PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Altmodisch sein - und die Klappe halten?



IngridRauthe
07.02.2008, 21:51
Liebe Bri-Gemeinde, beim Lesen dieses Unter-Forums musste ich an die Besuche bei meiner Tochter (32) denken, zum Beispiel im letzten Sommer. Ich bin in vielen Dingen konservativ und würde mich auch selbst vielleicht als "altmodisch" bezeichnen, meine Tochter nennt mich natürlich "spießig". Die Frage ist, ob man als Mutter oder überhaupt als Mensch Kritik äußern darf. Die Gesellschaft erlaubt das glaube ich nicht. Man muss also die Klappe halten. Ein Beispiel wäre die laute Musik in der U-Bahn, da traut sich niemand sich zu beschweren, muss man das hinnehmen? Wenn ich bei meiner Tochter Kritik am "benimm" übe, wird sie auch schnell fuchsig und redet nicht mehr mit mir. Als ich zB mal im letzten Frühling bei ihr kurz zu Besuch war, machte sie gerade Pause beim Rasenmähen. Ihr Outfit schluckte ich noch gerade hinunter - ausgefranste löchrige Jeans und eine bauchfreie Bluse (geknotet). Dazu saß sie dann auf der Terasse in den Stuhl gefletzt wie in einer Badewanne, trank Bier aus der Flasche und rauchte eine Zigarette. Ich hasse diesen Geruch. Und die Musik hat sie auch nicht wirklich leiser gedreht als ich da war. Das war zumindest an der Grenze zur respektlosigkeit, oder!? Ich vermute, dass sie sich nichts dabei gedacht hatte, aber ich war reichlich verärgert und bin ziemlich schnell gegangen. Folge: Streit. Aber muss ich mir alles gefallen lassen?
LG, Ingrid

Lizzie64
07.02.2008, 23:08
in ihrem garten kann deine tochter erst mal tun, was sie wil, solange sie damit nicht gegen gesetze verstößt.

natürlich kannst du sie in angemessenem ton darum bitten, die musik aufeine erträgliche lautstärke zu stellen und dir keinen rauch ins gesicht zu blasen ... alles andere geht dich schlicht nichts an, sie ist erwachsen.

agios95
07.02.2008, 23:58
Hallo IngridRauthe,

nein, du musst dir ganz sicher nicht allesgefallen lassen, aber ein wenig schon:smirksmile:

---ich glaube, dass eine gewisse Toleranz...egal, ob in der Gesellschaft oder der To gegenüber schon ganz angebracht wäre, sonst bleibt man irgendwann "auf der Strecke" - sag ich mal:knatsch:

Was ist schlimm dran an einer ausgefransten löchrigen Jeans beim Rasenmähen? - verstehe ich nun wirklich nicht:wie?:

Kann es sein, dass deine To jetzt vieles nachholt und endlich so leben kann, wie sie es immer wollte - ohne kritisiert zu werden?:knatsch:

Deine To ist 32 Jahre - also kein Kind mehr - sie kann rauchen, Bier aus der Flasche trinken - Musik laut aufdrehen, usw...:smirksmile:

--außerdem warst du doch bei ihr zu Besuch - und hast meiner Meinung nach absolut kein Recht, dass sie die Musik leider dreht, bzw. nicht raucht - denn, es ist die Wohnung deiner To - bitte nicht böse sein, aber das ist meine Meinung!:knatsch:

---versetze dich doch mal in die Lage deiner To - vielleicht könntest sie ein wenig verstehen, warum sie so agiert - redet ihr nicht miteinander - habt ihr euch früher verstanden?:wie?:

--irgendwie kommt es mir vor, dass du den Auszug deiner To nicht ganz verkraftet hast - und so irgendwie noch "pubertärähnliche" Situationen herrschen:ooooh:

Hey, liebe IngridRauthe....ich will dich absolut nicht böse kritisieren - aber bedenke doch, dass deine To jetzt ihr Leben lebt und liebt, so wie es ist - auch wenn du es anders sieht (leider):knatsch:

Ich habe übrigens auch eine To mit 28 und 2 Enkelkinder - und wir verstehen uns prima - bin auch ganz stolz drauf:smile:

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich auf meine To zugehen - sie in den Arm nehmen - und mal fragen wie es ihrgeht!:zwinker:

--aber weisst du was: es ist schon mal gaaaaanz toll, dass du dir
Gedanken über euch beide machst!:smirksmile:

Ich wünsche die alles Gute.. und,- dass du noch den richtigen Weg zu deiner To findest!

Alles Liebe
agios95

Inaktiver User
08.02.2008, 09:40
da hast Du aber lange Zeit gebraucht um Dich zu ärgern, schließlic steht der nächste Frühling bald vor der Tür.
Irgendwie verstehe ich Deine Tochter in ihrer Protesthaltung (nein,ich rauche nicht und trinke kein Bier, aber solange sie Dir in IHREM Garten nichts in Deine Richtung pustet sollte es schon gehen, wenn Du nicht gerade Astma oÄ hast). Mir kommts so vor als würdest Du Dich halt gerne ärgern.

Und warum sagst Du nichts gegen Musik oÄ in der U-Bahn? Dann bist Du halt evtl die Einzige oder eckst an, so what? Suchst Du Verstärkung?

