PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angst vor Markisen



Fussl
25.07.2007, 10:38
Hallo zusammen,

das klingt vielleicht für den einen oder anderen unter euch etwas verrückt....aber ich bekomme panische Angst, wenn ich im Sommer unter einer Markise sitze. Vor allem dann, wenn etwas Wind geht und die Markise leicht wackelt. Ich kann euch das Gefühl dabei gar nicht beschreiben...ich denke jedes mal, mir kracht das Ding auf den Kopf, begräbt mich drunter...das schnürt mir echt die Luft ab. Je weiter das Teil draußen ist und umso mehr es wackeln (könnte), umso mehr Panik gekomme ich. Ich kann dann beinah nicht mehr still sitzen....

Ich habe das, seit ich mal bei meinen Eltern auf dem Balkon saß, unter der Markise, und eine echte Windböe das ganze Teil ins wackeln gebracht hat. Ich dachte, jetzt ist es gleich aus mit uns allen....

Wer kennt das? Was kann ich da machen? Mein Gott, ich kann doch nicht immer die Markisen bei anderen Leuten hochmachen und in der prallen Sonne vor mich hinschwitzen??? Ich kann auch echt nicht zuschauen, wenn andere drunter sitzen und ich z.B. nicht. Da wird mir ganz schlecht bei dem Anblick.
Ich hab mir mit Markise-hoch-bei-Sommerhitze schon echt "Feinde" gemacht.

Ausser meinem Mann weiss keiner von der Panik die mich da befällt, weil mir das ganze echt peinlich ist. Ich glaube, das versteht ja eh keiner und die denken, ich hab´einen an der Waffel....:knatsch:

wingsopenwide
25.07.2007, 10:40
Wer kennt das?

DAS wuerde mich jetzt auch sehr interessieren :zwinker:

Bummelhummel
25.07.2007, 22:47
Ich glaube, ich hab echt in meinem Leben noch nie unter einer Markise gesessen! Machst du das denn soo häufig?

Inaktiver User
25.07.2007, 22:50
Nein, ich sitze gerne unter Markisen. Es hat so etwas Sommerliches, Urlaubliches, Heiteres.

Jeder hat wahrscheinlich so eigene Ängste.

Ladyfish
25.07.2007, 23:41
Hm also ich denke das einzige ist Schocktherapie und eben unter der dem Ding bleiben und dir beweisen, daß nichts passiert und außerdem was wäre das schlimmste? Die Markise kommt runter, aber davon stirbt man nicht (davon gehe ich mal aus). Alternativ fällt mir nur ein Sonnenschrim ein :)

Fussl
26.07.2007, 10:37
mhm....werde das Gefühl nicht los, wass ihr mich nicht wirklich ernst nehmt.....

Ich will keinen Sonnenschirm, darum geht es nicht. Ich würde nur gerne, wie die letzten 31 Jahre auch, unter der Markise im Sommer sitzen und das ganze genießen können. Und nicht ständig schiss haben, dass das Teil runterplumpst.

Bei uns z.B. auf dem Balkon...der hat Süd-Seite...da kannst du ab 25 Grad nur unter der Markise sitzen, sonst gehst du ein. Bei meinen Eltern ist es ähnlich. Und es macht mich ganz kirre, dass ich mich da auf einmal so anstelle. Mein Gott, man zweifelt echt an seinem Verstand.

Das mit der Schocktherapie ist wohl das beste...bei starkem Wind das ganze ausfahren und drunter sitzen. Uäh....mir wird schon bei dem Gedanken daran schlecht....:knatsch:

Ladyfish
26.07.2007, 17:10
Hm was genau befürchtest du eigentlich? Das es dich totschlägt, oder macht dir der Lärm oder am ehesten der Wind zu schaffen?
Was wäre das schlimmste, was dir passieren könnte unter deiner Markise?

mondfisch
26.07.2007, 18:39
Und wenn du die Markise einfach mal bei starkem Wind ausfährst, dich aber nicht darunter setzest, sondern einfach nur mal aus der Entfernung heraus beobachtest was passiert? Kracht sie wirklich ein (dann wurde es sowieso Zeit für eine neue) oder hält sie stand?

Oder bau dir doch eine zusätzliche Konstruktion, um die Markise im ausgefahrenen Zustand noch zusätzlich abzustützen? Wenn jemand dumm fragt, hast du es halt mal Knacken gehört und willst vorbeugen...

Ich würde einfach mal sagen, dass dich eine der millionen Phobien erwischt hat, die man nicht erklären kann, für den Betroffenen aber schlimm sind.

