PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Staubflöhe, Tapetenflöhe, Bücherflöhe



Koala71229
03.08.2007, 10:50
Hallo zusammen,

genaus so werden die Viecher genannt, die ich seit ca. zwei Wochen in meiner Küche und im Bad habe. Lt. Google tummeln die sich da, wo es feucht ist. Bad, o.k., könnt ich ja noch verstehen, aber doch nicht die Küche?! Zumal ich schon seit 9 Jahren hier wohne und es sich nichts geändert hat. Im Gegenteil: Unter der Woche bin ich nicht da, kann also auch kein "Wasser" entstehen.
Einzige Möglichkeit: Im Dezember (Aber das ist ja schon ewig her) hatte ich einen Wasserschaden an der Decke. Über mir war was undicht, meine Pressspanholzdecke war patschnass. Der Sachverständige meinte nur, dass sich das von alleine austrocknet, ich mir also keine Gedanken machen muss.
Nachdem sich die Viecher u.a. von Schimmel (Alleine der Gedanke läßt mich schaudern) ernähren, stellt sich die Frage, ob da unter der Decke was zurück geblieben ist.

Allemeiner Ratschlag, um die Vieher loszuwerden: Ursache bekämpfen, alles austrocknen. Ja klar, nur wie bekomme ich raus, ob da wirklich was feucht ist? Decke runter???? Gibts doch bestimmt einfachere Methoden, so á la Messgerät durchpieksen oder so?

Nachdem das jetzt auch im Bad ist, hab ich so die Befürchtung, dass das in die Wand eingedrungen ist.... Schauder!!!

Hat mir jemand einen heißen Tipp???? Need help!!!

Grüße
Koala

Inaktiver User
06.08.2007, 20:43
Hi!

Ja, es gibt Messgeräte, die man an Wände halten kann und dann einen Feuchtigkeitswert bekommt. Geht recht genau und ich würde es Dir dringend empfehlen!! Hab´ dummerweise auch keine Adressen und komme spontan nicht darauf, an wen man sich - außer dem lokalen Gesundheitsamt - wenden kann. Die Jungs vom Gesundheitsamt kommen m.E. vorbei und messen dann. Sicherheitshalber würde ich mich aber vorher mit dem Vermieter kurzschließen....nicht, daß der ausrastet!

Viel Glück!

Inaktiver User
06.08.2007, 23:55
Die Stiftung Warentest versendet auch Testpakete, man misst selbst und schickt das Ergebnis dann zur Begutachtung zurück. Einfach mal bei der Stiftung googlen, umsonst ist das aber nicht!

LG, Orlando