Amely
08.02.2008, 09:47
Das ist eine Protesthaltung - einfach ignorieren.
Allerdings finde ich es kleinkariert wenn Mütter oder Schwiegermütter bei XYZ aufkreuzen und dann über ungeputzte Wohnungen herziehen unter ihresgleichen. Das ist mir zu "kleinkariert" und so glauben auch noch ich will in ihren Club augenommen werden.

SupaWetta
08.02.2008, 09:57
Aber muss ich mir alles gefallen lassen?


nein; deine tochter aber auch nicht :smile: und wenns ihr gefällt, in löchrigen jeans ein bierchen im garten mit ner zigarette zu genießen, dann is das eben so (soll sie im kostümchen rasen mähen?! :smile: ).

zumal du bei ihr zu besuch warst; nicht andersrum.
und auch wenn sie deine tochter ist: auch DU hast ihr gegenüber respekt und toleranz zu zeigen; nicht nur einseitig sie dir gegenüber...! oder hat sie zu dir gesagt "mach ma löcher inne hose, nimm dir´n bier und steck dir ne zigarette an; mom"?! :smile:

werd´mal locker! (und das ist NICHT respektlos von oben herab, sondern tatsächlich ernsthaft gemeint)

lgS

Inaktiver User
08.02.2008, 10:15
IngridRauthe,

es ist IHR Haus, es ist IHRE Zeit (in die du unerwartet eingebrochen bist, wenn ich das richtig verstanden habe) und: Sie ist schon groß. Sie darf sein und tragen, wie sie will und was sie will. Aber vielleicht hätte sie ja ein Unterhemd anziehen sollen, damit man den nackten Bauch nicht sieht, oder? *ironie*

Du hättest sie übrigens ganz freundlich und ruhig bitten können, die Musik leiser zu stellen, vermutlich hat sie sich an der Lautstärke nicht gestört. Und redenden Menschen kann geholfen werden. :-)

Zuza

Regenwurm
08.02.2008, 10:29
Ich frage mich auch gerade, was denn die korrekte Kleidung zum Rasenmähen ist :freches grinsen:

Ingrid, meine Eltern können jederzeit ein gutes Benehmen alle an den Tag legen, rauchen nicht und könnten kleidungsmässig deinen Ansprüchen durchaus gerecht werden. Trotzdem trinken sie Bier aus der Flasche bei der Gartenarbeit und mein Vater läuft auch schon mal im Unterhemd herum, wenn er im Sommer Holz hackt. Im eigenen Garten darf man ja wohl Mensch sein, er geht ja so nicht einkaufen...

Vielleicht hätte deine Tochter die Musik leiser drehen können, aber sonst kann ich an ihrem Verhalten nix Falsches finden.

Schlechtes Benehmen wäre für mich:

- in löchrigen Jeans zum Geburtstag der Oma
- in bauchfreie Bluse in die Kirche
- bei dir zuhause in der Bude rauchen
- Bier aus der Flasche im Restaurant trinken

Inaktiver User
08.02.2008, 10:35
Hallo Ingrid,

gut finde ich, dass Du in einem Forum unterwegs bist und Dein "Problem" schilderst, das finde ich schon sehr neumodisch :blumengabe:

Schade finde ich, auch wenn ich Deine anderen Beiträge hier im Forum lese, dass Du scheinbar etwas "verbohrt" bist und nicht offen dafür,Deinen Blickwinkel zu ändern ? Frage ich mich und Dich.
Das ist ja auch der Sinn eines Forums. Einfach auch mal Anregungen aus anderer Sicht zu erhalten.

Bist Du offen dafür? Davon könnten letztlich auch das Verhätlnis zu Deiner Tochter profitieren. :zwinker:

clematis61
08.02.2008, 11:11
Hallo Ingrid,

mir fällt dazu RESPEKT, TOLLERANZ ein, der Tochter gegenüber.

Und, du hast es dir nicht gefallen lassen. Du bist gegangen.

Mit meinem älteren Sohn hatte ich, solang er noch im Hotel Mama wohnte, nur Zoff. Zwischen unseren Benimm-Vorstellungen lagen Welten.

Seit er seine eigene Wohnung hat, respektieren wir das Reich des anderen und es klappt super mit uns.

Und in der S-Bahn bitte ich schon darum, die Musik leiser zu machen, wenn es mich stört. Das wird meist sogar mit einer Entschuldigung honoriert.
Ich denke, der Ton macht die Musik.


Versuche doch einfach, das Leben etwas leichter zu nehmen, dann klappt es auch mit den Mitmenschen/Tochter besser und du wirst mit dir zufriedener und glücklicher sein.
Deine Gedanken hier im Forum sind doch schon ein guter Schritt dazu.

Ich wünsche dir alles Gute und dass das Verhältnis zu deiner Tochter nicht unter diesen Äußerlichkeiten leidet, sondern dass ihr beide euch so liebt und achtet, wie ihr seit. Mit all euren Macken, Tugenden und Untugenden.:zwinker:

Inaktiver User
08.02.2008, 11:24
Ich gebe meinen Vorschreiberinnen recht.
Ingrid, es liest sich ein wenig so, dass Du nicht so sehr altmodisch bist, sondern einfach seeeehr enggesteckte Vorstellungen hast, wie die Dinge zu sein haben.
Sei da ein wenig offener dafür, dass andere, auch Deine eigene Tochter, anders leben und andere Vorstellungen haben.

