PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abnehmen in 2008 - wer macht mit!?



Seiten : [1] 2 3

Inaktiver User
31.12.2007, 17:15
Hallo zusammen!!

So ... Silvester ist da .. heute wird noch mal geschlemmt ... und morgen gibt es die Reste ... und übermorgen ist er endlich da, der Tag des Neustarts ... :allesok:

Ich weiß, dass es hier schon einige Gruppen gibt, die sich gegenseitig beim Abnehmen unterstützen. Aber ich weiß auch, dass es ziemlich schwer ist, in so einer schon bestehenden Gruppe Anschluss zu finden. Deshalb wäre dieses hier ein Aufruf an alle, die neu einsteigen möchten. Wäre schön, wenn sich auf diesem Weg eine Gruppe bildet.

Kurz zu mir:

bin 44, verheiratet, 2 Kinder (15, 17) - wiege derzeit 85 kg bei 168 cm .... habe im letzten Jahr mit LOGI ca. 8 kg abgenommen und werde jetzt mit WW weitermachen ... wobei WW hier keine Pflicht ist ... :zwinker: ... ich möchte noch ca. 15 kg abnehmen und bin voll motiviert!

Wer hat Interesse? Freue mich, von euch zu hören!

Wünsche euch aber erst mal einen schönen letzten Abend in 2007 ... lasst es euch gut gehen ... und kommt gut hinein ins Jahr 2008! :jubel: :musiker: :hunger: :yeah: :prost:

renan52
31.12.2007, 23:03
Hallo Marie,

wenn du mit Logi schon mal 8 kg abgenommen hast, warum machst du nicht Metabolic-Balance. Das kommt der Logi Kost doch viel näher als WW. Ich habe damit 13 kg abgenommen und halte seit 2 Jahren mehr oder weniger mein Gewicht. Mit Logi kann man sein Gewicht gut halten, aber nicht abnehmen.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber die vielen KH bei WW machen dich auch nicht glücklich und schlanker.

Renan

Schnute
01.01.2008, 08:11
Hallo Marie,

ich mach mit.
Ich bin 42 j., 1,65m groß und 83 Kg schwer.
Im letzten Sommer hab ich auch mal Logi getestet, fand ich nicht schlecht aber irgendwann hatte ich wieder Lust auf Nudeln, Brot und Kartoffeln. Mein Erfolg war nur sehr begrenzt.
Ich vermute ein Mischung aus Allem ist die beste Methode, wicht ig und auch entscheidend ist, was in der Summe an Kcal und Fett pro Tag verzehrt wird.
Ich werde wohl, auch wenn es mühsam ist, ein Tagebuch führen.
Bei WW macht man auch nichts anderes nur nennt man es Punktezählen.
Am Freitag hab ich einen Termin bei einer Ärztin die auch Ernähungsberaterin ist, mal sehen welche Ideen sie hat.
Ja, ich freu mich auf einen Neuanfang aber ich will die Latte mal nicht so hoch ansetzen.
1 Kilo im Monat abzunehmen könnte klappen, würde im Jahr 12 Kilo machen, wär für mich schon ein toller Erfolg.

LG
Schnute

Inaktiver User
01.01.2008, 10:38
Guten Morgen zusammen ... und ein glückliches, gesundes neues Jahr !!! :blumengabe:

@Renan .... nein, WW und LOGI kann man wunderbar kombinieren! Niemand zwingt einen dazu, bei WW besonders viele KHs zu essen. Außerdem hat WW auch in der Richtung umgedacht, da sie nicht nur die kh-reichen Lebensmittel auf die "Satt-Liste" gesetzt haben, sondern auch mageres Fleisch, Fisch, Quark, Hülsenfrüchte. Insofern kann man LOGI und WW machen. Ich finde ja sowieso, dass jeder den Weg für sich finden muss - und für mich ist das optimal so. WW habe ich früher schon gemacht - bin aber über die KHs gestolpert. Nun weiß ich, dass ich sie nicht gut vertrage und sie meiner Abnahme nicht förderlich sind. Also lasse ich sie weg. Eine Diät, bei der ich nicht frei entscheiden kann, was ich esse und mir das nach Appetit zusammenstellen kann - oder eine Diät, bei der ich hungern muss - das kommt für mich nicht (mehr) in Frage!

@Schnute .... schön, dass du mitmachen willst. Klar, bewusste Ernährung und ein Essenstagebuch ist auch nix anderes als WW. Entscheidend ist das BEWUSSTE - und ich finde eine gewisse Kontrolle eben wichtig. "Was habe ich gegessen - was darf ich noch essen?" ... und eben, dass man bewusst Gemüse/Obst isst und Wasser trinkt. Das vernachlässige ich immer irgendwie leicht - wie jetzt, an den Feiertagen. Gut, dass uns jetzt wieder der Alltag bevor steht .... :freches grinsen:

Wünsche euch einen guten Start in Tag und Jahr! :Sonne:

Jamina
01.01.2008, 11:04
Hallo zusammen,
was bitte ist LOGI?

Jamina, die auch gerne 10 kilo abnehmen möchte.:smile:

Jogeline
01.01.2008, 14:40
Hallo Marie,

erstmal ein gutes neues Jahr.

Ich möchte mich gerne der Abnehmgruppe anschließen.

Zu meiner Person, bin 54 Jahre alt, verheiratet 3 Kinder
und ein Enkelkind. Bin 161cm groß und wiege 68 Kg.
Meine Diätkarriere geht schon länger. Die erst Diät habe
ich mit 18 Jahren gemacht. Von da ab so ziemlich alles
was es an neuen Diäten auf den Markt kam probiert.
Habe im letzten halben Jahr 4 kg. zugenommen und bin
sehr unglücklich.
Jetzt zum neuen Jahr bin ich aber sehr motiviert mein
Wohlfühlgewicht von 58 kg zu erreichen.
Hoffe dabei auf Eure Hilfe

LG
Jogeline

Inaktiver User
01.01.2008, 14:57
Hallo zusammen,
was bitte ist LOGI?

Jamina, die auch gerne 10 kilo abnehmen möchte.:smile:

LOGI ist eine kohlenhydrat-bewusste Ernährung - ohne Verbote, aber mit der Erkenntnis, dass man insgesamt viel zu viele KHs zu sich nimmt. Die Basis bei der LOGI-Ernährung ist viel Gemüse und Obst - dazu eiweißhaltige Lebensmittel wie mageres Fleisch, Fisch, Eier, Quark, Käse ....

Es werden hochwertige Nahrungsmittel bevorzugt - und auch nicht auf Vollfett-Produkte verzichtet. Letzteres macht u.U. die Abnahme etwas schwierig, da man bekanntlich nur dann abnimmte, wenn man weniger Kcl zu sich nimmt als man verbrennt. Da geht es eben nicht, wenn man zu viel fetten Käse isst. Man muss ein gutes Mittelmaß finden.

Nähere Infos: www.logi-methode.de

Mittlerweile habe ich zwar einiges verinnerlicht - Gemüse, Salat mit Fleisch o.ä. - wenig bis keine Kartoffeln, Nudeln ... im günstigen Fall kein Weißmehl, Zucker, Schoki (letzteres ist manchmal etwas anstrengend) .... aber auf mein morgendliches Vollkornbrot verzichte ich nicht.

Inaktiver User
01.01.2008, 15:01
Hallo Marie,

erstmal ein gutes neues Jahr.

Ich möchte mich gerne der Abnehmgruppe anschließen.

Zu meiner Person, bin 54 Jahre alt, verheiratet 3 Kinder
und ein Enkelkind. Bin 161cm groß und wiege 68 Kg.
Meine Diätkarriere geht schon länger. Die erst Diät habe
ich mit 18 Jahren gemacht. Von da ab so ziemlich alles
was es an neuen Diäten auf den Markt kam probiert.
Habe im letzten halben Jahr 4 kg. zugenommen und bin
sehr unglücklich.
Jetzt zum neuen Jahr bin ich aber sehr motiviert mein
Wohlfühlgewicht von 58 kg zu erreichen.
Hoffe dabei auf Eure Hilfe

LG
Jogeline

Hallo Jogeline!

Och nein, "unglücklich" musst du doch wegen 10 kg nicht sein ...... :zwinker: .... und das mit der Abnahme schaffen wir schon irgendwie. Ich bin ja auch voll motiviert und freue mich schon auf den Frühling :Sonne: :freches grinsen: ... hoffentlich mit 10 kg weniger!!!!

Was für Diäten hast du schon hinter dir und wie willst du es jetzt versuchen?

Jalaka
01.01.2008, 16:08
Ich mach auch mit!

Bin 28 Jahre alt, 163 cm und, gerade gewogen...:ooooh: 67 kg schwer.

Meine Diätkarriere hat vor ca. vier Jahren begonnen, früher habe ich hauptsächlich in einem körperlich anstrengenden Job gearbeitet und ohne Mühe zwischen 52 und 55 kg gewogen.

Nun sitze ich in der Arbeit mehr, und habe zudem einen Partner, der sich dreimal täglich Steaks in einer daumendicken Ölschicht brät (er ist ein Strich in der Landschaft),und wenn dann die Duftschwaden durch die Wohnung ziehen, kriegt man Appetit, auch wenn man vorher keinen Hunger hatte....

Ich habe deswegen bisher einmal im Jahr eine Diät gemacht, und immer so 10 kg verloren, um wieder auf einem niedrigeren Level weiterfressen zu können :freches grinsen:

Nun ist es wieder einmal so weit, und mein Mittel soll wieder Mal Almased sein, ich hoffe, möglichst lange durchzuhalten, maximal vier Wochen, so 10 bis 12 kg wären ein Traum.

Gleich geht`s los mit dem Glaubersalz *würg* dann habe ich das Schlimmste fast schon hinter mir...

LG Jalaka

Inaktiver User
01.01.2008, 17:06
Hallo zusammen,

erst einmal wünsche ich euch ein frohes neues Jahr und ganz viel Gesundheit, Glück und Erfolg für 2008!!

Also, ich möchte auch gerne mitmachen. Ich bin 38 Jahre, 167 cm groß und wiege ca. 65 kg (mal mehr mal weniger). Vor ein paar Jahren habe ich 13 Kilo abgenommen, habe 61 Kg gewogen (mein Wohlfühlgewicht). Über Stress (bin Stressesser) habe ich aber leidige 4 Kilo wieder zugenommen und die möchte ich loswerden.
Letztes Jahr habe ich aber immer einen Grund gefunden, meine Diät abzubrechen und mir etwas Gutes zu tun. Vielleicht schaffe ich es ja eher, wenn ich mich mit euch austausche...

LG
Lisa38

Inaktiver User
01.01.2008, 18:30
Ich mach auch mit!

Bin 28 Jahre alt, 163 cm und, gerade gewogen...:ooooh: 67 kg schwer.

Meine Diätkarriere hat vor ca. vier Jahren begonnen, früher habe ich hauptsächlich in einem körperlich anstrengenden Job gearbeitet und ohne Mühe zwischen 52 und 55 kg gewogen.

Nun sitze ich in der Arbeit mehr, und habe zudem einen Partner, der sich dreimal täglich Steaks in einer daumendicken Ölschicht brät (er ist ein Strich in der Landschaft),und wenn dann die Duftschwaden durch die Wohnung ziehen, kriegt man Appetit, auch wenn man vorher keinen Hunger hatte....

Ich habe deswegen bisher einmal im Jahr eine Diät gemacht, und immer so 10 kg verloren, um wieder auf einem niedrigeren Level weiterfressen zu können :freches grinsen:

Nun ist es wieder einmal so weit, und mein Mittel soll wieder Mal Almased sein, ich hoffe, möglichst lange durchzuhalten, maximal vier Wochen, so 10 bis 12 kg wären ein Traum.

Gleich geht`s los mit dem Glaubersalz *würg* dann habe ich das Schlimmste fast schon hinter mir...

LG Jalaka

Hallo Jalaka!

Ehrlich gesagt löst dein Beitrag in mir ungute Erinnerungen aus, weil er mich sehr an meine Diät-Karriere erinnert ... :knatsch: .... 1 x Jahr eine Crash-Diät und dann weiterfuttern!

Ich kann dir nur sagen, dass das auf Dauer nicht gut geht! Man versemmelt sich seinen Stoffwechsel, der Jojo ist unvermeidbar - nach jeder Crash-Kur nimmt man schneller wieder zu und schlechter ab!

Und solche Pulver? Was ist da drin? Mein Motto ist: was ich durchs Essen DRAUF habe, das bekomme ich auch nur durchs Essen wieder weg ... nämlich mit gesundem und ausgewogenem Essen ... und nicht durch Pulver oder Shakes oder Tabletten ...!

Insofern - sorry! - kann ich dir keine andere Unterstützung bieten, als dir abzuraten, damit überhaupt erst anzufangen!

Ich hätte wohl in meinen Aufruf noch schreiben sollen .... "langfristige und gesunde Gewichtsreduzierung ...!" .... :wie?:

Jalaka
01.01.2008, 19:51
Hallo Marie,

ich kann deine Meinung gut verstehen, am liebsten würde ich auch meine Ernährung umstellen, und immer frisch, fettarm und gesund für mich kochen.
Leider habe ich im Moment einen sehr stressigen Job und bin oft über 14 Stunden am Tag nicht zu Hause, mit vielen Geschäftsessen und Reisen.
Natürlich kann man sich etwas von zuhause vorkochen und mitnehmen, oder in der Kantine und im Restaurant nur einen Salat bestellen.
Aber wenn ich abends um 23 Uhr nachhause komme habe ich darauf keine Lust mehr, ausserdem empfinde ich die Mittagspause als etwas sehr Geselliges, und wenn die anderen dicke Pizzas essen komme ich mir mit einem gemischten Salattellerchen ein bisserl benachteiligt vor.
Ich habe es die ganzen letzten Jahre so gemacht, auch als ich noch keine Gewichtsprobleme hatte, dass ich im Januar oder Februar gefastet habe, nicht mit dem Hintergrund, etwas abzunehmen, und mir immer dafür Urlaub genommen.
Und, natürlich hat jeder seine eigene Meinung dazu, ich empfinde diese Zeit im Jahr, in der ich nichts esse, als etwas sehr bereicherndes.
Nach drei-bis vier Tagen der Umgewöhnung fühle ich mich wie neugeboren, ich bin topfit, psychisch total ausgeglichen und könnte Bäume ausreissen.
Auch gibt es durch die Jahrtausende in sämtlichen Religionen Fastenzeiten, auch Mediziner bestätigen immer wieder, dass Menschen, die regelmäßig fasten, gesünder sind.
Für mich steht nun halt auch der Effekt des Abnehmens im Vordergrund, deswegen mache ich es mit Pulver, da der Stoffwechsel dann extrem angeheizt wird, man mehr abnimmt und hinterher nicht den Jojoeffekt wie bei anderen Diäten hat.
Bei mir ist es dann wenn das Fasten beendet ist wichtig, dass ich nur noch minimale Portionen zum sattwerden brauche, der Magen ist numal wie ein Muskel, wenn ich jetzt eine Pizza und eine Nachspeise essen kann, bin ich hinterher nach einer halben Pizza pappsatt, an eine Nachspeise gar nicht zu denken.
Ich denke, dass es keine richtige Lösung für jeden gibt, jeder muss es auf seine eigene Art versuchen.
Und ich verzichte lieber einmal im Jahr komplett auf feste Nahrung, gehe spazieren, treibe Sport, lese die Bücher die ich schon länger lesen wollte aber keine Zeit hatte, treffe mich mit Freunden, und fühle mich gut.
Danach habe ich wieder mein Idealgewicht und kann das restliche Jahr wieder geniesen, ohne mir irgendetwas zu verbieten.
Mit dem langfristigen nur "nur das und das" essen und "das und das nicht" komme ich leider nicht zurecht, das macht mich unzufrieden und launisch und klappt bei mir leider nie lange, weil ich dann Appetit auf Sachen entwickle, die ich laut Diät nicht essen darf, und die Diät dann relativ schnell wieder aufgebe.
Habe halt nicht so viel Willenskraft:engel:




Ich hätte wohl in meinen Aufruf noch schreiben sollen .... "langfristige und gesunde Gewichtsreduzierung ...!" ....

Wenn ich deswegen nicht in eure Gruppe passe sag mir bitte bescheid, dann schreibe ich nichts mehr dazu:smile:

Liebe Grüße Jalaka

cleo15
01.01.2008, 20:24
Hallo Mädels!

Ich mache ab 2.1.08 mit.
Ich probiere es mit "Abnehmen im Schlaf" (morgens kein Eiweiß, abends keine Kohlenhydrate).
Habe in den letzten 3,5 Jahren ca. 10 kg zugenommen.
Die müssen jetzt dringend runter.
Bis 1,68 cm groß und wiege 74 kg, also eindeutig zu viel.
Alles nur Frustspeck...

Schau`n mer mal...

Jogeline
01.01.2008, 22:33
Hallo Marie,

habe mit Brigitte Diät angefangen und damit vor vielen Jahren
gute Erfolge gehabt. Damals war ich auch jünger und habe
wenn ich abends nichts gegessen habe bis 1 Kg in 2 Tagen
abgenommen. Dann kamen die Majo-Diät, Annanas Diät,
Atkins-Diät, Low-Carb, Low-Fett, Kohlsuppe, Abendessen weglassen usw. Mit fasten habe ich mein Gewicht vor 10 Jahren ganz gut gehalten. Dazu hab ich aber keine Lust mehr, mittlerweile dachte ich mir, dass ich einfach essen will auf was ich Lust habe. Das negative Ergebniss sehe ich jetzt, musste mir
meine Kleidung eine Nummer größer kaufen.

Habe sämtliche Diätbücher zu Hause im Regal.
Im Schlaf abnehmen, Fitt vor Fun, Montignac-Diät,
Kohlsuppe, Eiweißdiät usw. hat mir alles nicht weitergeholfen.
( vom Lesen wird man nicht dünner )
Dann hab ich ein Buch entdeckt, Better Body vom Markus
Zöller. Vom Prinzip her die gute alte Kalorienzählmethode.
Das kombiniere ich jetzt mit der Brigitte - Diät.
Nicht mehr mit 1000 Kalorien, sondern wie nach neuesten
Erkenntnissen empfohlen mit 1200 - 1400 Kal.
Und natürlich mit Bewegung. Bin nicht ganz unsportlich aber
da ich seit einem halben Jahr Rückenprobleme hatte, habe ich
nichts mehr gemacht.
Jetzt fange ich wieder an mit Joggen, Fitness etc.

LG
Jogeline

Schnute
02.01.2008, 08:49
Guten Morgen zusammen,

da sind doch schon einige interessante Beiträge zusammen gekommen.
Besonders was Jogeline über ´s fasten schreibt hat mich doch neugierig gemacht.
Bisher habe ich immer fasten abgelehnt weil ich zusammen mit meinen 3 Söhnen und Partner das nicht auf die Reihe gekriegt habt.
Wenn die anderen kochen und essen kann ich mich einfach nicht ausschließen.
Nun sind 2 von den Jungs flügge geworden und nur noch mein 16 jähriger Sohn und mein Freund wohnen mit mir zusammen, eventuell würde es mit dem fasten dann besser klappen, wenn Essen nicht mehr so sehr ein wichtiger Teil des Familienlebens ausmachen würde.
Ich habe gehört durch fasten kann man dem Stoffwechsel einen richtigen Kick geben.
Die Ärztin, bei ich am Freitag einen Termin habe, könnte mir sicher auch näheres erklären.
Ich hab noch keinen genauen Plan wie genau ich anfangen werde, ich schreib jetzt erst mal nur ein Ernährungstagebuch.
Lass mich dann mal beraten, ich denke es wird wohl eine Mischung aus Brigitte Diät und Logi (ohne fetten Käse und Butter)

Bei mir hat sich das Übergewicht über 10 Jahre angesammelt.
Als ich vor 10 Jahren meinen Freund kennen lernte ging die Liebe auch durch den Magen, denn er kocht und ißt sehr gerne.
Er hat allerdings kaum Mühe ein gutes Gewicht zu halten.
Dann hab ich vor 6 Jahren von einem Aktion-Job zum Büro-Job gewechselt und schließlich und letzt endlich hat mir das Nicht mehr Rauchen nochmal 5 Kilo plus beschert.

Ich bin sportlich aktiv soweit ich dazu komme (2 bis 3 Stunden in der Woche) schwimmen, radfahren oder Nordic Walken.
Dadurch hab ich zumindest mein Gewicht im letzten Jahr halten können. Im November war ich beim Check-up, mein Blutfettwerte und Blutzucker sind alle im grünen Bereich.

Von daher besteht eigentlich keine Notwendigkeit abzunehmen aber es sieht so Scheiße aus und ich hab so viele tolle Klamotten im Schrank die ich sehr gerne nochmal anziehen möchte.

Ich bin gespannt wie es weiter geht, welche Erfolge ihr habt mit welche Methoden.
Ich werde auf jeden Fall hier weiter schreiben und lesen.

Ich wünsche euch guten Start im neuen Jahr und wieder im Alltag.

LG
Schnute

Inaktiver User
02.01.2008, 09:12
Guten Morgen zusammen!

Hier hat es geschneit - und alles sieht nett weiß aus. Das ist aber auch das einzig nette an diesem Morgen .... :knatsch:

Gestern - 23.00 Uhr - geht mein Schatz in den Keller, um die Außenbleuchtung auszustellen, ich liege schon im Halbschlaf gemütlich auf dem Sofa ... auf einmal beugt er sich liebevoll über mich und flüster: "Schatz, reg' dich nicht auf! Unser Keller steht unter Wasser!"

Waaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhh!!!!!

Irgendwie ist da so ein etwas empfindliches Abflussrohr, mit dem wir schon öfters Ärger hatten - aber das Haus ist schon alt und da wird natürlich alles etwas schwieriger. Naja ... ich werde euch Einzelheiten ersparen ... aber bis 3.00 Uhr haben wir im Keller gestanden und versucht, mit Spirale und Pümpel und Wasserschlauch das Rohr wieder durchlässig zu machen. Hat aber nicht geklappt. Nun muss ich gleich bei der Kanalreinigung anrufen.

Oh jaaaaaaaaaaaaaaaa .... es gibt wenig, was so erbaulich ist, als nachts 3 Stunden knöcheltief in der Sch..... zu stehen!!!!

Und heute um 5.30 klingelte dann nach 2,5 Stunden wieder der Wecker. Alles hier verschneit. Göga schaufelt seinen 18-jährigen Golf frei ... und der wiederum überlegte sich, heute noch einen Tag Urlaub einzulegen! Also musste ich mich schnell anziehen und Göga zur Bahn bringen! Und der Golf wird vermutlich (hoffentlich!) heute abgeschleppt und den ewigen Schrott-Jagdgründen übergeben ...!? Hat in letzter Zeit nur Ärger gemacht!

Schöner Start ins neue Jahr! Kann noch besser werden!

Und dann mein neuer WW-Start !!!! Habe mein Tagebuch wieder aktiviert - aber mich noch nicht auf die Waage getraut. Freitag ist eh erst mein Wiegetag ... und bis dahin habe ich auch keine Neigung, mir früher die Laune zu verderben!

Schön, dass sich hier so einige gefunden haben - auch mit unterschliedlichen Abnehm-Plänen! Bin gespannt auf die Berichte!


Wenn ich deswegen nicht in eure Gruppe passe sag mir bitte bescheid, dann schreibe ich nichts mehr dazu

Nee, so war das natürlich nicht gemeint :blumengabe: . Bei mir schrillen eben nur alle Alarmglocken, wenn ich ALMASED höre!!! Naja, bin gespannt, wie du damit klar kommst!

So, jetzt wünsche ich euch erst mal einen schönen Start in den Tag. Ich warte auf die Kanalreinigung und den Abschleppdienst .... toll ... :freches grinsen:

Twinni
02.01.2008, 12:39
hallo ihr leben gleichgesinnten,

endlich habe ich eine gruppe gefunden, der ich mich gerne anschliessen würde, wenn ihr mich noch nehmt, ich brauche irgendwie diese gruppenmotivation bzw. "kontrolle" auch wenn es online ist.

ich bin 37 jahre,verheiratet, habe drei jungs im alter von 15 und 13 (zwillinge ), bin 1,75 m groß und wog soeben gruselige 68,6 kg.
habe vor 3 jahren top abgenommen, so nach dem WW prinzip, aber für mich alleine, bzw. mal online.
wog zu besten zeiten 83 kg. mein wohlfühlgewicht ist 65 kg, das hatte ich auch im letzten januar mit WW ( eigenregie) erreicht, im mai durch erkrankung war ich sogar auf 62 kg.
also egal, ich möchte die 64 ansteuern und habe eben begeistert eure beiträge gelesen.
marie , du hast freitag deinen wiegetag - soll er mal so generell für die gruppe dann sein?

freue mich jedenfalls und bin hochmotiviert, wünsche euch allen ein zufriedenes neues jahr,
@marie: kann ja echt nur besser werde, aber sag mal, wo wohnst du ungefhr, hätte auch gern ein bisschen schnee?
ich wohne zwischen köln und bonn, da schneit es eher mal gar nicht....

herzliche grüße,
Twinni

Inaktiver User
02.01.2008, 13:31
Hallo Twinni!

Schön, dass du da bist :blumengabe:

Ich beneide dich ... so groß und nur 68 kg :zwinker: !? Da kann man mal sehen, wie relativ alles ist! Ich bin kleiner als du und wenn ich 68 kg wiege, dann gibt es hier ein Fest! :jubel: :musiker:

Aber klar, jeder muss sich wohl in seiner Haut fühlen - und dann besser gleich abnehmen als hinterher vor so einem Berg zu stehen!

Ich weiß nicht, ob es angesagt ist, einen gemeinsamen Wiegetag zu machen! Es machen ja alle unterschiedliche "Diäten" und da kann man das vermutlich schwer vergleichen. Ich mache WW online und da wird das 1 x in der Woche abgefragt!

Ich wohne in der Nähe von Hannover und der Schnee taut langsam. Schade.

Aber das ist nicht die einzige schlechte Nachricht: die Rohre in unserem Keller sind wohl hin, die Kanalreinigung hat nun nur noch mehr Schaden angerichtet ... jetzt steht die ganze Waschküche unter Wasser. Einziger Lichtblick: ich arbeite in einem Bauunternehmen und habe gerade Chef und Kollegen aus dem Winterschlaf geweckt .. die kommen gleich und dann wird Betonboden aufgestemmt! Man gönnt sich ja sonst nix! :knatsch:

Andererseits ist das natürlich die beste Diät-Unterstützung: man ärgert sich und Abwasser-Gerüche mindern zuverlässig den Appetit! :freches grinsen:

Twinni
02.01.2008, 16:20
hallo nochmal,

und danke marie, für die nette begrüssung!

oh weia, da hast du aber echt zu beginn des jahres schon den schlamassel...aber es geht doch nix über hilfsbereite kollegen und einen netten chef, lieb, daß sie direkt kommen, wird aber doch sicher ein paar tage dauern, bis alles fertig ist, oder?

mit dem wiegetag dachte ich ein wenig "egoistisch" :smirksmile: an den leichten gruppendruck, den ich brauche, aber klar, wenn du das einmal die woche bei WW machst, dann hast du von daher die "kontrolle".
habe heute endlich auch wieder mit dem vielen trinken angefangen, 2,5 liter bis jetzt, ist echt gar nicht so schwer, man muß es halt nur machen, keine ausreden.
und schon viel obst und gemüse, tut nach der völlerei regelrecht gut.

habt einen schönen ersten feierabend,
liebe grüße,
twinni

Jalaka
02.01.2008, 17:24
Huhu ihr Lieben,


ich hoffe ihr hattet einen guten Start, und hoffentlich haben deine Kollegen, Marie, deinen Keller wieder gut hinbekommen...

Mir geht es den ersten Tag überraschenderweise richtig gut (ich mache ja auch die Ultra-Schnell-Methode), also keine kalten Hände, Füsse etc, wie sonst immer am ersten Tag, sondern ich sitze hier in T-shirts und kurzer Hose und glühe richtig vor Wärme, hoffentlich schmelzen dabei auch die Kilos :Sonne:

Könnte natürlich auch an dem scharfen Yogitee liegen, denn ich kannenweise trinke:smirksmile:

Ich bin so froh, dass ich es jetzt endlich anpacke anstatt es aufzuschieben und hoffe, dass diese Motivation noch gaaanz lange hält....

Mein Freund hat Besuch und sie wollten mich in die Küche abkomandieren, nix da, jetzt haben sie sich dicke Pizzas bestellt (ich liebe Pizzas:hunger: ), und wenn die kommen werde ich mich schnell wegverkrümmeln, und hoffentlich hinterher stolz auf meine Willenskraft sein?!?

Wie geht es euch so?

LG Jalaka

Inaktiver User
02.01.2008, 21:49
Hallo,
habe heute relativ gut durchgehalten, insgesamt relativ wenig gegessen, ohne zu hungern.
Ich mache keine spezielle Diät, versuche es mit FDH!

LG
Lisa38

Twinni
03.01.2008, 15:52
ein fröhliches hallo!

wie ist es euch denn so ergangen, am 2. oder 3.tag?
und @ jalanka: konntest du der pizza und ihren gerüchen widerstehen?
@marie: was macht der keller?

ich bin gut in tag 2 gestartet, da die waage ( bin leider täglichwiegerin ) naturgemäß vom ersten auf zweiten tag schon schönen sprung macht, ist natürlich optimal für die motivation!

euch/uns weiter gutes durchhaltevermögen,

liebe grüße,

twinni

Inaktiver User
03.01.2008, 16:22
Hallo Twinni!

Mein 2. Tag ist bislang auch gut verlaufen. Gestern abend waren wir noch zum Geburtstag eingeladen und da habe ich auch ein wenig vom Buffet gegessen ... aber ziemlich wenig und bewusst.

Täglich-Wieger bin ich auch, aber ich möchte es mir eigentlich abgewöhnen. Irgendwie macht es einen nur verrückt. Eigentlich würde Montag und Freitag reichen ... einmal VOR und dann NACH dem WE ...!?

Auf Jalankas Bericht wäre ich auch gespannt .. hoffentlich habe ich sie nicht vergrault .... :wie?:

Dem Keller geht es eher schlecht. Alles aufgestemmt. Ab Montag haben wir eine Großbaustelle, da dann das Rohr zum Kanal ausgebuddelt und erneuert werden muss. Tja. Was muss, das muss ... so ist da mit alten Häusern! :heul:

Jalaka
03.01.2008, 17:25
Huhu ihr Lieben,

mir geht es an Tag 3 immer noch gut, mal sehen wann das erste "Loch" kommt.
Ich gehöre auch zur Fraktion der täglich-Wieger und habe die Erfahrung gemacht, dass es mal rauf und runter geht, also ein Tag +2 kg der Nächste dann - 3kg, so richtig aussagekräftig ist täglich wiegen wohl nicht :wie?:

Muß es aber trotzdem täglich machen, nicht auszudenken, wenn ich mich nur einmal wöchentlich wiegen würde und das wäre dann ausgerechnet ein +2 Tag :ooooh:

Dem Pizzaduft habe ich mich entzogen und mich einfach in ein anderes Zimmer verkrochen, während die anderen ihre köstliche, mit viel Käse und Salami belegte......nun gut, besser gar nicht dran denken!!!

Ich gehe allem Essbaren so gut wie möglich aus dem Weg, mit gesenktem Blicke eile ich durch die Supermarktregale zu meiner Gemüsebrühe und den Teebeuteln.

Und bei jeder leckeren TV-Werbung rede ich mir ein, dass das alles total ungesund und mit Chemie verseuchte Fertigpampe ist,
mit der uns die Industrie unser hart verdientes Geld aus der Tasche ziehen will, noch hilft es gut, aber wie gesagt, ist ja erst Tag 3 :freches grinsen:

Wochenende wird es hart, lauter Essenseinladungen, mal schauen ob ich erst nach dem Essen kommen darf, um da nicht zuschauen zu müssen.
Die Meisten kennen meinen Neujahresanfall schon aus den letzten Jahren, und diejenigen, die mich deswegen schief anschauen, fragen mich dann meist wenn es vorbei ist und ich wieder all meine schicken Klamotten tragen kann, wie ich das gemacht habe :aetsch:

Heute morgen waren 2,5 kg weg und mein Bauch ist ganz flach, aber kein Wunder, ist ja auch nix drin, daher wohl auch die Gewichtsabnahme.
Imerhin fühlt es sich sehr gut an, richtig verheißungsvoll, hoffentlich halte ich ganz lang durch, will mir im Sommer ausschließlich Gedanken über so läppische Sachen wie abgebrochene Fingernägel Sorgen machen müssen und nicht mehr über meine Wampe!

@marie, keine Sorge, du hast mich nicht vergrault.
Insgeheim weiß ich ja, dass du recht hast und immer nur soviel essen darf, wie ich auch verbrauche, dann könnte ich mir auch das jährliche Fasten sparen.
Aber ich esse nunmal so schrecklich gerne leckere Sachen, und mit der Zurückhaltung über einen längeren Zeitraum versage ich immer kläglich, deswegen muß ich nunmal einmal im Jahr ran, sonst roll ich in zehn Jahren als Kugel durch die Welt!

Was macht dein Keller? Haben sie es irgendwie kurzfristig flicken können? Oder hast du gar kein fließend Wasser mehr?

@lisa, gehts dir gut mit FDH? Isst du echt einfach nur die halben Portionen (nehm ich mir auch immer vor, schaff ich leider nicht) oder kochst du schon extra so, dass du mit weniger Kalorien satt wirst?

@twinni, wie machst du es? oder habe ich was überlesen?

Ich wünsch euch einen schönen "3-Tag-Abend" und die Kraft, allen leckeren Versuchungen zu wiederstehen.

LG Jalaka

Jordie
03.01.2008, 18:45
Hallo mein name ist Heidrun ich bin 22 Jahre alt, 166cm groß und wiege 79kg.
ich wollte gerne bei eurer gruppe mit machen und fragen wie das überhaupt läuft. habt ihr feste tage an denen ihr euch wiegt und dann hier preisgebt?
ich hab vor 3 jahren angefangen abzunehmen in in 2 jahren 35 kg abgenommen, dann ein jahr pause gemacht um mein gewicht zu halten und wollte jetzt gerne mich an die nächtsten kilos machen... mein plan : 2 mal die woche schwimmen, einmal die woche bauchtanz. zum essen : ich halte mich weniger an vorgegebene diäten sondern versuche mich fettarm, ausgewogen und vitaminreich zu ernähren(eine mischung aus glyx, trennkost,etc.. eigentlich suche ich mir immer die rezepte raus, die mich ansprechen aus den büchern und bastel mir selber was zusammen), viel trinken und verzicht auf süsses und chips und alles böse^^ hat damals auch ganz gut geklappt

liebe grüße und auf gemeinsame abnehmen
Heidrun

Twinni
03.01.2008, 19:02
guten abend zusammen,

na, da sind ja schon einige täglichwiger zusammen.... ich weiß zwar auch das es nicht gut ist, aber ich kann nicht anders, meine, so die volle kontrollle zu haben, ich bin sogar so verrückt und nehme die waage mit in den urlaub oder auf KURZreisen...... obwohl man bzw. ich da für gewöhnlich 1-2 kg zunehme, aber selbst das muß ich wissen.
denn zu meiner mopsigen zeit um die 80 kg habe ich die waage ewig nicht angeguckt, warum auch, war ja eh nix gutes was sie zeigte.
darum lieber jetzt einmal zuviel:smirksmile:

@jalaka ; sorry, hatte vorhin deinen namen falsch geschrieben, ich mache WW, aber völlig ww-light, also so mit points im kopf überschlagen, halt nicht ganz extrem verbissen, bleibe auch meist unter den points, denke ich, aber soll ja auch nicht gut sein. ist aber für mich als "familienmanagerin" am einfachsten umzusetzen, weil man im grunde alles essen kann, solange die points reichen.
denn zweifach kochen brauche ich nicht unbedingt. und ich bin eine obstsalat-fetischistin, und damit kommt man weit mit wenig points.

happy evening euch allen,

twinni

Inaktiver User
03.01.2008, 20:58
@lisa, gehts dir gut mit FDH? Isst du echt einfach nur die halben Portionen (nehm ich mir auch immer vor, schaff ich leider nicht) oder kochst du schon extra so, dass du mit weniger Kalorien satt wirst?



Hallo Jalaka,

schön, das du so erfolgreich bist!!
Also, ich esse ganz bewusst weniger und vor allem nur, wenn ich richtig Hunger habe. Ich habe festgestellt, dass ich oft aus Langeweile (Chips beim Fernsehen...) oder auch dann esse, wenn ich z.B. Frust habe und jetzt frage ich mich immer vorher: Hast du wirklich HUNGER?
Dann versuche ich nicht so viel zwischendurch zu essen. Wenn ich esse, dann möglichst gesund und auch lecker, damit ich auch zufrieden bin und nicht irgendeienn Heißhunger entwickele. Ich esse auch keine Diätprodukte, nehme aber die gesunden Varianten (Öl- statt Joghurt- Dressing, Nudeln mit Tomatensauce statt Carbonara usw.) Abends versuche ich nicht nach 18 Uhr zu essen und natürlich so wenig Süßkram wie möglich... So habe ich vor einigen Jahren 13 kg abgenommen. Ich hoffe, dass das jetzt wieder klappt (mit de 4 Kg).

Ich wünsche euch allen auch viel Kraft und drücke fest die Daumen. Bin gespannt, wie lange wir durchhalten!!

LG
Lisa38

Jogeline
03.01.2008, 23:17
Hallo zusammen,

Marie das klingt ja nicht so gut zum Jahresanfang - Keller
unter Wasser usw. hoffe es geht Dir und dem Keller
wieder besser.

Ich muß mich erst noch zurechtfinden mit den technischen
Dingen, mach zum ersten Mal in einem Chat mit und hab erst
jetzt die neuen Antworten gesehen.

Nachdem ich gestern nicht viel gegessen habe, aber dafür
Abends Rotwein getrunken habe und den Chips nicht
wiederstehen konnte, stellte ich mich heute morgen ganz tapfer
auf die Waage. Oh Schreck, ich wog 69 Kg, so viel wie noch
nie ( außer Schwangerschaft ).
Danach war ich sehr motiviert abends nur Wassen
zu trinken und keine Chips zu naschen.

Mit dem Wiegen ist das so eine Sache, vor 18 Jahren
hab ich gelesen, dass man sich nicht jeden Tag wiegen soll
und die Waage nur Stress macht.
Ich war der Meinung, wenn ich meine Taille umfasse, dass
ich das merke ob ich zugenommen habe, aber weit gefehlt -
die Pfunde haben sich so ganz langsam über die Jahre
verteilt angesammelt.
Jetzt hab ich mich dazu entschlossen mich jeden Tag zu wiegen.

An Schnute:
Das Fasten ist schon eine gute Sache. Mir ist es nicht
leicht gefallen, da ich auch immer für 5 Personen kochen
musste und jeden Tag mit Essen umgegangen bin.
Damals war ich aber viel disziplinierter wie heute.
Ganz wichtig wenn Du nur fastest und keinen Sport treibst,
kann es sein, dass Du Muskeln abbaust und wenig Fett.
Das solltest Du bedenken.


So jetzt mach ich mir noch einen Tee und gehe ins Bett.

Schönen Tag morgen, haltet durch

LG Jogeline

Inaktiver User
04.01.2008, 07:08
Guten Morgen!

Heute war die Stunde der Wahrheit ..... Waage... :ooooh: !!! Ich habe seit dem 14.12. genau 3,00 kg zugenommen .... *autsch* ... aber das war zu befürchten.

Eigentlich bin ich auch voll im Plan: am 6.11. habe ich (wieder) mit WW begonnen mit dem ersten Ziel, mir etwas Luft für Weihnachten zu schaffen .... erst abnehmen, damit man dann wieder etwas zunehmen kann :zwinker: ..... und ich habe 2,8 kg abgenommen .... macht also ingsamt nur 200 g mehr ...!? :freches grinsen:

Macht jetzt zugegebenerweise nicht so viel Sinn ... aber: think positive! Jetzt ist es ja glücklicherweise noch gaaaaaaanz lange hin bis zum nächsten Weihnachten!

Gestern war ich jedenfalls wieder gut im Plan:

morgens:
Vollkornbrot mit Käse, dazu Ananas und Apfel

mittags:
Bohnen-Paprika-Thunfisch-Salat

Zwischenmahlzeit:
Quark mit Obst

abends:
Eisbergsalat mit Schinken und Spargel und ein WW-Tassensüppchen mit extra Pfifferlingen drin

Sofa:
1 WW-Schoko-Riegel

War etwas viel Salat, aber das hatte sich so ergeben. Ich muss heute erst mal wieder los zum Einkaufen ... jetzt sind die Reste vertilgt und jetzt gibt es wieder frisches Sachen.

Nur mit dem Trinken hat es noch nicht so geklappt - aber das kriegen wir auch wieder in den Griff!

Schönen Tag euch ... :yeah:

hihi
04.01.2008, 09:19
Hallo Ihr,
gerne würde ich mitmachen, weiss aber nicht wie. Kriege irgendwie keinen Pack-an.Kenne Brigitte Diät und auch WW. Habe die Erfahrung gemacht, dass die Diäten beim 2.X nicht mehr begeistern und dann auch nicht mehr klappen.
Ich bin 56 Jahre und 72 kg.
lg

zaazaa
04.01.2008, 10:39
Hallo Maria,
ich reiche Dir mal ein Glas Wasser :smirksmile:
Wassertrinken kann man sich wirklich angewöhnen und das hilft dann über so "Manches" gut hinweg.
LG zaazaa

Jordie
04.01.2008, 10:58
huhu, musste mir das wasser trinken auch erst angewöhnen.. ich habs so gemacht, das ich immer eine 1,5 liter flasche mit wasser bei mir hatte und immer wenn ich getrunken habe erst mal 5, dann 7 und dann 10 schluck auf einmal zu nehmen.. wenn man immer 10 schluck nimmt geht so ne flasche schnell weg :)

ich hab heute meinen tag mit etwas yoga begonnen, dann gab es naturjohgurt mit müsli, leinsamen (super für verdauung) und apfel
zum mittag ist ein salat mit feta geplant und heute abend gibt es dann eine gemüse suppe mit hähnchenbrust.

was mit bei heißhunger attacken sehr hilft ist zum einem tee trinken, worallen früchtetee ohne zucker, kaugummi kauen (das hilft auch super beim kochen, dann nascht man nicht so viel neben bei), ein kleines stück käse oder eine orange.
Jedesmal wenn ich lust auf süsses bekomme stecke ich mir irgendein obst in den mund, es befriedigt die lust, weil es auch süss ist (banane ist besonders gut) und man ist gleich mehr obst und irgendwann hat man dann auch mehr lust auf obst als auf schoki

Jogeline
04.01.2008, 11:36
Hallo

ich entwickle mich vom " gar nicht wieger " zum
" jeden Tag wieger ".

Also heute morgen auf der Waage die Überraschung -
habe über 1 kg abgenommen. Bin sehr froh, dass es
jetzt aufwärts geht. ( d. h. mit dem Gewicht abwärts ).
Juhu, meine Laune steigt. Meine Befindlichkeint hängt
sehr mit meinem Gewicht zusammen und da es seit Jahren
gewichtsmäßig immer mehr geworden ist, habe ich mich
auch immer unwohler gefühlt und das im Umgang mit anderen
sehr gut überspielt.

Apropos trinken - ich stelle mir morgens eine Karaffe Wasser
( gefiltertes Leitungswasser - kohlensäurehaltiges Wasser
kann man nicht so gut mengenmäßig trinken ),
und versuche pro Stunde ein Glas zu trinken. Zusätzlich
eine Kanne Entschlackungstee. So komme ich auf 2 bis 3 Liter.
Bin aber ganz schön beschäftigt damit.

Schönen Tag allen
LG Jogeline

Jogeline
04.01.2008, 11:39
@hihi Zum Diäten Neuanfang kann ich nur das Buch
Better Body empfehlen von Markus Zöllner
http://www.betterbody.de/ Das Buch basiert auf der guten alten Kalorienzählmethodein Verbindung mit Bewegung ( z. B. Intervalljoggen )
Das Buch ist relativ dünn und kostet 29 Euro. Also relativ teuer.
Ich habe für mich aber wieder neue Motivation gefunden endlich dauerhaft abzunehmen.
LG Jogeline

Jalaka
04.01.2008, 13:02
Huhu ihr Lieben,

wegen dem Trinken kaufe ich mir oft Tee, in denen verschiedene Teebeutel in einem Päckchen sind.
Gab auch letzen Monat im Bioladen einen Adventskalendertee, also 24 verschiedene Beutel.

Und wenn ich dann abends Gelüste habe, koch ich mir Tee wie am Fließband, also immer einen anderen ziehen lassen während ich den einen trinke.
Und weil jeder anders schmeckt, ist das ziemlich interessant.

Und nach so 10-12 Tassen Tee bin ich mir sicher, genug getrunken zu haben und Hunger habe ich dann auch nicht mehr, nur rennt mann dann dauernd auf Klo:peinlich:

LG Jalaka

Inaktiver User
04.01.2008, 13:06
Hi Marie!

Ich kann die Kombi WW und Logi sehr empfehlen. Habe selbst damit 25 Kilo abgenommen und halte mein Gewicht meist gut. Ab und an einige Schwankungen, wenn ich mich nicht dran halte.
Es ist genau so, wie du es schreibst: WW, damit man weiss, welche Mengen/Punkteanzahl man essen kann und Logi wegen der eigentlichen Ernährung.
Ich habe abends immer eine reine Eiweissmahlzeit (Joghurt mit frischen Früchten oder Lachs oder Hähnchenbrust mit gedünstetem Gemüse) zu mir genommen. Das hat den Effekt noch beschleunigt. Es macht satt und verbrennt zusätzliches Fett über Nacht.
Da ich noch ein paar Kilos abnehmen möchte, würde ich mich hier einklinken.
Damit ich genug trinke - mein großes Problem - habe ich mir einen kleinen Trick angewöhnt: Immer, wenn ich auf dem WC war, trinke ich wieder ein Glas Wasser. Tee koche ich mir morgens eine ganze Kanne voll, aber halte ihn nicht warm, damit ich ihn binnen einer Stunde leer habe.
Ich habe übrigens meine Waage in den Schrank gestellt, weil ich mich damit immer zu sehr gestresst habe. Ich merke es an meiner Kleidung, ob es wieder "fällig" ist, kürzerzutreten.

Liebe Grüßle

Lexie

Usa2006-2007
05.01.2008, 20:13
hey , also das Jahr hat schon angefangen aber ich wollte doch noch gerne mitmachen !
ich bin 18 jahre alt und wiege 69 kg bei einer größe von 172 m !
Ich war ein Jahr in den Usa und habe dort 4 kg zugenommen und will diese nun 2008 wieder los werden !
Ich versuche es mit der Brigitte-Diät und viel Sport !
Also ich wünsche allen noch viel Erfolg
Lieber Gruß Esther:freches grinsen:

hamsterhaus
06.01.2008, 09:05
Hallo zusammen,
ich komme erst jetzt zu Euch und würde gerne noch bei dem Diäten mitmachen. Ich möchte ca. 5 kg abnehmen und das möglichst mit einer frischen Ernährung und durch führen eines Tagesbuchs.
Bin 43 Jahre alt, 176 cm gross, wiege 69 kg. Bin verheiratet, habe zwei Kinder (12 und 10 Jahre alt) und bin halbtags berufstätig. Mittags wird zu Hause gegessen, so dass entsprechendens Essen vorbereitet werden kann. leider komme ich zur Zeit nur einmal wöchentlich zum Sport, was einfach zu wenig ist.
Eine richtige Diät habe ich bisher noch nie gemacht.
Ich hoffe, ich bin in den nächsten Wochen erfolgreich und habe etwas Unterstützung durch Euch.
Viele Grüsse, Gisela

hamsterhaus
06.01.2008, 09:18
Noch eine Frage: wer kennt OPC oder befasst sich damit? Ich habe immer Verdauungsprobleme und bin hier für jeden Tipp dankbar!
Viele Grüsse und einen schönen Sonntag, Gisela

Inaktiver User
06.01.2008, 09:33
Guten Morgen zusammen .. und einen schönen Sonntag! :blumengabe:

@Lexie ... das freut mich, dass du so positive über WW + LOGI schreibst und zeigt mir, dass ich auf einem richtigen Weg bin! Ich habe auch ein echt gutes Gefühl - vor allem mit den neuen "Sattmachern" kann eigentlich nix schiefgehen.

@Esther .. ich habe schon oft gehört, dass Austausch-Schüler oder Studenten in den USA ziemlich viel zunehmen. Liegt wohl tatsächlich daran, dass dort viel Fastfood gegessen wird ... und insgesamt scheint die Bevölkerung dort rech übergewichtig zu sein. Aber tröste dich: deine 4 kg bekommst du bestimmt schnell wieder runter :allesok:

@Hamsterhaus .. obwohl ich ja auch finde, dass du bei deiner Größe und Alter ein prima Gewicht hast, wirst du sicherlich mit viel frischer, gesunder Ernährung ein paar Kilos verlieren. Schreib doch mal hier, was du so isst. Manchmal öffnet einem das schon selbst die Augen - und außerdem verkneift man sich das eine oder andere, wenn man es dann aufschreiben muss ... :freches grinsen:

OPC kenne ich nicht - nie von gehört. Was soll das sein? Hast du schon mal gegooglet?

kuschl
06.01.2008, 10:56
Hallo, habt ihr noch Platz für mich?

Ich bin 30 Jahre, bin verheiratet und hab nen Sohn mit 7J. und eine Tochter 4Jahre. Wiege bei einer Größe von 1,70 m 65,8 kg:niedergeschmettert:
Hört sich vielleicht nicht besonders schlimm an aber bei mir hängt alles an Bauch und Hüften.Ich will keine bestimmte Diät machen sondern versuchen vernünftig zu essen.Will auch wieder Sport machen und ins Fitnessstudio gehen weil ich dann nicht mehr sagen kann das es mir zu kalt zum Joggen ist.Ich hoffe ihr tretet mir ab und zu mal in den allerwertesten wenn ich mal wieder ne Ausrede parat habe.BITTE!

P.S.Bin ein täglich Wieger.

Usa2006-2007
06.01.2008, 11:04
Guten Morgen ! :Sonne:
so mein 2 tag mit der diät hat heute begonnen !Mir gehts noch ganz gut aber ist ja auch erst der 2 tag !Mal gucken wann mich wieder die Schokoladensucht packt !
Gewogen hab ich mich noch nicht , weil ich versuche dieses nur noch alle 3 tage oder so zu tun !
@Marie38 es stimmt , viele nähmen in den USA zu und es liegt wirklich an der ernährung ! Wenn man 3-4 mal in der woche zu Mcdonalds geht , ist das auch kein wunder ! :knatsch: also war ich froh , dass ich "nur" 4 kg zu genommen habe ! das gute ist , dass ich dort sportsüchtig geworden bin und ich somit keine probleme habe mich aufzuraffen um sport zu treiben ! heute ist mein 10 km lauf dran !

Jogeline
06.01.2008, 14:28
Hallo und guten Mittag,

bin gerade beim Mittagkochen für meine Familie,
es gibt Schweinebraten mit Semmelknödel und
Krautsalat. ( Hm es riecht soooo lecker )
Bin aber fest entschlossen standhaft zu bleiben und
für mich extra zu kochen - Lachsfilet mit Gemüse.
Für Mütter und Hausfrauen ist es schon eine besondere
Herausforderung abzunehmen und dabei seine Lieben
zu bekochen.

Habe mein Gewicht gehalten, obwohl ich am Freitag
eingeladen war.

@Hamsterhaus Das mit dem OPC würde mich auch interessieren,
weil meine Verdauung auch nicht so toll ist.

Noch einen schönen Sonntag
LG Jogeline

Twinni
06.01.2008, 14:28
einen sonnigen sonntag, zusammen,

und ein herzliches willkommen an die neuzugänge und:blumengabe: viel erfolg und spaß hier.

OPC kenn ich auch nicht, würde mich aber sehr interessieren, weil ich auch oft verdauungsbeschwerden habe:knatsch:

wie klappt es denn bei euch so am WE, die guten vorsätze umzusetzen?
ich habe trotzdem wie sonst auch am WE mit der family gefrühstückt,aber jetzt, da sie chicken-wings etc. futtern gibts für mich obstsalat.
gestern habe ich auch halbwegs gut durchgehalten und mich heute - die täglichwieger werden mich verstehen:lachen: , heute über 200 gr weniger gefreut...

geniesst alle den tag und für marie morgen ein toi tio toi fürs einrichten der baustelle ( ging doch morgen nochmal so richtig los??)

twinni

kuschl
06.01.2008, 20:20
Guten Abend zusammen,
die guten Vorsätze umzusetzten ist echt nicht leicht. Es hat so gut angefangen mit ner Tasse Tee und Joghurt mit Apfel und Orange zum Frühstück. Nachmittags dann Kaffeeklatsch und der Krapfen schrie förmlich "friss mich". Na gut aber dann wollten meine Lieben Dampfnudeln mit lecker Vanillesoße und alle guten Vorsätze waren dahin.Waren aber soooo lecker.
Hoffe morgen klappt es besser.Muss aber morgen Nachmittag mit den Senioren Geburtstag feiern und hoffe kann der Torte wiederstehen.

kuschl

hamsterhaus
06.01.2008, 22:37
Hallo marie,
danke für deine Antwort und Deine Meinung, dass mein Gewicht okay ist. Was mich stört sind die Pfunde am Bauch und um die Hüften, die immer mehr zunehmen. Kaum etwas passt mir noch und da will ich doch etwas loswerden. Ich merke das schon ohne mich zu wiegen.
Heute ging der Tag einigermassen mit einem Brötchen (eigentlich zu ungesund....) heute morgen und auch heute mittag, da wir mit der Karnevalsgruppe unterwegs waren.
Am Abend konnte ich dann erst für uns kochen und es gab Fischfilet mit Kartoffeln und Gemüse. Dem Nachtisch mit einem kl. Stück ital. Panetone konnte ich leider nicht wiederstehen...
Morgen werde ich mal Frühstückstipp mit Tee und Joghurt etc befolgen.
Mit dem Thema OPC muss ich mich erst mal genauer befassen. Meine Freundin ist davon sehr begeistert. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel - muss mich da noch etwas einlesen, aber bisher fehlte mir leider die Zeit.
Gute Nacht, hamsterhaus

Inaktiver User
07.01.2008, 05:15
Guten Morgen zusammen! :Sonne:

So, das wochenende ist vorbei! Bei mir lief es so leidlich. Eigentlich bin ich in meinen punkten geblieben ... aber beim Essen bei meinen Eltern am Samstag musste es natürlich noch ein Happs mehr sein ... und noch einer ... :knatsch: ... naja, nicht dramatisch, aber schon etwas ärgerlich.

Gestern habe ich fast nur Gemüse (Suppe, Salat) gegessen ... abends ein paar Pringles außer der Reihe ... aber das war auch ok. Heute morgen hatte ich 200 g mehr als Freitag ... aber da weiß ich wieder, warum man sich nicht täglich wiegen soll ..... egal. Jetzt habe ich die Waage im Schlafzimmer versteckt und hole sie erst Freitag wieder raus.

@Twinni ... danke für deine guten Wünsche zur Baustelleneinrichtung! Ja, heute geht es los!!! Deshalb bin ich auch schon so früh auf. Um 6.45 Uhr rücken sie an - zeitgleich muss ich meine Söhne aus der Tür schieben und meinen Göga zur Bahn fahren. Irgendwie etwas viel heute morgen. Und Büro natürlich auch! Ich bin ja echt kein Freund davon, Handwerker im Büro zu haben ..... naja, nicht zu ändern.

@Hamsterhaus ... ja, ich hatte auch mal Zeiten, wo ich schlank war und trotzdem immer an irgendwas rumgemäkelt habe ... im Nachhinhein ein Fehler, wie ich jetzt weiß. Das fördert, im ungünstigen Fall langfristig, schlechte Laune und Jojo.

Übrigens bin ich ja kein Freund von der sogenannten FDH. Ich glaube, dass man dann entweder das Falsche isst oder sich unnütz das Leben schwer macht. Wenn man nämlich das "richtige" isst, dann muss man nicht Hungern - und meist bleibt auch der Heißhunger aus. So lohnt es sich meiner Meinung nach auch bei 5 kg, sich mit einem Gewichtsreduktionsprogramm zu beschäftigen, um mit Sinn und Gesund abzunehmen. Das muss nicht WW sein - da gibt es ja einige im Sortiment!

Wünsche euch einen schönen Tag! :blumengabe:

Schnute
07.01.2008, 09:05
Hallo guten Morgen,

nun ist das WE vorbei und nun kanns los gehen.
Ich habe mir gestern einen Wochenplan gestrickt, mit rund 1200 kcal pro Tag, die ich auf 3 Mahlzeiten verteile und eine Obst zwischenmahlzeit.
Ich komme besser klar wenn ich 3 mal etwas mehr esse als wenn ich 5 mal am Tag esse.
Tagebuch führe ich auch um den Überblick zu behalten.

Am Freitag hatte ich das Gespräch mit der hochgelobten Diätärztin, es leider sehr entäuschend.
Außer einem Verkaufsgespräch welche Kurse sie im Angebot hat zu welchen Preisen kam keinen brauchbaren Tipps rüber.
Sie wollte mir einen Fastenkurs zu schlanken 120€ ans Herz legen.
Da hab ich aber doch große Bedenken, werde erst mal mit meinem eigenem Konzept anfangen.

Der Hammer war, es sollte ein Körperfettmessung durchgeführt werden, 10€ kostet der Spaß. Das Ergebniss war so ziemlich das gleiche was auch meine Waage zu Hause berechnet.

Das einzige was schlanker wird ist mein Portemonai.

Ich wollte Montags und Freitags Wiegetag festhalten, heute morgen waren es noch 83,8 Kg, also noch 13,8 Kg bis zum Ziel.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in neue Woche und bleibt tapfer.

LG
Schnute

Iida
07.01.2008, 13:12
Hallo zusammen!

Ich würde auch gerne mitmachen! Ich bin 34 Jahre alt, 173 cm groß und wiege ca. 85 kg :ooooh:. Äh, bevor ich's vergesse: Wiegen würde ich gern irgendwann 67 kg, dann hätte ich genug Sicherheitsabstand zur 70...

Abnehmen möchte ich mit WW, allerdings ohne Gruppe oder sonstige finanzielle Verpflichtungen, weil ich den ganzen Krempel eh noch vom letzten Versuch habe. :smile:

Liebe Grüße & allen viel Motivation und Durchhaltewillen!

Iida

Usa2006-2007
07.01.2008, 16:03
so heute war bei mir bis jetzt eigentlich ein ganz guter tag !
eine freundin von mir hatte geburtstag und ich konnte wiederstehen kuchen zu essen :smile:
Geweogen hab ich mich bis jetzt auch noch nicht werde ich wohl morgen zum ersten mal machen !
gestern war ich auch meine besagten 10 km laufen und habe mich an meinen diät plan gehalten !
das gute ist , dass meine mutter im moment auch eine diät macht und somit gitb es bei uns nicht mehr so viele ungesunde versuchungen im haushalt !
Marie mit deiner meinung zur fdh stimme ich über ein ! dein köper braucht einfach genug nahrung um funktionieren zu können ! der körper braucht einfach einen bestimmten energiebedarf ( welcher sich aus grundumsatz und leistungsumsatz zusammen setzt ) am tag !der leistungsumsatz setzt sich der körperaktivität und der beruflichenaktivität zusammen (so kann man es beschreiben ) und der grundumsatz setzt sich aus dem geschlecht , dem alter , hormone und klima zusammen !
ausserdem braucht der körper bestimmte energie für die verdauung , das gehirn , herz usw...
also wenn man dem körper durch fdh zu viel energie entzieht , funkioniert die verdauung auch nicht mehr so gut !
also man sollte gesund und bewusst essen und dann sollte es mit dem abnähmen auch klappen !
und ballastoffreiche kost , weil ballastoffe die verdauung (darmbewegung an ) anregen
ballastoffreiche Lebensmittel sind :grünkern ,äpfel,birnen , roggenvollkronbrot, kartoffeln mit schale, linsen , erbsen usw

naja heute hat die schule wieder begonnen! das lenkt mich vom essen ab ! ich muss jetzt noch eine politik ausarbeitung machen !noch allen viel erfolg und spass
lg esther:Sonne:

Susanne_2304
07.01.2008, 16:11
...

Susanne_2304
07.01.2008, 16:16
... falscher Beitrag sorry!

hamsterhaus
07.01.2008, 22:00
Hallo Esther,
super, dass du sportlich so gut dabei bist und den 10 km Lauf gemacht hast. Zum Laufen kann ich mich bei dem scheusslichen Wetter leider gar nicht aufraffen: sturm und Regen, was mich lieber im Haus lässt. durch den Schulanfang heute, ist man vom Essen ziemlich abgelenkt worden und heute morgen hat es gut mit einem Kaffee und einer Orange begonnen. AM Vormittag dann im Büro eine kl. Scheibe Brot mit magerem schinken. Mittags Spaghetti Bolognese.... und am nachmittag leider drei Printen vom Weihnachtsteller (sollte ich wohl bald mal wegräumen...) und am Abend 3 scheiben Knäckebrot mit Magerkäse. Dazu viel Wasser. Gewogen habe ich mich in den letzten Tagen nicht mehr und werde das frühestens am Ende der Woche nach dem sport am Donnerstag abend tun.

an Marie: danke für den tipp mit dem ewigen Unwohlsein und Nörgeln... Magst recht haben. Mich stört eben der Bauch, den ich gerne los würde... WW muss es wirklich nicht sein, aber ich werde mich mal mit einem anderen Gewichtsreduktionsprogramm befassen.
Gute Nacht für heute, hamsterhaus

rote_tomate
07.01.2008, 22:55
hey :)

Ich wollt fragen ob ich auch noch mitmachn kann :)

Jogeline
08.01.2008, 12:10
Hallo und Hilfe!!!
seit 3 Tagen stagniert mein Gewicht. Obwohl ich nicht viel esse.

Gestern gegessen -
Frühstück: 2 kl. Vollkornbrote mit fettarmen Frischkäse, 2 Tomaten, Rucolasatblättchen, 1 Scheibe Lachsschinken.

Mittag: 100 g Lachsfilet mit 1 Paprika, 1kl. Zwiebel, 1kl. Zuccini
und 1 Eßl Olivenöl gedünstet.

Abends: Salat aus 50g Thunfisch im eigenen Saft, 1 hartes Ei,
ein paar Endivienblätter, 2 kl. Tomaten, 1 kl. stück Gurke,
1Eßl Olivenöl.

Also insgesammt sicher nicht mehr wie 1200 kal.
Dazu insg. 3,5 Liter Wasser und Entschlackungstee getrunken.

Ich weiß nicht mehr weiter, da es mir in den letzten Jahren
so ähnlich ging, ich esse viel weniger als alle meine Freundinnen
und nehme aber dabei nicht weiter ab.
Um abzunehmen dürfte ich nur 800 Kal. essen ( hab ich schon
mal probiert ) aber das zehrt so an den Nerven.

Wer weiß rat?

Würde gerne wieder mit Sport anfangen wenn meine
Rückenprobleme besser sind. Bin augenblicklich mit
Krankengymnastik und Massagen beschäftigt.

LG
Jogeline

Jogeline
08.01.2008, 12:18
Hallo Ester,

gratuliere zum 10km Lauf. Bewundere ich sehr, vor allem
dass Du das jetzt auch in der kalten Jahreszeit durchziehst.
Habe vor 2 Jahren im Frühjahr einen 10 Km Lauf gemacht und
war da auch sehr stolz auf mich, dass ich das geschaft habe.
Normalerweise laufe ich nur 6 Km und wollte irgendwann mal
an einem Halbmarathon teilnehmen.
Habe davon aber mittlerweile meine Ziele zurückgeschraubt
und bin mit meiner Leistung von 10 Km voll zufrieden.
Zur Zeit kann ich wg. akuter Rückenprobleme nicht joggen,
habe aber vor, sobald es wieder geht weiterzumachen.

Viel Spaß beim weiteren Abnehmen und Laufen
LG Jogeline

Jalaka
08.01.2008, 13:20
Huhu Jogeline,



seit 3 Tagen stagniert mein Gewicht. Obwohl ich nicht viel esse.

Nicht verzweifeln!
Gerade deswegen raten die Experten dazu, sich nur einmal in der Woche zu wiegen!
Wenn man mehrere Tage nacheinander nichts abnimmt, tendiert man dazu, alles hinzuschmeißen, weil man nicht einsieht für was man sich dann die ganze Diät antut...
Wenn du aber weitermachst, wirst du sehen, es geht bald wieder weiter herunter.
Ich habe auf der Waage die letzen Tage auch nicht abgenommen und heute morgen waren plötzlich - 2kg auf einmal!
Es kann so viele Gründe haben,
z.B. durch den Zyklus bedingt, vor der Periode oder Eisprung lagert der Körper vermehrt Wasser ein, das zeigt sich auch auf der Waage.
Oder du hast zu viel salziges gegessen, oder du hast es mit dem Sport übertrieben....




Um abzunehmen dürfte ich nur 800 Kal. essen ( hab ich schon
mal probiert ) aber das zehrt so an den Nerven.



Wie kommst du auf den Wert mit 800 kcal?
Theoretisch nimmt man ab, wenn man weniger isst, als der Körper verbraucht.
Deinen Verbrauch kannst du dir im Internet ausrechenen, google einfach "Kalorien" und "Tagesbedarf".
Bei deinen Werten (161; 68) hast du allein schon 1400 kcal Grundumsatz, also was dein Körper in absoluter Ruhestellung verbraucht.
Dann kommt noch der Leistungsumsatz dazu, dass sind minimal 400 kcal, wenn du ausschließlich im Sitzen arbeitest und null Bewegung hast....
Das sind dann zusammen mindestens 1800 kcal!
(realistisch ist mit ein wenig Bewegung 2500)

Du kannst dir ungefähr ausrechnen, was du abnehmen wirst.
Ein kg Fett wird mit 7000 kcal angegeben, das heißt wenn du 7000kcal weniger isst als du brauchst, wirst du ein Kilo abnehmen.

Oder du treibst Sport, dann hast du einen wesentlich höheren Leistungsumsatz, kannst mehr essen und nimmst trotzdem ab.

Wenn du tatsächlich nur 1200kcal ist (mit einem Tagesbedarf von 2500 kcal), sparst du dir am Tag 1300 kcal, sind das nach 7 Tagen 9100 kcal, sprich 1,3 kg Abnahme pro Woche.
Das ist relativ viel, nur ist es schwer, über längere Zeit die Motivation aufrecht zu halten, wenn man nur so wenig essen darf!

Wieviel Zeit hast du dir denn gegeben, um abzunehmen?
Mit so wenig Kalorien musst du auch aufpassen, dass dein Stoffwechsel nicht nach unten geht, dann verbraucht dein Körper weniger, weil er in einen "Notmodus" fährt.
Eigentlich nehmen nur Magersüchtige und Models so wenig Nahrung (800kcal) zu sich, und die müssen alle paar Tage einen "Refeed" machen, sprich für einen Tag die Kalorienzufuhr wieder extrem hochfahren, damit der Stoffwechsel nicht umschaltet....

Wenn du länger durchhalten willst ist eine höhere Kalorienzufuhr sinnvoller, man nimmt dann halt auch langsamer ab!

Aber was rede ich da so schlau, ich mache ja auch die ultra-krass-Methode:smirksmile:

LG Jalaka

zaazaa
08.01.2008, 14:23
@ Jalaka
Danke für die tolle Erklärung :blumengabe:
LG zaazaa

Jogeline
08.01.2008, 20:50
Hallo Jalaka,

danke für Deine Hinweise, Du hast sicher recht wg. wiegen,
mehr essen usw.
Aber wenn ich mehr esse nehme ich nicht ab, zumindest bisher.
Habe ja schon eine lange " Diäterfahrung ". Ich bin total
in der JoJo - Falle.
Aber wie Du schon sagtest hab ich vermutlich zu schnell aufgegeben.
Diesmal will ich es unbedingt schaffen mein Wohlfühlgewicht
zu erreichen 58kg. Dazu will ich mir auch Zeit lassen.
Dachte bis Ende März müsste ich das schaffen.

Gewogen hab ich mich in den letzten Jahren gar nicht mehr
und hab deshalb schleichend zugenommen. Das soll mir
jetzt nicht mehr passieren und deshalb überwinde ich mich
seit ca. 1 Woche und steige täglich auf die Waage.

Bin heute seit ein paar Monaten wieder Fahrrad gefahren
und das tat mir sehr gut. Das will ich jetzt wieder öfter machen
wenn es das Wetter zuläßt.

Auf jeden Fall danke nochmal für den Zuspruch
LG Jogeline

hamsterhaus
08.01.2008, 21:34
Hallo Jogeline,
deine super Antwort mit all den Erklärungen ist ja wirklich bemerkenswert! Danke für all die Erklärungen, die ich auch mal für mich nachrechnen werde... wenn ich denn Zeit finde, denn z.Z. ist kaum Zeit um hier ein wenig zu schreiben.
Mit dem Diaeten ist es schwierig, da ich bei dem kühl-nassen Wetter leider auch nicht zum Fahrradfahren oder laufen komme bzw. mich dazu nicht aufraffen kann.
Heute morgen habe ich mit einer Orange udn einen Kaffee begonnen, am vormittag ein kleine Scheibe brot mit Schinken und mittags (....) Wurst (natürlich zu viele Kalorien...) mit Rotkohl und Kartoffeln, was sich die Kinder gewünscht hatten.. Am Abend dann zwei Scheiben Knäckebrot mit Magerkäse.. Jetzt Wasser und Tee bis ich schlafen gehe. Gewogen habe ich mich noch nicht - Ende der Woche... und dann der Schock oder... am Bauch fühle ich mich zur Zeit noch keineswegs "leichter":
durchhalten ist angesagt...
Viel Erfolg euch allen!
hamsterhaus

Jalaka
09.01.2008, 00:26
Hallo Jogeline,

wenn du wirklich nur mit 800kcal am Tag abnimmst, kann es sein dass du Medikamente mit Hormonen nimmst?
Eine Bekannte von mir hat einmal eine Diplomarbeit über das Thema geschrieben, beispielsweise spielt die Pille dem Körper vor, schwanger zu sein, damit kein Eisprung stattfindet, und deswegen tut man sich mit dem Abnehmen schwer, da der Körper während einer Schwangerschaft kein Gramm Fett rausrückt und automatisch in einem Notmodus arbeitet.
Sie ist auch der Meinung, bevor man eine Diät macht sollte man mit dem Arzt sprechen, weil viele Medikamente es einem unnötig schwer machen würden...

etru
09.01.2008, 08:42
Halo,
ich möchte auch mitmachen,
bin fast 40Jahre, 168cm groß, 70kilo, und habe Montag mit der Brigitte- Diät begonnen, vor ca. 3,5 Jahren habe ich mit dem dem rauchen aufgehört und sei dem haben sich stetig 7kilo dazugesellt.
Davor habe ich immermal so im Hinterkopf Diäten gemacht, also nie besonders ernsthaft.
Gibt es hier seelenverwandte?
Und in einem Forum war ich auch noch nicht, also falls ich dabei bin, was gibt's zu tun? Können wir als Gruppe auch nichtöffentlich kommunizieren?
Liebe Grüße etru

Jogeline
09.01.2008, 11:16
Hallo Jalaka,

mit den Hormonen hat es sicher etwas zu tun, bin schon
in der Menopause und wie ich gehört und gelesen habe
geht es mit dem Abnehmen dann nicht mehr so leicht.
( versuche mental aber nicht darauf einzusteigen )
Habe eine Schilddrüsenunterfunktion seit über 10 Jahren,
die aber mit Medikamenten gut eingestellt ist.

Nachdem ich ja gestern ziemlich frustriert war geht es
mir heute wieder sehr gut.
Oh Wunder - trotzdem ich ca. 1400 kal gegessen haben
wog ich heute morgen nur 66,6 kg. Bin ganz happy, dass
es anscheinend doch funktioniert auch wenn ich mehr wie
800 kal. esse.

Jalaka danke nochmal für Deine Hinweise, werde nicht
weniger essen und bin sehr zuversichtlich, dass ich in
3 Monaten mein Wunschgewicht habe.

LG Jogeline

Jogeline
09.01.2008, 11:18
Hallo Etru,

willkommen im Forum.
Für mich ist es auch das erste mal, dass ich in einem Forum
bin. Daher kann ich nicht sagen ob es einen nichtöffentlichen
Raum gibt. Aber vielleicht wissen das die erfahreneren
Chatterinnen.
LG Jogeline

zaazaa
09.01.2008, 16:32
Hallo etru, eine "Seelenverwandte" grüsst Dich:smile:
Alter, Grösse, Gewicht ..... (wir könnten fast Zwillinge sein) ..... allerdings habe ich erst vor einem 3/4Jahr mit dem Rauchen aufgehört.
Die 7 Kg habe ich in der Rekordzeit von nicht mal einem halben Jahr geschafft :wie?:
Ich hoffe jetzt auf "schnell oben" = "schnell unten" (naja, hoffen darf man ja).

Viel Energie für's Durchhalten Euch allen
lg zaazaa

etru
09.01.2008, 17:34
Halo,

@ zaazaa: hast du bei der 70er Marke auch gedacht, so geht's nicht weiter? Da laufen wir seit unserer Jugend mit annehmbaren 62-64Kilo rum und dann geht man in die Breite.
Aber weißt du zaazaa, ich bin trotzdem froh und glücklich nicht mehr zu rauchen.

@ alle:
Jetzt wird das nächste Problem angepackt, ich wollte auch mal wissen, ob es jmd. gibt, der auch diese Brigitte-Diät macht.

Und übrigens, den Wiegetag am Freitag finde ich gut, auch weil wir alle so verschiedene Methoden haben.
Um es übersichtlicher zu machen würde ich aber sgen, daß man dann eine Mail (oder heißt das in Foren Blog???) nur mit den wichtigsten Daten schreibt.

z.B. Ausgangsgewicht, Art der Diät, Dauer der Diät in Wochen, Differenzgewicht vom letzten Freitag bis jetzt Freitag, Momentangewicht, evtl. Zielgewicht

LG etru

BRIGITTE Community-Team
09.01.2008, 20:09
Halo,
ich möchte auch mitmachen,
bin fast 40Jahre, 168cm groß, 70kilo, und habe Montag mit der Brigitte- Diät begonnen, vor ca. 3,5 Jahren habe ich mit dem dem rauchen aufgehört und sei dem haben sich stetig 7kilo dazugesellt.
Davor habe ich immermal so im Hinterkopf Diäten gemacht, also nie besonders ernsthaft.
Gibt es hier seelenverwandte?
Und in einem Forum war ich auch noch nicht, also falls ich dabei bin, was gibt's zu tun? Können wir als Gruppe auch nichtöffentlich kommunizieren?
Liebe Grüße etru

Hallo etru,

nein, es gibt in diesen Foren keinen nicht-öffentlichen Bereich.

Viele Grüße
das Brigitte.de-Team

MiniFliegenpliz
09.01.2008, 22:26
Hi,

ich würde gerne, mit etwas verspätung ;), auch noch eurer Gruppe beitreten?

Ich habe vor 2 Jahren ca 20 Kilo zugenommen, durch vernachlässigung von Sport und wieder mehr Essen habe ich allerdigns wieder fast 10 davon zugenommen.

Die und noch ein paar mehr will ich jetzt wieder abnehmen, durch Sport und wieder weniger Essen (und gesünder, mehr Obst und so :) )

Im Moment wiege ich so um die 72kg bei 165cm

Viele Grüße

MiniPilz :)

Inaktiver User
09.01.2008, 23:01
hallo marie, darf ich auch noch mitmachen?
morgen werde ich wohl mal zu einem ww treffen düsen und diesmal dabei bleiben, denn jedes jahr steige ich im januar oder februar ein, und jedes jahr wiege ich 10 mehr als im jahr davor... das hat mich heute so erschüttert als ich meine alten ww unterlagen hervorgekramt habe..
aber die haben ja gerade eine aktion, ohne aufnahmegebühr, auch wie jedes jahr nach silvester, wenn alle noch an ihre vorsätzen glauben
jetzt habe ich aber gar nicht gelesen, mit welcher methode hier die meisten abnehmen..
aber das mach ich mal gleich und blättere ein wenig in diesem strang..

hamsterhaus
09.01.2008, 23:06
Hallo Minipilz, hallo CookieOracle,
herzlich willkommen euch beiden in dieser runde. Viel Erfolg.
ja, ich bin mir auch nicht so sicher, wer hier mit welcher methode richtig abnimmt. WW glaube ich die wenigstens, aber hier hast du ja schon Erfahrung. Viel Erfolg beim dabei-bleiben.
ich selber bin im Moment dabei weniger zu essen und die Süssigkeiten von Weihnachten mal wegzulassen. Schwer ist, dass hier nun die Karnevalszeit angefangen hat und es da auch wieder viele Kaolrien gibt. vor allem am kommenden Wochenende...
Für 5 kg kann ich kaum zu den WW gehen und im check im Internet wollen die mich auch nicht nehmen.
Muss mich mal in den nächsten Tagen nach einem anderen Gewichtsreduktionsprogramm umsehen.
viel Erfolg, hamsterhaus

Inaktiver User
09.01.2008, 23:15
Hallo und guten Mittag,

bin gerade beim Mittagkochen für meine Familie,
es gibt Schweinebraten mit Semmelknödel und
Krautsalat. ( Hm es riecht soooo lecker )
Bin aber fest entschlossen standhaft zu bleiben und
für mich extra zu kochen - Lachsfilet mit Gemüse.
Für Mütter und Hausfrauen ist es schon eine besondere
Herausforderung abzunehmen und dabei seine Lieben
zu bekochen.

Noch einen schönen Sonntag
LG Jogeline
hmm deshalb habe ich mich jetzt auch durchgerungen ein ww treffen zu besuchen, damit ich auch schweinebraten mit knödel essen kann.. sonst würde das bei mir nie klappen... einfach das meiste vom sichtbaren fett wegschneiden und nur einen knödel und nicht 2, schon kriegt man die punkte eingebaut ins tagespensum... diesmal werde ich so lange in die gruppe gehen bis mein popscherl auf normalmaß zurückgeschrumpft ist, das hab ich mir fest vorgenommen, auch wenn das jetzt mal was kostet... ich hab schon für erfolglosere diätversuche viel geld verschwendet... und ww hat doch immer wieder super bewertungen und testergebnisse...
aber was mich am meisten beeindruckt ist einfach, dass sie immer up to date sind was neue forschungsergenisse angeht.. das würde mich nämlich nerven, wenn die da an überholten daten festhielten..
sorry, dass ich euch jetzt so zugetextet hab, aber eigentlich formuliere ich diesen vorsatz eh nur für meinen schweinehund nochmal so gründlich aus..

Inaktiver User
09.01.2008, 23:18
Hallo Minipilz, hallo CookieOracle,
herzlich willkommen euch beiden in dieser runde. Viel Erfolg.
ja, ich bin mir auch nicht so sicher, wer hier mit welcher methode richtig abnimmt. WW glaube ich die wenigstens, aber hier hast du ja schon Erfahrung. Viel Erfolg beim dabei-bleiben.
ich selber bin im Moment dabei weniger zu essen und die Süssigkeiten von Weihnachten mal wegzulassen. Schwer ist, dass hier nun die Karnevalszeit angefangen hat und es da auch wieder viele Kaolrien gibt. vor allem am kommenden Wochenende...
Für 5 kg kann ich kaum zu den WW gehen und im check im Internet wollen die mich auch nicht nehmen.
Muss mich mal in den nächsten Tagen nach einem anderen Gewichtsreduktionsprogramm umsehen.
viel Erfolg, hamsterhaus
hallo hamsterhaus.. nur fünf kilo, aber gerade die letzten fünf sind oft besonders hartnäckig..
naja ich möchte mich von 30 kilo trennen.. bislang habe ich nach 3 oder 4 wochen immer aufgehört ins treffen zu gehen, und das ergebnis.. seufz..
tja 2008 ist anders..

Inaktiver User
09.01.2008, 23:24
Guten Morgen zusammen .. und einen schönen Sonntag! :blumengabe:

@Lexie ... das freut mich, dass du so positive über WW + LOGI schreibst und zeigt mir, dass ich auf einem richtigen Weg bin! Ich habe auch ein echt gutes Gefühl - vor allem mit den neuen "Sattmachern" kann eigentlich nix schiefgehen.


die neuen sattmacher sind ja auch sehr logi sch
denn eiweißhaltige haben nur 3 punkte
kohlenhydrathaltige 4
:Sonne: :smile: :smile:
upps 3 posts hintereinander..
nicht gut .... gar nicht gut :knatsch:

Inaktiver User
10.01.2008, 06:48
die neuen sattmacher sind ja auch sehr logi sch
denn eiweißhaltige haben nur 3 punkte
kohlenhydrathaltige 4
:Sonne: :smile: :smile:
:

Ja, WW ist wirklich das Beste ... :allesok: ... zumindest für mich! Das Programm ist gut durchdacht und gesund - und klappt. Was will man mehr? Klar ist es keine Crash-Diät, wo man 5 kg in 1 Woche verliert - und man braucht auch etwas Zeit, um es zu verstehen und sicher anwenden zu können! Aber da bin ich ja inzwischen Meister drin ... :freches grinsen: ... Mal sehen, was morgen die Waage sagt!

Schönen Tag euch! :Sonne:

Schnute
10.01.2008, 08:36
Hallo zusammen,

ich find´s klasse, dass hier so ein bunt gemischte Truppe zusammen gekommen ist.
Seit Montag bin mit meinem selbst gestricktem Plan ganz gut zurecht gekommen.
Ich teile mir 1200 Kcal, ca. 40gr. Fett auf 3-4 Mahlzeiten auf, trinke viel und fühle mich soweit ganz gut.
Wiegen werde ich mich erst morgen aber gefühlsmäßig ist der Bauch schon ein bischen flacher.
Weil ich schon so viele Methoden (Brigitte, WW, Logi) probiert habe und entsprechende Bücher dazu habe, mische ich die Rezepte wie sie mir am besten gefallen.
Meine Männer mögen auch gerne davon essen, nur halt in größeren Mengen und ggf mit etwas Schmand dazu.
So klappt es ganz gut und ich hoffe ich kann weiter so diszipliniert sein.
Ich habe vor 1,5 Jahren mit dem Rauchen aufgehört, dass war auch mehr oder weniger reine Willenssache.

Wenn wir Freitags so einen allgemeinen Wiegetag einführen und ihr eure Ergebnisse hier eintragen würdet, hätten wir doch eine online- Diätgruppe. Ich fühle mich schon dadurch motiviert durchzuhalten.
Was haltet ihr davon ?

LG Schnute

PS:um mein Tagebuch zu führen, nutze ich die Seite fettrechner.de....find ich ganz praktisch

Inaktiver User
10.01.2008, 09:24
Ja, WW ist wirklich das Beste ... :allesok: ... zumindest für mich! Das Programm ist gut durchdacht und gesund - und klappt. Was will man mehr? Klar ist es keine Crash-Diät, wo man 5 kg in 1 Woche verliert - und man braucht auch etwas Zeit, um es zu verstehen und sicher anwenden zu können! Aber da bin ich ja inzwischen Meister drin ... :freches grinsen: ... Mal sehen, was morgen die Waage sagt!

Schönen Tag euch! :Sonne:
vor allem was koche ich heute ist bei mir immer schwierig.. aber das kriege ich auch noch hin...
wenn wir weiter so von ww schwärmen, denken hier noch alle wir stehen bei denen auf der lohnliste.. :freches grinsen: :smirksmile: :freches grinsen:

MiniFliegenpliz
10.01.2008, 20:42
Wenn wir Freitags so einen allgemeinen Wiegetag einführen und ihr eure Ergebnisse hier eintragen würdet, hätten wir doch eine online- Diätgruppe. Ich fühle mich schon dadurch motiviert durchzuhalten.
Was haltet ihr davon ?

LG Schnute


Meine Meinung, wenn man das alles für sich behält, motiviert das fast null ;) Ich finds klasse wenn man sich mit anderen über eigene Erfolge und die der anderen feruen kann, denn gerade die spornen mich auch an :zwinker:

Liebe Grüße

MiniFliegenpilz

Inaktiver User
10.01.2008, 21:55
hallo minifliegenpilz
du hast recht, ohne ein wenig kontrolle sind wir schnell wieder in alten mustern gefangen und das abnehmen klappt nicht mehr wirklich...
ich hab schon mal meine gewichtstabelle in meine signatur eingearbeitet, da hab ich es immer vor augen.. :smile:

MiniFliegenpliz
10.01.2008, 22:50
mkit tabellen kann cih persönlich nciht arbeiten, aber ich hab großen respekt vor allen, die das schaffen :)

ich hab immer nur ein grobes ziel vor augen und versuche das zu erreichen :)

Inaktiver User
11.01.2008, 06:18
Guten Morgen!

Also ich persönlich möchte nicht an einer Wiegeliste teilnehmen. Ich notiere mein Gewicht im WW-online-Programm und das reicht mir. Ich habe schon mal mit einer Online-Gruppe eine Wiegeliste geführt, kann aber nicht sagen, dass es mich sonderlich motiviert hätte ... wenn, dann war es einfach nur interessant.

Ich habe übrigens heute Wiegetag - und sensationelle 2,8 kg weniger :jubel: :musiker: :yeah: :allesok: ! Klar - ich weiß: Wasser und Ausgleich der Feiertags-Schwankung usw ... trotzdem freue ich mich immer wieder, dass das Programm so super klappt (wenn man es konsequent anwendet).

Wünsche euch einen schönen Start in den Tag!

Rovannah
11.01.2008, 07:20
Hallo,

ich bin 52 und habe am 1.2.2007 noch 81 kg bei 170 cm gewogen. Dann habe ich mich beim Nestle-Ernährungscoach angemeldet. Der ist kostenfrei. Am 28.12.07 habe ich dann mein erstes Etappenziel von 73 kg erreicht. Ich will jetzt bis mindestens 68 kg lieber aber 64 kg weitermachen und gebe mir dafür ruhig wieder ein Jahr. Andere nehmen mit dem Coach schneller ab. Ich hab ihn mehr als Anregung und Motivation aufgefasst. Ich kanns nur empfehlen.

Inaktiver User
11.01.2008, 08:23
hallo marie, 2,8 kg das ist ja klasse... wow
stell ruhig mal einen tagesspeiseplan rein, bräuchte dringend ein paar gute tipps, weiß einfach nie was ich kochen soll..
ww hat mir ja einen wochenplan mitgegeben, aber eigentlich mag ich die sachen nicht so gerne die da vorgeschlagen sind, vor allem die nudelgerichte, das ist gar nicht meins.. abnehmen mit nudeln, das ist eigenartig.. genauso wie abnehmen mit marmeldantoastfrühstück...

Schnute
11.01.2008, 08:47
Hallo Zusammen,

ich hab am Montag mit meinem Programm begonnen.
83,8 Kg und heute sind es 83,3 Kg.

Sieht doch schon ganz gut aus, gleich geh ich schwimmen. Aber heute Abend bin ich mit Freundinnen zum Essen verabredet.
Ich hab mir vorgenommen nur Salat zu bestellen, hoffe das ich standhaft bleibe.

LG Schnute
wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Inaktiver User
11.01.2008, 08:52
hallo schnute, bestell dir ruhig ein dickes steak zum salat und laß die kohlenhydratbeilagen weg..

etru
11.01.2008, 09:01
Hi,
habe Montag mit der BD angefangen, mit 70,55kg, heute sind es 69,60 ;ich möchte bis Mai auf 62-64kg.
Ich freue mich!
lg etru

MiniFliegenpliz
11.01.2008, 19:53
2,8 kilo, respekt!

ich hab seit silvester auch 1-2kilo abgenommen, habe heute morgen genau 72 kg gewogen. muss mir allerdings mal ne neue waage kaufen, unsere ist so alt, dass ich glaube, sie geht nciht mehr richitg^^

Ich wünsch euch allen viel glück bei euren diäten :)

Jogeline
12.01.2008, 15:53
Hallo zusammen,

herzlichen Glückwunsch an alle die abgenommen haben.
Bin sehr froh bei mir tut sich auch was, habe seit dem
02.01.08 1,5 Kg abgenommen.

Wiel ich immer dachte ich schaff das nicht, wg. JoJo
Effekt meine Kilos besonders leicht an mir kleben, bin ich
sehr motiviert durchzuhalten.

Mache ca. 1200 - 1400 Kal. , das find ich ganz schön viel
im Gegensatz zum Fasten, dass ich auch schön öfters
gemacht habe. Aber dazu kann ich mich zur Zeit nicht
aufraffen und bin froh, dass es etwas zu essen gibt.

Bin schon wieder Fahrrad gefahren und genieße es sehr. Zum Glück ist das Wetter gut - kein Schnee, kein Regen und
nicht zu kalt.

Da ja alle Abnehmenden viel trinken sollen hier ein Tipp.
Die 2 - 3 Liter Wasser und Tee sollten bis ca. 19.00 Uhr
getrunken werden.
Denn nach dem chinesischen Prinzip ist die Niere bis ca.
19.00 auf Ausscheidung programmiert, danach scheidet sie
zwar auch noch aus aber nicht mehr so stark

Schönes Wochenende und lasst Euch nicht verführen
( bezieht sich nur aufs Essen )
LG Jogeline

MiniFliegenpliz
12.01.2008, 18:15
Hey Jogeline,

danke für den Tipp mit dem Trinken, ich muss es aber im allgemeinen schaffen mal überhaupt 2 Liter am Tag zu trinekn :(( ich find das unheimlich schwer, kann mri da jemand weiterhelfen? Das ist echt eins meiner größten Probleme...

feierstimmungliche grüße
Pilzy

MaedchenMitPlan
12.01.2008, 20:30
Hey Ladies, ich weiß, ich komme spät, aber ich würd so gern auch noch bei euch mitmachen.
Ich bin 22 und wiege bei einer Größe von 1,67 m 67 kg... :knatsch:
Ich war früher immer sehr schlank und hatte ne richtig gute Figur mit 55 kg, deshalb ist mein Wunschgewicht 57 kg :peinlich: 10 kg, hmmm, ob ich das schaffe.
Bin auch schon Diäterfahren, habe letztes Jahr mit Atkins abgenommen, aber auf die Dauer ist das nix. Ich brauche auch mal Kohlenhydrate, besonders am Morgen! und dann kam natürlich der jojo-effekt und zack drei kilo mehr auf den rippen bzw. am bauch :ooooh:
Ich versuche es jetzt mit der Brigitte-Diät, die mir ausgewogener erscheint, habe mir auch dieses Handy-Programm geholt, und finde das voll gut. Man kann immer alles eintragen, was man isst und es wird einem direkt die Kalorienzahl gezeigt unter dem Tagesverbrauch :smile: kenn mich nämlich null mit kalorien aus... aber das zunehmen reicht mir jetzt! wo soll das enden?

wie ist das eigtnlich mit solchen tabellen, die man in die signatur einfügen kann. die gabs im atkins-forum, war so ein zahlenstrahl, mit anfangs- und zielgericht und dem aktuellen. sowas wär doch gut, für diejenigen, die motivation brauchen (so wie ich).

LG Nina!

MiniFliegenpliz
13.01.2008, 17:37
Hi MaedchenMitPlan und ein herzliches Willkommen :)

Du bist nicht die einzige, die in die Region will, ich will auch auf ca. 55kg, weil ich weiß, dass ich danach immer nochmal ein paar kilo zulege, dann aber auf dem gewicht bleibe :)

So einen Strahl kenne ich nicht, fänd ich aber superpraktisch. Ich bin ja auch ein Motivationsmuffel ;)

teetrinkende Grüße
Pilzy:blumengabe:

Inaktiver User
13.01.2008, 21:18
Hey Jogeline,

danke für den Tipp mit dem Trinken, ich muss es aber im allgemeinen schaffen mal überhaupt 2 Liter am Tag zu trinekn :(( ich find das unheimlich schwer, kann mri da jemand weiterhelfen? Das ist echt eins meiner größten Probleme...

feierstimmungliche grüße
Pilzy
vielleicht klappt es wenn du dir vornimmst jede stunde ein glas zu trinken..
bei funktioniert es am besten wenn ich mir überall stilles mineralwasser hinstelle und es direkt aus der flasche trinke..

MiniFliegenpliz
14.01.2008, 14:51
Danke CookieOrakle, ich werde es mal versuchen :)

Aber sag, du hast doch auch so einen Strahl, bzw etwas ähnliches in der Signatur, machst du den manuell oder was ist dein Geheimnis? :zwinker:

liebste Grüße
Pilzy :blumengabe:

hase85
14.01.2008, 15:21
Liebe Marie,
jetzt habe ich als "Neue" eine Frage. Was bitte ist LOGI?

Vielen Dank und einen schönen Tag noch!

Inaktiver User
14.01.2008, 17:11
Danke CookieOrakle, ich werde es mal versuchen :)

Aber sag, du hast doch auch so einen Strahl, bzw etwas ähnliches in der Signatur, machst du den manuell oder was ist dein Geheimnis? :zwinker:

liebste Grüße
Pilzy :blumengabe:
ja den hab ich einfach reingetippselt.. also manuell...

Inaktiver User
14.01.2008, 17:22
Liebe Marie,
jetzt habe ich als "Neue" eine Frage. Was bitte ist LOGI?



Vielen Dank und einen schönen Tag noch!



LOGI ist eine kh-bewusste Ernährung, die mir sehr gut bekommt .... nähere Infos hier:

www.logi-methode.de

bella-daniela
14.01.2008, 17:36
Habe heute eine Einladung zu einer Abnehmgruppe erhalten.
Die Treffen finden wöchentlich in Limburgerhof (bei Ludwigshafen) statt. Start ist am 24.Januar.
Hat jemand Lust, mitzukommen?

Inaktiver User
14.01.2008, 17:39
Was denn für eine Gruppe ... frage ich mal interessehalber (mitkommen könnte ich schon deshalb nicht, weil ich viel zu weit weg wohne! :smile: )

MaedchenMitPlan
14.01.2008, 18:32
Hey, ich habe mal eine kurze frage,was esst ihr so zum frühstück?
und esst ihr (die die auf kalorien achten) insgesamt nur 1200 bis 1400 oder aber, wenn ihr sport getrieben habt, mehr?
ich habe den brigitte figur coach fürs handy und wenn ich da eine sportliche tätigkeit eintrage, dann stellt sich die kalorienzahl die ich noch essen darf, zurück.

MiniFliegenpliz
14.01.2008, 18:41
Ich esse meistens eine scheibe Brot mit ein bisschen was drauf zum Frühstück, manchmal auch Haferflocken mit Milch und wenig Zucker. Auf die Kalorien achte ich eigentlich nicht, mehr darauf, dass es im allgemeinen relativ wenig ist aber statt macht.

Liebe Grüße
Pilzy:zwinker:

etru
15.01.2008, 07:30
Hallo,
zuerstmal zur Frühstücksfrage, die aber ganz sxhnell zu beantworten ist, da ich ähnlich esse wie Minifliegenpilz, und verteilt auf den Morgen noch zwei Äpfel und eine Banane, der Morgen geht bei mir bis 13uhr :smirksmile:


Aber ich habe auch noch eine Frage:
Seit gestern arbeite ich wieder, und da lagen überall Schokoriegel, Lakritz, und Kuchen rum, also es hat ja immer jmd. Geb. ,
WAS macht ihr in solchen Fällen?
Wenn ich einmal anfange kann ich schwer wieder aufhören, ich hätte gerne eine wie ich mich zügeln kann?

