PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie gibt man Trinkgeld bei Restaurantbesuch mit Rechnung?



doroschnee
15.01.2008, 14:43
Wie gibt man korrekt Trinkgeld, wenn man (bei einem Geschäftsessen), nicht bar im Restaurant zahlt, sondern eine Rechnung zugesendet bekommt? Gibt man dann trotzdem ein Trinkgeld in bar, oder sagt man, sie sollen einen Betrag x auf den Rechnungsbetrag draufschlagen?

Und außerdem: wo regelt man das, am Tisch oder am Tresen? Ich weiß, dass man die Rechnung am besten abseits der eingeladenen Gäste begleicht, frage mich aber, wann ich am besten dafür an den Tresen gehe – nachdem die Rechnung an den Tisch gebracht wurde?

Die höheren Weihen der Essenseinladungen sind mir leider noch verborgen, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
doroschnee

GuteLaune
15.01.2008, 15:04
Bei solchen Geschäftsessen bin ich zwar meistens die Eingeladene, nicht die Gastgeberin (wenn meine Firma einlädt, ist mein Boss dabei- der regelt das dann). Aber ich kenne das so:
Der Gastgeber verlässt nach dem Essen kurz mal den Tisch, beispielsweise dann, wenn alle noch beim Espresso o.ä. sind, und regelt die Bezahlung am Tresen. Dort wird dann gegebenenfalls auch das Trinkgeld fürs Personal hinterlegt.

Ist der Gastgeber regelmäßig in einem Restaurant mit Gästen zum Essen und dort bereits bekannt, ist meist auch geregelt, wie die Bezahlung erfolgt. Dort reicht es meist, die Rechnung kurz gegenzuzeichnen, die dann der Firma zugestellt wird. Aber auch da übergibt der Gastgeber ein Trinkgeld direkt vor Ort.

doroschnee
15.01.2008, 15:41
Das klingt einleuchtend - ich werde es so versuchen (hoffentlich trinken alle noch einen Espresso ;-)).
doroschnee

Inaktiver User
15.01.2008, 16:37
Man kann auch einfach den Rechnungsbetrag um das Trinkgeld aufstocken und dann bezahlen oder abzeichnen.

Inaktiver User
16.01.2008, 17:00
ME muss das Trinkgeld auf der Rechnung vermerkt werden, um steuerlich absetzbar zu sein - also in bar hinterlassen, aber um Aufnahme auf die Rechnung bitten.

Islabonita
24.01.2008, 13:36
ME muss das Trinkgeld auf der Rechnung vermerkt werden, um steuerlich absetzbar zu sein - also in bar hinterlassen, aber um Aufnahme auf die Rechnung bitten.

Es reicht, wenn das handschriftlich auf der Rechnung vermerkt und von der Bedienung abgezeichnet wird.

Inaktiver User
24.01.2008, 16:07
super - wieder dazugelernt. Dankeschön, islabonita!

Annchristine
27.01.2008, 17:16
ich trag das trinkgeld einfach ins kassenbuch ein . . . wehe wenn da mal einer vom finanzamt meckert . .

*satire an*
da freu ich mich schon drauf!

wenn vw fuer lust und laster 600.000 euro ausgibt . . ohne belege . . dann kann ich ja im jahr geschaetzt auch 40 euro ohne belege fuer trinkgelder verpfeffern . . .

*satire aus*