PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zitate von A - Z



Seiten : [1] 2 3 4

JuleBottero
26.09.2007, 20:11
Aufklärung nennt man den Vorgang, bei dem ein Erwachsener mit Hilfe aller seiner Kenntnisse den Kindern ein Viertel von dem erzählt, was sie schon wissen.

Wolfgang Herbst
dt. Schriftsteller und Publizist

Viola
26.09.2007, 20:24
Bei gleicher Umgebung bleibt doch jeder in einer anderen Welt .
Arthur Schopenhauer

JuleBottero
26.09.2007, 20:49
Charme ist die Art, wie ein Mensch 'ja' sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war.

Albert Camus
07.11.1913 - 04.01.1960
frz. Schriftsteller, Philosoph und Nobelpreisträger für Literatur (1957)

Viola
26.09.2007, 22:01
Die Dummheit ist meist der Bosheit Schwester.

Sophokles

Golda
26.09.2007, 22:12
Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuß Verrücktheit.


Aristoteles
griechischer Philosoph

Inaktiver User
26.09.2007, 22:22
Frauen besitzen in hohem Grade die Fähigkeit, geheime Gedanken am Minenspiel der Gesichter abzulesen.

Zitat von Honoré de Balzac

Viola
26.09.2007, 22:25
Gegen Angriffe kann man sich wehren, gegen Lob ist man machtlos.

Sigmund Freud

Inaktiver User
26.09.2007, 22:30
Haß gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.

Zitat von Berti Vogts

Golda
26.09.2007, 22:31
In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit.

Thomas Carlyle

Inaktiver User
26.09.2007, 22:32
Ich habe eine ganze Sammlung solcher Gedichtchen [Epigramme], die ich geheim halte und nur gelegentlich den vertrautesten meiner Freunde zeige. Es war dies die einzige unschuldige Waffe, die mir gegen die Angriffe meiner Feinde zu Gebote stand.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Viola
26.09.2007, 22:52
Jede Zeit ist umso kürzer, je glücklicher man ist.

Plinius d.J.

Inaktiver User
26.09.2007, 22:54
Kein Kaiser kann, was unser ist, verschenken.

Zitat von Friedrich Schiller

Inaktiver User
27.09.2007, 00:06
Liebe ist der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.

Otto Flake

Viola
27.09.2007, 07:29
Macht ist Pflicht, Freiheit ist Verantwortlichkeit.

Marie von Ebner-Eschenbach

Inaktiver User
27.09.2007, 11:26
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, daß wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.

aus seinem Buch "Die letzten ihrer Art"
Douglas Adams

Inaktiver User
27.09.2007, 11:30
Ohne Kanonen-Donner kommt kein Fürst durch eine Stadt - oder auf die Welt - oder ins Ehebett oder in die Erde.

Zitat von Jean Paul

JuleBottero
27.09.2007, 16:29
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein
1879 - 1955
deutscher Physiker und Nobelpreisträger

Inaktiver User
27.09.2007, 16:47
Qualität unserer Gedanken kommt von innen: Aber ihre Richtung, und dadurch ihr Stoff, kommt von außen.

Zitat von Arthur Schopenhauer

Viola
27.09.2007, 17:05
Reisen lern ich wohl auf dieser Reise, ob ich leben lerne, weiß ich nicht.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
27.09.2007, 17:13
Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
27.09.2007, 17:48
Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht.

George Bernard Shaw
1856 - 1950
irischer Dramatiker, Schriftsteller und Nobelpreisträger

Inaktiver User
27.09.2007, 17:50
Und Dummheit ist das größte Unglück, denn sie macht die Menschen unfähig, das höhere Ewiggöttliche im Menschen nur zu ahnen, geschweige denn zu erkennen.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
27.09.2007, 19:08
Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, daß man an seiner Stelle lügen würde.

Henry Louis Mencken

Inaktiver User
27.09.2007, 19:12
Wir sind zur glücklichen Stunde beisammen, jeder verrichte sein Amt, jeder tue seine Pflicht, und ein allgemeines Glück wird die einzelnen Schmerzen in sich auflösen, wie ein allgemeines Unglück einzelne Freuden verzehrt.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
27.09.2007, 19:31
Dass der Gatte der Xanthippe ein so großer Philosoph geworden, ist merkwürdig.Während allem Gezänk noch denken! Aber Schreiben konnte er nicht, das war unmöglich: Sokrates hat kein einziges Buch hinterlassen.

Heinrich Heine
1797 - 1856
deutscher Dichter und Journalist

Inaktiver User
27.09.2007, 19:32
Y - ???:wie?:

Ziel und Mittel der Demokratie: möglichst vielen Unabhängigkeit schaffen.

Zitat von Nietzsche

JuleBottero
27.09.2007, 19:34
Einem Mann ein lateinisches Y aufsetzen.
(Ihm Hörner aufsetzen)
Abraham a Santa Clara

Inaktiver User
27.09.2007, 19:36
Alles, was in den Tag eingreifen soll, muß ein frisches Ansehen haben, und hier wird kein Werk zum Aufbewahren, sondern nur zum Aufbrauchen verlangt.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
27.09.2007, 20:02
Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.

