PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trinkgeld nach Hochzeitsfeier



Inaktiver User
07.09.2007, 12:04
Wir haben unsere Hochzeit in einem Restaurant gefeiert mit ca. 50 Personen und für alles ca. 4400 € gezahlt (Essen, Getränke, Deko etc.).
Jetzt möchten wir noch Trinkgeld geben, das dann an die Angestellten verteilt wird, wissen aber nicht, wie viel? Wir wissen auch gar nicht mehr, wie viele Kellner es waren, weil die beiden Köche mit bedient haben.

Mein Mann meint, wir sollten 250 € zahlen, ich finde das ziemlich viel, zumal wir für die Mitarbeiterstunden nach Mitternacht extra gezahlt haben (je 20 €).

Was meint ihr???

Inaktiver User
07.09.2007, 12:10
Hallo,
ich hab jahrelang selber im Service bei Hochzeiten gearbeitet und finde es toll, dass Ihr an das Trinkgeld denkt, das machen längst nicht alle. 250 Euro ist sehr reichlich. Ich gönn es den Leuten ja, aber es ist wirklich viel.
Am einfachsten wäre es gewesen, Ihr hättet den Angestellten gleich nach der Feier je ein Scheinchen in die Hand gedrückt...
Ich würde es jetzt dem Restaurantbesitzer geben mit der Bitte, es aufzuteilen, so zuverlässig sollte er schon sein und er weiß auch bestimmt, wer an dem Abend gearbeitet hat.:blumengabe:

Inaktiver User
07.09.2007, 12:16
Ja, das war natürlich geplant, direkt Trinkgeld zu geben, bzw. meine Mutter sollte das machen. Wir hatten ihr extra kleinere Scheine gegeben, damit sie z.B. auch den Messdienern 5 € geben konnte, aber das Personal im Restaurant hat sie im Eifer des Gefechts dann vergessen.
Wir haben deshalb vor, es tatsächlich dem Restaurantbesitzer zu geben, und ich denke auch, dass er es weiter gibt.
Nur eben die Höhe, ich finde 250 € ja auch etwas viel, zumal wir sowieso etwas klamm sind nach der Hochzeit.

Inaktiver User
07.09.2007, 12:25
Ja, das war natürlich geplant, direkt Trinkgeld zu geben, bzw. meine Mutter sollte das machen. Wir hatten ihr extra kleinere Scheine gegeben, damit sie z.B. auch den Messdienern 5 € geben konnte, aber das Personal im Restaurant hat sie im Eifer des Gefechts dann vergessen.
Wir haben deshalb vor, es tatsächlich dem Restaurantbesitzer zu geben, und ich denke auch, dass er es weiter gibt.
Nur eben die Höhe, ich finde 250 € ja auch etwas viel, zumal wir sowieso etwas klamm sind nach der Hochzeit.

Ich würde mind. 100 Euro weniger geben :blumengabe: , 150 sind immer noch mehr als die meisten geben.

Inaktiver User
07.09.2007, 12:39
Prima, danke, dann muss ich nur noch meinen Mann überzeugen.