PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rentenbezüge



tromo
20.09.2007, 11:04
Hallo zusammen,
wir sind eine kleine Stammtischrunde und in letzter Zeit kommt bei uns das Thema Rentenabzüge des öfteren zur Sprache und leider gehen die Meinung, was die Abzüge anbelangt, oft sehr heftig auseinander.
Einer von uns geht jetzt mit 57 1/2 Jahren (Jahrgang 1950) am 01.04.08 in die Freistellungsphase der ATZ und 2010 mit 60 Jahren nach 45 Arbeitsjahren in Rente. Er behauptet steif und fest, dass er keinerlei Abzüge hätte, da er ja 45 Jahre bei Siemens gearbeitet hätte. Wir glauben es ihm nicht, denn wir alle haben Abzüge. Selbst ich, wenn ich mit 63 ginge nach 47 Jahren habe 9,6 % Rentenkürzung.
Liebe Experten könnt ihr mir Auskunft geben, was stimmt?
:blumengabe: Herzlichen Dank für die Auskunft und noch einen schönen Tag wünscht Tromo

Inaktiver User
20.09.2007, 15:56
Hallo.

Vermutlich findet ihr in dieser Broschüre (http://tinyurl.com/ywht5a) entsprechende Auskünfte. Die Broschüre kann dort auch kostenlos bestellt werden.

Darüber hinaus gibt es ein kostenloses Expertenforum (http://tinyurl.com/2su4r3) der gesetzlichen Rentenversicherung.
Dort werden von den Experten der gesetzl. Rentenversicherung Fragen und Probleme diskutiert. Spätestens dort kann man Dir weiterhelfen.

Darüber hinaus empfehle ich, einen Rentensprechtag (https://rose.eservice-drv.de/eTermin) der gesetzlichen Rentenversicherung vor Ort zu Nutzen. Hierzu findet man online Informationen und die Möglichkeit einer Terminvereinbarung.

Kann es sein, daß bei Eurem Bekannten eine Betriebsrente die Abzüge der gesetzlichen Rente ausgleicht und er deshalb "orakelhaft" davon spricht, daß er "keine Abzüge" hat?

Schöne Grüße

justii

Inaktiver User
20.09.2007, 20:41
Hallo T.,

die Regelaltersrente kann ein 1950 Geborener mit dem 65. Lebensjahr und 4 Monaten abschlagsfrei beziehen. Insoweit haben Sie recht.

Von der (schrittweisen) Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 gibt es Ausnahmen. Und die folgende Ausnahme trifft auf Ihren Bekannten zu.

Wer vor dem 01.01.1955 geboren ist und vor dem 01.01.2007 Altersteilzeit verbindlich vereinbart hat oder wer Anpassungsgeld für entlassene Arbeitnehmer des Bergbaus bezogen hat, ist von der Anhebung der Altersgrenze ausgenommen.

Gruß

FJK

Inaktiver User
26.09.2007, 15:33
Hier gibts vielleicht auch noch ein paar informative Details zu diesem Thema: Die neue Frührente - auch ohne Abzüge (http://www.wmd-brokerchannel.de/bc/bcref.php4?id=65613&pd=30496&rf=905409)

Gruß justii