Johann Wolfgang von Goethe
1749 - 1832

Inaktiver User
27.09.2007, 20:05
Wer Christus hat, hat genug.

Zitat von Martin Luther

Albi
27.09.2007, 20:42
Doch große Seelen dulden still.....Schiller...Don Charlos

Inaktiver User
27.09.2007, 20:43
Ein Schluck Wasser oder Bier vertreibt den Durst, ein Stück Brot den Hunger, Christus vertreibt den Tod.

Zitat von Martin Luther

Albi
27.09.2007, 20:46
Falsch ist das Geschlecht der Menschen....Schiller

Inaktiver User
27.09.2007, 20:47
Geschäftigkeit und Wohltätigkeit sind eine Gabe des Himmels, ein Ersatz für unglücklich liebende Herzen.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
27.09.2007, 20:51
gib mir die gelassenheit, dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. gib mir den mut, dinge zuändern, die ich nicht ändern kann. und gib mir die weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.(f.c.oetinger)

Albi
27.09.2007, 20:51
Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein....Goethe

Inaktiver User
27.09.2007, 20:52
Ich weiß drei böse Hunde: Undankbarkeit, Stolz, Neid. Wen die drei Hunde beißen, der ist sehr übel gebissen.

Zitat von Martin Luther

Inaktiver User
27.09.2007, 20:53
ich tippe zu langsam(maly):smirksmile:

Inaktiver User
27.09.2007, 20:54
ich tippe zu langsam(maly):smirksmile:
Ich kopiere ja auch nur hierein!!!:freches grinsen:

Inaktiver User
27.09.2007, 20:55
Junge Leute bewahrt die Freundschaft vor Verirrungen, alten lässt sie Pflege zukommen und ergänzt ihre geschwächte Leistungsfähigkeit, bei den in der Blüte der Jahre stehenden aber fördert sie edle Taten.

Zitat von Aristoteles

Albi
27.09.2007, 20:56
Kürze ist des Witzes Seele....Shakespeare, Hamlet

Inaktiver User
27.09.2007, 20:57
Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

Zitat von Christian Morgenstern

Inaktiver User
27.09.2007, 21:00
man kann den geist lebhafter und geschmeidiger machen,genau wie den körper; beide bedürfen dazu nur der übung. (m. de vauvenargues)
*ich stehe auf handarbeit*;-)

Inaktiver User
27.09.2007, 21:01
Nach Freiheit strebt der Mann, das Weib nach Sitte.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
27.09.2007, 21:03
ob du dich selber kennst? du tust es sicher, sobald du mehr gebrechen an dir,als an den anderen entdeckst.(f.hebbel)

Inaktiver User
27.09.2007, 21:07
Philosophieren in der Gesellschaft heißt, sich über unauflösliche Probleme lebhaft unterhalten.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
27.09.2007, 21:27
Quäl nicht dein Herz ohn' Unterlass, ein freier Mut gefällt Gott bass.

Matthias Claudius
1740 - 1815
dt. Dichter, Journalist und Lyriker

Inaktiver User
28.09.2007, 14:36
Reichtum und Einfluss erhalten sich gegenseitig, das eine hat ohne das andere kaum Bestand.

Zitat von Jean-Jacques Rousseau

JuleBottero
28.09.2007, 15:15
Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.

Gerhart Hauptmann
1862 - 1946

Inaktiver User
28.09.2007, 15:20
Tugend strebt nach den Sternen, Furcht nach dem Tod.

Zitat von Lucius Annaeus Seneca

JuleBottero
28.09.2007, 15:28
Unkraut ist alles, was nach dem Jäten wieder wächst.

Mark Twain
1835 - 1910

Inaktiver User
28.09.2007, 15:32
Von früher Jugend an hatte mir und meiner Schwester der Vater selbst im Tanzen Unterricht gegeben, welches einen so ernsthaften Mann wunderlich genug hätte kleiden sollen, allein er ließ sich auch dabei nicht aus der Fas

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
28.09.2007, 15:39
Wir danken dir besessen für dieses tolle Fressen!

Bart Simpson

JuleBottero
28.09.2007, 16:51
Ach, hier lieg' ich und strecke nach deinen Knien die Hände flehend aus. Oh, vernimm, Jupiter Xenius, mich!

Johann Wolfgang von Goethe



Ach, armer Yorick! (Alas, poor Yorick!)

William Shakespeare
1564 - 1616

Inaktiver User
28.09.2007, 19:59
Zieht Gott sich von der Welt zurück, so zieht der Weise sich in Gott zurück.

Zitat von Joseph Joubert

Inaktiver User
29.09.2007, 16:16
Aufmerksamkeit ist das Leben.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
29.09.2007, 19:13
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.
Francis Bacon

1561 - 1626
engl. Autor & Philosoph

Inaktiver User
29.09.2007, 19:39
Das war ein Cäsar: Wann kommt seinesgleichen?

Zitat von William Shakespeare

susigirl
29.09.2007, 23:35
Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Zitat von Bastian Sick

Albi
30.09.2007, 11:12
Egoisten sind wir alle; der eine mehr, der andere weniger!
Der eine läßt seinen Egoismus nackend laufen, der andere hängt ihm ein Mäntelchen um
_________________________
Aug. von Kotzebue

Inaktiver User
30.09.2007, 13:57
Fortuna ist eine vortreffliche Moral.

