebt hat, klebe ein Foto von allen in das Gedenkbuch und schreibe dazu, dass sie sowohl Täter als auch Opfer eines brutalen Kriegs waren.

Warum ich heute noch an ihn erinnere? Sein Tod - er war der einzige Bruder meiner Großmutter - hat in meiner Familie eine schmerzliche Lücke hinterlassen. Er war als Hamburger schon zur See gefahren, ehe dieser Krieg begann.

An ihn erinnern heute noch seine Zeichnungen und Gedichte, eine Singer-Nähmaschine, die er meiner Urgroßmutter als Handelsmariner aus England mitbrachte und Fotos - vom U 27 und seiner Besatzung.

Ich möchte, dass er nicht vergessen wird.

amaruschka
25.02.2004, 19:46
Ich möchte heute eine große, helle Kerze anzünden, für das Baby, das ich nicht bekommen konnte. Es ging mir körperlich so schlecht, dass ich mich dagegen entscheiden musste. Ich fühle mich deswegen schuldig und wünsche dieser kleinen Seele, dass sie von Engeln begleitet wird und spürt, dass ich sie gerne auf die Welt begleitet hätte. Und ich hoffe, dass alles einen Sinn hat.
Amaruschka

knuffi
25.02.2004, 20:03
*ichdrückdich*

es tut mir sooo leid für dich

/community/foren/images/graemlins/frown.gif

glg knuffi

ErikaH
26.02.2004, 21:42
Das Gedicht meines jungen Freunds Zoran aus Belgrad, der am 8. März 1997 im Alter von 32 Jahren in Dublin an Aids gestorben ist.


After Glow

I'd like the memory of me
to be a happy one.

I'd like to leave an after glow of smiles
when life is done.

I'd like to leave an echo,
unwhisperingly softly down the ways.

Of happy times and laughing times
and bright and sunny days.

I'd like the tears of those
who greave
to dry before the sun.

Of happy memories that I leave
when life is done.

Inaktiver User
01.03.2004, 08:36
Heute zünde ich eine Kerze für den Mann einer lieben Kollegin an. Er ist letzte Woche ganz plötzlich an einer Gehirnblutung gestorben. Ich wünsche ihr viel Kraft und liebe Menschen, die sie auffangen. Wie gerne würde ich sie jetzt ganz fest halten.

kristo
06.03.2004, 18:22
Für uns alle:

http://www.webshots.com/go?candle

Grüße
kristo

Inaktiver User
06.03.2004, 22:33
Ich möchte eine Kerze anzünden für meine liebe Omi, die im Dezember 2000 verstorben ist /community/foren/images/graemlins/frown.gif. Ich habe sie sehr geliebt, sie war sozusagen Mutterersatz in meiner Kindheit, war immer gut zu mir und meine Seelentrösterin, wenn ich Kummer hatte. Wäre meine Omi nicht gewesen, wäre meine Kindheit um einiges härter gewesen. Omi, ich vermisse Dich so sehr und hab Dich lieb!

Und dann möchte ich noch eine Kerze anzünden für den armen kleinen Jungen, der vor ein paar Tagen in der Flughafendrehtür zerquetsch wurde. Ich weine mit den Eltern - unfassbar, was sie jetzt wohl durchmachen müssen /community/foren/images/graemlins/frown.gif.

Inaktiver User
09.03.2004, 15:25
Welch eine wunderbare Idee!
Ich denke das die Menschen nicht von, sondern nur vor und gehen, um auf uns zu warten.
Ich möchte jetzt eine Kerze für alle Menschen aufstellen, die noch in unseren Gedanken und Gefühlen weiterleben. Und auch eine Kerze für meinen Mann, der langsam aber sicher seine Sehkraft verliert und sich so tapfer schlägt. Der Tag für Tag seine kl. Fa. weiterführt und sich nicht unterkriegen läßt.
Ich wünsche Euch allen, daß Ihr Euch vom Schicksal nicht unterkriegen laßt.

Schopublau
10.03.2004, 13:15
Ich werde heute eine Kerze anzünden für unsere Nachbarin Mina, die im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Sie wird allen in der Straße sehr fehlen und ihre Familie hat den Mittelpunkt verloren. Um 14 Uhr werden wir alle bei ihrer beerdigung Abschied nehmen.

Inaktiver User
10.03.2004, 17:39
Ich zünde eine Kerze an, für unseren lieben alten Schuster, der heute beerdigt wurde und an Lungenentzündung starb. Er hattte immer ein liebes Wort parat und ein Gespür, wenn es einem nicht gut ging, ohne dabei indiskret zu werden. Außerdem reparierte er die Schuhe mit viel Liebe und für wenig Geld! Immer wenn ich zu ihm die steile Treppe in seine Werkstatt ging, fühlte ich mich in meine Kindheit zurückversetzt. Möge er ruhen in Frieden!

savita

PamelaLee
11.03.2004, 19:24
Ich möchte ein Meer von Kerzen anzünden für die vielen Menschen die in Spanien sterben mussten. Auch für die Verletzten und die Angehörigen. /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Es ist unfassbar und ich wünsche den Verletzen und den Angehörigen viel, viel Kraft /community/foren/images/graemlins/confused.gif

tiare
11.03.2004, 21:08
ich denke an meinen alten nachbarn, den ich noch nicht lange kenne, der aber bald sterben wird.....
an seine frau, die versucht alles zu meistern und stark zu bleiben...
an meine verstorbenen freunde, die teils sehr jung verstorben sind...
ich denke auch über meine einstellung zum tod nach und wie ich damit umgehen kann.....
auch wir werden einmal sterben. sind wir vorbereitet???

ti

Inaktiver User
13.03.2004, 20:06
Ich zünde eine Kerze an für Jasmin, geboren und gestorben am 9. März 2004.

Naily

Inaktiver User
14.03.2004, 15:56
Hallo, bin neu hier und finde diesen Beitrag sehr schön.

Auch ich möchte mehrere Kerzen anzünden.

Für meinen Schwiegervater, gestorben Jan. 2002
Für meinen Ehemann, gestorben Nov. 2002
Für einen sehr guten Freund meines Sohnes, gestorben Okt. 2003
Für die Schwester meiner Schwägerin, gestorben Dez. 2003
Für die Mutter eines mir sehr nahestehenden Freundes, gestorben März 2004.

Ich wünsche allen mir bekannten und unbekannten Verstorbenen, dass sie ihre Ruhe und ihren Frieden gefunden haben, dass sie in unseren Herzen weiterleben werden... und dass auch wir Hinterbliebenen unsere Trauer eines Tages verarbeitet haben und wieder glücklich unser eigenes Leben weiterführen können.

Inaktiver User
15.03.2004, 18:02
heute zünde ich auch eine Kerze an, für meine Tochter, die heute vor 15 Jahren ungeboren in die Ewigkeit gezogen ist. Ich weiss, dass sie bei ihrem Ur-Großvater in guten Händen ist, im Traum habe ich sie gesehen. Meine Älteste ist auch im März gestorben, ebenfalls ungeboren. Wegen einem Blinddarmdurchbruch hatte sie keine Chance, die OP musste stattfinden. Ansonsten wären wir beide gestorben. Sie wäre jetzt 18 Jahre alt.