Und an zaza: Wie gehts dir, ich habe lange nichts von dir gelesen:smile:

Viele Grüße und weiterhin, Durchhaltevermögen wünscht etru

etru
15.01.2008, 07:39
Ach und ich habe mir heute überlegt, daß ich mir bei meinem Etappenziel von 66 kilo, eine Jacke zur Behlohnung schneidern werde, eine die meine Proportionen positiv hervorhebt. Dann habe ich erstens eine Abendbeschäftigung und komme nicht auf Essgedanken, und ich habe zweitens etwas was mich über die Zeit bis 63kilo an die Diät und den bisherigen Erfolg erinnert.
Ich finde diese Idee grade grandios!!

MiniFliegenpliz
15.01.2008, 10:35
Guten Morgen etru!

Ich mache es eigentlich immer so, wenn jemadn Geburtstag oder so feiert: ein (kleines) Stück Kuchen, denke aber immer daran(ohne schlechtes Gewissen), dass ich auf diät bin und lasse das zweite dann weg. Man soll ja nicht alles weglassen, sonst straft es der Körper einem mit Jojo-Effekt.
Vielleicht hilft es dir, wenn du dich freust ein leckeres Stück Kuchen zu essen uns einfach versuchst mit diesem Gedanken die "gier" nach dem zweiten zu ersticken.
Bei mir funktioniert es meistens :)

Vielleicht hilft es dir ja, das hoffe ich zumindest :in den arm nehmen:

Die Idee mit der Jacke finde ich klasse! Sowas ähnliches mache ich auch, nur dass es ein Kleid sein wird :Sonne:

Viele liebe Grüße und gute Hoffnung aufs Durchhalten für alle von uns
Pilzy:freches grinsen: :blumengabe:

Inaktiver User
15.01.2008, 15:01
tja normalerweise kann ich auch nicht an süßem vorbei.. aber diesmal ist es irgendwie anders.. ich bin total motiviert und ordne alles dem abnehmen unter.. plötzlich ist das stück schokolade nicht mehr verlockend ... das ist mir noch nie gelungen.. bei ww darf man aber ohnehin alles essen, das macht es leichter, wenn nichts verboten ist, könnte man ja jederzeit.. muß halt in den punkten bleiben, also vielleicht an diesem tag mehr obst und gemüse und dafür ein stückchen vom kuchen.. wenn man mal den schokohype hat..
das klappt eigentlich ganz gut...
und das punktesystem haben die total vereinfacht.. man muß nicht mehr so viel berechnen, es gibt viele mahlzeiten mit pauschalpunkteanzahl bis man satt ist.. das ist klasse...

etru
16.01.2008, 07:44
Danke
ich hoffe ich denke im richtigen Augenblick an eure Worte.
Denn eigentlich bin ich auch ganz motiviert. Aber meine Schokoladenseite war schon immer sehr einnehmend:smirksmile:

Und wie ist es mit eurem Sportprogramm, macht ihr was im Verein, oder lieber für euch alleine?

Ich war gestern das erste Mal in diesem Jahr wieder joggen (1/2h) und am Wochenende habe ich Power-Yoga nach einer DVD gemacht.

Viele Grüße etru:zauberer:

MaedchenMitPlan
16.01.2008, 09:43
super, hatte gestern n schwächeanfall, hab lakritz gefressen :knatsch: bin aber eigentlich kalorienmäßig im limit geblieben, trotzdem heute ein kilo mehr wieder auf der waage, also 66 kg.
ich fahre täglich Fahrrad, mindestens ne halbe Stunde, wohne in einer "Fahrradstadt" :smirksmile:
manno, meine kurve ging so schön nach unten und jetzt muss ich da wieder 66 kg eintragen :(

Iida
16.01.2008, 10:31
Ich melde mich auch mal wieder...

Letzte Woche haben mir ein heftiger Migräneanfall und das fiese Frauenproblem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Daher musste ich meinen Urinstinkten nachgeben und konnte mich auch nicht wie geplant zu sportlichen Aktivitäten aufraffen. Hoffentlich bleibt es bald mal länger hell....:knatsch: Abgenommen habe ich daher nur ca. 600g.

Diese Woche starte ich aber wieder durch. Es muss einfach klappen dieses Mal! :Sonne:

MiniFliegenpliz
16.01.2008, 22:37
@ etru:
Ich gehe inzwischen wieder öfter sport machen, aber nicht nur wegen dem abnehmen, ich habe ne zeit lang viel sport gemacht, ich war ung´heimlich ausgeglichen und hab mich richtig wohl gefühlt... da möchte ich wieder hin! :)

@ MaedchenMitPlan:
Weißt du, ich finde es besser, wen man sich (auch während einer diät) mal ein stück lakritz oder schokolade gönnt, denn wenn man heißhunger hat, braucht der körper etwas das in diesem essen/trinken ist. außerdem denkst du dann cniht ständig daran und bekommst keine "fressanfälle". wenn du lust hast: eine lakritzschnecke, den rest wegpacken ;) es wird immer leichter, nicht weiter zuzugreifen, ich drück dir die daumen!

@ Iida:
Oh man, das kenne ich, ich "freue" mich jetzt shcon draif, wenns bei mir so weit ist, ich werd dann wohl null bock auf schwimmen haben... aber du schaffst das jetzt schon :) wir unterstützen dich alle! :in den arm nehmen:

Nachdem das Schwimmbad mir Montag gesagt hat, dass es da immer zu hat, weil es nur für kurse geöffnet hat (das ist mein einziger tag an dem ich wirklich zeit dafür hätte...) war ich ehute wieder da, war sehr angenehm (wenn man sich mal aufgerafft hat ;) )
Hab heut ein bisschen genascht, weil kunden und kolleginnen mich einfach total gestresst haben und ich ne beschissene nacht hatte... Aber das wird schon wieder :)

Mädels: MEINE HOSE RUTSCHT!!! ^^ ist das ein gutes zeichen?? ich glaube doch, ja :D sie rutscht nur ein bisschen, aber man merkt, dass sie mir auf alle fälle nciht zu klein ist, das freut mich riesig :)

Viele motivierte Grüße

Pilzy:blumengabe:

Iida
17.01.2008, 11:33
@ Pilzy: Danke für die lieben Worte! :liebe:

Ich bin gestern nun doch zu einem WW-Treffen gegangen... Das Wiegen war ein ziemlicher Schock, weil ich mit Schuhen und Klamotten am Abend fast 3kg mehr auf die Waage gebracht habe, als morgens nackig... :knatsch:

Ansonsten war es ganz okay und zumindest in der ersten Zeit kann es sicher hilfreich sein. Wenn ich es heute Abend schaffe halbwegs pünktlich nach Hause zu kommen, laufe/walke ich noch 30 min um einen nahegelegenen Weiher. Versprochen! :engel:

Moppel28
17.01.2008, 15:23
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier im Community....hoffe, ich kann mich noch der Gruppe anschließen....

Ich versuche auch seit Silvester einige Pfunde zu verlieren, leider klappt das nicht immer so wie ich möchte....hab auch noch nicht wirklich einen Plan...achte auf Fette und versuche die Süßigkeiten weg zu lassen, was mir auch ziemlich schwer fällt....:knatsch:

ich bin 1,62m und wiege 62 kg....einfach zuviel...:knatsch:

Gruß

moppel28:blumengabe:

MiniFliegenpliz
17.01.2008, 15:25
Hey, immer wieder gern!! :)

Ich gehe heute wieder schwimmen und bin super froh drum, ich sollte vielleicht besser die Berufsschule schwänzen, denn wir waren heute im Mc Donalds! :peinlich:
Naja, ich hoffe mein schwimmen macht den Cheeseburger wieder wett :) (aber ich esse ja sowieso "normal" und mache keine plan-diät)

Mein wiegen hat mich im übrigen auch frustriert, dadurch dass ich beims chwimmen muskeln aufbaue, habe ich nun wieder ein bis zwei kilo zugenommen :) ich hasse das, aber es muss sein, ich fühle mich (mental) schon viel fitter :zwinker:

liebe zum-schwimmen-gehende Grüße
Pilzy

etru
18.01.2008, 06:58
:smile: Hallo zusammen,
heute ist Wiegetag, für alle die wollen.
Ich habe wieder 1kg geschmissen, jetzt 68,5, in der 2ten Woche,
ich will auf 63, ich bin zufrieden.

Ich wünsche allen eine gute Bilanz und Motivation zum Weitermachen. Tschackka, du schaffst es!!!
:smile: VG etru

Schnute
18.01.2008, 09:45
Hallo, guten Morgen
hab mich heute Morgen gewogen, genau 83 Kilo, d.h. nur 0,8 Kilo abgenommen in 10 Tagen.
Das ist zwar kein überragender Erfolg aber Kleinvieh macht auch Mist.
Diese Woche hatte ich wenig Zeit zum Sport weil ich oft Überstunden machen mußte aber um 12:00 hab ich Feierabend.
Je nach Wetterlage gehe ich walken oder auf den Crosstrainer, Hauptsache Fett verbrennen.

Mit meinem Essplan bin zufrieden, ich werde gut satt und vermisse nichts. Gestern hab mir allerdings eine kleine Sünde erlaubt, ein kleines Gläschen Ramazotti...
Wie andere hier auch schon geschrieben haben, kleine Sünden erhalten die Lebensfreude. Ich möchte ja keine Crash- Diät machen wenn ich nur 1 Kilo im Monat abnehme bin ich schon zufrieden.

ich wünsche euch allen ein schönes entspanntes Wochenende
LG
Schnute

Iida
18.01.2008, 09:48
Re: kleine Sünden

Hmm, ich löffele gerade einen Bio-Joghurt mit 3,8% Fett! Mal ehrlich, ich esse lieber wenig Joghurt oder Käse, der mir schmeckt, als diese 0,1-Dinger oder Käse, der wie ein Radiergummi schmeckt! :lachen:

Da verzichte ich lieber an anderer Stelle!

zaazaa
18.01.2008, 16:52
Hallo etru! Hallo @ all
Toll gemacht.
Ich habe kaum ab- aber zum Glück auch nicht zugenommen.
Habe stressbedingt ein wenig gesündigt und gelobe Besserung.
Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
zaazaa

Moppel28
18.01.2008, 17:54
Hallo,

ich hab mich heut nicht gewogen....:niedergeschmettert: ...hab mir zu viel gegönnt ....der monatliche Heißhunger hat gesiegt.....:heul:

fettreduzierter Käse geht gar nicht....ich lass immer die Margarine drunter weg...dann passt es....:smile:

lieben Grüße

Moppel28

MiniFliegenpliz
18.01.2008, 18:55
Waah, ich war hetue morgen so müde, dass ich das wiegen vergessen habe! xD
Naja, ich hole es morgen oder übermorgen nach, je nachdem, wann ich meine waage wiedersehe! :)

Habe mich allerdings brav an meinen sportplan gehalten, war die woche 2 mal schwimmen, wären sogar 3x gewesen wenn das doofe schwimmbad montag nich geschlossen hätt :(

Motivierte Grüße an alle, ihr schafft das schon :blumengabe:

Pilzy

etru
19.01.2008, 19:42
Hey zaza,
laß dich dadurch nicht entmutigen, die kommenden Tage werden besser.
Hey an alle,
Der Anfang ist doch gemacht, und das ist ja bekanntlich das Schwerste (hehe Wortspiel),
los- wir ziehen das jetzt durch.
VG etru

MiniFliegenpliz
20.01.2008, 22:05
Guten Abend euch allen,

heute früh habe ich meine waage wiedergesehen und trage nun mein Gewicht nach, das ich am Freitag ja vur müdigkeit vergessen habe zu wiegen:zwinker:
Es sind gute 71 Kilo, also seit letzter Woche hat sich ein knappes Kilo verabschiedet, aber es wird schon noch werden, wie etru sagt: Wir ziehen das jetz durch!!

Ganz liebe Grüße:blumengabe:
Pilzy

angelikahey
21.01.2008, 17:09
Hallo Marie,

ich kann deine Meinung gut verstehen, am liebsten würde ich auch meine Ernährung umstellen, und immer frisch, fettarm und gesund für mich kochen.
Leider habe ich im Moment einen sehr stressigen Job und bin oft über 14 Stunden am Tag nicht zu Hause, mit vielen Geschäftsessen und Reisen.
Natürlich kann man sich etwas von zuhause vorkochen und mitnehmen, oder in der Kantine und im Restaurant nur einen Salat bestellen.
Aber wenn ich abends um 23 Uhr nachhause komme habe ich darauf keine Lust mehr, ausserdem empfinde ich die Mittagspause als etwas sehr Geselliges, und wenn die anderen dicke Pizzas essen komme ich mir mit einem gemischten Salattellerchen ein bisserl benachteiligt vor.
Ich habe es die ganzen letzten Jahre so gemacht, auch als ich noch keine Gewichtsprobleme hatte, dass ich im Januar oder Februar gefastet habe, nicht mit dem Hintergrund, etwas abzunehmen, und mir immer dafür Urlaub genommen.
Und, natürlich hat jeder seine eigene Meinung dazu, ich empfinde diese Zeit im Jahr, in der ich nichts esse, als etwas sehr bereicherndes.
Nach drei-bis vier Tagen der Umgewöhnung fühle ich mich wie neugeboren, ich bin topfit, psychisch total ausgeglichen und könnte Bäume ausreissen.
Auch gibt es durch die Jahrtausende in sämtlichen Religionen Fastenzeiten, auch Mediziner bestätigen immer wieder, dass Menschen, die regelmäßig fasten, gesünder sind.
Für mich steht nun halt auch der Effekt des Abnehmens im Vordergrund, deswegen mache ich es mit Pulver, da der Stoffwechsel dann extrem angeheizt wird, man mehr abnimmt und hinterher nicht den Jojoeffekt wie bei anderen Diäten hat.
Bei mir ist es dann wenn das Fasten beendet ist wichtig, dass ich nur noch minimale Portionen zum sattwerden brauche, der Magen ist numal wie ein Muskel, wenn ich jetzt eine Pizza und eine Nachspeise essen kann, bin ich hinterher nach einer halben Pizza pappsatt, an eine Nachspeise gar nicht zu denken.
Ich denke, dass es keine richtige Lösung für jeden gibt, jeder muss es auf seine eigene Art versuchen.
Und ich verzichte lieber einmal im Jahr komplett auf feste Nahrung, gehe spazieren, treibe Sport, lese die Bücher die ich schon länger lesen wollte aber keine Zeit hatte, treffe mich mit Freunden, und fühle mich gut.
Danach habe ich wieder mein Idealgewicht und kann das restliche Jahr wieder geniesen, ohne mir irgendetwas zu verbieten.
Mit dem langfristigen nur "nur das und das" essen und "das und das nicht" komme ich leider nicht zurecht, das macht mich unzufrieden und launisch und klappt bei mir leider nie lange, weil ich dann Appetit auf Sachen entwickle, die ich laut Diät nicht essen darf, und die Diät dann relativ schnell wieder aufgebe.
Habe halt nicht so viel Willenskraft:engel:



Wenn ich deswegen nicht in eure Gruppe passe sag mir bitte bescheid, dann schreibe ich nichts mehr dazu:smile:

Liebe Grüße Jalaka

Hallo Jalaka!

:ahoi:
Ich bin neu hier, und habe mich jetzt wegen Deinem Beitrag eingeloggt.
Ich bin 39 Jahre alt, möchte gerne unbedingt 8 Kilo runterhaben, und tu mich halt schwer. Ich esse eben zu gern.:freches grinsen:
Zu Deinem Beitrag möchte ich nur sagen, dass ich Dich nur allzugut verstehen kann, weil ich auch bereits gefastet habe. Man fühlt sich einfach klasse, und muß sich nicht täglich gängeln: was darf ich noch essen? Wieviele Kalorien habe ich schon ? U.s.w. Ich habe auch schon überlegt, ob ich damit nochmal anfange. Da ich das Fasten eine Zeitlang gnadenlos übertrieben habe,(weil es eben so gut tat habe ich locker 4x im Jahr gefastet), habe ich mir auch für mehrere Jahre meinen Grundumsatz verscherzt. Bei 1400 kcal täglich nahm ich zu. Das war nicht so witzig. ABer ich denke, dass einmal im Jahr kein Thema ist. Ich wünsche Dir viel Erfolg! Und schreib doch mal, wie das mit dem Pulver klappt. Ich habe auch welches hier, aber wenn überhaupt schaffe ich es nur einmal am Tag, das Pulver zu schlucken. Dann ist die Lust auf was leckeres, gesundes und vor allem sättigendes doch größer.
Viele Grüße,:smile: Angelika

angelikahey
21.01.2008, 17:16
Hallöchen!
Ich bin neu bei Euch, und schreibe Dir mal spontan auf Deinen Beitrag.
Die Sache mit den tollen Klamotten im Kleiderschrank kenne ich...zur Zeit trage ich nur drei Hosen abwechselnd, und weigere mich, neue in einer größeren Größe zu kaufen.... Denn wenn man damit anfängt, geht die Spirale weiter und weiter und weiter;-)
Viel Erfolg noch!

LG, Angelika

Schnurpsel
21.01.2008, 19:00
Hallo,

ich würde gerne noch bei euch mitmachen.

Schon Anfang des Jahres war mir klar, dass ich in diesem Jahr UNBEDINGT abnehmen muss. Aber irgendwie konnte ich es nicht so richtig anpacken. Der Hammer aber war gestern, als wir uns Fotos von einem Schwimmbad-Wochenende angesehen haben: Ich von hinten im Bikini..... Nein, das geht wirklich gar nicht mehr. Ich hatte bisher die Einbildungskraft, dass ich zwar übergewichtig bin, aber nicht wirklich fett aussehe.... nun, seit gestern ist mir wirklich klar, das das nicht stimmt. Ich bin wirklich fett (geworden).

Zu mir: Ich bin 41, zwei Kinder (12 und 10 Jahre) und habe schon seit ich klar denken kann Gewichtsprobleme. Aber jetzt wiege ich mehr als ich schwanger gewogen habe: 77,5 kg bei 167 Größe. Obwohl ich viel Sport treibe (laufen 4x pro Woche, im Frühjahr Halbmarathon, im Herbst plane ich meinen 1. Marathon) komme ich von den Kilos nicht runter. Mein Problem ist alles, was süß und schokoladig ist, auf Dauer kann ich darauf irgendwie nicht verzichten. Und nur ein vernünftiges Maß davon geht auch nicht wirklich, es ist, als ob das Hirn beim Essen ausgeschaltet ist und man kann einfach nicht aufhören. Auch ich bin ein Frustesser, und so habe ich in den vergangenen Jahren 15 (!!!!!) Kilo zugenommen..... dank der Spirale etwas abnehmen, wieder essen, frustriert, essen, unzufrieden, essen.... total bescheuert, in der Theorie weiß ich doch eigentlich, wie es gehen sollte.

Gut, wenn ihr mich noch aufnehmt, ich muss mindestens 10 Kilo abnehmen. Nur dann ist realistisch überhaupt an den Marathon zu denken. Mein Traum ist aber so zwischen 63, max. 65 kg.

Ich möchte mich gesund ernähren, weiterhin viel laufen. So wenig wie möglich Süßkram und in der ersten Zeit ein Tgebuch mit Kalorienzählen führen.

Gruß
Schnurpsel

Jalaka
21.01.2008, 21:00
Hallo Angelika,

also, das mit dem Fasten habe ich 10 Tage gemacht, und ich habe auf der Waage erstmal 6 kg abgenommen, aber klar, der Magen ist leer, und 2 kg waren wieder drauf als ich wieder gegessen habe.
Macht aber nix, 4 kg sind immerhin eine Kleidergröße kleiner, und das ist dann immer wieder schön und motiviert unheimlich :smirksmile:
Während dem Fasten fehlt mir das Essen nicht, nur wenn ich andere Leute essen sehe oder was Leckeres rieche, dann geht es los...also ziehe ich mich immer ein bißchen zurück.
Für das Pulver muß ich mich auch immer zwingen, es schmeckt mir zwar, aber ich vergesse es immer, und wenn mein Kreislauf schlechter wird und ich kalte Füße und Hände kriege merke ich, ich sollte es jetzt mal wieder nehmen.
Meinen Grundumsatz habe ich mir glaube ich noch nicht kaputt gemacht, ich weiß genau warum ich zunehme, weil ich einfach viel zu viel und viel zu gerne esse.
Während dem Fasten schau ich immer ungläubig, wie viel Essen sich die anderen reinstopfen können, und ich vergesse dann immer, dass ich sonst ja auch so bin.
Das ist auch das Schlimme am Almased-Fasten: Weil man so schnell Gewicht verliert, denkt man wenn man wieder ißt und langsam aber stetig zunimmt, ach macht nix, Faste ich halt irgendwann mal wieder, während andere Leute sich einfach einschränken, wenn sie zwei Kilo mehr wiegen.

Jetzt hinterher ist es wieder so, dass ich kaum mehr was zwinge, und sofort satt bin, vorausgesetzt ich esse langsam (Das mache ich aber immer nach dem Fasten, weil ich es viel mehr zu schätzen weiß)
Deswegen habe ich in den letzten zehn Tagen auch noch mal 1,5 kg verloren.
Heute habe ich wieder auswärts gegessen, mittags ein viertel Pizza und abends einen Hamburger und einen Salat.
Vor dem Fasten hätte ich eine ganze Pizza mittags und abends minderstens zwei Burger und nochmal Pommes gebraucht, um satt zu werden.
Darin liegt für mich der Vorteil des Fastens, weil erstmal gibt es einen riesen Motivationsschub, und andererseits nimmt man hinterher automatisch ab, weil man einfach schnell satt ist.

Wenn du einmal am Tag normal essen willst, kannst du auch die "Lifestyle-Methode" machen, das heißt einmal normal essen und sonst das Pulver.
Das hat den Vorteil, dass der Körper den Grundumsatz nicht herunterfährt, weil er so viel Eiweiß bekommt.

MiniFliegenpliz
21.01.2008, 21:14
Hi Schnurpsel,

ich denke ich spreche für alle, wenn ich dich herzlich wollkommen heiße! Es kann nur mehr motivieren, wenn man eine größere Gruppe wird! :smirksmile:

Ich habe heute vergeblich nach einer neuen Waage gesucht, die sind alle ganz doof ^^ Also stöbere ich einfach mal bei ebay und suche mir da vielleicht eine und kann dann hoffentlich endlich mein richtges gewicht sehen und angeben (unsere waage ist... nun ja ich meine ein bisschen altersschwach :knatsch: )

Morgen werde ich, wie heute nicht zum schwimmen kommen, dafür habe ich mir vorgenommen Mittwoch und Donnerstag dafür 1 1/2 Stunden statt nur 1 Stunde zu schwimmen.

Meine Woche ist einfach zu voll geworden...

Liebste Grüße

Pilzy

etru
22.01.2008, 06:55
Hallo, und herzlich willkommen!

Jalanka, machst du deine Fastendiät unter ärztlicher Aufsicht?

Ich kann es dir nur empfehlen, denn ich habe das auch mal gemacht und meine Blutzuckerwerte haben total verrückt gespielt. Ich halte davon garnichts!

Ich würde gerne andere Meinungen hören.

Viele Grüße etru

Jalaka
22.01.2008, 10:13
Jalanka, machst du deine Fastendiät unter ärztlicher Aufsicht?

Ich kann es dir nur empfehlen, denn ich habe das auch mal gemacht und meine Blutzuckerwerte haben total verrückt gespielt. Ich halte davon garnichts!

Viele Grüße etru

Huhu Etru,

mein Fasten ist schon wieder vorbei, aber ich habe es ohne ärztliche Aufsicht gemacht.
Nur wenn man jung ist soll man vor dem Fasten ein Gelenk röntgen lassen, um zu Überprüfen, ob man ausgewachsen ist, sonst kann es sein, dass man nach dem Fasten nicht mehr wächst.
Ich lasse vor dem Fasten nur immer ein großes Blutbild machen, da sieht man einigermaßen, ob alles im Lot ist.
Dann sage ich auch immer, dass ich jetzt fasten will, und die Ärzte sagen: toll, ich wünschte dafür hätte ich auch Zeit....:lachen: , also nix mit ärztlicher Aufsicht, aber bin auch keine Risikopatientin.
Vor ein paar Jahren, als die Krankenkassen noch ein bißchen mehr Geld hatte, wollte ein Arzt aus purer Neugierde noch ein Blutbild nach dem Fasten machen, und siehe da, alle Werte waren besser als vor dem Fasten.
Scheint also doch sehr viel mit der Ernährungsweise zu tun haben.

Probleme mit dem Blutzuckerspiegel kenne ich auch, aber das lag dann daran, dass ich während dem Fasten inkonsequent war und zuviel zuckerhaltige Säfte oder mal ne Cola getrunken habe, also ich war selber schuld.

schokoes
22.01.2008, 11:03
Hallo,
ich möchte mich hier auch als Abnehmewillige 2008 melden.

Bin 43 Jahre und habe beim STart meiner Diaet am 01.01.08 ein
Kampfgewicht von 95,5 kg gehabt. Mein Wunschgewicht sind 67 kg.

Habe jetzt 3 Wochen Schlüsener-Diaet (allerdings ohne Nadeln) hinter mir und mein aktuelles Gewicht beträgt 85 kg. Jetzt heißt es das Gewicht für 3 Woche zu halten, um dann wieder 3 Wochen nach dem Pflichtprogramm abzunehmen.

Mache fast jeden Tag Sport (Nordic-Walking oder Yoga).

Macht Ihr irgendetwas besonderes mit der Haut am Bauch?

Gruß
Schokoex

Moppel28
22.01.2008, 11:05
Hallo,

ich habe noch nie gefastet und würde gern wissen, wie muss ich mir das vorstellen??? Darf man keine feste Nahrung zu sich nehmen???:wie?: was ist das für ein Pulver was man zu sich nimmt????

Habe bisher immer nur "Schlacketage" gemacht....z.B. nur Obst gegessen....und wenn man davon zwei Tage in der Woche macht, verliert man auch min. ein Kilo die Woche....allerdings heißt das nicht man hat ein Freifahrtschein für alles andere:knatsch:

LG

Moppel28

etru
22.01.2008, 11:46
Hallo Jalanka,
das du ein großes Blutbild machen lässt, finde ich schon mal sehr lobenswert.
Und daß wir uns nicht falsch verstehen, das Heilfasten finde ich auch super, würde auch jedem diese tolle Erfahrung wünschen. Aber das hat ja nichts mit abnehmen zu tun.
Nur was ich garnicht befürworte sind diese Pulver, mit denen ich damals meinen ganzen Körper durcheinander gebracht habe. Ich bin der Meinung, damit fingen meine Gewichtsprobleme erst an.
Leider kann ich die medizinischen Hintergründe dafür nicht geben, aber ich habe am eigenen Leib gemerkt, daß sich etwas verändert hat. Dann waren meine Zuckerwerte ganz hoch und eine Diätassistentin sagte, daß das häufig vor einer Diabetis so sei. Also habe ich die Pulver abgesetzt, aber was mir geblieben ist, ist der JoJoEffekt.
Das soll sich nicht Oberlehrerhaft anhören, das ist einfach meine Geschichte.
Viel Grüße etru

Jalaka
22.01.2008, 12:33
Hallo,

ich habe noch nie gefastet und würde gern wissen, wie muss ich mir das vorstellen??? Darf man keine feste Nahrung zu sich nehmen???:wie?: was ist das für ein Pulver was man zu sich nimmt????


Hallo Moppel,

Es gibt verschiedene Formen des Fastens.
Fasten im religiösen oder philosophischen Sinne hat wenig mit Abnehmen zu tun.
Eigentlich geht es um eine Zeit der Besinnung und Abkehr von allem "weltlichen".
Wenn man richtig fastet, "tickt" man ganz anders, hat eine andere Wahrnehmung, und eine andere Glücksschwelle, man nimmt alles viel bewußer wahr.
Habe ich auch schon gemacht, um mir bei wichtigen Entscheidungen Klarheit zu verschaffen, aber dieses "krasse" Fasten ist für die Psyche auch eine völlig neue Erfahrung, und man sollte relativ stabil sein....
Dann gibt es noch das "esoterische" Fasten.
Zu den oben genannten Vorteilen kommt noch die Theorie hinzu, dass der Körper viel aufnimmt, dass er nicht kennt und verarbeiten kann. (z.B Lebensmittelzusätze, Konservierungsmittel, Farbstoffe, Medikamente etc.) Das alles lagert sich im Körper an, genannt "Schlacken", und kann auf lange Sicht angeblich viele Zivilisationskrankheiten verursachen.
Durch das Fasten kann der Körper diese "Schlacken" abbauen, es steht auch der ganzheitliche Aspekt im Vordergrund.
Mediziner streiten noch, ob was an der Schlackentheorie dran ist, aber es ist wirklich so, daß du, wenn du richtig fastest, z.B. morgens einen ganz schwarzen Zungenbelag hast, oder "grünen" Schweiß, deswegen kann ich mir gut vorstellen, dass da was dran ist.
Dann gibt es noch das "Abnehm"-Fasten, bei dem du dem Körper flüssiges hochkonzentriertes Eiweiß zuführst.
Du hast auch leicht den Effekt wie bei den anderen Fastenarten, aber durch das Pulver schaltet dein Körper nicht so sehr "runter".
Im Gegenteil, durch die Eiweiszufuhr läuft der Körper auf Hochtouren, und verbrennt mehr Fett als bei normalem Fasten.
Schlacken werden glaube ich auch nicht abgebaut, jedenfalls bleibt bei mir alles normal.

Alle Fastenarten haben gemein, dass der Darm entleert wird. Der steuert nämlich auch den Hunger, und dort sind Rezeptoren, die signalisieren, Essen ist verdaut, jetzt brauch ich wieder Nachschub, und Hunger entsteht.

Und das ist auch keinesfalls wieder der Natur, auch viele Tiere fasten während des Winterschlafs, und ich kenne keine Religion ohne Fastenrituale.
Allerdings muß man auch eine gewisse Disziplin haben, wenn man schon tagelang fastet und z.B. plötzlich einen Schweinebraten isst, kann es gut sein, dass man umkippt.
Deswegen klappt das bei mir mit dem Fasten auch so gut, weil ich darf einfach nicht.Punkt. Alle Verlockungen sind automatisch ausgeschlossen....
Man mußt zum Aufbau erst einen Apfel essen, und dann ein paar Stunden später noch einen, und am nächsten Tag ein einfaches, unbelegtes Vollkornbrot etc.
Deswegen sündige ich nicht, weil ich eher Lust auf was Süßes, Fettiges habe, und so ein blöder Apfel reizt mich dann einfach nicht!

Man hat auch keinen Hunger, und ist sehr fit, weil der Körper keine Energie für die Verdauung braucht. Z.B diese Schlappen nach dem Essen, wenn man müde wird, gibts nicht.

Je nachdem welche Art von Fasten du machst, darfst du unterschiedliche Dinge zu dir nehmen, aber nur flüssiges.
Das geht über nur Wasser, Tee erlaubt, Gemüsebrühe erlaubt, Säfte erlaubt etc.
Eine Freundin von mir hat gerade Fastenwandern bei einer VHS gemacht, und das muß auch ganz toll sein.
Das macht man im Urlaub in einer Gruppe gemeinsam, und gleichzeitig wandert man ganz viel, einmal sind sie 30km gelaufen.
Sie sagt, dass war eine echt irre Erfahrung, sie hätte nie gedacht, dass sie soviel Kraft hat, und noch dazu macht es sehr viel Spaß.
Gerade für Anfänger ist das interessant, man bekommt alles richtig begebracht, wird medizinisch betreut und bekommt Motivation durch die Gruppe.

LG Jalaka

Jalaka
22.01.2008, 12:56
Hallo Etru,


ich habe schon von mehreren gehört, dass es ihnen mit dem Pulver nicht gut gegangen ist.
Andere hingegen haben keine Probleme damit.
Ich denke, dass jeder Körper ein bißchen anders tickt, und was für den einen gut ist, bringt beim Nächsten nichts.