Zitat von William Shakespeare

Albi
30.09.2007, 17:14
Glück und Schmerzlosigkeit müssen wir dankbar annehmen und genießen, aber nie fordern
__________________________
Wilhelm von Humboldt

Inaktiver User
30.09.2007, 17:15
Heute hat das Glück gefehlt, und dann kam auch noch Pech dazu.

Zitat von Jürgen Kobra Wegmann

JuleBottero
30.09.2007, 18:04
In Österreich wird jeder das, was er nicht ist.

Gustav Mahler
1860 - 1911
österr. Komponist, Dirigent und Operndirektor

Inaktiver User
30.09.2007, 18:10
Jedem Tier und jedem Narren haben die Götter seine Verteidigungswaffen gegeben.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
30.09.2007, 19:19
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.

Ernest Hemingway
1899 - 1961

Inaktiver User
30.09.2007, 19:20
Leute, die sehr viel gelesen haben, machen selten große Entdeckungen.

Zitat von Georg Christoph Lichtenberg

JuleBottero
01.10.2007, 08:44
Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen.

Vincent van Gogh
1853 - 1890

Viola
01.10.2007, 11:42
Niemand ist zufällig gut, die Tugend muß man lernen.

Lucius Annaeus Seneca

Inaktiver User
01.10.2007, 11:48
Oh! der beste Mann mag gerne hören, daß er jedes Opfer wert ist, ohne dafür dankbar sein zu dürfen.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
01.10.2007, 12:12
Phantasie ist unser guter Genius oder unser Dämon.

Immanuel Kant
1724 - 1804

Inaktiver User
01.10.2007, 12:14
Die Qualität unserer Gedanken kommt von innen: Aber ihre Richtung, und dadurch ihr Stoff, kommt von außen.

Zitat von Arthur Schopenhauer

JuleBottero
01.10.2007, 12:55
Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt.

Mahatma Gandhi
1869 - 1948

Inaktiver User
01.10.2007, 13:06
Schöne Melodie und Gesang von einem schlechten Text tut nichts zur Sache.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
01.10.2007, 13:35
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain
1835 - 1910

Inaktiver User
01.10.2007, 13:36
Unnütz sein ist tot sein.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
01.10.2007, 14:26
Warum bekommt der Mensch die Jugend in einem Alter, in dem er nichts davon hat?

George Bernard Shaw
1856 -1950

Inaktiver User
01.10.2007, 17:16
Jedes Experiment ist wertvoll, und was man auch gegen die Ehe sagen kann, sie ist sicher ein Experiment.

Zitat von Oscar Wilde

JuleBottero
01.10.2007, 17:31
Das Ziel des Yoga ist es, das Bewusstsein dem Göttlichen gegenüber zu öffnen und immer mehr im inneren Bewusstsein zu leben, während man aus ihm heraus auf das äußere Leben einwirkt.

Sri Aurobindo

Inaktiver User
01.10.2007, 17:31
Zuppa mit Parmesankäse, ein Braten derb und fest wie deutsche Treue, Krebse rot wie Liebe, grüner Spinat wie Hoffnung mit Eiern, und zum Dessert gestowte Zwiebeln, die mir Tränen der Rührung aus den Augen lockten.

Zitat von Heinrich Heine

JuleBottero
01.10.2007, 18:13
Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht.

Oscar Wilde
1854 - 1900

Inaktiver User
01.10.2007, 18:16
Bei allen scheinbaren Rückschritten müssen Menschheit und Wissenschaft immer vorschreiten, und wenn beide sich zuletzt auch wieder in sich selbst abschließen sollten.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
01.10.2007, 20:20
Charme ist die Art, wie ein Mensch 'ja' sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war.

Albert Camus
1913 - 1960
frz. Schriftsteller, Philosoph und Nobelpreisträger für Literatur (1957)

Inaktiver User
01.10.2007, 20:22
Die Enthusiasten, die ich gekannt habe, haben alle den entsetzlichen Fehler gehabt, dass sie bei dem geringsten Funken, der auf sie fällt, allemal wie ein lange vorbereitetes Feuerwerk abbrennen.

Zitat von Georg Christoph Lichtenberg

susigirl
01.10.2007, 20:26
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
01.10.2007, 20:31
Freilich leben wir alle in Familien und im Staat, und es trifft uns nicht leicht ein tragisches Schicksal, das uns nicht als Glieder von beiden träfe.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
01.10.2007, 21:08
Gerne der Zeiten gedenk' ich, da alle Glieder gelenkig - bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber, steif geworden alle Glieder - bis auf eins.

Johann Wolfgang von Goethe
1749 - 1832

Inaktiver User
01.10.2007, 21:09
Heilige hat es immer gegeben, niemals aber noch einen Menschen, der das Recht gehabt hätte, einen andern Menschen heilig zu sprechen.

Zitat von Arthur Schnitzler

JuleBottero
01.10.2007, 21:22
Intelligenz lässt sich nicht am Weg sondern nur am Ergebnis feststellen.

