PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urlaubsfotos Fremden zeigen?



Inaktiver User
27.08.2007, 19:31
Hallo,

ich möchte eure Meinung wissen. Mein Freund, seine Schwester und ich waren gemeinsam im Urlaub. Kurz nach unserer Heimkehr hatte sie die Bilder auf CD gebrannt. Anstatt uns bescheid zu sagen, daß die Bilder fertig sind, hat sie sie erst mal den (mir unbekannten) Nachbarn gezeigt.
Ich finde das eine Unverschämtheit! Schließlich hätte ich die Bilder erst mal selbst sehen wollen und dann auch gefragt werden wollen, ob sie einfach Anderen gezeigt werden dürfen.

Sehe ich das zu eng? Ich bin sehr am überlegen, ob ich mich überhaupt noch von ihr fotografieren lassen will.

Danke für eure Meinung,

sonnenschein32

Inaktiver User
27.08.2007, 20:01
Sehe ich das zu eng? Ich bin sehr am überlegen, ob ich mich überhaupt noch von ihr fotografieren lassen will.

Danke für eure Meinung,

sonnenschein32

kommt drauf an, was auf den fotos drauf war ...:peinlich: :zwinker:

Inaktiver User
27.08.2007, 20:21
Es waren keine Peinlichkeiten zu sehen, also daran liegt es nicht :zwinker:
Aber es kann doch nicht sein, daß sie die Bilder anderen Leuten zeigt ohne mich zu fragen?!
Persönlichkeitsrecht?

Aareblitz
27.08.2007, 20:29
Ich verstehe Dein Problem ehrlich gesagt nicht.

Ich zeige meine Urlaubsfoto dauernd Menschen die die Leute mit denen ich in Urlaub war nicht kennen. Peinliche oder extrem unvorteilhafte Fotos zeige ich nicht, aber ansonsten war das für mich bisher das Normalste der Welt. :Sonne:

Inaktiver User
27.08.2007, 20:38
Hat sich da nie mal einer beschwert? Treffen die Leute, denen du die Bilder gezeigt hast und deine Urlaubspartner nicht mal zusammen?
Also bei mir war das so: ich bin vorgestellt worden, und sie wußten schon ziemlich gut über mich bescheid, ich aber gar nicht.

Inaktiver User
27.08.2007, 20:39
Hm. Bei normalen Fotos hätte ich nix dagegen. Wenn's allerdings die Aktbilder vom Strand (oder vom Tabledance nach einem beschwipsten Abend) sind, dann würde es m.E. die Höflichkeit erfordern, diese nicht herzuzeigen.
Kannst du denn mit ihr reden, udn deine Bedenken äußern?

Übrigens: bei Veranstaltungen kündige ich an, wenn ich fotografiere, und stelle dann die Bilder ins Netz (d.h. jeder Besucher der Veranstaltung, und auch jeder Fremde, kann die Leute sehen, die dort waren und getanzt/gesessen haben). Ähnlich machen es auch alle anderen Veranstalter. Ich biete an, Bilder zu entfernen, falls dies jemand nicht möchte - habe aber nach 2 Jahren noch keine einzige solche Bitte erhalten. Daher nehme ich an, dass es die meisten Menschen als normal erachten.

Inaktiver User
27.08.2007, 20:43
Ich kann nicht mit ihr reden, denn sie ist grundsätzlich der Ansicht, daß ich "Küken" erst mal groß werden soll (ich bin 34 ).

Allerdings hat sie auch bisher nie Bilder von Anderen gezeigt, so daß ich daraus schließen konnte, daß sie so mit meinen Bildern umgeht. Sonst hätte ich das vorher geklärt.

Mein Freund findet das alles auch nicht so schlimm. Das macht es auch nicht grade besser.

Aareblitz
27.08.2007, 20:56
Hat sich da nie mal einer beschwert? Treffen die Leute, denen du die Bilder gezeigt hast und deine Urlaubspartner nicht mal zusammen?
Also bei mir war das so: ich bin vorgestellt worden, und sie wußten schon ziemlich gut über mich bescheid, ich aber gar nicht.