Oft denke ich an die Beiden, was wohl aus ihnen geworden wäre, wenn sie leben dürften.

Dio
16.03.2004, 12:44
Ich möchte gern eine Kerze dazustellen. Jeweils für:

- Meinen Opa Herbert, der vor 22 Jahren heimgegangen ist
- Meinen damaligen Verlobten, der mit 28 Jahren bereits abgerufen wurde
- meinen Opa Julius, der vor 11 Jahren heimging
- Meine liebe Freundin Hildegard, die an Krebs starb
- meinen Freund Heinz, der ebenfalls an Krebs starb
- meine Oma Gretel, die vor 3 Jahren erlöst wurde
- meine Oma Erika, die im Februar d.J. dem opa in die Ewigkeit gefolgt ist

und für den Pappa von A. und E. die beide sehr früh von ihren Töchtern gehen mussten.

**** Herr, lass sie ruhen in Frieden
****und das ewige Licht leuchte ihnen
****Herr, lass sie LEBEN IN DEINER FREUDE.

Inaktiver User
18.03.2004, 17:25
ich stelle eine kerze für meine mutter auf, die vor nahezu 12 jahren starb. ich vermisse sie so sehr

Frenchie
19.03.2004, 09:34
Eine Kerze für meinen Soulmate Bernhard, der am 5.Dezember 03 an einem Gehirntumor starb. Hey Du, schön dass Du mir immer wieder kleine Grüsse schickst...wie den gestern!!

Eine Kerze für Ralph, meine Kindergartenliebe.
Ich habe ihn dank Bernhard nach 30 Jahren wiedergetroffen. Er leidet auch an einem Gehirntumor. Ich denke fest an Dich und schick Dir all die Kraft &amp; Energie, die Du brauchst und freu mich sehr Dich wiederzusehen!
Take care
Frenchie

Morgana42
22.03.2004, 13:18
Ich möchte heute gerne eine Kerze für meinen Vater (Papa) anzünden. Er ist am 03.10.03, 2 Tage nach seinem 64. Geburtstag, gestorben. Nach seiner Nierenkrebsoperation hat er ein Jahr stärkste Schmerzen gehabt, die die Ärzte nicht ernst genommen haben. Letztendlich hat er einfach aufgebeben, da er sich wie ein Vogel im Käfig vorkam. Zeit seines Lebens war er es gewohnt mobil zu sein. Und dann .... ein Jahr lang an Bett und Wohnung gefesselt ... das wollte er nicht mehr. Er hatte keine Angst zu sterben. Immer wenn ich einen majestätischen, großen Wildvogel sehe erkenne ich meinen Papa.

Ich hab Dich lieb

semiramis
23.03.2004, 14:27
Eine Kerze zünde ich für Scheich Jasin an, der im Rollstuhl sitzend, von einer Rakete angegriffen wurde. Ich schäme mich für die Angreifer und habe Angst vor den Folgen.

semiramis

Signora
23.03.2004, 16:13
Danke, Mira, für diesen schönen, wunderschönen Strang! Als ich ihn mir gestern in aller Ruhe durchlas, war ich so angenehm friedlich berührt!

Auch ich möchte gerne ein paar Kerzen anzünden:

- eine Kerze für meinen Papa, den ich verlor, als ich 8 Jahre jung war, ich habe lange gebraucht, dich loslassen zu können, aber es ist mir gelungen. Danke für das, was du mir mitgegeben hast!

- eine Kerze für M., einen Klassenkameraden, der sich im Alter von 15 Jahren erschossen hat

- eine Kerze für R., einen Sportkameraden, der mit 19 bei einem Unfall ums Leben kam

- eine Kerze für die Mutter meiner Freundin S., die so lange um ihr Leben gekämpft hat

- eine Kerze für den Mann meiner Freundin K. und gleichzeitig Vater der Freundin meiner Tochter, der seine Familie so plötzlich mit 38 durch einen Herzinfarkt verlassen musste

- zwei Kerzen für die Väter zweier Freundinnen meiner Tochter, ebenfalls an Herzinfarkt gestorben

Ihr drei seid so kurz hintereinander gestorben, dass die Kinder der Klasse Angst bekamen, dass ihre Papis alle wegsterben - ich glaube, sie sind gut aufgefangen worden.

- eine weitere Kerze für G., den Lebensgefährten meiner Mutter, der vor 2 Jahren an einem Lungenleiden starb. Du warst mir zwar kein Ersatzpapa, dafür war ich wohl schon zu alt, aber guter Freund. Und für meine kleine M. warst du der beste Opa, den ich mir vorstellen kann! Ich bin so dankbar, dass wir uns verabschieden konnten!

- zum Schluss eine Kerze für H., den Vater meiner besten Freundin L., der schwer krank im Krankenhaus liegt. Ich sende euch ganz viel Kraft.

Signora, von den Erinnerungen mit ganz viel Gefühl erfüllt

Schopublau
25.03.2004, 15:08
Ich möchte heute noch einmal eine Kerze anzünden für Sören, meinen Neffen, der nun schon 4 Monate nicht mehr bei uns ist. Seine Eltern und seine kleine Schwester leiden so sehr darunter, dass er nicht mehr leben wollte und ich möchte so gern helfen. Es gibt aber nichts, was wirklich hilft, nur zuhören und dasein.
Auch für alle Patienten auf meiner Station, die mit ihrem Schicksal alleine sind und niemanden haben, der sie tröstet - und denen man nur für eine kurze Zeit helfen kann, indem man mehr als nur seine Arbeit tut, sondern mit dem Herzen sieht und handelt - es zumindest versucht.

Inaktiver User
26.03.2004, 22:55
Danke für diese wunderbare Anregung und dem bewußten Innehalten.

Ich möchte auch eine Kerze anzünden, für alle Menschen die auch gegen den Krebs kämpfen und für die Mitpatienten denen ich nicht mehr während den Béhandlungen begegne.

Inaktiver User
29.03.2004, 17:25
Auch wenn es komisch ist...Aber ich möchte eine Kerze anzünden für Sir Peter Ustinov
Das ist / war für mich ein Mensch den ich immer sehr geachtet habe für das was er tat und wie er es tat.
Kl_Krabbe

Morgana42
30.03.2004, 08:35
Ich möchte auch eine Kerze für Sir Peter Ustinov anzünden und finde es gar nicht komisch. Er war ein Mensch wie alle anderen auch. Für mich sogar ein sehr besonderer Mensch. Ich habe ich bewundert und hätte ihn gerne einmal bei einer Vorlesung o.ä. erlebt. Leider wird es dazu nicht mehr kommen.

