PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nebenwirkungen vom Nichtrauchen



Inaktiver User
05.10.2007, 16:12
Ich rauche jetzt seit fast 6 Monaten nicht mehr und fühl mich sauwohl und stolz dabei.
Aber jetzt mal Butter bei die Fische: Das Nichtraucher-Dasein hat doch auch Nebenwirkungen außer Gewichtszunahme. Meine Verdauung ist zum Beispiel durcheinander, ich bin verstopft, hab trockene Haut...
Ist natürlich nichts gegen die Tatsache, daß ich wieder atmen kann, aber unangenehm ist es trotzdem.
Habt ihr auch solche Zipperlein?

strups
06.10.2007, 19:56
Hallo Kupfer,

nein diese Nebenwirkungen hab ich nicht. Ich trinke allerdings wesentlich mehr Wasser als vorher und esse ein bewusster z.B. Müsli. Damit funktioniert meine Verdauung prächtig.

LG
Strups

ull
07.10.2007, 13:14
Ich habe auch keine der beschriebenen Nebenwirkungen, jedenfalls bringe ich die trockene Haut derzeit nicht mit dem Nichtraucherdasein in Verbindung. In dieser Jahreszeit habe ich immer trockne Haut, immerhin läuft die Heizung seit einer geraumen Weile wieder.
Was Deine Verstopfung betrifft, eigentlich sollte sich das nach 6 Monaten eingependelt haben. Da helfen erstmal nur die üblichen Tipps, ein glas lauwarmes Wasser morgens auf nüchternen Magen, ein bis zwei getrockenete Pflaumen, ein Eßl. Leinsamen zusätzlich, etc.

Inaktiver User
08.10.2007, 09:52
das widerspricht sich doch total- rauchen trocknet nämlich zusätzlich die haut noch aus, es entzieht der haut wasser, außerdem wirkt die haut fahler, da sie ja auch noch die toxine, die sich durch das rauchen im körper einlagern, nach außen "schwitzen" muß...
die trockene haut liegt bestimmt an der jahreszeit, trinke doch einfach mehr wasser und mach mal ab und an ne feuchtigkeitsmaske, dann kriegt man das schon wieder hin...

l.g. kasi

Inaktiver User
08.10.2007, 12:23
Danke für die Tipps. Verdauung ist auch langsam im Griff und die Haut auch, seit ich die Hautcreme gewechselt habe.

Ich will natürlich auch niemanden abschrecken aufzuhören. Hat mich eben nur mal interessiert, ob andere Menschen auch Nebenwirkungen spüren.

Übrigens habe ich angefangen laufen zu gehen und bin - siehe da - nicht an der nächsten Straßenecke keuchend zusammengebrochen. Toll!

nosmoker
10.10.2007, 11:09
Also Kupfer,

die haut wird definitiv wesentlich schöner durchs "Nichtrauchen" und sie wird auch durchs "Nichtrauchen" nicht trockener, höchstens umgekehrt.

Zur Verdauung: Wenn Du als Ersatz mehr essen tust und die Bewegung vernachlässigst, dann kann das vorkommen. Einfach
mehr bewegen, mehr Sport und gesund ernähren. Dann fühlst Du dich nur noch topfit, übrigens, auch die Potenz nimmt deutlich zu, und das ist jetzt kein Witz!!!!!!

Inaktiver User
11.10.2007, 11:04
Ich bestreite ja nicht, daß die Haut schöner wird. Hatte ich vorher ziemlich fettige Haut, so ist die jetzt klar und rein, im Vergleich zu früher aber eben tatsächlich trockener.
Was das Essen angeht: Ich habe in der Tat drei Kilo zugenommen. Da ich aber vorher eher untergewichtig war, hat es mich nicht allzu arg getroffen... :-) Ernähre mich aber gesund und treibe auch Sport.
Vielleicht reagiert ja jeder auch ein wenig anders. Mich würde eben interessieren was es noch so für Auswirkungen gibt. Mein Geruchssinn hat sich z.B. schon nach kurzer Zeit stark sensibilisiert. Da ich im Frühling aufgehört habe war das ein echtes Erlebnis!

Koureni
12.10.2007, 22:16
Ich rauche jetzt seit dem 2.Januar nicht mehr, ein Bekannter von mir hat am 1.Mai aufgehört.