Nein wieso sollte sich jemand beschweren? Und wenn die Leute zusammentreffen ist es doch auch nicht schlimm? Ich habe das bisher als völlig normal erachtet, dass man auch Urlaubsfoto zeigt auf denen meine Urlaubsbegleitungen mit drauf sind. Ich kenne auch niemanden der das anders handhabt.

Wie schon gesagt: Peinliche Bilder zeige ich nicht und ich erzähle auch nicht jedem ob der auf dem Bild schnarcht oder lila Unterhosen hat. Aber ich zeige alle normalen Ferienfotos und erzähle von den Erlebnissen.

Inaktiver User
27.08.2007, 23:44
Gestoert haette mich die Tatsache, dass sie sie mir nicht als Erstes gezeigt hat, denn schliesslich ist man ja selbst am meisten zu sehen .. aber wem sie sie zeigt, das waere mir bei NICHT peinlichen Bildern eigentlich egal ...

Inaktiver User
28.08.2007, 08:20
Guten Morgen,

danke für eure Meinungen. Ich stelle grade wieder mal fest, daß ich manches wohl zu eng sehe :knatsch: aber ich hab halt so manche Sachen, die mich stören.

Ich wünsche euch einen schönen Tag,

sonnenschein32

Merya
28.08.2007, 08:26
ich finde, du siehst das zu eng. Es waren doch sicher Fotos von euch allen? Man fotografiert in der Regel ja auch Sehenswürdigkeiten, schöne Stellen ect. und ist halt dann auch mit auf dem Bild.

Wenn ich bei jedem Bild, das ich jemand zeige, erst eine Erlaubnis von all denen die mit drauf sind einholen müßte, wäre mir das echt zu anstrengend.

Peinliche Fotos sind eine andere Geschichte, da verbietet es der Respekt, sie zu zeigen. Aber das war ja wohl in deinem Fall nicht so.

Das Persönlichkeitsrecht verletzt zu finden, halte ich für reichlich überzogen.

Merya

.arielle.
28.08.2007, 10:12
Hm. Bei normalen Fotos hätte ich nix dagegen. Wenn's allerdings die Aktbilder vom Strand (oder vom Tabledance nach einem beschwipsten Abend) sind, dann würde es m.E. die Höflichkeit erfordern, diese nicht herzuzeigen.

Bei normalen Fotos wäre es mir auch egal.

Inaktiver User
28.08.2007, 11:52
Mich würde es stören.

Regenwurm
28.08.2007, 12:05
Mein Freund, seine Schwester und ich waren gemeinsam im Urlaub. Kurz nach unserer Heimkehr hatte sie die Bilder auf CD gebrannt. Anstatt uns bescheid zu sagen, daß die Bilder fertig sind, hat sie sie erst mal den (mir unbekannten) Nachbarn gezeigt.

Moment mal... diese Bilder sind doch in ersten Linie die Bilder der Freundin und nicht deine! Wie kannst du es als Unverschämtheit ansehen, das sie ihre Urlaubsbilder einem ihr durchaus bekannten Nachbarn zeigte?

Puh, wenn ich erst die Erlaubnis eines jeden einholen müsste, der auf meinen Fotos zu sehen ist, wann und wem ich die Bilder zeigen "darf"... dann würde ich wohl die Kamera zu Hause lassen oder nur Landschaftsaufnahmen machen. Schade!

Inaktiver User
28.08.2007, 12:24
Gestoert haette mich die Tatsache, dass sie sie mir nicht als Erstes gezeigt hat, denn schliesslich ist man ja selbst am meisten zu sehen .. aber wem sie sie zeigt, das waere mir bei NICHT peinlichen Bildern eigentlich egal ...

Genau, aber die Eingangsposterin kennt die Bilder nicht und kann deshalb nicht beurteilen, ob peinlich oder nicht.

Und genau deshalb regt sie sich zu Recht auf, denn wie soll man reagieren, wenn z.B. die besagte Nachbarin bei einem zufälligen Zusammentreffen (Supermarkt/Post o.ä.) eine Bemerkung zu den Fotos macht und man nicht weiß', worauf sich da bezogen wird ???