Garri Kasparov
*1963

Inaktiver User
01.10.2007, 21:32
Junge Leute werden viel zu früh aufgeregt und dann im Zeitstrudel fortgerissen...

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
01.10.2007, 21:43
Klugheit tötet Weisheit; das ist eine der wenigen zugleich traurigen und wahren Tatsachen.

Gilbert Keith Chesterton
1874 - 1936
engl. Schriftsteller

Inaktiver User
01.10.2007, 21:45
Langeweile, du bist ärger als ein kaltes Fieber.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
01.10.2007, 22:03
Man kann nicht immer ein Held sein, aber man kann immer ein Mann sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
01.10.2007, 22:07
Neid vergleicht, setzt gleich, ist Bescheidenheit.

Zitat von Nietzsche

JuleBottero
01.10.2007, 22:50
Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.

Peter Bamm
1897 - 1975
deutscher Schriftsteller

Inaktiver User
02.10.2007, 11:54
Philosophen und Hausbesitzer haben immer Reparaturen.

Zitat von Wilhelm Busch

JuleBottero
02.10.2007, 13:43
Quellende, schwellende Nacht,
voll von Lichtern und Sternen;
in den ewigen Fernen,
sage, was ist da erwacht!

Friedrich Hebbel
1813 - 1863
deutscher Dichter

Inaktiver User
02.10.2007, 13:49
Realität in der höchsten Nützlichkeit (Zweckmäßigkeit) wird auch schön sein.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
02.10.2007, 14:38
Schach ist wie die Liebe - Allein macht es weniger Spaß.

Stefan Zweig
1881 - 1942

Inaktiver User
02.10.2007, 19:17
Tief und ernstlich denkende Menschen haben gegen das Publikum einen bösen Stand.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Viola
02.10.2007, 23:03
Uneigennützige Freundschaft gibt es nur unter Leuten gleicher Einkommensklasse Jean Paul Getty (http://www.zitate-online.de/autor/getty-jean-paul/)

JuleBottero
03.10.2007, 12:19
Vielwisserei lehrt nicht, Vernunft zu haben.

Heraklit
griechischer Philosoph

Inaktiver User
03.10.2007, 12:20
Wir sind nie entfernter von unsern Wünschen, als wenn wir uns einbilden, das Gewünschte zu besitzen.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
03.10.2007, 12:43
Xenien nennt ihr euch? Ihr gebt euch für Küchenpräsente? Isst man denn, mit Vergunst, spanischen Pfeffer bei euch?

Goethe-Schiller, Xenienalmanach

JuleBottero
03.10.2007, 13:08
Mit Yellow Press bzw. Regenbogenpresse bezeichnet man wöchentlich erscheinende unterhaltende Frauenzeitschriften.

Viola
03.10.2007, 20:41
Zukunft: etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.

William Sommerset Maugham

Inaktiver User
04.10.2007, 15:33
Alle Wohlgerüche Arabiens wirken hier vergebens, denn hier nach Blut es riecht.
( frei nach Mc Beth )

Albi
04.10.2007, 18:51
Bitte keinen zweimal, der Dir nicht borgen will
_________________
Gottfried Keller

JuleBottero
04.10.2007, 19:55
Charakter im großen und kleinen ist, dass der Mensch demjenigen eine stete Folge gibt, dessen er sich fähig fühlt.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
04.10.2007, 19:58
Du Armut ohne Dach.

Zitat von William Shakespeare

JuleBottero
04.10.2007, 20:11
Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen.

Dieter Hildebrandt
*1927

Inaktiver User
04.10.2007, 20:16
Freude an der Arbeit läßt das Werk trefflich geraten.

Zitat von Aristoteles

JuleBottero
04.10.2007, 20:40
Glücklich allein ist die Seele, die liebt.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
04.10.2007, 20:42
Heute hat das Glück gefehlt, und dann kam auch noch Pech dazu.

Zitat von Jürgen Kobra Wegmann

JuleBottero
04.10.2007, 21:04
Ich mache mir immer wieder Vorwürfe, dass meine Malerei nicht wert ist, was sie kostet.

Vincent van Gogh
1853 - 1890

Inaktiver User
04.10.2007, 21:21
Jedem Tier und jedem Narren haben die Götter seine Verteidigungswaffen gegeben.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
04.10.2007, 23:08
Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit.
Charles Dickens

1812 - 1870
britischer Schriftsteller

Inaktiver User
04.10.2007, 23:22
Lachen - Lachen heißt: schadenfroh sein, aber mit gutem Gewissen.

Zitat von Nietzsche

JuleBottero
05.10.2007, 15:19
Mann: ein Mensch, dem Gott einen Knüppel zwischen die Beine geworfen hat.

Hanns-Hermann Kersten

Inaktiver User
05.10.2007, 19:12
Nichts ist, nichts ist geworden, alles ist stets im Werden, in dem ewigen Strom der Veränderung ist kein Stillstand.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
05.10.2007, 19:42
Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.

Peter Bamm
1897 - 1975

JuleBottero
06.10.2007, 13:06
Politik ist die Kunst, Probleme zu lösen, ohne neue größere zu schaffen.

