PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ladakh



Girly
13.09.2007, 13:58
Hallo liebe Reisende!

Wer von Euch war schon mal in Ladakh und kann mir ein bißchen von seinen / ihren Erfahrungen berichten?
Mich interessiert eine Trekking-Reise mit viel Kultur und Natur.
Habt Ihr einen Veranstaltertip?

Danke und viele Grüße

Girly

Teerose
15.09.2007, 16:24
Hallo girly,

in Ladakh war ich noch nicht, aber ich war im April diesen Jahres in Tibet. Ich weiß, daß das Reiseunternehmen Djoser, mit dem ich sehr zufrieden war, auch Reisen nach Ladakh anbietet. Vielleicht schaust du einfach mal auf der Homepage nach.

Gruß Teerose

lamlok
16.09.2007, 06:12
Hallo Girly,

meine Ladakh Erfahrungen werden dir u.U. nicht viel helfen, da ich schon vor 20 Jahren dort war. Ich kann mir vorstellen, dass sich vieles geaendert hat.

Damals sind wir von Kaschmir gekommen, hatten 3 Tage Aufenthalt in einem Hausboot am Dal See ( Srinagar) und haben von dort aus Ausfluege in die Umgebung gemacht.

Mit einem local vehicle ( anders konnte man unser Transportauto nicht nennen) gings dann los Richtung Leh. 3 Tage haben wir uns Zeit gelassen, einmal um uns an die Hoehe zu gewoehnen und einmal weil die Fahrt auf der schmalen Strasse sehr beindruckend war. Stellenweise tuermte sich auf der einen Strassenseite eine Felswand hoch, waehrend es auf der anderen Strassenseite genauso steil runter ging.....

In Ermangelung von Hotels hatten wir unterwegs gezeltet. Jedes Zelt hatte 2 Schlafplaetze, das Badezimmer war ein eiskaltes Fluesslein, und Fruehstueck bzw. Abendessen gab es unter freiem Himmel. Bekocht wurden wir von Einheimischen; z.T. wurden unsere mitgebrachten Lebensmittel verwendet; jeden Morgen bei der Weiterfahrt hatten wir ein Huhn weniger auf dem Autodach....
Die *Strasse* uebrigens war Einwegstrasse, d. h. die aufwaerts fahrenden Autos bis 14 Uhr, dann kam der „Gegenverkehr“, - die abwaerts fahrenden Autos. Viel Verkehr gabs nicht, ein paar Touristen Autos und ein paar Militaerlastwagen.

In Ladakh selbst hatten wir die Basis in Leh in einem Hotel, und jeden tag hatten wir – je nach Entfernung – 1 bis 2 Kloester besucht,z. B. Alchi, Hemis,Lamayuru,Phyang , mein „Lieblingskloster“, da hatte ich dem Moenchskoch mein Feuerzeug geschenkt. Er fand das unheimlich faszinierend, um sein Feuer im Herd zu entfachen....als „Gegenleistung“durfte ich die Moenchszellen betrachten, die meisten juengeren Moenche hatten Poster von indischen Filmschauspielerinnen an der Wand haengen....

Zu besichtigende Kloester gabs natuerlich noch viel mehr, wie Shankar, She, Spittuk, Tikse..ich weiss nicht, ob ich mich an alle erinnere.
Im Palast von Stok konnten wir uns auch ziemlich frei bewegen, da die Rani gerade nicht „zuhause“war.

Einen Nachmittag hatte ich damit zugebracht, um auf einem Huegel des Leh Palastes zu sitzen, und mir zu ueberlegen, wie ich es anstellen koennte, um dauerhaft nach Asien kommen zu koennen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Ich denke, dass die meisten Asien Veranstalter „Ladakh „ im Programm haben, da kannst du sicher jede Information bekommen.

Lg lamlok