PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche elektrische Zahnbürste?



ernabratbecker
05.09.2007, 14:45
Hallo,
eigentlich steht ja die Frage schon in der Überschrift...

Bin seit einiger Zeit am suchen, kann mich aber für keine entscheiden, die eine hat das, die andere das.....

ich neige zu Zahnstein, den ich alle halbe Jahre entfernen lasse, aber irgendwie ist mir die Zeit dazwischen immer zu lang.

Welche Bürste könnt Ihr empfehlen?

Für viele Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüsse von Maja :zwinker:

Nocturna
05.09.2007, 15:36
Braun Oral-B Professional Care Triumph

Die habe ich seit letztem Jahr und es ist die beste, die ich bisher hatte. Die Reinigungsleistung ist beeindruckend. Geputzt wird 40 000mal vor/rückwärts und 8000mal seitwärts pro Minute, danach ist der Mund wirklich sauber. Die Zahnzwischenräume werden auch besser sauber als früher, liegt wohl am neuen Bürstenkopf. Nachteil: die Bürsten sind relativ teuer; ich kaufe sie deswegen über ebay. Die Triumph zeigt an, wenn sie eine neue Zahnbürste haben möchte.

Die Maschine besitzt eine Andruckkontrolle. Durchaus praktisch und ich bilde mir ein es hilft. Zumindest halten die Zahnbürsten bei Sohn jetzt länger durch als die drei Wochen von früher. Die Putzzeit wird ebenfalls eingeblendet, nettes Feature bei Kinder, da es ab zwei Minuten ein Smiley gibt.

Die Maschine kann vollgas putzen und mit verminderter Geschwindigkeit, sie kann polieren und massieren. Die Triumph gibt alle 30 Sek ein Rütteln von sich, damit man zum nächsten Kieferabschnitt wechseln kann. Auch nicht doof, denn als Links- oder Rechtshänder hat man automatisch eine unbewusste Bevorzugung seiner Lieblingsseite, das hat damit ein Ende.

Die Ladestation finde ich auch sehr gut. Man kann sie total demontieren und steckt sie zur Reinigung in die Spülmaschine. Bei alten anderen Modellen musste ich mühsam mit einem Ohrenstäbchen an unerreichbaren Stellen rumbohren, nun bleibt alles blitzblank.

Es gibt ein nettes Reiseetui und man kann die Trumpf ohne Basisstation leicht auf Reisen mitnehmen, weil sie weltweite Spannungsanpassung hat.

Ich bin sehr damit zufrieden und kann sie weiterempfehlen, zumal sie auch jetzt wesentlich günstiger hergeht als noch vor einem Jahr.

Nocturna
05.09.2007, 15:37
bla - Doppelposting -

ernabratbecker
05.09.2007, 19:26
Hallo, danke sehr, die hab ich auch schon in der Hand gehabt und es war der Preis, der hat mich echt zurück schrecken lassen....
aber über Ebay ist ja mal eine Idee.
Ich schaue sie mir nochmal im Laden an....

Vielen Dank erstmal Maja

Vanimperialis
05.09.2007, 20:07
Hallo Maja,

wenn Du mit Zahnstein ein Problem hast dann würde ich Dir die Oral B Sonic Complete empfehlen.

Es ist wirklich ein unglaublich saubereres Gefühl im Mund wenn man damit putzt. Ich habe vorher die "normale" von Oral B verwendet aber gegen die Sonic Complete kommt sie nicht an!

Seit ich die verwende habe ich überhaupt keinen Zahnstein mehr!!!

Die Sonic Complete zeigt ebenso wie die Triumph durch ein deutliches Pulsieren an wenn zum nächsten Quadranten gewechselt werden muss.
Allerdings vibriert die Sonic Complete sehr stark und man muss sich daran erstmal gewöhnen:smile: das kitzelt anfangs unglaublich an den Lippen:zwinker:
-und Katzen mögen das Surren dieser Zahnbürste überhaupt nicht!!!! -:freches grinsen: das der "normalen" Oral-Bs stört sie dagegen nicht......:smirksmile:

Ich habe die Sonic Complete gekauft als es eine Aktion gab, die Geldrückgabe versprach wenn man nicht zufrieden ist, so konnte ich erstmal ausprobieren... aber ich bin nach wie vor begeistert!!!

fiorina
05.09.2007, 21:55
muss mich vanimperalis anschliessen, die sonic complete ist genial!! hab sie bei amazon gekauft vor einem halben jahr und bin begeistert. das 2. handteil gab es damals gratis dazu.

lg, fio.

