PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Turmeric fuer Arthritis



ammi
05.01.2008, 20:31
Kennt sich jemand damit aus?

Ich nehme jeden Tag Aspirin und 1200 mg Curcumin (Tuermeric Konzentrat). Scheint sehr zu helfen, aber mein Rheumatologer zweifelt daran...

Danke fuer Info!

Murkami
25.01.2008, 11:53
Kennt sich jemand damit aus?

Ich nehme jeden Tag Aspirin und 1200 mg Curcumin (Tuermeric Konzentrat). Scheint sehr zu helfen, aber mein Rheumatologer zweifelt daran...

Danke fuer Info!

Die Inder und die Chinesen kennen die in der Curcuma (http://de.wikipedia.org/wiki/Curcuma) Pflanze enthaltenen Bestandteile schon seit ewigen Zeiten als hervorragende Entzündungshemmer. Turmeric ist nur die andere Bezeichnung von Curcuma.

Hauptsache es hilft, egal ob das jetzt der Rheumatologe glaubt oder nicht!

Weiterhin viel Erfolg,

Murkami:Sonne:

n-e-n-a
22.02.2008, 09:11
Hallo ammi,
wie bist du zu diesem Konzentrat bekommen. Nimmst du noch andere Medikamente. Bitte gib mir mehr Infos.
n-e-n-a

queenolga
15.03.2008, 19:03
Hallo,
ich habe seit ca. einem Jahr eine Schwellung am Schlüsselbein, eine befreundete Ärztin sagte: Arthritis (was ja nichts anderes bedeutet als Entzündung, offenbar). Kann man guten Gewissens dieses Curcuma-Präparat ohne Konsultation eines Arztes nehmen? Bin gerade in Kanada, viele Medikamente bekommt man hier ohne Verschreibung. Dann könnte ich vielleicht schon etwas dagegen unternehmen, bevor ich im August in Deutschland zum Arzt gehe...ist ja auch nicht so einfach, da gleich jemanden zu finden.
Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Olga