Und was an einer geknoteten bauchfreien Bluse und an einer löchrigen Jeans zum Rasenmähen falsch sein soll, verstehe ich überhaupt nicht. Ich ziehe doch im Garten altes Zeug an und nicht irgendwelche guten Sachen.
Und bauchfrei laufe ich (bald 40) auch gerne herum, sogar in der Öffentlichkeit.
Das ist Geschmackssache, natürlich.
Aber schief ansehen lassen möchte ich mich dafür nicht.

"Spießig" findet Deine Tochter vielleicht gar nicht die Tatsache, dass Du altmodisch bist (was genau ist das denn überhaupt?), sondern eher ein wenig zu engstirnig und zu sehr auf Konventionen bedacht.

Inaktiver User
08.02.2008, 11:37
Liebe " Ingrid "

ich las Deine anderen Postings hier bei Brigitte.de

es gibt keines in dem nicht Klagen über Deine Tochter und/oder ihr fehlendes und Dein von Dir getragenes Unterhemd vorkommt..

Du erzählst weitschweifend, dass Dich " die Musik von heute " nervt ..und der Kleidungsstil etc..

Solltest Du wirklich keine Erfindung von Redakteuren sein ( pardon ) so bist Du eine Frau, die sich hier angemeldet hat und scheinbar hauptsächlich mit EINEM Thema beschäftigt bist..

Immer wieder ein Thema..

Was möchtest Du lesen ? eine Diskussion ?

Was ist Deine Intention ? Diskussionen um die Einstellung des heutigen Gesellschaft zu bauchfrei Rasenmähen im Frühling und das Tragen oder nicht Tragen von Unterhemden ?

Bitte sei mir nicht böse : mir fehlt der Glaube, dass das ernsthaft Dein Anliegen ist..

Vielleicht möchte man Userinnen zum Plaudern bringen..

ich kann mich irren : aber sollte das Dein Ernst sein : so erübrigt sich von meiner Seite eh jeder Kommentar..denn ich kann nicht glauben, dass jemand nur EIN Thema hat..sollte das so sein : ist das sicherlich ein großer Teil des " Problems "

Amely
08.02.2008, 11:52
Ich vermute auch, dass "Ingrid" hier die jüngeren Damen provozieren möchte. Vielleicht aber auch um ein Meinungsbild von der Öffentlichkeit des Forums zu erhalten.

Wahrscheinlich ist es ein Fake.

Leider trifft man hier im Forum oft auf "extrem konservative" Einstellungen.

SupaWetta
08.02.2008, 11:57
Ich vermute auch, dass "Ingrid" hier die jüngeren Damen provozieren möchte. Vielleicht aber auch um ein Meinungsbild von der Öffentlichkeit des Forums zu erhalten.

Wahrscheinlich ist es ein Fake.



also ich glaub nich, dass sie ein fake is; mag naiv sein?!

mich erinnert sie "leider" zu sehr an meine ebenfalls sehr "engstirnige" mutter...
ihr passte beim letzten besuch meine frisur nich. mein piercing nich (kleines lippenpiercing). meine eigene meinung nich.

lgS

Inaktiver User
08.02.2008, 11:59
Ich vermute auch mittlerweile dass sie ein Fake ist, da sie nicht an einer Auseinandersetzung interessiert zu sein scheint.
Zumindestens kommen gar keine Beiträge mehr von ihr :knatsch:

Inaktiver User
08.02.2008, 12:01
Warum sollte Ingrid ein Fake sein ?

Meiner Mutter konnte und kann ich es auch nie recht machen .... Mein Wohnort Berlin ist sch.... und in Düsseldorf ist alles vieeelll besser ..... Wie kann man nur ohne Gardinen leben ? Wie ohne Tischdeckchen ..... Mein Sommerkleid sieht aus wie ein Nachthemd .... etc pp

Wenn sie zu Besuch kommt, wird alles und jedes zumindest kommentiert. :unterwerf:

Und meine Mutter ist beileibe kein Hausmuttchentyp, von dem man das erwarten könnte.

Inaktiver User
08.02.2008, 12:05
meine hat sich mokiert daß ich mit 30 noch oben ohne (sprich ohne BH) rumgelaufen bin. Ich bin jetzt 50+ und laufe immer noch so rum...
Und im Garten werde ich mal ne Ecke einrichten wo ich auch ganz oben ohne liegen kann... how shocking!

Amely
08.02.2008, 12:11
Leider ist meine Mutter auch so engstirnig - aber ich habe leider auch schon hier mit engstirnigen Frauen Ü40 schlechte Erfahrungen gemacht.

Lukulla
08.02.2008, 14:29
Diskussionen ob ein User ein Fake ist, sind sehr unergiebig, und sollten sowieso unterbleiben. :smile:

Blondine
08.02.2008, 15:26
Atmodisch sein - und die Klappe halten ?

versteh ich jetzt nicht ... altmodisch wäre es doch eher, die Klappe nicht zu halten ???

Gruß, B.

