PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : professionelle Zahnreinigung



Bine70
28.08.2007, 15:43
Hallo,
kann mir jemand sagen, was genau bei einer professionellen Zahnreinigung gemacht wird? Und was das in der Regel kostet?
Ist das notwendig oder erledigt sich das mit dem regelmäßigen Gang zum Zahnarzt selbst.

Danke, Bine70

Kuedl
28.08.2007, 15:51
Bei mir wurden erst die Zähne mit einer speziellen Paste gereinigt, dann wurde mit Hochdruck ein Wasser-Salz-Gemisch vor allem zwischen die Zähne gespritzt, dann kam noch eine Runde Zahnseide und zum Schluss wurden die Zähne mit so einer Fluorpaste bepinselt. Hat insgesamt ca. 20min gedauert und es kam wirklich noch was von den Zähnen (sah aus, wie wenn man nach einem Rotwein-Abend Zähne putzt).
Hat mich 30,00€ gekostet und war völlig ausreichend. Ich kenne Zahnärzte, da kostet es mind. 50,00-80,00€...

Stormwind
28.08.2007, 15:53
Hi,

ich habs schon zweimal machen lassen und ich bin absoluter Fan von der professionellen Zahnreinigung.

Deine Zähne werden auf jeden Fall viiiiiel gründlicher gereinigt als es der Zahnarzt sonst macht. i.d.R. macht das auch die sogenannte Dentalhygienikerin, die eine gesonderte Ausbildung dafür gemacht hat.

Ich habe dafür € 40,- bezahlt und es dauert so ca. halbe Std. bis Stunde. Du musst dafür aber nicht die € 10,- Praxisgebühr bezahlen.

Also ich gönne mir so eine Zahnreinigung spätestens jedes halbes Jahr :freches grinsen:

Margali62
28.08.2007, 16:00
Es werden die Zahnbelege entfernt. Beim Putzen kommst Du an die meisten Stellen nicht dran. Trotz Zwischenbürsten und Seide.

Macht -zumindest bei mir - nicht der Zahnarzt sondern eine besonders ausgebildete Prophylaxeassistentin.
Die Taschen werden regelmäßig gemessen. Erreichen sie eine gewisse Tiefe (mehr als 4 mm) ist noch mehr angesagt.

Bei mir dauert das ca. eine Stunde. Ich habe allerdings noch alle Zähne (bis auf die Weisheits-Z.) und entsprechend viele Zwischenräume. Das dauert.


Link zum Thema:

http://www.chirurgie-portal.de/zahnmedizin/professionelle-zahnreinigung.html


Regelmäßige Zahnarztbesuche haben mit der Reinigung nichts zu tun.

Ich gehe ca. 2-3 mal im Jahr zur Reinigung . Es ist es mir wert.

Bine70
28.08.2007, 16:18
vielen Dank für eure schnellen Antworten.
Mmmmhh, jetzt bin ich etwas ins Grübeln gekommen.
Wahrscheinlich hätte ich mich vorher informieren müssen, na fürs nächste Mal weiss ich Bescheid.

Ich habe an einem Programm meiner KK teilgenommen und heute meine Zahnreinigung gehabt ... und ehrlich gesagt, war ich enttäuscht.

Erklärt wurde mir nur, dass der Zahnstein entfernt wird, dann poliert und dann eine Mineralisierung erfolgt.
Gut, es wurde sehr gründlich gemacht, ca. 30 min ... aber das macht mein ZA auch, wenn ich zur Kontrolle gehe. :knatsch:
Irgendwie hatte ich mehr erwartet ... kann nicht mal sagen was :zwinker:

Konnte also keinen grossen Unterschied erkennen, ausser, dass ich es selber gezahlt habe.

Gruss Bine

Frage: wie werden denn die Taschen gemessen?

Margali62
28.08.2007, 16:22
Mit som Pieker wird in die Taschen gestochen.