Seine (rauchende) Freundin meinte neulich:

Ich beneide euch um eure Haut, um eure winzig gewordenen Poren.
:wie?:

Ich sehe den Unterschied nicht so deutlich.
Ich sehe mich ja aber auch jeden Tag im Spiegel und sie sieht mich nur alle paar Wochen mal und ist fest davon überzeugt, dass wir inzwischen *Schweinchen Babe* Konkurrenz machen können.

:freches grinsen: :smirksmile:

Koureni
12.10.2007, 22:26
Fast vergessen:

außer regelmäßigem Schmachter habe ich keine Nebenwirkungen.
:freches grinsen:

1-2 Kilo in 9 Monaten machen mir keine Angst.
Die werde ich wieder los.

Inaktiver User
16.10.2007, 16:18
Ich rauche jetzt seit fast 6 Monaten nicht mehr und fühl mich sauwohl und stolz dabei.
Aber jetzt mal Butter bei die Fische: Das Nichtraucher-Dasein hat doch auch Nebenwirkungen außer Gewichtszunahme. Meine Verdauung ist zum Beispiel durcheinander, ich bin verstopft, hab trockene Haut...
Ist natürlich nichts gegen die Tatsache, daß ich wieder atmen kann, aber unangenehm ist es trotzdem.
Habt ihr auch solche Zipperlein?


Jepp hatte ich auch, die Verdauung regelt sich wieder von ganz alleine. Ich bin seit 2 Jahren ohne Fluppe und habe eine ganz normale Verdauung. (die Werbung will uns auch immer weis machen, dass wir ohne linksdrehende schnwindelige Joghurts nicht kacken könnten....und ist das so? NEIN!!!)

Gewichtszunahme war bei mir sogar ziemlich deftig, hatte 12 Kilo drauf, davon hab ich inzwischen eisern 8 wieder runter, der Rest darf bleiben.:zwinker:

Sonts hatte ich keine Probleme. Heute ist alles normal und ich kann mir ein Leben als Raucherin gar nicht mehr vorstellen. Schön ürbigens, dass Dus auch geschafft hast.:blumengabe:

Inaktiver User
18.10.2007, 15:12
Danke! :blumengabe: Ich freu mich auch...

Ich denke auch, daß sich alles wieder normalisiert. Hätte nur nicht gedacht, daß das so lange dauert...

Karussell-Joghurts bringens nicht wirklich, hab ich - zugegeben - auch probiert...

Inaktiver User
23.10.2007, 11:42
Siehste.:zwinker:

Du schaffst das auch so, das gibt sich von alleine, zumal der gesamte Stoffwechsel ja besser wird ohne Energieräuber und Sauerstoffräuber, da kommt der Darm von ganz alleine in Schwung.:freches grinsen:

Inaktiver User
17.11.2007, 22:37
Ich rauche jetzt seit fast 6 Monaten nicht mehr und fühl mich sauwohl und stolz dabei.
Aber jetzt mal Butter bei die Fische: Das Nichtraucher-Dasein hat doch auch Nebenwirkungen außer Gewichtszunahme. Meine Verdauung ist zum Beispiel durcheinander, ich bin verstopft, hab trockene Haut...
Ist natürlich nichts gegen die Tatsache, daß ich wieder atmen kann, aber unangenehm ist es trotzdem.
Habt ihr auch solche Zipperlein?

Ich habe das Gefühl, dass ich regelrecht entgifte.

Gruß
Fenjo

Inaktiver User
19.11.2007, 16:20
Ging mir damals auch so Fenjo, ich war auf einmal fit wie nie und nur noch unterwegs, ich wollte mich bewegen und war nie schlapp....das war die schönste Veränderung.

Inaktiver User
19.11.2007, 17:38
Endlich wieder ein so richtig gutes Körpergefühl.
Aber ich hätte nie gedacht, dass ich mich schon nach acht Wochen so viel besser fühle. :smile:

Gruß
Fenjo

Inaktiver User
20.11.2007, 16:41
Ja, das Rauchen zieht einen doch mehr runter als man als Raucher noch wahrhaben wollte...:smirksmile:

Inaktiver User
23.11.2007, 08:55
" Ich denke auch, daß sich alles wieder normalisiert. Hätte nur nicht gedacht, daß das so lange dauert...

Karussell-Joghurts bringens nicht wirklich, hab ich - zugegeben - auch probiert ... "

@Kupfer

Hey!
Herzlichen Gllückwunsch für die sechs Monate, Kupfer. Da habe ich ungefähr noch die Hälfte vor mir ...

Ich hatte auch echt Schwierigkeiten mit der Verdeuung, habe mich glaube ich auch sehr hinein gesteigert!

