PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein köstliches Satirebuch als Lesetipp



cyberheike
15.02.2008, 16:44
Ein Schriftsteller ohne rechten Erfolg tut schon seltsame Dinge, um an Stoff für einen neuen Roman zu kommen: Erst kriegt er einen Herzinfarkt, dann fährt der bekennende Betablocker zur Kur in die Pampa.
Humorvoll und mit feiner Ironie zieht der Kölner Autor Alf Rolla sich selbst und seine Leidensgenossen in dem Buch „Ich hab´ bei den Göttern noch einen gut“ (Mohland-Verlag, ISBN 978-3-86675-055-5) durch den Kakao. Mit 53 Jahren fühlt er sich als Nesthäkchen zwischen den Patienten und kämpft mit seinen Selbstzweifeln. Zwischen den amüsanten Zeilen gerät der Leser dabei unwillkürlich ins Grübeln: Was, wenn es mir morgen genau so geht?
Das Fazit: Eine ebenso intelligente wie unterhaltsame Geschichte zum Schmunzeln und Nachdenken, die niemand gerne aus der Hand legt.