JuleBottero
07.10.2007, 16:56
Quecksilber im Leibe haben.

JuleBottero
08.10.2007, 22:36
Revolution: das Feuer, an dem die einen verbrennen und die anderen ihre Suppe kochen.

John Carrick

Inaktiver User
09.10.2007, 13:35
Stärke des Charakters ist oft nichts anderes als eine Schwäche des Gefühls.

Zitat von Arthur Schnitzler

Viola
09.10.2007, 17:07
Theater ist masochistischer Exhibitionismus ( Laurence Olvier)

Inaktiver User
09.10.2007, 18:16
Ungeduld hat häufig Schuld.

Zitat von Wilhelm Busch

Albi
09.10.2007, 19:31
Vernunft fängt wieder an zu sprechen und Hoffnung wieder an zu blühn
____________________
Goethe, Faust

Viola
09.10.2007, 19:37
Wenn alle Wege verstellt sind, bleibt nur der nach oben

Franz Werfel

Inaktiver User
09.10.2007, 20:21
Ein Experte ist ein gewöhnlicher Mann, der - wenn er nicht daheim ist - Ratschläge erteilt.

Zitat von Oscar Wilde

JuleBottero
09.10.2007, 23:12
Yankee-Doodle

Inaktiver User
10.10.2007, 16:01
Zwei Frauen neben einander, so wie zwei Söhne von zwei Müttern gegeneinander über, vertragen sich unmöglich.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Viola
10.10.2007, 19:12
Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag, aber niemals für den, der kommen mag .

Friedrich Rückert

Inaktiver User
10.10.2007, 19:26
Begegnet uns jemand, der uns Dank schuldig ist, gleich fällt es uns ein. Wie oft können wie jemand begegnen, dem wir Dank schuldig sind, ohne daran zu denken.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
11.10.2007, 20:53
Courage ist gut, Ausdauer ist besser

Theodor Fontane

Viola
12.10.2007, 20:52
Der Erfolg bietet sich meist denen, die kühn handeln; nicht denen, die alles wägen und nichts wagen wollen.

Herodot

JuleBottero
12.10.2007, 22:26
Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier.

Henry Ford
1863 - 1947

Viola
13.10.2007, 23:35
Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt.

Herder

JuleBottero
15.10.2007, 21:01
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Mark Twain
1835 -1910

Inaktiver User
15.10.2007, 21:04
Hält sich einer, mit entsagendem Sinne, absichtlich in der Einsamkeit, so kann er sich dadurch den Verkehr mit Menschen, selten genossen, zum Leckerbissen machen.

Zitat von Friedrich Nietzsche

JuleBottero
16.10.2007, 00:34
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.

Herbert George Wells
1866 -1946

Viola
16.10.2007, 07:36
Jugend ist Trunkenheit ohne Wein

J.W.v.Goethe

Inaktiver User
16.10.2007, 17:54
Knaben, denen ja doch alles zum Scherze dienen muß, sich am Schall der Worte, ans Fall der Silben ergötzen, und durch eine Art von parodistischem Mutwillen den tiefen Gehalt des edelsten Werks zerstören.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
16.10.2007, 18:05
"... Jedes Mal, wenn ein Mensch für ein Ideal eintritt oder das Schicksal anderer zu verbessern sucht oder gegen eine Ungerechtigkeit ankämpft, sendet er eine winzige Welle der Hoffnung aus, und wenn sich diese Wellen aus einer Million verschiedener Energiezentren kreuzen und der Herausforderung mutig die Stirn bieten, bilden sie einen Strom, der die mächtigste Wand von Unterdrückung und Widerstand niederreißen kann."


Robert F. Kennedy, Südafrika 1966

Inaktiver User
16.10.2007, 18:08
Langeweile, du bist ärger als ein kaltes Fieber.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
17.10.2007, 00:16
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.

Eduard Mörike
1804 - 1875
deutscher Lyriker

Inaktiver User
17.10.2007, 13:08
Niemand kann sich umprägen und niemand seinen Schicksale entgehn.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
17.10.2007, 21:43
Objektivität: Alles hat zwei Seiten. Aber erst wenn man erkennt, dass es drei sind, erfasst man die Sache.

Heimito von Doderer
1896 - 1966
österr. Schriftsteller

Viola
17.10.2007, 21:48
Philosophie, wie ich sie bisher verstanden und gelebt habe, ist das freiwillige Leben in Eis und Hochgebirge.

Friedrich Nietzsche

JuleBottero
17.10.2007, 21:53
Quengelfritze

JuleBottero
18.10.2007, 19:16
Reden lernt man durch reden.

Marcus Tullius Cicero

JuleBottero
23.10.2007, 23:25
Sex ist nur schmutzig, wenn er richtig gemacht wird.

Woody Allen

Viola
24.10.2007, 08:14
Tugend ist die Summe der Dinge, die wir aus Trägheit, Feigheit oder Dummheit nicht getan haben.

Henry Miller

JuleBottero
24.10.2007, 15:24
Um eine Einkommenssteuererklärung abgeben zu können, muss man Philosoph sein. Für einen Mathematiker ist es zu schwierig.

Albert Einstein

Viola
24.10.2007, 18:34
Vorsicht ist die Einstellung, die das Leben sicher macht, aber selten glücklich.

Samuel Johnson

Albi
24.10.2007, 18:43
Wenn ein Feind Dir Böses angetan hat, schenke jedem seiner Kinder eine Trompete
_________________
aus dem Chinesischen

JuleBottero
24.10.2007, 19:41
Xanthippe hieß Sokrates' angeblich zänkische Frau...

Yale-Absolventen sind gemachte Leute.

Zynismus: ein Ding zu betrachten, wie es wirklich ist, und nicht, wie es sein sollte.

Oscar Wilde

Viola
25.10.2007, 09:00
An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser

Charlie Chaplin

JuleBottero
25.10.2007, 15:01
Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.

Dieter Hildebrandt

JuleBottero
25.10.2007, 21:21
Charme ist die Art, wie ein Mensch 'ja' sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war.

Albert Camus

Viola
25.10.2007, 23:25
Du mußt nur die Laufrichtung ändern , sagte die Katze zur Maus und fraß sie.

Franz Kafka

Albi
26.10.2007, 13:08
Ergebung in sein Schicksal ist der erste Forderung der Natur an den Menschen
________________
Maximilian von Klinger

JuleBottero
26.10.2007, 16:26
Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk, sondern auch eine dauernde Aufgabe.

Ernst Zacharias

Albi
26.10.2007, 17:46
Glück ist gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis
_______________
Albert Einstein

JuleBottero
26.10.2007, 18:25
Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.

Francis Bacon

Albi
26.10.2007, 18:29
Illusionen sind die Schmetterlinge des Lebensfrühlings
______________
Peter Sirius

JuleBottero
26.10.2007, 18:32
Jede einem Menschen zugefügte Beleidigung, gleichgültig welcher Rasse er angehört, ist eine Herabwürdigung der ganzen Menschheit.

Albert Camus

Albi
26.10.2007, 18:38
Kinder sind das lieblichste Pfand in der Ehe, die binden und erhalten das Band der Liebe
_____________________________
Martin Luther

JuleBottero
26.10.2007, 19:17
Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.

Antoine de Saint-Exupery

Albi
26.10.2007, 19:25
Moral ein Maulkorb für den Willen, Logik ein Steigriemen für den Geist
_______________________
Franz Grillparzer

Viola
26.10.2007, 23:52
Nachsichtiges Lachen ist die grausamste Form der Verachtung.

Pearl S.Buck

Albi
27.10.2007, 12:39
ein Onkel der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die bloß Klavier spielt
_________________
Wilhelm Busch

Inaktiver User
27.10.2007, 17:08
Petrus war auch in unserm Gusto ein rechtschaffener Mann bis auf die Furchtsamkeit. Hätte er fest geglaubt, der Jesus habe Macht über Himmel, Erde und Meer, er wäre übers Meer trocknen Fußes gewandelt, sein Zweifel machte ihn sinken.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Viola
28.10.2007, 00:28
Quäl´ nicht dein Herz ohn' Unterlaß , ein freier Mut gefällt Gott baß

Matthias Claudius

JuleBottero
28.10.2007, 22:34
Reden lernt man durch reden.

Marcus Tullius Cicero

Viola
29.10.2007, 16:20
Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.

Christian Morgenstern

JuleBottero
30.10.2007, 00:39
Tugend nennt man die Summe der Dinge, die wir aus Trägheit, Feigheit oder Dummheit nicht getan haben.

Henry Miller

Golda
30.10.2007, 14:23
Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind.

Ralph Waldo Emerson
25.05.1803 - 27.04.1882
Amerikanischer Dichter und Philosoph

Viola
30.10.2007, 15:15
Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, daß man an seiner Stelle lügen würde.

Henry Louis Mencken

Albi
30.10.2007, 16:41
Widerwärtigkeiten sind Pillen, die man schlucken muß und nicht kauen
_________________
Georg Christ. Lichtenberg

Inaktiver User
31.10.2007, 19:54
Jedes Experiment ist wertvoll, und was man auch gegen die Ehe sagen kann, sie ist sicher ein Experiment.

Zitat von Oscar Wilde

JuleBottero
01.11.2007, 17:10
Der Yorkshire-Terrier ist mit 24 cm Größe und 3,1 kg Gewicht ein kompakter und relativ gut proportionierter Gesellschaftshund.

Albi
01.11.2007, 17:37
Zufriedene Menschen sind die ordentlichsten
___________________
Jean Paul

Viola
01.11.2007, 17:51
Avantgardisten, das sind Leute, die nicht genau wissen, wo sie hin wollen, aber als erste da sind.