Inaktiver User
28.08.2007, 17:41
Ich habe an einem Programm meiner KK teilgenommen und heute meine Zahnreinigung gehabt ... und ehrlich gesagt, war ich enttäuscht.

Erklärt wurde mir nur, dass der Zahnstein entfernt wird, dann poliert und dann eine Mineralisierung erfolgt.
Gut, es wurde sehr gründlich gemacht, ca. 30 min ... aber das macht mein ZA auch, wenn ich zur Kontrolle gehe. :knatsch:
Irgendwie hatte ich mehr erwartet ... kann nicht mal sagen was


Das macht er bestimmt nicht bei der normalen Kontrolle, denn eine normale GKV zahlt das nicht.

Bine70
29.08.2007, 10:24
doch, mein ZA hat das bisher immer bei einer normalen Kontrolle gemacht. Und wenn sonst nix war, habe ich auch keine 10 Euro Praxisgebühr bezahlt. Im Normalfall gehe ich alle 6 Monate zum ZA, bekomme netterweise sogar ein Erinnerungsschreiben von ihm.

Gruss Bine

Womanrunning
29.08.2007, 16:25
Ich war grade gestern und bin begeistert von dem "glatten" gefühl.
es hat eine gute stunde gedauert, von ultraschallreinigung, über pulverbestrahlung, polieren, nachträglich manueller entfernung von zahnstein an kleinen stellen und versiegeln.

hab auch allerdings 75€ bezahlt (und das war noch ein sommerangebot...)

Aristida
29.08.2007, 23:20
Hallo,

dank der professionellen Zahnreinigung verschwindet der Mundgeruch für eine lange Zeit.

Am 6. Sept. bin ich wieder dran, mir stört nur das Gerauch, meine vordere Zähne sind sehr empfindlich. Ich werde schon überleben.

Bei uns kostet es zwischen 50 und 80 EUR je nachdem.

Inaktiver User
30.08.2007, 00:02
Mein Zahnarzt will dafür 95 Euro haben!!!!

Er hat gemeint, bevor ich diese Reinigung nicht machen lasse, kann er meine Zähne nicht weiter behandeln (Füllungen), da es dann nicht so gut wird.

Meint ihr, das stimmt? Oder will der nur Geld reinholen?

Stormwind
30.08.2007, 08:57
Mein Zahnarzt will dafür 95 Euro haben!!!!

Er hat gemeint, bevor ich diese Reinigung nicht machen lasse, kann er meine Zähne nicht weiter behandeln (Füllungen), da es dann nicht so gut wird.

Meint ihr, das stimmt? Oder will der nur Geld reinholen?

Erstens finde ich € 95,- echt zuviel :ooooh:

und zweitens hört sich das nach Erpressung an. Ich würde empfehlen: Zahnarzt wechseln :smirksmile:

Nice1307
30.08.2007, 11:19
@Bine70
"Ich habe an einem Programm meiner KK teilgenommen und heute meine Zahnreinigung gehabt ... und ehrlich gesagt, war ich enttäuscht."
Eben erst gelesen... vielleicht meintest Du das selbe Programm wie ich? Schade, dass Du enttäuscht warst... ich kenne beide Varianten, die teuere und diese "billigere" und beide Zahnreinigungen waren qualitativ super.



Hallo,

es gibt zur Zeit eine Aktion der Krankenkassen "Monat der Zahngesundheit" (die gibt es 1x jährlich), bei der sich Zahnärzte in Deinem Umkreis bei Dir "bewerben" können eine prof. Zahnreinigung für 25,- EUR durchzuführen. Ich glaube der link heisst www.2tezahnarztmeinung.de oder so ähnlich (kann von hier aus nicht darauf zugreifen, um zu sehen ob link korrekt. Bitte PN falls von Interesse, dann schaue ich zu Hause nach). Dies wird von einigen (allen?) Krankenkassen unterstützt. Ich hatte am Montag meinen Termin, habe 25,- EUR bezahlt (keine Praxisgebühr nötig, die ist bei der Aktion enthalten). Diese Geschichte ist auch recht praktisch, wenn man auf der Suche nach einem neuen Zahnarzt ist... so kann man sich schonmal ein Bild machen.