Morgana

Inaktiver User
30.03.2004, 08:41
Vor 1 Stunde verstarb mein Opa mit 69 Jahren plötzlich und unerwartet. Er sagte um 7.15 Uhr zu meiner Oma dass er Betten machen geht. Sie fand ihn 1 minute später am Boden liegend und röchelnd. Als der Notarzt kam schloß ieser das EKG an aber es war nur noch der Pfeifton zu hören.
Ich (18) verstehe nicht wieso jemand wie mein Opa so früh sterben muss. Der Mann musste ab seinem 10. Lebensjahr 55 Jahre lang schwer als Steinmetz arbeiten und hat in dieser Zeit für so viele Freunde den Stein machen müssen. Es wär ihm zugestanden seinen Ruhestand noch lange zu genießen aber Gott wollte es anders. Warum??
Selbst im Ruhestand hat er bis zuletzt überall mitgeholfen wo er konnte. Er fuhr mich in die Schule, ins Geschäft, zum Arzt zu meiner Freundin. Meinem Vater half er zum Wasserschutz komplett um unser großes Haus 2m tief hinunterzugraben das mit 68 12 Stunden am Tag. Der Mann war immer da wenn man ihn brauchte er half einfach allen und jedem ob es jetzt Familie oder Nachbarn war oder nur jemand der Hilfe brauchte. Meine Oma ist 66 und ist jetzt ganz alleine sie ist psychisch und körperlich sowieso schon schwer angeschlagen und ich habe furchtbare Angst um sie. Wieso holt Gott solche Menschen wie meinen Opa so früh zu sich die nichts mehr von ihrem verdienten Ruhestand hatten???
Warum lässt Gott all die Terroristen, Mörder und Kinderschänder auf der Welt. Warum holt er nicht die zuerst???
Ich bin einfach nur fassungslos und leer... das kann nicht wahr sein mein Opa war gesund und fällt dann einfach um und ist tot. Das gibt es doch nicht. Ich habe meinen Uropa verloren und jetzt grade mit 18 wo ich meinen Opa sehr brauche geht er einfach das gibt es nicht.

Inaktiver User
30.03.2004, 08:57
Hallo Stefanmvr, habe Dir eine PN geschickt.
Kl_Krabbe

Inaktiver User
30.03.2004, 13:18
Ich zünde heute eine Kerze an für einen lieben Freund, der heute Geburtstag gehabt hätte, den 101. Aber statt mit ihm ein Glas Wein auf sein Wohl zu trinken, weine ich an seinem Grab. Im letzten September ist er gestorben. Er wird für immer einen Platz in meinem Herzen haben. Ich weiß ihn in Gottes Hand in guter Hand, das ist mir Trost. Danke für das Stück des Weges, das ich mit dir gehen durfte, du hast mein Leben bereichert.

Karmadechen
30.03.2004, 22:49
hallo stefan!
habe dir eine PN. geschrieben.
gruß karma

Inaktiver User
30.03.2004, 22:50
Ich möchte Im Heute eine Kerze anzünden für mein Leben. Für meinen einmal so geliebten Ex ehemann - ich danke dir für die vielen Jahre und für das was ich heute besser erkenne und weiß. Wenn wir es auch nicht verstanden haben uns zu respektieren, so doch in Zukunft. Und meinem Vater im Himmel und meiner Oma in Liebe. Von Herzen eure Andrea

Inaktiver User
30.03.2004, 23:01
Hallo Janitobi,
und immer weint das Herz und immer wird es auch lebendig sein bei dem Gedanken an diesen lieben Menschen. Du weißt doch in Gedanken bleiben sie nah.
Lieben Gruß, VitaVita

Inaktiver User
30.03.2004, 23:06
Hallo Binchen,
welch starke und liebende Gedanken an und für deinen Mann. Gibt es gute Chancen für ihn und euch zusammen? Gruß, VitaVita

Inaktiver User
30.03.2004, 23:10
Lieber Stefan,
das hat nichts mit Ruhestrand und so zu tun.
Es war seine Zeit und deine liebe Oma braucht jetzt
den Teil seiner Kraft von euch - dir: Liebe, geliebt sein.
Gruß, Vita

Monikamoon
04.04.2004, 10:01
Ich möchte 2 Kerzen anzünden:

Eine für mein erstes Kind das sterben mußte ehe es geboren wurde.

Eine für mein drittes Kind das in der 16. SSW in meinem Bauch gestorben ist.

Das alles ist nun schon über 20 Jahre her. Aber erst jetzt denke ich sehr viel an euch meine Kinder.
Ich habe euch Namen gegeben und euren Geschwistern von euch erzählt. Aber sehr spät eben und das tut mir so leid. Ich hoffe es geht euch gut und könnt spüren, daß eure Mutter in Liebe an euch denkt.

Inaktiver User
08.04.2004, 14:50
hallo ihr lieben,es hat mich sehr gerürt als ich eure geschichten las,vor allem die mit dem zweijährigen baby.ich möchte auch ein licht anmachen,für alle denen es nicht so gut geht und die die hoffnung aufgegeben haben.jeden tag den man unbeschwert geniessen darf ist ein geschenk gottes und daran möchte ich durch meine kerze alle teilhaben lassen.alles liebe eure olly

kumpel
09.04.2004, 15:11
Viele viele Kerzen für die entführten Menschen im Irak. Das sie nicht bei lebendigem Leibe verbrannt werden und somit für die Unfähigkeit, den blinden Hass und dem grausamen Fanatismus anderer büßen müssen. Unter den Opfern befindet sich u.a. ein 18jähriger Junge, Mitglied einer HILFSORGANISATION! Er ist in dieses Land gegangen um zu helfen! In diesen Tagen ist es kaum zu ertragen die Zeitung aufzuschlagen.

rhonja
09.04.2004, 21:40
heute möchte ich eine kerze der hoffnung anzünden, die hoffnung das meine mutter die kraft hat um den krebs den sie in ihrem körper hat zu bekämpfen.

Inaktiver User
10.04.2004, 20:33
Auch ich möchte heute diesem wunderschönen Lichtermeer ein Kerze hinzufügen.

Für Andy, meinen besten und ältesten Freund, der am Freitag durch einen schweren Motorradunfall sein Leben verlor.

Soll ihr Licht all denen ein wenig Trost geben, die sehr schwer mit diesem Tod zurechtkommen werden und ein kleines Gedenken an einen wunderbaren Menschen sein!

In Liebe

Judith

Mitternachtsfee
13.04.2004, 10:17
Ich möchte eine Kerze dazustellen für meine Oma, die gestern für immer eingeschlafen ist. Jetzt hat sie endlich keine Schmerzen mehr und ihren Frieden.

Ich vermisse dich jetzt schon so sehr, Oma!

Mitternachtsfee

Inaktiver User
13.04.2004, 11:35
Heute möchte ich eine helle Kerze anzünden für Herrn F., einen ehemaligen Lehrer meines Mannes, der heute 96 geworden wäre, wenn er nicht seit 6 Jahren im Himmel bei seiner geliebten Frau wäre, wo er sich so lange hingewünscht hat. Er war ein kluger Mann, der mir viel gegeben hat. Heute möchte ich nochmal an ihn erinnern. Leben Sie wohl, ich habe Sie sehr gemocht!