Regenwurm
28.08.2007, 12:41
Und genau deshalb regt sie sich zu Recht auf, denn wie soll man reagieren, wenn z.B. die besagte Nachbarin bei einem zufälligen Zusammentreffen (Supermarkt/Post o.ä.) eine Bemerkung zu den Fotos macht und man nicht weiß', worauf sich da bezogen wird ???

Dann sagt sie halt "Oh, die Fotos habe ich selbst noch gar nicht gesehen. Sind die gut geworden"?

Du liebe Güte, es geht um die Fotos der Urlaubspartnerin, auf denen Sonnenschein32 nun mal auch zu sehen ist, und nicht um Staatsgeheimnisse :smile:

(Dann soll sie nächste Mal halt sagen, dass sie nicht fotografiert werden will. Erst auf Sonnenscheins Erlaubnis warten zu müssen, bevor ich meine eigenen Urlaubsbilder herumzeigen darf, wäre mir ehrlich gesagt zu blöd.)

Aareblitz
28.08.2007, 14:28
Genau, aber die Eingangsposterin kennt die Bilder nicht und kann deshalb nicht beurteilen, ob peinlich oder nicht.

Abgesehen davon, dass wohl 99% der Urlaubsfoto der Deutschen stinknormal sind, kann man ja zur eigenen Schwester soviel Vertrauen haben, dass sie keine Aktbilder zeigt.


Und genau deshalb regt sie sich zu Recht auf, denn wie soll man reagieren, wenn z.B. die besagte Nachbarin bei einem zufälligen Zusammentreffen (Supermarkt/Post o.ä.) eine Bemerkung zu den Fotos macht und man nicht weiß', worauf sich da bezogen wird ???

Dann würde ich sagen: "Ja nicht wahr, war ein schönes Hotel/Strand/Gegend". Und würde vielleicht noch ein bisschen vom Urlaub schwärmen.

Inaktiver User
28.08.2007, 20:24
Und genau deshalb regt sie sich zu Recht auf, denn wie soll man reagieren, wenn z.B. die besagte Nachbarin bei einem zufälligen Zusammentreffen (Supermarkt/Post o.ä.) eine Bemerkung zu den Fotos macht und man nicht weiß', worauf sich da bezogen wird ???

dann sagt man: "ich weiß nicht, was Sie meinen, ich hab die Fotos noch nicht gesehen". Kapiere das Drama nicht, das man aus den offensichtlich harmlosen Fotos macht. Sonnenschein sagt doch selbst, da waren keine peinlichen Fotos dabei? und im Normalfall wird man auch wissen, welche Fotos gemacht wurden und vermutlich Leuten, mit denen man in Urlaub fährt, so weit trauen.
Man kann sich natürlich alles mögliche ausmalen (wer die Fotos sieht und wem er alles davon erzählt...). Man sollte aber dann auch lieber seine Fotos selbst entwickeln. Wer weiß, wer die sonst sieht, bevor man sie abholen kann :zwinker:

Zum Persönlichkeitsrecht: Deine Schwester darf die Fotos nicht verkaufen und nicht ohne Deine Zustimmung ins net stellen. Gegen Herumzeigen wirst Du kaum was machen können. Ob Du eine einstweilige Verfügung erwirken kannst, weiß ich aber nicht.
:blumengabe:

Anastasia1960
28.08.2007, 20:39
@sonnenschein32.... wie gut kannst du die Schwester deines Freundes leiden? Nervt sie dich sonst auch? Und das Zeigen der Fotos war nur ein weiterer Punkt der dich an dem Mädchen nervt?

Fender
29.08.2007, 10:44
Hm, Du klingst ja jetzt gerade nicht sehr wie ein Sonnenschein...
:zwinker:

Inaktiver User
30.08.2007, 12:28
Ich verstehe Dein Problem ehrlich gesagt nicht.