Inaktiver User
05.09.2007, 22:03
Oder noch mal wegen des Zahnsteins: mit Teebaumöl die Zähne putzen. Hilft.
:ahoi: Ehrenpreis

Laufrad
05.09.2007, 22:04
Ich habe eine Schallzahnbürste SonicMax von Water Pik. Zusammen mit Pearls&Dents (Zahncreme aus der Apotheke) habe ich deutlich glattere Zähne (Eigenempfinden durch Zungentest). Vorher hatte ich eine rotierende OralB und Elmex in Gebrauch.

Mein Sohn verwendet seit 1 Jahr die Sonic Complete von OralB, er wurde vorher vom ZA wegen Schlamperei getadelt, jetzt wurde er gelobt. Ich glaube nicht, dass er gründlicher putzt...

Inaktiver User
05.09.2007, 22:09
@Laufrad: Habe gerade mal Pearls & Dents gegoogelt, das hört sich wirklich gut an. Vor allem ist dort auch Aminfluorid drin, das haben nicht alle Zahnpasten.
Ehrenpreis

Kappuziner
05.09.2007, 22:18
Hallo Maja,

wenn Du mit Zahnstein ein Problem hast dann würde ich Dir die Oral B Sonic Complete empfehlen.

Ganz deiner Meinung! Die funktioniert mit Ultraschall und der Reinigungseffekt ist verblüffend.
Ich habe letztes Jahr im Mai - als ich sie ganz neu hatte - schon mal sehr euphorisch hier geschrieben. Und es hat sich nichts geändert. Bin immer noch hochzufrieden und meine Zähne blitzen freudig :freches grinsen:

ernabratbecker
06.09.2007, 09:17
Oder noch mal wegen des Zahnsteins: mit Teebaumöl die Zähne putzen. Hilft.
:ahoi: Ehrenpreis

In welcher Konsestenz das Teebaumöl?
Kenn das nur als stinkendes Öl? Und das geht?

LG Maja

ernabratbecker
06.09.2007, 09:19
Hallo, auch die hatte ich in der Hand..... nun schwanke ich wieder zwischen Oral B Triumpf und Complete *grins*
Aber vielleict gibt es ja nochmal so eine Testaktion....

Die Pearl & Dents benutze ich auch, bin mit der Zahncreme auch sehr zufrieden, aber wie gesagt, dass saubere Gefühl, wenn ich nach dem Zahneputzen über die Zähne gehe, bleibt eben nicht den ganzen Tag.

Meine Zähne sind sonst super in Ordnung, auch sauber und weiß, aber dieser Zahnstein macht mich rasend......

Liebe Grüsse von Maja

Laufrad
06.09.2007, 10:27
@Laufrad: Habe gerade mal Pearls & Dents gegoogelt, das hört sich wirklich gut an. Vor allem ist dort auch Aminfluorid drin, das haben nicht alle Zahnpasten.

Das war ein Grund für mich. Und der fühlbare Unterschied im Putzergebnis, obwohl die Zahncreme nicht überdurchschnittlich abrassiv ist.

Nachteile: Der Geschmack ist nicht jedermanns Fall und sie ist teuer.

Was Zahnstein grundsätzlich angeht meinte mein ZA, die Neubildung hänge auch von der Speichelzusammensetzung ab.

Inaktiver User
06.09.2007, 11:13
Hallo,

ich bin völlig unerfahren im Bereich der elektrischen Zahnbürsten. Deshalb habe ich 2 Fragen:
1. Kann man eine Ultraschall-Zahnbürste auch benutzen, wenn man Goldinlays hat oder wird deren Sitz gelockert?
2. Die Sache mit dem Akku: muß man die Ladestation dauernd am Netz haben (wie beim schnurlosen Telefon) oder muß die Ladestation nur ans Netz, wenn die Bürste aufgeladen werden muß?