Mir hat ein altes Hausmittel sehr gut geholfen:

Einfach jeden Tag (am besten gegen Abend) einen Apfel essen! Dann klappt es meistens am nächsten Morgen (wie früher ;-)

WIE - VERDAMMT NOCH MAL - KANN MAN DIE SMILEYS IM TEXT POSITIONIEREN???

Liebe Grüße
Nicl

Inaktiver User
23.11.2007, 15:04
WIE - VERDAMMT NOCH MAL - KANN MAN DIE SMILEYS IM TEXT POSITIONIEREN???


:freches grinsen:

Indem Du den Cursor dahin klickst, wo Du den Smiley haben möchtest und dann brauchst Du den Smiley der Wahl nur noch anzuklicken. Wenn Du unten auf "weitere" unter den bunten Köpfchen gehst, dann wird die Auswahl in einem zweiten Fenster größer. Hier auch dann einfach nur auf den gewünschten Smiley klicken und schon isser da. Du siehst ihn dann selber allerdings erstmal nur als Text bsp. : freches grinsen :

Als Bild angezeigt wird er erst nach Absendung des Postings.:blumengabe:

kukka
23.11.2007, 15:10
1. auch Verdauungsprobleme
2. DEFINITIV keine schönere Haut, eher mehr Pickel und schuppig. Nein, das liegt nicht an der Jahreszeit. War schon länger so.
3. Entgiftungsgefühle - eher unangenehm

Also, alles nicht so leicht und schön...

kukka
23.11.2007, 15:11
Ach ja, und 3 Kilo zugenommen in 2 Monaten

Inaktiver User
23.11.2007, 15:53
Ach ja, und 3 Kilo zugenommen in 2 Monaten


..die ja nicht bleiben müssen....kann ja jeder selber wieder ändern und 3 Kilo sind wenig...frag mich mal..:freches grinsen:
Verdauungsprobleme regeln sich mit der zeit alleine.
Meine Haut scheint anders zu sein als Deine.
Entgiftungsgefühle----kann ich mich nicht wirklich dran erinnern. Kann mich nur an diverse kleine Teufelchen aus meinem Belohnungszentrum im Gehirn erinnern, die mir flüstern wollten, dass alles jetzt nur schlimmer sei.
Die sind aber auch mittlerweile ausgehungert und melden sich höchsten noch alle paar Monate mal für 2 Minuten.

kukka
23.11.2007, 16:06
Ich hab jedenfalls große Probleme mein Hungergefühl unter Kontrolle zu halten. Könnte ständig und nur essen. Mit der Haut ist wirklich schlimm. Vom Hautarzt bekam ich immer grüne Licht, dass ich wirklich gute Haut hätte. Nun habe ich wirklich RIESIGE schmerzhafte Pickel im Gesicht und sehr seltsame Mitesser (?). Außerdem Pickel am Rücken. Jetzt alles nicht so offensichtlich und eher Durchschnitt, abre da meine Haut vorher eben so problemfrei war, nervt mich das schon. ( Woher auch immer das letztendlich kommt, eben genau in dem Zeitraum!)

Inaktiver User
23.11.2007, 17:05
gegen die Pickel empfehle ich die Salbe Benzoyt. Die Wirkung dauert etwas, aber dafür sind sie dauerhaft weg und die Haut wird samtweich. Hab ich meine Akne damals als Pubi schon mit wech bekommen.

boya
27.11.2007, 18:40
Die Nebenwirkungen des Nichtrauchens sind:

- Besser Atmen können
- besser Riechen können
- selber besser Riechen
- Küsse schmecken besser
- das Essen schmeckt besser
- Frei sein, d.h. Unabhängigkeit von Süchten, Bewegungsfreiheit in der Umwelt und Umgebung
- Keine Ausgrenzung mehr

Irgendwo natürlich auch Gewichtzunahme und anderes Essverhalten.
Das bekommt man aber sehr schnell in den Griff.
Ich habe in den 5 Monaten nicht ein einziges Kilo zugenommen. Aber auch nur aus lauter Selbstdiziplin, also keine Schoki, Bonbons ectr.
Doch wer so diplizidingsbums ist, mit dem Rauchen aufzuhören, der braucht eigentlich auch keine "Ersatzdrogen" oder :zwinker:

kratzbuerste
27.11.2007, 20:39
Öhmmmm Boya ... einen Punkt hast Du noch vergessen

- immer Münzengeklimper = Euro-Münzen

in der Geldbörse. *ggg

Kratzi