Ich zeige meine Urlaubsfoto dauernd Menschen die die Leute mit denen ich in Urlaub war nicht kennen. Peinliche oder extrem unvorteilhafte Fotos zeige ich nicht, aber ansonsten war das für mich bisher das Normalste der Welt. :Sonne:

Dass Menschen verschiedener Ansicht sein können, solltest Du aber doch akzeptieren.

Peinliche oder extrem unvorteilhafte Fotos zeigst Du nicht - das ehrt dich ja, aber wer entscheidet, was peinlich/unvorteilhaft ist ??? Für Dich mögen einige Bilder noch "ok" sein, andere (Beteiligte?) können das u.U. ganz anders sehen.

Zu den anderen Aussagen (nach meinem Beitrag):

Natürlich kann man -wie von Euch geschildert- sich so verhalten und Fragen in dieser Form beantworten. ABER warum hat die Fotografin, als sie die Fotos auf CD gebrannt hat nicht im gleichen Atemzug diese Fotos (die ja als Datei vorhanden sind) per Mail Sonnenschein bzw. ihrem Bruder zukommen lassen ???

Ein Beispiel: Meine ältere Schwester hatte einige Kilos (ca. 15 kg) zugenommen und wollte nicht mehr fotografiert werden, als die Geburtstagsfeier unseres Vaters anstand (ca. 50 Leute).

Wir hätten nun stundenlang darüber diskutieren können, dass sie immer noch gut aussähe, es doch sooo schlimm garnicht wäre usw. usf. - aber nach kurzem Disput beließen wir es dabei, es gab wenige Fotos mit ihr und bevor die Fotos "veröffentlicht" wurden, hat man sie ihr vorgelegt und sie gab dann nur 1 Foto (von 4) frei! Die restlichen 3 Fotos wurden ihr ausgehändigt; sie konnte nun frei wählen, wem sie diese Fotos zeigen will und wem nicht.

Warum sollte ich die Gefühle meiner Schwester (auch wenn sie mir/uns unverständlich erschienen) nicht respektieren ?!

Inaktiver User
31.08.2007, 08:17
Hallo,

was cindy33 schreibt, trifft es ganz genau: hätte sie mir die Bilder gebrannt und gegeben, bevor sie sie anderen zeigt, wäre alles gut gewesen.
Ich weiß, das klingt nicht sehr nach sonnenschein :zwinker:
Normalerweise bin ich auch nicht so pingelig, aber sie hat sich in letzter Zeit einige Sachen rausgenommen, die nicht ok sind. Leider kann ich mit ihr nicht darüber diskutieren, denn ihre Meinung ist immer richtig und die der Anderen damit überflüssig. :knatsch:
Ich werde mich jetzt erst mal zurückziehen und in Zukunft eigene Bilder machen.

Schönes Wochenende :lachen:

Aareblitz
31.08.2007, 11:18
Dass Menschen verschiedener Ansicht sein können, solltest Du aber doch akzeptieren.

Selbstverständlich akezptiere ich das. Wenn mir jemand zum Voraus sagen würde, dass ich dann die Urlaubsbilder bitte nicht zeigen soll, dann befolge ich natürlich diese Bitte.

Aber wenn mir jemand so etwas nicht sagt, dann gehe ich davon aus, dass man die Bilder ganz normal zeigen kann. Von daher finde ich halt nicht, dass die Schwester von Sonnenschein etwas falsch gemacht hat.

Knuffilein
02.09.2007, 09:26
Hallo,

sehe es wie meine Vorschreiber/innen; also, wenn nichts "Peinliches"/"Anstößiges" zu sehen war, ist es nicht "sooo schlimm", aber ich finde auch, dass man Dich erst hätte FRAGEN müssen. Also wenn jemand meine Fotos einfach so ohne mein Einverständnis (herum)zeigen würde, wäre ich auch sauer und würde das der-/dem-/denjenigen auch sehr unmissverständlich und in aller Deutlichkeit sagen. - Und da kann ich auch u.U. ziemlich ungemütlich werden, denn ich mache dies schließlich auch nicht ohne das Einverständnis anderer und wahre auch die Intimshäre anderer. Ich finde, sowas hat auch unbedingt was mit Respekt und RespektLOSIGKEIT zu tun.
Und wenn jemand dies nun mal nicht möchte, hat man dies auch zu akzeptieren - so einfach ist das.