Danke für Eure Antworten!

Nocturna
06.09.2007, 11:24
2. Die Sache mit dem Akku: muß man die Ladestation dauernd am Netz haben (wie beim schnurlosen Telefon) oder muß die Ladestation nur ans Netz, wenn die Bürste aufgeladen werden muß?

Ich kann dir nur die zweite Frage beantworten.
Eigentlich hängen die Ladestationen permanent am Netz. Wenn du aber knapp an Steckdosen bist, bzw dir die Ladestation im Weg umgeht, dann reicht es wohl auch, wenn du sie nur alle paar Tage auflädst.

Ich habs mal mit meiner getestet. Unsere Maschine schafft ca 4 Tage ohne Saft, bei 3 Personen, die zweimal täglich ihre Zähne mindestens 2 Min putzen.

Laufrad
06.09.2007, 16:40
1. Kann man eine Ultraschall-Zahnbürste auch benutzen, wenn man Goldinlays hat oder wird deren Sitz gelockert?

Ich habe Keramikinlays. Mein ZA ist ein Fan von Schallzahnbürsten.


2. Die Sache mit dem Akku: muß man die Ladestation dauernd am Netz haben (wie beim schnurlosen Telefon) oder muß die Ladestation nur ans Netz, wenn die Bürste aufgeladen werden muß?

Wieso muss die Ladestation vom Telefon am Netz bleiben? Doch nur, wenn es auch die Basisstation ist... Ich lade meine Zahnbürste nur alle paar Tage, lasse es bewusst drauf ankommen, dass der Akku immer wieder leer ist und hoffe so auf längeres Akkuleben.

Inaktiver User
06.09.2007, 18:08
In welcher Konsestenz das Teebaumöl?
Kenn das nur als stinkendes Öl? Und das geht?

LG Maja

Liebe Maja,
probier's doch einfach mal aus. 1 Tropfen auf die Zahnbürste und nach dem Putzen noch einmal rübergehen.
Gleich beim ersten Mal wird aber nix. Nachdem ich heute Pearls & Dents ausprobiert habe, sind meine dunklen Stellchen aber auch nicht gleich verschwunden. Aber Laufrad hat recht: Die Zähne fühlen sich wirklich irgendwie glatter an.
Der Geruch von Teebaumöl ist allerdings nicht jedermanns Sache. Mich stört er nicht, im Gegenteil. Sollte das Öl bei Dir nicht helfen, ist es a) nicht teuer und b) auch noch anderweitig vielseitig einsetzbar: zur Aromatherapie (bei Ängsten, Stress, Erschöpfung und Lustlosigkeit; kann ja auch mit anderen Ölen gemischt werden), gegen Pickel und bei Insektenstichen, aufgrund der antibakteriellen Wirkung verdünnt als Mundwasser oder zum Gurgeln (also das hilft wirklich bei Halsschmerzen), zur Raumpflege: 20 Tropfen ins Wischwasser, Geruch verfliegt und hilft wegen der keimabtötenden Wirkung auch bei Schimmel.
Ehrenpreis

ernabratbecker
07.09.2007, 10:46
Hallo Ehrenpreis, dann werde ich mir mal Teebaumöl kaufen gehen.
1 Tropfen auf die Bürste, Zahncreme drüber??? Und dann nochmal putzen?
Ich putz eh immer 2x, 2 verschiedene Zahncreme´s....
ist das so gemeint?
Oder nur mit dem Öl putzen und hinterher nochmal "richtig"?
Liebe Grüsse

Inaktiver User
07.09.2007, 13:10
nein, normal putzen und dann mit teebaumöl nachputzen.
Liebe Grüße, Ehrenpreis

Inaktiver User
07.09.2007, 18:45
Nocturna und Laufrad, danke für Eure Antworten. Wegen der Goldinlays frage ich mal lieber bei meinem Zahnarzt nach.