Gerade beim Fasten ist es schwer zu sagen, ob ein Unwohlsein auf die Umstellungsphase des Körpers zurückzuführen ist, oder ob der Körper wirklich nicht damit zurecht kommt.
Das "ursprüngliche" Fasten verträgt wohl jeder, aber manche kommen mit dem hochdosierten Eiweiß nicht zurecht.
Deswegen würde ich auch jedem, der zum ersten Mal fastet, raten, in einer Gruppe mit erfahrenen Fastern zu Fasten, und ohne Pulver.
Da bekommt man dann ein Gefühl dafür, was sich normal und was sich "ungesund" anfühlt.
Wenn man sich dann mit dem eigenen Körper in der Hinsicht auskennt, kann man es mit dem Pulver versuchen, und merkt dann, wenn es einem nicht gut tut, weil man schon weiß wie sich "normales" Fasten anfühlt.
Dann läuft man auch nicht Gefahr, seinem Körper zu Schaden, ich kann mir schon vorstellen, dass es ungesund werden kann, wenn man es nicht verträgt, das will ich gar nicht abstreiten.

LG Jalaka

Schnurpsel
22.01.2008, 19:11
Hallo jalaka,

ich könnte mir für mich fasten nicht vorstellen. Vielleicht ist es auch eine Frage des Lebensumfeldes.

Wie sollte das gehen, mit zwei mittelgroßen-kleinen Kindern, die eigentlich doch lernen sollen, sich vernünftig zu ernähren und einem Mann, der nicht einen Tag ohne feste Nahrung überleben würde??

Ich denke, jeder sollte seinen Weg finden, ein ZUVIEL an Kilos runter zu kriegen. Wahrscheinlich weil ich es noch nie ausprobiert habe und es mir nicht vorstellen kann, habe ich dazu Bedenken (Fragen):

- wie soll das im "normalen" Leben funktionieren?? Normales Leben heißt für mich: Mal mit ner Freundin essen gehen, bei Nachbarn zum Grillfest, mit den Kollegen frühstücken, Geburtstagseinladung bei Mutti.... Man kann doch nicht alles absagen oder überall nur trinken?

- was bringt das auf Dauer, d.h. für die nächsten 3 Jahre?? Futtert man nicht nach einem halben Jahr wieder genauso viel, weil man denkt, ach, im Frühjahr faste ich wieder vier Wochen und dann ist alles wieder weg?

Bitte nicht falsch verstehen, ich kann deine Begründungen (schlechte Stoffe ausscheiden etc.) auch gut nachvollziehen. Aber mir persönlich ist eine Umstellung im Gehirn irgendwie lieber.

Habe mich jetzt durch meinen zweiten Tag mit null Süßigkeiten ein bischen gequält. Wie haltet ihr es übrigens mit dem Essen am Abend?? Leider kommen meine Appetits-Attacken immer dann, nun habe ich mir vorgenommen, nach 20 Uhr nichts mehr zu essen.

Gruß
Schnurpsel

Moppel28
22.01.2008, 20:39
Hallo Schnurpsel,

ich schließe mich deiner Meinung an....für mich wäre das fasten auch nichts....könnte das vermutlich keine zwei Tage aushalten....außerdem meint zurzeit meine Tochter (15) sie müsste mit mir diäten, da sie ja sooo "fett" ist (1,60m und wiegt 46kg) und wenn ich fasten würde???...geht gar nicht....

allerdings muss ich gestehen, dass ich noch nicht die "richtige" diät für mich gefunden habe:knatsch:
hatte gehofft, wenn ich einfach die Süßigkeiten weg lasse und auf Fette achte, dann klappt das schon....dem ist aber nicht so....denke manchmal das liegt auch am Alter (42)...oder ist das Einbildung??

euch noch einen hungerfreien Abend

lg

Moppel28:blumengabe:

MiniFliegenpliz
22.01.2008, 21:26
Guten Abend allerseits,

ich kann mich Schnurpsel und Muppek28 nur anschließen, Fasten ist nichts mehr für mich, ich habe mit wirklich ungesundem fasten vor 2 Jahren ca 20n Kilo abgenommen, wurde aber entsprechend oft von der schule heimgeschickt o.ä.

inzwischen habe ich mein lot, hoffe ich, gefunden. Ich habe das durchhaltevermögen, meine essensgewohnheiten einfach zu reeduzieren und trotzdem sátt zu werdeb, spotr zu machen und so anzunehmen. Ich kann das auf alle fälle inzwischen besser durchsetzen :smile:

Im Übrigen noch ein ganz liebes "Hallo" an schokoes von meiner Seite :) machst du mein freitaglichen wiegen mit, wenn ich fragen darf? :smile:

Liebe Grüße
Pilzy:blumengabe:

Jalaka
22.01.2008, 22:01
Wie sollte das gehen, mit zwei mittelgroßen-kleinen Kindern, die eigentlich doch lernen sollen, sich vernünftig zu ernähren und einem Mann, der nicht einen Tag ohne feste Nahrung überleben würde??

- wie soll das im "normalen" Leben funktionieren?? Normales Leben heißt für mich: Mal mit ner Freundin essen gehen, bei Nachbarn zum Grillfest, mit den Kollegen frühstücken, Geburtstagseinladung bei Mutti.... Man kann doch nicht alles absagen oder überall nur trinken?

Ja, da hast du recht, das geht nicht, wenn alle um einen herum essen, das halte ich auch für nur sehr schwer möglich



- was bringt das auf Dauer, d.h. für die nächsten 3 Jahre?? Futtert man nicht nach einem halben Jahr wieder genauso viel, weil man denkt, ach, im Frühjahr faste ich wieder vier Wochen und dann ist alles wieder weg?


Ja, weil das mit dem Abnehmen so schnell und so locker geht, achtet man nicht mehr darauf, wenn man zunimmt, weil man weiß wie leicht man es wieder verlieren kann.
Knackpunkt ist für mich, dass ich danach sehr wenig Essen brauche, um satt zu sein.
Und dass muß man beibehalten, und aufhören, wenn man satt ist.
Nicht nochmal nachlangen, weils es ja so gut schmeckt.
Dann gewöhnt man den Magen nicht wieder an die riesen Mengen.
Jedes Jahr ist des bei mir das gleiche, den Frühling und Sommer halte ich immer mein Wunschgewicht (so 7 Monate), und fühl mich in der leichten Kleidung sehr wohl, und wenn dann die Tage wieder dunkler werden, kommen die Lebkuchen, der Glühwein und der Ofenkäse, und dann denke ich jedes Jahr wieder, schmeckt soooo lecker, lang zu, mußt halt wieder fasten im neuen Jahr...:knatsch:

schokoes
23.01.2008, 06:19
Hallo,
freitägliches Wiegen? Heißt das auf die Waage und die Abnahme angeben? Gerne. Wobei ich ja jetzt 3 Wochen mein Gewicht halten soll, bevor ich wieder abnehmen darf.

Gruß Schokoex

etru
23.01.2008, 07:21
Hallo, ich bin auch wieder da,

zum fasten: Ich habe letztes Jahr gute Erfahrungen mit 10 Tg. Fasten gemacht, verloren habe ich 3kilo, und auf Geburtstagen konnte ich tatsächlich sagen, daß ich nur Wasser haben möchte. Das macht einem wirklich nichts aus, es ist sogar ein erhebendes Gefühl. Man riecht etwas, kommt natürlich drauf an ob man vorher viel Gift (rauchen, Alk.) zusich genommen hat. Und muß regelmäßig abführen, denn wie Jala schon sagte, das Hungergefühl kommt aus dem Darm. Nach dem Fasten dauerte es bei mir 5-7Tg. und das Gewicht ist wieder wie vorher. Daher bin ich für ein Fasten zum Entschlakken, aber zum Abnehmen ist das nichts. Und wie ich ja auch schon an früherer Stelle sagte, bin ich gegen diese Eiweißpulver.

So nun wieder zu den Wichtigen Dingen im Leben:
Zu meiner Brigitte Diät:smirksmile: , im Augenblick, muß ich sagen, daß ich einen Hänger habe. Ich hätte gerne etwas Aufmunterung:lachen:

Diese Diät mit den drei Wochen halten und so , hört sich vernümpftig an, erzähl nochmal, wie ist der Ablauf?

Schönen Tach, etru

Schnute
23.01.2008, 14:10
Hallo zusammen,

ich persönlich bin eher skeptisch bzgl fasten eingestellt.

Eine Ärztin wollte mir einen Kurs anbieten, es ging um modifiziertes fasten. so wie ich verstanden habe mit Eiweißzufuhr.
Angeblich soll man in 2 Wochen 5 Kilo abnehmen, reines Fett verbrennen....
Ich frag mich wie lange soll dieser Effekt halten, fördert es nicht umso mehr den JOJO, weil die Gewichtsabnahme so schnell ging?

Fasten aus anderen Gründen, z.B. wegen Allergien, Darmkrankheiten, Entschlackung oder aus seelischen Gründen find ich total in Ordnung und könnte ich mir vorstellen. Würd ich auch mal machen aber ohne Alltag, in einer Gruppe mit Anleitung.

@ Schnurpsel
mach doch Abends Sport, z.B. Nordic walken oder schwimmen. Ich hab dann keinen großen Hunger mehr und hab auch noch vorher Fett verbrannt.

@Moppel 28
wenn Du keinen genauen Plan hast, führ doch ein Ernährungstagebuch. Somit hast Du den Überblick wieviel Kcal Du pro Tag verzehrst ( auch Getränke). Ich hab eine Nährwerttabelle als Taschenbuch und im Internet gibt es z.B. die Seite fettrechner.de, somit kann ich immer sehen ob ich noch im grünen Bereich bin.
In einem der ersten Beiträge hat jemand super gut erklärt, um 1 Kilo Fett zu verbrauchen muß man ca. 7000 kcal sparen.
Wenn Du ungefähr 500 kcal am Tag weniger zu dir nimmst als Dein eigentlicher Gesamtumsatz wäre, könntest Du 1 Pfund pro Woche abnehemen.

Bei mir hat diese Theorie bis jetzt auch Praktisch geklappt.
Ich bin damit sehr zufrieden, ich vermisse nichts.

Bin gespannt was mir am Freitag die Waage sagt, aber gefühlsmässig fühlt es sich gut an.

bis dann und haltet durch
LG Schnute

Schnurpsel
23.01.2008, 20:02
Hallo,

und @Moppel28: Ich glabue auch, dass es ab 40 irgendwie schwieriger ist mit dem Abnehmen. Es liegt wohl daran, dass der Körper sich langsam umstellen will..... keine Ahnung.

Jedenfalls finde ich, dass es mit Familie wesentlich schwerer ist, abzunehmen. Was vielleicht daran liegt, dass man als Mutter immer meint, die Kinder bekochen zu müssen, nur mit gutem Frühstück kann man gut lernen etc. Ehrlich, zu Single-Zeiten habe ich wirklich nur gegessen, wenn ich Hunger hatte, gekocht habe ich so gut wie nie, und im Kühlschrank war nur das allernötigste. Heute habe ich für jeden Geschmack was im Haus, es gibt jeden Tag ganz spießig Frühstück, Mittagessen, Abendbrot. Und natürlich setzte ich mich mit dazu, auch wenn ich gerade keinen Hunger habe.

@schnute: nee, ich treibe vormittags Sport, das reicht mir. Abends geht bei mir nie so gut, teilweise gehen die Kids erst um 21.30 Uhr schlafen, und nachdem ich um 6 Uhr aufgestanden bin, habe ich dann keinen Elan mehr.

Wünsche Euch noch einen schönen kalorienarmen Abend!!!

Gruß
Schnurpsel

schokoes
24.01.2008, 06:18
Hallo,

etru: Ob diese Diät so vernünftig ist, weiß ich nicht, aber sie hilft. Hatte nach meiner Schwangerschaft vor zehn Jahren damit 15 kg abgenommen und diese bis vor 2 Jahren gehalten. Dann kamen private Probleme dazu und zack waren 25 kg drauf.

In den drei Wochen Pflicht bekommst du täglich ca. 360 kcal
(3x Nierentee, 2x Brühe, 6 TL Honig, 250g Magerquark, 6 Scheiben Knäcke oder Zwieback bzw. alternativ dazu 450g Obst oder Gemüse (Jedoch keine Hülsenfrüchte und Bananen). Ist schon hart, aber es funktioniert. In den 3 Wochen Erhaltung kannst du täglich bis 1500 kcal essen (ALLES IST ERLAUBT).
Man muss aber z.B. das Abendessen am Sonntag und den ganzen Montag wieder nach dem Pflichtplan leben. Nach der Erhaltung fängst du wieder mit der Pflicht an.

Den Fastentag (z.B. Montag) soll man dann sein Leben lang immer einhalten. Funktioniert auch unter normalen Umständen.

Etwas Sport sollte man selbstverständlich auch treiben.

Gruß
Schokoex

Moppel28
24.01.2008, 14:50
Hallo,

Schnute: danke für den Tipp:smile: ich hatte mir auch schon überlegt, mir wenigstens aufzuschreiben, was ich so alles zu mir nehme, damit mir bewusst wird, was ich so zwischendurch "mal eben" verputze...

heute rief mich eine Freundin an - die auch das Bedürfnis hat, ein paar kilos abzunehmen....wir haben beschlossen gemeinsam einen Ernährungkurs zu besuchen...glaub mittlerweile nur so wird das was bei mir....:allesok:

dann bis morgen : Wiegetag :knatsch:

Gruß

Moppel28:blumengabe:

MiniFliegenpliz
24.01.2008, 15:54
Hey Leute,

ich hab im moment auch nur wenig elan, liegt zum größten teil daran, dass ich einfach diese woche noch nicht ein mal dazu gekommen bin, sport zu machen! das ist SO BLÖD... Heute klappt es auch nur sehr unwahrscheinlich, denn ich muss zum zahnarzt und habe endlich einen termin beim freiseur, ob das heute noch aws mit schwimmen wird? ich wage daran zu zweifeln... :knatsch: und dann habe ich gerade stress pur und bin aus unerfindlichen gründen frustriert...
Hach naja, ich glaube ich mache morgen einen halben obsttag und gehe samstag lange schwimmen, sonntag vielleicht auch, ich muss meinen kopf unbedingt frei kriegen...

Morgen Wiegetag, mich grauts... ich habe das gefühl zugenommen zu haben, wir werden sehen...

Viel Glück mit deinem Kurs, ich hoffe er hilft Moppel28!

Liebe Grüße
Pilzy

Inaktiver User
24.01.2008, 18:44
Hallo zusammen,
ich bin diese Woche erst aus einer 6 wöchigen Kur heimgekehrt, und habe so erst euer Forum gefunden. Ich würde gerne bei Euch teilnehmen.
Ich bin 53 Jahre alt, bin 1,64m groß und wiege im Moment 62 Kg. Vor der Kur habe ich ca 4-5 Kg mit Brigitte Diät abgenommen, in der Kur war es nur 1 Kg, trotz viel Bewegung und Sport. Das Essen dort hat zu gut geschmeckt und Abends mit den Anderen ein Glas Rotwein und Knabberzeug. Ich möchte gerne noch 4 kg abnehmen.
Gruß Anna

etru
25.01.2008, 07:14
67,75 kg
Knapp ein kilo in der letzten woche, jetzt wird es mühsam.




Motivation für alle:
Was wir bis Mai angenommen haben, brauchen wir im Sommer nicht mehr mit uns rumschleppen. :smirksmile: langfristig denken:lachen:

schokoes
25.01.2008, 08:02
Heute 84,5 kg

500 g diese Woche trotz Erhaltung.

Gruß
Schokoex

Schnurpsel
25.01.2008, 09:37
75,2 kg
d.h. -2,5 kg seit Montag (wobei ich 1 Kilo nicht so wirklich mitzählen kann, das war vom Wochenende Essen gehen + Wein trinken + Eis essen + Reste aufessen vor Diätbeginn....)

Leider merke ich aber, dass ich aufgrund der geringeren Kalorienzufuhr nicht mehr so leistungsstark beim Laufen bin. Ich bin mir total unsicher, was ich jetzt machen soll, ob das nur eine Körperumstellung der ersten Wochen ist oder ob mit jetzt irgendwelche Stoffe feheln, die ich als Nahrungsergänzung(??) zu mir nehmen muss.

Das "nach 20 Uhr" nichts mehr essen fiel mir in den ersten Tagen furchtbar schwer. Mein Mittel: Ich trinke eine große Cola light koffeinfrei. Irgendwie befriedigt die dann meine sämtlichen Hungergefühle.

@moppel
Das mit dem Aufschreiben ist wirklich gut. Ich habe mir aus dem Internet ein Diät-Tagebuch (DTB2006) runtergeladen. Das ist wirklich total einfach zu bedienen.


@miniFliegenpilz
Wenn du wirklich regelmäßig Sport (schwimmen) machen möchtest, versuche, dies als festen Termin in deinen Kalender zu integrieren. Also z.B. jeden Dienstag und Freitag von x - x Uhr bin ich schwimmen. Punkt. Aus. Da gibt es keinen anderen Termin. DAS ist dann genau das Wichtigste. Und alle anderen Termin (Zahnarzt, Friseur) werden um diesen Termin drumrum gebastelt.

@schokoex, etru
Herzlichen Glückwunsch!!!

Gruß
Schnurpsel

Inaktiver User
25.01.2008, 09:47
Guten Morgen,
62,1 kg
Heute gehe ich mit meiner Freundin Nordic Walking machen. In der Kur habe ich nach langer Zeit mal wieder gejoggt, ist mir aber gar nicht bekommen. Habe Ichiasbeschwerden bekommen, es war dort nämlich sehr hügelig. In der Kur habe ich mir vorgenommen, ab jetzt 3-4 mal wöchentlich zu walken und 1 mal schwimmen zu gehen. Ob ich das schaffe, weiß ich nicht.
Anna

zaazaa
25.01.2008, 10:15
Hallöchen!

Das liest man ja von tollen Erfolgen bei einigen von euch.
BRAVO! Gratulation :blumengabe: :blumengabe:

Ich selbst kann nur vermelden dass sich gewichtsmässig seit Beginn wenig verändert hat. Minus 1,4 kg seit 2.1. Da bin ich noch einges davon entfernt was ich gerne pro Monat schaffen würde (ca. 2 kg pro Monat - bzw. bis 1. Juni 60 kg geschafft haben).

Aber ich denke positiv dass das schon alles werden wird.
Einige Tage sind's ja noch bis Ende Jänner und vielleicht schaffe ich es bis dahin noch auf die 68 runterzukommen, dann hätte ich zwei Kilo doch noch geschafft.

Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende euch allen
zaazaa

@ etru
Du läufst mir jetzt ja so richtig davon. Da muss ich mich sputen :freches grinsen: (gut gemacht, tolle Leistung)

Moppel28
25.01.2008, 10:46
moin, moin

leider zeigte bei mir immer noch die Waage 62,4 kg an...:heul: aber wenigstens ist nix dazu gekommen.....

hoffe auf nächste Woche....werd mir Mühe geben....

schönes WE....

lieben Gruß

Moppel

Nici73
25.01.2008, 11:57
Hallo,

würdet Ihr mich auch noch aufnehmen in Eure Diät-Gruppe?! Ich bin eben auf Euer Forum gestoßen und könnte noch ein bisschen Unterstützung gebrauchen!

Nici

Schnute
25.01.2008, 16:32
Hallo zusammen,

ich hab mich heute auch gewogen:
Start am 07.01 mit 83,8 Kg
heute 81,7 Kg

ich bin ja so happy, ich bin doch kein hoffnungsloser Fall.

liebe Grüße an Alle und ein schönes Wochenende

Schnute

PS: haltet die Ohren steif

MiniFliegenpliz
25.01.2008, 18:49
Hi Nici, ja ich denke keiner hätte etwas dagegen, ich persönlich finde es sowieso immer nett neue leute zu haben :) also von mir ein Herzlich Willkommen!

Schnurpsel: Das versuche ich, danke für den Tip, nur hab ich im allgemeinen unheimlich wenig zeit, ich gebe mir aber mühe es trotzdem so einzurichten, dass es klappt :smile:

Ich habe mir gestern ein Theraband gekauft, habe ich von einer Freundin empfohlen bekommen. Ich hoffe nur, dass ich mich aufraffen kann auch jeden abend die übungen zu machen. das ist so ein 6wochen programm. ich hoffe es hilft :)

Mein Gewicht von heute: Ca. 72kg, nicht gut :( glaube aber dass es daran liegt, dass ich diese woche noch nciht ein mal zum schwimmen gekommen bin und fast null bewegung hatte. und dass ich am donnerstag sündig war, das ändert sich aber jetzt wieder!!

Ich mach mich jetzt an die therabandübungen, man will ja ehrgeizig sein :zwinker:

Liebe Grüße und ein schönes wochenende euch
Pilzy

Inaktiver User
26.01.2008, 16:24
Hallo,
habe gestern teilweise Obsttag gemacht und habe heute morgen 61,9 kg gewogen. Morgen sind die ganz bestimmt wieder drauf. Habe heute gut gesündigt Kuchen etc. Man lebt ja nur einmal, sag ich mir.
Anna

MiniFliegenpliz
27.01.2008, 09:49
Gestern hab ich mit ner Freundin ein bisschen Yoga in nem DVD-Kurs versucht zu machen, war ein halbes desaster, aber danach haben wir doch ein bisschen gespürt... mal schauen, vielleicht, wenn ich wieder mehr zeit habe... :smirksmile:

ich setze mich gleich hin und mache meine TheraBand Übungen, aduert ja nicht lange :) und danach gehts zum entspannen in dei sauna, vielleicht schwimme ich da ja auch meine bahnen ab, die ich diese woche nicht geschafft habe (naja, heute maximak ne stunde, 2 wären mit sauna nicht so ganz vereinbar :zwinker: )

Viele Grüße und einen tollen Sonntag euch allen
Pilzy

wonneproppen
27.01.2008, 10:27
Hallo zusammen,
würde mich Euch gern anschließen, bin 54 Jahre alt, 1,69 groß und habe am 1.1.08 87,7 kg gewogen. Das reicht!!!!! Also angefangen eine Mischung aus Brigitte Diät und WW zu machen...3 kg runter, heute morgen 84,7 kg. Es geht also , aber ich weiß mir geht auf meinem Weg zu meinen angestrebten 71 kg bestimmt die Puste aus deswegen fand ich diese Idee sich gegnseitig zu unterstützen klasse.
Also zusammen schaffen wir es
LIebe Grüße
wonneproppen

Moppel28
27.01.2008, 11:19
Guten Morgen zusammen,

bin heut morgen nochmal auf die Waage und hab tatsächlich ein Kilo abgenommen :jubel: obwohl ich nicht wirklich eine "diät" gemacht habe....will aber in Zukunft auf jeden Fall alles aufschreiben...glaube das ist der richtige Weg für mich....

@Schnurpsel: kannst du mir die genaue Internetadresse geben, wo ich diese Seite (diättagebuch) runterlanden kann?? :blumengabe: hab sie so leider nicht gefunden..
und ist das runterladen kostenlos??

@MiniFliegenpilz: habe auch in vergangener Zeit Übungen mit dem Flex-Band gemacht....Habe mir mittlerweile auch wieder eins gekauft und habe leider noch nicht den inneren Schweinehund überwunden um wieder mit den Übungen anzufangen....wenn man es regelmäßig macht, bringt es unheimlich viel...

allen einen hungerfreien Sonntag :smirksmile:

Gruß

Mopel28:blumengabe:

Inaktiver User
27.01.2008, 13:51
Ich bin heute 10,4 km gewlkt, war ein Verbrauch von ca 670 kcal, laut meiner Laufuhr. nach dem Lauf habe ich 62,8 kg gewogen, hatte aber auch schon gefrühstückt. Halte mich heute zurück mit dem Essen, dann bin ich ganzbestimmt morgen früh unter 62 kg.
Anna

MiniFliegenpliz
27.01.2008, 23:55
Moppel28: Ich hab, dank einer Freundin, ein Buch wo man am Tag 8 Minuten Übungen macht und das 6wochen lang, ich finds ziemlich cool, weil das nicht so zeitzehrend ist :smirksmile:
außerdem ist das buch ganz nett gemacht, ich denke mal es bringt was...

Heute habe ich mich tatsächlich überwunden in der Sauna zu schwimmen(also im angrenzenden Schwimmbad), nachdem da aber ein haufen kleiner kinder gespilt hat hab ich nach 15 oder 20 Minuten wieder aufgehört... naja dafür hab ich brav meine theraband übungen gemacht :smirksmile:

Einen schönen Start in die Woche und liebe Grüße
Pilzy:Sonne:

wonneproppen
28.01.2008, 07:04
Guten morgen,
ihr seid alle sehr sportlich unterwegs, heute will ich auch mal wieder starten und ins Fitness Studio gehen. Gestern zu wenig Bewegung gehab, nur im Auto gesessen, zwar Kalorienarm gegessen (bis auf den Kuchen:peinlich: ) dafür 100g zugenommen. ALso nun muss es der Sport richten.
Leider hab ich die Erfahrung gemacht, dass ich dann immer erst mal zunehm. Ich weiß Muskeln sind schwerer als Fett, aber naja. Deswegen wieg ich mich nicht nur einmal in der Woche für die Statistik sondern mess auch, das beruhigt dann wieder.
Allen einen erfolgreichen Tag
wonneproppen

etru
28.01.2008, 07:23
Moin,
also ich war garnicht sportlich unterwegs, :knatsch:
Ich habe mich sogar gehen lassen, ich hoffe heute scheint die Sonne und ich komme wieder zu Kräften. :peinlich:
Na dann, euch allen eine schöne Woche...:Sonne:
viele Grüße etru

zaazaa
28.01.2008, 09:30
Guten Morgen!

Ich schaffe es zwar derzeit mich auf 1200 Kcal zu beschränken, aber zu Sport kann ich mich kaum aufraffen. Da fehlt es mir total am Antrieb.
Dabei ist abnehmen ohne Sport gar nicht gut :wie?:

Ich hoffe, ich werde da bald ein wenig bewegungswilliger.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche
LG zaazaa

Schnurpsel
28.01.2008, 12:52
Hallo,

ich wünsche euch allen einen guten Wochenstart!!!

Hinter mir liegt jetzt die erste Woche wirkliche Diät. Auch wenn ich mich manchmal ganz schön zusammen reissen muss, klappt es im großen und ganzen ganz gut.

@moppel
Das Diät-Tagebuch hatte ich mir gegoogelt, und dann unter www.pcfreunde gefunden. Ist absolut kostenlos und super leicht zu bedienen. Es beinhaltet so die gängisten Sachen; alles was an Lebensmitteln noch nicht enthalten ist, kann man ganz einfach selber eingeben - auf den meisten Verpackungen stehen jetzt ja immer die entsprechenden Angaben. Ich kann nach einer Woche nur sagen: Es diszipliniert unglaublich, und mann merkt schnell die "Schwachstellen" - habe gestern z.B. beim Italiener den Amaretto des Hauses getrunken: zack, 167 Kalorien. Das war mir nicht so bewusst, wieviel Kalorien Alkohol tatsächlich hat.

@anna
Bitte nicht böse sein, aber sich nach dem Sport zu wiegen, halte ich für nicht aussagefähig. Außerdem macht man sich doch selber ganz verrückt damit. Ich wiege mich jeden morgen nach dem Aufstehen und vor dem frühstücken. Außerdem gestehe ich mir selber immer 1 kg Schwankung zu.... das geht ganz schnell, abends mal mehr gegessen, oder ein Tag nur sehr wenig, den nächsten mehr. Was zählt, ist doch nur der langfristige Erfolg.

@zaazaa
Vielleicht einfach mal mit ein bischen Gymnastik anfangen - morgens oder abends?? Ein paar Liegestütze und Sit-Ups?? Das geht ohne großen Aufwand und man merkt schnell einen Erfolg. Das mit dem Flex-Band ist bestimmt auch ganz gut. Oder welche sportliche Richtung schwebt dir vor? Der einfachste Tipp: Einfach wirklich mal aufraffen und loslegen, und nicht nur Ausreden vorschieben.


Gruß
Schnurpsel

Moppel28
28.01.2008, 14:40
Hallo zusammen,

mein Sport bleibt auch ein wenig auf der Strecke.....war zwar schon ein paar Mal joggen, aber das Wahre ist das auch nicht...würde lieber Inliner fahren, aber da muss ich mich noch ein wenig gedulden, bis die :Sonne: wieder höher steht....

@Schnurpsel: also, zu dem Diättagebuch...ich hab die Seite gefunden, aber mein PC zeigt mir eine Warnung an, das der Herausgeber unbekannt ist und keine gültige Signatur hat und rät mir ab, das herunter zu laden...tja,jetzt weiß auch nicht....hätte das Tagebuch schon ganz gern auf meinem PC, denn das ist ja wirklich gut gemacht....

werd meine "Sünden" erst einmal weiter per Hand aufschreiben und mich erkundigen, ob tatsächlich ein Risiko besteht....

dann wünsch ich allen gutes Durchhalten

Lieben Gruß

Moppel28:blumengabe:

zaazaa
28.01.2008, 14:49
Hallo Schnurpsel,

also bei mir sind's betreffend Sport nur Ausreden.
Ich habe einen Hometrainer (Rad) zu Hause, seit kurzem ein Mini-Trampolin, bin Mitglied in einem Fitnessstudio (dorthin gehe ich meist nur zum Schwimmen und Saunieren).

So ein wenig mache ich schon - leider halt zu wenig.
Ich habe da nicht den Willen so richtig lange durchzuhalten.

Habe mir jetzt aber vorgenommen auf 5 Stunden Bewegung pro Woche zu kommen (Schwimmen, Trampolin, Rad ..... sobald es ein wenig wärmer ist vielleicht auch Wandern).

Das wenig Essen fällt mir persönlich leichter als vermehrt Bewegung.
Aber das muss sich ändern.

Auf jeden Fall danke für Deine Motivation.
Ich versuche keinenTag über 1400 Kcal zu kommen, idealerweise nur 1200. Funktioniert ganz gut.
Wirklich Diät halte ich nicht, ich esse einfach weniger. Von allem.
Natürlich jetzt mehr Obst und Gemüse.
Heute Obsttag

Liebe Grüsse von zaazaa

Schnurpsel
28.01.2008, 14:56
@moppel
Ja, diese Meldung kam bei mir auch. Ich glaube aber, dass ist immer, wenn man was runterlädt....praktisch so als nochmaliger Warnhinweis. Ich kann nur sagen, ich habs gemacht, und habe keinerlei Probleme, Viren, Würmer oder so....

@zaazaa
Mensch, da haste doch wirklich alle Möglichkeiten!!!!! Also, ich hatte das schon mal geschrieben, am besten wirklich zwei feste Tage und Zeiten pro Woche festlegen, und dann gibt es nichts anderes als Sport. Auch wenn es zu Beginn Überwindung kostet, das Gefühl unter der heißen Dusche danach ist klasse und außerdem die beste Motivation fürs nächste Training.

Gruß
Schnurpsel

zaazaa
28.01.2008, 15:39
Hi Schnurpsel,
an den Möglichkeiten scheitert es bei mir wahrlich nicht. Mehr schon an der Zeit.
Aber 5 Stunden pro Woche (also Nettozeit) Bewegung (ob zu Hause oder im Studio) muss ab jetzt fix sein. Und da werde ich genau mitschreiben.
Alles andere sind wirklich faule Ausreden, alleine die Möglichkeiten die ich zu Hause habe sind mehr als ausreichend.

Das mit den fixen Tagen wäre auch eine Idee, nur da bin ich zu kultursüchtig (Veranstaltungen verhindern andererseits wieder essen).
Ich möchte auf jeden Fall versuchen täglich am Morgen 15 Minuten auf's Trampolin zu gehen.

Und ich bewundere alle die das mit dem Sport so toll hinbekommen.
Abnehmen alleine reicht ja nicht mehr wenn man mal über 40 ist. Nur weniger Kilos und dafür alles schlaff, das ist auch nicht das Wahre.

Liebe Grüsse
und wir werden das schon alle hinbekommen.
Wäre doch gelacht!
zaazaa

MiniFliegenpliz
28.01.2008, 16:05
Zaazaa:
Falls du dennoch deienn inneren Schweinehund nicht überwinden kannst, mach doch in ner Gruppe was, das 1 oder 2x wöchentlich gemacht wird, ob schwimmen oder im fitnesstudio aerobic-kurse, das kann die motivation auch beeinflussen

Ich überlege mir auch, da montagnachmittags unser schwimmbad nur für kurse gröffnet hat, überlege ich auch in so einen zu gehen, muss mal ausklabustern welche es gibt und ob ich da mitmahcen würde...

Mein Theraband zeigt übrigens schon nach den drei mickrigen Tagen wirkung, ich habe einen kleinen muskelkater im Bauch von den Übungen, hoffe es geht so weiter :freches grinsen:

Liebe Grüße
Pilzy

wonneproppen
29.01.2008, 07:08
Guten morgen Ihr Lieben,
hab mich aufgerafft und trotz Absage meiner Sportkollegin den Weg zum Fitness gefunden:smirksmile: ..... heute morgen zeigte die Waage 200g weniger....na ja Sonntag ist aufschreibtag.....mal schaun.
Muss es ja langsam anfangen, hab aus gesundheitlichen Gründen 4 Monate keinen Sport gemacht, da hab ich erst mal wieder gemerkt wieviel Muskelmasse und Ausdauer ich verloren habe. Versuche nämlich seit einem Jahr abzunehmen, aber immer wieder kommt was dazwischen und ich halte nicht durch, gut das ich wemigstens regelmäßig Sport gemacht hab, sonst.....

@zaazaa was mir geholfen hat, ist sich mit gleichgesinnten zusammenzutun. Hab Kolleginnen die mit mir zum Fitnessstudio gehen und zum Jazzdance. dadurch hab ich 3x die Woche Sport.

@MiniFliegenpilz was machst du denn für Bauchübungen?? könnte Tipps gebrauchen

@ schnurpsel das aufschreiben ist wirklich klasse, wenn ich das mache kann ich auch meine Diät gut aushalten der Kopf spielt ja auch ne Rolle bei der Diät. *denk*

Ich wünsche Euch allen einen erfolgreichen Abnehmtag
liebe Grüße
wonneproppen

MiniFliegenpliz
29.01.2008, 17:29
Ja bei mir st es ähnlich wonneproppen, ich habe vor 2 jahren unheimlich viel sport gemacht uind dann gar keinen mehr, jetzt merke ich dass ich null ausdauer und muskeln habe, total frustrierend :(

Ich mache Übungen mit dem Theraband und da waren sowas wie sit ups dabei.
Ich habe so ein Buch das einen 6wochen plan hat und einen tag ind er woche pause, finde ich sehr ansprechend, wenns dich interessiert kann ich gern die isbn und sowas online stellen :)

liebe Grüße
Pilzy

Inaktiver User
29.01.2008, 18:15
Hey,

ich bin noch neu hier, möchte mich aber gerne anschließen :smile:

Ich versuche mich zwar hin und wieder an der Brigitte-Diät, leider lässt meine Motivation/meine Disziplin aber jedesmal schnell wieder nach... :niedergeschmettert: deswegen hoffe ich, dass mir hier das Forum etwas dabei hilft :smile:

Ich treibe zwar regelmäßig und gerne Sport, esse aber auch ebenso gerne, besonders Schokolade, und vor allem, wenn es in der Uni etc. mal wieder stressig wird...

Vielleicht hat hier ja jemand einen Tip für mich, wie ich es schaffen kann, auch in stressigen Situationen meinem Vorhaben treu zu bleiben :smile:

Liebe Grüße,
-ally-

Moppel28
29.01.2008, 20:43
hallo zusammen,

@ally: herzlich willkommen...und gemeinsam sind wir stark:smirksmile:

habe heute endlich mal nach langer zeit nicht genascht....:Sonne: ...Sport ist auch heut leider auf der Strecke geblieben, da ich mal wieder "Mama-Taxi" spielen musste und nur unterwegs war....aber für morgen steht es fest in meinem Kalender....:engel:

habe heute ein neues Diät-Buch gekauft...weiß nicht ob jemand von euch "Overbeck-Methode" kennt, die ist eher in meiner Region vertreten....und jetzt bin ich erst einmal wieder guter Dinge....denn da sind super leckere Rezepte drin....

also euch noch einen schönen Abend

lieben Gruß

Moppel

MiniFliegenpliz
29.01.2008, 23:02
Hi Ally!

Wenn du so gern Schokolade isst, versuchs doch mal mit hochprozentiger (ist ja grad "so modern") Ich finde die beispielsweise sehr lecker, und die macht, je nach kakaoanteil, nicht so dick (und ist gesünder) als beisielsweise vollmilchscholkolade. Je höher der anteil, desto niedriger der fettanteil :)
Vielleicht hilft es dir ja ein bisschen:blumengabe:

Mit Diäten komme ich auch gar nicht klar, ich mache sport und esse keine großen sondern kleine bis normalgroße portionen, jeden tag ein bisschen Obst und am besten viel gemüse. Das klappt bis jetzt ganz gut :)

Moppel28: Hey! Eine :blumengabe: für dich fürs nicht-naschen :smirksmile: respekt respekt, bei uns gabs heute kuchen, hab antürlich ein stückchen gegessen:peinlich:
dafür habe ich meine abendlichen Thera-Band-Übungen gemacht und fühl mich jetzt ganz okay, heute fand ich die übungen ein bisschen doof aber naja, morgen werden sie wieder besser :zwinker:

Sag mak Moppel28, was ist denn die "Overbeck-Methode"?? klingt ja nicht übel :smirksmile:

liebe Grüße, einen schönen Abend euch
Pilzy

etru
30.01.2008, 07:42
Hallo an alle,
ich bin auch wieder aus der Versenkung hervorgetreten, das WE war verregnet und ich habe etwas genascht und Frustkäufe bei EBay getätigt, und keinen Sport gemacht. :knatsch:
Aber gestern habe ich den Schalter wieder umgelegt und 1h Power-Yoga gemacht , ich glaube nun bleibe ich wieder dran.
Einen Hänger kennt ja sicherlich jede von Euch. Ach, haben wir eigenlich auch Männer dabei?

Mir hilft dieses Forum, Danke

wonneproppen
30.01.2008, 08:19
Guten Morgen zusammen,
ja ich finde auch das dieses Forum hilft.
Gestern auch Kuchen gegessen, Cheffe gab nen Einstand, da konnte ich nicht nein sagen...:smile:
leider auch ne ganze Tüte Nimm2 Joghurt ich hatte Heißhunger und sie fiel mir beim Obsteinkauf in den KOrb...

du siehst @etru jeder hat nen Hänger, aber hauptsache wir machen weiter, abhaken neu starten!

aber da ich auch noch einen flotten Spaziergang gemacht und viel unterwegs war, abends nur Obst und Gemüse gegessen hab!!!!!!!!, hab ich wieder 200 gramm runter ..jipeeh :lachen:

mein Ziel ist es möglichst jede Woche 1Pfund abzunehmen.....
das wäre ideal...

@MiniFliegenpilz ja das wäre toll wenn du mir den Titel und die ISBN Nummer geben würdest

einen wunderschönen Abnehmtag wünscht Euch
wonneproppen

P.S. Ich bin jetzt brav und geh ne Stunde ins Fitnessstudio

MiniFliegenpliz
30.01.2008, 12:01
Ich war gestern auch sündig, wir waren beim Burger King und haben natürliche keinen Salat gegessen:knatsch:

Die ISBN und den titel stelle ich heute abend online, wenn ich zu hause bin, eigentlich bin ich gerade auf arbeit...:engel:

Gestern ahbe ich, trotz böse müdigkeitserscheinungen, abends meine therabandübungen gemacht, waren ganz okay :smile:

Heute habe ich mir vorgenommen wieder schwimmen zu gehen, ich hoffe ich kann meinem vorsatz gerecht werden :zwinker:

Liebe Grüße
Pilzy

wonneproppen
30.01.2008, 13:57
Hey Pilzy,
das ist doch supertoll,
wir werden immer besser....:engel: .
gleich geh ich lecker essen.....
und alle Punkte verbraten..........:lachen:
liebe Grüße
wonneproppen

Moppel28
30.01.2008, 14:08
Hallo,

@pilzy:wie gesagt, die "Overbeck-Methode" ist hauptsächlich oder nur hier in der Region vertreten (Münsterland)...hab da zwei Kurse besucht und hab beim 1.mal 7 kg in 10 Wochen abgenommen und beim 2.mal nur 3 kg...wobei ich das beim 2.mal nicht so genau genommen habe:zwinker:

Grundsätzliches: 1kg Gemüse jeden Tag, 2 l am Tag trinken, nicht mehr als 4 Tassen Kaffee, 2 Schlacketage in der Woche(immer andere Rezepte) , Fett stark reduzieren, nur Vollwertprodukte, kein Weißmehl, es wird für jeden ausgerechnet, wie viele Kcal pro Tag man zu sich nehmen darf...ich z.B. bei 1,62m nur 1000 kcal :heul:

da gibt es aber noch einiges Andere zu beachten, das würde die Seite sprengen, wenn ich das alles aufzählen würde....insgesamt fand ich diese Diät nicht schlecht, aber diese Schlacketage :knatsch: :hunger: ....eigentlich hat man keinen Hunger, nur Appetit auf andere Dinge....

deshalb versuch ich es jetzt mit dem Diät-Tagebuch und hoffendlich auch irgendwann mal - wenn ich meinen Schweinehund besiegt habe - Sport!!!



wünsche euch einen hungerfreien Tag:blumengabe:

lieben Gruß

Moppel28

P.S. bei Brigitte.de gibt es auch ein Diät-Tagebuch, kennt das jemand???

angelikahey
30.01.2008, 14:49
Hallo Jalaka!

Vielen Dank für Deine Infos über Dein Eiweiß-Fasten.
Und herzlichen Glückwunsch, dass Du jetzt einiges abgenommen hast!

Ich war jetzt eine Woche nicht mehr im Forum....habe jetzt einige Berichte überflogen, und möchte hiermit einen STab brechen fürs Fasten.
Letztendlich muß es ja jeder selber wissen. Aber ich habe wirklich gute Erfahrungen gamacht. Das Fasten hat mir so gut getan, dass ich es letztendlich übertrieben habe, und das sollte man tunlichst lassen.
Ich habe das Fasten ohne ärztliche Aufsicht gemacht, und beim ersten Mal habe ich mir auch extra eine Woche Urlaub genommen.
Jedes Fasten verlief zwar unterschiedlich, aber grundsätzlich kann ich sagen, dass ich, sobald der Magen leer war, keinen Hunger hatte, und nach 1-2 Tagen auch keinen Appetitt. Und es tut unendlich gut mal nicht Kalorien zählen zu müssen, sich keinen Kopf zu machen: was darf ich noch essen? Darf ich mir was leckeres gönnen? Etc. ich denke, Ihr wisst ja alle, wieviel Zeit man lässt in der Auseinandersetzung mit dem Thema. Für mein Gefühl einfach zuviel. Man bekommt einen wunderbar klaren
Kopf, die Sinneswahrnehmungen verstärken sich und ich fühlte mich topfit in der Zeit.Und nach dem Fasten schmecken Obst, Gemüse etc. einfach unglaublich gut. Man ist nicht mehr so "versaut" durch die ganzen Geschmacksverstärker im Essen, und ißt viel bewußter. Und dass ist mir absolut wichtig.
Vielleicht sollte ich auch nochmal eine Woche einschieben, in meinem nächsten URLAUB.:zwinker:
Jedenfalls habe ich es eine Zeit lang mit WW probiert, und bin jetzt wieder aufs Kalorien zählen umgestiegen. Ich habe auch vor einer Woche 1 Kilo abgenommen, jipiiieeehh, hatte danach allerdings den super Hänger, wegen viiiieeel STreß im Beruf.
Nun traue ich mich nicht auf die Waage......na ja, morgen vielleicht...

Viele Grüße,
Angelika

Inaktiver User
30.01.2008, 19:41
hey,

@ MiniFliegenpliz: ja, den Trick mit der dunklen Schokolade habe ich schon probiert; aber die mit 99% Kakao ist schon hart^^ (vor allem, wenn man gerade nach der Vollmilch-Süße so süchtig ist...)

Naja, heute habe ich zwar zu meinem Kaffee ein Duplo genascht :knatsch: :peinlich: , aber bin danach auch zum Konditionstraining :smile: (Hochschulsport)
Ich übe weiterhin am Schokolade-Abgewöhnen!

Was sind eigentlich Theraband-Übungen?



@ Moppel28: Ich habe mir das Diät-Tagebuch auf brigitte.de mal angeschaut, fand ich echt gut!
Nur leider wird es mir momentan aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt...:wie?:


@ angelikahey: Ich habe mal eine Fastenkur angefangen, aber leider nicht durchgehalten. Vielleicht versuche ich es irgendwann unter Anleitung mal wieder...Aber ich fand es schon sehr anstrengend.
Ein Entschlackungstag ist wesentlich angenehmer :smile:

MiniFliegenpliz
30.01.2008, 19:41
Für wonneproppen und alle die es Interessiert:

"Fit mit dem Thera-Band - 8 Minuten sind genug!"
ISBN 978-3-7742-8869-0

Moppel28: Ich finde das Hört sich interessant an, viel Glück mit der Methode und das mit dem Sport schaffst du schon noch :) mach doch nen Kurs oder so mit:zwinker:

Da ich heute keine Chance hatte zum Schwimmen zu gehen, mache ich einfach ne halbe Stunde Übungen aus dem Buch, vielleciht nochmal alle Tage durch oder so. Aber da ich ja keinen Führerschein besitze, bzw nicht alleine fahren darf ging das mit schwimmen heute leider nicht, dafür Thera-Band, punkt! Jetzt muss sich was verändern! Ich kann das doch!

Viele Grüße, wir schaffen das!!!
Pilzy

MiniFliegenpliz
30.01.2008, 20:40
Ein kleiner Nachtrag:

Ich habe gerade meine Theraband Übungen gemacht (und noch einige mehr als im Buch stehen) und wollte schauen was morgen kommt, da stand aber nichts... Dieses Programm hat in der Woche einen Ruhetag und da ich meine erste Woche durchgehalten habe ist morgen mein erster Ruhetag :Sonne:

Ich war ganz entsetzt dass die erste woche schon vorbei ist, jetzt tun mir die Arme schon ein bisschen von den Übungen weh und ich bin durch und durch von positiven Grfühlen durchflutet, die ersten Tage sind doch immer die schwersten, oder??
Auf alle Fälle bin ich jetzt müde, lese noch ein bisschen in meinem Buch und freue mich auf morgen, schwimmen, hoffentlich nach einem auto schauen und eventuell gesangsunterricht... das leben kann einfach schön sein :liebe:

Euch allen müde, aber ganz emotionale Grüße :smirksmile: :blumengabe:
Eure Pilzy

schokoes
31.01.2008, 06:03
Guten Morgen alle zusammen,

Theraband hört sich gut an. Sind das diese flachen, breiten Gummibänder, die es in den Sportläden zu kaufen gibt?

Ansonsten habe ich festgestellt, dass mir die Erhaltungsphase wesentlich schwerer fällt als die Pflichtphase mit den 400 kcal.
Man überlegt doch schon öfter, ob man nicht zur Schokolade usw. greifen soll, weil etwas schadet ja nicht und man soll ja nur halten und nicht abnehmen.

Einen schönen Tag
Schokoex

wonneproppen
31.01.2008, 14:42
Hallo ihr Lieben,
bin heut mal ein bischen später hier, hatte heute Putztag und Krankengymnastik und Stress mit der Waage..alles was ich abgenommen hatte diese Woche: drauf...:grmpf:
Also ist heute sehr auf Punkte geachtet. Naja gestern hätte ich es eigentlich gedurft, aber naja, vielleicht sind es ja auch die aufgebauten Bauchmuskeln schuld, die haben nämlich Muskelkater:zwinker:

@Pilzy danke für das Buch, wrerde mal bei uns im Buchladen danach schaun.

einen schönen Tag allen
wonneproppen

MiniFliegenpliz
31.01.2008, 22:42
schokoes: Ja genau die Bänder sind das, wenn man das regelmäßig macht, finde ich, macht das richtig Spaß!

Ich kam heute beispielweise in mein Zimmer und habe mich wir ein Esel auf meine Übungen gefreut (schon irre, ich weiß^^) und dann viel mir ein: Heute ist ja mein Ruhetag! Also nix außer Schwimmen :(( (dafür aber 1 Std 20Min :freches grinsen: )

wonneproppen: ich hoffe, dass dir die übungen und alles genausogut gefallen wie mir, das lässt sich super in den tagesplan einbauen, weil es ja nur 10 Minuten sind und du nirgends hin musst oder groß komische kleider anziehen musst. Allerdings würde ich dir empfehlen, ein rotes band in einem Sportgeschäft dazuzukaufen, weil das gründe das beim buch dabei ist, ist ziemlich kurz und dadurch sind manche übungen nur schwierig damit zu bewältigen.

Nach einen super blöden Tag konnte ich mich beim schwimmen wieder entspannen und meinen stress abbauen, ich war unheimlich froh, dass heute mein schwimm-tag ist! anders wäre ich wohl noch in die luft gegangen, jetzt fühle ich mich wieder ganz okay :zwinker:

Und einen Mukelkater von den gestrigen Übungen habeich auch! Und zwar keinen allzukleinen, beine, bauch, schultern und arme schmerzen richig arg. Irgendwie komme ich mir pervers vor, denn ich liebe diese schmerzen... Allerdings glaube ich nicht daran, dass ich beim wiegen morgen eine gute figur mache, so wie die muskeln schmerzen, zum wzeiten mal diese woche schon!

Aber hoffen wir das beste, und um nicht wieder das wiegen zu vergessen habe ich einen Zettel an den Badspiegel geklebt:engel: hihi^^

ganz liebe vermuskelkaterte Grüße
Pilzy:blumengabe:

Schnurpsel
01.02.2008, 10:02
Guten Morgen,

nun bin ich also die erste hier.

Gewicht heute 73,4 kg, d.h. -1,8 kg letzte Woche und -4,1 kg seit Beginn. Ich bin richtig happy, zumal ich die paar Kilos durchaus auch schon spüre (oder vielmehr: nicht mehr spüre).

Ich bin auch sehr viel gelaufen, habe mich allerdings gestern leicht verletzt (Hüfte), nun muss ich mal sehen, was ich nächste Woche mache.

Ich habe bis jetzt auch wirklich durchgehalten mit meinem Programm, am wichtigsten bei mir ist glaube ich: nach 20 Uhr nichts mehr essen. Und ansonsten eben nur "das Richtige": wenig Fett, viel Obst und Gemüse, Hähnchen und Fisch. Letzte Woche war ich sogar beim Italiener essen, auch das geht mal.

Ich hoffe, dass Ihr alle auch erfolgreich wart und bin gespannt auf die Ergebnisse!!

Gruß
Schnurpsel

Moppel28
01.02.2008, 10:04
Moin, moin zusammen,

heute ist Wiegetag:Sonne: :knatsch:

hatte 61,1kg auf der Waage, ein kilo runter :allesok:

@-ally-: wenn du in der Suchleiste diät-Tagebuch eingibst, dann spuckt er dir die Seite aus...

wünsche allen ein schönes WE

Gruß

Moppel28:blumengabe:

schokoes
01.02.2008, 12:29
Hallo an Alle,

mein akt. Gewicht beträgtr 84,2 kg, also 300 gr abgenommen.

Schönes WE
Schokoex

zaazaa
01.02.2008, 13:35
Hallo zusammen!
Meine Waage war heute nett zu mir (nach vielen Tagen wirklicher Disziplin): 67,5

@ Schnurpsel und MiniFliegenpilz
Danke für eure Motivation.
Ich werde heute Abend beginnen (so richtig gg) wirklich Bewegung zu machen.
Heute Abend Rad und Trampolin, morgen schwimmen und Sauna und für Montag bin ich schon für's Schwimmen verabredet.
Vielleicht schaffe ich Sonntag Morgen 20 Minuten auf dem Trampolin (muss relativ früh raus).
Ihr seht eure Motivation fruchtet bereits ein wenig. Werde euch nach dem Wochenende bereichten ob ich durchgehalten habe.

Schnurpsel, tolle Leistung mit minus 4,1. Gratulation :blumengabe:
Ich mach's betreffend weniger essen sehr ähnlich wie du (tagsüber nur Obst und Gemüse) am Abend dann auch Fisch oder Huhn oder mal Vollkornnudeln.
Und einmal in der Woche toll und gut und edel essen gehen (Sonntag)! Darauf freue ich mich dann so richtig.

MiniFliegenpilz, du bist ja ein richtiges Bewegungsbündel. Toll so.
Da kann ich mir auch ein gutes Beispiel nehmen.
(So ein Band müsste ich auch noch irgendwo zu Hause haben. Begebe mich mal auf die Suche.)
Hast Du vielleicht einen Tipp für mich wie man sich auf Sport freuen kann.

@ all
Ihr habt das bisher alle toll gemacht.
Alleine schon mal anzufangen und sich mit Ernährung auseinanderzusetzen ist schon toll.

Ich wünsche euch allen ein schöne Wochenende mit ganz wenig kulinarischen Verführungen denen wir unbedingt nachgeben "MÜSSEN".
Ich kann meist nicht so hartherzig sein wenn Schoki in der Lade liegt und ruft: ISS MICH (ich esse sie dann) :smirksmile:
LG zaazaa

Inaktiver User
01.02.2008, 16:30
Hallo an alle,

heute morgen endlich mal wieder eine erfreuliche Anzeige auf der Waage: -500g! :smile: (Ich hoffe nicht, dass das an der anderen Waage lag...)

...allerdings war ich heute nicht sehr diszipliniert. :niedergeschmettert:
Naja, gleich geht's erst mal wieder zu den Pferden, vielleicht kann ich mir meine "Sünden" dann wieder abarbeiten:smirksmile:

LG, -ally-

MiniFliegenpliz
01.02.2008, 16:56
Schnurpsel, tolle Leistung mit minus 4,1. Gratulation :blumengabe:
Ganz genau meine Meinung! super wie du das schaffst, respekt!

Nachdem ich letzte Woche 3-4kg weniger hatte (71kg) habe ich am heutigen morgen 72kg gewogen. Ich hoffe und stütze mich darauf, dass es muskeln sind, ich habe nämlich immer noch einen schlimmen muskelkater im bauch, lachen ist also nciht gut ;)



MiniFliegenpilz, du bist ja ein richtiges Bewegungsbündel. Toll so.
Da kann ich mir auch ein gutes Beispiel nehmen.
(So ein Band müsste ich auch noch irgendwo zu Hause haben. Begebe mich mal auf die Suche.)
Hast Du vielleicht einen Tipp für mich wie man sich auf Sport freuen kann.


Oh danke danke, das freut mich zu hören^^ Das Aussehen zum Bewegungsbündel kommt hoffentlich noch :smirksmile:
Ich freue mich darauf, weil es mir spaß macht. Wenn ich jetzt bei dem sauwetter joggen würde würde ich mich nicht überwinden können weils zum einen nicht genau mein sport ist udn zum anderen es mir keinen spaß machen würde wenns kalt ist.
Ich denke, wichtig ist, deinen Sport zu finden. Bei mir ist es beispielsweise schwimmen und theraband. theraband vor allem weil es was kontinuierliches relativ kurzes und unproblematisches ist. es macht mir spaß mich beim schwimmen gehen zu lassen und zu träumen, den ballast mal abzuwerfen und einfach für sich zu sein.
Ich finde sport auch unheimlich toll, weil es so ausgleichend auf mich wirkt. gestern hatte ich echt nen beschissenen tag, nach 15minuten schwimmen war ich die ruhe selbst. solche momente spornen mich an, der muskelkater wenn man merkt was geschafft zu haben, sich im allgemeinen einfach besser zu fühlen und abends ins bett zu fallen ins gut und tief zu schlafen.
Wenn ich jetzt genervt bin, nehme ich mein band oder gehe schwimmen, versuchs mal. Man sit nicht mehr so zickig :smile:
Du schaffst das schon, du hast so gute vorsätze. Ich glaube du bist jemand, der vielleicht ein bisschen länger braucht um den schweinehund zu überwinden :zwinker: aber sobald das hinter dir liegt, hälst du eisern duch.
Also: wir wollen zusammen abnehmen, wir werden zusammen abnehmen!

Gut, mein Muskelkater und meine Waage motivieren mich nicht sehr, aber ich bin wieder total genervt und habe beschlossen mich wieder ne halbe stunde oder länger dem band zu widmen und hoffentlich wieder ruhig zu werden. es wird schon!

Bei der Schoki gehts mir relativ gut, die kann ruhig neber mir liegen und sich nach meinem bauch sehnen, ich hab nur relatvi selten viel lust drauf, entsprechend hab ich ne volle schublade die kaum anmgetastet wird, hier liegt sogar ne tüte chips die ich ignoriere... das hätte ich vor 2jahren noch nciht geschafft...:freches grinsen:

Viele liebe Grüße
Pilzy

etru
01.02.2008, 18:05
Hallo, dann fehlen ja jetzt auch noch meine Werte, ich habe mein Gewicht gehalten, es sind heute morgen 67,7kg gewesen, also spiegelt sich mein hüh und hott, der vergangenen Woche. Ich habe Di. u. Do. Yoga gemacht, bis zum Muskelkater und morgen habe ich mich zum joggen verabredet. Aber bein Essen war ich nicht so diszipliniert. Aber das wird schon.
Viele Grüße etru

Moppel28
02.02.2008, 11:15
Guten Morgen zusammen,

respekt, für alle die so regelmäßig Sport treiben und mehr oder weniger den inneren Schweinehund überwinden:blumengabe: :allesok: :blume: :Sonne: ..

leider hab ich den Dreh noch nicht so hinbekommen, obwohl ich weiß wie wichtig Sport ist....aber da ich Kids, Hund, Job, Haus und Hof unter einen Hut bringen muss, funktioniert das nicht immer so wie ich möchte:heul: ....
sonntags geh ich ab und zu joggen und versuche zwischendurch ein paar Übungen mit dem Flex-Band zu machen....denke aber das wird nicht reichen....

@pilzy:find das bewundernswert, wie du das durchziehst....und beneidenswert, dass dir der Sport so viel gibt, unabhängig von der Diät....

wünsche allen gutes Durchhalten...

lieben Gruß

Moppel28

MiniFliegenpliz
02.02.2008, 18:28
@pilzy:find das bewundernswert, wie du das durchziehst....und beneidenswert, dass dir der Sport so viel gibt, unabhängig von der Diät....


danke danke, dafür bleibt im moment, bzw in der letzten woche, die diät ein bisschen auf der strecke, ahb cihd as gefühl... wird sich jetzt aber wieder ändern, ich muss ja im sommer fit und schlank in meinem bikini den see unsicher machen können ;)

viellecith hilft es dir aber, wie es mir vorgeschlagen wurde, einen festen termin, vielleicht mit einer freundin oder so, zu machen, an dem du sport machst und wenn dein Kind dann von dir irgendwohin gefahren werden möchte, muss es eben davor oder danach sein. Du hast auch ein recht darauf, deine Sachen machen zu können, auch mit Kindern, je nachdem wie alt sie sind, sollten die das verstehen :smile:
Aber ich bin sicher du schaffst das trotz der vielen Dinge die du zu bewältigen hast:blumengabe:
Ich drück dir auf alle fälle hoffnungsvoll die Daumen!

Meinereiner macht sich jetzt ans Theraband^^

liebe Grüße
Pilzy

Nur nicht den Mut verlieren!
:freches grinsen:

Inaktiver User
03.02.2008, 12:01
hallo zusammen :blumengabe:

zum theraband hätt ich mal eine frage:

wie lange macht ihr das schon? wie oft in der woche?
und die wichtigste frage: habt ihr erfolg damit?

:blumengabe:

MiniFliegenpliz
03.02.2008, 12:35
zum theraband hätt ich mal eine frage:

wie lange macht ihr das schon? wie oft in der woche?
und die wichtigste frage: habt ihr erfolg damit?


Hi Kazzayyee,

ich mache das jetzt seit ca 1 1/2 Wochen, also noch nicht ganz so lange.

Ich mache 6Tage die Woche 10Minuten einige Übungen (nach dem Buch das ich schon erwähnt habe) und ich habe einen "Ruhetag" in der Woche, bei mir ist das der Donnerstag.

Ich habe jetzt natürlich noch keine großen sichbaren Erfolge damit, aber es ist leicht in den Alltag zu integrieren, was ich sehr vorteilhaft finde.
Nach einigen Übungen spürt man am Tag danach einen kleinen muskelkater, das ist okay und ich fühle mich (bestimmt auch durchs Schwimmen) einfach besser.

Sichtbar ist bei mir nur ganz wenig, ein bisschen an den Waden und ein bisschen an den Oberarmen, aber nach der kurzen Zeit finde ich das schon sehr gut.
Der größte Erfolg den ich habe ist: meine Ausdauer steigert sich. Das finde ich sehr sehr klasse, bei Übungen bei denen ich Anfangs Krämpfe bekommen habe, spüre ich jetzt schon fast nichts mehr. Das ist sehr klasse.

Ich hoffe das hat dir ein bisschen weitergeholfen :smile:

liebe Grüße
Pilzy

Inaktiver User
03.02.2008, 12:46
hallo pilzy!

du kannst gern kazza sagen, das genügt! :smirksmile:

du, das hört sich ziemlich gut an :blumengabe:

ich habe hier ein rotes band. das hab ich mir mal für eine urlaubsreise gekauft und dank des mistkerls namens innerer schweinehund nicht benutzt. :peinlich: :knatsch: ich habe es nach dem urlaub einfach in die schublade gestopft und da liegt es nun.
die anleitung hab ich nicht mehr, daher werd ich mal den strang lesen und mir eventuell das buch besorgen, von dem du schreibst.

denn eines hat sich geändert: ich MÖCHTE endlich etwas für mich und meinen körper tun. es wird allerhöchste eisenbahn.
ich bin 36 und habe so gut wie nie regelmäßig sport getrieben. zeitweise gejoggt, geschwommen, aber nie so richtig systematisch.

ich möchte auch gern das joggen wieder anfangen, im wechsel mit schwimmen. dazu die übungen zu hause, das klingt doch vernünftig, oder? :smirksmile:

danke für deinen bericht, du hast mir weitergeholfen und mich motiviert, das band zu nutzen :blumengabe:

ganz lieben gruß

kazza

wonneproppen
03.02.2008, 15:50
>Hallo Ihr Lieben,
ein paar Tage nicht dagewesen, erst mal alle Einträge gelesen.

@schnurpsel und schokoex: Repekt!!!!:blumengabe: das habt ihr super gemacht.

Ich hab leider zugenommen. Ich weiß auch wovon....ich war so schwach..mich hat der Süßteufel gepackt:gegen die wand:,
also 500g (85,2) zugenommen, erstaunlicherweise an den Hüften 1cm abgenommen.
Na ja neue Woche..neuer Start.....ich schaff das, ich will das schaffen. Aber ich hab das Gefühl je älter ich werd desto schwerer wirds *seufz*

ich wünsch Euch allen einen schönen Sonntag
Euer Wonneproppen

Moppel28
03.02.2008, 16:15
Hallo zusammen,

heute bin ich - dank meiner Freundin, die mich mutiviert hat - eine 3/4 Std. gejoggt....das Wetter war traumhaft und ich hab gut durchgehalten und fühlte mich hinterher so richtig gut:Sonne: :smile:... werde auch weiterhin meine Übungen mit dem Band machen....

gestern hab ich so richtig reingehauen...auch Süßes:knatsch:...am Dienstag steht im Kalender: Schlacketag.....

@schnurpsel: endlich hab ich mir das Diät-Tagebuch runtergeladen und ich muss sagen, ich finds super.....gestern nachmittag musste ich schon feststellen, dass ich die Kcal-Anzahl nicht einhalten kann und das wäre mir wahrscheinlich ohne dieses Tagebuch nicht aufgefallen, so konnte ich mein Abendessen demnach besser planen....danke nochmal für den Tipp.:blumengabe:

:liebe: Grüße

Moppel28

MiniFliegenpliz
03.02.2008, 22:55
Guten Abend :Sonne:

heut fühl ich mich richtig gut, hab nicht viel gegessen, aber heute abend ein bisschen groß... naja dafür heute mittag kaum :)

Habe vorhin, trotz dass ich einen film, geschaut habe, meine übungen gemacht. hatte ja eigentlich keine lust, aber ich wusste dass ích sonst mir nicht richitg sagen können werde, dass ich die 6wochen theraband durchgehalten habe :zwinker:

Kazza:
Das ist doch der erste, und beste erste, Schritt zu einem "gesünderen" Leben, genauso gehts mir auch. Ichm ache keinen Sport, weil ich weiß, es ist gut, sondern, weil ich es machen will. Das ist die beste Einstellung mit der man dran gehen kann, cih wünsche dir viel viel Glück!
Und die Kombination mit Joggen Schwimmen und Theraband finde ich klasse! Abgesehen von dem joggen mache ich es ja genauso, joggen kann ich leider nur im sommer, weil ich bei kalter luft sofort halsschmerzen bekomme :knatsch: gibt es dagegen einen tipp? würde mich überraschen fände ich aber auch super!