Inaktiver User
08.02.2008, 15:33
Liebe Bri-Gemeinde, beim Lesen dieses Unter-Forums musste ich an die Besuche bei meiner Tochter (32) denken, zum Beispiel im letzten Sommer. Ich bin in vielen Dingen konservativ und würde mich auch selbst vielleicht als "altmodisch" bezeichnen, meine Tochter nennt mich natürlich "spießig". Die Frage ist, ob man als Mutter oder überhaupt als Mensch Kritik äußern darf. Die Gesellschaft erlaubt das glaube ich nicht. Man muss also die Klappe halten. Ein Beispiel wäre die laute Musik in der U-Bahn, da traut sich niemand sich zu beschweren, muss man das hinnehmen? Wenn ich bei meiner Tochter Kritik am "benimm" übe, wird sie auch schnell fuchsig und redet nicht mehr mit mir. Als ich zB mal im letzten Frühling bei ihr kurz zu Besuch war, machte sie gerade Pause beim Rasenmähen. Ihr Outfit schluckte ich noch gerade hinunter - ausgefranste löchrige Jeans und eine bauchfreie Bluse (geknotet). Dazu saß sie dann auf der Terasse in den Stuhl gefletzt wie in einer Badewanne, trank Bier aus der Flasche und rauchte eine Zigarette. Ich hasse diesen Geruch. Und die Musik hat sie auch nicht wirklich leiser gedreht als ich da war. Das war zumindest an der Grenze zur respektlosigkeit, oder!? Ich vermute, dass sie sich nichts dabei gedacht hatte, aber ich war reichlich verärgert und bin ziemlich schnell gegangen. Folge: Streit. Aber muss ich mir alles gefallen lassen?
LG, Ingrid

wenn Deine Tochter wüsste, dass Du sie in jedem Deiner Postings hier bei Brigitte.de fürsorglich erwähnst..und in fast jedem Deine Fürsorge um Unterhemdchen für sie erwähnst und die Hoffnung, dass sie endlich ihr Bauchfrei sein lässt, bekundest, dann würde sie Dich sicher mit ganz anderen Augen sehen..

Nein, Du schweigst ja gar nicht altmodisch, Du stehst quasi mit einem Megaphon auf dem Bricom-Marktplatz und RUFST : MEINE TOCHTER TRÄGT STÄNDIG BAUCHFREI::DAS MUSS AUFHÖREN::

HILFE; HILFE:: HOFF HOFF HOFF...

das ist nicht altmodisch, das ist hip..fast punk..oder agro..

voll phatt, schwör !

;-)

Inaktiver User
08.02.2008, 16:19
Atmodisch sein - und die Klappe halten ?

versteh ich jetzt nicht ... altmodisch wäre es doch eher, die Klappe nicht zu halten ???

Gruß, B.

hähh? und ich danhte altmodisch ist es die Klappe zu halten (zumindest gegenüber den Männern,duck):blumengabe: :smirksmile:

nochwas zu meiner Persom: ich trage Unterhemden im Winter, evtl sogar lange Unterhosen. Echt hipp!

Und jemandem da reinzureden (wenn nicht gerade das Arschgeweih aus dem Büro-outfit rausquillt :knatsch: ) finde ich eher dominant.

agios95
09.02.2008, 00:09
...hm..mittlerweile denke ich auch, dass ein
"Spaßbieter" - so wie bei ebay - hier am Werk ist, leider -:knatsch:
- da keinerlei Reakton vom Threadöffner bisher kam!

...einfach unverschämt!!!:ooooh:

agios95 - nichtsverstehentut :wie?: :freches grinsen: :blumengabe:

Sentenza
09.02.2008, 13:59
Ich hab mir die 8 Postings auch angeguckt. Unterhemd, Unterhemd, Unterhemd.

Kann sich noch jemand an die Userin "Vi" erinnern? "Ich bin Dänin und trage immer ein Unterhemd, Unterhemd, Unterhemd?"

Lukulla
09.02.2008, 14:22
Ich fordere noch einmal eindringlich auf, Spekulationen über User, schon einmal dagewesene Nicks, Unterhemden jedweder Art hier zu unterlassen.

Wenn Ihr etwas melden wollt, wendet Euch per PN vertrauensvoll an die Moderation.

Sentenza
09.02.2008, 14:40
:blumengabe: Auffordern?

Inaktiver User
09.02.2008, 14:41
Ich fordere noch einmal eindringlich auf, Spekulationen über User, schon einmal dagewesene Nicks, Unterhemden jedweder Art hier zu unterlassen.

Wenn Ihr etwas melden wollt, wendet Euch per PN vertrauensvoll an die Moderation.


Lukulla

das ganze Forum ist VOLL mit NUB-Verstößen..Respektlosigkeiten, übler Nachrede etc..und hier hingegen ist es offensichtlich, dass User VERKOHLT werden, die Strangeröffnerin darf mir gerne eine PN schreiben..

Es gibt genug hier im Forum, wo Übles geschieht..wirklich..um etwas melden zu wollen, ist das hier wirklich zu banal..

Nein, man sollte nicht spekulieren, das stimmt, aber ich bin altmodisch und halte nicht " die Klappe ", die TE wird mich verstehen :-))

So ist " die Gesellschaft " nämlich auch : und das wollte die " Userin " ja wissen und bekommt somit auch Antworten auf ihre Fragen .

Außerdem bin ich Tochter und meine Mutter heißt...na ? Genau ! ;-) Aber der Nachname ist anders und außerdem bin ich strunzbrav..

Wenn ich auf eine Frage antworte, darf ich mir andere Äußerung anschauen, fallen mir hier Besonderheiten auf, darf ich das auch äußern, da ich mich ERNSTHAFT mit der Frage der TE beschäftgte, meine Zeit vergeudete ;-)

Steht etwas Gegenteiliges in den NUBs.. ? Darf man das nicht ?