Ich hab Angst vor Regenwürmern...

Violine
27.07.2007, 10:48
Ich hab Angst vor Regenwürmern...



Mein Vorschlag:

du hängst dir einen Regenwurm übers Ohr uns setzt dich mit Fussl unter eine Markise.

Und dann wartet ihr gemeinsam, was passiert.

:zwinker:

mondfisch
28.07.2007, 11:50
Mein Vorschlag:

du hängst dir einen Regenwurm übers Ohr uns setzt dich mit Fussl unter eine Markise.

Und dann wartet ihr gemeinsam, was passiert.

:zwinker:

Dann werde ich aber nie wieder aufstehen können. Mit dem Regenwurm überm Ohr bin ich an Herzstillstand verstorben.:freches grinsen:

Violine
28.07.2007, 12:02
Dann werde ich aber nie wieder aufstehen können. Mit dem Regenwurm überm Ohr bin ich an Herzstillstand verstorben.:freches grinsen:

Dann iß ihn schnell auf! :knicks:

Anjo
01.08.2007, 14:25
Hallo Fussel,

auch wenn dich das jetzt nicht weiterbringt und ich dir keine Hilfe bin, aber so eine Markise ist wirklich nicht ganz ungefährlich.
Ich will dir kurz meine Geschichte erzählen: wir haben eine Markise mit einem Auslauf von 5 Metern und einer Breite von
4 Metern. Vor ein paar Wochen haben wir sonntags Freunde eingeladen und gegrillt. Als der Besuch am Abend aufbrach, räumten wir auf und mein Mann drehte die Markise ein, plötzlich gab es einen lauten Knall, ich hatte unseren kleinen Sohn auf dem Arm, und die rechte Gelenkstange der Markise flog über unsere Köpfe hinweg. Die Kette war gerissen! Ich hatte Glück, dass ich mit unserem kleinen Sohn unter dem linken Gelenkarm stand, der nicht defekt war. Wenn wir die Markise eingedreht hätten als unsere Gäste (mit 3 Kleinkindern) noch darunter gesessen haben, ich möchte nicht wissen, was dann passiert wäre. Wir haben mittlerweile zwei neue Gelenkarme von 5 Metern montiert und ich muß sagen, jedesmal beim Ein- und Ausdrehen schaue ich ganz gebangt nach oben und beobachte die Dinger. Und sobald der Wind etwas stärker weht, wird die Markise reingedreht. Ich denke die Windschläge tun dem Auslauf von 5 Metern nicht gut, die Belastung für die Gelenkarme ist dann zu hoch. Sicherlich hab ich dich jetzt nicht beruhigt, aber ich wollte dir nur sagen, so ganz ohne sind die Markisen wirklich nicht und deine Angst ist nicht ganz unbegründet.
Ganz liebe Grüße von Anjo, die mittlerweile auch das Vertrauen in Markisen verloren hat.

Fender
06.08.2007, 14:28
auch wenn dich das jetzt nicht weiterbringt und ich dir keine Hilfe bin, aber so eine Markise ist wirklich nicht ganz ungefährlich.

Wo konnte man Beiträge noch gleich für den Titel Kontraproduktivstes Posting der Woche einreichen?!

:knatsch:

Nocturna
06.08.2007, 16:09
Und sobald der Wind etwas stärker weht, wird die Markise reingedreht. Ich denke die Windschläge tun dem Auslauf von 5 Metern nicht gut, die Belastung für die Gelenkarme ist dann zu hoch.
etwas offtopic, aber ich würde einen elektrischen Antrieb inklusive Windautomatik empfehlen.

Vorteile:
- die Automatik fährt bei entsprechenden Böen oder starkem Wind (einstellbar) die Markise automatisch ein, das Material wird geschont

- die Markise wird über Fernbedienung bedient, man ist außerhalb der Reichweite der Markise und kann auch nicht von ihr erschlagen werden, zumindest nicht beim Raus- und Reinfahren :smirksmile:

Inaktiver User
13.08.2007, 10:24
Ich würde ein Sonnensegel vorschlagen. Schön zum Druntersitzen und windbeständig. Dass eine Markise brechen könnte, hab ich mir auch schon gedacht. Aber ich sitze dennoch drunter. Ich kenne übrigens nur eine Person mit einer Markise.

Naja - ich hab mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht. Aber sehr interessant....

Mir gefällt außerdem die Geschichte mit dem Regenwurm - Mahlzeit! :freches grinsen: