PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Kaugummi oder Pflaster ?



qahira
22.10.2007, 14:59
Meine Ma will nach 30(!) Jahren aufhören, zu rauchen, hat aber Angst vor den Entzuugserscheinungen. Hat jemand schon mal Nicorette Kaugummis oder Pflaster ausprobiert ?

Matzilein
22.10.2007, 16:58
Hallo!

Es gibt keine Entzugserscheinungen vom Nikotin, daher braucht er auch keine Pflaster oder Kaugummis. Setzt er diese ab würde er nämlich auch Entzugserscheinungen bekommen. Der Entzug spielt sich im Kopf ab wenn man einen Verlust befürchtet und somit Angst bekommt oder unsicher wird. Kein Pflaster kann jedoch seine Einstellung zum Rauchen ändern. Es kann zudem Nebenwirkungen (Ausschlag, Schwindel etc) haben.
Er soll doch einfach "Endlich Nichtraucher" lesen oder gleich zum Seminar gehen (Geld-zurück-Garantie!) dann hat er es in 6 Stunden hinter sich. Wie ich auch damals :blumengabe:

Die Matzi

qahira
22.10.2007, 17:33
Was für Seminare ? Wie teuer sind die denn ? Und wo erfahre ich, wo sie stattfinden ?
ich hab ihr von alan carr das nichtraucherbuch speziell für frauen geschenkt, mal sehen, ob´s klappt...

nosmoker
23.10.2007, 08:44
Hallo qahira,

ich kann mich der meinung von "Matzilien" nur zu 100 % anschliessen, da ich auch mit der Allen Carr methode erfolgreich zum Nichtraicher geworden bin.

Das Geschenk an Deine MA war daher schon absolut richtig. Weitere Infos unter www.allen-carr.de

Gruss
Nosmoker

Inaktiver User
23.10.2007, 11:51
Meine Ma will nach 30(!) Jahren aufhören, zu rauchen, hat aber Angst vor den Entzuugserscheinungen. Hat jemand schon mal Nicorette Kaugummis oder Pflaster ausprobiert ?


Mein Mann hat mit Kaugummis aufgehört, weil ers sich anders nicht zutraute.

Er hats geschafft. Mehr kann ich leider nicht sagen, da ich selber der "von jetzt auf gleich"-Typ war.