Ich meine doch.

Aber ich äußere mich nun nicht mehr.. und ja, das Unterhemdenthema wurde schon einmal so " gestreut " das stimmt..es scheint ein wichtiges zu sein.

Inaktiver User
09.02.2008, 20:09
Ähnlich wie Miniröcke und Strumpfhosen ... :zwinker:

IngridRauthe
11.02.2008, 18:14
Liebe " Ingrid "

ich las Deine anderen Postings hier bei Brigitte.de

es gibt keines in dem nicht Klagen über Deine Tochter und/oder ihr fehlendes und Dein von Dir getragenes Unterhemd vorkommt..

Du erzählst weitschweifend, dass Dich " die Musik von heute " nervt ..und der Kleidungsstil etc..

Solltest Du wirklich keine Erfindung von Redakteuren sein ( pardon ) so bist Du eine Frau, die sich hier angemeldet hat und scheinbar hauptsächlich mit EINEM Thema beschäftigt bist..

Immer wieder ein Thema..

Was möchtest Du lesen ? eine Diskussion ?

Was ist Deine Intention ? Diskussionen um die Einstellung des heutigen Gesellschaft zu bauchfrei Rasenmähen im Frühling und das Tragen oder nicht Tragen von Unterhemden ?

Bitte sei mir nicht böse : mir fehlt der Glaube, dass das ernsthaft Dein Anliegen ist..

Vielleicht möchte man Userinnen zum Plaudern bringen..

ich kann mich irren : aber sollte das Dein Ernst sein : so erübrigt sich von meiner Seite eh jeder Kommentar..denn ich kann nicht glauben, dass jemand nur EIN Thema hat..sollte das so sein : ist das sicherlich ein großer Teil des " Problems "


Hallo,
ihr habt mich offensichtlich etwas missverstanden. Wahrscheinlich habe ich mich aber auch unglücklich ausgedrückt...Die Frage war: Beschwert ihr euch, wenn in der U-Bahn laute Musik von anderen stört? Die meisten leute nehmen das ja hin. Zu meiner Tochter ist es so, dass ich mich an diese Szene erinnerte. "Mediterran" hat darauf deutlich geantwortet, vielen Dank. Ich dachte an die Knigge-Ratschläge und ob "Benimm" heute bedacht werden soll. Da könnte ein Hinweis auf eine gerade Haltung ja vielleicht sogar dankbar angenommen werden. Aber die Musik und das Rauchen in meine Richtung war mir schon noch ein Zeichen der Respektlosigkeit. So: Auf den nackten Bauch habe ich sie NICHT hingewiesen, ich habe auch nicht mit dem Feinripp-Unterhemd gewedelt oder Strümpfen (??). Dass meine Tochter keine Unterhemden trägt ist mir bekannt, es ging um andere Dinge. Aber ihr habt ja eure Sicht gut dargelegt. Übrigens gibt es auch vieles, was ich an meiner Tochter sehr schätze, zB ihre schlanke Figur - da bin ich schon etwas neidisch!:blumengabe:
Eure letzten Antworten waren für mich ziemlich unverständlich, muss ich diese Wörter kennen? Was sind denn NUBs?
Jedenfalls – ich werde mich noch, wenn ich darf, gelegentlich zu einigen Themen äußern. Aber nichts mehr zum Unterhemd, versprochen! PS: eine Vi ist mir nicht bekannt!
Beste Grüße von einem ich glaube nicht-fake, (??!!):wie?:
Ingrid

Lukulla
11.02.2008, 20:05
Nub (oder auch nicht ganz korrekt Nubs) ist die Abkürzung für Nutzungsbedingungen (http://www.brigitte.de/foren/nutzungsbedingungen.html), die jeder User akzeptiert, wenn er sich in der Brigitte Community registriert.

Ein Fake wird jemand genannt, der unwahre Geschichten ins Forum setzt, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Eine Userin Vi musst Du nicht kennen, ich kenne sie auch nicht, und eine Diskussion darüber hat auch hier nichts zu suchen.

Inaktiver User
11.02.2008, 20:35
Liebe Bri-Gemeinde, beim Lesen dieses Unter-Forums musste ich an die Besuche bei meiner Tochter (32) denken, zum Beispiel im letzten Sommer. Ich bin in vielen Dingen konservativ und würde mich auch selbst vielleicht als "altmodisch" bezeichnen, meine Tochter nennt mich natürlich "spießig". Die Frage ist, ob man als Mutter oder überhaupt als Mensch Kritik äußern darf. Die Gesellschaft erlaubt das glaube ich nicht. Man muss also die Klappe halten. Ein Beispiel wäre die laute Musik in der U-Bahn, da traut sich niemand sich zu beschweren, muss man das hinnehmen? Wenn ich bei meiner Tochter Kritik am "benimm" übe, wird sie auch schnell fuchsig und redet nicht mehr mit mir. Als ich zB mal im letzten Frühling bei ihr kurz zu Besuch war, machte sie gerade Pause beim Rasenmähen. Ihr Outfit schluckte ich noch gerade hinunter - ausgefranste löchrige Jeans und eine bauchfreie Bluse (geknotet). Dazu saß sie dann auf der Terasse in den Stuhl gefletzt wie in einer Badewanne, trank Bier aus der Flasche und rauchte eine Zigarette. Ich hasse diesen Geruch. Und die Musik hat sie auch nicht wirklich leiser gedreht als ich da war. Das war zumindest an der Grenze zur respektlosigkeit, oder!? Ich vermute, dass sie sich nichts dabei gedacht hatte, aber ich war reichlich verärgert und bin ziemlich schnell gegangen. Folge: Streit. Aber muss ich mir alles gefallen lassen?
LG, Ingrid

nun so verkürzt :


Beschwert ihr euch, wenn in der U-Bahn laute Musik von anderen stört?