Romain Gary

Albi
01.11.2007, 17:54
Blumen sind an jedem Weg zu finden, doch nicht jeder weis den Kranz zu binden
___________--
Anastasius Grün

Viola
01.11.2007, 18:02
Charme ist, wie ein Mensch "ja" sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war ( Albert Camus)

JuleBottero
01.11.2007, 18:05
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

Mark Twain

Inaktiver User
01.11.2007, 19:12
Et iss wie et iss, ett kütt wie ett kütt und es iss. noch immer joht gejange. :zwinker:

Albi
01.11.2007, 19:29
Freundlichkeit gegen jedermann ist der erste Lebensregel, die uns manchen Kummer ersparen kann
___________________
Helmuth von Moltke

Viola
01.11.2007, 19:41
Glück ist Selbstgenügsamkeit ( Aristoteles)

Albi
01.11.2007, 19:47
Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: es mag wohl nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens
___________
Arthur Schopenhauer

Golda
01.11.2007, 21:29
In vino veritas

Inaktiver User
01.11.2007, 21:54
Jugend hat keine Tugend

Viola
01.11.2007, 22:24
Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit.

Charles Dickens

Golda
01.11.2007, 22:37
Lärm ist ein geeignetes Mittel, die Stimme des Gewissens zu übertönen.

Pearl S. Buck
26.06.1892 - 06.03.1973

Viola
01.11.2007, 22:41
Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren .

André Gide

JuleBottero
02.11.2007, 15:20
Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.

Marie von Ebner-Eschenbach

Inaktiver User
03.11.2007, 19:10
Ohne Preis kein Fleiß :smile:

JuleBottero
04.11.2007, 12:23
Paulinchen war allein zu Haus,
die Eltern gingen beide aus.

Heinrich Hoffmann

Albi
04.11.2007, 13:45
Quot capita, tot sensus.....(Soviel Köpfe, soviel Meinungen)
____________
Horaz

JuleBottero
04.11.2007, 14:34
Reigentanz und Gesang; denn das sind Zierden des Mahles.

Homer

Albi
04.11.2007, 15:36
Schmiegsam,biegsam, mild und mollig ist der Strumpf, denn er ist wollig
__________
Wilhelm Busch

JuleBottero
04.11.2007, 19:31
Tony Blair, das ist Thatcher, nur noch schlimmer. Arrogant wie sie, mit noch mehr Egoismus obendrein.

Jacques Chirac

Albi
04.11.2007, 20:17
Up ewig ungedeelt
_____________
schleswig-holsteinischer Wappenspruch

Viola
04.11.2007, 21:39
Vielwisserei lehrt nicht, Vernunft zu haben

Heraklit

JuleBottero
05.11.2007, 14:35
Wir dürfen das Weltall nicht einengen, um es den Grenzen unseres Vorstellungsvermögens anzupassen, wie der Mensch es bisher zu tun pflegte. Wir müssen vielmehr unser Wissen ausdehnen, so dass es das Bild des Weltalls zu fassen vermag.

Francis Bacon

JuleBottero
06.11.2007, 20:10
Extreme Idealisten sind immer Feiglinge: Sie nehmen vor der Wirklichkeit Reißaus.“

Jakob Boßhart


Yorick Sterne war der schönste Geist, der je gewirkt hat, wer ihn liest, fühlt sich sogleich frei.

Lawrence Sterne

Albi
11.11.2007, 16:47
Zankt euch nich und steit't euch nicht, kriegt euch lieber bei de Köppe
___________
Berliner Redensart

JuleBottero
11.11.2007, 17:23
Alles Gescheite ist schon gedacht worden, man muss nur versuchen, es noch einmal zu denken.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
11.11.2007, 22:12
Bescheidenheit ist aller Laster Anfang

JuleBottero
12.11.2007, 14:49
Caviare to the general.

Shakespeare

Inaktiver User
12.11.2007, 16:05
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart

JuleBottero
12.11.2007, 16:09
Eine Allianz ist eine Ehe, bei der die Eifersucht größer ist als die Liebe.

Amintore Fanfani

Inaktiver User
12.11.2007, 17:28
Furcht und Mut stecken an.

Zitat von Jean Paul

JuleBottero
12.11.2007, 18:02
Gegenüber sehr attraktiven Frauen ist der Mann der Schutzbedürftige.

Oscar Wilde

Inaktiver User
12.11.2007, 18:18
Habe mir gestern die Haare schneiden lassen, und schon das kommt mir wie ein Zeichen meiner Wiedergeburt vor.

Zitat von Leo N. Tolstoi

Albi
12.11.2007, 21:08
Illusionen sind die Schmetterlinge des Lebensfrühlings
_________________
Peter Sirius

JuleBottero
12.11.2007, 22:17
Jugend hat keine Tugend.

Sprichwort

Inaktiver User
13.11.2007, 17:24
Kein Mensch, kein Gott löset die Bande, mit denen die Untat sich selber umstrickt.

JuleBottero
13.11.2007, 17:27
Liebe ist etwas Ideelles. Heiraten etwas Reelles: und nie verwechselt man ungestraft das Ideelle mit dem Reellen.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
13.11.2007, 19:41
Müssen wir nicht mit uns selbst, so wie mit andern, vorlieb nehmen, wie die Natur uns hat hervorbringen mögen und wie sich jeder allenfalls durch eine mögliche Bildung besser zieht?

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
13.11.2007, 19:50
Nichts wird langsamer vergessen als eine Beleidigung und nichts eher als eine Wohltat.

