PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte Hilfe: Bisheriger Rentenanspruch gesichsert??



Gartenlust
27.09.2007, 12:07
Hallo,
es wäre schön, wenn hier ein kundiger Mensch die richtige Auskunft geben kann:
Eine Freundin von mir, Jahrgang 1951, hat nach mehr als 35 Beitragsjahren nach bisheriger Berechnung einen Rentenanspruch von ca. 800,- Euro.
Wenn sie nun ihre Tätigkeit aufgibt - bleiben ihr bei Rentenbeginn (im Alter von 65 Jahren) die 800,- Euro auf jeden Fall erhalten oder wird sich der Betrag verringern, weil sie ja künftig nicht mehr in die Rentenversicherung einzahlt?
Herzlichen Dank für eine "Aufklärung", viele Grüße Gartenlust

Inaktiver User
27.09.2007, 20:52
Hallo Gartenlust.

Hierzu gabs erst kürzlich einen Strang: http://www.brigitte.de/foren/showpost.html?p=2730180&postcount=2. Ich hoffe/denke, Du findest dort die Antwort auf Deine Frage.

Gruß justii

Inaktiver User
27.09.2007, 22:07
Hallo G.,

Ihre Bekannte mit Geburtsjahrgang 1951 kann mit dem 63. Lebensjahr in Rente gehen. Dabei muß Sie allerdings einen Abschlag von 7,2 % von Ihrer Rente akzeptieren. Mit dem 65. LJ und 5 Monaten kann sie abschlagsfrei die Regelaltersrente beziehen.

Ihre 800 € bleiben grundsätzlich erhalten; die „verfallen“ also nicht. Den Kaufkraftverlust durch Inflation muß man ebenso wie die Rentensteigerungen hinzu- bzw. abrechnen.

Etwas anders sieht das bei der Erwerbsminderungsrente aus. Diese Ansprüche kann sie verlieren.

Hier gelten besondere versicherungsrechtliche Voraussetzungen:

Sie haben diese Voraussetzungen erfüllt, wenn Sie in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mind. drei Jahre Pflichtbeiträge gezahlt haben.

Gruß

FJK

Gartenlust
28.09.2007, 10:45
Ganz herzlichen Dank,
viele Grüße Gartenlust

Inaktiver User
12.11.2007, 07:20
Hallo.

Zum Thema "Die neue Frührente - auch ohne Abschlag (Link) (http://www.wmd-brokerchannel.de/bc/bcref.php4?id=65613&pd=30496&rf=1180137)" findet sich auch in der Presse einiges, was ganz informativ und vielleicht auch für andere ganz interessant ist...

Gruß justii