Meine Antwort :

Meine Tochter trägt manchmal bauchfrei und raucht aber nicht, nervt mich manchmal und ich nerve sie manchmal. Ich bin manchmal altmodisch und auch geräuschempfindlich und mag weder Respekt-noch Distanzlosigkeiten.

Ob ich mich beschweren würde, wenn in der U-Bahn jemand laut Musik hört ? Ich weiß nicht : es KANN störend sein..es würde mich vielleicht sogar sehr nerven, kann sein..oder auch nicht....vielleicht würde ich auch den Lauthörer bitten die Musik etwas leiser zu stellen, wenn es mich zu sehr stört.

Ich würde jedoch SICHER vermeiden, ihm nur irgendetwas über die Probleme mit meiner Tochter, ihren Kleidungsstil etc zu erzählen, da das nur verwirrt.. und bestimmt nicht zur Klärung von Benimm-Fragen beiträgt.

Kurze klare Sätze für solche Lauthörer, Sätze denen diese folgen können ;-)

Vielleicht eine nette Begründung beigefügt, wie : " Ich möchte gerne meine Gedanken hören, die Musik ist sehr laut..ich möchte sie nicht mit hören müssen ( nun ja meine ich ernst..ist aber nicht für jeden gut.. )


Oder : "Ich würde gerne lesen, die Musik ist so laut.. oder " ich brauche etwas Ruhe.., wären Sie so nett und würden Sie den Ton leiser stellen ? Danke "

Ja, so würde ich es vielleicht machen..

Es kommt doch auf den Ton an , mit dem man auch Vorbild sein kann : das mag altmodisch klingen, aber ich glaube noch an diese altmodische Form der Kommunikation..ohne " Klappe " sondern mit netten Worten..

Die Welt ist voller Belästigungen, Rüpelhaftigkeiten, aber man kann ja noch selbst versuchen ins Gespräch zu kommen : diese Sicht ist vielleicht wirklich altmodisch ja..

Unter " Klappe aufmachen " verstehe ich rüdes Angehen : und ich weiß nicht, ob das der richtige Weg ist, um rücksichtvolles Verhalten zu ernten..

(So das war meine ernsthafte Antwort.. obwohl ich diese Unterhemdenrecherche immer noch nicht verstanden habe..aber muss ich ja nicht, hoffe, dass ich das schreiben durfte.
Es gibt ja auch nette : von Triumpf oder Passionata..BH-Hemdchen, Ökobaumwolle oder Microfaser.. etc..ja ..)

agios95
11.02.2008, 20:58
Hallo Ingrind....

ja, ----bei der eigenen Tochter sieht man, wie man selbst so langsam "welk" wird - gell?:freches grinsen:

--meiner Meinung nach, hättest du dich früher zu deinem thread melden sollen! - das ist einfach unfair allen gegenüber, die dir geantwortet haben!:knatsch: :ooooh:

grüße agios95 :blumengabe:

Inaktiver User
12.02.2008, 09:38
Höflich wäre es, sich dafür zu entschuldigen, dass man jemanden als Fake bezeichnet hat......

Inaktiver User
12.02.2008, 09:49
Hallo Ingrid, ich finde es schön, dass Du Dich gemeldet hast :blumengabe: und dass Du kein Fake bist :smirksmile:

Inaktiver User
12.02.2008, 09:49
...

Inaktiver User
12.02.2008, 09:56
Hä?
Linwen, wieso liest Du meine Postings?
Lass das bitte, das stört mich. :freches grinsen:

Med. (die sich gerade Gedanken über den Sinn einer Ignore-Liste macht)

Inaktiver User
12.02.2008, 09:59
..ich lese manchmal die ersten zwei Zeilen..:-)

und oft ist es wieder nur " Suuuuupernanny spricht "...aber die Hoffnung stirbt eben zuletzt..ja, ich schaue ab und zu..

Ich bin sehr höflich und altmodisch und Mutter und geräuschempfindlich..und meine Antennen sagen ..Nein, sage ich nicht, was sie empfangen..bibb..:smile:

Die Gedanken sind frei..

Inaktiver User
12.02.2008, 10:08
Wie liest man denn die ersten zwei Zeilen, wenn man jemanden auf ignore gesetzt hat????

Naja, ich muss nicht alles verstehen....

Inaktiver User
12.02.2008, 14:57
@IngridRauthe,
ja, ich denke Du solltest an Deinem Stil feilen (wenn es wirklich nur um die Themen Laute Musik und Qualm im Gesicht geht).
Dann ist der Rest (freier Bauch,Bierdosen,...) nämlich Nebenkriegsschauplatz.

