PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SINN-LICHES



Inaktiver User
31.01.2008, 19:44
Von allen Sorgen,
die ich mir machte,
sind die meisten nicht eingetroffen -

aber jedes Lachen,
das meine Freunde mir brachten,
hat mein Leben eine Woche
jünger und gesünder gemacht.

- Schottische Weisheit -

Inaktiver User
31.01.2008, 19:47
Aus Stolpersteinen,

die einem in den Weg gelegt werden,

kann man Treppen zum Himmel bauen.


Lilli U. Kreßner

JuleBottero
31.01.2008, 19:49
Wenn dein Glück kein Glück mehr ist
dann kann deine Lust noch Lust sein
und deine Sehnsucht ist noch deine wirkliche Sehnsucht
Auch deine Liebe kann noch Liebe sein
beinahe noch glückliche Liebe und dein Verstehen
kann wachsen

Aber dann will auch deine Traurigkeit
traurig sein
und deine Gedanken werden mehr und mehr
deine Gedanken
Du bist dann wieder du und fast zu sehr bei dir
Deine Würde ist deine Würde Nur dein Glück
ist kein Glück mehr

Erich Fried

Inaktiver User
31.01.2008, 19:49
Wir sind nicht nur verantwortlich

für das, was wir tun,

sondern auch für das,

was wir nicht tun.


Jean Baptiste Molière

Golda
31.01.2008, 19:51
Ohne KINDER
wäre die WELT
eine WÜSTE.

Jeremias Gotthelf

JuleBottero
31.01.2008, 19:57
Das ist die wahre Liebe die immer und immer sich gleichbleibt wenn man ihr alles gewährt wenn man ihr alles versagt.

Johann Wolfgang von Goethe

Merit
31.01.2008, 20:49
Twenty years from now you will be more dissapointed by the things you didn`t do than by the things you did do.

So throw off the bowlines!
Sail away from the save harbor.
Catch the trade winds in your sails.
Explore.
Dream.
Discover!

(Mark Twain)

Inaktiver User
01.02.2008, 12:48
Schneeflocken sind eines der zerbrechlichsten Dinge der Natur,
doch schau nur hin, was sie schaffen können, wenn sie zusammenhalten.

- Vesta M. Kelly -

Inaktiver User
01.02.2008, 12:52
Ein wenig Duft bleibt immer an den Händen derer haften,
die Rosen schenken.

- Asiatisches Sprichwort -

JuleBottero
01.02.2008, 18:36
Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.

Antoine de Saint-Exupery

Inaktiver User
01.02.2008, 19:48
Jedes Ding hat 3 Seiten:
Eine, die ich sehe.
Eine, die du siehst.
Und eine, die wir beide nicht sehen.

- Chinesisches Sprichwort -

Inaktiver User
02.02.2008, 12:19
Die Raupe nennt es
das Ende -

der Rest der Welt nennt es
Schmetterling

N.N.

Inaktiver User
02.02.2008, 12:23
Wenn man zwei Stunden
mit einem netten Mädchen zusammensitzt
meint man, es wäre eine Minute.
Sitzt man jedoch eine Minute
auf einem heißen Ofen, meint man,
es wären zwei Stunden.
Das ist Relativität.

ALBERT EINSTEIN

Inaktiver User
03.02.2008, 12:58
Die Meisten verwechseln Dabeisein mit Erleben.

Max Frisch

Inaktiver User
03.02.2008, 13:01
Wenn Dich des Neides Stachel trifft
so lass Dir dies zum Troste sagen.

Die schlechtesten Früchte sind es nicht
woran die Bienen nagen.

(mir unbekannt)

Inaktiver User
04.02.2008, 17:50
Toleranz ist gut - aber nicht gegenüber Intoleranten.

Wilhelm Busch

Inaktiver User
06.02.2008, 11:36
Die Menschen, denen wir eine Stütze sind, geben uns den Halt im Leben.

Marie v. Ebner-Eschenbach

JuleBottero
06.02.2008, 18:33
Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen.

Ovid

Inaktiver User
07.02.2008, 17:51
Der wahre Reichtum eines Menschen ist das, was er anderen Gutes getan hat.

Mahatma Gandhi

JuleBottero
07.02.2008, 18:04
Nichts wird langsamer vergessen als eine Beleidigung und nichts eher als eine Wohltat.