Inaktiver User
13.04.2004, 14:38
Der Todestag meiner Mutter ist zwar erst am 30.04.,möchte trotzdem jetzt schon eine Kerze entzünden. Sie hätte am Ostersamstag Geburtstag gehabt!
Ich hoffe ihre Stärke wird mir mal zueigen.
Fireball

Inaktiver User
13.04.2004, 16:52
Ich möchte heute eine Kerze der Freude und Dankbarkeit anzünden, und zwar für den Jungen, dem die allererste Kerze galt.
Er hat monatelang gelitten und um sein Leben gekämpft und hat nun wieder gute Blutwerte.
Niemand, nicht die Ärzte, nicht die Mutter - hat an sein Überleben wirklich glauben können, so ernst war die Lage.

In 14 Tagen fahren Mutter und Sohn zur Kur (der Vater ist vor 6 Jahren am selben Blutkrebs verstorben)

Natürlich weiß niemand, ob der Blutkrebs nicht doch wieder aufflackern wird,
aber erstmal lebt der Junge und fühlt sich wohl!

Darum die Kerze der Freude und des Dankes von mir


<font color="green">Mira [/COLOR]

Inaktiver User
13.04.2004, 17:17
Wie schön! /community/foren/images/graemlins/smile.gif

kumpel
13.04.2004, 17:32
@mira

Mensch, soll hier doch noch ein Wunder geschehen?

Was für eine tolle Nachricht!

Inaktiver User
13.04.2004, 21:19
/community/foren/images/graemlins/smile.gifich stelle eine Kerze der Freude dazu !

Tiffany

Zazie
13.04.2004, 23:54
...was für eine schöne Idee. Bin auf der Suche nach Trost nach dem Tod meines Vaters auf diesen Seiten gelandet und mir ist jetzt schon etwas leichter und vor allem wärmer ums Herz.
Ich stelle zwei Kerzen dazu
eine für meinen Vater. Schade, dass am Ende alles so schnell ging, ich hätte Dich gerne noch einmal gesehen!
und eine für meine Zwillingsschwester, die leider schon kurz vor der Geburt verstorben ist. Tief in meinem Innern suche ich Dich immer noch - jeden Tag. Manchmal spüre ich die Leere an meiner linken Seite aber auch das Glück Dir so nah gewesen zu sein.
Ich lebe immer auch ein wenig für Dich mit.
Zazie

Inaktiver User
15.04.2004, 13:23
ich möchte eine Kerze für Frau B. aufstellen. Ich bin traurig.
Tiffany

Inaktiver User
16.04.2004, 15:58
Ihr Lieben,

ich stelle eine Kerze für diejenigen unter euch auf, die Abschied nehmen müssen. Sie möge euch Licht und Kraft, aber auch Hoffnung geben.

Neff

felicie
16.04.2004, 16:32
@MiraMaureen
Was für eine wunderbare Nachricht! Und daß daraus dieser wunderschöne Strang entstanden ist, finde ich phantastisch!
f.

Inaktiver User
19.04.2004, 22:44
Ich zünde ein Meer von Kerzen an, für meinen geliebten besten Freund, dem offenkundig eine psychische Erkrankung so sehr die Seele verdunkelt, daß ich ihn nicht mehr erreichen kann .

Seit 2 Tagen haben wir nun keinen Kontakt mehr zueinander und so , wie es aussieht, wird das auch nicht mehr gut werden.

Ich habe Dich unendlich lieb und Du fehlst mir jede einzelne Sekunde , die so ein verd... Tag hat .
Meine Liebe wird Dir immer bleiben, auch, wenn Du sie nicht mehr sehen kannst...

Inaktiver User
20.04.2004, 11:57
Da ich keinen Streit will nehme ich es zurück ..
Und ich habe nix dagegen wenn jemand um sein Tier trauert !!!!!!!
Sorry an alle die es unpassend fanden.
Kl_Krabbe

knuffi
20.04.2004, 16:27
hallo mira, ich drücke ihm ganz doll die daumen und wünsche ihm alles gut und viiiiiiiiiiiiiiiiel gesundheit.

ich freu mich für den bub.

gruß
knuffi

Inaktiver User
20.04.2004, 16:29
@kl_krabbe ich finde deinen eintrag hier völlig unpassend.

/community/foren/images/graemlins/frown.gif

kumpel
20.04.2004, 16:54
@001
Nein, ich finde den Beitrag von Krabbe überhaupt nicht unpassend. Weisst du wie sehr sie trauert? Wie schlimm es für sie ist?
Es liegt nicht an uns zu bestimmen, aus welchem Grund eine Kerze angezündet wird. Wo fängt es dann an, wo hört es auf? Dann müsste ja auch in den Kirchen am Eingang jemand stehen und entsprechend nach dem Grund entscheiden, ob es "passend" ist eine Kerze zu entzünden. Es gibt genauso schmerzhafte Verluste, die nicht immer den Tod bedeuten. Dazu gehört auch die Trennung von einem lebenden Menschen.
Der Strang heisst: die virtuelle Kerze - also ganz allgemein!

Kumpel

Inaktiver User
20.04.2004, 18:56
achso das ist was anderes: NUR WEIL IHRE EHE ZU ENDE IST darf sie eine kerze hier reinstellen und das ist ok und richtig.
als aber eine userin hier um ihr tier trauerte und eine kerze aufgestellt hat, wurde gemeckert und geschimpft.

/community/foren/images/graemlins/confused.gif /community/foren/images/graemlins/confused.gif /community/foren/images/graemlins/confused.gif

tja aber es ist ja viiiiiiiiiiiiiel schlimmer, das eine ehe zu ende ist, als der tod eines tieres. ich versteh schon

Inaktiver User
20.04.2004, 19:29
Bitte, nur zur Erinnerung:
Im Interesse derer, die hierherkommen, um ihrer Lieben zu gedenken, möchte ich euch bitten, etwaige Streitereien in einem anderen Forum auszulassen, bzw. einen anderen Strang dafür aufzumachen. In diesem hier sollen nur Kerzen angezündet werden. Danke!

Mara38
21.04.2004, 00:21
Ich zünde eine Kerze an für den Mann meiner Cousine,
der überraschend am Samstag mit 46 Jahren verstorben ist.

Eine Stimme,
die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch,
der immer für uns da war,
lebt nicht mehr.
Was uns bleibt
sind Liebe, Dank und Erinnerung an viele schöne Stunden.

(Verfasser weiss ich nicht mehr)

Mara38

Pemaus
21.04.2004, 15:16
Eine Kerze für Claudia.
Ich vermisse dich so wahnsinnig. Heute sind es 15 MOnate und 2 Tage seit unser neues so grausames Leben ohne Dich begann.