VG nice1307

Bine70
31.08.2007, 10:04
jaja, genau dieses Programm habe ich auch mit gemacht. Aber von Ultraschallreinigung und Pulverbestrahlung war da nix zu sehen.
Wie war es denn bei dir?
Und wo wohnst du ? Gerne auch als PN :o)

Gruss Bine

Dodolin
01.09.2007, 17:42
Bei der Prof. Zahnreinigung wird:
Der Zahnstein entfernt
die Zähne mit einem Pulverstrahlgerät gereinigt
die Zahnzwischenräume gereinigt
mit Polierpaste nachpoliert
Fluorlack aufgetragen.
Außerdem werden die Patienten in richtiger Mundhygiene unterwiesen, bzw. bekommen Tipps wo ihre Schwachstellen sind.
Dazu bekommen die Patienten noch eine neue Zahnbürste/ Zahnzwischenraumbürste, Zahnseide.
Die Prof. Zahnreinigung dauert 1 Stunde und kostet 90.-- Euro.

Zum Glück gibt es viele Patienten die erkannt haben, daß sich diese Ausgabe lohnt.

Golda
02.09.2007, 10:56
Hallöchen,

mein (neuer) Zahnarzt berechnet 60,- € für eine prof. Zahnreinigung. Ich lasse es nun 4x im Jahr machen, und habe dann ein "Abo" gemacht. Durch meine private Zahn-Zusatzversicherung bekomme ich 50% des Honorars (auch für Prophylaxe!) erstattet.

Ich denke, dass sich dieser Aufwand lohnen wird.

Inaktiver User
02.09.2007, 14:34
Bei der Prof. Zahnreinigung wird:
Der Zahnstein entfernt
die Zähne mit einem Pulverstrahlgerät gereinigt
die Zahnzwischenräume gereinigt
mit Polierpaste nachpoliert
Fluorlack aufgetragen.
Außerdem werden die Patienten in richtiger Mundhygiene unterwiesen, bzw. bekommen Tipps wo ihre Schwachstellen sind.
Dazu bekommen die Patienten noch eine neue Zahnbürste/ Zahnzwischenraumbürste, Zahnseide.
Die Prof. Zahnreinigung dauert 1 Stunde und kostet 90.-- Euro.

Zum Glück gibt es viele Patienten die erkannt haben, daß sich diese Ausgabe lohnt.

Hmm, also meine dauert nie so lange. Seit ich nicht mehr rauche, bekomme ich auch keine Pulverreinigung mehr, weils angeblich nicht nötig ist. Eine Zahnbürste oder dergleichen habe ich auch noch nie bekommen.
Glaube ich sollte den Zahnarzt wechseln

Brumby

chillypeppa
02.09.2007, 16:47
Hat jemand von euch vielleicht eine Ahnung, wie das bei einer Jugendlichen abgerechnet wird? Meine Tochter bekommt demnächst ihre fest Zahnspange nach fast 2 Jahren raus. Die Kieferorthopädin meinte, eine professionelle Zahnreinigung wäre anschließend nicht schlecht, da die Brackets oft gelbe Ringe auf den Zähnen hinterlassen. Aber diese Zahnreinigung müsste der normale Zahnarzt machen. Jetzt frage ich mich, ob die Kosten von der Krankenkasse getragen werden, oder ob man sie wie bei Erwachsenen selber zahlen muß.

Golda
02.09.2007, 17:27
Ich würde vermuten, dass es eine Privatleistung ist. Da du dies aber einmalig machen lassen möchtest, würde ich an deiner Stelle den Zahnarzt ansprechen, ob er dir einen Sonderpreis macht. Meiner würde dies tun.

Nice1307
02.09.2007, 21:39
@Bine70

So wie Dodolin die Behandlung beschrieben hat kenne ich es auch. Zahnbürste + Co. habe ich jedoch noch nie erhalten... weder bei der günstigen noch bei der teueren Variante.

Ich komme aus der Nähe von Frankfurt/M.

LG

Bine70
03.09.2007, 08:37
so, vielen Dank nochmals. Bis auf die Pulverstrahlreinigung wurde also bei mir auch alles gemacht. Wofür ist diese denn, damit die Zähne weiss werden/sind?
Weisse Zähne habe ich nämlich von Haus aus, dass jeder Zahnarzt ganz neidisch wird, wenn ich sage, dass ich dafür nix spezielles mache. Allerdings trinke ich selten Kaffee und nie schwarzen Tee und mag keine Schokolade und so. Ich weiss zwar nicht, ob das eine Auswirkung hat, ist nur so ein Gedanke.

Gruss Bine

Inaktiver User
03.09.2007, 11:12
so, vielen Dank nochmals. Bis auf die Pulverstrahlreinigung wurde also bei mir auch alles gemacht. Wofür ist diese denn, damit die Zähne weiss werden/sind?
Weisse Zähne habe ich nämlich von Haus aus, dass jeder Zahnarzt ganz neidisch wird, wenn ich sage, dass ich dafür nix spezielles mache. Allerdings trinke ich selten Kaffee und nie schwarzen Tee und mag keine Schokolade und so. Ich weiss zwar nicht, ob das eine Auswirkung hat, ist nur so ein Gedanke.

Gruss Bine

Dann wird die Pulverreinung bei dir anscheinend auch nicht nötig sein, so wie bei mir, seit ich nicht mehr rauche.
Die Pulverreinigung ist sowas wie "Sandstrahlen". Das Pulver - schmeckt wie Zahnpasta - wird mit Luftdruck auf die Zähne gestrahlt und entfernt dabei Kaffee, Zigaretten und sonstige Beläge und Verunreinigungen.

Brumby

Inaktiver User
03.09.2007, 23:03
Bei der Prof. Zahnreinigung wird:
Der Zahnstein entfernt
die Zähne mit einem Pulverstrahlgerät gereinigt
die Zahnzwischenräume gereinigt
mit Polierpaste nachpoliert
Fluorlack aufgetragen.
Außerdem werden die Patienten in richtiger Mundhygiene unterwiesen, bzw. bekommen Tipps wo ihre Schwachstellen sind.
Dazu bekommen die Patienten noch eine neue Zahnbürste/ Zahnzwischenraumbürste, Zahnseide.
Die Prof. Zahnreinigung dauert 1 Stunde und kostet 90.-- Euro.

Zum Glück gibt es viele Patienten die erkannt haben, daß sich diese Ausgabe lohnt.

bei mir gab es keine polierpaste und keinen fluorlack. ist das wichtig?

Golda
03.09.2007, 23:24
bei mir gab es keine polierpaste und keinen fluorlack. ist das wichtig?

Die Politur kann verschieden gestaltet werden. Mit dem Salzstrahlgerät "Airflow" ist es im Vergleich zum Ultraschall Zahnstein Entferner den meisten Patienten angenehmer, ausserdem beseitigt sie schön Raucher- und andere Beläge auch in Winkeln, in die man sonst kaum kommt.

Flouride (nicht Flour) haben vor allem eine Hauptwirkung: Sie setzen die Löslichkeit der Zahnhartsubstanzen auf Säure herab, d.h. der pH Wert, ab dem Mineralsalze aus dem Zahnschmelz herausgelöst werden, sinkt, wenn dieser flouridiert ist.

Karies entsteht nachweislich durch Bakterien aus Speiseresten auf den Zähnen. Diese Bakterien bilden Säuren, die letztlich den Zahnschmelz angreifen und "porös" machen. Durch das Auftragen von Flour-Lacken oder -Gelen wird der Zahnschmelz widerstandsfähiger gemacht und das Kariesrisiko erheblich reduziert.

VG

Inaktiver User
03.09.2007, 23:27
Die Politur kann verschieden gestaltet werden. Mit dem Salzstrahlgerät "Airflow" ist es im Vergleich zum Ultraschall Zahnstein Entferner den meisten Patienten angenehmer, ausserdem beseitigt sie schön Raucher- und andere Beläge auch in Winkeln, in die man sonst kaum kommt.

Flouride (nicht Flour) haben vor allem eine Hauptwirkung: Sie setzen die Löslichkeit der Zahnhartsubstanzen auf Säure herab, d.h. der pH Wert, ab dem Mineralsalze aus dem Zahnschmelz herausgelöst werden, sinkt, wenn dieser flouridiert ist.

Karies entsteht nachweislich durch Bakterien aus Speiseresten auf den Zähnen. Diese Bakterien bilden Säuren, die letztlich den Zahnschmelz angreifen und "porös" machen. Durch das Auftragen von Flour-Lacken oder -Gelen wird der Zahnschmelz widerstandsfähiger gemacht und das Kariesrisiko erheblich reduziert.

VG
stimmt, bei mir gab es so ein salzstrahlgerät.
ok, dann werde ich das nächste mal um fluorlack bitten.

Kybele
31.10.2007, 18:10
Hallo,

ich komme auch gerade von der professionellen Zahnreinigung...

Meine Zähne sind jetzt zwar wieder sauber und glatt:smile: , vom Kostenpunkt her finde ich 80 Euro aber einfach zu viel!:knatsch: :grmpf: :grmpf:

Als ich den Termin vereinbart habe, meine ich, was von 16 oder 19 Euro verstanden zu haben...
Soviel habe ich bei meinem früheren Zahnarzt, zu dem ich aus verschiedenen Gründen allerdings nicht mehr zurück möchte, auch gezahlt, wenn das mal notwendig war.
Umso mehr fühlte ich mich vor den Kopf gestoßen, als mir nach dem gut eineinhalbstündigen Prozedere plötzlich die hohe Rechnung vor den Latz geknallt wurde!!!:ooooh: :ooooh: :ooooh:

Angeblich soll auch noch eine Folgebehandlung notwendig sein, irgendeine Füllung müsste bei mir erneuert werden.
Wie viel ich dafür löhnen müsste, hat mir der Zahnarzt (der die PR noch nicht mal selbst durchgeführt hat) leider nicht gesagt.
Dafür aber die nette Arzthelferin an der Anmeldung, die dann auch gleich einen neuen Termin mit mir vereinbaren wollte.

Ich fühle mich von der Praxis ziemlich übers Ohr gehauen:grmpf: :grmpf: :grmpf: und denke, dass ich, wenn die nächste Kontrolluntersuchung ansteht, noch mal woanders vorbeischauen werde...

Genervte und verärgerte Grüße,

Kybele

Inaktiver User
31.10.2007, 21:35
Ich fühle mich von der Praxis ziemlich übers Ohr gehauen:grmpf: :grmpf: :grmpf: und denke, dass ich, wenn die nächste Kontrolluntersuchung ansteht, noch mal woanders vorbeischauen werde...

Genervte und verärgerte Grüße,

Kybele

Ich zahle 120€, finde also 80€ nicht gerade viel. Und dass es 16 oder 19€ nicht sehr realistisch sind, müßte man sich eigentlich denken können, wenn man mitdenkt.:zwinker:

Golda
31.10.2007, 22:15
Ich zahle 120€, finde also 80€ nicht gerade viel. Und dass es 16 oder 19€ nicht sehr realistisch sind, müßte man sich eigentlich denken können, wenn man mitdenkt.:zwinker:


120€ ????? Wirst du den ganzen Tag gereinigt???? Das ist ja Wucher! Ich zahle 55€!

:ooooh:

Inaktiver User
31.10.2007, 22:42
120€ ????? Wirst du den ganzen Tag gereinigt???? Das ist ja Wucher! Ich zahle 55€!

:ooooh:

Naja, ich bin Privatpatient. Vielleicht ist es nur deswegen so teuer - bezahlt ja die Kasse.

Inaktiver User
04.11.2007, 13:38
stimmt, bei mir gab es so ein salzstrahlgerät.
ok, dann werde ich das nächste mal um fluorlack bitten.
wollte noch mal über den fluorlack berichten.
ich habe darum gebeten, habe ihn aber nicht bekommen. mit der begründung, der fluorlack würde sowieso nur 2-3 wochen halten, wäre also überflüssig.

dafür hat man mich gefragt, ob ich nicht ein bleaching haben will, das natürlich extra kostet.
das kann ich im moment aber nicht brauchen, weil ich zwei kronen im sichtbereich habe, die sicher nicht mitgebleacht werden. bleaching ist also erst angesagt, wenn die kronen erneuert werden.

ich werde mal zu ienem anderen zahnarzt gehen und sehen, was der zu dem fluorlack sagt.
außerdem ärgert es mich, dass mein zahnarzt zu meiner paradontitis nichts sagt. angeblich kann man da nichts machen, außer regelmäßig in seiner praxis die zähne reinigen. er hält es nicht mal für nötig, dass ich jeden abend mit meridol gurgele, obwohl ich sonst zahnfleischbluten bekomme.

Stormwind
06.11.2007, 09:28
Hi,

ich hab mir wieder eine prof. Zahnreinigung gegönnt und war sehr glücklich, denn ich habe für die gleiche Leistung (wie sonst auch immer) statt € 40,- wie sonst immer nur noch € 25,- zahlen müssen.
Ausserdem habe ich ein Bonusheft, soll heissen: jede 6. prof. Zahnreinigung ist kostenlos und 4 habe ich schon :freches grinsen:

Ich finde meine Zahnärztin und ihr Team spitze :allesok:

:blumengabe:

Merya
06.11.2007, 12:17
Ich hab gestern zum ersten Mal professionelle Zahnreinigung machen lassen, es hat fast 1 Stunde gedauert und ich finde es sehr gründlich.

Unsere BKK zahlt 2 mal im Jahr diese Behandlung, wie übrigens die meisten BKK's. Man muß dafür zu einem Vertragszahnarzt, der aber in der Nähe ist. Wenn ich bei anderen Zahnproblemen zu meinem bisherigen ZA gehen will, steht mir das ja frei.

Merya

Margali62
06.11.2007, 15:56
Ich bin auch Privatpatientin. Zahle ca. 120 EUR.

rosebattel
07.11.2007, 10:12
Zum ersten Mal habe ich mir eine prof. Zahnreinigung machen lassen.Kostenpunkt:150 Euro für 3 Sitzungen.
Ich bin auch in einer bkk Kasse,die bezahlt aber nichts dran.
Da ich zudem Diabetikerin seit3Jahren bin ,ist es besonders wichtig für mich,da Diabetes auch das Zahnfleisch und die Zähne mehr in Mitleidenschaft zieht.
Leider bietet mein Zahnarzt kein Bonusheft wie bei dem Beitrag von Stormwind beschrieben an.

Für mich sind diese 150Euro sehr viel Geld,da ich Erwerbsunfähigkeitsrente beziehe die nicht üppig ist.Aber vielleicht kann ich ja damit größere Zahnschäden vermeiden.

Die PZR wird bei mir als Privatpatientsvertrag abgerechnet.

Grüße aus dem Westallgäu
Rosebattel

Merya
07.11.2007, 10:45
Hallo Rosebattel

Wieso 3 Sitzungen?

Ich würde mich bei deiner BKK ganz gezielt danach erkundigen. Ist ja wohl auch eine med. Indikation.

Ich fragte die Helferin, ob alle BKK's da mitmachen und sie meinte: "Fast alle, ich hab vorne eine Liste".

Frag doch auch deinen ZA mal danach. Er bekommt von der BKK einen Festpreis, der sicher nicht bei 50,- Euro pro Behandlung liegt. Dafür macht's dann die Menge.

Merya