Martin Luther

Inaktiver User
08.02.2008, 15:10
Denken ist Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen.

Victor Hugo

JuleBottero
08.02.2008, 17:04
Ehe ist vielfach nur der Kontrakt, auf dessen Bruch die Unterhaltspflicht als Konventionalstrafe steht.

Karl Jaspers

Inaktiver User
09.02.2008, 16:48
Willst du jemanden für deine Sache gewinnen, so überzeuge ihn, dass du ein wirklicher Freund bist.

Abraham Lincoln

JuleBottero
09.02.2008, 18:10
Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

Mark Twain

Inaktiver User
10.02.2008, 11:29
Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.

Erich Kästner

JuleBottero
10.02.2008, 18:14
Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe.

Julie Andrews

Inaktiver User
11.02.2008, 20:06
Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million.

Franklin Delano Roosevelt

JuleBottero
12.02.2008, 15:17
Im Leben lernt der Mensch zuerst gehen und sprechen. Später lernt er dann, still zu sitzen und den Mund zu halten.

Marcel Pagnol

Inaktiver User
13.02.2008, 17:38
Wer aus lauter Angst ständig die Augen geschlossen hält, darf sich nicht beklagen, dass die Sonne nie scheint.

Lilli U. Kreßner

JuleBottero
13.02.2008, 17:40
Platonische Liebe kommt mir so vor wie ein ewiges Zielen und niemals losdrücken.

Wilhelm Busch

Leonie
14.02.2008, 05:43
Liebe und Leid machen gescheit.
Volksmund

JuleBottero
14.02.2008, 15:43
Das Merkwürdigste an der Zukunft ist wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit später die gute alte Zeit nennen wird.

John Steinbeck

Inaktiver User
15.02.2008, 14:43
Lieber von einer Hand, die wir nicht drücken möchten, geschlagen, als von ihr gestreichelt werden.

Marie von Ebner-Eschenbach

JuleBottero
15.02.2008, 17:27
Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.

Alfred Hitchcock

Inaktiver User
16.02.2008, 11:56
Die größte Last kann manchmal nur ein paar Worte wiegen.

Lilli U. Kreßner

JuleBottero
16.02.2008, 18:04
Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.

Napoleon

Inaktiver User
17.02.2008, 11:36
Es gibt nichts Stilleres als eine geladene Kanone.

Heinrich Heine

Inaktiver User
17.02.2008, 13:21
„Vergangene Liebe ist bloß Erinnerung.
Zukünftige Liebe ist ein Traum und ein Wunsch.
Nur im hier und heute können wir wirklich lieben.“

Mahatma Gandhi

JuleBottero
17.02.2008, 17:11
Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.

Albert Einstein

Inaktiver User
18.02.2008, 17:22
Wer ohne Grund traurig ist, hat Grund, traurig zu sein.

Francoise Sagan

JuleBottero
19.02.2008, 14:06
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.

Kurt Tucholsky

Seidenfaden
19.02.2008, 16:08
Bevor du einen Riesen fürchtest, prüfe den Stand der Sonne und gib acht, ob es nicht der Schatten eines Zwerges ist. (Friedrich Nietzsche)

JuleBottero
19.02.2008, 19:20
Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat.

William Somerset Maugham

Inaktiver User
20.02.2008, 15:30
Man wird vom Schicksal hart oder weich geklopft, es kommt auf das Material an.

Marie von Ebner-Eschenbach

JuleBottero
20.02.2008, 16:06
Es gibt wenige Frauen, welche fähig sind, den Mann um des Genius willen zu lieben. Es ist die Person und der Erfolg, was sie begehren.

Anselm Feuerbach

Inaktiver User
21.02.2008, 15:17
Wenn du dein Land ändern willst, musst du erst einmal dein Dorf ändern, wenn du dein Dorf ändern willst, musst du erst einmal deine Familie ändern und wenn du deine Familie ändern willst, musst du erst einmal dich selbst ändern.

-- Chinesisches Sprichwort.

cinnamonstar
21.02.2008, 15:26
Wer eine Frau unterschätzt hat, wird das nie wieder tun.

Alec Guinness

Inaktiver User
21.02.2008, 17:34
Von den Schlechten verlacht zu werden, ist fast schon ein Lob.

Erasmus von Rotterdam

JuleBottero
22.02.2008, 14:44
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.

Wilhelm Busch

Inaktiver User
22.02.2008, 16:41
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.

Stanislaw Jerzy Lec

JuleBottero
22.02.2008, 18:10
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Mahatma Gandhi

Inaktiver User
23.02.2008, 11:21
Was zeichnet den wahrhaft guten Menschen aus? - ... die mangelnde Fähigkeit, sich über die Niederlagen seiner Widersacher so richtig freuen zu können.

Lilli U. Kreßner

JuleBottero
23.02.2008, 18:13
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen.

Theodor Fontane

Inaktiver User
23.02.2008, 19:50
... wie wahr, wie wahr, JuleBottero!
Entspricht bedauerlicherweise unserem heutigen Zeitgeist: viel haben, aber immer noch mehr haben wollen... möglichst sofort und auf der Stelle...
Klasse-Zitat!

Inaktiver User
23.02.2008, 20:06
Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen.

Benjamin Franklin

JuleBottero
24.02.2008, 16:57
Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, wofür man auch in zehn Jahren noch kein Geld haben wird.

Danny Kaye

Inaktiver User
25.02.2008, 14:30
Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern - aber dass sie Nester in deinem Haar bauen, das kannst du verhindern.

- Chinesisches Sprichwort -

JuleBottero
25.02.2008, 15:26
Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur.

Epikur von Samos

Inaktiver User
26.02.2008, 14:20
Barmherzigkeit gegen die Wölfe ist Unrecht gegen die Schafe.

- Aus Holland -

JuleBottero
26.02.2008, 21:03
Liebe: jener seltsame Zustand, in dem man bereit ist, die Frau im Singular zu akzeptieren

George Courtekine

Inaktiver User
27.02.2008, 14:39
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles, was wahr ist, solltest du auch sagen.

VOLTAIRE

JuleBottero
27.02.2008, 19:06
Teamarbeit ist, wenn vier Leute für eine Arbeit bezahlt werden, die drei besser machen könnten, wenn sie nur zu zweit gewesen wären und einer davon krank zu Bett läge.

Martin Wolgast

Inaktiver User
28.02.2008, 14:53
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Marie von Ebner-Eschenbach

JuleBottero
28.02.2008, 18:50
Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.

Epikur von Samos

Inaktiver User
29.02.2008, 15:10
Wer mich kennt, beleidigt mich nicht. Wer mich nicht kennt, kann mich nicht beleidigen.

Werner Braun

JuleBottero
29.02.2008, 17:31
Allein sein zu müssen ist das schwerste, allein sein zu können das schönste.

Hans Krailsheimer

happy-mami
29.02.2008, 17:38
Wenn ein Stein vom Herz dir fällt,
so fällt er auf den Fuß dir promt,
so ist es nunmal auf der Welt,
ein Kummer geht, ein Kummer kommt!

happy-mami
29.02.2008, 17:44
Der Klügere gibt nach!
Eine traurige Wahrheit.
Sie begründet die Vielherrschaft der Dummen!

Ebner-Eschenbach

JuleBottero
29.02.2008, 18:39
Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein.

Mark Twain

Inaktiver User
01.03.2008, 14:33
Hüte dich, alles zu begehren, was du siehst, alles zu glauben, was du hörst, alles zu sagen, was du weißt und alles zu tun, was du kannst.

- Wandinschrift in einem Kloster -

JuleBottero
01.03.2008, 18:26
Gleichgültigkeit ist die mildeste Form der Intoleranz.

Karl Jaspers

Inaktiver User
02.03.2008, 13:07
Dem Geduldigen laufen die Dinge zu, dem Eiligen laufen sie davon.

(Indische Weisheit)

JuleBottero
02.03.2008, 16:11
Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Verfasser etwas gewusst hat.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
03.03.2008, 19:51
Irgendwohin eine Reise zu machen ist so erfrischend wie ein Erwachen aus dem Schlaf.

Yoshida Kenko

JuleBottero
03.03.2008, 22:30
Die Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es.

Arthur Schopenhauer

Inaktiver User
05.03.2008, 15:01
Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen.

Marie von Ebner-Eschenbach

JuleBottero
05.03.2008, 22:43
Es gibt nur einen Weg, eine glückliche Ehe zu führen, und sobald ich erfahre, welcher das ist, werde ich erneut heiraten.

Clint Eastwood

Inaktiver User
06.03.2008, 16:40
Manche meinen, sie seien liberal geworden, nur weil sie die Richtung ihrer Intoleranz geändert haben.

Wieslaw Brudzinski

JuleBottero
06.03.2008, 23:24
Das Fernsehen wurde erfunden, um den Analphabeten einen guten Grund zum Brillentragen zu geben.

Gabriel Laub

Inaktiver User
07.03.2008, 16:35
Freiheit ist ein Kaugummibegriff geworden - an jedem Schlagbaum versteht man etwas anderes darunter.

Oskar Kokoschka

JuleBottero
07.03.2008, 19:26
Liebe: jener seltsame Zustand, in dem man bereit ist, die Frau im Singular zu akzeptieren

George Courtekine

JuleBottero
10.03.2008, 23:22
Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.

Mahatma Gandhi

Inaktiver User
11.03.2008, 17:14
Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld.

Aristoteles Onassis

JuleBottero
12.03.2008, 20:46
Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.

Clint Eastwood

Inaktiver User
13.03.2008, 14:49
Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht.

(Georg Bydlinski)

JuleBottero
13.03.2008, 19:01
Kluge Menschen suchen sich die Erfahrungen selbst aus, die sie zu machen wünschen.

Aldous Huxley

Inaktiver User
14.03.2008, 14:52
Du brauchst nur zu lieben und alles ist Freude.

Leo Tolstoi

JuleBottero
14.03.2008, 17:54
Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

Inaktiver User
15.03.2008, 18:56
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.

Zarko Petan

Inaktiver User
18.03.2008, 17:19
Das Denken ist das Selbstgespräch der Seele.

Plato

JuleBottero
18.03.2008, 18:40
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.

Werner Finck

Inaktiver User
20.03.2008, 11:36
(... wie wahr, wie wahr, JuleBottero...)

Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden:
FREIHEIT - GERECHTIGKEIT - EHRE - PFLICHT - GNADE - HOFFNUNG.

Winston Churchill

JuleBottero
20.03.2008, 18:08
Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen.

Erich Kästner

Inaktiver User
21.03.2008, 10:56
Das Gewissen ist eine Uhr,
die bei den meisten Menschen immer nachgeht.

Peter Sirius

Sentenza
21.03.2008, 12:48
Nichts ist steiniger als der Acker im Herzen eines Mannes.

Stephen King
- Kuscheltiere -

JuleBottero
21.03.2008, 14:37
Nichts in der Welt ist so ansteckend wie Gelächter und gute Laune.

Charles Dickens

JellaJaune
23.03.2008, 14:06
Jede Generation lächelt über die Väter, lacht über die Großväter und bewundert die Urgroßväter.

William Somerset Maugham,

JuleBottero
23.03.2008, 17:24
Alles, was man vergessen hat, schreit im Traum um Hilfe.

Elias Canetti

JellaJaune
24.03.2008, 17:37
Erfolg ist nur halb so schön, wenn es niemanden gibt, der einen beneidet.

Norman Mailer

JuleBottero
24.03.2008, 18:45
Mit dem Alter nimmt die Urteilskraft zu und das Genie ab.

Immanuel Kant

Inaktiver User
26.03.2008, 10:49
Der edelgesinnte Mensch ist selbstbewußt, doch nicht hochmütig. Der gewöhnliche ist hochmütig, doch nicht selbstbewußt.

Konfuzius

JuleBottero
26.03.2008, 18:42
Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.

Horaz

Inaktiver User
27.03.2008, 10:54
Moral ist die Butter für die, die kein Brot haben.

B. Traven

JuleBottero
27.03.2008, 13:54
Der Humor ist der Regenschirm der Weisen.

Erich Kästner

JellaJaune
27.03.2008, 17:43
Was nicht in die Masse dringt, ist unwirksam.

Karl Jaspers

JuleBottero
27.03.2008, 23:17
Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.

Henry Ford

Inaktiver User
28.03.2008, 14:24
Manche Menschen sprechen aus Erfahrung. Andere sprechen aus Erfahrung nicht.

Christopher Mortey

Inaktiver User
31.03.2008, 13:53
Ein schlechter Schriftsteller wird manchmal ein guter Kritiker, genauso wie man aus einem schlechten Wein einen guten Essig machen kann.

Henry de Montherlant

JuleBottero
03.04.2008, 19:46
Fernsehen bildet. Immer, wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese.

