PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bis Ostern sollen 5 kilos weg! Wer macht mit?



Sabrina_G
20.02.2008, 20:54
Hallo ihr Lieben,

ich bin mit mir selbst verzweifelt!!! Warum schaffe ich es nicht, einen einfachen Diätplan einzuhalten?!! Es sollen doch blos ein paar Kilos weg, genauer gesagt: die 5, die sich in den letzten zwei Jahren so nach und nach angesetzt haben...

Geht es euch wie mir? Kommt euch die Situation bekannt vor? Ich habe es im Bauchgefühl, dass ich es diesesmal schaffen werde. Mit euch zusammen. Schliesst euch doch einfach an, und wir können uns alle paar Tage Feedback geben, was für kleine Erfolge wir erleben... Schreibt doch einfach, was ihr euch vornehmt, wir unterstützen uns dann gegenseitig. Habt ihr Lust?

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen Folgendes (ab Morgen) bis Ostern (das sind etwa 4-einhalb Wochen) durch zu halten:

- Drei Mahlzeiten am Tag (nichts dazwischen!!!!)

- KEIN ZUCKER UND SCHOKO.

- mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken

- und mindestens zwei Mal die Woche Sport.

Ich freue mich auf eure Beiträge und hoffe, dass wir uns gegenseitig motivieren können :)

Grüße,
Sabrina

Inaktiver User
23.02.2008, 18:31
Hallo Sabrina ,

ich schreibe dir einfach mal .
Bei mir geht es einigermaßen mit den Vorsätzen .

Allerdings nehme ich trotzdem nichts ab.

- ich verzichte seit Fasching auf Alkohol ( geht sehr gut , bis auf letzten Samstag, da haben wir Geburtstag gefeiert.)

- verzichte auf Süßigkeiten und Kuchen.Ich esse momentan nur zuckerfreie Bonbons.

-gehe mindestens einmal in der Woche zum Sport. Ich mache Yoga und Fitness.

Das wären meine Vorsätze. Ich möchte bis Ostern noch 3 Kg abnehmen.


Das ist ja nicht soo viel, und ich hoffe, das ich es auch schaffe.

LG Dakani

AnnaSilberberg
23.02.2008, 20:20
Guten Abend ihr alle,
ich rate allen dringend vor Diäten ab. Sie führen nur zum Jojo-Effekt, zerstören ein gesundes Gefühl zum eigenen Körper, den Stoffwechsel und gesundes Ernährungsverhalten.
Ich habe mit einer einfachen Ernährungsumstellung (weniger Fett, viel Obst und Gemüse, und alles andere auch, Süßigkeiten möglichst selber machen und genussvoll essen, regionale Nahrungsmittel) und ein bisschen Sport (1-3mal die Woche eine halbe Stunde entspannt Joggen) bereits in 10 Monaten 10 kg abgenommen, und ich musste keinerlei Diätplan einhalten.
Diäten sind nicht einzuhalten. Wer will sich denn nur von Kohl oder so ernähren? Wer will den sein Leben mit Kalorienzählen verbringen?
Ich habe gerade die Seite diäten-sind-doof.de gelesen und ich habe den Eindruck, dass sich die geschilderten erfolglosen Abnehm-Versuche gleichen, und zwar beinhalten sie alle Diäten, die gebrochen wurden.
Fazit: Stellt eure Ernährung um, bewegt euch ein bißchen und habt Geduld. Verurteilt euch nicht wenn ihr mit einer Freundin Eis essen geht. Es geht nicht darum, in 2 Monaten 20 kg abzunehmen. Es geht darum, langfristig schlank zu sein, oder? Und das schafft man nur mit einer Änderung der Verhaltensweisen. Und mit einer guten Portion Eigenliebe und Zuversicht.
Liebe Grüße uns alles Gute.