Sisma
14.02.2008, 13:24
Hallo,
ihr habt mich offensichtlich etwas missverstanden. Wahrscheinlich habe ich mich aber auch unglücklich ausgedrückt... Übrigens gibt es auch vieles, was ich an meiner Tochter sehr schätze, zB ihre schlanke Figur - da bin ich schon etwas neidisch!:blumengabe:


also ganz ehrlich, wenn meine Mutter auf die Frage," was schätz du an deiner tochter" als erstes sagt: "Ihre schlanke Figur" würde ich mich bedanken!
einer Mutter sollte in erster Linie andere Dinge and der Tochter schätzen!

und ich glaube nicht, dass dich hier alle missverstanden haben, du wetterst eindeutig gegen deine Tochter und nicht gegen allgemein Benimmregeln in der Öffentlichkeit...


Wenn ich bei meiner Tochter Kritik am "benimm" übe, wird sie auch schnell fuchsig und redet nicht mehr mit mir. Als ich zB mal im letzten Frühling bei ihr kurz zu Besuch war, machte sie gerade Pause beim Rasenmähen. Ihr Outfit schluckte ich noch gerade hinunter - ausgefranste löchrige Jeans und eine bauchfreie Bluse (geknotet). Dazu saß sie dann auf der Terasse in den Stuhl gefletzt wie in einer Badewanne, trank Bier aus der Flasche und rauchte eine Zigarette. Ich hasse diesen Geruch. Und die Musik hat sie auch nicht wirklich leiser gedreht als ich da war. Das war zumindest an der Grenze zur respektlosigkeit, oder!? Ich vermute, dass sie sich nichts dabei gedacht hatte, aber ich war reichlich verärgert und bin ziemlich schnell gegangen. Folge: Streit. Aber muss ich mir alles gefallen lassen?LG, Ingrid

du kann was sagen, wenn dir die musik zu laut ist oder wenn der Rauch in deine Richtung bläßt! Egal wo!

aber alles andere geht dich bei deiner Tochter nicht an und das ist auch nicht respektlos!

Inaktiver User
14.02.2008, 14:00
Da geb ich Sisma recht.
Ingrid, Du siehst Deine Tochter mit einem so oberflächlichen Blick.
Nur Äußerlichkeiten.
Was für ein Mensch sie ist, weißt Du das eigentlich?

Violine
14.02.2008, 14:26
Die Frage ist, ob man als Mutter oder überhaupt als Mensch Kritik äußern darf. Die Gesellschaft erlaubt das glaube ich nicht. Man muss also die Klappe halten. Ein Beispiel wäre die laute Musik in der U-Bahn, da traut sich niemand sich zu beschweren, muss man das hinnehmen?


Du stellst dir ernsthaft die Frage, ob man Kritik äußern darf?? Ich habe eben lange überlegt, ob du das wirklich ernst meinst. Wo und wann verbietet es die Gesellschaft - er auch immer das sein soll - freie Meinungsäußerung?

Selbstverständlich bitte ich Lauthörer, ihre Musik leiser zu stellen. Warum auch nicht?

Zum Thema 'Tochter' wurde schon alles geschrieben. Ich schließe mich dem an.

Violine
14.02.2008, 14:38
Übrigens gibt es auch vieles, was ich an meiner Tochter sehr schätze, zB ihre schlanke Figur - da bin ich schon etwas neidisch!:blumengabe:



Gibt es auch innere Werte, die du an deiner Tochter schätzt?

Jeans, bauchfrei, Kippe im Mund, Bierflasche in der Hand, schlanke Figur................reine Äußerlichkeiten!

Knuffilein
14.02.2008, 17:40
Hallo Ingrid,

also ehrlich gesagt, ICH würde mir auch nicht sagen und befehlen lassen, wie ich mich ein MEINER Wohnung, in MEINEM Haus oder in MEINEM Garten anzuziehen, mich zu setzen, zu trinken habe - und ob ich rauchen darf (davon mal ab, dass ich überzeugte NICHT-Raucherin bin - und das schon immer!) und würde da auch fuchsig werden, wenn ich deswegen angemacht werden würde! - Denn bei MIR ZUHAUSE bestimme immer noch ICH, was gemacht wird und mache dort, was ich will und da hat man mir schlicht und einfach nicht reinzureden!

Bei mir zuhause darf z.B. auch nicht geraucht werden, aber ich würde einen Teufel tun und dies den Rauchern in IHRER eigenen Bude zu verbieten - sowas würde mir nicht im Traum einfallen - oder ich darf Leute, die sich "daneben benehmen(?)" und "falsch(?)" angezogen sind, halt nicht besuchen!

Nix für ungut und nimm mir meine Offenheit und Ehrlichkeit bitte nicht übel, aber ich finde NICHT, dass du sonderlich tolerant bist und mal einen Millimeter über deinen Tellerrand schaust.

Inaktiver User
18.02.2008, 13:05
Ich lese parallel in dem Strang "Wie war Eure Erziehung in den 60er Jahren", kommt zwar mit dem Alter von Ingrid's Tochter nicht ganz hin, dennoch finde ich den Strang absolut lesenswert, macht stellenweise traurig, fassunglos, aber dienlich, um ein paar Anregungen zu erhalten, welche Folgen welcher Erziehungsstil haben könnte..

claudya22
26.02.2008, 19:46
Leben und Leben lassen :Sonne: :Sonne: :Sonne: :blumengabe:

Inaktiver User
26.02.2008, 20:25
Hallo Ingrid,
auch ich kann ehrlich am Aussehen Deiner Tochter beim Rasenmähen nichts Anstößiges finden. Du bist bei ihr zu Hause, sie ist 32 - also lange erwachsen und selbständig. Wegen der zu lauten Musik brauchte man doch, ohne sich groß darüber aufzuregen, nur in freundlichem Ton mal darum zu bitten, ob sie nicht vielleicht etwas leiser gedreht werden könnte...Du solltest das alles vielleicht wirklich etwas entspannter sehen, dann geht es Dir auch gleich viel besser...