Groucho Marx

Inaktiver User
04.04.2008, 14:43
Der Wein wandelt den Maulwurf zum Adler.

Charles Baudelaire

JuleBottero
04.04.2008, 17:53
Wer den Feind umarmt, macht ihn bewegungsunfähig.

nepalesisches Sprichwort

Inaktiver User
05.04.2008, 14:06
Wer etwas ist, bemüht sich nie zu scheinen. Wer scheinen will, wird niemals etwas sein.

Friedrich Rückert

JuleBottero
05.04.2008, 18:07
Das Leben ist voller Leid, Krankheit, Schmerz – und zu kurz ist es übrigens auch...

Woody Allen

JellaJaune
06.04.2008, 12:48
Je üppiger die Pläne blühen, um so verzwickter wird die Tat.

Erich Kästner

JuleBottero
07.04.2008, 17:42
Die Welt ist ein Schauplatz. Du kommst, siehst und gehst vorüber.

Matthias Claudius

JellaJaune
08.04.2008, 15:35
Wenn man jemandem alles verziehen hat, ist man mit ihm fertig.

Sigmund Freud

JuleBottero
08.04.2008, 22:31
Männer sind große Kinder, die umso anstrengender sind, je älter sie werden.

Anonym

Inaktiver User
09.04.2008, 14:17
Ein stolzer Mensch verlangt von sich das Außerordentliche. Ein hochmütiger Mensch schreibt es sich zu.

Marie von Ebner-Eschenbach

dieandere.1976
09.04.2008, 16:38
Was keiner wagt, das sollt ihr wagen
was keiner sagt, das sagt heraus
was keiner denkt, das wagt zu denken
was keiner anfängt, das führt aus.

Shirin
09.04.2008, 17:41
Mache dich selten
und du wirst etwas gelten

JuleBottero
09.04.2008, 22:32
Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.

Bertolt Brecht

Inaktiver User
13.04.2008, 17:06
Das interessanteste Geschöpf der Zoologie ist der Fisch. Er wächst noch, wenn er längst verspeist ist. Wenigstens in den Augen des Anglers...

Ernest Hemingway

JellaJaune
14.04.2008, 18:06
Denken ist schwer, darum urteilen die meisten.

Carl Gustav Jung,

Inaktiver User
14.04.2008, 22:51
Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt. Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung. Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein.

Volker Pispers

JuleBottero
15.04.2008, 18:17
Schon die Mathematik lehrt uns, dass man Nullen nicht übersehen darf.

Gabriel Laub

Inaktiver User
17.04.2008, 15:30
Seit Jahrhunderten beklagt jede Generation den Verfall der Umgangsformen. Was müssen die Menschen einmal nett zueinander gewesen sein!

Oliver Hassencamp

JuleBottero
18.04.2008, 20:51
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.

Wilhelm Busch

Inaktiver User
21.04.2008, 21:49
Erfahrung ist der beste Lehrmeister. Nur das Schulgeld ist teuer.

Thomas Carlyle

JuleBottero
22.04.2008, 23:06
Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

Laozi

JuleBottero
23.04.2008, 19:21
Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance.

Winston Churchill

Inaktiver User
23.04.2008, 23:23
Dass in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig.

Georg Christoph Lichtenberg

JuleBottero
25.04.2008, 18:08
Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke.

Daphne du Maurier

Inaktiver User
26.04.2008, 22:37
Es kann das Volk sein eigener Tyrann sein, und es ist es oft gewesen.

Ludwig Börne

JuleBottero
27.04.2008, 17:54
Die Freiheit der Phantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche; sie ist Kühnheit und Erfindung.

Eugène Ionesco

Inaktiver User
30.04.2008, 22:40
Alter spielt überhaupt keine Rolle, es sei denn, man ist ein Käse.

Schweizer Sprichwort

Inaktiver User
30.04.2008, 22:46
Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.

Stanislaw Jerzy Lec

Inaktiver User
30.04.2008, 22:50
Gegen wen ich denke? Gegen diejenigen, die es mir verbieten.

Stanislaw Jerzy Lec

Inaktiver User
30.04.2008, 22:52
KLASSE ...
dieser LEC, nicht wahr!!?

JuleBottero
05.05.2008, 14:55
Jede Generation lacht über Moden, aber folgt den Neuen treu.

Henry David Thoreau

Inaktiver User
06.05.2008, 20:52
Seine Vorteile
nie
aus den Nachteilen
anderer
ziehen.

Heinz Kahlau

JuleBottero
07.05.2008, 20:13
Einen Menschen lieben heißt einzuwilligen, mit ihm alt zu werden.

Albert Camus

lindenblatt
24.05.2008, 03:12
Man muß manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.

Heimito von Doderer

Inaktiver User
24.05.2008, 14:39
Die Möwen sehen alle aus,
als ob sie Emma hießen.
Sie tragen einen weißen Flaus
und sind mit Schrot zu schießen.

Christian Morgenstern

lindenblatt
25.05.2008, 02:50
Wir müssen das Loslassen lernen.
Es ist die große Lektion des Lebens.

(Julie Schlosser)

JuleBottero
25.05.2008, 18:11
Jede Zeit ist eine Sphynx, die sich in den Abgrund stürzt, sobald man ihr Rätsel gelöst hat.

Heinrich Heine

frieda58
25.05.2008, 19:52
Nichts gewinnt so sehr durch das
Alter
wie Brennholz, Wein, Freundschaften und Bücher.

Francis Bacon

lindenblatt
26.05.2008, 02:46
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)

JuleBottero
26.05.2008, 09:33
Erfahrung ist der beste Lehrmeister. Nur das Schulgeld ist teuer.

Thomas Carlyle

lindenblatt
27.05.2008, 01:09
Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen.

(Ernest Hemingway)

Inaktiver User
27.05.2008, 14:49
Die schwärzesten Schafe findet man unter den Leithammeln.

Harald Kriegler

JuleBottero
27.05.2008, 17:04
Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung.

Albert Einstein

lindenblatt
29.05.2008, 02:33
Wenn die Menschen nur über Dinge reden würden, von denen sie etwas verstehen - das Schweigen wäre bedrückend.

(Robert Lembke)

JuleBottero
29.05.2008, 22:27
Mit einem Bild möchte ich etwas Tröstliches sagen, so wie Musik tröstlich ist.

Vincent van Gogh

Inaktiver User
30.05.2008, 14:22
Mensch: - die Krönung der Schöpfung. Wie schade, daß es eine Dornenkrone ist.

Stanislaw Jerzy Lec

lindenblatt
04.06.2008, 01:34
Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt. :liebe:

Antoine de Saint-Exupery

frieda58
06.06.2008, 21:34
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut
( Goethe)

JuleBottero
09.06.2008, 21:45
Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen.

Ernest Hemingway

lindenblatt
10.06.2008, 00:54
Lache, wenn´s nicht zum Weinen reicht.

(Herbert Grönemeyer)

Inaktiver User
10.06.2008, 10:39
Im Menschen ist nicht allein Gedächtnis, sondern Erinnerung.

Thomas von Aquin

Inaktiver User
10.06.2008, 12:13
Kein Mensch kann das beim andern sehen und verstehen,
was er nicht selbst erlebt hat.

(Hermann Hesse)

lindenblatt
11.06.2008, 01:36
Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein.

(Giacomo Casanova)

Inaktiver User
11.06.2008, 20:04
Nur der Schweigende hört.

Josef Pieper

Inaktiver User
11.06.2008, 20:26
Langeweile ist etwas, was die Natur nicht kennt, sie ist eine
Erfindung der Städter.

Hermann Hesse

Inaktiver User
12.06.2008, 17:39
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass es Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Vaclav Havel

Inaktiver User
13.06.2008, 12:08
Zweifellos werden wir zu dem, was wir uns vorstellen zu sein.:knicks:

Claude M. Bristol

Rundung
14.06.2008, 12:21
*gelöscht*

Viola
14.06.2008, 12:25
Wenn man unglücklich ist,hat man zwei Wege,seine Lage zu verändern:entweder man verbessert die Lage oder man verbessert seine Auffassung davon .Das erste kann man nicht immer,das zweite steht immer in unserer Macht (aus China)

Inaktiver User
14.06.2008, 12:38
Nichts ist verblüffender als die einfache Wahrheit, nichts ist exotischer als unsere Umwelt, nichts ist fantasievoller als die Sachlichkeit. Und nichts Sensationelleres gibt es in der Welt, als die Zeit, in der man lebt.

Egon Erwin Kisch (aus "Der rasende Reporter")

Inaktiver User
14.06.2008, 14:37
Eine innere Situation, die man sich nicht bewusst gemacht hat,
taucht aussen als Schicksal auf.

C.G. Jung

camila
14.06.2008, 16:30
Das Gleiche lässt uns in Ruhe, aber der Widerspruch ist es, der uns
produktiv macht.

goethe

Inaktiver User
15.06.2008, 12:48
Diplomaten müssen einen sehr anpassungsfähigen Charakter und ein elastisches Verhältnis zur Wahrheit haben.

Harry Thürk

Inaktiver User
16.06.2008, 00:08
Ohne das Tier in uns sind wir kastrierte Engel.
(Hermann Hesse)

camila
16.06.2008, 19:33
Und in den dunklen Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Rainer Maria Rilke, (1875 - 1926)

Inaktiver User
16.06.2008, 19:39
Das wahre Geheimnis der Welt ist das Sichtbare,
nicht das Unsichtbare.
Oscar Wilde

camila
16.06.2008, 19:50
Das Gute reist mit der Geschwindigkeit einer Schlange. Das Böse hat Flügel.

Mahatma Gandhi, (1869 - 1948)

Inaktiver User
18.06.2008, 15:35
Sorgen ertrinken nicht in Alkohol. Sie können schwimmen.

Heinz Rühmann

Inaktiver User
19.06.2008, 14:21
Freiheit ist der erste Atemzug und der letzte,
dazwischen liegt das Denken und Fühlen von anderen.

Inaktiver User
19.06.2008, 15:38
Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.

Mahatma Gandhi

ichbinderMartin
19.06.2008, 15:58
O wie wohl is mir zu mute

Inaktiver User
20.06.2008, 16:26
Im Entwurf zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst.

Marie von Ebner-Eschenbach

Inaktiver User
21.06.2008, 12:35
Sei wirklich ganz, und alle Dinge werden zu Dir kommen.
Laotse

Inaktiver User
22.06.2008, 19:53
Mögen die Grenzen, an die du stößt, einen Weg für deine Träume offen lassen.

Irischer Segenswunsch

Inaktiver User
23.06.2008, 10:36
Glück ist Liebe, nichts anderes.
Wer lieben kann, ist glücklich.

Hermann Hesse:liebe:

ichbinderMartin
23.06.2008, 14:35
Holla die Waldfee

Sentenza
23.06.2008, 15:52
Mensch! Musst du den Strang kaputtmachen? :knatsch:

Inaktiver User
23.06.2008, 17:18
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.

Wilhelm Busch

Inaktiver User
25.06.2008, 16:29
Aus dem Schatten schließt man auf die Höhe
und aus der Demut auf die Größe des Menschen.

Deutsches Sprichwort

Inaktiver User
25.06.2008, 19:46
Im Herzen eines Menschen ruht der Anfang und das Ende aller Dinge
Leo N. Tolstoi

Inaktiver User
29.06.2008, 13:23
Steigerung des Luxus: eigenes Auto, eigene Villa, eigene Meinung.

Wieslaw Brudzinski

LorenzM
29.06.2008, 13:29
Zwei Freunde

Zwei Freunde wanderten durch die Wüste.
Während der Wanderung kam es zu einem Streit
und der eine schlug dem anderen im Affekt ins Gesicht.

Der Geschlagene war gekränkt.
Ohne ein Wort zu sagen, kniete er nieder und schrieb folgende Worte in den Sand:

"Heute hat mich mein bester Freund ins Gesicht geschlagen."

Sie setzten ihre Wanderung fort und kamen bald darauf zu einer Oase.
Dort beschlossen sie, ein Bad zu nehmen. Der Freund, der geschlagen worden war,
blieb auf einmal im Schlamm stecken und drohte zu ertrinken.
Aber sein Freund rettete ihn buchstäblich in letzter Minute.

Nachdem sich der Freund, der fast ertrunken war, wieder erholt hatte,
nahm er einen Stein und ritzte folgende Worte hinein:

"Heute hat mein bester Freund mir das Leben gerettet."

Der Freund, der den anderen geschlagen und auch gerettet hatte, fragte erstaunt:
"Als ich dich gekränkt hatte, hast du deinen Satz nur in den Sand geschrieben,
aber nun ritzt du die Worte in einen Stein. Warum?"

