PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warnemünde



Inaktiver User
25.07.2007, 11:58
Hallo,

ich möchte im August einen Kurztripp nach Warnemünde machen - nur einen Tag.

Ich will zwar nicht pessimistisch sein, aber was kann man dort bei so begrenzter Zeit so "anstellen", wenn kein Badewetter sein sollte?:Sonne:

Und wichtige Frage:smirksmile:: Wo kann man dort gut frühstücken?:hunger: Wir wollen früh los und werden bestimmt ausgehungert ankommen.:freches grinsen:

Cinderella

Polarstern
25.07.2007, 12:47
Hi,

was man immer prima machen kann, ist im "Schuster's" im Teepott Kaffee trinken und auf die Ostsee starren. Ein Bummel am "Alten Strom" entlang macht auch bei Regen Spaß, ich mag auch die Hafenrundfahrten gern. Die langen gehen wirklich bis nach Rostock rein und zurück (man kann auch aussteigen, wenn man will), die lohnen sich.

Mit dem Frühstücken kenne ich mich in Warnemünde nicht aus, falls Ihr mit dem Wagen fahrt kann ich Euch in Rostock einiges sagen. Aber vielleicht hat ja auch jemand einen guten Tip.

LG
Polarstern

WhiteTara
25.07.2007, 19:02
Hallo Cinderella,

ich war gerade erst 1 Woche in Rostock/Warnemünde :smile:

Mein persönlicher Frühstückshit ist auch der Teepot am Leuchtturm - je nach Wetter eben drin oder draußen mit Blick aufs Meer.
Habe auch schon am alten Strom gefrühstückt - kann dir aber nicht sagen wie das hieß, da gibt es so viele Möglichkeiten. Von dort hat man einen netten Blick auf das Treiben im Hafen.
Was ich auch immer mal wieder mache: direkt vom Kutter ein Fischbrötchen kaufen, die Mole lang flitzen und irgenwo auf nem Stein niederlassen, die Hafeneinfahrt beobachten und genüsslich den Fisch futtern :freches grinsen:

Den Leuchtturm hinaufsteigen und die Aussicht genießen!
Bei regnerischen Wetter ist im Teepot eine Ausstellung über Reinhold Kasten - ein Reisender und Abenteurer.
Dann gibt es noch ein kleines Heimatmuseum - über das Wohnen, Leben und Arbeiten der Fischer+Seefahrer.
Rundfahrt mit dem Schiff und wie schon erwähnt in Rostock aussteigen und dort noch einen Altstadtbummel machen.
In Rostock gibt es einen Museumshafen mit historischen Kuttern/Seglern. Außerdem liegt im Stadthafen auch die "Santa Barbara Anna" vor Anker - ein größeres Segelschiff, welches Joey Kelly gehört - mitsegeln möglich, Termine im Internet, einfach nach dem Schiffnamen googlen.
Rostocks Altstadt zeigt viele erhaltene Stadttore und auch noch Teile der Stadtmauer, schöne alte Häuse mit "Hansecharme".
Im IGA-Park in Schmarl gibt es ein Schiffbau und Schiffahrtsmuseum - passender Weise auf einem Schiff. Die Parkanlagen mag ich auch.

Viel Spaß!


Fast vergessen: vom 9.-12. August ist Hanse Sail Rostock
Das ultimative Spektakel, wenn man mal wirklich coole Yachten und uralte Segelboote sehen will - und viele illustre Menschen!