XYZ
28.02.2008, 09:24
Hallo,

meine 9j. Tochter muss auch etwas auf Fett und Süßkram achten. Sie hat ein bisschen zu viel auf der Waage. Da Kinder keine Diät halten dürfen (und man auch als Erwachsener langfristig nur mit einer vernünftigen Ernährungsumstellung abnimmt), haben wir jetzt familienintern auf "gesund" umgestellt. Und was soll ich sagen? Die Pfunde purzeln. Sowohl bei ihr als auch bei mir- was eigentlich nicht "geplant, aber ein netter Nebeneffekt ist. ;)

Wenn man als Erwachsener abnehmen möchte, sollte man darauf achten, dass man zwischen seinem Grundumsatz und Gesamtumsatz an Kalorien zu sich nimmt. Kannst du hier ausrechnen:

http://www3.bleibfit.at/kalorien_rechner.phtml

Der Grundumsatz ist das, was dein Körper zum Leben benötigt. Das ist nicht gerade wenig. ;) Nimmst du auf Dauer WENIGER zu dir als deinen Grundumsatz, stellt der Körper auf HUngersnot um und wird alles was du NACH deiner Diät mehr ist, sofort als Fett für schlechte Zeiten speichern. HAllo Jojo!

Ich würd auch gerne noch 5kg abnehmen..
aber ich zähl keine Kalorien. Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und habe so schon quasi von allein 1kg abgenommen. :)

Sabrina_G
03.03.2008, 21:41
Hallo ihr Lieben,

danke fuer eure Antworten!
Was XYZ geschrieben hat, finde ich ganz toll.

Seit einigen Tagen klappt es bei mir ganz gut. Heute hatte ich Rosinenbroetchen, und davon ein paar zu viel, aber ansonsten klappt es im moment ganz gut. Wenn ich Hunger auf Suesses bekomme, esse ich einfach Naturjoghurt mit frischer Ananas oder Erdbeeren. Das ist lecker und nimmt den Heisshunger. Und ist gesund!!!
Ich druecke dir die Daumen Dakani, dass du es schaffst. Und auch dir, xyz, und deiner Tochter viel Erfolg.

Ich freue mich von euch zu hoeren!
Sabrina

Smilla1958
05.03.2008, 15:46
Hallo - ich geselle mich hier auch mal dazu. Ich habe mir in den letzten zwei Jahren soviel Kummerspeck (man kann auch Schutzschicht sagen, aber sie schützt ja vor nichts) angefressen, dass ich inzwischen auch schon ganz verzweifelt bin.

Ich habe aufgehört zu rauchen und trinke fast nie Alkohol. Was mir momentan unmöglich erscheint ist, auf Süßes zu verzichten -im Gegenteil: es wird immer mehr.

Und zum Ausgleich bewege ich mich nicht (Ironie war schon immer mein Ding).

Ich finde den Anfang nicht, mich wieder umzugewöhnen. Mag an meiner Einsamkeit liegen und an dem Gefühl: ist sowieso egal!

Ich wünschte, ich würde da wieder rausfinden, aber zur Zeit bin ich echt mutlos...

Smilla

Minnie30
12.03.2008, 17:33
Hallo zusammen,
wie läufts denn so bei euch?

ich diszipliniere mich eigentlich ganz gut finde ich und verzweifle daran, dass ich einfach nicht abnehme...es ist wie verhext..
ich versuche aber trotzdem durchzuhalten und habe mir jetzt vorgenommen wieder regelmässig 2-3/Woche Sport zu machen..
Macht auch echt Spass, wenn da nicht dieses Mistwetter draussen wäre...schade, dass ich nicht überm Fitnessstudio wohne:o))

Die schlimmste Zeit finde ich eigentlich abends, weil ich da oft in Versuchung komme doch irgendwas Süsses aus Langweile zu essen.
Deswegen versuche ich jetzt abnds immer unterwegs zu sein, im Kino, beim Sport, bei Freunden..egal..hauptsache ich bin beschäftigt.

Habt Ihr noch andere Tipps?

Lg, Minnie

Seute
12.03.2008, 18:30
Huhu, bin auch mal wieder am Abnehmen, war dringend nötig. Mache mit Trennkost ganz gute Erfahrungen ,sie bekommt mir, ich koche sogar wieder regelmässig und die Pfunde schmelzen gott sei Dank. Ist ja im Grunde auch eine Ernährungsumstellung. Ein Tipp für den Süsshunger - ich bin gerade auf Gummibärchen umgestiegen und versuche , mit Hundert Gramm pro Abend (1/3 Tüte )auszukommen. Tagsüber überliste ich mich mit Vollkornbrot mit Quark und Honig , Joghurt oder Vollkorntoast mit Marmelade und Banane drauf. Klappt gut.
Guten Hunger.....und gutes Gelingen!