Petra mit Claudia im Herzen

Schopublau
21.04.2004, 20:07
Eine Kerze anzuzünden in diesem Forum soll jedem die Möglichkeit geben, kurz innezuhalten und an jemanden zu denken oder zu erinnern, der einem wichtig ist und war - ob Mensch oder Tier....wenn nun hier allerdings jemand eine Kerze anzünden wollte für sein Auto, das nicht mehr durch den TÜV kam oder für irgendetwas anderes in dieser Art - Halt ! Da fängt es an, geschmacklos zu werden. Entschuldigt diesen vielleicht etwas makaberen Vergleich, aber ich empfand die Diskussion als ziemlich unpassend...
Ich bin froh, dass es dieses Forum gibt. Laßt es so, wie es gedacht war. Bitte!

Inaktiver User
21.04.2004, 22:51
Schöne Idee - egal für welche Art der Trauer.

Ich möchte eine Kerze aufstellen für

meine Oma F., die vor vielen Jahren an einem Gehirntumor verstarb und die ich als damals sorgloser Teenager nicht mehr besucht habe. Trotz ihrer Macken habe ich ihre LIebe nicht zu schätzen gewusst und möchte sie an dieser Stelle nachtraglich ganz doll drücken und für vieles (du weißt schon...) um Entschuldigung bitten...

für eine Freundin aus Kindheits- und Teenagerzeiten, zu der der Kontakt verloren ging, die aber vor ein paar Monaten 29 jährig an Krebs verstarb. Mit tröstenden Gedanken für ihre Familie und ihren Mann.

für meinen Nachbarn, der sich umgebracht hat. Ich hoffe, du hast gefunden wonach du gesucht hast.

für meine drei ungeborenen Geschwister, die ich nie kennenlernen konnte. Aber auch für meine Mutter, mit Stolz, dass du dieses Päckchen durch dieses Leben trägst.

für alle, die mit dem Verlust eines geliebten Menschen fertig werden müssen.

Betty

sri
23.04.2004, 09:59
Ich möchte eine Kerze anzünden für S. Er starb so plötzlich und so jung. Wir vermissen Dich! Und ich zünde eine Kerze an für K., die jetzt mit dem Verlust fertig werden muss. Es tut mir so leid. Ich bitte um viel Kraft für K. und die Familie.
Und ich komme nicht umhin nach dem Warum zu fragen. Lieber Gott, warum hast Du so ein junges Leben zerstört. Bitte hilf K., sie hat viel vor sich und ist nun so allein.
Sri

Inaktiver User
23.04.2004, 10:50
Ich zünde einen Kerze an,
für alle Bekannten, Freunde u.
Verwandte.
Damit wir uns noch lange im
hier und jetzt begegnen!!!!

Fireball

Inaktiver User
23.04.2004, 16:31
ich zünde eine Kerze für meinen Vater an, der heute in der Reha den zweiten Schlaganfall erlitten hat.
Ich wünsche ihm und meiner Mutter viel Kraft.

Sissy30
23.04.2004, 18:17
ich zünde 2 Kerzen an.

Eine Kerze für meinen heissgeliebten Daddy, der vor etwas über 5 Jahren, nachdem er 6 Wochen auf Intesiv war, gestorben ist. Und bei dem ich 1 Tag vorher, als er nochmal sein Hoch hatte, nicht mehr war :-(!

Die zweite ist für meine allerliebste Schwiegermama und gleichzeitig aller beste Freundin die ich je hatte. Sie starb vor etwas über 2 Jahren bei uns zuhause mit 57 Jahren. Sie hat ihr leben für uns, die Kinder gelebt, und war neben meinem Paps die Beste!!! Ich vermisse sie immer noch so unendlich und denke, dieser Schmerz wird NIE enden.

knuffi
23.04.2004, 22:17
@tiffany ich wünsche EUCH kraft und alles gute

Eskimofrau
23.04.2004, 23:09
Ich zünd eine Kerze an für die 57jährige Frau die ein Spenderherz mit falscher Blutgruppe erhalten hatte und heute an den Folgen gestorben ist.

Sie war so voller Hoffnung dass sie nun ein zweites Leben beginnen könne.

felicie
23.04.2004, 23:18
Meine Kerze ist für meine kleine Schwester, die heute vor 44 Jahren geboren, aber nur 3 Monate alt werden durfte ...

f.

PamelaLee
24.04.2004, 20:22
Ich zünde eine Kerze an für V. der am Mittwoch mit 18 Jahren starb als er von seiner Mutter das Auto klaute und damit "schwarz" fuhr. Er war nicht angeschnallt, flog zum Fenster raus und das Auto fiel auf ihn....

Ich wünsche seiner Mutter, seiner Oma, und den Geschwistern im Alter von 16 + 2 Jahren viel Kraft. Es tut mir so leid... /community/foren/images/graemlins/confused.gif

Inaktiver User
26.04.2004, 15:55
Heute möchte ich wieder eine Kerze anzünden. Doieses mal für unseren Onkel Erich. Er wäre dieses Jahr im April 79 Jahre alt geworden. Onkel Erich war im Herzen immer ein kleiner Mann geblieben, obwohl er im Beruf ein ganz großer war.

Ich wünsche ihm, dass er in der Ewigkeit Ruhe und Frieden finden durfte.

Citronella

Schopublau
26.04.2004, 16:17
Sören, für den ich schon mehrfach hier eine Kerze angezündet habe, würde morgen 17 Jahre alt. Ich bin unendlich traurig und hoffe, dass es ihm, wo immer er jetzt auch ist, gut geht.

Bernsteinmond
27.04.2004, 00:23
ich möchte heute eine kerze für meinen bruder ingo anzünden. er ist (für mich) am freitag, den 23.04.04, 30 jahre alt geworden.

unvergessen! schön das du bei uns warst und bist!
bernsteinmond

Inaktiver User
03.05.2004, 09:24
Ich möchte ein Meer von Kerzen anzünden für meinen Mann.

Du
Ich weiß nicht, wo du bist.
Aber ich weiß, dass es dich gibt.
Ich spüre deine Nähe, ein Hauch von dir streift meine Wange.
Du bist in meinen Gedanken, in meinen Träumen sehe ich dich.
Du scheinst zum Greifen nah zu sein und bist doch so weit weg.
Du - irgendwo dort draußen.

Der Schreiber dieser Zeilen ist mit nicht bekannt. Aber seit 6 Jahren und 2 Tagen sind diese Zeilen in meinen Gedanken.
HD

felicie
03.05.2004, 11:28
Meinem Papa zünde ich heute eine Kerze an. Er starb vor 23 Jahren an Krebs. Er fehlt mir mit den Jahren immer mehr, so vieles konnte er nicht mehr miterleben!

f.

Inaktiver User
03.05.2004, 13:02
ich zünde eine virtuelle Kerze für den Sohn einer Freundin an, der letzte Woche durch einen Unfall sterben musste, er durfte nur 14 Monate alt werden.
Ein weiterer kleiner Stern am Himmel, ein weiterer kleiner Engel der über uns wacht.
Ich bin unendlich traurig, das unsere (gleichaltrigen) Kinder niemals lachend in der Sandkiste spielen dürfen.

Frenchie
05.05.2004, 20:56
Ich zünde eine Kerze für meine wiedergefundene Kindergartenliebe an. Er lebt seit 11 Jahren mit einem Gehirntumor und hat morgen wieder einen Diagnose-Termin.