Martin Luther

Inaktiver User
13.11.2007, 19:51
Ovid blieb klassisch auch im Exil: er sucht sein Unglück nicht in sich, sondern in seiner Entfernung von der Hauptstadt der Welt.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
13.11.2007, 19:53
Predige nicht, wenn Du etwas sagen musst, sondern wenn Du etwas zu sagen hast.

Englisches Sprichwort

Inaktiver User
14.11.2007, 10:48
Die Qualität unserer Gedanken kommt von innen: Aber ihre Richtung, und dadurch ihr Stoff, kommt von außen.

Zitat von Arthur Schopenhauer

Inaktiver User
14.11.2007, 14:04
Reden ist Silber, Schweigen nicht unbedingt Gold.

Inaktiver User
14.11.2007, 15:25
Schnell fertig ist die Jugend mit dem Wort.

Zitat von Friedrich Schiller

JuleBottero
14.11.2007, 15:54
Traurig ist, in einer so tief gesunkenen Zeit zu leben, dass eine solche sich von selbst verstehende Wahrheit noch erst durch die Autorität eines großen Mannes beglaubigt werden muss.

Artur Schopenhauer

Inaktiver User
14.11.2007, 15:56
Ungeduld ist es, die den Menschen zuweilen anfällt, und dann beliebt er sich unglücklich zu finden.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
14.11.2007, 16:07
Vor die Wahl gestellt zwischen Unordnung und Unrecht, entscheidet sich der Deutsche für das Unrecht.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
14.11.2007, 16:08
Wahrlich glücklich ist nur der Genügsame, die Großen und Ehrgeizigen aber sind unglücklich, weil sie unendlich viel brauchen, um zufrieden zu sein.

Zitat von François de La Rochefoucauld

JuleBottero
14.11.2007, 16:24
Sokrates sagte, nachdem ihn die schimpfende Xanthippe mit dem Nachttopf übergossen hatte:

„Seht ihr, wenn meine Frau donnert, spendet sie auch Regen!“

Inaktiver User
14.11.2007, 16:29
Es gibt nur drei echte Naturformen der Poesie: die klar erzählende, die enthusiastisch aufgeregte und die persönlich handelnde: Epos, Lyrik und Drama. Diese drei Dichtweisen können zusammen oder abgesondert wirken.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
14.11.2007, 16:32
Zufall ist das Pseudonym Gottes, wenn er nicht persönlich unterschreiben will.

Anatole France

Inaktiver User
14.11.2007, 16:32
Am Ende wird noch, der neusten Philosophie gemäß, alles in nichts zerfallen, eh es noch zu sein angefangen hat.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
14.11.2007, 16:37
Banken sind gefährlicher als stehende Armeen.

Thomas Jefferson

Inaktiver User
14.11.2007, 16:58
Wer Christus hat, hat genug.

Zitat von Martin Luther

JuleBottero
14.11.2007, 18:02
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie.

Wilhelm Busch

Inaktiver User
14.11.2007, 18:11
Ein Schluck Wasser oder Bier vertreibt den Durst, ein Stück Brot den Hunger, Christus vertreibt den Tod.

Zitat von Martin Luther

JuleBottero
14.11.2007, 18:14
Freiheit ist immer nur die Freiheit des anders Denkenden.

Rosa Luxemburg

Inaktiver User
14.11.2007, 18:16
Gibt es ein herrlicheres Vergnügen, als ein ganzes Volk an einem Festtag sich der Freude überlassen zu sehen und wie alle Herzen sich an dem Strahl der Freude, der rasch, aber lebhaft durch die dunklen Wolken des Lebens bricht, erweitern?

Zitat von Jean-Jacques Rousseau

JuleBottero
14.11.2007, 18:19
Hypothesen sind Gerüste, die man vor dem Gebäude aufführt, und die man abträgt, wenn das Gebäude fertig ist. Sie sind dem Arbeiter unentbehrlich; er muß nur das Gerüst nicht für das Gebäude ansehen.

Johann Wolfgang von Goethe

Inaktiver User
14.11.2007, 18:31
Ich will auch nicht mehr ruhen, bis mir nichts mehr Wort und Tradition, sondern lebendigen Begriff ist. Von Jugend auf war mir dieses mein Trieb und meine Plage.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

JuleBottero
14.11.2007, 19:11
Je enger der Käfig, umso schöner die Freiheit.

Sprichwort

Albi
14.11.2007, 19:18
Klatschen heißt: andrer Leute Sünden beichten
___________
W. Busch

Inaktiver User
14.11.2007, 19:19
Lesen heißt, mit einem fremden Kopf statt dem eigenen zu denken.

Zitat von Arthur Schopenhauer

JuleBottero
14.11.2007, 19:20
Lasst uns unseren Verstand zusammennehmen und bedenken, welches Leben wir unseren Kindern hinterlassen können.

Sitting Bull

Inaktiver User
14.11.2007, 19:20
Möcht ihn auch tot im Wochenblättchen lesen.

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

Albi
14.11.2007, 19:23
Nichts in der Welt ins unbedeutend
_______________
Schiller

Inaktiver User
14.11.2007, 19:24
Ordnung ist etwas Künstliches. Das Natürliche ist das Chaos.

Zitat von Arthur Schnitzler