LG
rolu:blumengabe:

Inaktiver User
28.02.2008, 12:55
Mein Sohn hat perfekte Umgangsformen:
Er spricht mich immer mit "sehr verehrte Gebärerin" an;
Er küsst mir die Hand und macht einen Diener, wenn er mich begrüsst;
Er siezt mich, dennoch, beim Gutenachtkuss nennt er mich "herzliebes Mütterlein";
Er lässt, sowie ich ihn anrufe, alles stehen und liegen, sei es Arbeit oder Freizeit, fragt nach meinem Begehr und reist umgehend aus Irland an, um für mich einen Suppenwürfel zu besorgen;
Er hört nur klassische Musik, weil er auf meine Befindlichkeiten zu modernem Gekreische Rücksicht nimmt; dies mit Kopfhörern, weil er niemanden belästigen will;
Er mäht den Rasen mit einem lautlosen Rasenmäher in dunklem Anzug mit Weste, Krawatte; nie vergisst er, Krawattenhalter und Manschettenknöpfe anzulegen, da ich es liebe, elegant gekleidete Menschen um mich zu haben;
Er trägt auf der Terrasse nur einen Leinenanzug, selbstverständlich mit Weste, hier habe ich ihm letztes Jahr als Erleichterung erlaubt, ein Halstuch statt der Krawatte anzulegen;
Selbstverständlich trägt er Unterhemden, jedoch als gut erzogener und folgsamer Mensch nur die mit Ärmel, da ich alles andere als degoutant empfinde.
Nur einen Fehler hat er: er betrügt seine Frau und verdrischt seine Kinder, unterdrückt seine Angestellten. Aber mich trägt er auf Händen. Ich bin eine glückliche Mutter.

Inaktiver User
28.02.2008, 14:03
Mein Sohn hat perfekte Umgangsformen:
Ich bin eine glückliche Mutter.

Liebe Ellke, Du hast es tatsächlich auf den Punkt gebracht. Bei allen gebotenen Umgangsformen sollte man nie vergessen, dass der umgängliche Mensch trotzdem ein Scheusal sein könnte. Nicht zuletzt (und ich weiß, dass das im Zusammenhang mit dem hier diskutierten Fall natürlich absolut »Off Topic« ist) wußten manche auch bei Lageraufsehern von guten Manieren zu berichten. Dieses Extrembeispiel verdeutlicht für mich immer auf beste Weise, dass gute Manieren nicht die Voraussetzung für ein gutes Herz sind, sondern in seltenen Fällen, dessen Blüte sein können. Dann stimmt das ganze.

androgynes0815
29.02.2008, 14:50
Mein Sohn hat perfekte Umgangsformen:
Er spricht mich immer mit "sehr verehrte Gebärerin" an;
Er küsst mir die Hand und macht einen Diener, wenn er mich begrüsst;
Er siezt mich, dennoch, beim Gutenachtkuss nennt er mich "herzliebes Mütterlein";
Er lässt, sowie ich ihn anrufe, alles stehen und liegen, sei es Arbeit oder Freizeit, fragt nach meinem Begehr und reist umgehend aus Irland an, um für mich einen Suppenwürfel zu besorgen;
Er hört nur klassische Musik, weil er auf meine Befindlichkeiten zu modernem Gekreische Rücksicht nimmt; dies mit Kopfhörern, weil er niemanden belästigen will;
Er mäht den Rasen mit einem lautlosen Rasenmäher in dunklem Anzug mit Weste, Krawatte; nie vergisst er, Krawattenhalter und Manschettenknöpfe anzulegen, da ich es liebe, elegant gekleidete Menschen um mich zu haben;
Er trägt auf der Terrasse nur einen Leinenanzug, selbstverständlich mit Weste, hier habe ich ihm letztes Jahr als Erleichterung erlaubt, ein Halstuch statt der Krawatte anzulegen;
Selbstverständlich trägt er Unterhemden, jedoch als gut erzogener und folgsamer Mensch nur die mit Ärmel, da ich alles andere als degoutant empfinde.
Nur einen Fehler hat er: er betrügt seine Frau und verdrischt seine Kinder, unterdrückt seine Angestellten. Aber mich trägt er auf Händen. Ich bin eine glückliche Mutter.

:ooooh: :freches grinsen:

Nett! :blumengabe:

Inaktiver User
04.03.2008, 10:47
Werte Ellke,
mich beruhigt der Gedanke, dass es noch Kinder mit Anstand gibt.
Ich gratuliere zu der erfolgreichen Erziehung und Vermittlung solcherart Werte, auf die es in unserer modernen Zeit ankommt.

Vergib ihm diese kleine Schrulle bezüglich Frau und Kindern.
Niemand ist perfekt.
Doch was wirklich zählt, das hat Dein Sohn offensichtlich verinnerlicht.
Hab noch lange Freude an diesem wohlgeratenen Menschen!

Inaktiver User
04.03.2008, 11:34
:yeah: