PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Schüssler Bicomplexen



Annemie68
11.10.2007, 12:19
Hallo,
auch auf die Gefahr hin, das hier gleich einige wieder mächtig losschreien (Schüssler scheint ein Reizthema zu sein! :knatsch: ), würde mich interessieren, ob hier noch jemand Erfahrungen mit Schüssler Bicomplexen hat. Ich bin neulich durch meine Mutter auf die Komplexmittel gestossen und bei dem ersten Austesten (Halsentzündung > Fiebermittel) war ich schlicht begeistert. Das Mittel hat sofort angeschlagen und meine Halsentzündung, die ich sonst 10 Tage mit mir rumschleppe war nach 3 Tagen deutlich besser zu ertragen. War das jetzt Zufall, Einbildung oder helfen die Komplexmittel wirklich? Kennt sich jemand damit aus, oder hat Erfahrung damit?
LG nemie

Ibizita
20.10.2007, 20:33
Hallo Annemie,

ich selbst nehme seit 2 Jahren Schüssler Salze und kann sie nur jedem empfehlen.
Das hat absolut nichts mit Einbildung zu tun, da dies ja reine Mineralsalze sind und jeder Körper braucht.
Ich selbst habe damit meine Schilddrüsenunterfunktion in den Griff bekommen, da ich unter großem Magnesiummangel gelitten habe.
Außerdem hatte sich dadurch auch ein Kropf gebildet, der inzwischen auch weg ist.
Mein Heilpraktiker, zu dem ich gehe (da ich absolut kein Vertrauen zu Ärzten habe durch eigene schlechte Erfahrungen und auch in der Familie) hat sie mir auch empfohlen und man kann absolut nichts falsch damit machen, da es weder zu einer Überdosierung kommen kann, noch zu Nebenwirkungen.

Es gibt sehr gute Bücher über Schüssler Salze mit genauen Erklärungen, das kann ich hier jetzt unmöglich alles schreiben.
Vielleicht kaufst Du mal dieses Buch, das ist für mich das Beste:

Vistara Heike Haiduk: Gesund durch Schüssler Salze

Schüssler Salze heilen nicht nur körperlich sondern auch seelisch.
Denn viele Krankheiten kommen durch seelische Belastungen.

Lieben Gruß
Ibizita

Inaktiver User
20.10.2007, 22:42
Ich selbst habe damit meine Schilddrüsenunterfunktion in den Griff bekommen, da ich unter großem Magnesiummangel gelitten habe.
Außerdem hatte sich dadurch auch ein Kropf gebildet, der inzwischen auch weg ist.

Ich nehme auch Schüßler Salze und bin zufrieden damit-habe mein Myom damit wegbekommen.
Aber, eine Schilddrüsenunterfunktion+Kropf resultiert aus einem Jodmangel.
Magnesium hat da, nach dem, was ich gelernt habe, gar nicht zu tun.
Ich lasse mich aber gern belehren-Quellen werden gerne angenommen!

Steinbock07
21.10.2007, 13:39
Hi,
hab schon unter anderem Strang gepostet wg. Schüssler-Salze.
Hab einen Fersensporn und bei Wikipedia wird unter Fersensporn u.a. als Theraphie Schüssler-Salze empfohlen. Bevor ich Tabletten, Spritzen oder ähnliches ausprobiere, kann ich doch mal die Salze testen. Hab in anderen Bereichen damit gute Erfahrungen gemacht.
Wechseljahrbeschwerden, Haarausfall etc.

LG Steinbock07

Ibizita
21.10.2007, 15:43
Hallo Wales,

ja, Jod gehört wohl auch dazu, aber bei Unterfunktion und Kropf ist es in erster Linie Magnesiummangel, da Magnesium ein Nervensalz ist. Bei zu wenig liegen irgendwann die Nerven blank, man ist gereizt und bekommt öfters das Gefühl, das es einem den Hals zuschnürt, es einem "bis da" steht, dadurch bildet sich irgendwann der Kropf.
Außerdem arbeitet durch den Mangel der Stoffwechsel auf Sparflamme, denn auch dafür ist Magnesium.
Mir hat es jedenfalls geholfen, als ich nach ein paar Monaten meine Schilddrüse wieder untersuchen lassen habe, war wieder alles ok.

Inaktiver User
21.10.2007, 19:43
aber bei Unterfunktion und Kropf ist es in erster Linie Magnesiummangel, da Magnesium ein Nervensalz ist. Bei zu wenig liegen irgendwann die Nerven blank, man ist gereizt und bekommt öfters das Gefühl, das es einem den Hals zuschnürt, es einem "bis da" steht, dadurch bildet sich irgendwann der Kropf.
Außerdem arbeitet durch den Mangel der Stoffwechsel auf Sparflamme, denn auch dafür ist Magnesium

Hast du da irgendwelche Quellen.
Ich finde diesen Aspekt sehr interessant, denn selbst in meinen Schüßler Büchern steht bei Schilddrüsenerkrankungen nirgendwo etwas von Magnesium.

Ibizita
23.10.2007, 19:18
Hallo Wales,

habe oben der Annemie ein Buch empfohlen, das kannst Du Dir ja mal holen, da steht sehr viel über die Wirkungen auch im seelischen Bereich geschrieben. Ansonsten habe ich so ca. 6 Bücher über Schüssler Salze, die ich alle studiere.
Aber das oben genannte ist das Beste und ausführlichste.


LG
Ibizita