Hi Du, ich schicke Dir einen Schutzengel, der Dich morgen durch diesen schweren Tag begleitet und wünschte, ich könnte Dir ein Teil Deiner Angst vor diesen Stunden abnehmen.

Sei Dir sicher, dass auch meine Gedanken, meine guten Wünsche und mein Herz Dich morgen begleiten werden.
Frenchie

frangipani
08.05.2004, 08:13
Ich zuende eine Kerze an fuer meinen Bruder, der nach einer Krebsoperation vor 3 Wochen mit den Komplikationen der OP kaempft und dem es im Moment sehr, sehr schlecht geht. Ich hoffe, dass er die Kraft hat, da raus zu kommen. Er ist erst 37, erst seit 4 Jahren verheiratet.
Ich bin 20.000 km entfernt und fuehle mich absolut ohnmaechtig.

Flederli
08.05.2004, 08:26
ich zünde eine kerze für meine freundin an.
sie hat darmkrebs im endstadium.ich bete zu gott,daß sie sanft einschlafen darf und sie nicht mehr lange zu leiden hat.

Inaktiver User
13.05.2004, 12:31
Ich zünde eine Kerze an für Julius, einen früheren Spielkameraden meiner jüngsten Tochter, der mit erst 12 Jahren an Krebs gestorben ist.

Mögen Engel dich ins Paradies geleiten.

Inaktiver User
17.05.2004, 11:59
ich möchte hier nicht nur eine kerze sondern zwei kerzen anzünden.einmal für meinen verstorbenen mann,vor 2 jahren an krebs und für die frau meines jetzigen freundes.sie ist auch an krebs verstorben.bei dem versuch der trauerbewältigung haben wir uns kennegelernt.wir sind beide der meinung,daß unsere verstorbenen ehepartner uns zusammengeführt haben.jeder von uns beiden akzeptiert die tränen des anderen und wir stellen regelmaäßig auch real kerzen auf.
ich wünsche allen die einen verlust erlitten haben ganz viel kraft und mut zum leben wieder ja zu sagen.wir haben uns gefunden,egal durch wen oder duch welche macht und diese gemeinsamkeit die jeder erleben mußte macht uns stark.
ich zünde für jeden der licht in seinem herzen braucht eine extra große kerze an,sie möge das herz erleuchten damit man die sonne wieder sehen kann.

Inaktiver User
17.05.2004, 15:26
Ich zünde eine Kerze für meinen Nachbars-Bub, der gestern bei einem Motorradunfall ums Leben kam
mit 50 hat er sich seinen Traum erfüllt - als er *jung* war hatte er kein Motorrad...
Er sagte zu mir mal: ach, ich arbeite doch immer nur, da will ich am Sonntagmittag mal bisschen *frei* sein...
Lieber Heiner, komm gut AN
eva

rotbraun
17.05.2004, 20:38
Ich möchte heute eine Kerze anzünden für den Sohn von Mira, die den wunderschönen lebendigen Strang ins Leben gerufen hat. Morgen ist sein zweiter Todestag, seit zwei Jahren lebt Mira ein neues, anderes, schwieriges Leben.

Lieber M. ich danke Dir, dass Du das Leben Deiner Mutter geprägt hast, dass sie so wurde, wie sie heute ist. Das hat sie sicher auch zu einem großen Teil Dir zu verdanken. Sie ist die Seele dieses Strangs und ein ganz wichtiger Teil unserer Com. Ich will sie nicht missen, da würde mir sehr viel fehlen.

Ich danke Dir für die vielen schönen Erlebnisse, die Du ihr beschert hast, für die Liebe, die Du ihr und Deiner ganzen Familie geschenkt hast.

Alles Gute M. in dem Bereich, in dem Du jetzt bist.

Aber auch alles Gute Mira für Dein neues Leben, dass Du Deinen Platz finden kannst, dass Du wieder glücklich sein kannst und Deine Mitte finden kannst.

Ganz innig mit Dir verbunden
rotbraun

Flederli
18.05.2004, 06:20
ich schließe mich rotbraun an und zünde eine kerze für miras sohn an.
ich denke heute an dich flederli

Inaktiver User
18.05.2004, 17:08
ihr beiden *lächel*
vielen Dank für dieses Zeichen der Liebe


Mira

Inaktiver User
18.05.2004, 17:19
Lieber Martin,
heute ist dein zweiter "Himmelsgeburtstag"... /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Ich habe Blumen zu deinem Grab gebracht und habe mich mit dir unterhalten und der Vogel im Baum über deinem Grab, der hat an deiner Stelle geantwortet. :Smirksmile:

Weißt du, was Mama und Papa heute gemacht haben?
Wir sind über Land mit dem Rad gefahren: Wiesen, Schafe, Kühe, Sonne und Wind...

das war so schön

wir waren auch noch im Garten und ich atmete den Duft des Salbeis und der Zitronenmelisse und befühlte dieses wundervolle Mädesüß

du siehst: Mama bemüht sich nach Kräften wirklich zu leben und zu er-leben

verzeih mir bitte meine Tränen, es geht noch nicht ohne

ich weiß ja, dass es dir wirklich gut geht - ihr seid gekommen und habt es mir gesagt
du und dein Engel
ihr kamt zu mir, habt den weiten Weg auf euch genommen, um mir zu helfen, mich zu trösten

meine Antwort ist: ich will Leben, es ist mein ehrlicher Wunsch (weiter)zu leben und die Freude wiederzufinden

und wenn ich dann eines Tages zu dir kommen darf, dann hoffe ich, dass ich in den selben Himmel komme wie DU
dass ich mich so weit entwickelt habe, dass ich auf derselben Ebene wie du sein kann

ich bin mir sicher, du sitzt "ziemlich weit oben" und schaust von da auf die Erde, dann und wann, wenn du deiner Mama nah sein möchtest...


Ich liebe dich in alle Ewigkeit


<font color="green">Mama [/COLOR]

Inaktiver User
19.05.2004, 08:01
Mami,
gestern war dein 2 Todestag. Ich versuche schon seit Tagen mich vorzubereiten, aber es sind trotzdem alle Emotionen ausgebrochen. Ich vermisse dich so wahnsinnig. Du fehlst mir als Mutter und als Freundin und immer steht da dieses Wörtchen "warum". Es ist alles so unbegreiflich. Ich sehe uns noch in unserem wunderschönen Mutter-Tochter Urlaub auf Mallorca - ich mit meinem dicken Babybauch, du so unglaublich stolz und erholt und schön. Weißt du noch unser Flamenco-Abend ?! Plötzlich fing die Lara in meinem Bauch an wie wild herumzutanzen - wir legten alle beide die Hand auf meinen Bauch und waren so glücklich. 3 Wochen später hattest du dein Todesurteil.
Von diesem Moment an hast du dich verändert. Du warst eine völlig andere. Mit der Diagnose hast du dich aufgegeben und andere über dich bestimmen lassen. Ich glaube, du bist schon mit der Diagnose Krebs innerlich gestorben und du wußtest, dass du keine Chance hattest. Alle Therapien hast du nur für uns getan - aber es konnte keine Chance geben, weil du innerlich aufgegeben hattest. Ich war oft so wütend auf dich - heute glaube ich, wir haben vieles falsch gemacht und hätten die verbleibende Zeit anders nutzen sollen.
Manchmal glaube ich, du hast von Anfang an das falsche Leben geführt - das war nicht deins ! Dieses Leben sollte ein anderer führen - ein stärkerer. Dein Leben wurde von Anfang an fremdbestimmt. Die Schule, der Beruf, die Ehe, das Zusammenleben mit deinen Schwiegereltern - am Ende deine Krankheit. Du warst nie stark genug auszubrechen und auch nicht glücklich. Du sagtest einmal, das beste in deinem Leben seien deine Kinder - ich hoffe, wir haben dir dies zurückgegeben.
Ich denke sehr viel über dich nach, aber ich finde keine Antworten warum du dies oder jenes getan oder auch nicht getan hast. Ich wünsche mir so sehr, dass du noch die Chance auf dein eigentliches Leben bekommst.

In Liebe, Deine Tochter

Inaktiver User
20.05.2004, 11:35
Ich stelle eine Kerze auf für einen Freund, der seinen fast 10-jährigen Kampf gegen den Krebs am 09. Mai im Alter von 50 Jahren verloren hat und im Kreis seiner Familie einschlafen durfte.

Erst heute ist mir das Ausmaß deiner Kraft und Stärke wirklich bewusst.

farewell, Hardy

Inaktiver User
21.05.2004, 08:15
Ich zünde eine Kerze an für meine Mama. Sie ist erst vor kurzem verstorben und wir würden morgen ihren Geburtstag feiern. Die Kerze soll für sie leuchten und ihr eine dicke Umarmung von mir schicken. Ich vermisse dich!

Inaktiver User
23.05.2004, 11:08
Auch ich zünde eine Kerze an für einen guten Freund, der leider viel zu früh gestorben ist. Er wäre im Juni 55 Jahre alt geworden und hatte sich sehr darauf gefreut, er wollte ein großes Fest daraus machen.
Er kämpfte bis zum Schluß.

Ego

pinao
23.05.2004, 21:35
mein vater ist heute vor 17 jahren gestorben. ich zünde eine kerze für ihn an...
und würd ihn gerne bitten, mal ein ernstes wort mit meiner mutter zu reden... er weiss schon warum...

seine tochter hat ihn nicht vergessen.

murmeltier
25.05.2004, 00:43
Ich habe das unglaubliche Glück, dass noch niemand, den ich wirklich geliebt habe, verstorben ist. Wohl eine Nachbarin, ein Onkel, viele entfernte Verwandte und Bekannte, aber eben niemand, zu dem ich wirklich einen engen Bezug hatte.

Es wird jedoch nicht mehr lange auf sich warten lassen und ich habe große Angst davor! Meine Oma wird 85. Sie ist schwer Herzkrank und hat Osteoporose und viele andere Probleme. Mein Opa (75) kann sich kaum noch beqegen. Er hat nur noch eine viertel Lunge und kriegt kaum Luft, kann kaum noch sprechen und schluckt täglich zig Tabletten und jetzt hatte auch meine andere Oma ("erst" 71 Jahre alt) einen Herzinfarkt...

Ich habe große Angst in den nächsten Monaten gleich mehrere geliebte Menschen zu verlieren. Ich habe keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll...

Es ging jetzt leicht am Thema vorbei, aber ich wusste nicht wohin sonst damit...

Eine virtuelle Kerze möchte ich aber auch anzünden. Für Nicolei. Eigentlich sollte ich sie anzünden, um meinem Cousin und meiner angeheirateten Cousine vieeel Kraft und Mut zu wünschen.
Sie versuchten seit längerer Zeit ein Kind zu bekommen. Letztes Frühjahr wurde meine Cousine endlich schwanger und erlitt eine Fehlgeburt...

Davon haben die beiden sich zum Glück doch recht schnell wieder erholt und voller Mut weiter versucht ein Kind zu bekommen. Meine Cousine wurde dann auch im August wieder schwanger und die ganze Schwangerschaft verlief völlig unkompliziert und alles war ok. Am Mittwoch morgen kam ein kleiner Junge - Nicolei - nach genau 9 Monaten und auf natürliche Weise zur Welt und verstarb noch am selben Tag, weil seine Lungen nicht selbstständig arbeiten wollten. /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Erst die Fehlgeburt und jetzt das tote Baby - wie viel müsssen die beiden noch erleiden?

Ich habe Nicolei nie gesehen, aber ich frage mich, warum er nicht leben durfte?

Für ihn zünde ich hier eine Kerze an, die hoffentlich auch seinen Eltern viel Kraft und Mut und vorallem GLÜCK gibt, um einen weiteren Versuch auf ein Kind zu starten - wenn die Zeit dafür reif ist...

Liebe Grüße

Natalie

Senay
25.05.2004, 18:21
Ich möchte eine Kerze für meinen Vater anzünden, der am 29. 5. genau ein Jahr tot ist.
An Himmelfahrt gen Himmel gefahren und dann auch noch am Vatertag. Typisch für ihn, nicht einfach irgendeinen Tag zu nehmen.
Aber eigentlich hat er immer seine Gefühle hinter seinen Scherzen versteckt. Ich habe bis zum Schluß nie erfahren dürfen wie er wirklich war, was ihm wichtig war und was seine Träume und Ängste waren.
Das macht mich sehr traurig, weil ich immer geglaubt habe, daß es irgendwann nochmal dazu kommt, daß er sich mir öffnet. Aber das wird nun nichts mehr.
Ich bin leider selber so, daß ich alles immer verdränge. Auch meine Trauer um ihn. Ich kann auch mit der Trauer meiner Mutter nicht umgehen und hoffe immer, sie wechselt bald das Thema wenn sie über meinen Vater spricht.
Ich wünsche mir, daß es ihm gutgeht, da wo er jetzt ist, und daß wir uns irgendwann mal wiedersehen und dann vielleicht über alles reden können...

Inaktiver User
27.05.2004, 12:58
Zwölf Geburtstagskerzen für unsere kleine Tochter/Schwester Lisa möchte ich anzünden. Bald sind es 10 Jahre, die sie nicht mehr bei uns ist.

Und helle Kerzen für meinen Vater, dessen Zustand sich mehr und mehr verschlechtert und für meine Mutter, die große Angst hat, vor dem, was damit auf sie zukommt.

Tiffany /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Eskimofrau
27.05.2004, 21:24
Ich zünd eine Kerze an für meine ehemalige Arbeitskollegin.
ein halbes Jahr konnte sie ihren ruhestand geniessen, erfüllte sich noch den lebenswunsch einer reise nach new york, und nun war der krebs stärker.
ich hoffe du konntest in frieden einschlafen.

Philuna
31.05.2004, 13:08
Ich habe gestern diesen Strang zum ersten Mal durchgelesen, d.h. nicht ganz durchgelesen, denn es hat mich zu sehr aufgewühlt....boah, ziemlich ergreifend, was hier so aufgeschrieben wird. Natürlich habe auch ich schon Nahestehende verloren, aber Gott-sei-Dank habe ich noch meine Eltern und ich hab noch meine Kinder....und dennoch möchte ich hier und heute ein paar Kerzen aufstellen für kleine Menschen, die ich nicht mehr aus meinen Gedanken löschen kann. Ich gestehe, ich habe teilweise ihre Namen vergessen, aber jeden einzelnen Fall noch sehr wohl im Kopf:
Ich stelle eine Kerze auf für Sonja und ihren Bruder Tom, die Geschwister, die beide erwürgt wurden und Sonja vorher von zwei kranken Geschöpfen kläglich missbraucht wurde.
Ich stelle eine Kerze auf für den kleinen Pascal aus Saarbrücken, dessen Schicksal so ungewiss ist, weil man ihn immer noch nicht gefunden hat.
Ich stelle eine Kerze auf für die kleinen Jungs, die aus den Landschulheimen verschwinden und nicht gefunden werden.
Ich stelle Kerzen auf, für die Mädchen, die dem Monster Dutroux zum Opfer wurden.
Ich stelle Kerzen auf für jedes geschundene Kinderherz, dessen Namen ich jetzt und hier vergessen habe....
Und ich stelle eine Kerze auf - zum Dank, dass meine Kinder bei mir sind und es ihnen gut geht.

Philuna

Inaktiver User
05.06.2004, 18:43
Jetzt muss ich auch eine Kerze anzünden, nein, ich möchte eine Kerze anzünden für Charly, einen lieben Menschen und ehemaligen Arbeitskollegen, der nach langer Qual nun heimgegangen ist zu seinem Herrn, an den er geglaubt hat. Er hatte als einer der wenigen Menschen noch *einen Arsch in der Hose*, das werde ich ihm nie vergessen. Die Schmerzen und die elende Quälerei, die ihm zuletzt das Leben zur Hölle gemacht haben, die hat er nicht verdient. Aber ich bin sicher, da, wo er jetzt ist, da geht es ihm gut, denn etwas anderes kommt gar nicht in Betracht! Leb wohl, Charly, ich vergess dich nicht! Selma /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Inaktiver User
08.06.2004, 13:40
auch ich stelle hier Kerzen auf:

für die Familie meiner Freundin.

für meine Familie, damit sie beschützt werden.

für alle, die ich bis jetzt verloren habe. /community/foren/images/graemlins/frown.gif

Bernsteinmond
09.06.2004, 00:47
zünde viele kerzen an! für all die kinder und deren eltern die in letzter zeit bei mir auf station starben. sie sind so tapfer!
bernsteinmond

Inaktiver User
14.06.2004, 14:24
Auch wenn ich sie nicht persönlich kannte

Ich zünde eine Kerze für Jennifer Nitsch an, die ihrem Leben mit einem Sprung aus dem Fenster ein jähes Ende bereitet hat, weil sie nie verwunden hat, dass sie als Kind missbraucht wurde.

Sie war eine wundervolle Schauspielerin - ich habe sie oft bewundert.

Ich hoffe, dass allen Menschen, die Kindern so etwas furchtbares antun und ihre kleinen Seelen so abtöten, eine gerechte Strafe widerfährt.

Eine weitere Kerze für alle missbrauchten Kinder dieser Welt, die ihnen viel Kraft bringen soll, damit nicht auch sie eines Tages Selbstmord begehen.

Inaktiver User
15.06.2004, 22:22
Ich zünde eine Kerze an für meine Kollegin, die heute völlig überraschend gestorben ist.
Gestern habe ich ihr noch zugewinkt, hatte wegen eines Termins keine Zeit für ein Gespräch, sie hat gelacht.
Heute erfahre ich, dass sie tot ist.
Ich kann's noch nicht fassen.

Inaktiver User
18.06.2004, 01:36
Gestern habe ich erfahren, dass Inge TOT ist.
Sie hat Swen nur 4 Jahre überlebt.

Ihr seit mir unvergessen.

Helga

rhonja
18.06.2004, 08:17
ich zünde heute eine kerze der hoffnung an, das meine mutter die kraft hat weiter zu kämpfen, kämpfen um zu leben. die hoffnung da sie den krebs besiegt.

knuffi
18.06.2004, 08:20
ich zünde eine kerze an für: meine geliebte omi, die am 13.06.03 gestorben ist (sie hätte am 22.06.geb.) , für meinen onkel der am 16.6.98 gestorben ist und für meinen geliebten opi der am 27.6.95 gestorben ist.

der juni ist für mich immer sehr schwer. am 10.06 war mein geb. und ich war an der gräber, meine omi hätte nä. ihren 95 geb.,gehabt und wir wollten zusammen feiern, denn ich werde dann 50, meine to. 18. j. aber leider geht das nun nicht mehr.
Liebe omi, ich liebe dich sooo sehr, sascha hat sein diplom bestanden. bitte beschütze meine beiden kinder. ich vermiss dich sooo sehr.
deine ulrike

pinao
18.06.2004, 20:31
eine kerze für die tochter einer früheren nachbarin, die gegen den krebs kämpft und 2 kleine kinder hat.
möge sie behütet und beschützt sein - immer.

Inaktiver User
19.06.2004, 12:00
Ein Licht für meinen liebsten Mario, den ich im August heiraten wollte und der mir letzte Woche jäh entrissen wurde.
Ein Teil von mir ist mit Dir gestorben, aber Du wirst dennoch immer Teil von mir sein.

In Liebe, Deine B.

knuffi
20.06.2004, 21:03
geliebte omi, heute vor einem jahr haben wir dich zu grabe getragen und ich kann es immer noch nicht glauben, das du nicht mehr bei uns bist. in 2 tagen wärst du 94 jahre alt geworden.

ich kann dir gar nicht beschreiben, wie unendlich traurig ich bin.

ich war heute mit deiner ältesten tochter, (meine mutter, sie waren hier in wiesbaden, denn dein urenkel sascha hat sein diplom überreicht bekommen) in der kirche und haben kerzen für alle angezündet.

ach OMI ich vermisse dich soooooooooooo sehr. ich hab das große bild von dir und sarah neben mir am pc hängen. ich wäre soooo glücklich, wenn ich dich noch besuchen könnte, dir helfen könnte und dich küssen und drücken könnte.

ICH LIEBE DICH. DU FEHLST MIR SO

deine ulrike

Farbklecks
22.06.2004, 14:38
Ich möchte heute auch eine Kerze anzünden.
Für meine erste Liebe F., die sich heute vor einem Monat das Leben genommen hat.

- Ich hoffe das es dir da wo du jetzt bist, gut geht -

knuffi
22.06.2004, 21:58
eine kerze für dich , geliebt omi du wärst heute 94 jahre alt geworden. aber jetzt bist du bei deinen beiden ehemännern, bei deinen beiden söhnen und bei deinen schwestern.

ich liebe dich

deine ulrike