Der andere Freund antwortete: "Wenn uns jemand gekränkt oder beleidigt hat,
sollten wir es in den Sand schreiben, damit der Wind des Verzeihens es wieder auslöschen kann.
Aber wenn jemand etwas tut, was für uns gut ist, dann können wir das in einen Stein gravieren,
damit kein Wind es jemals löschen kann."

Verfasser dieser Lebensweisheit leider unbekannt

Inaktiver User
02.07.2008, 14:50
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Jean-Jacques Rousseau

Inaktiver User
02.07.2008, 15:24
Tritt ein für deines Herzens Meinung
und fürchte nicht der Feinde Spott,
bekämpfe mutig die Verneinung,
so du den Glauben hast an Gott.

Theodor Fontane

Inaktiver User
03.07.2008, 13:34
Die, die dir ungebeten zu nahe kommen, beschweren sich am lautesten, wenn du ihnen auf die Füße trittst.

Lilli U. Kreßner

Inaktiver User
03.07.2008, 23:31
Die größten Menschen sind jene,
die anderen Hoffnung geben können.:Sonne:

Jean Jaures'

JuleBottero
07.07.2008, 20:53
Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, könnte eine Gans nach Hause bringen.

Georg Christoph Lichtenberg

Inaktiver User
08.07.2008, 17:51
Man hat einen Menschen noch lange nicht bekehrt, wenn man ihn zum Schweigen gebracht hat.

John Morley of Blackburn

Inaktiver User
10.07.2008, 17:23
Man kann einen Krieg genauso wenig gewinnen wie ein Erdbeben.

Jeannette Rankin

Inaktiver User
10.07.2008, 20:44
Jedes Kind ist ein Künstler.
Das Problem besteht darin,
wie es ein Künstler bleiben
kann, wenn es aufwächst.

Pablo Picasso

Inaktiver User
10.07.2008, 20:47
Allein bin ich gut
zu zweit eine Katastrophe
ich kann nicht allein sein.

Horst Janssen

Inaktiver User
12.07.2008, 15:30
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.

Niccolò Machiavelli

Inaktiver User
12.07.2008, 16:46
Solange ich die Schuld beim Anderen suche, bin ich von der Wahrheit noch weit entfernt.

Kurt Tepperwein

Inaktiver User
14.07.2008, 16:12
Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an.

Kurt Tucholsky

Inaktiver User
17.07.2008, 17:11
Der einzige, der einen Ozelotpelz wirklich braucht, ist der Ozelot.

Bernhard Grzimek

Inaktiver User
21.07.2008, 16:31
Wer die Enge seiner Heimat begreifen will, der reise. Wer die Enge seiner Zeit ermessen will, studiere Geschichte.

Kurt Tucholsky

JuleBottero
21.07.2008, 23:30
Persönlichkeiten, nicht Prinzipien, bringen die Zeit in Bewegung.

Oscar Wilde

Inaktiver User
02.08.2008, 22:07
Wer glaubt über der Situation zu stehen,
steht in Wirklichkeit nur daneben.
Friedl Beutelrock

Inaktiver User
04.08.2008, 13:19
Es wird immer Leute geben, die uns Knüppel zwischen die Beine werfen - in der Hoffnung, dass wir sie aufheben und benutzen.

Lilli U. Kreßner

Inaktiver User
07.08.2008, 23:19
Die Ideen sind nicht verantwortlich für das,
was die Menschen aus ihnen machen.

Werner Heisenberg

EvaFee
08.08.2008, 10:11
Ihr habt so wunderschöne Sprüche, ich selbst weiß leider nur einen - und der ist von mir.

ICH bin für mich verantwortlich. Ich bin für MICH verantwortlich.



Und dann noch mein Lieblingsspruch, wenn mir Platitüden oder ganz tolle unpassende Sprüche an den Kopf geworfen werden:

a Quadrat plus b Quadrat ist c Quadrat.

Inaktiver User
19.08.2008, 15:15
Von einem gewissen Alter ab tut auch die Freude weh.

Charlie Chaplin

JuleBottero
25.09.2008, 20:51
Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.

Mahatma Gandhi

Inaktiver User
27.09.2008, 16:40
Wir leben in einer Zeit rasanten Wandels.
Was heute modern ist, das kann morgen schon ver-modern.

Lilli U. Kreßner