Es freut mich, dass ich dich motivieren konnte :blumengabe:

Ich stand heute beim Unziehen vorm Spiegel und sah einige Veränderungen:

Mein Bauch ist flacher, sichtbar, genauso wie meine Beine dünner geworden sind! vielleicht ist auch mein Po nicht mehr so monströs... Ich habe wirklch das Gefühl, mein Körper ist im allgemeinen schmaler geworden, ich fange jetzt allerdings an zu messen, ansonstn bilde ich mir noch sowas ein :zwinker:

Heute Abend sind es an der Taille 89cm, Hüfte 117cm und am Oberschenkel 64cm... mal schauen was sich daraus noch entwickelt...

Euch allen einen guten Wochenstart, viel motivation Soprt und schöne Ereignisse und eine gute Nacht :smirksmile:
liebe Grüße

Pilzy

schokoes
04.02.2008, 05:52
Guten Morgen und Helau an Alle,

was ist das für ein Diaet-Tagebuch, was Ihr runtergeladen habt?
Muss man dort alles eingeben, was man gegessen hat mit Kalorienangaben, oder berechnet das Programm selbst die Kalorien.

Glückwunsch auch an alle, die regelmäßig Sport machen und dadurch Ihren Körper auch formen.

Gruß
Schokoex

etru
04.02.2008, 07:10
Hi,
ja das mit dem Diät-Tagebuch würde mich auch nochmal interessieren, denn als ich es downloaden wollte und vom Comp. öffnen wollte sagte er irgendwas von an falsche Stelle kopiert oder so? Da gebe ich dann ja schnell auf. Außerdem ging mir das runterladen auch viel zu schnell, für meine Erfahrung.

@ Brigitte Team: Gibt es sowas nicht auch von Brigitte?

Ansonsten habe ich das Wochenende gut verlebt, die richtigen Sachen gegesssen und gejoggt und gelesen.

Bald bin ich bei 66kg und dann will ich mir ja eine Jacke nähen, ich schaue schon mal nach einem Schnittmuster Ausschau, am Liebsten hätte ich so einen Schnitt wie die klassische Bellstaff- Jacke, aber in gewalkter Wolle. Hat da jemand einen Tipp??

Motto der Woche: Was wir jetzt abnehmen, müssen wir im Sommer nicht mit an den Strand nehmen.

Viele Grüße etru

wonneproppen
04.02.2008, 09:49
:Sonne: Jooo das stimmt @etru..... ich hoffe auch darauf und deswegen starte ich die Woche wieder voll motiviert......

Euch auch allen eine gute Woche...
Wonneproppen

Inaktiver User
04.02.2008, 13:23
Hallo zusammen,
ich war letzte Woche auch nicht eisern in meiner Nahrungsaufnahme, habe viel gesündigt und so auch zugenommen. Gewicht. 62,5 kg. Habe heute einen Reistag eingelegt, wollte heute eigentlich joggen gehen, aber es regnet heute ab und zu hier. So werde ich das Joggen auf morgen verlegen. Außerdem habe ich mir jetzt vorgenommen immer Treppen zu steigen, und keinen Aufzug zu benutzen. Dies wird anstrengend für mich, da ich in meinem Beruf viel in obere Stockwerke muss.
Anna

Moppel28
04.02.2008, 14:26
Helau und Hallo alle zusammen,:zauberer: :jubel: :prost:

den Tipp mit dem Diät-Tagebuch hab ich von schnurpsel...

das ist ein kostenloses Programm was sehr schnell runtergeladen wird.....da trägt man jeden Tag seine Nahrung ein...es wird dann errechnet, ob man die kcalzahl, die man vorgeben hat eingehalten hat, so kann man immer sofort ersehen wie viel man noch in "Reserve" hat, außerdem kann man Nahrungsmitteln ergänzen falls die noch nicht aufgeführt sind....ich finds gut!!! die Internetadresse lautet http://www.diet-daybook.de/....schaut doch einfach mal rein....

also, viel Spaß damit

Gruß

Moppel28:blumengabe:

Nena79
04.02.2008, 15:29
1

Schnurpsel
04.02.2008, 16:58
Hallo ihr alle,

also wie ich sehe, war doch der größte Teil von uns recht erfolgreich in der letten Woche - und wer es nicht war, weiß ja zumindest, warum....

Ich war am samstag auf einer Faschingsfeier und gestern bei einem Geburtstags-Brunch. Obwohl ich wirklich nur sehr zurückhaltend gegessen habe und Samstag nur ein kleines Glas Sekt getrunken habe, habe ich seit Freitag 700 g zugenommen. Das finde ich echt gemein und frustrierend!!

@moppel28
Ja, das Tagebuch verschafft echt einen guten Überblick. Interessant ist auch dieser Zeiger unter dem Gewicht.... immerhin bin ich schon von "Opulent" in "Füllig" gerutscht. Habe aber am Wochenende festgestellt, dass es manchmal eben doch einige Schwächen hat, insbesondere z.B. Restaurantbesuch o.ä.

@miniFliegenpilz
Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber hier bei uns in Berlin ist es irgendwie nicht wirklich kalt (wobei für mich zum Joggen "kalt" eben nur Minus-Temperaturen entspricht. Gegen Halsschmerzen hilft: Viel trinken, davor, dabei, danach. Virwiegend durch die nase ein- durch den Mund ausatmen. Ein Universaltuch "Buff", das man als Halstuch tragen und dann auch über den Mund ziehen kann.
Gruß
Schnurpsel

MiniFliegenpliz
04.02.2008, 22:05
Hallo ihr lieben,

ich bin am hals ziemlich empfindlich, bei mir zählen da auch die temperaturen hier (2-9grad) mit, sobald es ein bisschen kälter wird, motzt mein hals... aber ich versuchs auf jeden fall mal mit deinen tips schnurpsel, danke!

Heute bin ich ein bisschen frustriert, weil ich einen dicken fetten herbie an meiner Oberlippe8genau in der mitte) habe... das ist jetzt mein erster Herpes seit ich mich erinnern kann... grmbl...

naja, ich mache jetzt noch schnell meine theraband übungen und morgen gehe ich mit meinem besten freund schwimmen, das ist doch was^^

Nächste Woche kommt ein großes Essen beim Chinesen auf mich zu, meine beste Freundin hat Geburtstag... Mal schauen, was sich da zusammenzimmert...

Viele Grüße an euch alle, ihr seid superklasse!
Pilzy:blumengabe:

wonneproppen
05.02.2008, 07:17
Guten Morgen Ihr Lieben,
ich trau mich irgendwie nicht auf die Waage, kaum Bewegung gestern da ich eine dicke Heuschnupfenattcke hatte.:knatsch:
Na ja heute lauf ich zur Krankengymnastik, wenigstens etwas, da mein Futnessstudio zu hatte und ich noch nicht dazu gekommen bin Pilzys Buch zu holen. Mach ich aber Samstag.
Ich werd mir gleich mal das Diättagebuch angucken, vielleicht schockt mich das....
Wünsche und einen erfolgreichen Abnehmtag:Sonne:
Euer wonneproppen

Moppel28
05.02.2008, 09:40
moin, moin ihr lieben,

ui, ich hab mich heut morgen gewogen:knatsch: :heul: 62,7kg...boah, hab das harterkämpften kilo wieder drauf....
hab zwar am WE gut gegessen, finde aber nicht, dass das so extrem war, dass ein Kilo wieder dazu kommt....son Mist!!!
Na, lass mich nicht unterkriegen...sondern auf ein Neues!!!

allen einen schönen Tag

LG

Moppel28

Inaktiver User
05.02.2008, 10:16
Morgen zusammen,

weiß natürlich, dass ihr schon ne Weile eine kleine Gruppe gebildet habt und schon fleißig dabei seit, aber trotzdem würde ich mich gerne euch anschließen.

Das Jahr ist ja immerhin noch ganz jung.
Vielleicht sollte ich auch etwas von mir erzählen, so dass ihr vielleicht versteht, warum ich hier mitmachen möchte.
Ich bin 21 Jahre, 166 cm groß und wiege mittlerweile 81 kg.
Eigentlich könnte ich bei dieser Zahl gerade heulen.
Aber irgendwann muss ich hier vielleicht einen Anfang machen.
Vor gut einem Jahr habe ich nämlich noch 62 kg gewogen. Ich bin 2007 auseinander gegangen wie eine Flunder. Habe große "Probleme" im privaten Bereich gehabt und das irgendwie versucht mit meinem Gewicht zu kompensieren.
Ich fühle mich momentan sowas von unwohl, dass ich mich am liebsten zuHause einschließen würde.
Habe keine Kleider mehr, die mir noch ansatzweise passen. Ich weiß auch gar nicht, wie die Hose, die ich anhabe, sich überhaupt noch zusammenhält. Ich trage nur diese eine Hose. Ich habe sie 2 Tage an, wasche sie über nachts und dann zieh ichs sie gleich wieder an. Mir ist das so peinlich. Auch ist meine Lust zu Veranstaltungen zu gehen oder am Wochenende einfach mal einen drauf zu machen so ziemlich dem Nullpunkt gleich.
Ich hoffe, dass es bei mir nun endlich "Klick" gemacht hat und ich endlich etwas daran ändern kann. Es ist ja nicht so, als ob ich das 2007 nicht ein paar Mal probiert hätte. Aber mein Durchhaltevermögen ist gleich "Zero" sobald irgendwas stagniert und dann werden die Tatsachen einfach ignoriert, indem man 2 Wochen nicht mehr auf die Waage steigt.
Heute morgen habe ich mich gewogen. Immerhin ein kleiner Fortschritt. Das letzte Mal stand ich Nov 2007 drauf, aber da sind es auch "nur" 75 kg gewesen.
Nun bin ich bei 81 kg und irgendwie ist diese Zahl mehr als sch...!
Vielleicht finde ich hier in euch eine Gruppe, die mir hilft aus meiner Situation herauszukommen. Denn mit meinem Freund oder meiner Familie kann ich und will ich darüber nicht reden, da mir das alles mehr als peinlich ist, dass ich so "unfähig" bin, diesen Zustand zu ändern.
Also, danke fürs Lesen.
Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet, mich zu motivieren oder vielleicht ein paar Tipps auf Lager hättet.
Vielleicht kann ich ja auch "zurückhelfen"!

Grüße Milena

P.S: 05.02.08 : 81 kg Ziel: 65kg

Schnute
05.02.2008, 10:18
Hallo zusammen,

ich melde mich auch wieder. Ich war ein paar Tage weg, im Schnee wandern und in der Therme relaxen.
Natürlich hab ich nicht so genau auf meine Tagesration geachtet, hab z.B. ich auch Abends mit meinem Freund eine Flasche Wein getrunken.
Aber dafür waren wir tagsüber sehr aktiv, lange Wanderungen querfeldein, Sauna, schwimmen und deshalb hatte ich auch nicht so ein schlechtes Gewissen mal etwas über Stränge zu schlagen.

Heute morgen hab ich mich gewogen, und siehe da: 81,4 Kg
am 07.01. hatte ich ein Startgewicht von 83,8 Kg
Immerhin sind es fast 2,5 Kg in 4 Wochen, ach was bin ich froh, es tut sich was.

Zur Zeit lese ich ein lustiges Buch von Stephan Bertels, der Kilo Killer, er beschreibt auf recht amüsante Art seine Höhen und Tiefen während einer 1 jährigen Diät und 20 Kilo Verlust.
Eigentlich ist es das, was jeder hier auch erlebt, aber es ist lustig geschrieben und so erkennt man sich auch wieder.
Ich denke wenn man es mit dem Abnehmen nicht immer so stockernst nimmt und auch mal über sich selber lacht ist es umso leichter.

LG Schnute

Schnute
05.02.2008, 10:42
Liebe Milena,

erst mal herzlich willkommen in unserer Gruppe.
Lass den Kopf nicht hängen, das schlimmste ist wenn man den Glauben an sich selbst verliert.
Ich möchte dir raten, setz dir relastische Ziele, z.B. 2 Kilo pro Monat abnehmen, mehr nicht.
Kauf dir Kochbücher, entweder Brigitte Diät, dort sind auch Wochenpläne drinn oder Weight watcher.
Nimm dir Zeit alles in Ruhe durchzulesen, koch wirklich nach Anleitung, gearde am Anfang ist es wichtig ein Gefühl dafür zu bekommen wie man richtig die Fette dosiert.
Später kannst du auch Freestyle kochen wenn dir alles ,,in Fleisch und Blut übergegangen ist".
Und ganz wichtig ist, sprich mit Deiner Familie und mit Deinem Freund, sag was du vor hast und bitte um Unterstützung.

Wenn Du Motivation brauchst, frag uns nur. Hier gibt es sehr viele erfahrene und gut informierte Frauen, deshalb keine Hemmungen, das klappt schon.

LG
Schnute

Inaktiver User
05.02.2008, 11:41
Hallo zusammen,
gestern habe ich ein Reistag gemacht und habe gedacht, da nehme ich ganz bestimmt etwas ab. Aber Pustekuchen, habe 500 g zugenommen.:knatsch: Werde heute wieder tapfer und stark sein und werde heute walken oder joggen.
Anna

Inaktiver User
05.02.2008, 11:44
Hallo an alle.

Mich hat eine richtig fiese Erkältung erwischt :heul: hoffentlich wird das keine Grippe.
Deshab auch zur Zeit leider kein Sport, und daher auch mangelnde Motivation :niedergeschmettert: .
Naja, ich werde mich jetzt erst mal auskurieren, und danach geht's wieder voller Elan an die Kilos :smirksmile:

Verschnupfte Grüße,
-ally-

Inaktiver User
05.02.2008, 14:18
Danke für deine nette Nachricht.
Sitze auch schon gerade mit einer riesigen Flasche Wasser vor dem PC und versuche die nun etwas leerer zu bekommen. Trinken hilft ja bekanntlich gegen den Hunger.
Kochbücher werd ich mir keine anschaffen, hab ich schon viele und eigentlich weiß ich über Lebensmittel genug Bescheid.
Studiere Ernährungswissenschaften und schaffe einfach nur nicht, dass was ich lerne, an mir selber in die Tat um zu setzen.
Der innere Schweinehund oder meine "Faulheit" sind im letzten Jahr einfach zu groß geworden. Vor einem Jahr hab ich es noch ohne Probleme geschafft einen Trinktag oder Reistag einzulegen, aber heute scheitere ich schon nach der Mittagszeit daran und alle guten Vorsätze sind dann ganz schnell vergessen.
Aber nun hab ich mir als Ziel gesetzt meine Ernährung zumindest soweit um zu stellen, dass ich die nächsten 3 Wochen Reis, Kartoffeln, Brot und sonstige Getreideprodukte einfach weglasse.
Und auf Süßigkeiten werd ich natürlich auch verzichten, obwohl das für mich gar nicht so problematisch sein wird, da ich bis auf Gummibärchen eh nichts gerne esse.
Also mein erster Diätttag sah bis jetzt so aus: Vor dem Frühstück war ich heute morgen eine Rund "Walken". JOggen geht nicht das macht meine Puste irgendwie noch nicht ganz mit.
Zum Frühstück habe ich eine Mango und ne Tasse Tee gehabt.
Vorhin hab ich dann noch einen Tomatensalat mit Zwiebeln und Basilikum gegessen und heut abend werd ich mir vielleicht noch ein Naturjoghurt mit Birne gönnen.
Und nebenher hab ich bis jetzt 2 Liter getrunken und bin deshalb eigentlich ziemlich stolz auf mich.
Und das, obwohl ich gerade Prüfungen (UNi) habe und eigentlich in dieser Zeit schon seit Jahren nur am Essen bin.
Aber neben mir steht noch ne Flasche Wasser.
Wiegen werd ich mich erst am Freitag wieder.
Das täglich wiegen, hat mich bis jetzt immer sehr deprimiert und davon möchte ich jetzt etwas Abstand halten, damit meine Motivation nciht gleich wieder bei Null ist.
Danke fürs Lesen und motivieren.
3 Wochen möcht ich auf jeden Fall ohne Kohlenhydrate durchhalten und dieser Zeit wenigsten wieder etwas unter die 80 kg kommen.

Danke.
Grüße Milena

Schnurpsel
05.02.2008, 15:03
@ pinschin

Erstmal herzlichen Glückwunsch, der Vorsatz abzunehmen und die Anmeldung hier sind doch schon mal ein erster Schritt. Und das ganze noch unterstützt mit etwas Sport - klasse!

Ich kann deine Gefühle genau nachvollziehen, auch mir ist es peinlich, wieviel ich zugenommen habe - keine chicen Klamotten mehr trage - keine Lust mehr, mich draussen sehen zu lassen. Ich kann Schnute aber nur zustimmen: Sprich mit deinen Freunden und Eltern darüber, und bitte sie ausdrücklich um Unterstützung (nichts ist schlimmer, als beim gemeinsamen Essen/Kuchen/o.ä. zu sagen:"Nein, danke." und dann zu hören: "Ach komm schon, das bischen....")

Nicht so wirklich verstehen kann ich deine konkreten Diätpläne. Was soll das bringen, so weit wie möglich auf Kohlenhydrate zu verzichten?? M.E. wirst du dich dann nach einigen Tagen erstmal entsetzlich schwach und müde fühlen. Ferner ist das, was du nun heute insgesamt gegessen hast, m.E. definitiv viel zu wenig. Der Effekt wird sein, dass nach den ersten Tagen Gewichtsverlust (=Wasser) erstmal Stillstand eintritt: Der Körper schaltet nämlich auf Sparflamme und "braucht" gar nichts mehr. Solche Radikalkuren schaden dem Stoffwechsel und fördern den Joj-Jo-Effekt!! Lieber langsam und dafür dauerhaft abnehmen, auch wenn man jetzt so ungeduldig ist und am liebsten alle Kilos sofort wieder weg sollen - angefressen hat man sich die ja schließlich auch nicht nur über eine Woche.

Probiere doch, dich ausgwogen zu ernähren, aber eben die Kalorienzahl insgesamt niedriger anzusetzen (plus gleichzeitig mehr Bewegung).

Gruß
Schnurpsel

Inaktiver User
05.02.2008, 15:16
@ Schnurpsel
Danke für deine hilfreichen Worte.
Natürlich möchte ich nicht nur so wenig essen, dass ich mit riesigem Hunger abends ins Bett falle.
Das das falsch ist, das weiß ich auch. Mein Stoffwechsel soll natürlich auch was zu tun haben.
Ich möchte nicht auf alle KH verzichten, das war von mir vielleicht falsch ausgedrückt. Nur kein Brot, kein Reis, keine Nudeln und sonstige Getreideprodukte. (Süßigkeiten sowieso nicht!)
Aber Fleisch, Fisch und Gemüse bzw. Obst jeglicher Art werde ich essen bis ich keinen Hunger mehr habe.
Ich habe bei meiner Aufzählung, das Putzenschnitzel vergessen, das es zum Tomatensalat noch dazugab.
Und bis jetzt hab ich auch keinen Hunger.
Bis jetzt habe ich 1212 kcal zu mir genommen und mit meinem Abendessen werde ich bei 1400 kcal oder ein wenig mehr sein. Und das liegt meiner Meinung nach im gesunden Rahmen für eine Diät. Will ja auch schließlich abnehmen. Und ich muss ein Ergebnis auf meiner Waage sehen, wenn ich im Monat nur ein halbes Kilo abnehme ist es zwar toll, aber meine Motivation ist dann bestimmt nicht mehr gesehn. Dazu kenn ich mich viel zu gut.
Aber mal schaun, wie weit ich damit komme....
Wenn es nicht funktioniert, kann ich mich dann immer noch eines anderen belehren lassen.
Hast du denn schon abgenommen? Und wie bzw. wie viel?
(Weiß hier nicht über jeden Bescheid, da ich mich selber noch nciht durch die 200 Einträge gelesen habe :-))

Danke und Grüßle Milena

etru
05.02.2008, 17:31
Hi,
hier ist die nächste die dich vollquatscht:smirksmile:
Du bist ein pfiffiges Mädchen, du weißt eigentlich wie es geht, aber ich glaube auch du willst zuviel auf einmal.
Und du möchtest gerne, daß dich jemand an die Hand nimmt und mit dir die Diät macht.
Das geht auch, denn das muß ja keine Person sein, sondern kann auch ein Essensplan sein. Ich für meinen Teil habe das am Anfang jedenfalls gebraucht. Ich habe mir nach der Jan. Brigitte-Diät einen Wochenplan aufgestellt, eingekauft für ca. 2Tg. und natürlich nicht auf leeren Magen, und dann nur das gegessen, was im Plan steht, das hat den ganzen Tag gehalten. Das war mein Motivationstrainer. Es dürfen natürlich keine Gummibärchen im Haus sein. Wenn die ersten 2Kilos runter sind, hast du ganz von alleine Lust dich zu bewegen, aber daran mangelt es dir glaube ich auch nicht. Und dann geht wieder ein Kilo weg und du findest dich wieder ein Stück attraktiver, dann kommt eine Durststrecke, da brauchst du dann deine Freund und deine familie, vielleicht geht deine Mutter/Schwester ja mal mit walken. Und dann gibt es ja auch immernoch dieses Forum.
Wichtig ist auch noch, daß du dir Zeit läßt, denn sonst ist das alles für die Katz und du bist in jedem Januar wieder auf dieser Seite und suchst nach Gleichgesinnten. Schau dich um, wir haben alle schon Diäterfahrung und ich bin z.B. 40 Jahre und es gibt hier jedes Alter, denn Abnehmen kennt keine Altersbegrenzung. Sorry, so is es:ooooh:
Außer:
Meine Freundinn hatte mit ca. 23Jahren mal eine Krise und ist aufgegangen, und nach einem Jahr hat sie die Kurve bekommen, hat abgenommen und seit dem ist sie die einzige die ich kenne die wirklich diszipliniert ist, und bei 65kilo spätestens 2kilo abnimmt, was ich auch unter ganz normalen Sommer/Winter- Schwankungen abhaken kann. Das ist mal ein positives Beispiel.

Wohnst du alleine? So nun habe ich ja ganz schön viel geschrieben, viel Glück

Inaktiver User
05.02.2008, 18:23
@etru
Danke für deine Antwort.
Genau das ist es, was ich brauche.
Einfach jemand mit dem ich reden kann und der mir hilft, auch wenn ich nur die Beiträge lesen kann.
Ich glaube nicht, dass ich zu viel will.
Habe mir als Ziel ein halbes Kilo pro Woche gesetzt und möchte bis zum 30. 04 75 kg wiegen.
So als kleines Etappenziel. Das würde mir vorerst schon reichen.
Allerdings ist es schwieriger als gedacht meine Familie mit einzubeziehen.
Meine Eltern lassen sich gerade scheiden und haben dadurch genug andere Dinge im Kopf als sich auch noch mit meinen Fettpölsterchen zu beschäftigen.
Eigentlich wohne ich auch noch zu Hause, allerdings befinde ich mich mehr im Haushalt meines Freundes, da dort die Atmosphäre einfach entspannter ist und ich den Stress von meinem eigentlichen zu Hause ein bisschen vergessen kann.
Meinen Freund möchte ich nicht oder kann ich nicht mit einbeziehen, da ich vor ihm nicht eingestehen kann, dass ich gerade mal 8 kg weniger als er wiege, obwohl er 20 cm größer als ich ist. *schäm*
Auch hat er von Ernährung keine Ahnung und kann sich auch täglich 2 Tafeln Schokolade gönnen ohne zuzunehmen *neid*
Ach, ein bisschen verzwackt die ganze Sache!
Aber vielleicht kann ich ja ein paar Freundinnen mobilisieren, da fällt es mir vielleicht einfacher über meinen Schatten zu springen...
80 kg sind soooooooooooo mies!
Aber nun tu ich was!
So, nun muss ich aber wieder an mein Skript machen.
Hab morgen noch ne Prüfung und die muss ich nun als erstes hinter mich bringen.
Danke fürs Lesen1
Bis morgen abend.
Grüßle Milena

wonneproppen
06.02.2008, 09:02
Guten Morgen zusammen und herzlich wilkommen pinschin!

Ich hab endlich alles wieder vom Wochenende runter :lachen:
@pinschin in meinem Alter (54) ist das nämlich viel schwerer. Ich glaube wenn du das durchhälst vielleicht noch Kartoffeln oder Nudeln in angemessener Form hinzufügst, schaffst du das. Dann hast du am 30.04.08 deien 75 kg...ich möchte dann 80 kg haben....

Ich halt uns allen jedenfalls die DAumen, das wir auch nach unseren Diätabstürzen wieder die Kurve kriegen.

Wir schaffen das
liebe Grüße
Euer Wonneproppen

zaazaa
06.02.2008, 10:02
Hallo in die Runde und liebe Wünsche für einen netten Tag für euch alle!

@ wonneproppen
Abstürze gehören wohl dazu, man darf anschliessend nur nicht ganz aufgeben. Bravo zu deinen 3 Kilos, toll gemacht.

@ pischin
2 Kilo pro Monat sind sicherlich ein realistischen Ziel.
Welches leider nur zu erreichen sein wird wenn man sehr diszipliniert ist. Diese Kilos verlassen uns leider nicht einfach mit gut zureden.
Versuche so wenig als möglich Süssen zu essen, wenig tierische Fette und sonst einfach von allem weniger als sonst. Dann wird das schon :smirksmile:
Ich denke wenn du täglich ca. 500 Kcal einsparst wirst du das auch schaffen. Das wären dann die 2 Kilo pro Monat. Mit viel Bewegung noch ein wenig mehr (Als Bewegungsmotivatorin bin ich allerdings sehr schlecht. Schaffe ich ja selbst kaum).

@ etrau
BRAVO, du hälst ja auch super durch. Respekt.
Ich bin zwar tagsüber brav, aber am Abend kommen mir doch öfter mal Essenseinladungen in die Quere als mir lieb ist.

@ -ally-
Wie geht es dir? Bist du wieder wohlauf?

@ schnute
BRAVO auch zu deinem Erfolg. Toll gemacht. Ich hatte auch schon 2,5 kg unten, übers Wochenende kam wieder einiges rauf.
Aber ich möchte die ganze Fastenzeit jetzt auf Süsskram verzichten und hoffe das wirkt sich positiv aus (vor allem möchte ich es schaffen).

@ Anna5329
War dein Reis gesalzen. Falls ja, dann waren die 500 Gramm sicher eingespeichertes Wasser.
Salz bindet leider viel davon. Und das wirkt sich auf der Waage aus.
Deswegen wirken Obsttage meist besser. Zumindest als Motivation. Dauerhaft spricht auch nichts gegen Reistage.

Wir müssen ienfach durchhalten auch wenn sich die Waage an manchen Tagen als härteste Feindin erweist.
Liebe Grüsse von zaazaa (67,7)

MiniFliegenpliz
06.02.2008, 10:11
Hallo und auch von mir herzliche Willkommen Milena!

Ich kenne das Problem, ich habe vor knapp 2Jahren binnen 3 monaten 20 kg abgenommen.Das war zwar ganz nett, allerdings grenzte das damals arg an Magersucht (ich kam so ca auf 1-3Scheiben Toast am Tag)

Inzwischen habe ich, nicht durch Jojoeffekt, sondern durch einf alsches Umfeld und dadurch andere Essgewohnheiten.
Inzwischen habe ich wieder fast 10 kilo drauf (damals 64kg, jetzt 71/72kg bei ner Größe von 166cm, ich bin im übrigen 17 Jahre) diesmal will ich aber sinnvoller abnehmen.
Da ich allerdings noch keinen eingenen Haushalt habe, kann ich meine ernährung nicht in dem sinne umstellen in dem ich es gerne tun würde, also versuche ich wieder viel sport zu machen und "normal" zu essen. was bedeutet, dass ich mir nichts vetbiete, aber bitte in maßen!

Jeden Tag wiegen ist mir zu schwankend, wenn man einen Tag wenig gegessen hat, ist man direkt leichter, isst man dann am nächsten Tag normal, passiert entweder ncihts, oder man ist wieder schwerer... Nein nein, ein mal in der Woche soll mir genügen :zwinker:

wonneproppen: Deine Motivation finde ich super :in den arm nehmen: und du hast recht, mit dem alter wird abnehmen immer schwerer, ich sehe das bei meiner mama, früher hat sie viel besser abnehmen können...

Viele liebe Grüße, wir schaffen das alle, egal ob "nur"5kg, oder ganze 15kg!

Pilzy

zaazaa
06.02.2008, 10:40
Hallo Pilzi,
durchhalten müssen wir alle, ob nun mit 17, mit 40, mit 50, mit 60 ..... und dieses DRUCHHALTEN das ist oftmals genau das Problem.
Deswegen machen ich keine Diät im engen Sinnen, weil ich das nicht lange durchhalten würde.
Einfach von allem viel weniger (ausser Obst und Gemüse - davon mehr) und vor allem weniger tierische Fette. Das sollte dann schon klappten.
20 Kilo in drei Monaten kann nicht gesund sein. Da musst du schon auf dich achtgeben. Du könntest da wirklich in was Krankhaftes reinrutschen.
Hast Du aber diesmal eh nicht vor und das finde ich GUT :smirksmile:
LG zaazaa

MiniFliegenpliz
06.02.2008, 10:56
Hey Zaazaa,

es war damals schon nahe am krankhaften, aber dass meine freunde und meine mutter mir wörtlich gesagt haben "Du bist Magersüchtig" und meine beste Freundin mir gedroht hat, eben keine Freudin mehr zu sein, war mich wichtiger als abnehmen... deswegen habe ich langsam wieder angefangen mehr zu essen.

ja das war absolut nicht gut, und wenn ich nicht den freudneskreis gewechselt häte, hätte ich sogar "durchgehalten" und wäre bei meinem damaligen gewicht geblieben.
Dass ich damals den falschen weg genommen habe ist mir heute klar, aber aus Fehlern lernt man ja bekannterweise :zwinker:

Und genau aus dem gleichen Grund wie du, mache ich auch keine Plan-Diät, weil ich das nicht lange kann und sofort Hunger auf Süßkram und sowas bekomme :smirksmile:

ich finde es toll, dass alle hier auf so gesunde und gute Weisen abnehmen wollen, und das mit größeren und kleineren Erfolgen tun, jeder setzt sich seinen eigenen maßstab und jeder schafft seinen eigenen teil, das ist super!:blumengabe:

liebe Grüße
Pilzy

Inaktiver User
06.02.2008, 11:13
hey,

@ zaazaa: naja, meine Nase läuft noch immer ganz gut, aber es wird. Vielleicht kann ich ab morgen schon wieder ein bisschen Sport machen, wenn ich langsam anfange. Hauptsache endlich mal wieder Bewegung :smirksmile:

@ MiniFliegenpliz: Vor ein paar Jahren ging es mir ähnlich...vorher war ich eigentlich immer mehr oder weniger zufrieden mit meiner Figur. Dann kam der große Gewichtsverlust, und dann die Zunahme, und jetzt kämpfe ich mit den Kilos, um wieder da anzukommen, wo ich ganz am Anfang mal war.


Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist wirklich das Beste, was man für sich und den eigenen Körper tun kann :smile:
Man fühlt sich auch gleich viel ausgeglichener.

Leider habe ich es immer noch nicht raus, mir Süßigkeiten (und besonders Schokolade) in dem gleichen gesunden Maß einzuteilen..aber ich arbeite daran!!! :smile:


Liebe Grüße, -ally-

MiniFliegenpliz
06.02.2008, 11:38
ally: Gute besserung! es hilft (auch wenn es sauer ist) zitronensaft ztu trinken, das mache ich immer wenn ich krank werde...

Bei mir war es nicht ganz so, ich hatte immer Gewichtsprobleme, seit ich in die Schule gekommen bin... Jetzt möchte ich wenigstens keine (so krassen) Probleme mehr beim Hosenkauf oder so haben... und im allgemeinen einfach gesünder leben :)

Das mit der Schokolade geht bei mir ziemlich gut, ein mal hat es klcik gemacht, und seitdem brauche ich nur ab und an ein stückchen

liebe grüße
Pilzy

Schnurpsel
06.02.2008, 14:06
Leider habe ich es immer noch nicht raus, mir Süßigkeiten (und besonders Schokolade) in dem gleichen gesunden Maß einzuteilen..aber ich arbeite daran!!! :smile:


-ally-

Das geht mir genauso. Ich kann das überhaupt nicht, von wegen, nur mal zwei kleine Stücke essen, geniessen, "sich bewußt was gönnen".... Für mich persönlich zeige ich ein klares Suchtverhalten, ähnlich wie ein entwöhnter Raucher oder Alkoholiker: Mal wieder einen kleinen Schluck nippen, mal wieder eine Zigarette rauchen, nur mal wieder ein kleines Stück Schokolade - und schwupps, ist das alte Verhalten wieder da und die ganze Tafel Schokolade aufgegessen, die ganze Packung geraucht, die Flasche ausgetrunken.

Momentan geht daher für mich nur der Weg: Gar keine Schokolade. Wenns ganz schlimm sein sollte, esse ich ein paar Schoklis (das sind die runden Dinger mit Pfefferminz außenrum).

Wir alle schaffen das!!!!

Gruß
Schnurpsel

zaazaa
06.02.2008, 15:17
@ Pilzi,
Das klingt jetzt alles schon viel (sehr) vernünftiger. Gut so.
Die Gesundheit sollte man wegen der Abnehmerei nie auf's Spiel setzen. Dann lieber einige Kilos mehr auf den Hüften als krank.
Ich denke dauerhaft kann man nur abnehmen wenn's im Kopf klick macht, wenn man bewusst isst ohne zu verzichten.
Das hier soll Unterstützung sein und kein Wettkampf. Jeder Mensch hat sein Tempo und Rückfälle sind auch keine Katastrophe.

@ -ally-
Ich wünschte ich hätte nur ein wenig deiner Freude über Sport.
Aber schau auf dich und werde vorher ganz gesund. Alles andere ist nicht gesund. Kein Sport wenn man noch verkühlt ist.

@ Schnurpsel
Mir geht es wie Dir (und vielen anderen). Sobald die Tafel mal offen ist wird sie gegessen. Und würde ich wieder eine Zigi rauchen, wäre es rasch eine Schachtel (ab und an eine rauchen ginge bei mir nicht).
Mir fällt es dann auch leichter gar keine Schoki (überhaupt Süsskram) zu essen als ein kleines Stückchen.

@ all
Fällt es euch auch tagsüber viel leichter Disziplin zu wahren als am Abend.? Ich bin tagsüber oftmals wirklich "brav" um dann am Abend alles zunichte zu machen.
Ich denke, das hat auch ein wenig mit Belohnung zu tun (nachdem die Arbeit erledigt ist).
Das muss ich noch ein wenig besser in den Griff bekommen.

LG und einen schönen Abend euch allen
zaazaa

etru
06.02.2008, 15:24
Wir sind super

So das mußte mal gesagt werden!

Allerdings ist es schwieriger als gedacht meine Familie mit einzubeziehen.
Meine Eltern lassen sich gerade scheiden und haben dadurch genug andere Dinge im Kopf als sich auch noch mit meinen Fettpölsterchen zu beschäftigen.
----Vielleicht bringt gemeinsames Walken, ja auch neue Gedanken für euch beide, allerdings kann ich das schon verstehen wenn man sowas nie zusammengemacht hat, in solchen Zeiten damit anzufangen...
kommt auf die Pers. drauf an-----

Leider habe ich es immer noch nicht raus, mir Süßigkeiten (und besonders Schokolade) in dem gleichen gesunden Maß einzuteilen..aber ich arbeite daran!!!

Das geht mir genauso. Ich kann das überhaupt nicht, von wegen, nur mal zwei kleine Stücke essen, geniessen, "sich bewußt was gönnen".... Für mich persönlich zeige ich ein klares Suchtverhalten, ähnlich wie ein entwöhnter Raucher oder Alkoholiker: Mal wieder einen kleinen Schluck nippen, mal wieder eine Zigarette rauchen, nur mal wieder ein kleines Stück Schokolade - und schwupps, ist das alte Verhalten wieder da und die ganze Tafel Schokolade aufgegessen, die ganze Packung geraucht, die Flasche ausgetrunken.

-----Ohh, ich kann das auch nicht, schwupps vom Laden nach Hause könnte die Tafel schon weg sein, aber ich kaufe mir jetzt einfach eine kleinere Menge, z.B. nur ein Maxi- King, die liebe ich. ----


So, weitermachen....wir haben schon Februar und wir sind immernoch am Ball, WIR SIND SUPER!!!

Viele Grüße

etru
06.02.2008, 15:26
Upps, das mit dem Zitate einfügen habe ich wohl irgendwie verhauen:ooooh:

Das ist jetzt vermutlich schwer zu lesen, aber das wichtigste ist ja fett geschrieben.!!!:smile:

Moppel28
06.02.2008, 15:42
Hallo,

@schnurpsel: ich kenn das mit der Schockolade...ess ich ein Stück, dann noch eins und schwupp ist sie alle....nee, ich lass die Schockolade zurzeit ganz weg:heul:

sehr wenig Fett haben Schockoküsse....natürlich nicht die ganze Packung, aber 2-3 Mini-Küsse - das geht...:smile:

Mein Schlacketag hat diese Woche auch noch nicht geklappt....bis mittags war alles kein Problem, aber dann....:knatsch: werd morgen einen neuen Versuch starten....gleich werd ich meine Flex-Bänder rausholen, dass ist auch diese Woche auf der Strecke geblieben...die Quittung hab ich dann heut morgen auf der Waage gesehen....na toll!!!:niedergeschmettert: ...aber immer weiter machen-nicht aufgeben!!!!

liebe Grüße an alle

Moppel28:blumengabe:

zaazaa
06.02.2008, 16:06
@ etru
ich schliess mich da gerne an
WIR SIND SUPER

@ moppel
Viel Spass beim "Flexen" (Bewunderung dafür meinerseits)

LG zaazaa

Inaktiver User
06.02.2008, 19:22
Abend zusammen,

so hab den heutigen Tag einigermaßen hinter mich gebracht - zwar ohne Sport, aber immerhin.
Hab mir keine Sünden erlaubt und sogar eine Gummibärenpackung, die mir geschenkt wurde ohne schlechtes Gewissen weitergegeben.
Auch wenn ich ansonsten für Gummibären "sterben" könnte.:smile:
Aber das mit dem Sport verzeih ich mir heut gerade nochmal. Bei Dauerregen walk ich nicht so gerne und außerdem hab ich heut ja auch eine Prüfung geschrieben, da muss ich mich auch mal wieder mit einem Buch nach der Uni erholen dürfen.:smirksmile:
Bin zwar erst seit gestern dabei, aber ich fühl mich hier schon pudelwohl und obwohl ich noch so vor Motivation stecke, spüre ich schon jetzt eure tolle Unterstützung.
Da kann es ja eigentlich zu keinen Durststrecken kommen, oder?!
Und euch find ich auch richtig toll, immerhin habt ihr schon soooooo lange durchgehalten. Mich kann ich noch nicht dazuzählen, kämpfe ja erst seit 2 Tagen, aber immerhin!
Aber vielleicht kann ich da in 4 Wochen auch mal mitreden...
Danke auch an alle, die mich hier Willkommen geheißen haben und mir ein paar Tipps gegeben haben.. Die kann ich immer gebrauchen!
Werde mich nun mit meiner 1,5 l Wasserflasche an den Kamin "kuscheln", damit ich heut auch ja nicht mehr in Versuchung komme..
Schönen Abend noch und vielleicht bis morgen (Ansonsten Freitag!)

Grüßle Milena

Moppel28
07.02.2008, 18:50
Hallo zusammen,

grrrrr, mein Sport musste wieder verschoben werden...meine Freundin kam dazwischen....wollt sie nicht wegschicken - seh sie zu selten....hinzu kommt, dass ich in letzter Zeit häufig Überstunden machen muss und dadurch zu nix komme....aber wie gesagt, ich bleib dran.....:schild genau:

hat jemand von euch schon mal so richtig nach Plan eine Diät gemacht??? Nicht über Wochen, sondern so 5-7 Tage??? Ich stell mir das schwierig vor, vor allem mit Familie!!!
Habe mir ein neues Buch gekauft und da stehen einige Diät-Tage drin, die ich mir wohl vorstellen könnte....es hört sich auch nicht nach "Hungern" an und das ein oder andere wäre auch wohl "Familientauglich"!! Aber wie gesagt, wenn ich zwei Gerichte kochen muss, vergeht mir schnell die Lust....

wünsche allen einen schönen Abend.....dann bis morgen

FREITAG-WIEGETAG

Lieben Gruß

Moppel28:blumengabe:

etru
08.02.2008, 07:30
Wiegetag
Hallo Leute, dann wollen wir mal.
Habe mein Etappenziel erreicht: 66,90kilo, was vor dem Komma zählt ist für mein Gefühl wichtig. :zwinker:
Das ist jetzt meine fünfte Woche, und ich habe 4kilo geschafft, das wird noch ein Schei..harter Weg bis 62. :wie?:
Ich wünsche uns allen viel Ehrgeiz, :yeah: :yeah: viele Grüße etru

Schnurpsel
08.02.2008, 08:55
Guten Morgen,

Start am 21.01.2008: 77,5 kg
Gewicht heute: 73,2 kg
letzte Woche: - 0,2 kg

Insgesamt habe ich also 4.3 kg weniger und bin total zufrieden. Warum es letzte Woche "nur" 200 Gramm waren, kann ich nicht wirklich erklären. Da ich mich ja jeden Tag wiege, habe ich gemerkt, dass ich unglaubliche Gewichtsschwankungen hatte. (Dienstag hatte ich 74,4 kg!!!). Vielleicht liegt es an dem zu wenigen Sport; durch meine Verletzung kann ich nicht laufen gehen (habe es gestern abend auf dem Laufband versucht und bin dafür heute mit noch schlimmeren Schmerzen bestraft). Dafür fahre ich jetzt wieder -wie früher- alle Strecken mit dem Fahrrad, d.h. also zum Einkaufen etc.

@ etru:
Das ist doch eine super Leistung !!!! Und vor allem: Du hast schon die Hälfte geschafft!! Glückwunsch!

@ zaazaa:
Ich habe abends auch mehr Probleme, mich zu beherrschen. Aber eigentlich merke ich auch, dass das nur Langeweile und Gewohnheit ist, Hunger habe ich nicht mehr richtig, eher Lust auf was zu Schnackeln: Süßes, Chips oder Gummizeugs.... Bis jetzt halte ich meine Uhrzeit-Grenze "Nach 20 Uhr nix mehr" konsequent ein und habe das Gefühl, es geht mir richtig gut damit. Wenn es ganz schlimm ist, trinek ich eine Cola light, komischerweise macht die mich dann richtig "satt".

@moppel28:
Nein, einen richtigen Plan mit Familie habe ich noch nie druchgezogen. Stelle mir aber 5-7 Tage doppelt kochen nicht wirklich schlimm vor. Ich esse jetzt meistens das Gleiche wie der Rest der Familie - die bekommen jetzt eben auch viel gesünderes und fettärmeres Essen - verzichte aber auf Soßen und evtl. andere Dickmacher oder mache eben Soßen etc. extra. Das klappt alles momentan echt gut.

Noch zum Sport mit Kindern:
Ich laufe ja und habe meinen Kindern damals angewöhnt, d.h. "gezwungen", mich auf dem Fahrrad zu begleiten. Zwei Fliegen mit einer Klappe: Ich konnte laufen, die Kids waren auch draussen und hatten Bewegung. Fanden sie zwar nie soooooo toll, aber es ging. Wir haben dann auch eine Zeitlang "Tour de France" gespielt, die beiden waren meine "Versorgungswagen" - weil einer die Wasserflasche transportieren durfte. Damit kamen sie sich unglaublich wichtig vor.

Wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende - der Frühling erwacht immer mehr - bald geht wohl die Gartenarbeit los (=zusätzlicher Kalorienverbrauch!!) - wünsche euch keine essensmäßigen Versuchungen !!

Gruß
Schnurpsel

Schnute
08.02.2008, 08:57
Hallo zusammen,

ja genau, heute ist Freitag:
bei mir hat sich nicht viel getan: 81,4Kg
Start am 07.01: 83,8
in 5 Wochen kanpp 2,5 Kilo ist nicht viel aber ich bin trotzdem zufrieden.
Bin diese Woche auch nicht Kalorienmäßig aus dem Rahmen gefallen, hab mein Sportprogramm gemacht....also einfach mal weiter machen irgendwas wird schon wieder gehen.

@Moppel
meine Familie ist zwar nicht so groß, ein Sohn und mein Freund.Aber ich erstelle mir am Anfang der Woche einen Plan an Hand meiner diversen Diätkochbücher ( Brigitte, WW, Logi) ich glaube es sind 6 Bücher. Nach diesem Plan erstelle ich einen Einkaufsplan, dazu brauche ich etwa 1 Stunde Zeit. Mein Tag hat 3 Mahlzeiten, ca 1200 kcal und 40gr Fett zwischendurch esse ich Obst oder Möhren, Paprika etc.
Was die Männer zum Frühstück und zwischdurch essen ist deren Sache aber die Hauptmahlzeit ist grundsätzlich das Diätessen.
Die Männer bekommen natürlich das doppelte wie ich, oft auch noch was extra z.B. ein Stück Fleisch mehr. Oder sie bekommen noch was Sahne oder Olivenöl obendrauf, es gibt so viele Möglichkeiten ein Diätessen noch aufzupeppen, so das ein normal Esser mehr als zufrieden und satt wird.
So hat jeder was er braucht und alle sind zufrieden.

Für mich ist ein Struktur wichtig sonst klappt bei mir garnichts. Deshalb mache ich mir die Mühe mit den Plänen und so gibt es das was mir/ uns schmeckt, das ist der Vorteil zu den vorgegebenen Plänen.
Vor 21 Jahren, nach der Geburt von meinem ersten Sohn hab ich das erste Mal Brigitte Diät gemacht, genau nach Buch, so hab ich in 6 Wochen 8 Kilo abgenommen. Das war ein super Erfolg, so hab ich gelernt wie es geht.

Aber je älter man/frau wird, desto schwerer geht es mit dem Abnehmen. Jetzt braucht man halt viel Geduld und man muß auch kleine Erfolge würdigen.

@All
ich möchte euch nochmal sagen: wir sind wirklich super gut!!
Schön das es euch gibt.
Mir gibt es schon einiges an Motivation und Information.

ein schönes WE wünsch ich euch.
Bei und sind 12° und Sonne, morgen werd ich zum ersten Mal in diesem Jahr mein Motorrad aus der Garage schieben, jepp
Hoffentlich springt sie an , ist ja eine BMW müßte eigentlich gehen.Meine Motorradhose passt auf jeden Fall, dass ist schon mal gut.

LG
Schnute

zaazaa
08.02.2008, 09:03
Guten Morgen etru!
Wie machst Du das?
Wir haben ja gleich angefangen (überhaupt alles recht ähnlich) und ich, ich stehe heute bei 67,7 (mehr als gestern) und weiss -um ehrlich zu sein- nicht warum.
Bin wirklich sehr diszipliniert, aber mein Körper will nicht so recht.
Bewunderung für deine 4 Kilo. Toll gemacht! :blumengabe:
Ich habe mich jetzt entschieden bis Ostersonntag kein Süsszeugs zu essen und vielleicht schaffe ich im März eine Fastenwoche einzuplanen.
Ansonsten bleibe ich dran und bin nach wie vor überzeugt mein Ziel bis Juni schaffen zu können. Vor allem WILL ICH ES SCHAFFEN!
Am Wochenende gibt's wieder jede Menge Sport und Sauna.
ETRU, DU BIST SUPER!

@ moppel28
Diät, also so richtig nach Plan, ist nicht das meine. Ich fühle mich da zu sehr in ein festen Korsett eingezwängt. Mag ich nicht.
Ich esse einfach weniger und bewusst sehr viel Obst und Gemüse und Salate. Helles Fleisch. Und soferne ich nicht auswärts essen nur mehr Vollkornprodukte.
Es gibt aber sicher Menschen die sich besser tun wenn sie eine genaue Diätanleitung haben. Gesund sollte sie halt sein. Alles andere schadet uns nur. Da sind einige Kilos zu viel noch besser.

@ pischin
Wollkommen auch von mir.
Wie geht's dir? Viel trinken ist auf jeden Fall schon mal gut. Es dämpft wirklich ein wenig die Gier.
Ich wünsche dir auf jeden Fall gutes Gelingen und eine freundlichere Waage als die meine (Waagen können rasch zu unseren Feindinnen werden).

So jetzt kommt Wochenende. Und ich habe fest vor alle meine guten Vorsätze (Viel Sport, kein Süsskream, wenig Essen, vor allem sehr gesundes Essen) in die Tat umzusetzen.
Noch bin ich willig, das Wochenende kann kommen.
Liebe Grüsse von zaazaa

zaazaa
08.02.2008, 09:08
@ schnurpsel
Toll gemacht. Wie schafft ihr das alle?
Esst ihr gar nichts mehr ?? :wie?:

@ Schnute
Wenigsten eine Leidensgenossin die auch "NUR" 2,5 Kilos abgenommen hat.
Wir müssen erforschen woran das liegt!
So kann's nicht weitergehen :smirksmile:

@ all
wir sind wirklich klasse
udn wir schaffen das

Moppel28
08.02.2008, 18:42
Hey zusammen,

boah!!! IHR SEIT ALLE SUPER!!!!!RESPEKT!!!

So, Start bei mir 31.01.07 mit 62,5 kg
und heute waren es 62,0 kg :heul: :niedergeschmettert: also nur 0,5 kg runter....
okay, ich hab zwischendurch einen Hänger gehabt, aber seit 3 Tagen schreibe ich jede Kleinigkeit auf, die ich verputze - das hilft!!!...allerdings muss ich dabei sagen, dass ich zwischendurch auf 61,1 kg war und dann wie gesagt kam der "Hänger"....aber ich geb nicht auf!!! Weitermachen:allesok:

Diätplan: danke euch allen für eure Tipps:blumengabe: ... denke werde es einfach mal für 3 Tage probieren und wenns gut klappt, dann kann man immer noch auf 7 Tage verlängern!!

so, wünsche euch ein hungerfreies und sportreiches WE....

bis denne

Moppel28
---------------------------------------------------------------

8.2.08=62,0 Kg-------------Ziel=57,0kg -Wunschdenken = 54,0kg

MiniFliegenpliz
08.02.2008, 19:46
Mädels ihr seid alle superklasse!!!

Ich hab einen Respekt vor allen vor euch, ihr haltet das so super durch, habt allein in den letzten beiden Tagen eine Motivationsbombe losgelassen, das ist unglaublich!

Ihr habt alle Zwischenziele erreicht und seid auf dem besten Weg zu eurem Wunschgewicht, mit kleinen Rückschlägen und kleinen oder Großen Überraschungen/Freuden, das sit einfach toll, ich freue mich für jede einzelne von euch :blumengabe: !!!

Moppel: das wird schon, jeder hat einen Hänger, deiner war eben diese Woche, die nächste wird besser! Du weißt, du kannst das, du willst das und wir helfen dir!:in den arm nehmen:


Bei mir sah die waage heute echt fies aus, von vor zwei wochen (71kg) und letzter woche 72kg stand ich heute auf unserer uralt waage und hatte satte 73(!!!)kg drauf... das ist total frustrierend.

Ich habe ganz am Anfang gesagt, ich lege mir ne neue waage zu (digital und so) das habe ich gemacht, heute ist sie angekommen also gleich der nächste Schock(allerdings nach dem Mittagessen und so, was den schock nicht minimiert) 79,7kg:heul:

Das sit SO Sch... :pc kaputt:
Das setzt die anzunehmenden Kilos auf 25! oder etwas mehr, weil man nach einer diät bekanntlich ja um die 5kg nochmal zunimmt... demotivation pur... aber wir schaffen das, ich raff mich wieder auf...

Na gut, damit ich "unterscheiden" kann, ob es nun Muskeln wegen des ganzen sports sind oder wirklich fett (obwohl ich diese woche echt nicht ein stück schoki oder sonstwie gesündgt habe, kein großes essen, nichts!:gegen die wand: ) habe ich wieder meine Maße genommen:

Oberschenkel: jetzt: 64,5cm (vorher ca. 64cm)
Hüfte: 114cm (117cm)
Taille: 83,5cm (89cm)

Wobei man sagen muss, das messen immer verrutschen kann... aber ich finde es trotzdem ganz positiv (und ich finde, an meinem bauch zeichnen sich an den seiten einkerbungen ab, muskeln vielleicht?)

liebe Grüße, ich hoffe ihr seid alle motiviert und (halbwegs) zufrieden mit der Anzeige eurer Waagen :zwinker:

Pilzy

Inaktiver User
08.02.2008, 20:58
Salut alle zusammen,

so bin gerade erst nach Hause gekommen, aber natürlich möchte ich euch nicht vorenthalten, was mein heutiger Wiegetag für Resultate gebracht hat.
Start am 05.02.08 : 81, 0 kg
Heute, 08.02: 80,4 kg

D.h. -0,6 kg.
Finde ich richtig toll.
Immerhin schon ein Anfang, auch wenn ich noch lange nicht da bin, wo ich eigentlich hin möchte.

Erstes Etappenziel (30.04) : 75 kg

Mal schauen, ob ich das erreichen kann.
Heute war ich zwar nicht ganz so erfolgreich in Sachen Sport, dauernd sind mir irgendwelche Sachen dazwischen gekommen, aber immerhin habe ich seit Dienstag kein Brot, keine sonstigen Getreideprodukte, kein Reis und keine Kartoffeln gegessen. Natürlich auch keine Süßigkeiten in jeglicher Form, obwohl die Versuchung schon mal dagewesen ist.
Vielleicht bin ich deswegen ein halbes Kilo leichter (der Körperwassergehalt hat sich nicht verändert...).
Morgen werde ich mir einen ruhigen Lerntag einlegen und mich von viel Obst und Gemüse ernähren.
Trinken darf natürlich auch nicht vergessen werden und damit ich heut auch noch ein bisschen trinke, koch ich mir gleich mal ne schöne Kanne Tee.
So,
nun wünsch ich euch allen ein schönes Wochenende.
Möglichst wenige Versuchungen und viel Durchhaltevermögen.
Und purzelnde Pfunde.

Viel liebe Grüße an alle,
toi toi toi,
Milena

zaazaa
09.02.2008, 11:21
Hallo in die Runde,
wir haben die letzte Zeit gut geschafft ein wenig abzunehmen und da bleiben wir dran um unsere Ziele -die sich jeder gesetzt hat- zu erreichen.
Deswegen, auch wenn Wochenende ist und überall Verlockungen lauern ..... wir bleiben, so gut es eben geht standhaft.
Ein schönes Wochenende wünscht euch zaazaa

etru
09.02.2008, 13:52
Hey ho, ist das nicht ein geiles Wetter!!

Liebe Mitkämpferinnen an der Fettfront,

@Milena: das ist doch schon super, kleinvieh uswusf.
Jetzt mußt du nur noch 20 Min. Sport am Tag machen, denn das bringt auch die kleinen grauen Zellen wieder in Schwung, was ja deinem Studium zugute kommt. Und Abends darfst du dann auch eine Stunde vor den Kamin :smirksmile:

@Schnurpsel: Vielen Dank für die Aufmunterung, das mit der Hälfte war mir noch garnicht so klar, cool. :smile:

@Schnute: Deinen Wochenplan finde ich genau richtig und effektiv, und deine Lederhose bestätigt es:Sonne:

@zaazaaa: Daaankee, wir schaffen das, ich glaube das ist für mich auch genau der richtige Zeitpunkt, ich wußte so wie es im Dez. war konnte es nicht mehr weitergehen und dann habe ich im Kopf so einen Konsequenzschalter umgelegt, daß ich jetzt den wahren Willen habe. Genau so wie es damals der richtige Zeitpunkt war, mit dem Rauchen aufzuhören. Und dieses eine Kilo, das uns beide trennt liegt vielleicht nur am Wiegemoment, ich morgens, du vielleicht abends und dann sind wir wieder gleich davor. Vielleicht kannst du dich ja auch wieder ein wenig auf Sport einlassen, dann merkt man wieder, wie der Po strammer wird.:freches grinsen:

@Pilzy: Autsch, das tut weh. Ich glaube ich würde wieder die alte Waage nehmen und mein Endziel runter korregieren. Denn deine Meßergebnisse sind doch super, und du sagst doch du hattest vorm Wiegen gegessen. Also alles im grünen Bereich. :blumengabe:

@Alle: Raus in die Sonne, mit Turnschuhen oder einem guten Buch!!:lachen: :Sonne: :lachen:
Viele Grüße etrU

MiniFliegenpliz
09.02.2008, 16:52
Etru:
Danke, es tut gut das zu lesen, aber unsere waage ist garantiert altersschwach, also musste eine neue her.
Und ich bin ein Mensch, der mit "richitgen" angaben handeln will, ob es nun weh tut oder nicht :smile: da bin ich ehrgeizig, ich habe heute morgen vor dem frühstück nochmal gewogen, das waren auf der neuen wiege 78,8kg, also ca. ein kg weniger als gestern nach dem essen. schon mal was ;)

Und ich bin jetzt auch der Überzeugung, die Kilos kommen wirklich von den muskeln, zu einen wegen den tollen Messergebnissen:liebe: und ich sehe in shorts und top einfach... schlanker und ein bisschen muskulöser aus :smirksmile: Vor allem zeichnen sich wieder meine Schlüsselbeine ab, an solchen Dingen kann ich sowas schon immer gut erkennen, also bin ich heute positiv motiviert! :freches grinsen:

Euch allen ein diszipliniertes, schönes und sportliches Wochenende!
liebe Grüße

Pilzy:blumengabe:

Moppel28
09.02.2008, 18:11
Hey ihr Sonnenanbeter....

@pilzy: hatte das gleiche Problem...erst eine "manuelle Waage" dann war die kaputt und hab mir dann eine digitale geholt....aua, da hatte ich auch gleich 3 kg mehr...na supi, da hat man das Gefühl man muss von vorn anfangen...aber wenn man da gleich sieht, dass man mal 100g abgenommen hat, tut das auch gut....
und das ist doch super toll, dass sich dein Köper so zum positiven verändert :allesok:

@pinschi: mensch, das ist doch super in so kurzer Zeit 0,6 Kg.....super ist auch, dass du so viel trinken kannst....ich muss mich echt dazu zwingen oder trinke oft erst was wenn ich Durst habe und dann ist es eigentlich schon zu spät...aber ich übe weiter....

oh je, ich bin heut zum essen eingeladen, weiß auch noch nicht was es gibt....habe Sicherheitshalber die nachmittagsmahlzeit weg gelassen und hab den halben Garten umgegraben, damit ich ein paar Kcal verbrenne....

wünsche euch einen schönen Samstagabend

bis dann

LG

Moppel28
---------------------------------------------------------------
gestern 62,0kg, heute 61,2kg :lachen: :lachen: :Sonne: :allesok:

etru
09.02.2008, 18:38
Hey Moppi,
ich habe bei meinen persönlichen Kommentaren, den für dich leider vergessen. Ich wollte dir noch sagen, daß ich mich jedesmal über deinen Nickname wunder, denn du hast das Gewicht, daß wir uns alle wünschen und nennst dich so. Aber du bist ja auch "unsere Kleene":smile:
Viele Güße etru

Moppel28
10.02.2008, 09:57
Guten Morgen,

@etru: vielen Dank für deinen Nachtrag:lachen: :smirksmile: ...fühl mich aber so wie der Nickname, aber Moppi wäre auch nicht schlecht gewesen :smirksmile:...den meisten erzähl ich auch gar nicht, dass ich ein paar Kilos abnehmen will, dennn dann kommen immer die gleichen Sprüche: wo willst du denn noch abnehmen???...aber wenn man son netten Rettungsring über die Hose tragen muss und auch gar nicht mehr in die "Lieblingshose" reinpasst, dann muss was passieren.....

gestern Abend zu meiner Einladung gab es Raclette....schlimm war der Rotwein und tötlich der Baileys....da konnte ich nicht nein sagen...:niedergeschmettert: ....Beim Essen konnte ich mich noch einigermaßen zurück halten...tja, der Rest wird sich in 2 Tagen auf meiner Waage und auf meiner Hüfte zeigen...

Das Wetter ist ja wohl super- zitat etru:Geil....werd jetzt joggen gehen und hoffe somit wenigesten den ein oder anderen Baileys zu verbrennen:smirksmile:

euch allen auch einen sonnigen Sonntag

Liebe Grüße

Moppi28:blumengabe:

zaazaa
10.02.2008, 10:57
.....vielleicht nur am Wiegemoment, ich morgens, du vielleicht abends .....Hallo etru,
schön wär's.
Ich wiege mich aber am morgen, nach dem Gang auf ... ohne ein Gramm mehr auf meinem Körper als unbedingt sein muss :freches grinsen:
Ich werde mich ab jetzt nur mehr zweimal pro Woche wiegen. Alles andere frustriert.

Ich wünsche euch allen einen tollen Sonntag.
Die Sonne lacht und ich gehe jetzt schwimmen und saunieren.
LG zaazaa

MiniFliegenpliz
10.02.2008, 12:32
gestern Abend zu meiner Einladung gab es Raclette....

Morgen wird es mir wohl ähnlich gehen, meine beste Freundin lädt uns zum Chinesen zum Essen ein, weil sie geburtstag hat. Ich liebe Chiniesiches Essen und wenn ich eine Fressorgie veranstalte(was ziemlich selten vorkommt, zum Glück :smirksmile: ), dann mit dem Essen von genau diesem Chinesen...
Mir bangt es jetzt schon, aber gut, noch bin ich, halbwegs, zuversichtlich:knatsch:

Und zu deinem Post, die Nachkommazahl auf der Digitalen Waage war auch ein ausschlaggebender Punkt,wa rum ich so eine haben wollte. Dann sieht man nicht mehr "Naja, so... ungefääähr 75" sondern man kennt die genaue zahl und sowas motiviert eher als dowas halbes und nix ganzes :smirksmile:

Ich stelle mir deinen Nick im Übrigen nicht negativ Moppelig vor, sondern eher als eine liebe Person die man gern knuddeln würde:zwinker:

Ganz liebe Grüße
Pilzy

Inaktiver User
10.02.2008, 12:55
Hallo an alle.

Das Beiträgelesen macht gleich noch viel mehr Spaß, wenn ich von euren Erfolgen lese! :smile: Toll!

@ Pilzy: Das Problem mit der Waage kenne ich. Ich wohne halb bei meiner Oma (ist näher an der Uni), und halb bei meinen Eltern; und je nach dem, wo ich mich wiege, ist immer mindestens 1Kilo unterschied. Ich habe mich jetzt für die Waage bei meinen Eltern entschieden und wiege mich auch nur noch einmal in der Woche, anstatt jeden Tag.

@ Moppel28: Ich habe bei Essenseinladungen auch immer Probleme...Wenn man so nett zusammen sitzt und isst, verleitet das dazu, mit den anderen noch zB einen Nachtisch zu essen, oder wie bei dir einen Baileys zu trinken (und den trinke ich furchtbar gerne...). Aber bei deinem Engagement mit Joggen und Garten umgraben, merkst du davon bestimmt nicht viel :allesok:


Nach Lernstress der letzten paar Wochen und Sportpause durch Erkältung, hat sich das Ergebniss meiner Waage leider nicht verändert. Positiv ist allerdings, dass es auch nicht hoch gegangen ist :smirksmile:
Ab morgen fange ich wieder an mit Sport, vielleicht tut sich ja bis nächste Woche was...

Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg,
-ally-