Inaktiver User
03.09.2007, 22:53
Hallo,

was cindy33 schreibt, trifft es ganz genau: hätte sie mir die Bilder gebrannt und gegeben, bevor sie sie anderen zeigt, wäre alles gut gewesen.
Ich weiß, das klingt nicht sehr nach sonnenschein :zwinker:
Normalerweise bin ich auch nicht so pingelig, aber sie hat sich in letzter Zeit einige Sachen rausgenommen, die nicht ok sind.

dann sind die Fotos nur der Aufhänger für Deinen Ärger und Du würdest es vermutlich lockerer sehen, wenn Deine beste Freundin das so gemacht hätte.

Davon abgesehen finde ich es immer etwas nervig, wenn jemand eine Geschichte erzählt, eine Frage stellt wie


Sehe ich das zu eng?

um dann auf das passende post zu der eigenen Auffassung zu warten und zu sagen, "die hat´s erfasst" :gegen die wand:


Leider kann ich mit ihr nicht darüber diskutieren, denn ihre Meinung ist immer richtig und die der Anderen damit überflüssig. :knatsch:

ehrlich gesagt stelle ich bei Dir auch keine große Bereitschaft fest, andere Positionen zu überdenken. vielleicht versteht ihr euch deshalb nicht, weil ihr beide darin sehr ähnlich seid.

:blumengabe:

Inaktiver User
04.09.2007, 16:14
Also, es ist nicht so, daß ich nur auf Jemand gewartet habe, der mit mir einer Meinung ist. Vielleicht hätte ich auch den Strang im Fassungslos-Forum schreiben sollen und die Frage, ob ich das zu eng sehe, einfach weglassen sollen. Vielleicht wären dann die Antworten anders gewesen.:ooooh:
Trotzdem bin ich froh über jede andere Meinung. Was ich daraus mache, bleibt aber mir überlassen :lachen:

Schönen Tag, sonnenschein32 :Sonne:

Inaktiver User
05.09.2007, 18:31
Also, es ist nicht so, daß ich nur auf Jemand gewartet habe, der mit mir einer Meinung ist.

:schild ...uups:


was cindy33 schreibt, trifft es ganz genau: hätte sie mir die Bilder gebrannt und gegeben, bevor sie sie anderen zeigt, wäre alles gut gewesen.


Vielleicht hätte ich auch den Strang im Fassungslos-Forum schreiben sollen und die Frage, ob ich das zu eng sehe, einfach weglassen sollen.

wär vielleicht besser gewesen



Trotzdem bin ich froh über jede andere Meinung. Was ich daraus mache, bleibt aber mir überlassen :lachen:

klar. aber wenn ich weiß, dass jemand Meinungen hören will, um dann doch auf seine zu beharren, spare ich mir die Zeit
:knicks:

Inaktiver User
05.09.2007, 20:02
@kurzmalda,

nun sei mal nicht so streng, liebe kurzmalda....Wir zweifeln doch alle im Leben mal mehr oder weniger - und wenn wir Bestätigung erhalten, freut uns das um so mehr. Das ist doch wohl normal.

Trotzdem sind die Gegenargumente (für mich) meist sehr hilfreich und überdenkenswert. Und eine Bri-Com "lebt" davon. Wäre doch langweilig, wenn alle nur einer Meinung wären. :blume: :smirksmile:

claudya22
27.12.2007, 20:49
Hm auf ne art würde es mich auch stören, ich käme mir etwas übergangen vor. Aber ich würde da locker drüber stehen.

Vielleicht mal erwähnen dass du gern vorher die Fotos selbst angesehen hättest. Wenn man das im Normalen Ton sagt versteht der Gegenüber das auch und ist nicht eingeschnappt. Sauer wäre ich nicht, wäre mir evtl. sogar egal, aber indem moment wenn ich sowas erfahren würde wär ich auch geknickt.