PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kieferorthopäde: Schlucken wie ein Baby schädlich



Nicodette
23.10.2007, 16:14
Hallo zusammen,
komme gerade von einem jungen, engagierten Kieferorthopäden, der festgestellt haben will, dass meine Kinder (13 und 15J.) schlucken wie Babys (huch?). Das bedeutet, beim Trockenschlucken schieben sie die Zunge fest gegen Ober- und Unterkiefer, soll zur Folge haben, dass sich später evt. die Zahnstellung verändert. Nur 10 Stunden Übung bei der von ihm verschriebenen Logopädin könne Abhilfe schaffen...
HILFE! Ist das so ein Blödsinn, wie es sich anhört, oder hat der junge Mann recht?
Danke für eure Kommentare von nicodette

izzie
23.10.2007, 16:19
Hab ich noch nie gehört - klingt zumindest fragwürdig. Kannst du nicht euren Zahnarzt fragen?

Inaktiver User
23.10.2007, 17:20
Hallo Nicodette,

lies mal hier: klick (http://www.logopaedie-erkrath.de/Myofunktionelle_Stoerung.pdf), hier wird der Zusammenhang ganz gut erläutert. Eine Freundin ließ ihren Sohn auf Anraten ihres Kieferorthopäden auch logopädisch behandeln. Der Junge hatte eine Überbiss und musste sich bestimmte, unbewusste Angewohnheiten mit der Zunge abgewöhnen, um den kieferorthopädischen Behandlungserfolg nicht irgendwann wieder unnötig zu gefährden.

LG,
Zuza

Nicodette
24.10.2007, 15:48
Hallo Zuza, danke für den Link! Jetzt hab ich mal was Fachliches dazu gelesen, was den KO bestätigt. Sachen gibts... Nun interessiert mich natürlich, ob das die Logopädin in Griff kriegen kann?
Danke nochmal und Gruß (schluck) von nicodette

Inaktiver User
24.10.2007, 19:26
Die Logopädin allein nicht. Die Kinder müssen insoweit mitziehen, als dass sie die Übungen, die sie in den Stunden mit der Logopädin gezeigt bekommen, zuhause auch regelmäßig (täglich) durchführen, um vorliegende "Störungen", dauerhaft so zu korrigieren, dass es ihnen irgendwann in Fleisch und Blut übergeht. Das kann sich durchaus über einen längeren Zeitraum hinziehen und wird zwischendurch kontrolliert, wie ich das beim Sohn meiner Freundin mitbekommen habe.

LG,
Zuza