PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angst zu Entspannen



silli1973
28.12.2007, 11:33
Hallo Ihr Lieben, die die mich schon kennen, werden denken, oje, es ist schlimmer geworden. Ja das ist es. ich bin voll in einer Depression. Und das schlimme ist, ich habe Angst vor Depressionen. Warum? Das kann ich euch sagen. Ich habe Angst vor dem Gefühl was kommt, wenn ich abstürze. Dieses zu Tode bestrübt sein, nur negatives sehen, nicht mehr wollen, nicht mehr kämpfen können. Und ich habe dadurch auch Angst, mich zu entspannen, weil ich dann denke, jetzt kommt es wieder hoch. Eigentlich ganz ganz tief verborgen weiß ich jetzt grad im Moment das diese ANgst unbegründet ist, da ich zwar abstürze, aber auch wieder hoch komme. Ich habe panische ANgst vor dem Tod und auch vor mir selbst.
Mein Therapeut sagt, sie müssen lernen, auszuhalten, GEfühle hinzunehmen, zu dulden, um so schneller wird alles wieder gut sein. Je mehr sie sich wehren umso schwieriger wird es. Puh, das ist echt hart. Denn ich hasse Depris und diese GEfühle und schaffe es einfach nicht.

Kennst ihr das?? Er sagt ich muß die Angst vor mir selber verlieren und mir selbst vertrauen lernen und halt die Sache mit den Gefühlen. Hat das schon mal jemand von euch geschafft??????

Inaktiver User
28.12.2007, 19:13
Hallo Silli,

ich habe auch eine sehr schwere Depression hinter mir und hatte während der Zeit eine furchtbare Angst vor verschiedenen Dingen, hauptsächlich vor anderen Menschen.
Mir geht es aber jetzt viel besser, aber es ist schon einige Zeit vergangen und es ist erschreckend, dass es so lange dauern kann, aber die Hauptsache ist, dass es wieder gut wird.
Ich kenne das auch mit den Gefühlen, ich hatte das sehr lange, konnte mich auch nicht entspannen, als die Depression am schlimmsten war. Heute denke ich, dass ich Angst vor meinen Gefühlen hatte, aber das im übersteigerten Sinne, denn ich habe das jetzt auch noch (hatte es auch schon früher vor der D.), jetzt weiß ich es aber und kann es wieder steuern und fühle mich dem nicht mehr ausgeliefert.
In der Depression können Todesgefühle und auch andere als sehr stark empfunden werden und das macht natürlich eine Riesenangst.
Also, ich kann dir sagen, es geht, man kann es lernen, ich bin noch voll dabei, aber es ist ein tolles Gefühl, wieder einen Schritt voran gekommen zu sein.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und dass es bald für dich besser wird :blumengabe: