PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : awareness erlebniss



Maksi
28.08.2007, 13:25
hi,
wer hat genau wie ich ein awareness erlebniss ?
das heisst , ist während einer narkose aufgewacht , oder so wie ich ..... bei mir war es nicht während der narkose sondern davor .
ich kam in den op vorbereitungsraum und mir wurde wahrscheinlich ein verkehrtes medikament , in zu hoher dosis gespritzt .
ich bekam eine muskel-und atemlähmung .alle um mich herum waren sehr aufgeregt ..... sie fragten was mit mir sei und kurz danach haben sie mir den tubus zum beatmen gelegt .....
ich war bei vollen bewusstsein ..... erst dann kam die narkose .
nach dem op war ich wie verrückt und sie mussten meinen mann holen .... erst dann wurde ich ruhiger .
keiner von den ärzten hat mir wirklich erklärt was passiert war .
das ist jetzt 8 jahre her
letzte woche hatte ich einen kleinen unfall und es musste ein kleiner bruch operativ behandelt werden .
ich habe wieder panik gehabt , geheult ..... und hatte nur angst .
der narkose arzt war sehr sehr nett .
hat sich meine geschichte angehört , mich getröstet und mir erklärt was er glaubt sei vorgefallen .das sollte nicht wieder vorkommen .
am nächsten tag habe ich gleich von diese tabletten bekommen .... die es vor dem op immer gibt .... zum beruhigen und eindämmern .
doch ich war schon wieder mit den nerven am ende und habe nur geweint , somit haben diese tabletten nicht angeschlagen und ich heulend in den vorbereitungsraum .
der narkosearzt hat mich glei wieder getröstet und mir noch eine dosis zur beruhigung gespritzt ..... erst dann wurde ich ruhiger .
ich dachte wenn dieser op vorbei ist und gut verläuft ,dann hätte ich einen schritt nach vorne getan .....doch mein gefühl sagt mir irgendwie was anderes .
der narkosearzt hat mir geraten , mich in psychologische behandlung zubegeben .....

wer hat sowas ähnliches wie ich schon einmal erlebt und wie kommt man damit zurecht ?

entschuldigt falls hier zuviele fehler im text sind und für die kleinschreibung ,doch ich kann nur mit links tippen .

lg maksi

Inaktiver User
04.09.2007, 14:13
:in den arm nehmen: :in den arm nehmen:
Hallo, ich habe gerade Deine Geschichte gelesen und bin total entsetzt. Ich selbst habe so etwas noch nie erlebt, aber desöfteren schon darüber Berichte im Fernsehen gesehen.

Ach, ich glaube Dir, dass Du totale Angst vor jeder weiteren Narkose hast und nicht überreagierst.
Ich weiß nicht, ob man über so ein Erlebnis jemals hinwegkommt, aber darüber reden und seine Angst mitteilen hilft vielleicht auch schon ein wenig. Bestimmt gibt es hier noch mehr Frauen, denen so etwas passiert ist.

:blumengabe: :in den arm nehmen: :blumengabe:

Inaktiver User
05.09.2007, 22:48
Hallo!

Mir ist vor Jahren etwas Ähnliches passiert: ich bin während der OP aufgewacht, war bei Bewusstsein, hatte aber keine Schmerzen.

Ich war damals knapp 21 Jahre und von mehreren Narkosen vorher wusste ich schon, daß man bei mir "einen Holzhammer braucht, um mich ruhig, bzw. bewusstlos zu kriegen" (O-Ton eines Anästhesisten).

In der damaligen OP hatten sie anscheinend das Narkosemittel zu niedrig dosiert: ich wachte in der OP auf, fühlte, daß an meinem Knie gewerkelt wurde, hörte, wie die Ärzte sich unterhielten, konnte allerdings meine Augen nicht öffnen (oder kam gar nicht auf die Idee???). Ich muss dann wohl einen von denen am Kittel oder an der Hand gezupft haben, denn jemand sagte: "Hey, die ist ja wach" und schwupps, war ich wieder "weg". (Da hatten sie wohl noch mal nachgelegt)

Das wars. Und hinterher kam der operierende Arzt und staunte nicht schlecht, als ich ihn darauf ansprach. Er hatte nicht gedacht, daß ich soo weit bei Bewusstsein gewesen sein könnte, um mich zu erinnern.

Seitdem hatte ich keine Narkose mehr - und: ich möchte auch so schnell keine! Denn die Nebenwirkungen bzw. Nachwirkungen sind bei mir entsetzlich, da sie das Präparat so hoch dosieren müssen. Angst davor, wieder aufzuwachen habe ich eigentlich keine, denn ein solches Erlebnis ist sicherlich ein Einzelfall und warum sollte ausgerechnet mir sowas nochmal passieren?

Ich kann deine Panik vor einer erneuten Narkose und einem weiteren solchen "Unfall" verstehen. Nimm lieber psychologische Hilfe für dich in Anspruch, wenn du das Gefühl hast, daß du damit nicht alleine fertig wirst!

Grüße
magnummysterium

Maksi
07.09.2007, 09:04
danke für eure antworten .

heute abend habe ich den ersten termin bei einem psychologen .

lg maksi

Knopfknop1
05.02.2011, 20:39
Hallo Maksi

ich bin TV-Jurnalistin, für den NDR und recherchiere für ein Gesundheitsmagazin gerade das Thema Awareness/Narkose. Dalas ich Ihren Eintrag. Ist schon eine Weile er, aber dürfte ich Sie deswegen kontakten?
meine direkte Adresse:

Danke im Voraus